Andy: PHP offline verwenden? Programm?

Hallo

Ich habe ein kleines Problem! Ich arbeite viel mit meinem Notebook, leider ist dieser selten am Interent angeschlossen, da PHP ja eine Serverseitige Sprache ist, wollte ich fragen, welche Möglichkeiten ( Programme ) es für Windows XP gibt, auch ohne Internet Verbindung PHP Script im Browser ausführen zu können! Klar könnte ich das ganze mit einem Apache auf meine Notebook lösen, aber ich würde gerne ein Programm verwenden, welches nicht so komplex ist wie Apache!

Welche Prgramme sind empfehlenswert um PHP auf meinem offline PC darzustellen und auszuführen?

Danke, Andy

  1. Hallo Andy,

    nimm den Xampp: http://www.apachefriends.org/de/xampp.html habe ich schon seit sehr langer Zeit im Einsatz ist echt sehr gut.

    Gruß,
    Svenja

    1. hallo Svenja,

      nimm den Xampp

      Wenn ihm der Apache zu "komplex" ist, ist XAMPP nun wirklich nicht zu empfehlen. Da steckt schließlich auch Apache drin, und gleich noch ein ganzer Berg an anderem Krimskrams, von dem er vermutlich gar nichts weiter haben will.

      Grüße aus Berlin

      Christoph S.

      ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

      -- Visitenkarte
      1. Hallo,

        Wenn ihm der Apache zu "komplex" ist, ist XAMPP nun wirklich nicht zu empfehlen. Da steckt schließlich auch Apache drin, und gleich noch ein ganzer Berg an anderem Krimskrams, von dem er vermutlich gar nichts weiter haben will.

        das stimmt ABER ich finde, dass man bei XAMPP nicht viel wissen muss. Man geht auf die Seite, ladet sich den runter klickt auf install und schon wird er selber installiert. Nun geht man in das Verzeichniss ladet sich seine Daten rein, legt unter Umständen noch eine DB an und schon läuft er.

        Gruß,
        Svenja

        1. habe d'ehre Svenja

          das stimmt ABER ich finde, dass man bei XAMPP nicht viel wissen muss.

          Womit Du jetzt verloren hast. :-)

          man liest sich
          Wil*tütesuch*helm

        2. hallo Svenja,

          Man geht auf die Seite, ladet sich den runter klickt auf install und schon wird er selber installiert. Nun geht man in das Verzeichniss ladet sich seine Daten rein, legt unter Umständen noch eine DB an und schon läuft er.

          Du müßtest meine Position dazu kennen: genau diese Vorgehensweise halte ich nicht für sehr glücklich. Du lernst damit nie verstehen, was dein Apache tatsächlich macht oder wie du eine Datenbank betreuen kannst. Und außerdem hast du eben einen ganzen Berg an weiterer Software dabei (allesamt auch frei downloadbar), von der du gar nicht weißt, ob und wie du sie einsetzen möchtest.

          Als "Alternative", wie von Andy gewünscht, ist XAMPP jedenfalls absolut nicht zu empfehlen.

          Grüße aus Berlin

          Christoph S.

          ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

          -- Visitenkarte
          1. Hallo,

            ja du hast "recht" und ich meine Ruhe. Mir ist das einfach zu viel, dass du immer und immer wieder auf alles einen Kommentar abgeben musst. Das ist echt sowaws von unnötig.

            Wie gesagt du hast recht und ich meine Ruhe. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

            Gruß,
            Svenja

          2. Hallo Christoph,

            Man geht auf die Seite, ladet sich den runter klickt auf install und schon wird er selber installiert. Nun geht man in das Verzeichniss ladet sich seine Daten rein, legt unter Umständen noch eine DB an und schon läuft er.

            Du müßtest meine Position dazu kennen: genau diese Vorgehensweise halte ich nicht für sehr glücklich. Du lernst damit nie verstehen, was dein Apache tatsächlich macht oder wie du eine Datenbank betreuen kannst. Und außerdem hast du eben einen ganzen Berg an weiterer Software dabei (allesamt auch frei downloadbar), von der du gar nicht weißt, ob und wie du sie einsetzen möchtest.

            Als "Alternative", wie von Andy gewünscht, ist XAMPP jedenfalls absolut nicht zu empfehlen.

            Oh doch.
            Andy hat doch bewusst geschrieben, dass er eine Software haben möchte, bei der er nicht so viel zu wissen braucht. Und XAMPP ist dabei wirklich die IMHO beste Lösung.
            Selbst OmniHTTPd ist da nicht einfacher - er lädt sich XAMPP herunter, installiert es und hat so bereits einen Server inklusive PHP und MySQL.

