Tanya: wie bekomme ich cellulite weg!??

0 289

wie bekomme ich cellulite weg!??

Tanya
  • sonstiges
  1. 0
    sucker
  2. 0
    Manuel B.
    1. 1
      Stonie
      1. 0
        zwerg
        1. 0
          Stonie
          1. 0
            Andreas Lindig (noReg)
            1. 0
              Stonie
      2. 0
        Siechfred
        1. 0
          Manuel B.
          1. 1
            Thomas J.S.
            1. 0
              Manuel B.
              1. 0
                Thomas J.S.
                1. 0
                  Manuel B.
                  1. 0
                    Thomas J.S.
                    1. 0
                      Manuel B.
                      1. 0
                        Orlando
                        1. 0
                          Stonie
                          1. 0
                            Manuel B.
                            1. 0
                              LanX!
                          2. 0
                            Orlando
                            1. 0
                              Stonie
                      2. 0
                        Thomas J.S.
                2. 0
                  Andreas Lindig (noReg)
                  1. 0
                    Stonie
                    1. 0
                      Johannes Zeller
                      1. 0
                        Stonie
          2. 0
            O'Brien
            1. 0
              Manuel B.
              1. 0
                Andreas Lindig (noReg)
                1. 0
                  Manuel B.
                  1. 0
                    Andreas Lindig (noReg)
                    1. 0

                      Ein "guter" Witz?

                      Bud
                      1. 0
                        wahsaga
                      2. 0
                        Manuel B.
                        1. 0
                          Stonie
                2. 0
                  Stonie
                  1. 0
                    wahsaga
                    1. 0
                      LanX!
                      1. 0
                        wahsaga
                        1. 0
                          LanX!
                          1. 0
                            Stonie
                            1. 0
                              LanX!
                              1. 0
                                Stonie
                                1. 0
                                  LanX!
                                  1. 0
                                    Stonie
                                    1. 0

                                      Fakten nicht labern!

                                      LanX!
                                      • zu diesem forum
                                      1. 0
                                        Stonie
                                        1. 0
                                          LanX!
                    2. 3
                      Stonie
                      1. 0
                        wahsaga
                        1. 0
                          Thomas J.S.
                          1. 0
                            Stonie
                      2. 0

                        [Fortsetzung]

                        wahsaga
        2. 0
          Stonie
          1. 0
            Siechfred
            1. 0
              Stonie
          2. 0
            Manuel B.
          3. 0
            wahsaga
      3. 0
        Manuel B.
        1. 3
          Stonie
          1. 1

            recht auf kotzfreiheit

            seth
            • menschelei
            1. 0
              Stonie
              1. 0
                seth
                1. 0
                  Patrick Andrieu
                  1. 0
                    seth
                2. 0
                  Stonie
                  1. 0
                    seth
                  2. 0
                    Andreas Lindig (noReg)
                  3. 0
                    wahsaga
                  4. 2

                    Recht auf Sinnfreiheit!

                    DerDerDasKann
                    1. 4

                      Wie man's macht, macht man's falsch...

                      Stonie
                      1. 0
                        Andreas Lindig (noReg)
                        1. 0

                          Bruhahahahahahahahahaha!

                          Stonie
                          1. 0
                            Andreas Lindig (noReg)
                3. 0

                  einfach belegen dann ist gut!

                  LanX!
                  1. 0
                    wahsaga
                    1. 0
                      LanX!
              2. 0
                Cybaer
          2. 0
            Daniel
            1. 0
              Andrea Lindig (noReg)
              1. 0
                Daniel
              2. 0
                Cybaer
      4. 0
        Andreas Lindig (noReg)
        1. 0
          Johannes Zeller
          1. 0
            Andreas Lindig (noReg)
            1. 0
              Stonie
          2. 0
            Manuel B.
            1. 0
              Johannes Zeller
              1. 0
                wahsaga
      5. 0
        Wilhelm Turtschan
        1. 0
          Wilhelm Turtschan
        2. 2

          Männerchor und Kampfemanzen

          Stonie
          • menschelei
          1. 1
            Orlando
            1. 0
              Schuer
              1. 0
                Orlando
            2. 0
              Manuel B.
              1. 0
                O'Brien
                1. 0
                  Cybaer
              2. 0
                wahsaga
                1. 0
                  Manuel B.
                  1. 0
                    wahsaga
                    1. 0
                      Manuel B.
            3. 0
              Cybaer
          2. 0
            Andreas Lindig (noReg)
            1. 0
              Stonie
              1. 0
                wucher wichtel
            2. 0
              Thomas J.S.
              1. 0
                Andreas Lindig (noReg)
                1. 0
                  Johannes Zeller
                2. 0
                  Thomas J.S.
                  1. 0
                    Andreas Lindig (noReg)
                    1. 0
                      Stonie
                      1. 0
                        Andreas Lindig (noReg)
                3. 0
                  Manuel B.
            3. 0
              wahsaga
              1. 0
                Andreas Lindig (noReg)
                1. 0
                  wahsaga
                2. 0
                  Stonie
          3. 1
            Kirsten Evers
            1. 0
              Patrick Andrieu
              1. 0
                Andreas Lindig (noReg)
            2. 1
              Andreas Lindig (noReg)
            3. 0
              Marc
              1. 0
                Thomas J.S.
                1. 0
                  Jörg Lorenz
                  1. 0
                    Thomas J.S.
                    1. 0
                      Jörg Lorenz
                  2. 0
                    LanX!
                    1. 0
                      Jörg Lorenz
            4. 0
              Wilhelm Turtschan
              1. 0
                Stonie
                1. 1
                  Wilhelm Turtschan
                  1. 0
                    Stonie
          4. 1
            Wilhelm Turtschan
            1. 0
              Wilhelm Turtschan
          5. 0
            Cybaer
            1. 0
              Marc
        3. 0
          wahsaga
          1. 1
            Stonie
            1. 1
              Marc
              1. 0
                Stonie
      6. 0
        bla
        1. 1
          Christian Seiler
          1. 2

            Kontrollierter Rückzug

            Siechfred
            • meinung
            1. 0
              bla
              1. 0
                Linksetzer
            2. 0
              LanX!
            3. 3

              Wo sind meine Leute da draußen?

              molily
              1. 1
                O'Brien
                1. 0
                  Bud
              2. 0
                Siechfred
                1. 0
                  King^Lully
                  1. 1
                    Stonie
                    1. 0
                      King^Lully
                      1. 0
                        Stonie
                        1. 0
                          King^Lully
                          1. 0
                            Stonie
                            1. 0
                              King^Lully
                              1. 0
                                Stonie
                          2. 1
                            Johannes Zeller
                            1. 0
                              King^Lully
                              1. 0
                                Linksetzer
                              2. 0
                                Daniel Thoma
                        2. 0
                          Bud
                          1. 1
                            Stonie
                            1. 0
                              Bud
                              1. 3
                                Thomas J.S.
                                1. 0
                                  King^Lully
                                  1. 0
                                    Stonie
                                2. 0
                                  Bud
                              2. 0
                                Stonie
                                1. 3
                                  Swen Wacker
                                  1. 0
                                    Stonie
                                2. 0
                                  Orlando
                                  1. 0
                                    Bud
                                  2. 0
                                    Stonie
                                    1. 0
                                      King^Lully
                            2. 0
                              King^Lully
                              1. 0
                                wahsaga
                                1. 0
                                  King^Lully
                              2. 0
                                Stonie
              3. 0

                Für irgendwas wird es schon gut sein...

                Jan L.
          2. 0
            wahsaga
            1. 0
              molily
              1. 1
                wahsaga
                1. 0
                  Stonie
                  1. 0
                    wahsaga
                    1. 0
                      molily
                2. 0
                  molily
                  1. 0
                    wahsaga
                    1. 4
                      Thomas J.S.
                      1. 1
                        Stonie
                      2. 0
                        wahsaga
                        1. 0
                          Stonie
                          1. 0
                            LanX!
                            1. 0
                              Stonie
                              1. 0
                                LanX!
                                1. 0
                                  Stonie
                                  1. 0

                                    PROVE IT !

                                    LanX!
                                    • zu diesem forum
                                    1. 0

                                      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

                                      Stonie
                                      1. 0

                                        Kleine Korrektur

                                        Stonie
                                      2. 0
                                        Wilhelm Turtschan
                                      3. 0

                                        Wer reden kann, wird gern gelesen!

                                        LanX!
                                        1. 0
                                          Linksetzer
                                          1. 0
                                            LanX!
                                    2. 0
                                      wahsaga
                                      1. 0
                                        LanX!
                                        1. 0
                                          wahsaga
                                          1. 0
                                            LanX!
                                            1. 0
                                              wahsaga
                                            2. 0

                                              Moderation

                                              Orlando
                                              1. 0
                                                LanX!
                                                1. 0
                                                  Johannes Zeller
                                        2. 0

                                          Tjaja...

                                          Stonie
                                        3. 0
                                          Johannes Zeller
                                          1. 0
                                            LanX!
                                            1. 4
                                              Johannes Zeller
                                        4. 0
                                          Thomas J.S.
                                          1. 0
                                            LanX!
                                            1. 0
                                              LanX!
                                            2. 0
                                              Thomas J.S.
                                              1. 0

                                                Zoll???

                                                LanX!
                                                1. 0
                                                  Thomas J.S.
                                      2. 0
                                        Manuel B.
                                        1. 0
                                          LanX!
                                          1. 0
                                            Manuel B.
                                            1. 0
                                              LanX!
                                              1. 0
                                                LanX!
                          2. 0
                            wahsaga
                            1. 0
                              Stonie
                              1. 0
                                wahsaga
                                1. 0
                                  Stonie
                              2. 0
                                Manuel B.
                          3. 0
                            Manuel B.
                        2. 0
                          Thomas J.S.
                          1. 0
                            wahsaga
                            1. 0
                              Stonie
                            2. 0
                              Thomas J.S.
                              1. 0
                                Manuel B.
                                1. 0
                                  Stonie
                                2. 1
                                  Thomas J.S.
                      3. 0
                        King^Lully
                    2. 0
                      Der Martin
                      1. 0
                        Johannes Zeller
                        1. 0
                          Johannes Zeller
                      2. 0
                        Bud
                    3. 0

                      demokratisches forum

                      seth
                  2. 0
                    Stonie
                    1. 0
                      wahsaga
                      1. 0
                        Stonie
                        1. 0
                          wahsaga
                    2. 0
                      Manuel B.
                  3. 3
                    Orlando
                  4. 6
                    Daniel Thoma
                    1. 0
                      Jörg Lorenz
                    2. 0
                      LanX!
                      1. 0
                        Manuel B.
                    3. 0
                      Manuel B.
                      1. 0
                        Daniel Thoma
                        1. 0
                          Manuel B.
                          1. 0
                            Daniel Thoma
                            1. 0
                              Manuel B.
                              1. 0
                                Johannes Zeller
                                1. 0

                                  kommunikation im forum

                                  seth
          3. 0
            King^Lully
      7. 3
        wahsaga
      8. 1
        O'Brien
    2. 0
      sucker
  3. 0
    jekkop
  4. 0

    erhellendes?

    LanX!
    • zu diesem forum
    1. 0
      Linksetzer
      1. 0
        LanX!
        1. 0
          Linksetzer-Korrektor
          1. 0

            Braille

            LanX!
            1. 0
              wucher wichtel
              1. 0
                LanX!
              2. 0
                Andreas Lindig (noReg)
                1. 0
                  Orlando
  5. 0
    King^Lully
    1. 0
      Stonie
      1. 0
        King^Lully
        1. 0
          Stonie
          1. 0
            King^Lully
        2. 0
          Johannes Zeller
          1. 0
            King^Lully
            1. 0
              Linksetzer
            2. 0
              Thomas J.S.
  6. 0

    Thread wird am 13.05. archiviert

    Stonie
    • zur info

hallo erst mal.
ich weis ja nicht ob sie's schon wussten.. aber es gibt da eine neue methode cellulite zu bekämpfen...

man nehme.:
-eine 15 kilo schwere hantel
-ein beim voller cellulite
-zwei hände
-einen menschen
-sehr viel intelligenz
(nicht für blondienen geeignet!!!!!)

wie es geht:
man nehme die hantel und bewege sie mit den händen am bein auf und ab..
durch mehrstündiges verfahren wird die cellulite bekämpft und sie bekomme glatte, straffe und blaue beine!!

ist echt empfehlenswert!!!

viel spaß dabei und gutes gelingen!!

liebe grüße tanya!! =)
KizZzZes!!!

  1. *LOL* *LOL*

  2. Ich grüsse den Cosmos,

    ich weis ja nicht ob sie's schon wussten.. aber es gibt da eine neue methode cellulite zu bekämpfen...

    Wieso so kompliziert? Wenn ich meine Cellolite loswerden will, werf ich meine Frau raus.

    Möge das "Self" mit euch sein

    --
    Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
    ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
    1. Lieber Manuel,

      du hast ein Problem mit Frauen? Dann mach' das mit denen aus. Diese Sprüche, die du hier öfter mal abläßt, sind allerhöchstens morgens um drei an einem Männerstammtisch, an dem ausschließlich geschiedene Männer vorhanden sind, lustig.

      File Griese,

      Stonie

      --
      It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
      'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
      Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
      1. Glück auf Stonie!

        du hast ein Problem mit Frauen? Dann mach' das mit denen aus. Diese Sprüche, die du hier öfter mal abläßt, sind allerhöchstens morgens um drei an einem Männerstammtisch, an dem ausschließlich geschiedene Männer vorhanden sind, lustig.

        Hast du deinen Humor nicht durch den Zoll gekriegt?
        Ich bin nicht geschieden und habe das trotzdem lustig gefunden. Und wenn es unwarscheinlicher Weise doch kein Scherz von Manuel gewesen sein sollte, war es auch nur auf seine Frau und nicht auf die Frauen im Allgemeinen bezogen.

        Freundliche Grüße

        zwerg Alex

        1. Grüß ditsch, Kleiner!

          Hast du deinen Humor nicht durch den Zoll gekriegt?

          Siehe hier.

          Ich bin nicht geschieden und habe das trotzdem lustig gefunden. Und wenn es unwarscheinlicher Weise doch kein Scherz von Manuel gewesen sein sollte, war es auch nur auf seine Frau und nicht auf die Frauen im Allgemeinen bezogen.

          Willkommen im Männerchor.

          File Griese,

          Stonie

          --
          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          1. Willkommen im Männerchor.

            Du singst im Männerchor? In meinem Chor singen auch zwei Frauen Tenor - das klingt immer so ausgeleiert ;-)

            1. Moin Andreas,

              Du singst im Männerchor? In meinem Chor singen auch zwei Frauen Tenor - das klingt immer so ausgeleiert ;-)

              Nee ich bin momentan der Chorleiter, sozusagen. ;o)

              File Griese,

              Stonie

              --
              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
      2. Stonie, dieser Kalauer hat einen Bart, der länger als Christophs Haare sind, also entspann' dich :)

        Siechfred

        --
        Ein Selbständiger ist jemand, der bereit ist, 16 Stunden am Tag zu arbeiten, nur um nicht 8 Stunden für einen Anderen arbeiten zu müssen.
        1. Ich grüsse den Cosmos,

          Stonie, dieser Kalauer hat einen Bart, der länger als Christophs Haare sind, also entspann' dich :)

          Du weisst doch, wer mit nem Stock im Hintern rumläuft, kennt auch die ganz alten Schinken nicht.

          Ich bin dafür, wir schaffen den Humor ganz ab, denn jeder Witz geht auf die Kosten von jemand anderen.

          Möge das "Self" mit euch sein

          --
          Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
          ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
          1. Hallo,

            Du weisst doch, wer mit nem Stock im Hintern rumläuft, [...]

            Entweder du hast es nicht verstanden oder du willst es nicht verstehen. Das ist jetzt auch egal, aber du wirst immer mehr beleidigender.

            Überlege dir bitte etwas länger und besser was du sagt.

            Grüße
            Thomas

            1. Ich grüsse den Cosmos,

              Überlege dir bitte etwas länger und besser was du sagt.

              Du meinst also, ich hätte auf

              du hast ein Problem mit Frauen?

              anders reagieren sollen? Ok, deine Meinung gelesen, akzeptiert, abgehakt und gelöscht.
              Ich glaube nicht, das es dir zusteht, mir vorschreiben zu wollen, wielange ich worüber überlege, das dürftest du nichtmal, wenn du meine Mama wärst. Schon ziemlich anmassend von dir, diese Aussage. Könnte ich als Beleidigung sehen, wenn ich sie ernst nehmen würde.

              Möge das "Self" mit euch sein

              --
              Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
              ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
              1. Hallo,

                Überlege dir bitte etwas länger und besser was du sagt.

                Du meinst also, ich hätte auf

                du hast ein Problem mit Frauen?

                anders reagieren sollen?

                Ja, hättest du. Denn deine Reaktion führte zu solchen Postings wie von Andreas.

                Ok, deine Meinung gelesen, akzeptiert, abgehakt und gelöscht.
                Ich glaube nicht, das es dir zusteht, mir vorschreiben zu wollen, wielange ich worüber überlege, das dürftest du nichtmal, wenn du meine Mama wärst. Schon ziemlich anmassend von dir, diese Aussage. Könnte ich als Beleidigung sehen, wenn ich sie ernst nehmen würde.

                Ich finde es wirklich bedauerlich, wie du auch noch jetzt reagierst. Wie du lesen kannst, ich habe dir nichts vorschreiben wollen. Ich habe dich gebeten deine Gedanken besser zu überlegen, bevor sie du in dem Forum stellst.
                Deine Reaktion ist der traurige Beweis dafür, dass man mit normalen Umgangston  offensichtlich wenig erreichen kann. Wenn die Kosequenzen, die (auch) ich als Dev daraus ziehen muss, nicht für alle im Grunde ebenso bedauerleich wären, müsste ich dir dankebar sein, dass ich keinen zweiten Gedanken mehr beim löschen solchen Postings wie deine verschwenden muss.

                Grüße
                Thomas

                1. Ich grüsse den Cosmos,

                  Ja, hättest du. Denn deine Reaktion führte zu solchen Postings wie von Andreas.

                  Aha, also machst du mich jetzt dafür verabtwortlich, was andere posten? Nur weil ein anderer Dev offensichtlich mehr Rechte hat, als ein Normaluser? Anders ist es nicht zu erklären, das meine Antwort nicht auf dem gleichen Niveau sein darf, wie die von Stonie.

                  Deine Reaktion ist der traurige Beweis dafür, dass man mit normalen Umgangston  offensichtlich wenig erreichen kann. Wenn die Kosequenzen, die (auch) ich als Dev daraus ziehen muss, nicht für alle im Grunde ebenso bedauerleich wären, müsste ich dir dankebar sein, dass ich keinen zweiten Gedanken mehr beim löschen solchen Postings wie deine verschwenden muss.

                  Dein Posting ist der traurige Beweis dafür, das du offensichtlich nichts tolerierst, ausser deiner Meinung. Und wenn du als Dev das als gut befindest, stell ich deine Kompetenz für diese Arbeit definitiv in Frage. Moderation ist eine Sache, was du hier von dir gibst, ist der Wunsch nach Zensur und Massregelung.

                  Möge das "Self" mit euch sein

                  --
                  Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                  ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                  1. Hallo,

                    Ja, hättest du. Denn deine Reaktion führte zu solchen Postings wie von Andreas.

                    Aha, also machst du mich jetzt dafür verabtwortlich, was andere posten?

                    Ja.

                    Nur weil ein anderer Dev offensichtlich mehr Rechte hat, als ein Normaluser? Anders ist es nicht zu erklären, das meine Antwort nicht auf dem gleichen Niveau sein darf, wie die von Stonie.

                    Deine Posting darf sehr gerne auf das gleiche Niveau, wie das von Stonie sein. Es ist aber nicht und wie es mir scheint, machst du dir auch nichts daraus, dass wir hier eine vernünftige Diskussion führen. Ich kann mich natürlich irren.

                    Deine Reaktion ist der traurige Beweis dafür, dass man mit normalen Umgangston  offensichtlich wenig erreichen kann. Wenn die Kosequenzen, die (auch) ich als Dev daraus ziehen muss, nicht für alle im Grunde ebenso bedauerleich wären, müsste ich dir dankebar sein, dass ich keinen zweiten Gedanken mehr beim löschen solchen Postings wie deine verschwenden muss.

                    Dein Posting ist der traurige Beweis dafür, das du offensichtlich nichts tolerierst, ausser deiner Meinung. Und wenn du als Dev das als gut befindest, stell ich deine Kompetenz für diese Arbeit definitiv in Frage. Moderation ist eine Sache, was du hier von dir gibst, ist der Wunsch nach Zensur und Massregelung.

                    Wenn ich so denken und handeln würde, wie das du jetzt hinzustellen gedenkst, gäbe diesen Thred lange nicht mehr und ich würde auch nicht versuchen (pardon, versucht haben) mit dir eine Diskussion zu führen, wo wir uns normal über das Thema (hätten) unterhalten können.

                    Macht's gut
                    Thomas

                    1. Ich grüsse den Cosmos,

                      Aha, also machst du mich jetzt dafür verabtwortlich, was andere posten?

                      Ja.

                      In Ordnung, dann ist also der OP verantwortlich für mein Posting, und ich bin aus dem Schneider. Geile Sache das.

                      Dass du damit allen ihr Grundrecht auf selbstbestimmung absrpichst, ist dir aber klar, oder? Jetzt ist entgültig klar, das du absolut unfähig bist, hier als Dev tätig zu sein. Ich stelle offiziell den Antrag, dich dieses Postens zu entheben.

                      Grund: Massenbeleidigung und verletzung der Menschenehre durch verleugnung der Selbstbetimmung der Forenuser.

                      Wenn ich so denken und handeln würde, wie das du jetzt hinzustellen gedenkst, gäbe diesen Thred lange nicht mehr und ich würde auch nicht versuchen (pardon, versucht haben) mit dir eine Diskussion zu führen, wo wir uns normal über das Thema (hätten) unterhalten können.

                      Normal? Ich bin verantwortlich für das Schreiben anderer und das nennst du normal? Ich nenne das weltfremd und leicht intelligenzbefreit. Du diskutierst nicht, du versuchst zu diktieren. Und dabei stellt du alle, am Thread beteiligten, als unfähig hin, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.

                      Möge das "Self" mit euch sein

                      --
                      Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                      ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                      1. Hallo dag°mar,

                        Ich stelle offiziell den Antrag, dich dieses Postens zu entheben.

                        Grund: Massenbeleidigung und verletzung der Menschenehre durch verleugnung der Selbstbetimmung der Forenuser.

                        Tanz mit mir! *g*

                        Roland, Popcorn mampfend

                        1. Hallo Roland°,

                          Tanz mit mir! *g*

                          Willst du mich heiraten?

                          File Griese,

                          Sto*SCNR*nie

                          --
                          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                          1. Ich grüsse den Cosmos,

                            Willst du mich heiraten?

                            Aha, du findest etwas lustig, was auf kosten eines anderen geht?
                            Der Unterschied ist nur, das ich drüber lachen kann, und das, obwohl es mich selbst betrifft. Du hast dich ans Bein gepinkelt befühlt, weil ich über jemand anderen gesprochen hab.

                            Ja, die Masstäbe, die du hier anlegst, werden immer deutlicher. ;)

                            Möge das "Self" mit euch sein

                            --
                            Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                            ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                            1. Hi

                              Willst du mich heiraten?

                              Aha, du findest etwas lustig, was auf kosten eines anderen geht?

                              tief durchatmen,

                              1. Orlando macht sich höchstens bedingt über dich lustig.
                              2. Stonie will ihn wirklich heiraten!

                              tschö
                                 LönX

                          2. Tanz mit mir! *g*

                            Willst du mich heiraten?

                            Wohin knackiges Pos(t)en führen kann … *g*

                            Ehedem Ehe gebührt müsstest du dieses Anliegen allerdings mit meiner mir Angedrohten ausschnapsen. Ich bin ja eher skeptisch, was das Verheiraten (siehe III. Bedeutung) betrifft. An meine Finger kommt so schnell kein Fangeisen. ;-)

                            Roland°

                            1. Hallo Roland,

                              na, dann werde ich vielleicht doch schweren Herzens verzichten; sonst endet noch einer von uns beiden mit esposas. ;o)

                              File Griese,

                              Stonie

                              --
                              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      2. Hallo,

                        Jetzt ist entgültig klar, das du absolut unfähig bist, hier als Dev tätig zu sein. Ich stelle offiziell den Antrag, dich dieses Postens zu entheben.

                        Damit du die Möglichkeit hast, wirklich einen offiziellen Antrag zu stellen, lade ich dich hiermit herzlich zu unserem nächsten Developertreffen/Mitgliederversammlung ein.
                        Wir sind gerade dabei dafür einen Termin zu finden. Ich ich informiere dich dann gerne über das wann und wo.

                        Grüße
                        Thomas

                2. Ja, hättest du. Denn deine Reaktion führte zu solchen Postings wie von Andreas.

                  oha! - ich wurde angestiftet ;-)

                  Deine Reaktion ist der traurige Beweis dafür, dass man mit normalen Umgangston  offensichtlich wenig erreichen kann.

                  Ich finde Deinen "normalen Umgangston" ebenso wie den von Stonie sehr überheblich. Da ist die Rede von "Du mußt nachdenken" oder "Deine Erziehung reicht nicht aus" udgl. Das führt unweigerlich zu Agressionen wie in diesem Thread. Wer möchte schon gern in einer Debatte der Nachhilfeschüler sein?

                  1. Hallo Andreas,

                    Ich finde Deinen "normalen Umgangston" ebenso wie den von Stonie sehr überheblich. Da ist die Rede von "Du mußt nachdenken" oder "Deine Erziehung reicht nicht aus" udgl. Das führt unweigerlich zu Agressionen wie in diesem Thread. Wer möchte schon gern in einer Debatte der Nachhilfeschüler sein?

                    Mach' dir keine Gedanken. Die Rolle des Oberlehrers macht auch nicht mehr Spaß. Sie ist nur anstrengender, seit es verboten ist, die ungezogenen Bengels vermittels eines meinungsverstärkenden Gerätes zu indoktrinieren.

                    File Griese,

                    Stonie

                    --
                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                    1. Hallo Stonie,

                      Mach' dir keine Gedanken. Die Rolle des Oberlehrers macht auch nicht mehr Spaß. Sie ist nur anstrengender, seit es verboten ist, die ungezogenen Bengels vermittels eines meinungsverstärkenden Gerätes zu indoktrinieren.

                      Sie haben Bratpfannen verboten?

                      Schöne Grüße,

                      Jo*scnr*hannes

                      1. Huhu Johannes,

                        Sie haben Bratpfannen verboten?

                        Die sind nur noch im Chat erlaubt... *seufz*

                        File Griese,

                        Stonie

                        --
                        It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                        'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          2. Hi,

            jeder Witz geht auf die Kosten von jemand anderen.

            ist das so?

            Schönen Sonntag noch!
            O'Brien

            --
            Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
            1. Ich grüsse den Cosmos,

              ist das so?

              Kannst du mir ein gegenteiliges Beispiel nennen?

              Möge das "Self" mit euch sein

              --
              Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
              ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
              1. Kannst du mir ein gegenteiliges Beispiel nennen?

                Da gibt's jede Menge. Frag mich aber jetzt nicht nach Beispielen - ich kann mir sowas nicht merken. Es gibt einen Witzeforscher - der ist ein echter Professor™. Und in seinen Vorträgen und Vorlesungen erzählt der auch Witze. Und die sind recht harmlos, aber witzig. Leider hab ich den Namen vergessen. Wir haben in Deutsch mal einen Vortrag von dem gehört.

                1. Ich grüsse den Cosmos,

                  Und die sind recht harmlos, aber witzig.

                  Das sagt aber in keinster Weise aus, das diese Witzen nicht auf die Kosten irgendjemand gehen.
                  Und wenn es so ne Menge gibt, wo sind die Beispiele? Wenn du keine weisst, wird dann wohl jemand anderes ein Beispiel kennen.

                  Möge das "Self" mit euch sein

                  --
                  Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                  ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                  1. Und die sind recht harmlos, aber witzig.

                    Das sagt aber in keinster Weise aus, das diese Witzen nicht auf die Kosten irgendjemand gehen.

                    so hatte ich es aber gemeint. Witze werden meist dazu benutzt, um anderen Kosten zu bereiten. Aber das beschreibt nicht das Prinzip eines Witzes. Das liegt wohl mehr darin, daß Unvereinbares oder Unerwartetes zusammengemixt wird.

                    1. Hi.

                      Aber das beschreibt nicht das Prinzip eines Witzes. Das liegt wohl mehr darin, daß Unvereinbares oder Unerwartetes zusammengemixt wird.

                      So zum Beispiel?

                      Reitet einer per Kamel durch die Wüste. 50 Grad im Schatten. Plötzlich fegt ein Radfahrer an dem Reiter vorbei. "He, warum rasen Sie denn bei der Hitze wie ein Irrer durch den Sand?" ruft der Reiter. "Um mich zu erfrischen", antwortet der Radler. "Wenn ich rase, gerate ich ins Schwitzen. Durch den Fahrtwind verdunstet der Schweiß, und das kühlt so angenehm." Während der Radfahrer weiterfährt, überlegt der Reiter, daß eigentlich auch er eine Erfrischung gebrauchen könnte. Er gibt dem Kamel die Sporen. Das Tier galoppiert los - und bricht nach dreieinhalb Stunden tot zusammen. Der Reiter steigt ab, geht um das Kamel herum, untersucht es eingehend und stellt dann fest: "Klare Sache. Erfroren!"

                      vg Bud

                      1. hi,

                        So zum Beispiel?

