Lava2: IE und Firefox

Hallo.
Hab meine erste Seite gestaltet. Nun funktioniert sie nur im IE und da auch nicht richtig weil beim betätigen der Zurückfunktion im IE immer nur der Quelltext angezeigt wird, ausser der Startseite.
Im Firefox oder Opera funktioniert nur die Startseite.
Kann mir bitte jemand dabei helfen ich bin nämlich noch ziemlicher Anfänger dabei. Wäre super von Euch.
Mit lieben Grüssen
PS: Seite lautet  http://www.die4lavanttaler.at

  1. Moin

    eigentlich fühle ich mich bei solchen Sprüchen wie

    optimiert für 1024x768 und Internetexplorer

    (übersetzt: der Seitenautor war nicht willens und/oder fähig andere Gegebenheiten zu berücksichtigen) gleich herzlich ausgeladen.

    Nach ein bisschen Suchen fand ich auch einen weiterführenden Link.
    In dem Frameset werden dann Seiten _ohne Dateiendung_ (htm oder html) geladen - wie sollen Server und Browser dann auch wissen, wie sie das darzustellen haben. Die gemeinsame Entscheidung lautet hier "text/plain" - und so wirds auch dargestellt.

    Gruß
    rfb

    -- Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es selbst zu entdecken.
    (Galileo Galilei)
    1. Asalam alaykum!

      eigentlich fühle ich mich bei solchen Sprüchen wie

      optimiert für 1024x768 und Internetexplorer

      (übersetzt: der Seitenautor war nicht willens und/oder fähig andere Gegebenheiten zu berücksichtigen) gleich herzlich ausgeladen.

      Full ACK, geht mir genauso. Außerdem habe ich genau diese Auflösung, und die Seite paßt trotzdem nicht auf meinen Bildschirm.

      In dem Frameset werden dann Seiten _ohne Dateiendung_ (htm oder html) geladen - wie sollen Server und Browser dann auch wissen, wie sie das darzustellen haben. Die gemeinsame Entscheidung lautet hier "text/plain" - und so wirds auch dargestellt.

      Und zudem müssen die Browser gar nicht raten, weil es auch explizit so im HTTP-Header steht:

      Date: Fri, 06 Apr 2007 10:36:06 GMT
      Server: Apache
      Last-Modified: Thu, 05 Apr 2007 09:38:43 GMT
      Etag: "ad0462-f1d-562deec0"
      Accept-Ranges: bytes
      Content-Length: 3869
      Content-Type: text/plain

      200 OK

      @Lava2: Du solltest dafür sorgen, daß alle Dateien, die als HTML interpretiert werden sollen, eine passende Endung haben (.htm oder .html) und/oder den Server so konfigurieren, daß sie als text/html ausgeliefert werden - so wie es bei dem Frameset ja bereits der Fall ist.
      Allerdings rate ich Dir außerdem noch, auf Frames zu verzichten.

      Viele Grüße vom Længlich

    2. Hallo,

      eigentlich fühle ich mich bei solchen Sprüchen wie

      optimiert für 1024x768 und Internetexplorer

      (übersetzt: der Seitenautor war nicht willens und/oder fähig andere Gegebenheiten zu berücksichtigen) gleich herzlich ausgeladen.

      ACK.

      In dem Frameset werden dann Seiten _ohne Dateiendung_ (htm oder html) geladen - wie sollen Server und Browser dann auch wissen, wie sie das darzustellen haben.

      Die Endung der Datei- bzw. Ressourcennamen hat im HTTP-Kontext nicht die geringste Bedeutung; schließlich ist es dem Browser ja auch herzlich wurscht, ob das angeforderte Dokument auf ".htm" oder ".php" oder ".do" endet - oder auch gar keine durch einen Punkt abgetrennte Endung hat.
      Wichtig ist allein, dass im HTTP-Header ein passender Content-Type angegeben wird, für HTML-Dokumente vorzugsweise text/html. Bei text/plain sollte ein Browser die empfangenen Daten allerdings auch als uninterpretierten Text (in diesem Fall Quellcode) anzeigen. Nur der IE mit seiner Pseudo-Intelligenz versucht anhand der Daten zu erkennen, was das sein *könnte* und schert sich einen Dreck um den MIME-Typ.
      Erstaunlich, dass er beim Zurück-Navigieren plötzlich richtig reagiert.

      So long,
       Martin

      --
      Viele Fachleute vertreten die Ansicht, jedes Feature eines Programms, das sich nicht auf Wunsch abstellen lässt, sei ein Bug.
      Außer bei Microsoft. Da ist es umgekehrt.

      1. Moin

        Die Endung der Datei- bzw. Ressourcennamen hat im HTTP-Kontext nicht die geringste Bedeutung;

        ähm - wie erkennt der Server dann den MIME-Typ mit dem er die Daten auszuliefern hat? Nicht anhand der Dateiendung?

        Gruß
        rfb

        -- Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es selbst zu entdecken.
        (Galileo Galilei)
        1. Selber Moin,  ;-)

          Die Endung der Datei- bzw. Ressourcennamen hat im HTTP-Kontext nicht die geringste Bedeutung;

          ähm - wie erkennt der Server dann den MIME-Typ mit dem er die Daten auszuliefern hat? Nicht anhand der Dateiendung?

          ich sagte bewusst: Im HTTP-Kontext.
          Der Server bestimmt den MIME-Typ meistens wohl anhand der Dateiendung. Dieses Verhalten lässt sich aber über eine individuelle Konfiguration für bestimmte Dateien, Dateigruppen oder Verzeichnisse überschreiben.

          Nur interessiert es den Browser nicht, _wie_ der Server den MIME-Typ bestimmt. Wichtig ist, _dass_ er korrekt (d.h. passend zur Ressource) übermittelt wird.

          Schöne Eiertage,
           Martin

          --
          Das Gehirn ist schon eine tolle Sache: Es fängt ganz von allein an zu arbeiten, wenn man morgens aufsteht, und hört erst damit auf, wenn man in der Schule ankommt.
            (alte Schülererkenntnis)

          1. Moin

            ich sagte bewusst: Im HTTP-Kontext.

            und ich schrieb genau so bewusst (von dir wohl übersehen) Server und Browser - denn das Problem dürfte sowohl lokal als online auftreten.

            Dass die MIME-Type-Erkennung am Server auch anderen Regeln folgen kann steht außer Frage, dürfte aber einen Anfänger - diesen Status unterstelle ich dem Frager - eher verwirren.

            Gruß
            rfb

            -- Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es selbst zu entdecken.
            (Galileo Galilei)
  2. Hi

    Das war jetzt das 3. oder 4. Posting zum selben Thema. Wieso bleibst du nicht im ersten Thread? Da waren auch schon Lösungen

    mfg
    Genie

    --
    [Selfcode: ie:{ fl:( br:^ va:) ls: fo:| rl:( n4:{ ss:| de:> js:| ch:| sh:( mo:} zu:)
    Der Internet Explorer ist scheiße