Hahn: Netzwerkklassen

Hallo!

Ich habe da grad so ein großes Ding vor meinem Kopf; ockerfarbig, kalt und rau - ein Brett;-)
Zu meinem Problem: Wie berechnet man die maximale Anzahl der Netze, in einem Adressbereich? Z.B. beträgt die maximale Anzahl der Nezte, in einem Class A Netzwerk, 126; laut meinen Unterlagen. Und in einem Class B Netzwerk 16384.
Durch meine Recherche habe ich erfahren, dass man die Anzahl der maximalen Netze, in einem Class A Netzwerk, berechnet, indem man 2^7 rechnet. Bei einem Class B Netzerk rechnet man 2^6*256 und bei einem Class C Netzwerk 2^5*256*256.
Wie kommen die darauf? Und dann hab ich da noch eine ganz stupide Frage: Was meinen die eigentlich mit maximale Anzal der Netze?

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe!!!

  1. Moin,

    gerne hätte ich Dir geantwortet. Aber hier in dem Forum sind ein paar überfleißige Moderatoren am Schaffen, die meine Beiträge einfach ohne Begründung löschen.

    --roro

    1. Moin!

      gerne hätte ich Dir geantwortet.

      Was hindert dich?

      Aber hier in dem Forum sind ein paar überfleißige Moderatoren am Schaffen, die meine Beiträge einfach ohne Begründung löschen.

      Ach so, beleidigte-Leberwurst-Syndrom. Ist natürlich ein Hinderungsgrund.

       - Sven Rautenberg

      -- "Love your nation - respect the others."
      1. Lieber Sven,

        Aber hier in dem Forum sind ein paar überfleißige Moderatoren am Schaffen, die meine Beiträge einfach ohne Begründung löschen.

        Ach so, beleidigte-Leberwurst-Syndrom. Ist natürlich ein Hinderungsgrund.

        Mich persönlich kann keiner beleidigen, dagegen bin ich immun. Aber Hinterfotzigkeiten kann ich nicht ausstehen. Schau Dich um unter Deinen SELF-Kumpels und frag die, wer meinen POST gelöscht hat.

        Bisher habe ich keine Mail dazu bekommen. Bekomme ich eine Mail von Dir, warum, weshalb? Meine Achtung Dir gegenüber würde unermesslich steigen!

        Viele Grüße, Rolf

        1. Hallo Rolf,

          Bisher habe ich keine Mail dazu bekommen.

          Du gibst ja schließlich auch keine Mail-Adresse zu deinen Postings an, deswegen beschwere dich bitte auch nicht, wenn du keine E-Mails erhältst.

          Schöne Grüße,

          Johannes

  2. Moin!

    Zu meinem Problem: Wie berechnet man die maximale Anzahl der Netze, in einem Adressbereich? Z.B. beträgt die maximale Anzahl der Nezte, in einem Class A Netzwerk, 126; laut meinen Unterlagen. Und in einem Class B Netzwerk 16384.

    Deine Unterlagen sind veraltet, diese Buchstabenbezeichnung ist schon sehr lange "out".

    Seinerzeit in den Anfängen von IP wurden die Netzklassen basierend auf den Anfangsbits der IP-Adresse definiert:
    0xxx xxxx = Klasse A
    10xx xxxx = Klasse B
    110x xxxx = Klasse C
    1110 xxxx = Klasse D
    1111 xxxx = Klasse E
    Woraus sich direkt ergibt, dass Klasse A in der IP mit 0..127 beginnt, Klasse B geht von 128 bis 191, Klasse C von 192 bis 223, und die Klassen D und E (reservierter Bereich für Multicast etc.) ab 224. Damit verbunden ist direkt und unwiderruflich die Definition einer Netzwerkmaske: Für Klasse A 255.0.0.0, Klasse B 255.255.0.0, Klasse C 255.255.255.0.

    Daraus folgt aber auch, dass man auch nur exakt diese Konfiguration hätte einsetzen können, was sich recht schnell als unpraktisch erwiesen hat.

    Deshalb ist heutzutage unabhängig von der IP jede beliebige Netzgröße in jedem Adressbereich definierbar. Die Netzgröße ergibt sich aus der Netzmaske, und die kann nicht nur in kompletten Bytes (255 oder 0) variieren, sondern aus 0 bis 32 1-Bytes, gefolgt von 32 bis 0 0-Bytes (um 4 Bytes aufzufüllen) bestehen.

    Schreibweise z.B.: 123.45.67.89/17 bedeutet: 17 1-Bytes in der Netzmaske, d.h. die letzen 15 Bytes der IP sind der Hostanteil.

    Durch meine Recherche habe ich erfahren, dass man die Anzahl der maximalen Netze, in einem Class A Netzwerk, berechnet, indem man 2^7 rechnet. Bei einem Class B Netzerk rechnet man 2^6*256 und bei einem Class C Netzwerk 2^5*256*256.
    Wie kommen die darauf? Und dann hab ich da noch eine ganz stupide Frage: Was meinen die eigentlich mit maximale Anzal der Netze?

    Wenn "die" das nicht erklären, dürfte es schwierig sein, das nachzuvollziehen. Denn heutzutage ist jede Aussage, die sich auf die Eigenheiten von Buchstabenklassen in IP bezieht, veraltet und im Prinzip falsch.

    Ein sogenanntes "Klasse-A-Netz" ist in neuer Schreibweise ein /8-Netz. Die ersten 8 Bit sind die Netzadresse, die restlichen 24 Bits der Hostanteil.

    Bezogen auf die Definition oben, dass IPs, deren erstes Bit eine Null ist, zur Klasse A gehören, ergibt sich zwangsläufig, dass es nur 128 verschiedene Klasse-A-Netze geben kann, nämlich alle, die mit IPs kleiner 128 beginnen (0-127). Das ist nun aber genau 2^7.

    Entsprechend kann man auch die Zahl der Klasse-B und C-Netze abzählen.

    Aber wie erwähnt: Dir bringt dieses Wissen nichts, weil diese Klassifizierung nicht mehr existiert.

     - Sven Rautenberg

    -- "Love your nation - respect the others."