                        Politisch unkorrekt, tendentiell araber-feindlich.
                        Ich verlange Löschung!!!1elf

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                      2. Ich grüsse den Cosmos,

                        So zum Beispiel?
                        ...

                        Eindeutig ein Fall von Tierquälerei. Ich verlange Löschung!!!1111elf

                        Möge das "Self" mit euch sein

                        --
                        Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                        ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                        1. Hallo,

                          Eindeutig ein Fall von Tierquälerei. Ich verlange Löschung!!!1111elf

                          Ja, wirklich. Der witzigste Kommentar seit langem. Und so originell!

                          File Griese,

                          Stonie

                          --
                          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                2. Hallo Andreas,

                  Da gibt's jede Menge. Frag mich aber jetzt nicht nach Beispielen - ich kann mir sowas nicht merken.

                  Schade.

                  Es gibt einen Witzeforscher - der ist ein echter Professor™. Und in seinen Vorträgen und Vorlesungen erzählt der auch Witze. Und die sind recht harmlos, aber witzig. Leider hab ich den Namen vergessen.

                  Schade.

                  Wir haben in Deutsch mal einen Vortrag von dem gehört.

                  Schade, dass es nichts gebracht hat.

                  File Griese,

                  Stonie

                  --
                  It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                  'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                  Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                  1. hi,

                    Wir haben in Deutsch mal einen Vortrag von dem gehört.

                    Schade, dass es nichts gebracht hat.

                    Wenn ihr als Developer den Tonfall hier kritisiert, und dieser euch "einhellig als unmöglich erschein[t]" - dann solltet ihr/du vielleicht nicht ins gleiche Horn stossen.

                    Ja, auch wenn dir dein Förmchen zuerst weggenommen wurde.

                    Und jetzt komme mir bitte nicht wieder mit "wer austeilen kann, muss auch einstecken können". Das wäre, in Verbindung mit den zuletzt getätigten Äusserungen von dir und Mathias mehr als inkonsequent ("Klar, in der Einschätzung stehen wir offenbar alleine da, denn so ziemlich niemand außer den Devs tritt diesen konsequent entgegen").

                    gruß,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                    1. sachmal wahsaga

                      Versteh mich nicht falsch, ich teile deine meinung, und schätze deine klaren Formulierungen.

                      Aber irgendwie überrascht mich dein Engagement ... hast du dich eigentlich schon früher deine Meinung gegenüber den Devs konsequent vertreten oder hast du eher den Konflikt mit den Leistungsträgern gescheut?

                      Früher will heißen bevor eines *deiner* Postings gelöscht wurde? Kann das sein?

                      Cheers
                        LanX

                      1. hi,

                        Aber irgendwie überrascht mich dein Engagement ... hast du dich eigentlich schon früher deine Meinung gegenüber den Devs konsequent vertreten oder hast du eher den Konflikt mit den Leistungsträgern gescheut?

                        Ich glaube nicht, dass ich die Diskussion und den Meinungsaustausch gescheut hätte. Es gab da durchaus schon kontroversere Meinungsaustäusche - wenn auch nicht in dem Umfang, wie mit manch anderem vielleicht.

                        Früher will heißen bevor eines *deiner* Postings gelöscht wurde? Kann das sein?

                        Ich hege jetzt keinen tiefen Groll, falls du das vermuten solltest, weil ein ziemlich belangloses Witzchen von mir für entfernungswürdig gehalten wurde. Ich habe diesbezüglich in dem erwähnten Thread mit Thomas auch nur auszuloten versucht, warum er das löschungswürdig fand, obwohl es m.E. reichlich harmlos war. Nichts desto trotz respektiere ich seine Entscheidung.

                        (Zudem gab es auch schon vereinzelt Postings von mir, wo die Löschung durchaus gerechtfertigt war. Die Reihenfolge Nachdenken - Vorschaufunktion - Nachdenken - Vorschaufunktion - nochmal Nachdenken - Abschicken schafft man halt nicht immer einzuhalten.)

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                        1. Hi

                          Ich hege jetzt keinen tiefen Groll, falls du das vermuten solltest, weil ein ziemlich belangloses Witzchen von mir für entfernungswürdig gehalten wurde.

                          Nicht Groll, sagen wir mal ein gewisses "Problembewusstsein". In dem thread kann man ja schon sehen dass bei den DEVs die nerven blank liegen

                          tschüx
                             LünX

                          1. Hallo Rolf,

                            Nicht Groll, sagen wir mal ein gewisses "Problembewusstsein". In dem thread kann man ja schon sehen dass bei den DEVs die nerven blank liegen

                            Wie kommst du denn auf diese originelle Idee?

                            File Griese,

                            Stonie

                            --
                            It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                            'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                            1. Hi Stonie

                              Wie kommst du denn auf diese originelle Idee?

                              https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=987509

                              und jetzt hätte ich gerne 2-3 Links von dir aus denen hervorgeht das Manuel sexistische/Macho Parolen verbreitet.

                              tschüß
                               LanX

                              1. Hallo Rolf,

                                https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=987509

                                Nerven liegen im allgemeinen dann blank, wenn Menschen in Panik verfallen.

                                Christian war sauer, das war alles.

                                und jetzt hätte ich gerne 2-3 Links von dir aus denen hervorgeht das Manuel sexistische/Macho Parolen verbreitet.

                                Erstmal möchte ich wissen, wer das behauptet. Oder beziehst du dich darauf, dass ich gesagt habe, Manuel habe in letzter Zeit in ungewöhnlicher Häufung Sprüche abgelassen, die in diese Richtung gehen? Das Verbreiten von Parolen ist etwas vollkommen anderes - und nachdem du ja schon ein bisschen mehr Erfahrung hast, was diese Sorte Diskussionen angeht, solltest du eigentlich wissen, was jemandem blüht, der hier sexistische oder Machoparolen verbreitet.

                                File Griese,

                                Stonie

                                --
                                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                1. Hi Stonie

                                  Erstmal möchte ich wissen, wer das behauptet. Oder beziehst du dich darauf, dass ich gesagt habe, Manuel habe in letzter Zeit in ungewöhnlicher Häufung Sprüche abgelassen, die in diese Richtung gehen?

                                  ja, kannst du es belegen?
                                  siehe auch: https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=988774

                                  tschau
                                   LanX

                                  1. Sag' mal Rolf,

                                    hast du irgendeines meiner längeren Postings gelesen? In mir keimt langsam der Verdacht, dass ich in die Wüste schreibe, zumindest, was einige ganz bestimmte Herrschaften in diesem Laden anbelangt...

                                    Fie Griese,

                                    Stonie

                                    --
                                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                    1. Liebe Stonie

                                      hast du irgendeines meiner längeren Postings gelesen? In mir keimt langsam der Verdacht, dass ich in die Wüste schreibe, zumindest, was einige ganz bestimmte Herrschaften in diesem Laden anbelangt...

                                      Tatsächlich nicht alle, (Sorry, Qualität mit Quantität zu ersetzen überzeugt mich nicht!)

                                      Dieser ganze Thread wäre deutlich kürzer und emotionsloser, wenn du den erstaunten Leuten den Kontext belegen könntest, d.h. das  Manuel hier penetrante Wiederholung frauenfeindlicher Propaganda betreibt und nicht einfach ein verunglückter Harald Schmidt ist.

                                      Wenn alleine dieses eine Posting deine Reaktion berechtigt, dann sind logischerweise alle Reaktionen auf deine Reaktion ebenfalls berechtigt. ("Kritik an der Kritik")

                                      Oder was gäbe dir z.B. das Recht Propaganda gegen "geschiedene Männer" zu machen???

                                      tschau
                                        LanX!

                                      1. Hallo Rolf,

                                        Tatsächlich nicht alle, (Sorry, Qualität mit Quantität zu ersetzen überzeugt mich nicht!)

                                        Wie willst du die Qualität von etwas beurteilen, was du nicht kennst? Hier hättest du es lesen können.

                                        Dieser ganze Thread wäre deutlich kürzer und emotionsloser, wenn du den erstaunten Leuten den Kontext belegen könntest, d.h. das  Manuel hier penetrante Wiederholung frauenfeindlicher Propaganda betreibt und nicht einfach ein verunglückter Harald Schmidt ist.

                                        Erstens: Ich habe Manuel nicht die penetrante Wiederholung frauenfeindlicher Propaganda vorgeworfen. Ich habe ihm mitgeteilt, dass die penetrante Wiederholung seiner Witzchen über Frauen jetzt langsam, aber sicher nervt. Das hätte er auch lässig selbst merken können, und zwar (und jetzt kommt's, pass' gut auf!)

                                        weil die (Teil-)Threads, in denen diese Häufungen stattfanden, gelöscht worden sind.

                                        Wenn ein Posting ohne jeden Kommentar gelöscht wird, könnte man ja eventuell von selber auf die intelligente Idee kommen, dass der Inhalt nicht so wirklich der Hit war.

                                        Unter den gelöschten Postings befand sich übrigens genau der Witz, über den wir uns hier so sehr echauffiert haben, auch schon mal. Von daher hätte man auf die Idee kommen können, dass dieser Spruch nicht so wirklich der Hit ist.

                                        So, und jetzt kommt die 1000-Spielmark-Frage: Warum werde ich dir diesen Threadverlauf, aus dessen Löschung Manuel sicher hätte Schlüsse ziehen können, wohl nicht mehr zeigen können, hm?

                                        Das habe ich im Verlauf dieses Threads mehrfach gesagt. Das hätte man lesen können. Wenn man denn auch Postings liest, die länger sind als 20 Zeilen. Aber Quantität scheint ja, wenn man deine oben getätigte Aussage zugrunde legt, für dich gleichbedeutend zu sein mit einem Mangel an Qualität.

                                        Da kann man halt nix machen.

                                        File Griese,

                                        Stonie

                                        --
                                        It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                        'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                        1. Liebe Stonie

                                          Hier hättest du es lesen können.

                                          habe ich schon mehrmals gelesen.

                                          Wenn ein Posting ohne jeden Kommentar gelöscht wird, könnte man ja eventuell von selber auf die intelligente Idee kommen, dass der Inhalt nicht so wirklich der Hit war.

                                          Nun es wäre nicht das erste mal das die Devs irren und ihre Meinung revidieren.

                                          So, und jetzt kommt die 1000-Spielmark-Frage: Warum werde ich dir diesen Threadverlauf, aus dessen Löschung Manuel sicher hätte Schlüsse ziehen können, wohl nicht mehr zeigen können, hm?

                                          Oh Fr Lehrer ... ähm  ... weil Sie wegen eines Schlaganfalls cut&paste verlernt haben???

                                          Aber Quantität scheint ja, wenn man deine oben getätigte Aussage zugrunde legt, für dich gleichbedeutend zu sein mit einem Mangel an Qualität.

                                          Tatsächlich sind Aussagen die immer wieder mit dem Satz anfangen
                                          "seufz ... ich habs euch schon zig mal gesagt, wiederhole es aber trotzdem noch mal für euch"
                                          meist weniger ein Ausdruck von Innovation sondern eher von Redundanz!

                                          Da kann man halt nix machen.

                                          Den Eindruck habe ich auch.

                                          Wieso beteilige ich mich an dieser Diskussion???

                                          Weil ich die Hoffnung habe die Devs von einem destruktiven Trend abbringen zu können, Wahsaga hat es andernorts schon auf den Punkt gebracht:

                                          Ihr könnt hier machen was ihr wollt, wundert euch aber nicht das wichtige Leute wegbleiben weil es Ihnen gegen den Strich geht.

                                          aber

                                          Da kann man halt nix machen.

                                          eben!

                                          Und wenn du deine These bzgl Manuel nicht belegen kannst, werden all die Leute die dich zu beruhigen versuchten, es nächstesmal lassen und sich noch weiter zurückziehen.

                                          So, bsi die erbetenen Fakten erbracht werden halte ich ich jetzt Funkstille den sonst ...

                                          ... kann man halt nix machen.

                                          File Griese zierieck,
                                           LanX

                    2. Sag' mal,

                      hältst du uns für Übermenschen?

                      Was hier abläuft, ist ein Sandkastenverteidigungskrieg. Die, die den Sandkasten zur Verfügung stellen, möchten gern, dass der Sand sauber ist, damit jeder, der des Wegs kommt, jederzeit darin spielen kann. Dieses Sauberhalten sollen sie mit bloßen Händen machen, sie dürfen dazu keine Werkzeuge benutzen, weil sie mit denen eine Sandburg beschädigen könnten, die die Besucher gebaut haben. Die ganz große Mehrzahl der Sandkasten-Benutzer findet es schön, dass es den Sandkasten gibt und versucht nach Möglichkeit dabei zu helfen, den Sandkasten sauber und in Ordnung zu halten indem sie ihn nicht verschmutzt.

                      Einige der Sandkasten-Benutzer meinen aber, der Sandkasten wäre dafür da, dass sie darin ihren Müll abladen, was ganz besonders unangenehm ist, wenn der Müll schon angegammelt ist. Dass jemand, der angegammelten Müll wegräumen soll und dabei noch nicht mal Handschuhe anziehen darf, dann irgendwann mal sauer wird, sollte verständlich sein, vor allem, wenn die übrigen Sandkasten-Benutzer zwar selber keinen Dreck machen, aber stumm und starr danebenstehen, wenn's ans Saubermachen geht.

                      Ergebnis: Die "Lösch-Schaufel" ist deutlich einfacher zu handhaben, sie bindet wesentlich weniger Energien, auch wenn der eine oder andere Sandkastenbenutzer wegen wiederholt beschädigter oder planierter Sandburgen nicht mehr wiederkommen mag. Wenn er sich über den Dreck beschwert, wird der Bereiber sowieso nur zusammengebrüllt. Warum sollte er sich Menschen verpflichtet sehen, die ihm sofort aggressiv gegenübertreten, wenn er versucht, seinen Sandkasten sauberzuhalten? Warum sollte er Leuten, die in seinen Sandkasten kotzen und scheissen, auch nur ansatzweise Raum dazu lassen? Warum sollte er sich mit diesen Leuten auseinandersetzen, wenn die übrigen Benutzer einfach nur still und stumm danebenstehen, sich denken, wie gemein die Verschmutzer sind und wie recht der Betreiber doch hat? Warum sollte er sich noch irgendjemandem von diesen Menschen verpflichtet fühlen?

                      Ich sagte es bereits: Wir haben an unsere Teilnehmer Wünsche. Die haben wir mehrfach formuliert, sie können in der Charta und im Archiv eingesehen werden. Es reicht nicht wirklich aus, regelmäßig bei Entdeckung "Doppelposting" zu schreien wie ein verhinderter Linienrichter. Da braucht's schon ein bisschen mehr.

                      Ich rede ja schon länger nicht mehr nur von blöden Witzen, sondern habe mich auf eine wesentlich allgemeinere Ebene begeben (völlig unbemerkt von denen, die immer noch auf der "Teilnehmer-nehmen-sich-ihr-Recht-wenn-Moderatoren-es-ihnen-nicht-gewähren"-Nummer herumreiten). Allgemein bringt uns dieses Verhalten in eine ganz und gar unmögliche Situation, wenn unsere Teilnehmer nicht mal endlich wieder ihren gesunden Menschenverstand einschalten, bevor sie posten. Das hat nichts mit irgendwelchen dummen Witzchen zu tun, sondern damit, dass wir durchaus in die Situation kommen können, für das geradezustehen, was gedankenlose Menschen hier verzapfen, weil sie meinen, nur Rechte zu haben und ihre Pflichten sorglos ausser acht lassen.

                      Ja, ich halte es für die verdammte Pflicht eines jeden Teilnehmers, Rücksichten zu nehmen. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass jedem Teilnehmer nicht nur zugemutet werden kann, sich vor dem Stellen einer technischen Frage mit SELFHTML, der Charta und den darin enthaltenten FAQ zu beschäftigen, sondern dass unseren Teilnehmern auch zugemutet werden kann, darüber nachzudenken, wie sie miteinander umgehen und ob dieser Umgang miteinander auch wirklich so ist, wie man ihn öffentlich präsentieren möchte.

                      Dass so etwas nicht immer klappt, dass manch' einem nachts um zwei die Nüchternheit fehlt, um seine Nachrichten so zu formulieren, dass sie dem hellen, harten Tageslicht immer noch standhalten - das ist unbestritten. Du siehst ja gerade hier, dass auch ich nicht davor sicher bin (und das noch nicht mal um die Mittagszeit). Daraus ist auch kein Vorwurf abzuleiten. Niemand will hier perfekte Forumsteilnehmer, das wäre ja schrecklich.

                      Es hat nur gerade in den letzten paar Monaten die Hemmschwelle für wirklich dumme, unnötige "Beinpissereien" derartig abgenommen, dass wir als Verantwortliche für dieses Forum mit dieser Flut nicht mehr fertigewerden. Der sonst immer vorhanden gewesene Selbstreinigungsmechanismus schien auch zu versagen. Und so wurde viel gelöscht. Sicher auch manches, was ohne weiteres hätte stehenbleiben können, wenn man sich darauf verlassen könnte, dass es mit einer Bemerkung im Sinne von "Das war daneben" getan wäre. Ist es aber nicht, das kannst du hier ja sehr schön sehen.

                      Der SELFHTML-Verein besteht derzeit aus Developern. Das heisst, dass wir für alles, absolut alles, was hier gepostet wird, den Kopf hinhalten. Unter anderem auch deswegen haben wir schon diverses gelöscht - und durften uns "Feiglnge" nennen lassen, wurden der "Zensur" bezichtigt, haben uns persönlich beleidigen lassen müssen. Wir haben das hingenommen, sicher nicht widerspruchslos, aber doch hingenommen. Weil es ja nicht möglich ist, der hier vorhandenen Teilnehmerschar zu vermitteln, dass es auch wirklich kein gutes Gefühl ist, wenn man sich auf die Leute, die hier posten, nicht mehr verlassen kann.

                      Wir wurden darauf hingewiesen, dass Löschen keine Moderation ist. Das ist vollkommen richtig. Moderation ist andererseits aber wirklich nur da möglich, wo Menschen _im_Vertrauen_auf_die_Gutwilligkeit_des_anderen miteinander kommunizieren. So. Sezieren wir nochmal den Anfang des hier vorhandenen Übels:

                      Irgendein übermütiges Kind postet ein Rezept gegen Cellulite. Gehört hier nicht hin, aber wenn sie meint, dann soll sie halt. Die erste Reaktion auf dieses Posting ist dieser selten blöde Witz von Manuel. Darauf hin formuliere ich im Nachhinein betrachtet ungeschickt eine Antwort, die Manuel klarmachen soll, dass er das jetzt nicht _schon_wieder_ zu bringen braucht.

                      So. Schon mal die Forumulierung dieser Antwort genauer angeschaut? Machen wir mal:

                      Da steht vorneweg ein Aussagesatz mit Fragezeichen hintendran. Das darf man gerne tun, wenn man einen Eindruck wiedergeben möchte. Das Fragezeichen signalisiert den Zweifel, den es immer gibt, wenn man über Eindrücke spricht - sie können nämlich täuschen. Was jetzt fehlt, aber jeder Teilnehmer hier, wenn er mir nicht bösen, feministischen Starrsinn unterstellt, ergänzen kann, sind die Worte "Wenn die Antwort auf diese Frage 'ja' lautet:". Wenn sie das tut, dann wäre ich Manuel wirklich ausserordentlich dankbar, wenn er das mit den Frauen ausmachte, die das Problem verursacht haben. Im Anschluss daran kommt meine Meinung. Die ist, was diesen Spruch von diesem Menschen anbelangt (man beachte bitte die _beiden_ Konditionen) nicht besonders hoch, denn Manuel wiederholt sich  hier. Er hat den Spruch schon vor gar nicht allzulanger Zeit im Rahmen eines "Meinungsabgleichs" (ein Austausch war das deswegen nicht, weil die Herren sich einig waren) hier im Forum öffentlich kundgetan. Damals ist er gelöscht worden. Wie gesagt, nicht von mir. Auch nicht auf meine Veranlassung hin.

                      Was hindert jetzt Manuel, sich hinzusetzen und aus den Worten, die da stehen, etwas anderes zu machen als das, was er daraus gemacht hat, hm? Warum muss er (und mit ihm diverse andere Herren, allen voran Andreas Lindig) sich hinsetzen, sich "als Mann verfolgt" fühlen, mich in die Emanzenecke stellen, in die ich nun wirklich nicht gehöre und dann im schönen Verein mit diversen anderen erst mich, dann alle übrigen am Thread teilnehmenden Developer schallend ohrfeigen?

                      Dass daraufhin nicht damit zu rechnen ist, dass wir diesen Kaktus auch noch umarmen, dürfte klar sein, denke ich. Und dann nimmt das Unheil eben seinen Lauf, aus einem wirklich harmlosen Hinweis wird eine virtuelle Prügelei, aus der niemand ohne Blessuren hervorgeht. Und es bilden sich Fronten. Früher waren das (in so einem Fall wie dem vorliegenden) die "Frauenversteher" gegen die "Machos". Heute sind es die "Teilnehmer" gegen die "Moderatoren". Das macht mir richtig Sorge. Und das lässt mich auch darüber nachdenken, ob es überhaupt noch einen Wert hat, das Forum weiterzubetreiben. Denn wo kein Vertrauen herrscht, da ist keine Basis mehr. Wer kann mir denn zusagen, dass sich nicht irgendwelche zwei von denen, die das Forum fortgesetzt für ihre Zwecke missbrauchen, zusammentun, einen Thread starten, in dem sie sich weiss-der-Kuckuck-was erlauben, um uns damit vor den Kadi ziehen zu können? Es gibt sicherlich einige, die einen richtig ordentlichen Hass auf die Developer haben. Dass das Potential für so eine Aktion vorhanden ist, das zeigt der vorliegende Thread meiner Ansicht nach überdeutlich.

                      Ich muss, während ich nochmals durchlese, was ich geschrieben habe, mit Schrecken feststellen, dass es tatsächlich wahr ist: Ich habe kein Vertrauen mehr in die Gemeinschaft, die sich hier gebildet hat. Ich habe das Vertrauen nicht mehr, dass das, was ich sage, auch wenn ich wirklich sauer bin und wirklich harte Worte finde, mit dem Wohlwollen dessen betrachtet wird, der die gute Absicht erkennt. Und, fast noch schlimmer: Es gibt einige Leute hier, bei denen ich an gute Absichten, freundschaftlichen Umgang und auch einen gewissen Gemeinschaftssinn nicht mehr glauben kann. Im Gegenteil: Ich habe das Gefühl, dass es hier wirklich Leute gibt, die sich noch damit brüsten würden, wenn das SELFHTML Forum geschlossen würde und sie sich einen Anteil daran zuschreiben könnten. Ziemlich schrecklich, das. Vor allem, wenn man bedenkt, dass weder die Developer noch die Redakteure für sich selbst arbeiten, sondern für genau dieses Publikum...

                      File Griese,

                      Stonie

                      --
                      It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                      'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                      Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      1. Hi Stonie.

                        OK, die Posting-Eröffnung mit dem Stilmittel der rhetorischen Frage wird fortgeführt. Hat zwar eingangs dieses Threads nicht so gut geklappt, aber schauen wir mal ...

                        (Falls Smilie nötig, um wohlmeinende Ironie zu kennzeichen, bitte sehr:

                        :
                        )

                        [Achtung, Bausatz! Anleitung zum Zusammensetzen kann gegen Unkostenerstattung angefordert werden.])

                        Sag' mal,

                        hältst du uns für Übermenschen?

                        Welche Antwort erwartest du jetzt?

                        Was hier abläuft, ist ein Sandkastenverteidigungskrieg. [...]
                        Dass jemand, der angegammelten Müll wegräumen soll und dabei noch nicht mal Handschuhe anziehen darf, dann irgendwann mal sauer wird, sollte verständlich sein,

                        Ist es.
                        Aber, und damit bist du bei meinem Hauptkritikpunkt angekommen - auch der/die Müllsammler hat angefangen, mit Förmchen zu werfen.
                        Zu dem Zeitpunkt habe ich mich auch erst in den Thread eingemischt.
                        Manuel und seine eventuellen Frauenprobleme wären mir ansonsten nämlich ziemlich weit ungefähr da vorbeigegangen, wo manch eine(r) Cellulite haben mag oder auch nicht.

                        vor allem, wenn die übrigen Sandkasten-Benutzer zwar selber keinen Dreck machen, aber stumm und starr danebenstehen, wenn's ans Saubermachen geht.

                        Was der eine für einen normalen Level an Sauberkeit hält, erscheint dem anderen vielleicht schon pingelig.

                        • Da soll keine Wertung drinstecken, sondern nur die Feststellung, dass Menschen nun mal verschieden sind - und vielleicht manch einer andere Erwartungen und Ansprüche an den Sandkasten hat.

                        Ergebnis: Die "Lösch-Schaufel" ist deutlich einfacher zu handhaben, sie bindet wesentlich weniger Energien,

                        Meinetwegen nutzt sie, wo ihr es für angebracht haltet.
                        Klar kommen dan Diskussionen auf, wenn das vom Poster nicht verstanden oder eingesehen wird.
                        Ob ihr dazu Stellung nehmt, solche Nachfragen ignoriert, oder vielleicht per Mail, sofern verfügbar, eine kurze Begründung "gelöscht wegen ..." verschickt - eure Entscheidung.

                        auch wenn der eine oder andere Sandkastenbenutzer wegen wiederholt beschädigter oder planierter Sandburgen nicht mehr wiederkommen mag.

                        Collateral Damage, ggf. auch Friendly Fire.

                        In Kauf nehmen, oder nicht Schiessen.

                        Wenn er sich über den Dreck beschwert, wird der Bereiber sowieso nur zusammengebrüllt. Warum sollte er sich Menschen verpflichtet sehen, die ihm sofort aggressiv gegenübertreten, wenn er versucht, seinen Sandkasten sauberzuhalten?

                        Wie schon mehrfach gesagt, hier kam m.E. gleich das Förmchen zurückgeflogen.
                        Ich habe Thomas schon in einer anderen Antwort gefragt: Gab es einen Versuch eurerseits, Manuel zuerst nicht-öffentlich darauf anzusprechen?

                        Warum sollte er Leuten, die in seinen Sandkasten kotzen und scheissen, auch nur ansatzweise Raum dazu lassen?

                        Absolutely meilenweit off-topic: Ich habe mit Verwunderung festgestellt, dass ein Herr K. hier ab irgendeinem Zeitpunkt wieder geduldet wurde.

                        Warum sollte er sich mit diesen Leuten auseinandersetzen, wenn die übrigen Benutzer einfach nur still und stumm danebenstehen, sich denken, wie gemein die Verschmutzer sind und wie recht der Betreiber doch hat? Warum sollte er sich noch irgendjemandem von diesen Menschen verpflichtet fühlen?

                        Und warum noch die Delphine und den Regenwald retten?

                        (Tschuldige, da wurde der Weltschmerz für einen kurzen Augenblick zu ansteckend.)

                        Ich sagte es bereits: Wir haben an unsere Teilnehmer Wünsche. Die haben wir mehrfach formuliert, sie können in der Charta und im Archiv eingesehen werden. Es reicht nicht wirklich aus, regelmäßig bei Entdeckung "Doppelposting" zu schreien wie ein verhinderter Linienrichter. Da braucht's schon ein bisschen mehr.

                        Aha, jetzt wird's ja doch noch ein bisschen persönlich - ich dachte schon, da käme gar nichts mehr :-)

                        Wenn mich etwas stört, weise ich darauf hin.

                        Wenn du dir von mir (und auch anderen) wünschst, dass ich auch zu Themen Stellung beziehe, die mich nicht mal ansatzweise interessieren, aber _eventuell_ andere stören könnten - sorry, aber ich fürchte, das ist nicht drin.

                        Es darf wohl von jedem/-r hier angenommen werden, dass er/sie für sich selbst sprechen kann. Also, Maul aufmachen, oder bleiben lassen.

                        Manuels Antwort hier hat mich nicht im geringsten gejuckt - bzw., sie hätte es nicht, wenn ich diesen Thread hier überhaupt anfänglich zur Kenntnis genommen hätte, bevor er sich zum Politikum ausgewachsen hat.

                        Hätte es etwas an meiner Reaktion geändert, wenn ich schon vorher auf Postings dieser Tonart von ihm aufmerksam geworden wäre (kann mich nicht erinnern, welche davon vor Löschung gelesen zu haben)?
                        Ich glaube kaum. Ich verspüre kein Bedürfnis, das Forum "von Manuel" [1] freizuhalten oder sonstwas.
                        Wenn ich seine Äusserungen nicht lustig oder sogar blöd finde, ignoriere ich sie. Wenn ich mich drüber ärgere, reagiere ich vielleicht auch drauf.
                        Und wenn mich jemand zu sehr nervt, stehen mir sowohl meine persönliche Option "file under: idiot" als auch das technische Hilfsmittel der Plonk-Liste zur Verfügung.

                        [1] An Manuel: Ist nicht persönlich, du dienst jetzt hier im Thread nun mal als allgemeines Beispiel. Es gilt für jeden anderen genauso.

                        Allgemein bringt uns dieses Verhalten in eine ganz und gar unmögliche Situation, wenn unsere Teilnehmer nicht mal endlich wieder ihren gesunden Menschenverstand einschalten, bevor sie posten.