            Natürlich lernt er so nicht, wie er das Ganze selbst einrichtet - aber das will er im Moment auch gar nicht. XAMPP ist sicher keine Software für den produktiven Einsatz, aber für Testzwecke auf dem heimischen Rechner optimal.

            Grüße

            Marc Reichelt || http://www.marcreichelt.de/

            --
            Linux is like a wigwam - no windows, no gates and an Apache inside!

            Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:} ls:< fo:} rl:( n4:( ss:) de:> js:| ch:? sh:| mo:) zu:)

            1. hallo Marc,

              Andy hat doch bewusst geschrieben, dass er eine Software haben möchte, bei der er nicht so viel zu wissen braucht.

              Ich weiß nicht, wo du das gelesen hast. Ich habe gelesen, daß er eine Lösung haben möchte, die nicht so "komplex" ist. Ihm dafür eine noch weit "komplexere" Software vorzuschlagen, halte ich schlichtweg für eine falsche Antwort.
              "6 - setzen".

              Selbst OmniHTTPd ist da nicht einfacher - er lädt sich XAMPP herunter

              Öhm, wirklich? Ich wußte nicht, daß OmniHTTPd einen XAMPP zu Hilfe ruft ...

              Grüße aus Berlin

              Christoph S.

              ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

              -- Visitenkarte
              1. Hallo Christoph,

                Andy hat doch bewusst geschrieben, dass er eine Software haben möchte, bei der er nicht so viel zu wissen braucht.

                Ich weiß nicht, wo du das gelesen hast. Ich habe gelesen, daß er eine Lösung haben möchte, die nicht so "komplex" ist. Ihm dafür eine noch weit "komplexere" Software vorzuschlagen, halte ich schlichtweg für eine falsche Antwort.
                "6 - setzen".

                Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hat Andy sich nicht auf die Komplexität der eingesetzten Software bezogen sondern auf deren Bedienung. Und eine fertige Lösung wie XAMPP wird wahrscheinlich einfacher zu installieren und konfigurieren sein, als wenn er sich alles selber einzeln installiert und einrichtet.

                Grüße,

                Johannes

            2. Hell-O!

              Glückwunsch, Marc. Du bist der einzige in diesem Threadzweig, der das Problem des OP auf den Punkt bringt. Er will was Einfaches, das bekommt er mit XAMPP, und nichts anderes hat Svenja geschrieben.

              Ich verstehe dieses sendungsbewusstseinsgesteuerte Agitieren durch die anderen Poster nicht. Mir persönlich ist scheißegal, wie ein Apache konfiguriert wird, im Gegenteil, es ist mir als erklärtem Klickibunti-Windows-User einfach zu kryptisch, in irgendwelchen Textfiles herumzuexperimentieren, um dann festzustellen, dass das, was ich getan habe, nicht den gewünschten Effekt hat. Man muss nicht zwingend wissen, wie ein Webserver eingerichtet wird, wenn man seine Scripte offline testen will. Entweder man hat einen eigenen Webserver, dann weiß man eh, wie es funktioniert, oder man hat gemieteten Webspace, wo man sowieso keinen Zugriff auf die Grundkonfiguration der Serversoftware hat.

              Leute, es geht hier nur um Testzwecke auf einem lokalen Rechner, nicht um das Einrichten eines eigenen Webservers. Kommte endlich mal von eurem hohen technischen Ross runter, es nervt langsam.

              Siechfred

              -- Ich bin strenggenommen auch nur interessierter Laie. (molily)
              Zitat des Tages || Falle Aufteilungsbescheid || RT 221 Erfurt-Altstadt i.V.
              1. habe d'ehre Siechfred

                Leute, es geht hier nur um Testzwecke auf einem lokalen Rechner, nicht um das Einrichten eines eigenen Webservers. Kommte endlich mal von eurem hohen technischen Ross runter, es nervt langsam.

                Noch ein Don Quichote. Ok, ich trete zurück und gebe ab sofort zu diesem Thema nur noch den Sancho Panza. :)

                man liest sich
                Wilhelm

              2. Hallo Siechfred,

                Glückwunsch, Marc. Du bist der einzige in diesem Threadzweig, der das Problem des OP auf den Punkt bringt. Er will was Einfaches, das bekommt er mit XAMPP, und nichts anderes hat Svenja geschrieben.