                        Für's Protokoll möchte ich an die Äusserungen mehrerer Devs hier im Thread erinnern, die sich Beleidigungen ausgesetzt sehen.

                        Das hat nichts mit irgendwelchen dummen Witzchen zu tun, sondern damit, dass wir durchaus in die Situation kommen können, für das geradezustehen, was gedankenlose Menschen hier verzapfen, weil sie meinen, nur Rechte zu haben und ihre Pflichten sorglos ausser acht lassen.

                        Wie mein Herr Vater gern zu sagen pflegt: "Wenn der Hund nicht an den Baum gepinkelt hätte, hätte er den Hasen gefangen."

                        Will sagen, theoretische Überlegungen, die mit dem Thread an sich wenig zu tun haben, und mir persönlich daher zu weit hergeholt sind.
                        Oder steht ernsthaft zu befürchten, dass irgendein Frauenverband wegen Manuels Spruch juristische Schritte einleiten könnte?

                        Niemand will hier perfekte Forumsteilnehmer, das wäre ja schrecklich.

                        Komisch - mich deucht, Klagen darüber, dass sie es nicht sind, hätte ich jetzt schon einige vernommen.

                        (Ich kann dieses Posting nicht abschicken, vermutlich ist es zu lang geworden. Fortsetzung folgt im zweiten Teil.)

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                        1. Hallo,

                          Absolutely meilenweit off-topic: Ich habe mit Verwunderung festgestellt, dass ein Herr K.

                          "Woran arbeiten Sie?" wurde Herr K. gefragt:
                          "Ich habe viele Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor".
                          Bertold Brecht - Geschichten

                          Das hat nichts mit irgendwelchen dummen Witzchen zu tun, sondern damit, dass wir durchaus in die Situation kommen können, für das geradezustehen, was gedankenlose Menschen hier verzapfen, weil sie meinen, nur Rechte zu haben und ihre Pflichten sorglos ausser acht lassen.

                          Wie mein Herr Vater gern zu sagen pflegt: "Wenn der Hund nicht an den Baum gepinkelt hätte, hätte er den Hasen gefangen."

                          Will sagen, theoretische Überlegungen, die mit dem Thread an sich wenig zu tun haben, und mir persönlich daher zu weit hergeholt sind.
                          Oder steht ernsthaft zu befürchten, dass irgendein Frauenverband wegen Manuels Spruch juristische Schritte einleiten könnte?

                          Das ist durchaus im Bereich der Relität gerückt, auch wenn das nicht der Grund für Stonies Ausgangsposting war.
                          http://www.heise.de/newsticker/meldung/89348

                          Grüße
                          Thomas

                          1. Kurzer Zusatz,

                            Das ist durchaus im Bereich der Relität gerückt, auch wenn das nicht der Grund für Stonies Ausgangsposting war.
                            http://www.heise.de/newsticker/meldung/89348

                            Da hast du bestimmt recht; es war aber der Grund, dass ich, in dem Moment, in dem ich gesehen habe, dass sich hier die Gelegenheit für die Diskussion einer vernünftigen Moderation ergibt, diese auch sofort beim Schopfe ergriffen habe. Aber, wie gesagt, vielleicht ist es besser, wir starten da etwas neues in der Lounge, denn hier habe ich die Befürchtung, dass wir alle langsam, aber sicher den Überblick verlieren und ausserdem immer wieder auf dieses Einzelereignis zurückkommen, das zwar sicherlich Anlass sein kann, über Moderation nachzudenken, jedoch nicht für sich stehen sollte. Was meinst du, sollen wir das mal tun?

                            File Griese,

                            Stonie

                            --
                            It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                            'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      2. Fortsetzung, wie angekündigt:

                        Sezieren wir nochmal den Anfang des hier vorhandenen Übels:

                        Ah, von der allgemeineren Ebene, auf der wir uns schon befunden haben sollen, doch noch mal zurück. Bin dabei.

                        Irgendein übermütiges Kind postet ein Rezept gegen Cellulite. Gehört hier nicht hin, aber wenn sie meint, dann soll sie halt.

                        Hat hier thematisch absolut nichts verloren, und dürfte für die überwiegende zahl der Teilnehmer auch als "off topic" nicht mal marginal interessant sein.
                        Wird trotzdem stehen gelassen, nicht kommentiert, nicht auf no-answer gesetzt.

                        Die erste Reaktion auf dieses Posting ist dieser selten blöde Witz von Manuel.

                        "Gehört hier nicht hin, aber wenn er meint, dann soll er halt."

                        Huch, ich fürchte, ich zitiere dich zu ungelegenem Zeitpunkt, und nicht in deinem Sinne.

                        Er hat damit weder das eben erwähnte, Thread-eröffnende Kind, noch sonstwen persönlich angegriffen.
                        Ja, Alice Schwarzer wäre sicherlich "not amused" gewesen.

                        Dass man hier allerdings so einen Zirkus darum machen muss, leuchtet mir immer noch nicht ein.

                        Darauf hin formuliere ich im Nachhinein betrachtet ungeschickt eine Antwort, die Manuel klarmachen soll, dass er das jetzt nicht _schon_wieder_ zu bringen braucht.

                        Geworfenes Förmchen, wie gesagt.

                        On meinen Augen übertriebenes Bedürfnis, den Sandkasten sauber zu halten - dabei war dieser Müll ziemlich harmlos. Hätte keine Flecken gegeben, wenn sich jemand reinsetzt, und wäre mit äusserst kurzer Halbwertszeit biologisch rückstandsfrei abbaubar gewesen.

                        Euch nicht wohlwollend gesonnen seiend könnte man jetzt sogar mutmaßen, dass ihr Müll nicht um seiner selbst willen aus dem Sandkasten räumt, sondern der öffentliche Anerkennung für diesen selbstlosen Einsatz wegen - und entsprechend knatschig seid, wenn diese dann doch mal ausbleibt, weil alle potentiellen Zuschauer gerade irgendeinem blöden Schmetterling nachgeschaut oder in der Nase gebohrt haben, was leider deren volle Aufmerksamkeit an sich band.

                        So. Schon mal die Forumulierung dieser Antwort genauer angeschaut? Machen wir mal:

                        Ah, Rhetorikkurs. Mal schauen, was ich dazulernen kann.

                        Da steht vorneweg ein Aussagesatz mit Fragezeichen hintendran. Das darf man gerne tun, wenn man einen Eindruck wiedergeben möchte. Das Fragezeichen signalisiert den Zweifel, den es immer gibt, wenn man über Eindrücke spricht - sie können nämlich täuschen. Was jetzt fehlt, aber jeder Teilnehmer hier, wenn er mir nicht bösen, feministischen Starrsinn unterstellt, ergänzen kann, sind die Worte "Wenn die Antwort auf diese Frage 'ja' lautet:". Wenn sie das tut, dann wäre ich Manuel wirklich ausserordentlich dankbar, wenn er das mit den Frauen ausmachte, die das Problem verursacht haben.

                        Von euch Devs wird oft genug darauf hingewiesen, dass rein schriftliche Kommunikation oftmals nicht so rüberkommt, wie sie eventuell gemeint war - und dass das von beiden Seiten doch bitte zu berücksichtigen sei.

                        Das Berufen auf Fragezeichen, angedeutete Zweifel und sonstwas, würdet ihr einem "Stammposter", der gerade mal jemand anderen gebügelt hat, als Ausrede auch nicht abnehmen und durchgehen lassen wollen.

                        Ihr messt nach wie vor gern mit zweierlei Maß.

                        Was hindert jetzt Manuel, sich hinzusetzen und aus den Worten, die da stehen, etwas anderes zu machen als das, was er daraus gemacht hat, hm?

                        Das sage ich mir auch, bei jedem, der eine "böse" Antwort eines "Stammposters" missversteht, missverstehen will.

                        Noch mal: Ihr beruft euch sonst so gern darauf, wie missverständlich schriftliche Kommunikation in einem Raum wie diesem hier sein kann.
                        Offenbar fällt euch das aber vorwiegend dann auf, wenn es bei "den anderen" passiert.

                        Dass daraufhin nicht damit zu rechnen ist, dass wir diesen Kaktus auch noch umarmen, dürfte klar sein, denke ich.

                        Kakteen brauchen nicht viel Wasser - vielleicht übergiesst ihr.

                        Und dann nimmt das Unheil eben seinen Lauf, aus einem wirklich harmlosen Hinweis wird eine virtuelle Prügelei, aus der niemand ohne Blessuren hervorgeht. Und es bilden sich Fronten.

                        Wenn man das verbissen sehen, und anderen die Diskussionsbereitschaft gleich absprechen will - wie Thomas es eben noch tat - mag das vielleicht so aussehen.

                        Ich sehe mich zumindest nicht als "Front", bin auf keiner "Seite".
                        Hindert mich nicht daran, beiden Seiten meine Meinung zum Thema kundzutun.

                        Früher waren das (in so einem Fall wie dem vorliegenden) die "Frauenversteher" gegen die "Machos". Heute sind es die "Teilnehmer" gegen die "Moderatoren". Das macht mir richtig Sorge.

                        "Devs und Auserwählte" vereint vs. persona non grata wäre die bessere, erwünschte Alternative?

                        Vor den Karren möchte ich mich zumindest nicht spannen lassen.

                        Wer kann mir denn zusagen, dass sich nicht irgendwelche zwei von denen, die das Forum fortgesetzt für ihre Zwecke missbrauchen, zusammentun, einen Thread starten, in dem sie sich weiss-der-Kuckuck-was erlauben, um uns damit vor den Kadi ziehen zu können?

                        Es könnte auch morgen eine fürchterliche Seuche, oder der dritte Weltkrieg losbrechen. Animiert mich trotzdem nicht mich heute präventiv vom Hochhaus zu stürzen.

                        Es gibt sicherlich einige, die einen richtig ordentlichen Hass auf die Developer haben.

                        Das magst du an hand Kenntnis über nicht-öffentliche Vorfälle vielleicht besser beurteilen können, als ich.
                        Vorstellen kann ich mir's jedenfalls nur schwerlich, eigentlich überhaupt nicht. Selbst einen gewissen Herrn, der vor einiger zeit Arg mit euch im Clinch lag, halte ich nur für reichlich unzurechnungsfähig, aber nicht abgrundtief gemein und hinterhältig.

                        Dass das Potential für so eine Aktion vorhanden ist, das zeigt der vorliegende Thread meiner Ansicht nach überdeutlich.

                        ...?

                        Wer wegen dem bisschen verschossenen Pulver in diesem Thread hier vor den Kadi ziehen wollte, den möchte ich sehen.

                        Ich muss, während ich nochmals durchlese, was ich geschrieben habe, mit Schrecken feststellen, dass es tatsächlich wahr ist: Ich habe kein Vertrauen mehr in die Gemeinschaft, die sich hier gebildet hat.

                        Das ist schade.
                        Wird sich aber nicht dadurch ändern, dass blöde Witze, die dem einen unpassend erscheinen, dem anderen nur sonstwo vorbeigehen, als Anlass ellenlanger Dikussionen herhalten müssen.

                        Ich habe das Vertrauen nicht mehr, dass das, was ich sage, auch wenn ich wirklich sauer bin und wirklich harte Worte finde, mit dem Wohlwollen dessen betrachtet wird, der die gute Absicht erkennt.

                        Ich betrachte es mit wohlwollen - nur der Intention hinter der guten Absicht scheint mir weit über's Ziel hinauszuschiessen.

                        Und, fast noch schlimmer: Es gibt einige Leute hier, bei denen ich an gute Absichten, freundschaftlichen Umgang und auch einen gewissen Gemeinschaftssinn nicht mehr glauben kann. Im Gegenteil: Ich habe das Gefühl, dass es hier wirklich Leute gibt, die sich noch damit brüsten würden, wenn das SELFHTML Forum geschlossen würde und sie sich einen Anteil daran zuschreiben könnten.

                        Bis auf ein, vielleicht zwei Ausnahmen könnte ich mir das nicht mal ansatzweise vorstellen.
                        Tut mir leid, aber - mit meinem Kenntnisstand, dem Blick von aussen - kann ich nicht anders, als das als Paranoia anzusehen.

                        Ziemlich schrecklich, das. Vor allem, wenn man bedenkt, dass weder die Developer noch die Redakteure für sich selbst arbeiten, sondern für genau dieses Publikum...

                        Ja, Orden sind in Pressung, Urkunden werden in Druck gegeben.

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
        2. Siechfred,

          ich bin vollständig entspannt, glaub' mir das. Wenn's das erste Mal gewesen wäre, dass er solchen Mist von sich tut, dann hätte ich vermutlich auch nichts gesagt.

          Ich finde es aber immer wieder wirklich übel, was man alles an den Kopf geknallt kriegt, wenn man über solche Kalauer eben nicht lachen mag und den kleinen Jungs den Spaß verdirbt, indem man ihnen zwischendurch mal sagt, was sie da für Witze machen. Auch der "Ausgleichswitz", den Manuel mir als "Friedensangebot" zukommen hat lassen, ist nicht zum Lachen - nicht nur, weil er genauso platt ist wie der erste Spruch, sondern auch wegen dieses dämlichen "na gut, ich hab' dein Schäufelchen kaputt gemacht, jetzt zertrete ich meinen Sandkuchen, dann bist du mir wieder gut". Ein einfaches "Sorry, ich hab' nicht nachgedacht" hätte ja schon gereicht. Aber nein, wozu auch? Da redet man diese dämliche, verspannte, steife, humorlose Kampfemanze ja lieber nochmal kurz schräg von der Seite an - und zwar am besten im Männerchor.

          Ich habe nichts anderes getan, als laut und deutlich mitzuteilen, dass ich diese Sorte Sprüche in häufiger Wiederholung nicht liebe. Sowas nennt man "Meinungsäußerung". So ist das halt mit der Meinungsfreiheit. Die ist nicht nur für die humorbegabten Männer da.

          File Griese,

          Stonie

          --
          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          1. Da redet man diese dämliche, verspannte, steife, humorlose Kampfemanze ja lieber nochmal kurz schräg von der Seite an - und zwar am besten im Männerchor.

            Schade, dass du mein Posting resp. meine Sicht deiner (mir persönlich unbekannten) Person so siehst.

            Siechfred

            --
            Ein Selbständiger ist jemand, der bereit ist, 16 Stunden am Tag zu arbeiten, nur um nicht 8 Stunden für einen Anderen arbeiten zu müssen.
            1. Hallo Siechfred,

              Schade, dass du mein Posting resp. meine Sicht deiner (mir persönlich unbekannten) Person so siehst.

              Nicht wirklich. Ich habe gerade Wilhelm ein schönes, langes Posting dazu geschrieben, das sicherlich als Antwort an dieser Stelle genauso stehen könnte.

              File Griese,

              Stonie

              --
              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          2. Ich grüsse den Cosmos,

            Ein einfaches "Sorry, ich hab' nicht nachgedacht" hätte ja schon gereicht.

            Dir wär also wirklich lieber gewesen, ich hätte dich belogen?
            Sorry, aber ich sag grundsätzlich die Wahrheit, wenn ich nicht grad nen Witz mache.

            Möge das "Self" mit euch sein

            --
            Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
            ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
          3. hi,

            Ich habe nichts anderes getan, als laut und deutlich mitzuteilen, dass ich diese Sorte Sprüche in häufiger Wiederholung nicht liebe. Sowas nennt man "Meinungsäußerung".

            Und du hast andere Meinungsäusserungen zu lesen bekommen, die Unverständnis an deiner Reaktion bekunden.

            So ist das halt mit der Meinungsfreiheit. Die ist nicht nur für die humorbegabten Männer da.

            Dann lass uns sie schön hochhalten.

            gruß,
            wahsaga

            --
            /voodoo.css:
            #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
      3. Ich grüsse den Cosmos,

        sind allerhöchstens morgens um drei an einem Männerstammtisch, an dem ausschließlich geschiedene Männer vorhanden sind, lustig.

        Ich bin weder geschieden (mangels Heirat schlecht möglich), noch geh ich zum Stammtisch.
        Allerdings frag ich mich bei dir, ob du ne Packung Bügelstärke verschluckt hast, so steif, wie du bist.

        Aber extra für dich ein böser gegen die Männer: Wo steht der Artikel, in dem berichtet wsird, das eine Frau ihren Mann aus dem Fenster geworfen hat? In "schöner wohnen".
        So, jetzt kannst du beruhigt schlafen gehen. Und werd ein bisschen lockerer, sonst verwechselt dich noch jemand mit "Sahnesteif"

        Möge das "Self" mit euch sein

        --
        Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
        ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
        1. Guten Abend Manuel,

          da ist eins so bescheiden wie das andere.

          Wenn Männer sich derbe Witze erlauben, dann hast du als Frau zwei Möglichkeiten:

          Lauthals lachen, dazu noch feste auf die Schenkel klopfen (ob du's jetzt witzig findest oder nicht) - oder Maul halten. Wenn du sagst, was für ein ungezogener Rotzbengel derjenige ist, der sowas von sich tut, dann bist du

          • eine Gewitterziege
          • steif
          • humorlos
          • ...

          Weisst du was - du kannst mich mal.

          Ich finde diese Witze, egal auf wessen Kosten sie gehen, einfach nur zum Kotzen, ich finde Leute, die solche Witze machen, zum Kotzen, ich bin der festen Überzeugung, dass diese Sorte "Humor" in der Hauptsache von Menschen ohne jede Erziehung gepflegt wird und ich sage das auch laut. Und wenn's dir nicht passt, dann lies' es halt nicht.

          File Griese,

          Stonie

          --
          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          1. gudn tach!

            Wenn Männer sich derbe Witze erlauben, dann hast du als Frau zwei Möglichkeiten:

            Lauthals lachen, dazu noch feste auf die Schenkel klopfen (ob du's jetzt witzig findest oder nicht) - oder Maul halten. Wenn du sagst, was für ein ungezogener Rotzbengel derjenige ist, der sowas von sich tut, dann bist du

            • eine Gewitterziege
            • steif
            • humorlos
            • ...

            ehrlich gesagt, stimme ich dir da zu; auch bzgl. der dritten moeglichkeit. wenn jemand einen nicht ernst zu nehmenden spass macht und ebendies jemand anderes dennoch ernst nimmt, so hat letzterer (diesbezueglich) weniger humor.
            das ist eine tautologie, oder nicht?

            Ich finde diese Witze, egal auf wessen Kosten sie gehen, einfach nur zum Kotzen

            gekotzt hast du ja nun bereits. darfst du ja auch. freie meinungsaeusserung und so.
            allerdings solltest du beachten, dass nicht alle, die solche witze erzaehlen oder hoeren, sie so verstehen, als sei ihr inhalt eine nichtzuhinterfragende tatsache.

            ich finde Leute, die solche Witze machen, zum Kotzen,

            tu dir keinen zwang an. beachte aber, dass du damit manchen leuten ein wenig spass verderben kannst.

            die destruktivitaet, die du naemlich dem spassmacher unterstellst, ist nur eine scheinbare. wirklich destruktiv ist es eher, negative schwingungen (hier: sauer, fluessig und mit brocken) zu verbreiten.

            ich bin der festen Überzeugung, dass diese Sorte "Humor" in der Hauptsache von Menschen ohne jede Erziehung gepflegt wird und ich sage das auch laut.

            leute, die (nicht krankheitsbedingt) staendig kotzen, haben afais weniger "erziehung" als leute, die politisch inkorrekte witze erzaehlen.

            Und wenn's dir nicht passt, dann lies' es halt nicht.

            dieser satz ist der eigentliche grund fuer meine antwort, denn einerseits sagst du, du willst meinungsfrei kotzen, andererseits raetst du Manuel, dass er deine meinung nicht lesen (und somit nicht beantworten, d.h. _seine_ meinung nicht kundtun) soll. wenn du auf meinungsfreiheit beharrst, solltest du auch den anderen ihre meinung lassen. oder halte dich einfach an deine eigenen worte und lies seine beitraege nicht.

            aber wenn wir schon so sehr am um-den-brei(!)-herum-reden sind... sing mit mir!

            <sing>
             schweinekotze,
             schweinekotze!
            </sing>

            prost
            seth

            1. Hallo seth,

              aber wenn wir schon so sehr am um-den-brei(!)-herum-reden sind... sing mit mir!

              *GRINS* Das willst du nicht hören!

              Nichtsdestoweniger wiederhole ich auch für dich nochmal, was ich schon mehrfach von mir getan habe, was aber in dem Posting, auf das du antwortest, nicht wirklich 'rausgekommen zu sein scheint:

              Mal 'n Witz, auch ein derber, ist vollkommen unproblematisch. Wenn aber jemand häufiger mal doch sehr derbe Witze macht, die in genau dieselbe Richtung gehen - dann nervt's. Und dann kotzt es mich auch an. Das führt dazu, dass ich's auch sage.

              <sing>
              schweinekotze,
              schweinekotze!
              </sing>

              Du solltest die Solostimme im Männerchor beantragen! ;o)

              File Griese,

              Stonie

              --
              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
              1. Hallo seth,

                aber wenn wir schon so sehr am um-den-brei(!)-herum-reden sind... sing mit mir!

                *GRINS* Das willst du nicht hören!

                das tolle am virtuellen singen ist, dass man es nicht hoeren muss. sonst wuerde ich auch nicht singen; und meiner weltanschauung nach ist destruktion etwas zu vermeidendes. (vgl. hoerner von jericho)

                Nichtsdestoweniger wiederhole ich auch für dich nochmal

                das ist nett und hilfreich, denn ich habe mir ehrlich gesagt nicht mehr die muehe gemacht, die vielen neuen anderen postings zu lesen (ausser das alberne von Christian und das adaequate von Orlando) und abgesehen davon hast du mit ...

                was ich schon mehrfach von mir getan habe, was aber in dem Posting, auf das du antwortest, nicht wirklich 'rausgekommen zu sein scheint:

                ... recht.

                Mal 'n Witz, auch ein derber, ist vollkommen unproblematisch. Wenn aber jemand häufiger mal doch sehr derbe Witze macht, die in genau dieselbe Richtung gehen - dann nervt's. Und dann kotzt es mich auch an. Das führt dazu, dass ich's auch sage.

                das kann ich in gewisser weise nachvollziehen. ich habe irl sehr viel erfahrung mit leuten, denen sowas mit der zeit auf den keks geht, da auch ich zu den leuten gehoere, die gerne immer wieder auf denselben spaessen und vor allem auf denen jenseits von p.c. herumreiten. seit einiger zeit bin ich z.b. fan von "dei-mudder"-spruechen.[1][2] allerdings ist es irl auch einfacher, sich an seine umgebung etwas anzupassen als in einem oeffentlichen forum, bei dem im vornherein klar ist, dass kein witz jedermanns humor trifft etc.

                wenn Manuel oefters witze machen sollte, die in eine extreme richtung zu gehen scheinen (ist mir uebrigens noch nicht aufgefallen, aber das muss nix heissen) dann ist es imho erstmal kein problem und sogar gerechtfertigt, wenn du deinem missfallen gesittet ausdruck verleihst. wenn du das allerdings so ploetzlich tust, solltest du vielleicht bei deiner kritik etwas zaghafter vorgehen und nicht gleich so angreifend wirken. denn damit erreichst du mit hoher wahscheinlichkeit das gegenteil von dem was du moechtest.
                wenn du weniger emotional gesagt und als "meinung" deklariert haettest, dass du eigentlich niemandem den spass nehmen willst, aber die anhaeufung von derartigen witzen von seiten Manuels nicht gut heisst, weil ..., dann haette das ganze vielleicht etwas vernuenftiger ablaufen koennen. deine antwort von wegen "probleme mit frauen?" war allerdings in hoeherem masse provokant als der witz Manuels, sodass es mich eigentlich sogar wundert, dass die reaktionen noch so gesittet verliefen (mal von der reaktion Christians abgesehen, imho).
                normalerweise versucht man dann, sich dann gegenseitig zu uebertrumpfen

                fuer die zukunft interessiert mich aber noch etwas:
                ich bin zwar bei off-topic-themen meist anderer ansicht als Manuel, aber gehe hier doch sehr davon aus, dass Manuel seinen witz wirklich nur als witz meinte, ohne damit etwas frauenfeindliches aussagen oder auch nur andeuten zu wollen (hoechstens demonstrativ auf meta-ebene, wie es ja oft mit solchen witzen ist </ wowereit>).
                wie sollte er deiner meinung nach in zukunft verfahren? sollte er solche witze unterlassen? das faende (nicht nur) ich schade, da sie imho niemandem wirklich schaden, der sich nicht dadurch schaden lassen moechte.

                ich habe den witz uebrigens heute mal probehalber einer kleinen gruppe von studenten erzaehlt, die nicht gelacht haetten, wenn sie es nicht lustig gefunden haetten. mich ueberraschte, dass sie den witz alle lustig fanden; als erstes und am lautesten lachte eine frau; und das war nicht gestellt.

                imho waere es also verkehrt, solche spaesse zu verbieten, da man damit vielen leuten spass rauben wuerde, wohingegen man niemandem mit den spaessen schadet. (aber damit sind wir wohl wieder auf der gleichen schiene gelandet, wie bei der schon lange vergangenen tanzverbots-diskussion in der lounge, bei der du freundlicherweise anfingst, den part des advocatus diaboli zu uebernehmen, oder?)
                klar, feministen und verfechter der p.c.-sache (hier: beides ohne negative konnotation) wuerden mir nicht zustimmen, dass man damit niemandem schade. aber mal ehrlich: haette deren argumentation in diesem forum wirklich belang? hier wird doch jeder, der nicht sowieso schon sexistisch einen an der klatsche hat, verstehen, dass an dem witz nichts ist, was man tatsaechlich so ausfuehren sollte.

                zurueck zur frage. was sollte er tun?
                sollte er die witze kennzeichnen? war imho in diesem fall indirekt durch das OP von Tanya geschehen. und sowas wie not-p.c.-tags waere ja ueberfluessig, da der witz das implizit hergibt.
                also was sollte er deiner meinung nach tun?

                <sing>
                schweinekotze,
                schweinekotze!
                </sing>

                Du solltest die Solostimme im Männerchor beantragen! ;o)

                das waere unabhaengig von den restlichen saengern automatisch der schlechteste chor der welt. *ueberleg* ok, es sei denn unser ex-gitarrist wuerde auch einem chor beitreten. ;-)
                sing also ruhig mit, schlimmer kann's kaum werden.

                prost
                seth

                [1] der geneigte leser (und wirklich nur ein solcher und kein anderer) sollte mal bei google nach
                 mudder "schwitzt beim kacken"
                oder
                 mudder fischkutter dsf fett
                eingeben und sich die foren-diskussionen zu gemuete fuehren.
                [2] und ich bin auch schon mehr als einmal in das fettnaepfchen getreten, dass die mutter eines gespraechspartners jeweils kuerzlich verstorben ist. naja, sowas kommt vor.

                1. Hallo seth!

                  vgl. hoerner von jericho)

                  Hm, waren es nicht Trompeten?

                  Viele Grüße aus Frankfurt/Main,
                  Patrick

                  --

                  _ - jenseits vom delirium - _
                  <hatehtehpehdoppelpunktslashslashwehwehwehpunktatomicminuseggspunktcomslash>
                  Nichts ist unmöglich? Doch!
                  1. gudn tach!

                    vgl. hoerner von jericho)

                    Hm, waren es nicht Trompeten?

                    ist das nicht egal?
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Trompete#Geschichte
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Horn_(Musikinstrument)#Geschichte

                    ansonsten kommt es wohl auch auf uebersetzung an: spontan habe ich auf http://www.joyma.com/06josua.htm und http://alt.bibelwerk.de/bibel/ (einheitsuebersetzung) was von widderhoernern gefunden.

                    prost
                    seth

                2. Moin seth,

                  wenn Manuel oefters witze machen sollte, die in eine extreme richtung zu gehen scheinen (ist mir uebrigens noch nicht aufgefallen, aber das muss nix heissen) [...]

                  Ich empfehle die Lektüre von https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=987612 ff., da steht einiges zum Thema.

                  [...] dann ist es imho erstmal kein problem und sogar gerechtfertigt, wenn du deinem missfallen gesittet ausdruck verleihst. wenn du das allerdings so ploetzlich tust, solltest du vielleicht bei deiner kritik etwas zaghafter vorgehen und nicht gleich so angreifend wirken. denn damit erreichst du mit hoher wahscheinlichkeit das gegenteil von dem was du moechtest.

                  Hm. Hmmmmm. Das ist eine Frage der Situation und auch der Einschätzung des Gegenübers, wenn du mich fragst. Natürlich hätte ich Manuel sagen können, dass ich ihm um Himmels willen den Spass nicht verderben möchte, mich aber trotzdem genötigt sehe, ihn darauf hinzuweisen, dass die Frequenz, in der er dieselben Scherze in unterschiedlicher Variation macht, vielleicht doch eventuell ein bisschen zu hoch ist, um noch die Duldung derer zu finden, die... - achnee. So bin ich nicht, ehrlich. Ich hatte wirklich den Eindruck, er hat ein generelles Problem mit Frauen, eben weil er oft und heftig auf ihnen herumhackt - und dann sag' ich das auch so. Ich finde auch, dass er gern merken darf, wenn ich genervt bin. Er ist doch sonst auch nicht so empfindlich, vor allem wenn's um's Austeilen geht. Also soll er sich mal nicht ins Hemd machen.

                  wenn du weniger emotional [...]