                Wenigstens einer, der mich unterstützt - find ich gut. :-)
                Ich persönlich setze auch keinen XAMPP ein (ich hatte ihn damals nur mal getestet), aber bei meinem Wissensstand kann ich es mir mittlerweile auch erlauben, Apache, PHP und MySQL selbst einzurichten - auch für Testzwecke. Aber als Anfänger habe ich bei diesem Dreier damals ordentlich geflucht - darum meine positive Haltung gegenüber XAMPP (wenn er nur zum Testen oder eventuell noch im Intranet genutzt wird).

                Grüße

                Marc Reichelt || http://www.marcreichelt.de/

                --
                Linux is like a wigwam - no windows, no gates and an Apache inside!

                Selfcode: ie:{ fl:| br:> va:} ls:< fo:} rl:( n4:( ss:) de:> js:| ch:? sh:| mo:) zu:)

        3. Ich grüsse den Cosmos,

          das stimmt ABER ich finde, dass man bei XAMPP nicht viel wissen muss.

          Genau deine Einstellung ist es, die vielen Hackern Tür und Tor öffnet. Der sorglose Umgang mit Programmen, die bewusst an Ports horchen und somit ein Risiko darstellen, sollten grundsätzlich nur eingesetzt werden, wenn zumindest du Grundlagen bekannt sind.

          Möge das "Self" mit euch sein

          --
          Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...

        4. ... und schon läuft er.

          Jaja...
          Wenn du mal versuchst MyLittleForum
          in Xampp zum Laufen zu bringen, wirst du feststellen, daß das ohne eine MySQL Passwort nicht funktioniert ( default Xampp:kein Passwort) und das dann unter XP einzurichten ist gar nicht so einfach.
          Gruß Wastl

          1. Hallo,

            siehe weiter oben, was ich gerade geschrieben habe.

            Gruß,
            Svenja

        5. Hallo Svenja,

          Wenn ihm der Apache zu "komplex" ist, ist XAMPP nun wirklich nicht zu empfehlen. Da steckt schließlich auch Apache drin, und gleich noch ein ganzer Berg an anderem Krimskrams, von dem er vermutlich gar nichts weiter haben will.

          das stimmt ABER ich finde, dass man bei XAMPP nicht viel wissen muss. Man geht auf die Seite, ladet sich den runter klickt auf install und schon wird er selber installiert. Nun geht man in das Verzeichniss ladet sich seine Daten rein, legt unter Umständen noch eine DB an und schon läuft er.

          Ja - mit keinem MySQL-Passwort und dem immer gleichen für Mail. Und das zu aendern ist, wenn man MySQL mit dem Apache-Script stoppen will oder mit phpMyAdmin arbeiten will, sehr umständlich - also muss man schon einiges wissen.

          Viele Grüße aus Freiburg,
          Marian

          --
          Microsoft broke Volkswagen's world record: Volkswagen made only 22 million bugs!

          <!--[if IE]><meta http-equiv="refresh" content="0; URL=http://www.getfirefox.com"><[endif]-->

          1. Hallo,

            nein in der neuen Xampp version gibts ein Link dort kann man sagen ob man für die PHPMyAdmin ein Passwort haben will wie der Login heißen soll usw.

            Ich weiß gar nicht was Ihr habt. Wenn jemand sich mit den ganzen Einstellungen nicht auskennt, dann ist Xampp wirklich einer der besten Lösungen. Das ist MEINE Meinung.

            Gruß,
            Svenja

            1. hallo Svenja,

              Das ist MEINE Meinung.

              Dann behalte sie besser so lange für dich, bis du verstanden hast, was eigentlich gefragt wurde.

              Grüße aus Berlin

              Christoph S.

              ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

              -- Visitenkarte
              1. Hallo,

                du kannst einfach ganz ruhig sein. Du musst zu allem dein Kommentar abgeben, das kotzt einen so an, das glaubst du gar nicht. Überarbeite leiber mal deine Seite, wenn du das richtig hinbekommst, dann kannste dich auch hier wieder melden. Auch das ist meine Meinung.

                Gruß,
                Svenja

                1. liebe Svenja,

                  du kannst einfach ganz ruhig sein.

                  I wo.

                  Du musst zu allem dein Kommentar abgeben

                  Nein, nicht zu allem, aber bei dir macht es Spaß ;-)

                  das kotzt einen so an

                  Naja, solange es nur einer ist, ist das nicht so schlimm. Da bleiben noch ein paar Milliarden Menschen übrig, denen es nicht so geht - oder die hier bedauerlicherweise nicht mitlesen.