                  Emotional? Wo?

                  normalerweise versucht man dann, sich dann gegenseitig zu uebertrumpfen

                  Ja, das ist wie in dem oben verlinkten Posting auch meine Erfahrung - das ist eine Standardsituation. Und glaub's mir, die ich genau dasselbe schon auf ziemlich unterschiedliche Arten versucht habe: Die Forumulierung ist schnuppe. Wenn du jemandem sagst, dass sein Witz nicht witzig ist, dann bist du die Spassbremse, egal, wie du das sagst. Es kommt auf die Befindlichkeit dessen an, der den Witz macht. Wenn der erwartet, dass alle anderen in brüllendes Gelächter ausbrechen und sich die Schenkel grün und blau klopfen, dann wird er entsprechend enttäuscht sein, wenn er eine Reaktion bekommt, wie es meine war. Es tut mir ja auch unendlich leid, den armen Manuel so enttäuscht zu haben. Aber immer nur Maul halten, damit die anderen sich gut fühlen? Ach nee...

                  wie sollte er deiner meinung nach in zukunft verfahren? sollte er solche witze unterlassen? das faende (nicht nur) ich schade, da sie imho niemandem wirklich schaden, der sich nicht dadurch schaden lassen moechte.

                  Vielleicht sollte er sich einfach daran gewöhnen, dass es auf seine Witze auch solche Reaktionen gibt wie meine und damit leben, dass das so ist. Ich denke nicht, dass sich hier irgendjemand grossartig verbiegen muss. Aber ein bisschen mehr Toleranz kann auch denen nicht schaden, die locker und entspannt, ohne jedwede Stöcke im Hintern und ohne jegliche Berührungsängste durch's Leben gehen.

                  An deinen Worten sehe ich, dass meine Antwort an Manuel wohl recht emotional 'rübergekommen sein muss. Das war sie gar nicht. Ich habe nur kühl und trocken gelesen, was er geschrieben hatte und mir gedacht: "Ochnee, schon wieder einer, der Probleme mit Frauen hat. Muss er sich ja nicht dauernd und durchgehend hier drüber verbreiten." Mehr war da nicht, auch wenn ihr da eventuell was anderes 'reingeheimnist habt.

                  Aber wenn ich mir ansehe, was ich mir alles anhören durfte:

                  Ich reagiere verzickt.
                  Ich habe Probleme mit Humor, bin verstockt und leide gelegentlich an Löschwut.
                  Man fragt sich, ob ich 'ne Packung Bügelstärke verschluckt habe und bietet mir dann auch noch (und das ist wirklich der Gipfel der Genüsse) sozusagen "zum Ausgleich" einen Witz vom selben Niveau aber aus der entgegengesetzten Richtung an.[1]
                  Ich soll mich entspannen, weil der Kalauer ja schon so 'nen Bart habe (macht ihn das besser?).
                  Ich laufe mit 'nem Stock im Hintern 'rum.

                  Ganz ehrlich: Dafür bin ich erstaunlich ruhig geblieben.

                  ich habe den witz uebrigens heute mal probehalber einer kleinen gruppe von studenten erzaehlt, die nicht gelacht haetten, wenn sie es nicht lustig gefunden haetten. mich ueberraschte, dass sie den witz alle lustig fanden; als erstes und am lautesten lachte eine frau; und das war nicht gestellt.

                  Aaahhhrgs! Mensch, Junge, darum geht's doch nicht! Meinst du vielleicht, ich könnte über einen schönen trockenen Spruch, egal, aus welcher Ecke er kommt, nicht lachen? Natürlich kann ich das. Es geht nicht um den Spruch selbst, auch wenn sich das hier anders anhört. Wie gesagt - auch ich kann wirklich sauer werden und auch ich erlaube mir dann Ungerechtigkeiten (siehe [1]). Also nochmal: Es geht um die Frequenz, darum, ob der Spruch von jemandem kommt, der sowas häufiger bringt und sich damit bereits in den Verdacht gebracht hat, doch irgendwie etwas gegen die Gruppe von Menschen zu haben, über die er Witze reisst.

                  imho waere es also verkehrt, solche spaesse zu verbieten, da man damit vielen leuten spass rauben wuerde, wohingegen man niemandem mit den spaessen schadet. [...]

                  Siehe oben. Spässe kann man gern machen; es wäre nur nett, eben damit zu rechnen, dass nicht alle Leute das, was man sagt, zum Brüllen komisch finden und das dann eventuell auch mal zum Ausdruck bringen. Es ist sogar möglich, dass diese Leute das auf eine Weise zum Ausdruck bringen, die einem nicht gefällt! Und da dann ein bisschen souveräner zu sein und schlicht zu sagen, dass man's schade findet, dass der Scherz nicht angekommen ist, aber da kann man halt nix machen - was tut denn daran weh? Muss man jemandem, den man eben noch (unabsichtlich) geschubst hat, in den Hintern treten, nur weil der sagt, dass er nicht geschubst werden will? - Nun, ich denke, wir sind uns größtenteils einig. Oder nicht?

                  File Griese,

                  Stonie

                  [1] Das war dann der Moment, in dem ich an die Decke gegangen bin, wie in der Antwort darauf ja deutlich zu sehen war. Nujor - kommt vor.

                  --
                  It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                  'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                  Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                  1. gudn tach Stonie!

                    Ich empfehle die Lektüre von https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=987612 ff., da steht einiges zum Thema.

                    ui, soviel. na gut.

                    [...] erreichst du mit hoher wahscheinlichkeit das gegenteil von dem was du moechtest.

                    Hm. Hmmmmm. Das ist eine Frage der Situation und auch der Einschätzung des Gegenübers, wenn du mich fragst.

                    ack. und ich weiss nicht, wie gut ihr euch kennt / oft ihr euch gelesen habt.

                    Ich hatte wirklich den Eindruck, er hat ein generelles Problem mit Frauen, eben weil er oft und heftig auf ihnen herumhackt - und dann sag' ich das auch so.

                    naja, es war aber abzusehen, dass sowas (nicht mal notwendig von Manuel selbst) mit hoher wahrscheinlichkeit als persoenlicher angriff gewertet wird. und ja, ich gebe zu, dass ich (wohl im irrtum) dein posting als emotional besetzt empfunden habe.

                    vielleicht sind solch sachen wie "probleme mit frauen?", besser per e-mail zu besprechen.

                    Ich finde auch, dass er gern merken darf, wenn ich genervt bin. Er ist doch sonst auch nicht so empfindlich, vor allem wenn's um's Austeilen geht. Also soll er sich mal nicht ins Hemd machen.

                    ok, ins hemd gemacht hat er afais sich gar nicht, sondern hat entsprechend geantwortet:
                    so wie du vermutetest, dass er ein problem mit frauen habe, vermutete er, dass du ein problem mit humor habest.
                    dass ihr damit letztlich wohl beide falschliegt und aneinander vorbeigeredet habt, hat sich halt erst spaeter so langsam herausgestellt.

                    Wenn du jemandem sagst, dass sein Witz nicht witzig ist, dann bist du die Spassbremse, egal, wie du das sagst.

                    naja, wenn man es so objektiv sagt, vielleicht. aber wenn man mitteilt, dass man _selbst_ einen witz nicht lustig findet - irl ist das recht einfach zu bewerkstelligen, indem man einfach nicht lacht, in einem online-forum ist das zugegebenermassen etwas schwieriger -, dann wird das zur kenntnis genommen. wie es dann kuenftig verarbeitet wird, haengt von vielen sachen ab, u.a. davon, wieviele leute lachen/nicht lachen.
                    (das passt dann jetzt imho auch auf dein beispiel mit dem "eigentlich netten kerl", der immer wieder gleichgeartete witze reisst. "feedback" ist das stichwort.)

                    [...] Wenn der erwartet, dass alle anderen in brüllendes Gelächter ausbrechen und sich die Schenkel grün und blau klopfen,

                    hey, du hast ne ueberleitung zum OP geschafft. ;-)

                    wie sollte er deiner meinung nach in zukunft verfahren? sollte er solche witze unterlassen?

                    Vielleicht sollte er sich einfach daran gewöhnen, dass es auf seine Witze auch solche Reaktionen gibt wie meine und damit leben, dass das so ist.

                    ich vermute, das kann und tut er. er hat ja auch "nur" geantwortet, wie seine sicht auf die sache ist.

                    Ich denke nicht, dass sich hier irgendjemand grossartig verbiegen muss.

                    ack!

                    Aber ein bisschen mehr Toleranz kann auch denen nicht schaden, die locker und entspannt, ohne jedwede Stöcke im Hintern und ohne jegliche Berührungsängste durch's Leben gehen.

                    bleibt die frage, ob die toleranz sich genug aeussert, indem man minderheiten, die anhaeufungen gleichartiger boeser witze nicht moegen, ignoriert (anstatt ihnen zu entgegnet, dass sie "keinen" humor haetten).

                    Aber wenn ich mir ansehe, was ich mir alles anhören durfte:

                    Ich habe Probleme mit Humor, bin verstockt und leide gelegentlich an Löschwut.

                    naja, "problem mit humor" ist imho nicht weniger fein als "problem mit frauen"...
                    "verstockt" kann ja ebenso trocken gemeint sein, wie dein erster kommentar. und das mit der loeschwut liegt evtl. an den erwaehnten geloeschten postings, die in eine aehnliche richtung gingen.

                    Man fragt sich, ob ich 'ne Packung Bügelstärke verschluckt habe

                    imho ist das doch eine nettere umschreibung fuer "verstockt".

                    und bietet mir dann auch noch (und das ist wirklich der Gipfel der Genüsse) sozusagen "zum Ausgleich" einen Witz vom selben Niveau aber aus der entgegengesetzten Richtung an.[1]

                    ...vermutlich um zu demonstrieren, dass es nicht um ein "problem mit frauen" gehe.
                    finde ich als reaktion auf deine kurze antwort, die man in viele richtungen interpretieren konnte, gar nicht soo verkehrt.

                    Ich soll mich entspannen, weil der Kalauer ja schon so 'nen Bart habe (macht ihn das besser?).

                    was bedeuten soll, dass der witz vermutlich nicht aus Manuels kopf entsprungen ist und deswegen auch weniger wahrscheinlich ist, dass Manuel solche gedanken wirklich hegt.

                    Ich laufe mit 'nem Stock im Hintern 'rum.

                    naja, ist doch auch bloss ne lockerere/humoristische beschreibung fuer "verstockt"/"steif" oder sowas.

                    Ganz ehrlich: Dafür bin ich erstaunlich ruhig geblieben.

                    ja, ich habe dich hier schon schlimmer erlebt. ;-)
                    (vielleicht habe ich deswegen auch mehr emotionen vermutet, als da tatsaechlich vorhanden waren.)

                    ich habe den witz uebrigens heute mal probehalber einer kleinen gruppe von studenten erzaehlt [... ham gelacht]

                    Aaahhhrgs! Mensch, Junge, darum geht's doch nicht!

                    in anbetracht dessen, dass ich wie eingangs gesagt, auch oft und gerne auf klisches herumhacke, indem ich politisch inkorrekte spaesse mache, geht es doch genau darum.
                    ich wurde z.b. schon verdaechtigt, rassist zu sein, haha. aber den leuten konnte ich dann meist klar machen, dass ich mich einfach ueber _alles_ lustig mache und bei z.b. rassistischen witzen eigentlich mehr ueber die voellig bescheuerte ideologie, die dahintersteckt, als ueber den tatsaechlichen inhalt.

                    [rest habe ich jetzt mal weggelassen; wuerde afais nur in wiederholungen muenden.]

                    prost
                    seth

                  2. Also soll er sich mal nicht ins Hemd machen.

                    Warum nicht? - wenn Du Dir so ins Hemd machst...
                    m.E. misst Du mit zweierlei Maß, da darf man sich nicht über Widerstand wundern.

                  3. hi,

                    Ich hatte wirklich den Eindruck, er hat ein generelles Problem mit Frauen, eben weil er oft und heftig auf ihnen herumhackt - und dann sag' ich das auch so.

                    Dann schick ihn doch mit bspw. Mario Barth und Ingo Appelt in eine Therapiegruppe.

                    Und glaub's mir, die ich genau dasselbe schon auf ziemlich unterschiedliche Arten versucht habe: Die Forumulierung ist schnuppe. Wenn du jemandem sagst, dass sein Witz nicht witzig ist, dann bist du die Spassbremse, egal, wie du das sagst.

                    Na und?
                    Ich hätte gedacht, das hältst du besser aus.

                    Es kommt auf die Befindlichkeit dessen an, der den Witz macht.

                    Und auf die dessen, der ihn hört/liest ...?

                    Wenn der erwartet, dass alle anderen in brüllendes Gelächter ausbrechen und sich die Schenkel grün und blau klopfen, dann wird er entsprechend enttäuscht sein, wenn er eine Reaktion bekommt, wie es meine war. Es tut mir ja auch unendlich leid, den armen Manuel so enttäuscht zu haben.

                    Ach, du hast in Hobbypsychologie promoviert?

                    Bezüglich der Befindlichkeit, siehe oben, wäre dann jetzt auch eine deratige Analyse deiner Person und deiner Reaktion angebracht ...?
                    Nein, ich glaube die möchtest du jetzt wohl eher nicht.

                    Aber immer nur Maul halten, damit die anderen sich gut fühlen? Ach nee...

                    In so fern siehst du mir meine Antworten hier im Thread also bitte auch nach.

                    Vielleicht sollte er sich einfach daran gewöhnen, dass es auf seine Witze auch solche Reaktionen gibt wie meine und damit leben, dass das so ist.

                    Was lässt dich annehmen, dass er das nicht könnte?

                    An deinen Worten sehe ich, dass meine Antwort an Manuel wohl recht emotional 'rübergekommen sein muss. Das war sie gar nicht. Ich habe nur kühl und trocken gelesen, was er geschrieben hatte und mir gedacht: "Ochnee, schon wieder einer, der Probleme mit Frauen hat. Muss er sich ja nicht dauernd und durchgehend hier drüber verbreiten." Mehr war da nicht

                    Ist so eine Unterstellung - die du dann auch noch öffentlich äusserst - nicht auch schon genug?

                    Fragst du auch jeden, der gerne und wiederholt Witze über Ostfriesen, Elefanten oder einarmige Waschmaschinenmonteuere macht, ob er ein "Problem" mit dieser speziellen jeweiligen Gruppe hat?

                    Aber wenn ich mir ansehe, was ich mir alles anhören durfte:

                    Teilweise wirklich nicht nett, ja.

                    Ganz ehrlich: Dafür bin ich erstaunlich ruhig geblieben.

                    Stimmt.

                    Also nochmal: Es geht um die Frequenz, darum, ob der Spruch von jemandem kommt, der sowas häufiger bringt und sich damit bereits in den Verdacht gebracht hat, doch irgendwie etwas gegen die Gruppe von Menschen zu haben, über die er Witze reisst.

                    Vielleicht "verdächtigst" du in dieser Hinsicht ja auch einfach zu schnell?

                    Und selbst wenn der Verdacht begründet wäre - leitet sich daraus kein impliziter Therapieauftrag ab.

                    Spässe kann man gern machen; es wäre nur nett, eben damit zu rechnen, dass nicht alle Leute das, was man sagt, zum Brüllen komisch finden und das dann eventuell auch mal zum Ausdruck bringen. Es ist sogar möglich, dass diese Leute das auf eine Weise zum Ausdruck bringen, die einem nicht gefällt!

                    Ja, und?
                    Ich glaube nicht, das Manuel damit ein Problem hat.

                    Und da dann ein bisschen souveräner zu sein und schlicht zu sagen, dass man's schade findet, dass der Scherz nicht angekommen ist, aber da kann man halt nix machen - was tut denn daran weh?

                    Wenn er nicht will - dann halt nicht.

                    Muss man jemandem, den man eben noch (unabsichtlich) geschubst hat, in den Hintern treten, nur weil der sagt, dass er nicht geschubst werden will?

                    Muss man sich geschubst fühlen - oder _will_ man (Frau)?

                    • Nun, ich denke, wir sind uns größtenteils einig. Oder nicht?

                    Darüber, dass die Auffassungen von Humor deviergieren, auf jeden Fall.

                    gruß,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                  4. ....

                    ich habe den witz uebrigens heute mal probehalber einer kleinen gruppe von studenten erzaehlt, die nicht gelacht haetten, wenn sie es nicht lustig gefunden haetten. mich ueberraschte, dass sie den witz alle lustig fanden; als erstes und am lautesten lachte eine frau; und das war nicht gestellt.

                    Über Geschmack zu streiten macht ungefähr so viel Sinn wie zu diskutieren wie blau denn der Himmel sei... das sieht jeder anders...

                    BTW:
                    Über schlechte Witze, deren Niveau oder deren Sinn auch nur länger als 0,00023 Sekunden nachzudenken halte ich für reine Zeitverschwendung. An Ihnen "Toleranz", "Erziehung", eine "Meinung" oder  überhaupt irgendwelche Charaktereigenschaften festmachen zu wollen, ist noch schlimmer.

                    Pass auf:
                    "
                    Eine Beziehung mit einer Frau ist wie Eisbein essen...
                    Wenn du hunger hast ist es das TOOOOLSTE auf der Welt!
                    Aber wenn du satt bist und vor den resten stehst....
                    naja."

                    So jetzt will mir doch keine Vorwerfen das ich Frauenhasser bin!?
                    Das ich Beziehungen meide, das ich depressiv bin was Frauen angeht.
                    Oder etwa doch?
                    In warheit finde ich Frauen generell sehr sympatisch... aber das ist wohl bei mir auch Hormonell bedingt ;)

                    ...

                    Darüber ein Forumthread zu führen, ist zwar sehr unterhaltsam aber nicht weniger Sinnfrei. Auch wenn ich mich gerade dazu hinreißen lasse es euch gleich zu tun. Wobei ich echt ein Fan bin von Sinnfreien witzen, erzählungen und alles was da noch so gibt, sonnst wäre ich ja nicht hier

                    Meine Meinung:
                    Wenn jemand Scheiße labert, dann lässt man ihn das tun. Das kann man sowieso nicht verhindern.Man kann sie aufregen Streit anfangen und alles tun was man will... ABER wenn es dich stört dann ist es mehr DEIN als denn SEIN Problem. Das muss dir klar sein.

                    Und im Endeffekt tut er dir einen gefallen....
                    Klingt paradox?
                    Im ernst wo sonnst könntest du so effektiv Dampf ablassen ohne ernsthaft zu streiten mit der Gefahr andere zu verletzen!?
                    Also genieße es doch...

                    Ps: Ich kann Kritik vertragen, solange sie nicht mich Betrifft ;)

                    1. Schönen guten Tag,

                      ich wiederhole mich ja ungern, empfehle aber dann doch die Lektüre dieses meines Ergusses: https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=987612.

                      Es geht nicht, ich wiederhole: NICHT darum, dass solche Scherze generell so fuchtbar und schrecklich seien. Alles andere kannst du dir aus dem oben genannten Posting sowie aus dem, auf das du antwortest gern holen.

                      Es geht auch nicht darum, dass ich mich allgemein an solchen Witzen störte, sondern eher darum, dass ich in meiner Eigenschaft als Moderator in diesem wundervollen Forum durchaus mal ein Wort zu sowas verlieren muss, auch wenn ich solchen Blödsinn unter anderen Umständen eher ignorieren würde. Ob die Form, in der ich meine Kritik da abgelassen habe, jetzt gut war oder nicht - darüber könnte man herzhaft streiten. Ob ich Manuel hätte sagen sollen, dass er seinen Ironiedetektor neu justieren soll, anstatt ihm das zu sagen, was ich ihm gesagt habe, weil ich mich über seine Antworten wirklich sehr geärgert habe, ist fraglich. Moderation ist ein Seiltanz, den du mit verbundenen Augen tanzt, ohne den Hauch einer Versicherung gegen Missverständnisse.

                      So, wie die Diskussion hier läuft, will mir scheinen, dass viele Leute meinen, ich fände, dass das Witzereissen im Allgemeinen verboten gehörte. Weit gefehlt! Ich habe aber als Moderator durchaus darauf zu achten, dass ich möglichst rechtzeitig eingreife, wenn ich das Gefühl habe, dass etwas schief läuft. Möglicherweise sind die in der jüngeren Vergangenheit einfach so weggelöschten Äusserungen von Manuel, die dasselbe Lied zum Inhalt hatten, den übrigen Teilnehmern entgangen. Nun, das ist der Sinn einer Löschung: Inhalte, die unerwünscht sind, möglichst schnell dem Auge der Öffentlichkeit zu entziehen. Deshalb gestehe ich gern zu, dass viele von euch meinen, meine Reaktion auf Manuels Spruch sei überzogen und habe die Haue dafür ja auch eingesteckt. Vielleicht erscheint es ja auch ungerecht, dass Manuel jetzt auf _diesen_ Spruch eine scheinbar steife, humorlose, verspannte Antwort bekommt - andere Leute reissen solche Sprüche ungestraft, der arme Manuel muss büssen.

                      Und da sind wir jetzt schon beim Thema "Gleichbehandlung". Dazu mal einen kleinen Schwank aus einem völlig anderen Bereich meines freudlosen Lebens, der dieses Thema illustrieren soll:

                      Ein junger Mensch, den ich persönlich gut kenne, geht derzeit in den Konfirmandenunterricht. Um zur Konfirmation zugelassen zu werden, sollen alle Konfirmanden bitteschön diverse Texte auswendig lernen (Vaterunser, Glaubensbekenntnis, die zehn Gebote, einen Psalm, den Taufbefehl, die Abendmahls-Einsetzungsworte). Eigentlich nicht viel verlangt. Nun ist dieser junge Mensch aber bedauerlicherweise Legastheniker. Er liest niemals zwei Zeilen gleich, was es ihm sehr schwer macht, überhaupt etwas auswendig zu lernen. Der Gleichbehandlung wegen soll er aber diese Texte alle auswendig lernen, ungeachtet der Tatsache, dass er dafür einen erheblich höheren Aufwand treiben muss als seine Mitkonfirmanden. Wäre es nicht eher Gleichbehandlung, wenn dieser Mensch Vaterunser, Glaubensbekenntnntis und die zehn Gebote auswendig hersagen lernte, die ja unbestritten für diese Gelegenheit die wichtigsten Texte sind? Der Aufwand, den er damit hätte, wäre in etwa derselbe, den die übrigen Konfirmanden mit allen Texten haben.

                      Es gibt eben - auch in einem Forum durch die Moderatoren - keine "ultimative Gleichbehandlung". Wenn ich sehe, dass jemand die Nervgrenze erreicht hat, weil er in kurzer Folge bei jeder auch nur ansatzweise passenden Gelegenheit dieselbe Sorte blöder Sprüche macht (da ist es völlig schnuppe, auf was die Sprüche sich jetzt beziehen), dann habe ich diesem Menschen das zu sagen; wie gesagt, über die Art und Weise könnte man sich die Finger in Fetzen streiten, das lassen wir jetzt mal dahingestellt. Sein muss es, um zu vermeiden, dass mehrere Leute in eben dieses Fahrwasser geraten und dieses Forum als Plattform für ihre Witze benutzen, denn dafür ist es ja wirklich nicht da. Wenn ich sehe, dass jemand anders einmal einen ähnlichen Spruch an passender Stelle macht, dann ist das etwas ganz anderes. Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Verhaltensweisen - unterschiedliche Reaktionen.

                      Oder ich lösch's. Aber das ist dann keine Moderation mehr, sondern ein simples "den-Mund-verbieten". Das ist ja nun auch wieder nicht im Sinne des Forums. Orlando hat schon recht: Wie man's macht, macht man's falsch und dazu muss man stehen können. Ich hab's in diesem Fall auf diese Weise falsch gemacht. Soll ich deswegen das nächste Mal auf den Löschbutton klicken? Find' ich jetzt nicht. Andererseits möchte ich mich dann aber wirklich auch mal ärgern dürfen und dasselbe Recht wie alle anderen haben, mal richtig an die Decke zu springen, wenn ich mich mal wieder in diese dämliche Ecke gestellt fühle, in der Alice Schwarzer auch steht (und in die ich ja nicht für's Verrecken will).

                      Wir haben hier mal ausnahmsweise einen hochlöblichen Thread: Es ist nicht ein einziges Posting gelöscht worden, obwohl einiges dabei war, was die Toleranzgrenze der Moderatoren normalerweise deutlich übersteigt. Ich werte das als Erfolg - wir sind wieder im Gespräch.

                      Macht was draus, liebe Teilnehmer. Wir haben gehört, was ihr euch von uns wünscht und haben das gerade in diesem Thread beachtet. Ihr wisst, was wir uns von euch wünschen. Mal sehen, was wir bekommen.

                      File Griese,

                      Stonie

                      --
                      It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                      'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                      Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      1. Ob ich Manuel hätte sagen sollen, dass er seinen Ironiedetektor neu justieren soll...

                        tja, Du hast es halt immer noch nicht verstanden. DU musst Deine Detektoren justieren. Du hast andere und übrigens auch mich (*) angegriffen. Nicht umgekehrt.

                        *) wer läßt sich schon gern verklausuliert als Schwein beschimpfen.

                        1. Hallo Andreas,

                          *grööööhl*
                          *schenkelklopf*
                          *brüll*

                          Mann, du bist wirklich der witzigste Mensch, der mir je über den Weg gelaufen ist. Und dieser wirklich feine, abgründige Humor! Du solltest dich bei RTL bewerben. Als Comedian hättest du bestimmt eine grosse Zukunft!

                          *lachtränenausdenaugenwisch*

                          File Griese,

                          Stonie

                          --
                          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                          1. *grööööhl*
                            *schenkelklopf*
                            *brüll*

                            Da ham wa Dein Niveau doch endlich rausgelockt...

                3. Hi

                  Mal 'n Witz, auch ein derber, ist vollkommen unproblematisch. Wenn aber jemand häufiger mal doch sehr derbe Witze macht, die in genau dieselbe Richtung gehen - dann nervt's. Und dann kotzt es mich auch an. Das führt dazu, dass ich's auch sage.

                  wenn Manuel oefters witze machen sollte, die in eine extreme richtung zu gehen scheinen (ist mir uebrigens noch nicht aufgefallen, aber das muss nix heissen) dann ist es imho erstmal kein problem und sogar gerechtfertigt, wenn du deinem missfallen gesittet ausdruck verleihst.

                  Stonie wenn es häufige derbe Witze von Manuel gibt warum verlinkst du sie nicht einfach. Ich hab mal gesucht nach "Manual B." kombiniert mit "witz" oder "lachen" oder "Frau" und konnte nichts dergleichen finden*.

                  Und wenn die Sachen deaktiviert wurden dann gönn uns doch ein Cut&Paste aus euerm Giftschrank.

                  Die meisten Nicht-Devs hier im Thread haben das Problem dass wir über diesen non-PC Witz lachen konnten und deine Reaktion  als Eskalierung aus heiterem Himmel wahrnehmen.

                  Zeig uns einfach kurz udn knapp was im jetzt übergelaufenen Fass drinsteckt und wir können es nachvollziehen.

                  So können wir können uns diesen Konflikt "Machoschweine" gegen "Kampfemanze" sparen mit der üblichen Gruppendnamik der "solidarischen Forumshausherren" gegen die "Verteidiger der Redefreiheit"

                  Tschau
                    LanX

                  PS: Erinnert ihr euch noch wie Harald Schmidt die "Polenwitze"
                  salonfähig machte. Anfangs konnte ich ja noch lachen, als dann aber auch der dümmste Bauer permanent mit blöde Sprüchen  Polen zu Dieben degradierte ... da wurde mir schon ziemlich mulmig.

                  Wär ich Pole, hätte ich mir wahrscheinlich ne Atombombe besorgt.

                  Und trotzdem gibts einen oder zwei Polenwitze über die ich heute noch gut lachen kann. Es ist halt ne Frage des wie und wie oft.

                  [*] ich will aber auch nicht behaupten dass er mir die Lektüre spass machte.

                  1. hi,

                    [...] als dann aber auch der dümmste Bauer permanent mit blöde Sprüchen  Polen zu Dieben degradierte ... da wurde mir schon ziemlich mulmig.

                    Wär ich Pole, hätte ich mir wahrscheinlich ne Atombombe besorgt.

                    "Besorgt" im Sinne von Klauen, hm? Mir scheint, du tutest gerade ins gleiche Horn ...

                    scnr,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                    1. HI

                      "Besorgt" im Sinne von Klauen, hm? Mir scheint, du tutest gerade ins gleiche Horn ...

                      scnr,

                      scnl (l=laugh)

                      LanX

              2. Hi,

                Und dann kotzt es mich auch an. Das führt dazu, dass ich's auch sage.

                Ja, aber bitte was, worüber man auch lachen kann. Ist ja nicht so, daß darüber dann *alle* lachen müssen ... >;->

                Und wenn das nicht klappt: Entweder ignorieren, oder neue Rubriken einführen (ähnlich "Menschelei" nur eben vielleicht "Humor - FSK ohne Altersbeschränkung", "Humor - Männerstammtisch", "Humor - Kaffekränzchen", "Humor - alle lustich, außer ich", etc.)

                Also ihr habt echt Probleme ... =:-o

                ... und ich bin wirklich froh, daß ich solche Probleme nicht habe. :-)))

                Gruß, Cybaer

                --
                Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
          2. Ahoi Stonie,

            Wenn Männer sich derbe Witze erlauben, dann hast du als Frau zwei Möglichkeiten:

            und wenn frauen sich derbe witze erlauben ist das anders? ich kann da trotzdem drüber lachen weil ein fünkchen wahrheit steckt in jedem Witz. Ich kann das gut ab wenn meine Freundin, meine Mutter oder sonstwär nenn männerfeindlichen witz erzählt.

            Da ist doch nix dabei *find ich* also beruhigt euch alle mal, mal abgesehn davon das dieser thread hier eigentlich garnix zu suchen hat.

            MfG

            1. und wenn frauen sich derbe witze erlauben ist das anders?

              naklar! Das unterdrückte Geschlecht, darf das - glaub uns einfach ;-)

              Bussi, Andrea

              1. Ahoi Andrea Lindig (noReg),

                Bussi, Andrea

                wenn das meine Freundin sieht, böse böse. Ein glück das die es gradmal schafft alleine den rechner anzuschalten und sicher nicht hier her findet. *fg*

                MfG

                *rebussi*

              2. Hi,

                und wenn frauen sich derbe witze erlauben ist das anders?
                naklar! Das unterdrückte Geschlecht, darf das - glaub uns einfach ;-)

                Klar. :-) Irgendeinen Vorteil muß es ja haben, Frau zu sein. ;-)

                Und sei es der, daß Männer einem (fast) alles nachsehen ... :)

                Erinnert mich an eine Kollegin (aus der "fortgeschrittenen 'Emma-Fraktion'"): Auf den Tisch der Telefonzentrale gestützt (also der Durchgangsbereich der Firma mit entsprechend viel, ähm, Verkehr) spürte ich plötzlich einen forsch-freundlichen Klapps auf meinem Popo. Ich sah mich um, empörte mich (offensichtlich) glaubhaft ob dieses offenkundigen Sexismus, und bekam als lachende Antwort: "Ach, ihr Männer steht doch auf sowas!"

                Holla, was wäre wohl los, wenn ein Mann einfach mal eben einer (solchen) Kollegin auf den Po klappst - und dann so einen Spruch abläßt? Standrechtliche Erschießung - mindestens! :-)))

                Gruß, Cybaer

                PS: Aber OK, wir verstanden uns privat auch ganz gut ... ;-)

                --
                Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
      4. du hast ein Problem mit Frauen?

        Hast Du ein Problem mit Humor? Wie gut, daß ich hier nur noch gelegentlicher Gast bin und über Deine Verstocktheit und gelegentliche Löschwut nur noch ablachen kann ;-)

        1. Hallo Andreas, hallo Manuel,

          Hast Du ein Problem mit Humor? Wie gut, daß ich hier nur noch gelegentlicher Gast bin und über Deine Verstocktheit und gelegentliche Löschwut nur noch ablachen kann ;-)

          Jetzt ist aber mal gut. Ich fande Manuels Bemerkung auch nicht im geringsten lustig. Hätte ich den Beitrag als erster gesehen, hätte ich mir nicht die Mühe einer Antwort darauf gemacht, sondern direkt auf den Lösch-Button geklickt.

          Stonie persönliche »Löschwut« oder gar »mit einem Stock im Hintern herumzulaufen« vorzuwerfen ist nicht nur sachlich falsch sondern auch im Tonfall völlig daneben. Selbst oder gerade bei unterschiedlichen Ansichten ist es das Mindeste, dass man seinen Gesprächspartner respektiert und ihm ein gewisses Mindestmaß an Höflichkeit entgegenbringt.

          Gruß,

          Johannes

          1. Selbst oder gerade bei unterschiedlichen Ansichten ist es das Mindeste, dass man seinen Gesprächspartner respektiert und ihm ein gewisses Mindestmaß an Höflichkeit entgegenbringt.

            Da könnte Stonie sich mal eine Scheibe von abschneiden, anstatt Leute mit anderen Ansichten, anderem Humor ständig als "schlecht erzogene Bengels" udgl. zu zu maßregeln. Sie präsentiert sich hier im Forum immerwieder gern als die Tante mit Dutt. Für mich bleibt sie eine Ablachnummer ;-)

            1. Guten Morgen,

              Da könnte Stonie sich mal eine Scheibe von abschneiden, anstatt Leute mit anderen Ansichten, anderem Humor ständig als "schlecht erzogene Bengels" udgl. zu zu maßregeln. Sie präsentiert sich hier im Forum immerwieder gern als die Tante mit Dutt. Für mich bleibt sie eine Ablachnummer ;-)

              Na wunderbar, dann haben wir doch wenigstens einen, der noch Humor hat!

              File Griese,

              Stonie

              --
              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          2. Ich grüsse den Cosmos,

            Stonie persönliche »Löschwut« oder gar »mit einem Stock im Hintern herumzulaufen« vorzuwerfen ist nicht nur sachlich falsch sondern auch im Tonfall völlig daneben.

            Du meinst also, auf dem gleichen Niveau, wie Stonie "du hast ein Problem mit Frauen?" zu antworten, ist falsch? Ja, ich bilde mir grad eine Meinung über dich, die behalte ich aber für mich, will ja nicht, das du  gezwungen bist, löschen einzugreifen ....

            Möge das "Self" mit euch sein

            --
            Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
            ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
            1. Hallo Manuel,

              Du meinst also, auf dem gleichen Niveau, wie Stonie "du hast ein Problem mit Frauen?" zu antworten, ist falsch?

              Diese Vermutung kommt bei mir allerdings auch auf, wenn jemand wiederholt „Witzchen“ einseitig in die gleiche Richtung macht. Dass du dir durch solche Äußerungen auf den Schlips getreten fühlst, mag sein, damit musst du klarkommen können - anders ausgedrückt „wer austeilt muss auch einstecken können“.

              Und wenn die eigenen Äußerungen solche Reaktionen von Frauen (und Männern) provozieren, wäre es meiner Meinung nach eher angebracht seine Äußerungen mal kritisch zu überdenken bevor man flapsige Antwortpostings schreibt.

              Ja, ich bilde mir grad eine Meinung über dich, die behalte ich aber für mich, will ja nicht, das du  gezwungen bist, löschen einzugreifen ....

              Wenn du ein persönliches Problem mit mir hast, können wir uns darüber gerne per Mail unterhalten. Ich glaube nicht, dass dabei noch etwas für's Forum wertvolle dabei herauskäme.

              Johannes

              1. hi,

                Du meinst also, auf dem gleichen Niveau, wie Stonie "du hast ein Problem mit Frauen?" zu antworten, ist falsch?

                Diese Vermutung kommt bei mir allerdings auch auf, wenn jemand wiederholt „Witzchen“ einseitig in die gleiche Richtung macht. Dass du dir durch solche Äußerungen auf den Schlips getreten fühlst, mag sein,

                Nimmst du also umgekehrt auch an, dass Stonies Reaktion in vergleichbarem Tonfall auch aus einem "auf den Schlips getreten fühlen" entsprang?

                gruß,
                wahsaga

                --
                /voodoo.css:
                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
      5. habe d'ehre Stonie

        du hast ein Problem mit Frauen? Dann mach' das mit denen aus. Diese Sprüche, die du hier öfter mal abläßt, sind allerhöchstens morgens um drei an einem Männerstammtisch, an dem ausschließlich geschiedene Männer vorhanden sind, lustig.

        Frau kann es auch übertreiben. :-(

        Ich oute mich als Chauvi. Ja, über mein Gesicht huschte ein Schmunzler ob des Spruches. :-)

        [http://de.wikipedia.org/wiki/Humor#Das_Begriffsfeld_des_Humors@title=Kleine Hilfe zur Definition "Humor"]

        man schmunzelt vir sich hin
        Wilhelm, ab sofort allerdings nur noch im verborgenen, damit er nicht angeraunzt werden kann

        1. bevor sich jemand beschwert

          Kleine Hilfe zur Definition "Humor"

        2. Hallo Wilhelm,

          ich nehme mir jetzt die Freiheit, auch dich noch einmal explizit auf diese Forumulierung von mir hinzuweisen:

          [...] Diese Sprüche, die du hier öfter mal abläßt, [...]

          Mann kann es durchaus auch übertreiben. Das habe ich mir mitzuteilen erlaubt.

          Ich oute mich als Chauvi. Ja, über mein Gesicht huschte ein Schmunzler ob des Spruches. :-)

          Daran ist ja nichts verwerfliches. Aber ich fühle mich immer noch unverstanden, deshalb versuche ich's jetzt nochmal auf eine andere Weise: Wir saßen neulich erst bei einer guten Freundin von mir zusammen und unterhielten uns über just solcherlei Dinge. Dabei kamen wir übereinstimmend zu der Ansicht, dass es sicher nicht so sei, dass ein einzelner derber Witz dazu führen könne, dass Menschen sich dabei schlecht fühlen. Das Problem liegt in der Wiederholung; beispielsweise: Es gibt eine Gruppe von Menschen beiderlei Geschlechts, in der es einen Mann gibt, der bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit einen Spruch in der Art wie es dieser, über den wir hier reden, eben ist, von sich tut. Anfangs wird er bei allen Mitgliedern der Gruppe entweder Lacherfolge oder (falls jemand eben über sowas nicht lachen kann) nachsichtige Duldung erfahren, vor allem dann, wenn es sich um einen "ansonsten netten Kerl" handelt. Bei ausreichender Wiederholung wird der Witz selbst in mannigfacher Variation schal und der Mann wird verschiedenen Mitgliedern der Gruppe schlicht suspekt werden - die fragen sich nämlich (meiner Ansicht nach mit Recht), ob hinter den derben Witzen nicht doch mehr liegt als man auf den ersten Blick sieht. Das ist der erste Schritt auf dem Weg, der in der vorliegenden Diskussion mal wieder beschritten wurde. Was habe ich denn getan? Ich habe Manuel den Eindruck mitgeteilt, den er auf mich macht (und mit diesem Eindruck stehe ich nicht allein, siehe unten).

          Manuel hat vermutlich noch nicht einmal gemerkt, dass seine letzten in diese Richtung gehenden Späßchen kommentarlos gelöscht wurden (und zwar definitiv nicht auf meine Veranlassung hin noch von mir, der einzigen im Developerkreis vorhandenen Frau, die noch aktiv den Löschbutton betätigt). Ich dachte mir, dass es im vorliegenden Fall besser wäre, nicht zu löschen, sondern entsprechend zu kommentieren in der Hoffnung darauf, dass Manuel wahrnimmt, was da passiert. Es war abzusehen, dass er es vorzieht, mich wirklich selten blöde von der Seite anzureden anstatt sein eigenes Verhalten mal zu überdenken. Das passiert meistens in solchen Standardsituationen - eigentlich bin ich auch daran gewöhnt.

          Was mich ärgert, ist die Tatsache, dass Leute, die ich für des Lesens wirklich mächtig und für vernünftig gehalten hatte, dann auch noch ankommen und mir beispielsweise erklären, ich sollte mich "entspannen" oder ich "übertriebe". Das ist dann diese "schlagen-Sie-Ihre-Frau-immer-noch"-Tour, gegen die du nichts tun kannst - und da gehe ich dann schlicht an die Decke und erlaube mir auch mal die eine oder andere Ungerechtigkeit. Denn selbst wenn diese Bitte um Entspannung tatsächlich nur als freundliche Relativierung gedacht war (davon gehe ich in diesem Fall aus), wird derjenige, der sein Recht auf's Witzereißen verteidigt, diesen an sich moderaten Menschen im Lauf einer heftigen Diskussion für sich vereinnahmen ("Ey komm', du siehst doch, dass selbst XY das nicht so schlimm findet"). Und dann fühlt sich der, der seine Kritik äußert, eben nicht mehr ernst genommen, in eine Schublade geschoben - vom "Männerchor" als "Kampfemanze" besungen. Das kommt wie's Amen in der Kirche und genau das ist es, was mich an dieser Art Witzereißen so ankotzt; nicht etwa der Witz selbst.

          Es wird auch sehr gern übersehen, dass "nicht so schlimm" eben nicht für "es ist gut" steht, sondern für "es ist schon schlimm, aber eben noch auszuhalten". Ich persönlich wundere mich immer wieder mal, wer solches aushält und wer nicht. Es sei dir allerdings gesagt, dass den meisten Frauen eben mit dem gebetsmühlenartig wiederholten Vorwurf der Humorlosigkeit, der "Verspannung" und ähnlicher nicht sehr schöner Attribute in dieser Hinsicht nachhaltig das Maul gestopft ist. Ich reagiere auf so etwas eigentlich nur noch dann, wenn ich weiss, dass es in meiner Umgebung Menschen gibt, die's nicht aushalten. Das war in diesem Fall so. Und jetzt darfst du humorvoll auflachen: Diese Menschen sind Männer.

          Wilhelm, ab sofort allerdings nur noch im verborgenen, damit er nicht angeraunzt werden kann

          Ja, lieber mal nix mehr sagen, gell. Ist ja auch wirklich anstrengend und zeitraubend, wenn man seine Meinung sagt. Ist eigentlich schon mal jemandem der Gedanke gekommen, dass so manches, was eigentlich stehenbleiben könnte, eben deshalb gelöscht wird, weil niemand, aber wirklich auch gar keiner, mehr Lust hat, eine Auseinandersetzung, die es schon tausendmal so gegeben hat, schon wieder auszutragen?

          Vielleicht sollten wir doch dazu übergehen, off-topic-Themen nicht zuzulassen. So vieles, was manch' einer für neu und lustig hält, war schon tausendmal da und geht vielen anderen nur noch auf die Nerven...

          File Griese,

          Stonie

          --
          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          1. […] Manuel hat vermutlich noch nicht einmal gemerkt, dass seine letzten in diese Richtung gehenden Späßchen kommentarlos gelöscht wurden

            Kommentarlose Löschungen sind keine Moderation und neben dem no-archive-Einsatz der Grund dafür, warum ich nur mehr lesend hier vorhanden bin. Wie man’s macht, ist’s also falsch und dazu muss man stehen können.

            Sichtbare Moderation provoziert natürlich immer Widerspruch, den man aushalten muss und das ist nicht immer leicht. Speziell, wenn man gerade mit Blutdruck und Puls auf 180 ist und die nötige Distanz nicht aufzubringen vermag. Soll ich deswegen meine Meinung verschweigen? Na sicher nicht, denn die Pixelschieberei ödet mich an und hier geht’s rund!

            Aus der Vogelperspektive betrachtet machen sich eben einige regelmäßig zum Brot, entsprechend ernst genommen werden sie (von mir). Ich kann mich über Leute, die an und für sich etwas in der Birne haben viel besser aufregen.

            Ich dachte mir, dass es im vorliegenden Fall besser wäre, nicht zu löschen, sondern entsprechend zu kommentieren in der Hoffnung darauf, dass Manuel wahrnimmt, was da passiert.

            Und siehe da, es gab eine Reaktion. Aber bitte prügle doch nicht dauernd diesen armen Kerl, der Single ist, weil er an vorzeitiger Artikulation leidet.

            Roland°

            1. warum ich nur mehr lesend hier vorhanden bin.

              Das ist definitiv schade.

              Aber bitte prügle doch nicht dauernd diesen armen Kerl, der Single ist, weil er an vorzeitiger Artikulation leidet.

              Und das ist definitiv das großartigeste Statement, was mir in den letzten Tagen im Netz unter die Finger gekommen ist :)

              Viele Grüße!
              _ds

              --
              Prot in K-PAX: »Now if you'll excuse me, I have a beam of light to catch.« - Wenn du aufs Klo musst, dir jemand die Backe volllabert oder sie dir sagen, dein McRib würde dir gleich zum Tisch gebracht.
              Top 5-Blog, Best of »Schöne Sätze für den Alltag«
              1. warum ich nur mehr lesend hier vorhanden bin.

                Das ist definitiv schade.

                Tja, die Zeit für einen persönlichen Reboot dürfte gekommen sein.

                vorzeitiger Artikulation

                Und das ist definitiv das großartigeste Statement, was mir in den letzten Tagen im Netz unter die Finger gekommen ist :)

                Danke. Mit Niveau geholzt ist eben halb gewonnen. ;-)

                Roland

            2. Ich grüsse den Cosmos,

              Aber bitte prügle doch nicht dauernd diesen armen Kerl, der Single ist,

              Will nur kurz anmerken, das ich Wahlsingle oder Single aus Überzeugung bin. Nur wenn ich jetzt erzähle, das ich trotzdem regelmässigen Sex hab, heissts gleich wieder, ich nutze Frauen aus. Deshalb behalt ich das einfach für mich.

              Möge das "Self" mit euch sein

              --
              Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
              ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
              1. Hi,

                Nur wenn ich jetzt erzähle, das ich trotzdem regelmässigen Sex hab,

                hast Du regelmäßigen Sex oder hast Du regelmäßig Sex?

                Schönen Sonntag noch!
                O'Brien

                --
                Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
                1. Hi,

                  Nur wenn ich jetzt erzähle, das ich trotzdem regelmässigen Sex hab,
                  hast Du regelmäßigen Sex oder hast Du regelmäßig Sex?

                  Oder während der Regel nur mäßigen Sex?

                  *SCNR*

                  Gruß, Cybaer

                  --
                  Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
              2. hi,

                Will nur kurz anmerken, das ich Wahlsingle oder Single aus Überzeugung bin. Nur wenn ich jetzt erzähle, das ich trotzdem regelmässigen Sex hab, heissts gleich wieder, ich nutze Frauen aus.

                Wie kommst du darauf, dass wir dir deshalb automatisch Kontakt mit Frauen unterstellen?
                Wir sind doch sehr weltoffen hier.

                gruß,
                wahsaga

                --
                /voodoo.css:
                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                1. Ich grüsse den Cosmos,

                  Wie kommst du darauf, dass wir dir deshalb automatisch Kontakt mit Frauen unterstellen?
                  Wir sind doch sehr weltoffen hier.

                  Tut das nicht weh?
                  Ich mein so die ganze Welt auf einmal ...

                  Möge das "Self" mit euch sein

                  --
                  Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                  ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
                  1. hi,

                    Tut das nicht weh?
                    Ich mein so die ganze Welt auf einmal ...

                    Wer hat was von auf einmal gesagt?

                    Du wirst dich verdammt weit hinten anstellen und viel Geduld mitbringen müssen ...

                    gruß,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                    1. Ich grüsse den Cosmos,

                      Du wirst dich verdammt weit hinten anstellen und viel Geduld mitbringen müssen ...

                      Och weisst du, ich zieh einfach ne Nummer und schau bei Gelegenheit nochmal vorbei ~g~

                      Möge das "Self" mit euch sein

                      --
                      Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                      ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
            3. Hi,

              Kommentarlose Löschungen sind keine Moderation und neben dem no-archive-Einsatz der Grund dafür, warum ich nur mehr lesend hier vorhanden bin. Wie man’s macht, ist’s also falsch und dazu muss man stehen können.

              Wie wahr, wie wahr!

              Und siehe da, es gab eine Reaktion. Aber bitte prügle doch nicht dauernd diesen armen Kerl, der Single ist, weil er an vorzeitiger Artikulation leidet.

              (prust)

              Vielleicht merkt der oder die eine oder andere, daß man durchaus mit Humor (darf ruhig beißender Spott sein) auf ein Posting antworten darf, wenn einem der gepostete Humor nicht gefällt. Das intellektuelle Rüstzeug sollte doch in einer solchen Community eigentlich vorhanden sein.

              Die Humorbereitschaft gehört natürlich dazu ...

              ... damit läßt es sich IMHO aber sowieso besser (und länger) leben. :)

              Gruß, Cybaer

              --
              Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
          2. Aber ich fühle mich immer noch unverstanden

            kein Wunder. Aber man muss ja auch nicht alles verstehen.

            neulich erst bei einer guten Freundin von mir zusammen und unterhielten uns über just solcherlei Dinge. Dabei kamen wir übereinstimmend zu der Ansicht

            Ich bin froh, daß Ihr Euch so gut verstanden habt. Kennst Du den:

            sitzen zwei Kampfemanzen am Frühstückstisch und da sagt die eine zur anderen: "gibst du mir bitte mal die Salzstreuerin rüber?"

            Vielleicht sollten wir doch dazu übergehen, off-topic-Themen nicht zuzulassen.

            kannst Du dann überhaupt noch mitreden?

            1. Guten Morgen, lieber Andreas!

              Nun, auf deinen Beitrag, bleibt mir tatsächlich nur noch, dir im vollen Vertrauen auf deine wahrhaft unterirdische Kompetenz bezüglich dieses Themas zuzurufen:

              Was kümmert's die stolze Eiche,
              wenn sich ein Borstenvieh dran schabt?

              Du wirst das sicherlich gern so verstehen, wie es dir in den Kram passt und dabei wünsche ich dir viel Freude.

              File Griese,

              Stonie

              --
              It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
              'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
              Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
              1. Hallo!

                Was kümmert's die stolze Eiche,
                wenn sich ein Borstenvieh dran schabt?

                :-D

                cooler Kommentar

                ciao, ww

                --
                Ein japanisch-deutsches Gedicht
                sh:(  fo:|  ch:~  rl:(  br:>  n4:~  ie:%  mo:)  va:)  de:]  zu:)  fl:(  ss:|  ls:~  js:)
            2. Hallo Andreas,

              Das reicht jetzt!

              Ist dir auch nur ansatzweise bewusst, wie unglaublich beleidigend dein Posting  ist?

              Bitte überlege dir doch besser was du hier so postest!

              Grüße
              Thomas

              1. Ist dir auch nur ansatzweise bewusst, wie unglaublich beleidigend dein Posting  ist?

                nein. Ich finde da nichts beleidigendes.

                1. Hallo Andreas,

                  Ist dir auch nur ansatzweise bewusst, wie unglaublich beleidigend dein Posting  ist?

                  nein. Ich finde da nichts beleidigendes.

                  Bedauerlich. Vor allem dass dich nicht einmal die Tatsache, dass dies von mehreren Seiten so empfunden wird, zu etwas Selbstreflexion bringen kann.

                  Dass mal jemand einen blöden Witz macht ist eine Sache. Aber wie hier von allen Seiten auf Stonie eingedroschen wird, teilweise unterhalb jeglichen Niveaus, nur weil sie es wagt, das nicht lustig zu finden, entsetzt mich.

                  Johannes

                2. Hallo,

                  Ist dir auch nur ansatzweise bewusst, wie unglaublich beleidigend dein Posting  ist?

                  nein. Ich finde da nichts beleidigendes.

                  Bitte lese bzw. überdenke deine eigenen Texte nochmal genau.

                  Ich finde, wie Johannes, diese Reaktionen auf Stonis Posting schlicht unfassbar.

                  Grüße
                  Thomas

                  1. nein. Ich finde da nichts beleidigendes.

                    Bitte lese bzw. überdenke deine eigenen Texte nochmal genau.

                    Tut mir wirklich leid, das ist mir schlicht zu plump. Wenn Du eine Kritik hast, kannst Du sie äußern oder es lassen. Ich werde aber den Teufel tun und in meinem Text irgendein Haar zu suchen, das Dir nicht geschmeckt haben könnte.

                    1. Ach,

                      du würzt deine Suppe mit Haaren? Wie merkwürdig.

                      File Griese,

                      Stonie

                      --
                      It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                      'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                      Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      1. du würzt deine Suppe mit Haaren? Wie merkwürdig.

                        Ich finde, das Witze machen solltest Du noch üben. Oder geh' doch mal bei Manuel in die Lehre - der kann das besser.

                3. Ich grüsse den Cosmos,

                  nein. Ich finde da nichts beleidigendes.

                  Also da muss sogar ich (ich hab ne sehr hohe Schwelle, was Beleldigungen angeht) sagen, das dein Posting zu weit ging.

                  Möge das "Self" mit euch sein

                  --
                  Neulich dachte ich mir, einmal S/M ausprobieren wäre eine tolle Erfahrung. Also hab ich Windows gebootet ...
                  ie:{ br:> fl:| va:| ls:& fo:{ rl:( n4:{ de:] ss:) ch:? js:| mo:) sh:( zu:)
            3. hi,

              Vielleicht sollten wir doch dazu übergehen, off-topic-Themen nicht zuzulassen.

              kannst Du dann überhaupt noch mitreden?

              Vorsicht, Glashaus und Steine - wenn hier Hartz IV-Themen auch zum OT erklärt werden, wird's für dich auch verflixt dünn.

              gruß,
              wahsaga

              --
              /voodoo.css:
              #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
              1. kannst Du dann überhaupt noch mitreden?

                Vorsicht, Glashaus und Steine - wenn hier Hartz IV-Themen auch zum OT erklärt werden, wird's für dich auch verflixt dünn.

                Du möchtest Dich gerade lächerlich machen? Ich kann sogar bei Macho-Witzen mitreden ;-) Und für einen wie Dich, der täglich hier mitliest, sollte es wirklich peinlich sein, nicht zu wissen, daß ich hier in einigen Jahren über wesentlich mehr geschrieben habe, als über H4.

                Vor allem jede Menge zu on-Topic Themen. Dazu habe ich allerdings von Stonie noch nie bewußt was gelesen. Da ist fragen wohl erlaubt.

                1. hi,

                  Du möchtest Dich gerade lächerlich machen?

                  Nein, auf Gebieten, wo du besser bist als ich, möchte ich nicht mit dir konkurrieren.

                  Und für einen wie Dich, der täglich hier mitliest, sollte es wirklich peinlich sein, nicht zu wissen, daß ich hier in einigen Jahren über wesentlich mehr geschrieben habe, als über H4.

                  Wenn du meinst, dass es jemandem peinlich sein muss, sich nicht für alle bisherigen Ergüsse eines Herrn Lindig interessiert zu haben, überschätzt du dessen Bedeutung vermutlich.

                  Vor allem jede Menge zu on-Topic Themen.

                  Ich weiss, habe ich noch in Erinnerung. Und?

                  Dazu habe ich allerdings von Stonie noch nie bewußt was gelesen. Da ist fragen wohl erlaubt.

                  Der Tonfall deiner Frage war doch wohl ein eindeutiger.

                  gruß,
                  wahsaga

                  --
                  /voodoo.css:
                  #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                2. Nabend,

                  Vor allem jede Menge zu on-Topic Themen. Dazu habe ich allerdings von Stonie noch nie bewußt was gelesen. Da ist fragen wohl erlaubt.

                  Och, du bist ja jung und intelligent, du wirst das schon noch herausfinden.

                  File Griese,

                  Stonie

                  --
                  It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                  'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                  Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          3. Tach auch,

            entschuldigt, wenn ich mich jetzt mal ganz unbedarft einmische, aber mir kommt das hier irgendwie bekannt vor...da war doch vor ein paar Tagen ein Thread, der für meinen Geschmack ziemlich ins sexistische abgesackt ist und wo du, Wilhelm, auch einen reichlich antiquierten Kommentar zu Frauen abgelegt und wunderbar in oben beklagten Männerchor mit eingestimmt hast, so dass ich es mir nicht verkneifen konnte, doch noch die fo_post zu bedienen...wo war der doch gleich *wühl*, also, der ist im Archiv gelandet, und da stelle ich fest, dass ein Posting von mir verschwunden ist. Aber jetzt ist es mir klar: Ich hatte auf den netten Zeitgenossen Manuel B. geantwortet. Wer weiss, was danach noch so alles hochkochte, jedenfalls kam ich nicht mehr dazu, die Antworten zu lesen, und nun sind sie wech...

            Heute abend sass ich mit meiner Freundin Connie inner Kneipe in Ottensen zusammen und wir unterhielten uns u.a. über Frauen im osteuropäischen Raum und über die Unterschiede zur westlichen Welt. Die Frauen in den östlichen Ländern haben es schwer, denn sie leben in einer von Männern bestimmten Welt. Wie sehr wir westlichen Frauen dies immer noch tun, egal für wie fortschrittlich wir uns halten, wird in Threads und Postings wie diesen sehr deutlich.

            So ist die Lage. Ob sie die kommentarlose Löschung von Postings rechtfertigt, sei mal dahingestellt. Aber dass uns Frauen diese Art von Behandlung durch Männer allmählich sowas von auf die Eierstöcke geht, ist eine Tatsache, die ihr Männer einfach mal zu akzeptieren habt. Da helfen auch keine Witze über Salzstreuerinnen, Andreas (übrigens: sooooooon Bart).

            Viele Grüße,

            Kirsten

            1. Hallo Kirsten!

              (übrigens: sooooooon Bart).

              Na gut, ich will versuchen, die Lage wieder zu lockern, indem ich auch meine langbartigen Frauenwitz dazu steure:

              Unterhalten sich 2 Frauen über Sex.
              Die Eine: Rauchst Du auch immer nach dem Sex?
              Die Zweite: Öh, Du, ehrlich gesagt, ich habe noch nie nachgeschaut.

              Viele Grüße aus Frankfurt/Main,
              Patrick

              --

              _ - jenseits vom delirium - _
              <hatehtehpehdoppelpunktslashslashwehwehwehpunktatomicminuseggspunktcomslash>
              Nichts ist unmöglich? Doch!
              1. Unterhalten sich 2 Frauen über Sex.
                Die Eine: Rauchst Du auch immer nach dem Sex?
                Die Zweite: Öh, Du, ehrlich gesagt, ich habe noch nie nachgeschaut.

                *lol*

            2. Da helfen auch keine Witze über Salzstreuerinnen, Andreas (übrigens: sooooooon Bart).

              den Witz hat mir übrigens eine Frau erzählt. Und ob er einen Bart hat, ist mir egal - ich fand ihn witzig ;-)

              Und auf Dein unterdrückte-Frauen-Gejammer möchte ich wirklich nicht eingehen. Früher habe ich da noch zugestimmt und die Stimmung war prächtig - klar, die Frauen haben bekommen, was sie wollten. Heute sehe ich das anders. Wer mit Widerspruch nicht leben kann, sollte hier nicht posten - ob Frau oder nicht. Kampfbegriffe wie "frauenfeindlich" sind mir einfach zu billige Keulen.