                  Überarbeite leiber mal deine Seite

                  Warum, und mit welcher Zielsetzung? Da waren andere schon deutlich detailreicher mit ihren Meinungen. Aber ist ja nett, daß du meine Seite mal besucht hast.

                  wenn du das richtig hinbekommst, dann kannste dich auch hier wieder melden. Auch das ist meine Meinung.

                  Deswegen steht das ja auch nicht in der Forums-Hilfe als Voraussetzung, daß man hier im Forum überhaupt etwas schreiben darf.

                  Grüße aus Berlin

                  Christoph S.

                  ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

                  -- Visitenkarte
                  1. Hallo,

                    beruhigt euch alle mal bitte wieder. Es verlangt keiner, dass ihr der gleichen Meinung seid, aber man kann Meinungsverschiedenheiten auch in einem anderen Tonfall besprechen. Normalerweise versucht man die Gegenseite mit Argumenten zu überzeugen, anstatt sich gegenseitig anzupöbeln.

                    Schöne Grüße,

                    Johannes

                  2. gudn tach!

                    bloss zum in der ueberschrift erwaehnten zitat und dessen herkunft:
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Nuhr#Biographie

                    und ich geh mich jetzt in den schlaf-singen, ihr wisst schon mit welchem lied. nur als tipp: es faengt mit "s" an und hoert mit "chweinekotze" auf. ;-)

                    prost
                    seth

            2. hi,

              Ich weiß gar nicht was Ihr habt.

              Was hast du denn?

              Das ist MEINE Meinung.

              Ja, und andere haben ihre, davon abweichende, geäussert.

              Der- oder diejenige, die damit ein Problem hat, scheinst einzig und allein du zu sein.

              gruß,
              wahsaga

              --
              /voodoo.css: #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

            3. Ich grüsse den Cosmos,

              Ich weiß gar nicht was Ihr habt.

              Im Moment hab ich Hunger und Bock auf Sex. Im ersten Fall werd ich was essen, im zweiten Fall mit begleitung einen gemütlichen Platz in meiner Wohnung aufsuchen.

              Siehst du, jetzt weisst du zumindest, was ICH hab und du kannst beruhigt schlafen gehen :D

              Möge das "Self" mit euch sein

              --
              Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...

              1. Ich weiß gar nicht was Ihr habt.

                Im Moment hab ich Hunger und Bock auf Sex.

                Diese Wurst gehört auf zwölf.

                Roland

                --
                -)

  2. hallo,

    Klar könnte ich das ganze mit einem Apache auf meine Notebook lösen, aber ich würde gerne ein Programm verwenden, welches nicht so komplex ist wie Apache!

    Wenn du nur ein paar Scripts testen willst, brauchst du halt nur wenige Veränderungen der httpd.conf vornehmen und kannst auf die gesamte "Komplexität" verzichten. Und so sehr "groß" ist der Apache nicht.

    Welche Prgramme sind empfehlenswert um PHP auf meinem offline PC darzustellen und auszuführen?

    Du kannst PHP auch von der Konsole (Eingabeaufforderung) aus ausführen lassen. Allerdings ergibt das keine Darstellung im Browser, und falls du HTML ausgeben lassen möchtest, bekommst du eben den Quelltext angezeigt.

    Sonst gibt es noch eine ganze Reihe andere Webserver, du kannst es, wenn dir der Apache tatsächlich zuviel ist, auch mit OmniHTTPd versuchen.

    Grüße aus Berlin

    Christoph S.

    ss:| zu:) ls:& fo:) va:) sh:| rl:|

    -- Visitenkarte
  3. Hell-O!

    Welche Prgramme sind empfehlenswert um PHP auf meinem offline PC darzustellen und auszuführen?

    Ich habe hier TinyWeb kombiniert mit TinyBox im Einsatz. Das Programm ist für lokale Testzwecke auf jeden Fall ausreichend, aber im Hinblick auf PHP nicht unbedingt zu empfehlen. Verwende statt dessen Abyss Web Server, der ist kinderleicht zu installieren, konfigurieren und benutzen und zudem wesentlich besser dokumentiert.

    Siechfred

    -- Ich bin strenggenommen auch nur interessierter Laie. (molily)
    Zitat des Tages || Falle Aufteilungsbescheid || RT 221 Erfurt-Altstadt i.V.