            3. Hallo zusammen,

              Heute abend sass ich mit meiner Freundin Connie inner Kneipe in Ottensen zusammen und wir unterhielten uns u.a. über Frauen im osteuropäischen Raum und über die Unterschiede zur westlichen Welt.

              Frauen lieben also auch falsche Klischees...

              Wenn Frauen irgendwo weitgehend emanzipiert sind, dann in den ehemals sozialistischen/möchtegern-kommunistischen Ländern...

              Viele Grüße,
              Marc.

              --
              Und immer schön
              validieren (http://validator.w3.org/)
              1. Hallo,

                Heute abend sass ich mit meiner Freundin Connie inner Kneipe in Ottensen zusammen und wir unterhielten uns u.a. über Frauen im osteuropäischen Raum und über die Unterschiede zur westlichen Welt.

                Frauen lieben also auch falsche Klischees...

                Wenn Frauen irgendwo weitgehend emanzipiert sind, dann in den ehemals sozialistischen/möchtegern-kommunistischen Ländern...

                Ich weiss nicht ob du in der DDR gelebt hast (gut das habe ich auch nicht, dafür wo anders), aber du irrst dich.
                Emantipation wurde als "du darfst auch genau so arbeiten wie die Männer, aber wünsche dir nichts mehr darüber hinaus" verstanden und gelebt.
                Frauen hatten in den Ostblock-Staaten noch weniger in Führungspositionen "zu suchen" als im Westen. Frauen dürften Heldinnen der Arbeit sein, aber mehr auch nicht.

                Grüße
                Thomas

                1. Hallo Thomas,

                  Ich weiss nicht ob du in der DDR gelebt hast (gut das habe ich auch nicht, dafür wo anders), aber du irrst dich.
                  Emantipation wurde als "du darfst auch genau so arbeiten wie die Männer, aber wünsche dir nichts mehr darüber hinaus" verstanden und gelebt.
                  Frauen hatten in den Ostblock-Staaten noch weniger in Führungspositionen "zu suchen" als im Westen.

                  da muss ich widersprechen. Ich habe an der Ostsee und in Berlin gewohnt und konnte da nur das Gegenteil des von Dir Gesagten beobachten.

                  Viele Grüße

                  Jörg

                  1. Hallo,

                    Ich weiss nicht ob du in der DDR gelebt hast (gut das habe ich auch nicht, dafür wo anders), aber du irrst dich.
                    Emantipation wurde als "du darfst auch genau so arbeiten wie die Männer, aber wünsche dir nichts mehr darüber hinaus" verstanden und gelebt.
                    Frauen hatten in den Ostblock-Staaten noch weniger in Führungspositionen "zu suchen" als im Westen.

                    da muss ich widersprechen. Ich habe an der Ostsee und in Berlin gewohnt und konnte da nur das Gegenteil des von Dir Gesagten beobachten.

                    Was soll ich dazu sagen? (meine ich ernst)
                    Während über 20 Jahre Gulaschkommunismus ist mir nicht aufgefallen, dass "bei uns" in dieser Zeit auch nur eine einzige Frau Minister gegeben hätte. Oder das bei der Versammlung der Genossen oben beim Frührungstisch Frauen gesessen hätten. Auch sind mir z.B. keine Rektorinnen aus dieser Zeit bekannt (gut: das ist etwas was z.B. Österreich noch heute so ist) Dabei war "bei uns" die situation noch viel entspannter als in anderen Ostblock-Staaten.

                    Was aber wirklich viel leichter und auch besser war als heute so ziemlich überall der Fall ist, ist die Tatsache, dass Frauen leichter und schneller ins Berufsleben wiedereinsteigen konnten, weil die Versorgung (auch der klein) Kinder durchaus flächendeckend und vernünftig gewährleistet war.

                    Grüße
                    Thomas

                    1. Hallo Thomas,

                      sorry - hätte bestimmt mehr geschrieben, es kam nur gerade etwas dazwischen.

                      Was soll ich dazu sagen? (meine ich ernst)
                      Während über 20 Jahre Gulaschkommunismus ist mir nicht aufgefallen, dass "bei uns" in dieser Zeit auch nur eine einzige Frau Minister gegeben hätte. Oder das bei der Versammlung der Genossen oben beim Frührungstisch Frauen gesessen hätten. Auch sind mir z.B. keine Rektorinnen aus dieser Zeit bekannt (gut: das ist etwas was z.B. Österreich noch heute so ist) Dabei war "bei uns" die situation noch viel entspannter als in anderen Ostblock-Staaten.

                      Ich kann natürlich auch nur aus eigener Erfahrung schreiben, weiß nicht, ob man es verallgemeinern kann.

                      Meine damalige Frau war in einer führenden Position bei der Handelsorganisation (wodurch wir natürlich auch Vorteile hatten *g*) und hatte sehr viele Kolleginnen. Als Kind habe ich oft in den Ferien gearbeitet und hatte, wenn ich mich richtig erinnere nur weibliche Chefs. Auch in den Schulen bis hin zur Penne gab es mehrere stellvertretende Direktorinnen (an weibliche Direktoren kann ich mich allerdings nicht erinnern). Gut, beim Studium waren die Frauen in der Minderheit.

                      Aber - wie geschrieben - ich weiß natürlich nicht, ob das überall so war, allerdings gab es auch das Gesetz über den Mutter- und Kinderschutz und die Rechte der Frau.

                      Was aber wirklich viel leichter und auch besser war als heute so ziemlich überall der Fall ist, ist die Tatsache, dass Frauen leichter und schneller ins Berufsleben wiedereinsteigen konnten, weil die Versorgung (auch der klein) Kinder durchaus flächendeckend und vernünftig gewährleistet war.

                      Ja, wobei ich mich auch an die Zeit nach der Wende erinnern kann - da kamen Erzieherinnen zu uns nach Hause und baten darum, dass wir die Kleine so früh wie möglich in die Kita geben. Da standen dann wohl schon Areitsplätze auf dem Spiel.

                      Viele Grüße

                      Jörg

                  2. Hi Jörg

                    da muss ich widersprechen. Ich habe an der Ostsee und in Berlin gewohnt und konnte da nur das Gegenteil des von Dir Gesagten beobachten.

                    ehm also ich hatte 87 noch das Privileg mit einer Volkskammerabgeordneten zu sprechen, die im wesentlich Thomas' These vertrat.

                    Generell haben Notzeiten wie die Weltkriege oder sozialistische Mangelwirtschaft dazu geführt das Frauen Männerberufe ausüben mussten, das wurde dann allgemein als gleichberechtigung verkauft.

                    Die hochgelobte Ganztagskinderbetreuung im Osten (die ich auch gerne im Westen hätte) diente auch der Freisetzung der weiblichen Arbeitskraft.

                    Besagte Abgeordnete meinte aber, all das würde aber z.B. nicht dazu führen dass Männer verstärkt im Haushalt oder bei der Kindererziehung helfen.

                    tschau
                      LanX

                    Viele Grüße

                    Jörg

                    1. Hi LanX,

                      ehm also ich hatte 87 noch das Privileg mit einer Volkskammerabgeordneten zu sprechen, die im wesentlich Thomas' These vertrat.

                      wie ich gerade Thomas geantwortet habe, kann ich da auch nur aus eigener Erfahrung sprechen.

                      Besagte Abgeordnete meinte aber, all das würde aber z.B. nicht dazu führen dass Männer verstärkt im Haushalt oder bei der Kindererziehung helfen.

                      Naja, gut, aber alles kann man sicher auch nicht gesetzlich festlegen. Wenn sich in der Familie gewisse Spezialisierungen herausbilden, kann (und darf) der Staat dagegen sicher auch nichts machen. Wir haben uns damals gemeinsam um Haushalt und Kind gekümmert, bis dann die Ehe auseinanderging (nicht wegen Zellulite ;-)).

                      Viele Grüße

                      Jörg

            4. habe d'ehre Kirsten

              Aber dass uns Frauen diese Art von Behandlung durch Männer allmählich sowas von auf die Eierstöcke geht, ist eine Tatsache, die ihr Männer einfach mal zu akzeptieren habt.

              Ahja, aber ich als geschiedener Mann darf mich von Frau Steinmann in eine "stumpfsinnig gröhlende und saufende Stammtischproleten"-Ecke stellen lassen.

              man liest sich
              Wilhelm

              1. Hallo Wilhelm,

                nachdem es dir ja so entsetzlich wichtig zu sein scheint, dass du's jetzt schon das zweite Mal anklingen lässt:

                Ahja, aber ich als geschiedener Mann darf mich von Frau Steinmann in eine "stumpfsinnig gröhlende und saufende Stammtischproleten"-Ecke stellen lassen.

                Beziehst du dich damit auf die vieldiskutierte Antwort an Manuel oder auf noch etwas anderes?

                File Griese,

                Stonie

                --
                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                1. nachdem es dir ja so entsetzlich wichtig zu sein scheint, dass du's jetzt schon das zweite Mal anklingen lässt:

                  Ich bringe es nur ins Spiel ob der teilweise seltsamen Argumentation (gestern/heute) so mancher Entscheidungsträger hier. Ursprünglich war es mir zu unwichtig darauf einzugehen. War halt ein Spruch wie soviele andere auch, wieso deswegen ein Riesenfaß aufmachen.

                  Ahja, aber ich als geschiedener Mann darf mich von Frau Steinmann in eine "stumpfsinnig gröhlende und saufende Stammtischproleten"-Ecke stellen lassen.

                  Beziehst du dich damit auf die vieldiskutierte Antwort an Manuel oder auf noch etwas anderes?

                  Auf was den sonst? Ist die Aussage doch ein wunderbares Beispiel für unterschiedliche Wertigkeiten. Der Eine darf, der Andere nicht.

                  Wilhelm
                  der diesen Thread nur noch lachhaft findet, von beiden Seiten aus betrachtet.

                  1. Hallo Wilhelm,

                    Auf was den sonst? Ist die Aussage doch ein wunderbares Beispiel für unterschiedliche Wertigkeiten. Der Eine darf, der Andere nicht.

                    Danke, das wollte ich gern wissen.

                    File Griese,

                    Stonie

                    --
                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
          4. Hallo Stonie

            Du hast ja teilweise sinnvolles Zeugs geschrieben, da will ich auch gar nicht näher darauf eingehen. Etliches im Thread ging zweifelsfrei unter die Gürtellinie. Wenn dann aber noch "Frauen werden überbewertet" als sexistisch aus einem Zusammenhang gerissen wird, ob eines flapsigen Spruches hier ein Riesenfass geöffnet wird, offenbar jegliches Mass abhanden gekommen ist, die Spassgrenze gen null tendiert, ok, dann werdet glücklich ob der Korinthekackereien einiger Vieposter als Alleinstellungsmerkmal dieses ehemals auch erheiternden Forums.

            Time to say goodbye
            Wilhelm

            1. Korinthenkackereien einiger Vielposter

          5. Hi,

            Wir saßen neulich erst bei einer guten Freundin von mir zusammen und unterhielten uns über just solcherlei Dinge.

            Warum ist eigentlich bei einem *solchen* Prolog bei mir *sofort* der 1. Gedanke: "Oh Gott, oh Gott!" =:-)

            Der 2. Gedanke ist dann: "Ist Gott eigentlich ein Mann oder eine Frau?" >;->

            Es gibt eine Gruppe von Menschen beiderlei Geschlechts, in der es einen Mann gibt, der bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit einen Spruch in der Art wie es dieser, über den wir hier reden, eben ist, von sich tut.

            Ha, wie gut, daß nur Männer so sind. Frauen haben sich ja im Griff - wie man(n) ja weiß (und auch hier sieht). >;->

            Bei ausreichender Wiederholung wird der Witz selbst in mannigfacher Variation schal und der Mann wird verschiedenen Mitgliedern der Gruppe schlicht suspekt werden - die fragen sich nämlich (meiner Ansicht nach mit Recht), ob hinter den derben Witzen nicht doch mehr liegt als man auf den ersten Blick sieht.

            Wen interessiert's? Bist Du hier jemandes Sozialarbeiterin, daß es für dich (oder sonstwen) von Belang ist, ob hinter irgendwas mehr Sinn liegt, als frau auf den ersten Blick sieht?

            Das ist der erste Schritt auf dem Weg, der in der vorliegenden Diskussion mal wieder beschritten wurde. Was habe ich denn getan? Ich habe Manuel den Eindruck mitgeteilt, den er auf mich macht (und mit diesem Eindruck stehe ich nicht allein, siehe unten).

            Das ist halt auch das Problem, daß z.B. Angelsachsen haben, wenn man ihnen als Deutscher erklärt, warum der 1537. Nazi-Witz (in einer Woche) einem nicht wirklich auch noch lustig vorkommt. Die Deutschen gelten dann als Spaßbremsen, humorlos, etc.

            In beiden Fällen gilt IMHO: Das Reagieren auf (deiner(!) *Meinung* nach) mißglückten Humor mit ernster Aufregung, würde ich ja persönlich als vollkommen sinnfrei sehen. Aber wenn's dich glücklich macht.

            Wäre nur schön, wenn dann jemand diese Repliken aus der Humor-befreiten Zone sofort löschen würde ... >;->

            Manuel hat vermutlich noch nicht einmal gemerkt, dass seine letzten in diese Richtung gehenden Späßchen kommentarlos gelöscht wurden (und zwar definitiv nicht auf meine Veranlassung hin noch von mir, der einzigen im Developerkreis vorhandenen Frau, die noch aktiv den Löschbutton betätigt).

            Mich beschleicht schon seit geraumer Zeit das stärker werdende Gefühl, daß bei einigen Developern der Finger schneller auf der Lösch-Taste liegt, als Wyatt Earps Finger am Revolverabzug. >:-/

            Was mich ärgert, ist die Tatsache, dass Leute, die ich für des Lesens wirklich mächtig und für vernünftig gehalten hatte, dann auch noch ankommen und mir beispielsweise erklären, ich sollte mich "entspannen" oder ich "übertriebe".

            Ach wo. BTW: Entspann dich mal - Du übertreibst IMHO! ;->

            Das ist dann diese "schlagen-Sie-Ihre-Frau-immer-noch"-Tour, gegen die du nichts tun kannst

            Siehst Du! Es geht doch! Sage also niemand, Du hättest keinen Humor! :-))))

            Mehr davon! :))

            BTW: Das war doch jetzt Ironie, oder? So ganz sicher bin ich mir ja nun auch nicht ... :->

            Es wird auch sehr gern übersehen, dass "nicht so schlimm" eben nicht für "es ist gut" steht, sondern für "es ist schon schlimm, aber eben noch auszuhalten".

            Also ich fand den "Witz" nicht nur "nicht so schlimm", sondern gut. OK, nicht 1a, aber zum Schmunzeln allemal geeignet. :-)

            Und ich liebe emanzipierte, selbstständige, selbstbewußte Frauen! 8-))

            Aber ich kenne nur selbstbewußte Frauen, deren Selbstbewußtsein sich, äh, anders ausdrückt ...

            Es sei dir allerdings gesagt, dass den meisten Frauen eben mit dem gebetsmühlenartig wiederholten Vorwurf der Humorlosigkeit, der "Verspannung" und ähnlicher nicht sehr schöner Attribute in dieser Hinsicht nachhaltig das Maul gestopft ist.

            Na, das will ich auch hoffen. =:-o

            Leider, leider sind hier im Forum allerdings nicht die meisten Frauen, sondern nur ein paar wenige. Taurig, das. O:-)

            Vielleicht sollten wir doch dazu übergehen, off-topic-Themen nicht zuzulassen. So vieles, was manch' einer für neu und lustig hält, war schon tausendmal da und geht vielen anderen nur noch auf die Nerven...

            Also ich lese ohnehin nur einen Bruchteil. Das steht IMHO jedem offen.
            Und wer als Lösch-Tasten-BetätigerIn meint, alles lesen zu müssen, der sollte IMHO über so etwas stehen ...

            ... oder das Hobby wechseln.

            Das Leben ist zu schön für so'ne Driss ... =:-)

            Gruß, Cybaer

            --
            Hinweis an Fragesteller: Fremde haben ihre Freizeit geopfert, um Dir zu helfen. Helfe Du auch im Archiv Suchenden: Beende deinen Thread mit einem "Hat geholfen" oder "Hat nicht geholfen"!
            1. Hallo zusammen,

              Der 2. Gedanke ist dann: "Ist Gott eigentlich ein Mann oder eine Frau?"

              Falls Dich das wirklich interessiert: Bibel in gerechter Sprache

              Viele Grüße,
              Marc.

              --
              Und immer schön
              validieren (http://validator.w3.org/)
        3. hi,

          Frau kann es auch übertreiben. :-(

          Emanzipation ist, wenn sexistische Sprüche alleiniges Fraunvorrecht sind.

          gruß,
          wahsaga

          --
          /voodoo.css:
          #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
          1. Huhu,

            eigentlich wollt' ich ja nicht mehr, aber da ist ja doch noch was:

            Emanzipation ist, wenn sexistische Sprüche alleiniges Fraunvorrecht sind.

            Emanzipation ist, wenn sexistische Sprüche nicht mehr nötig sind.

            File Griese,

            Stonie

            --
            It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
            'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
            1. Hallo zusammen,

              Emanzipation ist, wenn sexistische Sprüche alleiniges Fraunvorrecht sind.

              Emanzipation ist, wenn sexistische Sprüche nicht mehr nötig sind.

              Waren sie denn jemals nötig?

              Viele Grüße,
              Marc.

              --
              Und immer schön
              validieren (http://validator.w3.org/)
              1. Hallo Marc,

                Waren sie denn jemals nötig?

                Nachdem es, wie in diesem Thread sehr schön zu sehen, offensichtlich Menschen gibt, die ihr Recht auf das Ablassen derselben vehement verteidigen, gehe ich davon aus, dass es durchaus Menschen gibt, die sie nötig haben.

                File Griese,

                Stonie

                --
                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
      6. Liebe Stonie,

        man könnte ja denken das du dich direkt angesprochen fühlst, hast du probleme mit Mann und cellulite und reagierst deshalb so "verzickt"?

        1. man könnte ja denken das du dich direkt angesprochen fühlst, hast du probleme mit Mann und cellulite und reagierst deshalb so "verzickt"?

          Was zum HENKER ist denn mit allen hier im Forum los? Ich hatte gestern Abend mir eigentlich vorgenommen, ein längeres Posting zu schreiben, in dem ich darlegen wollte, warum ich Stonie in diesem Thread hier absolut Recht. Aber ich bin im Moment viel zu stocksauer, um da noch einen klaren Kopf dafür zu bekommen. Was mich so stocksauer macht, ist nicht der Witz selbst, sondern die Reaktionen auf die Kritik desselben (mit wenigen Ausnahmen bin ich regelrecht vom Hocker gefallen - mehrfach!). Mir persönlich reicht's jetzt jedenfalls, das SELFHTML Forum ist kein Ort mehr, an dem ich mich aufhalten möchte. Das war mein vorerst letztes Posting hier, ich werde hier nicht mehr reinschauen, mich administrationsmäßig *ÜBERHAUPT* nicht mehr drum kümmern. Wenn's dann den Bach runter geht, weil keiner ne Ahnung davon hat, isses mir vollkommen egal. Und spart Euch die Zeit, mir Mails dazu zu schreiben oder auf dieses Posting zu antworten - ich werd's eh nicht lesen.

          1. Christian, wenngleich ich dir hinsichtlich einiger Reaktionen in diesem Thread, insbesondere der von dir direkt beantworteten, Recht gebe, verstehe ich deine Aufgeregtheit nicht. Ich nehme es dir nicht ab, dass es nur dieser Thread war, der dich zu deiner Reaktion veranlasst hat, vielleicht war er doch eher nur der Tropfen, der das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen brachte.

            Ich beobachte den Trend schon länger, dass sich die einst recht aktiven Developer immer mehr aus dem Forum zurückziehen, und die "normalen" User quasi freie Hand lassen. Doch wer die Zügel schleifen lässt, darf sich nicht wundern, wenn der Gaul durchgeht. Ihr habt euch dafür entschieden, das Projekt SELFHTML unter den Fittichen des Vereines weiterzuführen. Und Bestandteil dieses Projektes ist auch dieses Forum. Es ist niemandem geholfen, wenn die Devs die Brocken hinschmeißen. Wenn du und das SELFHTML-Team der Meinung seit, dass das Forum aus dem Ruder läuft, dann ändert das Konzept oder schließt es ganz, aber setze nicht solche wutschnaubenden Postings ab, mit denen du den überwiegenden Teil der (Stamm-)Poster, die nichts zu diesem Thread beigetragen haben, abqualifizierst.

            Nochmal: Ihr habt eine Aufgabe übernommen, zu der auch (als sicher kleinster) Teil dieses Forum gehört. Wenn dem nicht (mehr?) so sein sollte, dann schließt das Forum - ggf. an diesem Ort - und fertig.

            Siechfred

            --
            Ein Selbständiger ist jemand, der bereit ist, 16 Stunden am Tag zu arbeiten, nur um nicht 8 Stunden für einen Anderen arbeiten zu müssen.
            1. Hi,

              was ist denn los?
              Auf jede antwort gibt es auch eine reaktion.
              Manuel lässt einen flotten spruch von von den Lippen auf einen verdammt beschissenen Thread der hier nichts zu suchen hat.
              Darauf reagiert Stonie, eine Typische reaktion einer Frau (aus der sicht eines Mannes)die genau mit solchen problemen wie cellulite früher oder später etwas zutun haben oder werden.
              Kaum wirkt man ein wenig unverschämt drehen alle durch nur weil auch mal ein mod durch die mangel genommen wurde, wir sind doch nicht im Kindergarten oder?

            2. Hi Siechfred

              Ich bin ganz deiner Meinung, Christian sollte sich mal Erholung gönnen, dafür kann man den Laden hier ruhig mal in ne Sommerpause schicken.

              Dieser thread scheint was besonderes zu sein ... ein ähnlicher Vorschlag meinerseits führte gleich zur Zensur eines ganzen teilbaumes ...

              ata
               LanX

            3. Hallo,

              aber setze nicht solche wutschnaubenden Postings ab, mit denen du den überwiegenden Teil der (Stamm-)Poster, die nichts zu diesem Thread beigetragen haben, abqualifizierst.

              Dass sich der überwiegende Teil der Stammposter nicht einmischt, ist m.E. gerade das Problem. Es gibt anscheinend keine »Zivilgesellschaft« mehr, die für die Selbstregulierung zuständig ist, ihrerseits interveniert und gegebenenfalls mit den Betreibern zusammenarbeitet. Klar, meine Wahrnehmung.

              Die Developer sind die technischen Betreiber dieses Forums, sie sind nicht die meinungsbildende Macht und auch nicht die »Herrschenden«, die hier irgendwem irgendwas verordnen können. Im Gegenteil, ohne aktive Unterstützung der Forumsteilnehmer geht hier gar nichts. Wir können nicht, frei nach Brecht, das Volk auflösen und ein neues wählen. Nicht: »es ist das Forum der Devs, die müssen sich mehr kümmern«, nein, es ist EUER ALLER Forum! Die Verantwortung liegt bei jedem, dem sich an diesem Raum beteiligt.

              Dein Ruf nach mehr Kontrolle »von oben«, danach, den Gaul wieder mit harter Hand zu führen, geht entsprechend fehl. Was passiert, wenn ein Moderator verbal interveniert, wie die versammelte Mannschaft auf nüchterne Einmischungen reagiert, sieht man an diesem Thread.

              Warum ich z.B. hier nicht öfters interveniere? Ich fühle mich absolut allein gelassen und habe keine Lust, einsam eine Developer-Position gegen die Teilnehmermehrheit zu verteidigen. Die Stimmung ist hier absolut contra.

              Die Developer-Rolle ist keine Respektsperson, sondern eine schwäche, isolierte Position ohne Anerkennung. Devs sind halt die stalinistischen Zensoren mit einem Stock im Arsch, die gegen die »Meinungsfreiheit« vorgehen - das ist die vorherrschende Meinung. Nein, das ist nicht nur in diesem Thread so und nein, das ist auch nicht bloß so, weil auch Developer Fehler machen können und ab und zu überreagieren.

              Was bekommen Developer unter den Bedingungen als Antwort, wenn sie sachlich eingreifen? Da kommt Kritik, was an sich auch okay ist. Problematisch wirds, wenn durch die Bank prinzipiell unsolidarische und vernichtende Kritik kommt, die die Developer-Arbeit grundsätzlich in Frage stellt. »Du bist nicht unser Sozialarbeiter«, »maßlos«, »destruktiv«, »intolerant«, »inkompetent«, »absolut unfähig«, »angreifend und provokant«, »löschwütig« / »ich sag besser nichts mehr, damit ich nicht angeraunzt werde« / »hab kein Bock, gelöscht zu werden«, »euch muss es ja nicht gefallen« / »das ist deine Einzelmeinung«, »ich bin froh, dass ich nicht eure Probleme habe« usw.

              Soviel jedenfalls zum Rückhalt der Devs unter den Forumsteilnehmern. Und dann kommt Siechfred und sagt »Selbst schuld!«. Ja, genau. Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn die breite Basis unsere Moderation als störend empfindet, gibts auch keine.

              Mathias

              --
              »Ey, wo sind meine Leute da draußen?« (Fettes Brot)
              http://youtube.com/watch?v=N8Gq1CPNm6I
              1. Hi Mathias,

                Dass sich der überwiegende Teil der Stammposter nicht einmischt, ist m.E. gerade das Problem.

                wie macht man es denn eigentlich richtig? Ich habe bereits oft eine Antwort auf ein mMn unmögliches Posting begonnen und sie doch wieder verworfen, weil ich dachte, dass ich damit nichts, oder zumindest nichts Gutes erreichen würde. Öl ins Feuer gießen mag ich nicht. Wenn denn alle so schlau(?) wären, zu den teils wirklich dämlichen Postings zu schweigen, wäre vermutlich schon viel erreicht. Und zum heise-typischen "Don't-feed-the-troll"-Niveau will man sich letztlich auch wieder nicht herabbegeben. Ich werde in Zukunft mal wieder etwas genau hinsehen. Bezüglich rationaler Antworten und Streit-(Schlichtungs-)Kultur habe ich jedenfalls von einigen der Devs (und ein paar anderen Stammpostern) hier schon so einiges gelernt - vielleicht vermag ich es ja anzuwenden.

                Schönen Sonntag noch!
                O'Brien

                --
                Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
                1. Hi.

                  Ich habe bereits oft eine Antwort auf ein mMn unmögliches Posting begonnen und sie doch wieder verworfen, weil ich dachte, dass ich damit nichts, oder zumindest nichts Gutes erreichen würde. Öl ins Feuer gießen mag ich nicht. Wenn denn alle so schlau(?) wären, zu den teils wirklich dämlichen Postings zu schweigen, wäre vermutlich schon viel erreicht. Und zum heise-typischen "Don't-feed-the-troll"-Niveau will man sich letztlich auch wieder nicht herabbegeben.

                  Du sagst es!

                  vg Bud

              2. Hallo Mathias.

                Dass sich der überwiegende Teil der Stammposter nicht einmischt, ist m.E. gerade das Problem. Es gibt anscheinend keine »Zivilgesellschaft« mehr, die für die Selbstregulierung zuständig ist, ihrerseits interveniert und gegebenenfalls mit den Betreibern zusammenarbeitet. Klar, meine Wahrnehmung.

                Das sehe ich anders. Selbstregulierung funktioniert nur bis zu einem gewissen Grad, denn wie auch im wirklichen Leben braucht man Regeln und Menschen, die für die Einhaltung derselben verantwortlich sind. Was du m.E. forderst ist eine Art Kollektivverantwortlichkeit, die es nicht geben kann, weil sie nicht funktioniert (und zwar nicht nur in diesem Forum). Der Mensch braucht einen Leithammel, das war so und wird auch immer so sein. Diese Rolle ist keine einfache Rolle, das will ich gar nicht in Frage stellen, aber wer eine solche Rolle annimmt, der muss sich dessen bewusst sein. Dieses Forum ist keine Wiedergeburt des Kommunismus.

                Die Developer sind die technischen Betreiber dieses Forums, sie sind nicht die meinungsbildende Macht und auch nicht die »Herrschenden«, die hier irgendwem irgendwas verordnen können.

                Ersetze "Developer" durch "Zur Moderation berufene", denn so war es gemeint.

                Dein Ruf nach mehr Kontrolle »von oben«, danach, den Gaul wieder mit harter Hand zu führen, geht entsprechend fehl. Was passiert, wenn ein Moderator verbal interveniert, wie die versammelte Mannschaft auf nüchterne Einmischungen reagiert, sieht man an diesem Thread.

                Das war allerdings nicht immer so. Ich bin mittlerweile runde 5 Jahre in diesem Forum, und die "Selbstregulierung" hat in der Tat schon besser funktioniert. Der Trend jedoch zeigt nach unten, und das ist nicht allein die Schuld der User. Klar haben die das Privileg, sich hier zu verabschieden, was ein Developer (s.o.) m.E. nicht hat - jedenfalls nicht auf die Art, wie es Christian (Seiler) getan hat. Der Vorwurf, den ich den Verantwortlichen mache, ist, dass viel zu spät auf den genannten Trend reagiert wurde, und als spürbare Reaktionen erfolgten, ließen sie zum Teil das nötige Feingefühl vermissen.

                Warum ich z.B. hier nicht öfters interveniere? Ich fühle mich absolut allein gelassen und habe keine Lust, einsam eine Developer-Position gegen die Teilnehmermehrheit zu verteidigen. Die Stimmung ist hier absolut contra.

                Und ich habe schon lange keine Lust mehr, mich mit den Betonköpfen und Dogmatikern unter den Postern auseinanderzusetzen, denn in diesen Auseinandersetzungen habe ich kaum Unterstützung erfahren, auch nicht von Developerseite. Siehst du jetzt, wie verfahren die Situation ist, nicht nur auf der DEV-Seite?

                Soviel jedenfalls zum Rückhalt der Devs unter den Forumsteilnehmern. Und dann kommt Siechfred und sagt »Selbst schuld!«. Ja, genau. Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn die breite Basis unsere Moderation als störend empfindet, gibts auch keine.

                Ich hoffe nicht, dass du mich hier in die Buhmann-Ecke stellen willst :)

                Aber andererseits ist es in meinen Augen sehr schade, dass sich erst nach gut 3 Tagen jemand aus dem Adressatenkreis meines Postings zu einer Antwort durchgerungen(?) hat. Selbst für eine nicht-öffentliche Auseinandersetzung per E-Mail war offenbar kein Bedarf. Jedenfalls denke ich, dass so auch der von dir gewählte Postingtitel zu verstehen ist.

                Siechfred

                --
                Ein Selbständiger ist jemand, der bereit ist, 16 Stunden am Tag zu arbeiten, nur um nicht 8 Stunden für einen Anderen arbeiten zu müssen.
                1. Selbstregulierung funktioniert nur bis zu einem gewissen Grad, denn wie auch im wirklichen Leben braucht man Regeln und Menschen, die für die Einhaltung derselben verantwortlich sind. Was du m.E. forderst ist eine Art Kollektivverantwortlichkeit, die es nicht geben kann, weil sie nicht funktioniert (und zwar nicht nur in diesem Forum). Der Mensch braucht einen Leithammel, das war so und wird auch immer so sein.

                  Aus meiner Sicht arbeitet molily (und leider auch andere) immer mit irgendwelchen letztlich von mir als ideologisch zu bezeichnenden Vorstellungen. Ich selbst würde schon annehmen, dass ein Kollektiv sauber funktionieren kann, wenn die Interessen der Individuen abgeglichen sind, d.h. umgangssprachlich formuliert "man sollte sich keine Illusionen machen und eigene Wunschvorstellungen übermässig auf das gemeinsame Vorhaben projezieren". Schwierig wirds dann natürlich, wenn z.B. für die Weiterentwicklung vglw. viel individuelle Zeit investiert werden muss. Wer opfert schon gerne Zeit für eine Sache, die er nicht vollständig kontrollieren kann?
                  Allerdings spricht auch erst einmal nichts gegen "Leithammel", allerdings wie Du schon schreibst nichts gegen "einen Leithammel". Wobei wir dann schon beim Problem wären. Man bräuchte also einen guten Leithammel.   ;)

                  Und ich habe schon lange keine Lust mehr, mich mit den Betonköpfen und Dogmatikern unter den Postern auseinanderzusetzen, denn in diesen Auseinandersetzungen habe ich kaum Unterstützung erfahren, auch nicht von Developerseite. Siehst du jetzt, wie verfahren die Situation ist, nicht nur auf der DEV-Seite?

                  Neben vielem Richtigen, das ich da lese, möchte ich aber doch mal Deine Ansprüche, äh, hinterfragen. Du erwartest tatsächlich "Unterstützung", wenn Du contra kriegst von, schreiben wir mal ganz offen, Idioten? Würde ich nicht erwarten.

                  Aber andererseits ist es in meinen Augen sehr schade, dass sich erst nach gut 3 Tagen jemand aus dem Adressatenkreis meines Postings zu einer Antwort durchgerungen(?) hat.

                  Du hast ja Glück, mit mir z.B. wurde nie diskutiert, gelegentlich erhalte ich mal eine mehr oder weniger unfreundliche Nachricht, die aber nur wenig argumentativer Art ist. Allerdings habe ich da auch keine sonderlichen Ansprüche ausser eben einer gewissen Toleranz.

                  1. Schönen guten Tag auch,

                    Du hast ja Glück, mit mir z.B. wurde nie diskutiert, gelegentlich erhalte ich mal eine mehr oder weniger unfreundliche Nachricht, die aber nur wenig argumentativer Art ist. Allerdings habe ich da auch keine sonderlichen Ansprüche ausser eben einer gewissen Toleranz.

                    Bitte was wurde mit Ihnen nicht? Das wüsste ich aber. Bedauerlicherweise haben Sie ganz offenbar nie gelesen, was wir Ihnen geschrieben haben. Mindestens jedoch haben Sie vorgezogen, das zu ignorieren. Deswegen haben wir Ihnen mitgeteilt, dass uns nicht nur an Ihrer Teilnahme an diesem Forum nichts mehr liegt, sondern wir sogar gesteigerten Wert darauf legen, dass Sie dieses Forum nicht mehr benutzen. Auf Deutsch: Wir haben Ihnen die Teilnahme verboten.

                    Sie haben sowohl die Bitten als auch die Aufforderungen als auch das Verbot im vollen Bewusstsein der Tatsache, dass wir diesen Anspruch nicht rechtlich würden durchsetzen wollen, schlichtweg genauso ignoriert und es vorgezogen, uns so viel Arbeit wie irgend möglich zu machen, frei nach dem Motto: "Ihr werdet schon sehen, dass ich mir nichts von euch verbieten lasse."

                    Das ändert nichts, aber auch gar nichts an der Tatsache, dass Ihre Teilnahme hier nicht erwünscht ist und dass wir uns vorbehalten, eben deswegen, weil Sie sich uns gegenüber so verhalten wie sie das tun und gegenüber dem Zeitraum vor der Aussprache des Verbots, hier teilzunehmen, in Ihrem Verhalten uns gegenüber keinerlei Veränderung auch nur im Ansatz sichtbar ist, Ihre Äusserungen in dem Moment zu löschen, in dem wir der Ansicht sind, dass Sie zu weit gehen. Wir müssen davon ausgehen, dass Sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, uns zu lehren, wessen Sie fähig sind. Eben an Sie dachte ich hauptsächlich, als ich sagte, dass ich durchaus denke, dass es hier Menschen gibt, die sich auch noch damit brüsten würden, würde dieses Forum geschlossen und sie könnten sich auch nur einen winzigen Anteil an dieser Schliessung zuschreiben.

                    File Griese,

                    Stonie

                    --
                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                    1. Eben an Sie dachte ich hauptsächlich, als ich sagte, dass ich durchaus denke, dass es hier Menschen gibt, die sich auch noch damit brüsten würden, würde dieses Forum geschlossen und sie könnten sich auch nur einen winzigen Anteil an dieser Schliessung zuschreiben.

                      Warum schreibst Du sowas? Sollte doch wirklich jedem klar sein, dass das nicht so ist. Klar, meine Kritik mag gelegentlich ein wenig ätzend ausfallen, aber das bitte ich die werte Stonie einfach auszuhalten.

                      1. Schönen guten Tag auch,

                        Warum schreibst Du sowas? [...]

                        Weil Sie lange und intensiv daran gearbeitet haben, (nicht nur) mir diesen Eindruck zu vermitteln. Jetzt habe ich ihn. Herzlichen Glückwunsch!

                        File Griese,

                        Stonie

                        --
                        It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                        'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                        1. Warum schreibst Du sowas? [...]

                          Weil Sie lange und intensiv daran gearbeitet haben, (nicht nur) mir diesen Eindruck zu vermitteln. Jetzt habe ich ihn. Herzlichen Glückwunsch!

                          Aber ich helfe doch mit tausenden Antworten, gerne auch den konzeptionellen Bereich betreffend, also Richtung Systementwicklung bzw. "Programmiertechnik". Warum mache ich das wohl?

                          1. Hallo nochmal,

                            Aber ich helfe doch mit tausenden Antworten, gerne auch den konzeptionellen Bereich betreffend, also Richtung Systementwicklung bzw. "Programmiertechnik". Warum mache ich das wohl?

                            Um unserem ausdrücklichen Verbot zuwiderzuhandeln und somit zu zeigen, dass Sie uns die Stirn bieten können, so oft und wo auch immer Sie das möchten.

                            File Griese,

                            Stonie

                            --
                            It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                            'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                            1. Aber ich helfe doch mit tausenden Antworten, gerne auch den konzeptionellen Bereich betreffend, also Richtung Systementwicklung bzw. "Programmiertechnik". Warum mache ich das wohl?

                              Um unserem ausdrücklichen Verbot zuwiderzuhandeln und somit zu zeigen, dass Sie uns die Stirn bieten können, so oft und wo auch immer Sie das möchten.

                              "Jemandem die Stirn zu bieten" mag mich zwar hier im Diskussionsgefecht gelegentlich mal motivieren, man sehe mir die Diskussionsfreude, Geschwätzigkeit und ggf. auch Eitelkeit nach, aber ich poste hier, weil es sich um einen frei verfügbaren Kommunikationskanal handelt, den ich zu nutzen gedenke, mehr ist es nicht, oder mal ganz klar formuliert: Es reizt mich überhaupt nicht (und macht mich eher traurig) zu wissen oder zu ahnen, dass hier irgendwelche Forumsbetreiber aus Gründen, die mich betreffen, bspw. vor Wut im Dreieck springen.

                              1. Achja,

                                und wieder einmal zeigen Sie eine beachtliche Hartnäckigkeit in der Disziplin des Ignorierens. Hier nochmal zum Mitmeisseln:

                                Diese Kommunikationsplattform ist zwar frei verfügbar, wird jedoch vom SELFHTML e. V., vertreten durch die Developer, betrieben.

                                Eben diese Betreiber haben Ihnen die Nutzung dieser Plattform verboten.

                                Sicher ist es technisch nicht möglich, eine Nutzung durch Sie zu unterbinden. Das ändert aber nichts am Verbot.

                                Sie ziehen es vor, das Verbot zu ignorieren und weiterhin diese Plattform zu nutzen.

                                Das lässt für die Betreiber nur den Schluss zu, dass Sie

                                • sich auf Kollisionskurs mit ihnen befinden
                                • ihnen zeigen wollen, dass Sie auf das Verbot - ähem - nicht eingehen wollen
                                • ihnen zeigen wollen, wessen Sie fähig sind, wenn Sie feststellen müssen, dass auch nur ansatzweise versucht wird, Ihre Teilnahme zu verhindern

                                Und jetzt, der Wiederholung wegen:

                                Ihnen wurde ohne jegliche Fristsetzung schon vor recht langer Zeit verboten, diese Kommunikationsplattform zu nutzen. Die Betreiber möchten also bitte nicht, ich wiederhole: nicht, dass Sie diese Plattform nutzen.

                                Die Betreiber sind ausgesprochen enttäuscht darüber, dass ihre in deutlichen Worten vorgetragenen Wünsche von Ihnen in keiner Weise beachtet werden.

                                Um unsere gymnastischen Übungen machen Sie sich mal besser keine Sorgen.

                                File Griese,

                                Stonie

                                --
                                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                          2. Aber ich helfe doch mit tausenden Antworten, gerne auch den konzeptionellen Bereich betreffend, also Richtung Systementwicklung bzw. "Programmiertechnik". Warum mache ich das wohl?

                            Na und, wen interessiert's? Dass du hier noch posten kannst, liegt nur daran, dass wir leider nicht die Zeit dafür haben, dir andauernd hinterherzulöschen. Dass du für den Unfug mit Dutzenden von unterschiedlichen Pseudonymen genügend Ausdauer hattest, wundert mich nicht, es ist ja bekannt, dass Störer, Trolle und ähnliche Nervensägen sich durch eine für normal denkende Menschen unverständlich große Penetranz auszeichen.

                            Wenn du meinst, einen „frei vefügbaren Kommunikationskanal“ zu brauchen um anderen zu „helfen“, such dir bitte einen anderen solchen, hier nimmt deine Beteuerungen in diese Richtung aus gutem Grund niemand mehr ernst. Im Übrigen zeichnen sich deine Antworten zur „Systementwicklung“ und „Programmiertechnik“ hauptsächlich durch die gleiche Beschränktheit, Starsinnigkeit und Lernunfähigkeit, wie sie auch aus deinem restlichen Postings erkennbar sind, aus und keineswegs dadurch, dass sie besonders hilfreich sind.

                            Johannes

                            1. Aber ich helfe doch mit tausenden Antworten, gerne auch den konzeptionellen Bereich betreffend, also Richtung Systementwicklung bzw. "Programmiertechnik". Warum mache ich das wohl?

                              Na und, wen interessiert's?

                              Dich wohl nicht, aber es gibt welche, denen man helfen kann.

                              Dass du hier noch posten kannst, liegt nur daran, dass wir leider nicht die Zeit dafür haben, dir andauernd hinterherzulöschen.

                              Im Übrigen zeichnen sich deine Antworten zur „Systementwicklung“ und „Programmiertechnik“ hauptsächlich durch die gleiche Beschränktheit, Starsinnigkeit und Lernunfähigkeit, wie sie auch aus deinem restlichen Postings erkennbar sind, aus und keineswegs dadurch, dass sie besonders hilfreich sind.

                              Sehr anmassend diese Aussage für einen Teenager, der beim besten Willen nicht als IT-Fachkraft durchgehen kann.

                              1. Hallo King^Lully,

                                Sehr anmassend diese Aussage für einen Teenager, der beim besten Willen nicht als IT-Fachkraft durchgehen kann.

                                Was Qualifiziert Dich denn dazu? Dass Du irgendwie von einem Leasingunternehmen dafür bezahlt wirst, an SQL Anwendungen rumzubasteln oder das rumbasteln zu organisieren? LOL ;)

                                Grüße

                                Daniel

                        2. Hi.

                          Warum schreibst Du sowas? [...]

                          Weil Sie lange und intensiv daran gearbeitet haben, (nicht nur) mir diesen Eindruck zu vermitteln. Jetzt habe ich ihn. Herzlichen Glückwunsch!

                          Aber da täuschst du dich gewaltig. Ich habe ja nicht gerade eine gute Meinung von ihm, doch in einem bin ich mir sicher: Eine Schließung des Forums täte Ludger richtig weh. Erstens hängt er wirklich am Forum und zweitens könnte er sich auf keinen Wegen dagegen wehren. Ludger ohne das Selfforum wäre eine richtig arme Sau.

                          An anderer Stelle wird schon wieder ziemlich auf ihn eingedroschen, das bringt doch gar nichts. Ludger redet viel von Toleranz. Versucht man es einmal damit und bringt sie ihm entgegen, wird er nicht nur erträglicher, man kann seine manchmal recht abwegige Sichtweise als überraschende Ergänzung/Bereicherung einer Diskussion wahrnehmen. Nur bekehren darf man ihn nicht wollen.

                          Disclaimer: Ich distanziere mich von allem, was Ludger jemals gesagt hat oder noch sagen wird. :-)

                          vg Bud

                          1. Hi Bud,

                            das mag ja alles vollkommen richtig sein, ändert aber nichts an der Tatsache, das dieser Herr meint, er könne uns zum Narren halten.

                            Wir wollen nicht, dass er hier postet. Das haben wir ihm mitgeteilt. Es ist ihm egal. Das bedeutet in der Konsequenz, dass jedes einzelne Posting, das er hier absetzt, einfach nur eine Provokation der Betreiber darstellt. Wenn wir ihn hier posten lassen, dann nicht etwa, weil er ja "an sich ein netter Kerl" ist, sondern weil es uns zu mühsam ist, seine unter -zig verschiedenen mehr oder weniger abstrusen Nicknamen geposteten Ergüsse zu suchen, zu finden und dann zu löschen, selbst wenn schon ein Rattenschwanz an Antworten dranhängt.

                            Will heissen: Wir nehmen Rücksicht auf die Allgemeinheit. Das ändert absolut _nichts_ an dem Verbot, es ändert _nichts_ daran, dass wir diesen Herrn hier nicht haben wollen, es ändert _nichts_ daran, dass unser Vorrat an Toleranz für diesen Menschen aufgebraucht ist bis Sankt Nimmerlein.

                            File Griese,

                            Stonie

                            --
                            It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                            'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                            Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                            1. Hi.

                              das mag ja alles vollkommen richtig sein, ändert aber nichts an der Tatsache, das dieser Herr meint, er könne uns zum Narren halten.

                              Ich meine, du oder die Mehrzahl der Devs haben sich da ziemlich verrannt. Das Forum ist für Ludger ein brauchbarer Gaul, den er gerne reitet. Und Gäule haben es so an sich, dass sie von Fliegen umschwirrt werden. Als Reiter muss man damit leben. Und die Fliegen sind die Devs. Ihr seid also im Vergleich zum Gaul ziemlich unwichtig.

                              Wir wollen nicht, dass er hier postet. Das haben wir ihm mitgeteilt. Es ist ihm egal.

                              Er will eben reiten.

                              Das bedeutet in der Konsequenz, dass jedes einzelne Posting, das er hier absetzt, einfach nur eine Provokation der Betreiber darstellt.

                              Wenn ihr meint. Ich glaube es nicht.

                              Will heissen: Wir nehmen Rücksicht auf die Allgemeinheit. Das ändert absolut _nichts_ an dem Verbot, es ändert _nichts_ daran, dass wir diesen Herrn hier nicht haben wollen, es ändert _nichts_ daran, dass unser Vorrat an Toleranz für diesen Menschen aufgebraucht ist bis Sankt Nimmerlein.

                              Ist auch eurer gutes Recht. Nur finde ich es unrealistisch. Ich lese hier viel mit und mir ist nicht verborgen geblieben, welche Probleme es vor und hinter den Kulissen gibt. Ludger sehe ich als das kleinste davon.

                              Die Wiki-Geschichte hatte schon einige Verwerfungen zur Folge, der Ausstieg von Stefan Münz ein ideelles Loch gerissen, das noch nicht gestopft werden konnte. Die hier zutage getretene Krise des SELFForums habe ich deshalb erwartet. Was nun vonstatten geht, sehe ich als Reifeprozess und Neuorientierung. Alle anderen schon angeklungenen Optionen wollen wir doch lieber nicht in Betracht ziehen.

                              vg Bud

                              1. Hallo,

                                das mag ja alles vollkommen richtig sein, ändert aber nichts an der Tatsache, das dieser Herr meint, er könne uns zum Narren halten.

                                Ich meine, du oder die Mehrzahl der Devs haben sich da ziemlich verrannt.

                                Wir haben uns nicht verrant. User einziger Fehler war, dass wir eben viel zu lange tolerant mit ihm waren und nicht von ziemlich Anfang an seine Postings konsequent gelöscht haben. Wir, und nicht nur wir, haben mehr als ein halbes Jahr lang mit ihm zu reden und immer wieder sachlich zu diskutieren versucht und auch tolerant zu sein. Mit überhaupt keinem Erfolg. Er war nur darauf aus, unter den Teilnehmer des Forums die Emotionen hoch zu stacheln und sorgte damit nur für fast täglichen Streitereien hier.

                                Das bedeutet in der Konsequenz, dass jedes einzelne Posting, das er hier absetzt, einfach nur eine Provokation der Betreiber darstellt.

                                Wenn ihr meint. Ich glaube es nicht.

                                Lese seine Postings: kaum eines ist dabei in dem er nicht diffamiert, mal sind es "schwule Kreaturen", mal "Gutmenschen" (mit entsprechenden Anmerkungen dazu) usw. Wenn jemand oder etwas Schaden an diesem Forum angerichtet hat, dann ist er als erste zu nennen.
                                Ich habe nicht mal Lust zusammenzuzählen, wie viele Bettel-Mails (teil sogar/auch mit unverfrohrenen Forderungen an uns) und an wem allen er geschrieben hat, damit er hier wieder "erlaubt" posten kann. Die Antwort lautete jedes mal: nein. Hat er das etwas verstanden/akzeptiert?

                                Grüße
                                Thomas

                                1. Das bedeutet in der Konsequenz, dass jedes einzelne Posting, das er hier absetzt, einfach nur eine Provokation der Betreiber darstellt.

                                  Wenn ihr meint. Ich glaube es nicht.

                                  Lese seine Postings: kaum eines ist dabei in dem er nicht diffamiert, ...

                                  Ich diffamiere nicht, mag sein, dass ich bei einigen von Euch gelegentlich die Polemik eines Giftzwergs anwende, denn Ihr seid mir in einige Punkten zu unreflektiert.

                                  Ansonsten, macht das Beste daraus, die "inkorrekten" Postings aushalten und gelegentlich mal mitlachen. (Jetzt hätte ich fast noch vorgeschlagen Euch wieder zu einigen - und zwar auch dadurch, dass Ihr mich geschlossen ablehnt.   LOL)

                                  1. Guten Morgen,

                                    Ich diffamiere nicht, mag sein, dass ich bei einigen von Euch gelegentlich die Polemik eines Giftzwergs anwende, denn Ihr seid mir in einige Punkten zu unreflektiert.

                                    Sie diffamieren, sie diskriminieren und sie schrecken auch vor Verleumdung nicht zurück. Sieht man ja schon an diesem Satz hier. Raus!

                                    Ansonsten, macht das Beste daraus, die "inkorrekten" Postings aushalten und gelegentlich mal mitlachen.

                                    Ja, ich weiss, Sie haben viel Spass mit uns. Ich habe mir sagen lassen, dass auch Gewalttäter Spass am Missbrauch Ihrer Opfer haben. Lachen Sie ruhig fröhlich.

                                    Über unsere Einigkeit machen Sie sich mal genausowenig Sorgen wie über unsere gymnastischen Übungen.

                                    File Griese,

                                    Stonie

                                    --
                                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                2. Hi,

                                  aus der nun schön öfters beobachteten Tatsache, dass ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit die alte Ludgersuppe aufkocht, schließe ich zwei Dinge:

                                  1. Es muss eine wahrscheinlich masochistische Lust dahinter stecken, dass ihr euch und dem Forum das immer wieder antut.

                                  2. Ihr habt (noch) kein _gemeinsam_ getragenenes Konzept oder noch keine Philosphie gefunden, die den Forums-Betrieb sicher und selbstbewusst führen könnte. Deshalb auch manche Überempfindlichen  auf Seiten der Devs. Eure Verunsicherung bleibt aber nicht in euren Schuhen stecken, nein, sie überträgt sich auch auf das Forum.

                                  Nehmen wir mal an, alle schwarzen Schafe verschwänden - wären sie weißen dann wirklich soviel glücklicher?

                                  Meine Antwort: Nein - sie hätten Langeweile! ;-)

                                  vg Bud

                              2. Hallo Bud,

                                der Herr, von dem du sprichst, hat hier Hausverbot. Punkt. Wenn wir ihn gewähren lassen, dann deshalb, weil wir wirklich wesentlich wichtigeres zu tun haben als uns darum zu kümmern, dass er draussenbleibt. Nicht mehr und nicht weniger. Aber ab und zu ist es notwendig, dass man ihn mal wieder darauf hinweist.

                                Ich rate der gesamten Forumsgemeinde, nicht auf Postings dieses Herrn (soweit zu erkennen, er wird ja wieder die Nickwechselnummer abziehen, wie üblich) zu antworten. Es kann durchaus wieder passieren, dass diese Postings schlicht weg sind.

                                Die Wiki-Geschichte hatte schon einige Verwerfungen zur Folge, der Ausstieg von Stefan Münz ein ideelles Loch gerissen, das noch nicht gestopft werden konnte. Die hier zutage getretene Krise des SELFForums habe ich deshalb erwartet. Was nun vonstatten geht, sehe ich als Reifeprozess und Neuorientierung. Alle anderen schon angeklungenen Optionen wollen wir doch lieber nicht in Betracht ziehen.

                                Was das jetzt mit dem Lutscherkönig zu tun hat, weiss ich nicht wirklich. Grundsätzlich:

                                Die Wiki-Geschichte war a) schlecht geplant und b) wurde sie als Wunderwaffe gegen Schreibhemmung angesehen - weil's ja "so einfach" ist, draufloszuschreiben und dann bestimmt viele Leute einen Beitrag leisten würden, die das unter den derzeit noch gegebenen, etwas komplizierteren Umständen nicht getan haben. Wiki war erstmal grosse Euphorie, eine randvolle Mailingliste, tatsächlich reichlich Beteiligung. Dann liess es peu à peu nach. Um Weihnachten herum kam's ganz zu erliegen für ein paar Wochen - das war Swen wohl zuviel, er hat's hingeschmissen, fühlte sich mit dem Projekt, das er zu seiner Angelegenheit gemacht hatte, wohl alleingelassen. Die Art und Weise, wie das abgelaufen ist, war ziemlich frustrierend und ich habe heute ganz einfach das Gefühl, Swen will nichts, aber auch gar nichts mehr mit uns zu tun haben. Das ist ein ziemlich schlimmes Gefühl, aber damit müssen wir dann eben fertigwerden.

                                Bei Stefan lag die Sache insgesamt etwas anders: Er hat sein Projekt SELFHTML mit allem, was dazugehört an den Verein übergeben, weil er sich weitgehend da herausziehen wollte. Dass er dabeigeblieben ist, dass er der erste Vorsitzende des Vereins wurde (und noch ist), war einerseits gut, weil wir Orientierung hatten, Stefan konnte uns ja sagen, wohin er mit dem Projekt wollte. Wir wollten schliesslich sein "Baby" nicht in ein Monster verwandeln, das er nicht wiedererkennt.

                                Andererseits war genau das gar nicht gut, weil wir unselbständig waren und blieben. Es ist nun mal, das muss man offen zugeben, sehr viel bequemer, einen zu haben, der Vorgaben macht und nur die Vorgaben erfüllen zu müssen als selbst Vorgaben zu erarbeiten, diese zu erfüllen und hinterher notfalls festzustellen, dass man in die falsche Richtung gerannt ist. Ich glaube, Stefan hatte es einfach satt, uns Vater und Mutter zu sein. Über die Art und Weise, wie er uns das mitgeteilt hat, kann man ebenfalls streiten - verstehen, finde ich, kann man's durchaus.

                                So, und jetzt haben wir haufenweise Arbeit. Wir möchten nicht so gern wie ein planloser Hühnerhaufen durcheinanderrennen, sondern wirklich geordnet auf dem aufbauen, was vorhanden ist und dabei unsere eigenen Ideen verwirklichen, soweit sie Konsens sind. Das ist toll, das ist anstrengend, das ist zeitraubend, das ist unglaublich frustrierend und irre befriedigend, alles gleichzeitig, alles mal mehr, mal weniger. Es ist eine hochspannende Angelegenheit, eben.

                                Aber, und da sind wir wieder am Ausgangspunkt, wir können momentan einfach keine Tröpfe brauchen, die sich wegen jedem Blödsinn "aufmanndln", jeden Versuch einer Moderation oder auch einer Erklärung mit voller Absicht missverstehen und uns ihr Wohlwollen verweigern. Für so ein Publikum brauchst du gar nicht erst anfangen. Deswegen bestehe ich nach wie vor darauf, dass der Herr Möchtegern-König sich gefälligst einen anderen Gaul zu reiten sucht, ich bestehe darauf, dass hier in einem vernünftigen Umgangston kommuniziert wird, ich erlaube mir, auf Ungezogenheiten hinzuweisen und Frechheiten auch so zu nennen. Im Moment sehe ich es tatsächlich als meine hauptsächliche Arbeit, den übrigen Developern den Rücken freizuhalten, auf dass sie sich auf das konzentrieren können, was ihre eigentliche Aufgabe ist - nämlich das Entwicklen von Ideen und Konzepten. Das werde ich tun, und zwar so lange, bis ich an meiner Ecke Ideen und Konzepte entwickeln muss, die mich deutlich mehr fordern als bisher.

                                Es bleibt uns also wirklich nichts anderes, als zu sagen: Liebe Forumsgemeinde, es achtet bitte jeder auf sein eigenes Verhalten, es beachtet bitte jeder, was er zu beachten hat - sonst machen wir den Laden dicht, denn wir sind weder Eislaufmuttis noch Kindergartentanten. So kommen wir uns  hier aber oft genug vor.

                                File Griese,

                                Stonie

                                --
                                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                1. Moin,

                                  Stonie hat mich auf den Thread aufmerksam gemacht. Ich habe ihn nicht gelesen, will aber gern dies hier

                                  Swen will nichts, aber auch gar nichts mehr mit uns zu tun haben.

                                  etwas kommentieren.

                                  Es tut mir leid, wenn mein Ausstieg hier so wahrgenommen wird, dass ich mit den Menschen in diesem Raum nichts mehr zu tun haben will. In erster Linie interessiert mich das Projekt aufgrund

                                  • der Art und Weise der ins Auge gefassten Weiterentwicklung
                                  • der inhaltlichen Schwerpunktsetzung
                                  • der ins Auge gefassten Zielgruppe
                                    nicht mehr. Es sind nicht die Kollegen und Freunde, die ich hier gefunden habe, die mir über sind.

                                  Ich betrachte das Web als die Chance, möglichst viele Menschen an möglichst vielen Dingen teilhaben zu lassen. Mit dieser Auffassung habe ich das Web für mich entdeckt, habe zwischenzeitlich eine Wandlung zu einem eher elitären Ansatz mitgemacht und bin jetzt wieder am Ausgangspunkt zurück. Die Mehrheit der im Projekt SELFHTML hat nach meiner Wahrnehmung keinen grundsätzlich anderen Standpunkt, hat aber andere Auffassungen über die einzuschlagende Reiseroute und über die Zusammensetzung der Reisegruppe.

                                  Da war bei mir irgendwann der Punkt angekommen, wo ich mich hätte entweder verlieren können oder wo es nur noch ins Persönliche gegangen wäre. Und da habe ich mich dann aus dem Projekt zurückgezogen. Dabei bin ich im Moment auf den Geschmack gekommen und habe für mich das WWW fast völlig aus dem Freizeitleben verbannt. Selbst Stefan, den ich Mitarbeit an anderen Projekten mehr oder wenig zugesagt habe, habe ich "sitzen lassen".

                                  Das hat also alles was mit mir und meiner Sicht der Dinge zu tun. Ich will noch nicht mehr bestreiten, dass SELFHTML eine Zukunft haben kann und wünsche dem Projekt aus meiner inneren Überzeugung über die Chance des WWW ständigen und stetigen Erfolg. Ich werde mit Sicherheit nicht triumphieren und "siehste wohl, hab ich doch immer gesagt" rufen, wenn das Projekt mal aufhören sollte, zu existieren.

                                  it den Menschen innerhalb des Projektes hat das aber alles nicht zu tun. Mit euch als Menschen könnt und wollt ich jederzeit wieder "was zu tun haben". Im Moment brauche ich aber einfach Abstand. Deshalb fällt es mit total schwer, selbst banale Dinge zeitnah zu erledigen (interna: den Brief mach ich aber bestimmt noch diese Wochenende). D

                                  Viele Grüße

                                  Swen Wacker

                                  1. Hallo Swen,

                                    für diese Antwort danke ich dir aus ganzem Herzen; was bei mir angekommen war, hast du ja gesehen, deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich mich hier so gewaltig geirrt habe! :o)

                                    File Griese,

                                    Stonie

                                    --
                                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                2. Die Wiki-Geschichte war

                                  Gut gemeint.

                                  [Stefans Rückzug] Andererseits war genau das gar nicht gut, weil wir unselbständig waren und blieben. Es ist nun mal, das muss man offen zugeben, sehr viel bequemer, einen zu haben, der Vorgaben macht und nur die Vorgaben erfüllen zu müssen als selbst Vorgaben zu erarbeiten, diese zu erfüllen und hinterher notfalls festzustellen, dass man in die falsche Richtung gerannt ist.

                                  Stefan hat sich vor mehreren Jahren vollständig aus der Arbeit an der Dokumentation zurückgezogen. Diese verklärte Sichtweise kann ich absolut nicht nachvollziehen.

                                  Ich glaube, Stefan hatte es einfach satt, uns Vater und Mutter zu sein.

                                  Erstens war er das schon lange nicht mehr und zweitens waren die Gründe für seinen Ausstieg völlig andere.

                                  […] Für so ein Publikum brauchst du gar nicht erst anfangen.

                                  SELFHTML wird nicht für das Forenpublikum gemacht.

                                  sonst machen wir den Laden dicht,

                                  Das wäre zumindest was mich betrifft ziemlich kontraproduktiv.

                                  denn wir sind weder Eislaufmuttis noch Kindergartentanten. So kommen wir uns hier aber oft genug vor.

                                  Dann solltet ihr genau das nicht zu eurer Aufgabe machen. In Anbetracht der Arbeit, die zu erledigen wäre ist die Bezugnahme auf ein paar Deppen im Forum absolut unverständlich.

                                  Roland

                                  --
                                    ,--./,-.
                                   /        \
                                  |  Switch  |
                                   \        /
                                    `._,._,'
                                  1. Hi.

                                    SELFHTML wird nicht für das Forenpublikum gemacht.

                                    Danke für den Hinweis. Als gewohnheitsmäßigem Forumer sieht man das gerne umgekehrt.

                                    vg Bud

                                  2. Hallo Orlando,

                                    Stefan hat sich vor mehreren Jahren vollständig aus der Arbeit an der Dokumentation zurückgezogen. Diese verklärte Sichtweise kann ich absolut nicht nachvollziehen.

                                    Das hat mit Verklärung absolut nichts zu tun. An welchem Developertreffen hast du noch gleich zuletzt teilgenommen?

                                    […] Für so ein Publikum brauchst du gar nicht erst anfangen.

                                    SELFHTML wird nicht für das Forenpublikum gemacht.

                                    Dann ist das dein Empfinden und dein Standpunkt. Ich fürchte sehr, dass es bei einigen Leuten anders aussieht.

                                    sonst machen wir den Laden dicht,

                                    Das wäre zumindest was mich betrifft ziemlich kontraproduktiv.

                                    Wieso? Was glaubst du, welche Energien frei werden, wenn wir uns mal eine Zeitlang nicht mehr darum kümmern müssen, dass die Babys hier was zu rasseln haben?

                                    Klar, die überwiegende Mehrheit der Benutzer dieses Forums benutzt es in unserem Sinne. Es sind die kleinen, giftigen Kläffer, die Arbeit machen und keinen einzigen positiven Aspekt bringen.

                                    denn wir sind weder Eislaufmuttis noch Kindergartentanten. So kommen wir uns hier aber oft genug vor.

                                    Dann solltet ihr genau das nicht zu eurer Aufgabe machen. In Anbetracht der Arbeit, die zu erledigen wäre ist die Bezugnahme auf ein paar Deppen im Forum absolut unverständlich.

                                    In Anbetracht der Arbeit, die zu erledigen _ist_ und der Arbeit, die es macht, den Müll hier mit blossen Händen wegzuräumen, damit bloss um Gottes willen sich niemand eingeschränkt, zensiert, mundzugehalten fühlen muss, frage mich mich ernsthaft, was die bessere Lösung wäre:

                                    Konsequentes Löschen unerwünschter Inhalte oder schlicht das Forum zumindest in Urlaub schicken?

                                    File Griese,

                                    Stonie

                                    --
                                    It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                    'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                    Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                                    1. Klar, die überwiegende Mehrheit der Benutzer dieses Forums benutzt es in unserem Sinne. Es sind die kleinen, giftigen Kläffer, die Arbeit machen und keinen einzigen positiven Aspekt bringen.

                                      "Don't let the dogs out - woof, woof..." - sind dagegen die kleinen giftigen Strassenhunde erst einmal auf der Strasse, dann müsste man schon geborener Hundefänger sein, um diese Racker einfangen zu wollen.

                                      Also, geilt Euch an den kleinen Kläffern nicht auf, die haben auch positive Aspekte, sowohl kurz- als auch langfristig.

                            2. Will heissen: Wir nehmen Rücksicht auf die Allgemeinheit. Das ändert absolut _nichts_ an dem Verbot, es ändert _nichts_ daran, dass wir diesen Herrn hier nicht haben wollen, es ändert _nichts_ daran, dass unser Vorrat an Toleranz für diesen Menschen aufgebraucht ist bis Sankt Nimmerlein.

                              Was ist denn von einem Verbot zu halten, dass:

                              • nicht wirksam ist (wenn Du mir verbieten würdest keinen Kaffee zu trinken, wäre das Verbot auch nicht wirksam)
                              • nicht vollziehbar ist (nähmen wir mal an es wäre wirksam, dann müsste man es noch vollziehen können)
                              • nicht erforderlich ist
                                Und darum letztlich unsinnig ist?

                              Du hast ja schon genug "sozialen Druck" ausgeübt, bspw. die SAW kontaktiert oder meinen AG versucht zu kontaktieren oder mich massiv herabgesetzt, hat das irgendwas verändert?

                              Ich schlage also wirklich vor, dass Ihr mich in Ruhe lässt. (Und bspw. die nächsten SELFHTML-Herausforderungen löscht.)

                              1. hi,

                                Was ist denn von einem Verbot zu halten, dass:

                                • nicht wirksam ist (wenn Du mir verbieten würdest keinen Kaffee zu trinken, wäre das Verbot auch nicht wirksam)

                                Vielleicht wärst du ohne Koffeinmissbrauch erträglicher?

                                • nicht vollziehbar ist (nähmen wir mal an es wäre wirksam, dann müsste man es noch vollziehen können)

                                Dass es nicht ohne größeren Aufwand vollziehbar ist, ist doch der einzige Grund, dass du hier immer noch mit deiner Großspurigkeit auftreten kannst.

                                • nicht erforderlich ist

                                Und es mal mit einem König der Ltscher-Zitat zu sagen: LOL

                                Du hast ja schon genug "sozialen Druck" ausgeübt, bspw. die SAW kontaktiert oder meinen AG versucht zu kontaktieren oder mich massiv herabgesetzt, hat das irgendwas verändert?

                                Die größte Herabsetzung deiner Person - erfolgt durch deine Äusserungen hier.

                                gruß,
                                wahsaga

                                --
                                /voodoo.css:
                                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                                1. Du hast ja schon genug "sozialen Druck" ausgeübt, bspw. die SAW kontaktiert oder meinen AG versucht zu kontaktieren oder mich massiv herabgesetzt, hat das irgendwas verändert?

                                  Die größte Herabsetzung deiner Person - erfolgt durch deine Äusserungen hier.

                                  Selbstherabsetzung?   ;)

                                  Aber es ist ja ziemlich offensichtlich, dass hier einiges schiefläuft. Hast sogar Du gemerkt.

                              2. Schönen guten Morgen,

                                Was ist denn von einem Verbot zu halten, dass:

                                "das", bitteschön. Im Sinne von "welches".

                                • nicht wirksam ist (wenn Du mir verbieten würdest keinen Kaffee zu trinken, wäre das Verbot auch nicht wirksam)

                                Weil sie keine Lust haben, zu tun, was Ihnen gesagt wird? Interessant. Ihnen zur Information: Nicht alles, was man tun kann, darf man auch tun. Nicht alles, was man tut, obwohl man es nicht darf, hat Strafe zur Folge. Raus hier!

                                • nicht vollziehbar ist (nähmen wir mal an es wäre wirksam, dann müsste man es noch vollziehen können)

                                Oh, es wäre vollziehbar. Das ist ja der Grund, aus dem ich annehme, dass Sie sich einbilden, Sie könnten uns dazu bringen, das Forum zu schliessen - und ich nehme auch an, Sie würden hinterher auch noch damit angeben: "Schaut mal, die Deppen, jetzt wissen sie sich gar nicht mehr anders zu helfen, als das Forum dichtzumachen. Ich hab' denen doch gleich gesagt, dass sie mich nicht loswerden können."

                                Wir machen dabei nur nicht mit. Wenn wir den Laden in nächster Zeit dichtmachen, dann nur deshalb, weil sie mit ihrer Missachtung uns gegenüber nicht allein sind.

                                • nicht erforderlich ist

                                Oh doch, diese Massnahme ist erforderlich. Sie sind hier nicht erwünscht. Raus!

                                Und darum letztlich unsinnig ist?

                                Weshalb? Nur, weil Sie sich ein Ei drauf braten?

                                Wenn jemand in einem Bahnhof, der U-Bahn oder einer ähnlichen Einrichtung ein Hausverbot erhält, so ist dieses auch nicht wirklich durchsetzbar. Der Betreffende wird zwar, sobald seine Anwesenheit entsprechend festgestellt wird, auf der Stelle hinausexpediert - rein kommt er aber sicherlich. Deswegen ist dieses Hausverbot genausowenig unwirksam wie unsinnig. Es zeugt nur davon, dass derjenige, der das Verbot erhalten hat, noch nicht einmal soziale Grundfertigkeiten hat.

                                Du hast ja schon genug "sozialen Druck" ausgeübt, bspw. die SAW kontaktiert oder meinen AG versucht zu kontaktieren oder mich massiv herabgesetzt, hat das irgendwas verändert?

                                Ich möchte auf der Stelle Beweise für diese Behauptungen. Genau diese Art Verleumdung ist es nämlich, die zu dem Hausverbot geführt hat. Zunächst mal belegen Sie diese Behauptungen, sollten Sie keine Belege vorweisen können, rate ich Ihnen gut, diese Behauptungen auf der Stelle zurückzunehmen und zwar ganz offiziell.

                                Ich schlage also wirklich vor, dass Ihr mich in Ruhe lässt. (Und bspw. die nächsten SELFHTML-Herausforderungen löscht.)

                                Nein, wir schlagen vor, dass Sie uns endlich in Ruhe lassen. Raus!

                                File Griese,

                                Stonie

                                --
                                It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                                'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                                Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
              3. Hallo!

                Und dieser Thread war wenigstens dafür gut, dass ich mir das nette Liedchen
                "Da draussen" mal wieder angehört hab. Danke.

                Nebenan findet man dann ja auch gleich den schönen Track "Ja ja, Deine Mudder".

                Damit hätte man eigentlich auf die Kommentare zu Stonies Posting antworten und
                den Thread ins Datennirvana, wo er hingehört, sickern lassen können ;-)

                Beste Grüße, Jan

          2. hi,

            Was mich so stocksauer macht, ist nicht der Witz selbst, sondern die Reaktionen auf die Kritik desselben

            Kritik OK, Kritik an Kritik nicht?

            gruß,
            wahsaga

            --
            /voodoo.css:
            #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
            1. Hallo,

              Kritik OK, Kritik an Kritik nicht?

              Was soll, wenn du diese Frage so stellst, Kritik sein und was ist das hier bitte für Kritik? Sind z.B. deine Äußerungen, die hier eine Männerunterdrückung herbeihalluzinieren und Emanzipation diskreditieren, Kritik, mit besonders feinem, für einfach gestrickte wie mich nicht einsichtigen Humor garniert?

              Mathias

              1. hi,

                Kritik OK, Kritik an Kritik nicht?

                Was soll, wenn du diese Frage so stellst, Kritik sein und was ist das hier bitte für Kritik?

                Kritik am in letzter Zeit oftmals sehr engen Blickwinkel der Devs.

                gruß,
                wahsaga

                --
                /voodoo.css:
                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                1. Huhu,

                  Kritik am in letzter Zeit oftmals sehr engen Blickwinkel der Devs.

                  Ach, hätten wir's doch einfach löschen sollen?

                  File Griese,

                  Stonie

                  --
                  It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                  'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                  Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                  1. hi,

                    Kritik am in letzter Zeit oftmals sehr engen Blickwinkel der Devs.

                    Ach, hätten wir's doch einfach löschen sollen?

                    Oder ignorieren?

                    Wie oft bekamen hier Leute in der Vergangenheit schon zu hören, "wenn dich Frage/Meinungsäusserung X nicht interessiert/ärgert/aufregt - dann ignorier sie doch einfach".

                    Nein, ich will dir deine Meinungsäusserung ganz und gar nicht verbieten.
                    Nur zu was für einem Zirkus sie letztendlich geführt hat, sieht man ja.

                    Da kann sich Mathias auch gerne hinstellen, und sich über mangelnde "Unterstützung" durch den "Rest des Forums" beklagen - wenn dieser nun mal die Meinung "der" bzw. einzelner Devs nicht teilt, dann ist dem wohl nun mal so.

                    Sich da jetzt über die undankbare Rolle der Developer zu beklagen, hilft auch nicht weiter.
                    Ausserdem sehe ich deine anfängliche Äusserung kaum als Eingreifen eines Devs, sondern eher als persönliche Meinungs- bzw. Ablehnungsäusserung (Eingreifen wäre ja vermutlich eher Löschen gewesen).
                    Wie gesagt, sei dir vollkommen gegönnt.
                    Nur sich deshalb, weil darauf auch wieder gegenteilige Reaktionen kamen, als nicht in genügendem Maße geschätzte und gewürdigte Developer-Mannschaft hier aufzustellen, erscheint mir zweifelhaft.

                    gruß,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                    1. Hallo,

                      Nur sich deshalb, weil darauf auch wieder gegenteilige Reaktionen kamen, als nicht in genügendem Maße geschätzte und gewürdigte Developer-Mannschaft hier aufzustellen, erscheint mir zweifelhaft.

                      Dass es hier überhaupt nicht um bloße »gegenteilige Reaktionen« und nicht geteilte »Meinungen« geht, habe ich in https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=989138 und https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=989133 gerade zu sagen versucht.

                      Mathias

                2. Hallo,

                  Kritik am in letzter Zeit oftmals sehr engen Blickwinkel der Devs.

                  Das ist ja gerade die Zwickmühle...

                  »Es ist nicht ein einziges Posting gelöscht worden, obwohl einiges dabei war, was die Toleranzgrenze der Moderatoren normalerweise deutlich übersteigt.« (Stonie)

                  Was sollen wir tun, wenn uns Postings einhellig als unmöglich erscheinen? Wenn Positionen geäußert haben oder Verhalten an den Tag gelegt wird, das wir eindeutig als hochgradig infam sehen, das wir eigentlich nicht in diesem Forum sehen möchten? Uns ins stille Kämmerlein verziehen, uns selbst geißeln und darüber sinnieren, wie eng doch unser Blickwinkel ist und wie wir ihn weiten könnten? Mit unserer Einschätzung innehalten, weil die Mehrheit manches hier voll okay, wenn nicht sogar toll und lustig findet, was uns jenseits des guten Geschmacks scheint?

                  Im Verlauf dieses Threads wurden harte Beleidigungen und sexistische Aussagen getätigt. Klar, in der Einschätzung stehen wir offenbar alleine da, denn so ziemlich niemand außer den Devs tritt diesen konsequent entgegen. Aber alle legen nach und machen fleißig mit, die Dev-Intervention, mal sachlicher, mal beleidigend, zu delegitimieren. Alles bloße Verstocktheit und Intoleranz unsererseits? Was tun, uns einfach damit abfinden, was hier so geht? Einsicht in die Notwendigkeit?

                  Mathias

                  1. hi,

                    Hallo,

                    »Es ist nicht ein einziges Posting gelöscht worden, obwohl einiges dabei war, was die Toleranzgrenze der Moderatoren normalerweise deutlich übersteigt.« (Stonie)

                    Was ist die Toleranzgrenze der Moderatoren?
                    Die muss nicht mit der anderer Teilnehmer übereinstimmen.

                    Was sollen wir tun, wenn uns Postings einhellig als unmöglich erscheinen?

                    Sie erscheinen _euch_ als unmöglich.

                    Ja, ich weiss, das ist auch euer gutes Recht.
                    Ihr seid für den Laden hier verantwortlich, und habt auch die sicher nicht einfache Aufgabe, in solchen Fällen zu entscheiden.

                    Wenn Positionen geäußert haben oder Verhalten an den Tag gelegt wird, das wir eindeutig als hochgradig infam sehen, das wir eigentlich nicht in diesem Forum sehen möchten? Uns ins stille Kämmerlein verziehen, uns selbst geißeln und darüber sinnieren, wie eng doch unser Blickwinkel ist und wie wir ihn weiten könnten? Mit unserer Einschätzung innehalten, weil die Mehrheit manches hier voll okay, wenn nicht sogar toll und lustig findet, was uns jenseits des guten Geschmacks scheint?

                    Ob ihr euch da mehr an der Mehrheit orientieren wollt oder nicht, ist eine Frage, die nur ihr euch beantworten könnt.

                    Ihr unterstellt ausserdem, dass die Mehrheit hier zu viel toleriert.
                    Vielleicht fanden ja gar nicht alle Manuels Spruch gut und lustig - aber ihr könnt doch nicht von jedem erwarten, deshalb einzugreifen.
                    Vielleicht war es dazu den meisten doch zu unwichtig.

                    Im Verlauf dieses Threads wurden harte Beleidigungen und sexistische Aussagen getätigt. Klar, in der Einschätzung stehen wir offenbar alleine da, denn so ziemlich niemand außer den Devs tritt diesen konsequent entgegen. Aber alle legen nach und machen fleißig mit, die Dev-Intervention, mal sachlicher, mal beleidigend, zu delegitimieren.

                    Eure Einschätzung wird hinterfragt, ja.
                    Dass der Tonfall dabei teilweise nicht angemessen ist, steht ausser Frage.

                    Wenn ihr aber gar keine Diskussion darüber haben wollt - dann seid konsequent, und löscht halt - das ist und bleibt eure Entscheidung.
                    Ob ihr euch und dem Forum damit einen Gefallen tätet, steht dann aber auf einem anderen Blaat.

                    Alles bloße Verstocktheit und Intoleranz unsererseits? Was tun, uns einfach damit abfinden, was hier so geht? Einsicht in die Notwendigkeit?

                    Ich hatte letztens die Diskussion mit Thomas über ein in meinen Augen reichlich harmloses Wortspiel mit dem Nachnamen eines Teilnehmers - was er löschenswert fand.
                    Wenn das generell eure Position ist, dass euch vieles am derzeitigen Humorlevel hier zu weit unter der Gürtellinie oder sonstwas erscheint - dann geht halt konsequenter dagegen vor.
                    Wer diesen Raum hier dann noch wie weit schätzt, wenn die Menscheleien und der Humor weitgehend verbannt wird, bliebe dann abzuwarten.

                    gruß,
                    wahsaga

                    --
                    /voodoo.css:
                    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                    1. Hallo,

                      Im Verlauf dieses Threads wurden harte Beleidigungen und sexistische Aussagen getätigt. Klar, in der Einschätzung stehen wir offenbar alleine da, denn so ziemlich niemand außer den Devs tritt diesen konsequent entgegen. Aber alle legen nach und machen fleißig mit, die Dev-Intervention, mal sachlicher, mal beleidigend, zu delegitimieren.

                      Eure Einschätzung wird hinterfragt, ja.
                      Dass der Tonfall dabei teilweise nicht angemessen ist, steht ausser Frage.

                      Nein, keiner von euch, weder du, noch Manuel, noch Andreas hat irgendetwas hinterfragt.
                      Ihr habt euch unausgesprochen für die "gemeinsame Sache", nämlich:
                       - Stonie sei humorlos, verstock, etc.
                       - Meiner einer sei vollkommen unfähig, verleugnerisch, intelligenzbefreit etc.
                       - die Devs sind allgmein zu blöd, zu humorlos, etc.
                      stark gemacht.

                      Das sind keine Äußerungen die man "hinterfragen" nennen kann und das ist weder Kritik noch Diskussionskultur.

                      Wenn ihr aber gar keine Diskussion darüber haben wollt - dann seid konsequent, und löscht halt - das ist und bleibt eure Entscheidung.
                      Ob ihr euch und dem Forum damit einen Gefallen tätet, steht dann aber auf einem anderen Blaat.

                      Es gibt fünf oder sechs Teilnehmer inkl. dir in diesem Thread die sehr "beredet" ihrer Meinung kundtun ohne jedoch sich auf eine ersnthafte diskussion einzulassen.

                      Wir haben hier nur zwei bzw. im schlimmsten Fall drei Oprionen: wir sagen "so  geht es nicht" und wir treten solchen Äußerugnen mit Diskussion entgegen (bitte hier nicht vergessen: ausschlaggebend war nicht Manuels Witz an sich, sondern seine permanente Wiederholung solcher Witze).
                      Wir löschen kommentarlos solche Postings.
                      Die Frage ist, für was haben wir mehr Energie: für die Diskussionen, die zu nicht führen (?), weil einige wenige Leute schlicht niemals ein Einsehen haben und niemals sagen würden "sorry, es war falsch von mir". Oder für das Löschen, wo aber auch niemand mitbekommt, dass hier gewisse Art von Postings schlichtweg nichts zu suchen haben?

                      So gesehen hast du Recht, dass es fraglich sei, ob das Löschen dem Forum was bringt. Auf der anderen Seite steht dagegen, dass durch das konsequente Löschen, solche Poster dann nach und nach wegbleiben. Das ist für das Forum durchaus gut, denn gerade bei nicht wenigen solchen Stammposter ist die Qualität der sonstigen Antworten mittlerweile so niedrig, dass sie auch nur noch für die Mülltonne taugen.

                      Die dritte Option wäre natürlich, dass wir dem Forum und den Teilnehmer Urlaub gönnen und Zeit - viel Zeit - geben über dies und jenes nachzudenken, ohne dem "Drang" etwas antworten zu müssen ausgesetzt zu sein.

                      Alles bloße Verstocktheit und Intoleranz unsererseits? Was tun, uns einfach damit abfinden, was hier so geht? Einsicht in die Notwendigkeit?

                      Ich hatte letztens die Diskussion mit Thomas über ein in meinen Augen reichlich harmloses Wortspiel mit dem Nachnamen eines Teilnehmers - was er löschenswert fand.
                      Wenn das generell eure Position ist, dass euch vieles am derzeitigen Humorlevel hier zu weit unter der Gürtellinie oder sonstwas erscheint - dann geht halt konsequenter dagegen vor.
                      Wer diesen Raum hier dann noch wie weit schätzt, wenn die Menscheleien und der Humor weitgehend verbannt wird, bliebe dann abzuwarten.

                      Das sind die sprigenden Punkte: du, Manuel und Andreas meinen "es ist doch alles so witzig". Dass andere diese Sicht nicht teilen, scheint euch wenig zu kümmern. Noch immer meint ihr, dass wir humorlos sind. Warum stellt sich euch nicht die Frage, ob ihr nicht übertrieben habt?

                      Du meinst, wir täten gut daran, wenn wir unsere Position schon mal überlegen würden und uns "lockeren" würden. Aber siehe diesen Thread an: wo habt ihr versucht mit uns wirklich zu Reden und nicht nur unsere, aber auch eure Position zu hinterfragen? Stelle dir als Experiment die Frage: wie würdest du an unsere Stelle an einige deine eigene (oder an Manuals bzw. Andreas) Antworten in diesem Thread reagieren?

                      Was generell unsere Postion ist, könnte man vielleicht in etwa so zusammenfassen: in der letzen Zeit ist es auffällig geworden, dass hier indiskutable zwischenmenschliche Umgangsformen, die sich bei allen möglichen Gelegenheiten zeigen, an Frequenz zugenommen haben und für einge so etwas als das  Normalste der Welt erscheint. Auch in den Antworten auf Fragen wird viel zu oft gemaßregelt, zurechtgewisen, angemeckert etc. aber immer seltener geantwortet.
                      Wenn wir dann diesen Zuständen entgegentreten, kommen dann Äußerugen, wie "bei den Devs liegen die Nerven blank" und "Menscheleien und der Humor weitgehend verbannt wird" etc. jedoch niemals die Reflexion ob man selbst nicht etwas falsch gemacht hat.

                      Gäbe es diese Selbst-Reflexion (die von uns Devs ja verlangt wird) auch auf "der anderen Seite", könnten wir hier alle wesentlich kultivierter über gelegentliche Löschungen oder über unterwünschte Postings diskutieren. Dann wären auch nur selten kommentarlose Löschungen notwendig.

                      Grüße
                      Thomas

                      1. Hallo Thomas,

                        Wir haben hier nur zwei bzw. im schlimmsten Fall drei Oprionen: wir sagen "so  geht es nicht" und wir treten solchen Äußerugnen mit Diskussion entgegen (bitte hier nicht vergessen: ausschlaggebend war nicht Manuels Witz an sich, sondern seine permanente Wiederholung solcher Witze).

                        Wir könnten natürlich auch, um ein Gefühl dafür zu erzeugen, was wir uns von den Teilnehmern hier wünschen, solche Äusserungen auf noanswer setzen und das mit einer entsprechenden Begründung kommentieren.

                        Dumm nur, dass sich dann der eine oder andere an den Pranger gestellt fühlen wird - mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben.

                        File Griese,

                        Stonie

                        --
                        It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                        'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                        Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                      2. hi,

                        Nein, keiner von euch, weder du, noch Manuel, noch Andreas hat irgendetwas hinterfragt.

                        Das sehe ich in Bezug auf meine eigene Beteiligung hier am Thread anders (die anderen mögen für sich selbst sprechen).

                        Ihr habt euch unausgesprochen für die "gemeinsame Sache", nämlich:

                        • Stonie sei humorlos, verstock, etc.
                        • Meiner einer sei vollkommen unfähig, verleugnerisch, intelligenzbefreit etc.
                        • die Devs sind allgmein zu blöd, zu humorlos, etc.
                          stark gemacht.

                        In den negativen von diesen aufgezählten Tonfällen habe ich mich, soweit ich mich erinnern kann, hier im Thread nicht geäussert.

                        Das sind keine Äußerungen die man "hinterfragen" nennen kann und das ist weder Kritik noch Diskussionskultur.

                        D'accord.

                        Ich habe aber auch beispielsweise das letztlich von mir in Bezug auf einen Teilnehmer-Nachnamen und eine bekannte Sektmarke gemachte Wortspielchen noch mal angesprochen - und noch mal gesagt, dass ich da den Grund für die Löschung durch deine Person nicht nachvollziehen kann.
                        Wenn dir das zu blöd, zu albern, zu billig war - meinetwegen, kann ich mit leben.
                        Es als verletzend einzustufen, halte ich allerdings für überzogen.

                        Wenn das für dich kein "hinterfragen" eurer Einstellung und Bewertung zu sowas ist - soll ich dann das nächste mal irgendwo ein Fragezeichen dahinter setzen?

                        Es gibt fünf oder sechs Teilnehmer inkl. dir in diesem Thread die sehr "beredet" ihrer Meinung kundtun ohne jedoch sich auf eine ersnthafte diskussion einzulassen.

                        Auf Dev-Seite m.E. auch.

                        Wir haben hier nur zwei bzw. im schlimmsten Fall drei Oprionen: wir sagen "so  geht es nicht" und wir treten solchen Äußerugnen mit Diskussion entgegen (bitte hier nicht vergessen: ausschlaggebend war nicht Manuels Witz an sich, sondern seine permanente Wiederholung solcher Witze).

                        Er hat eine Kontaktadresse angegeben. Habt ihr versucht, euer "so geht es nicht" darüber an ihn zu kommunizieren?

                        Wir löschen kommentarlos solche Postings.

                        Die Frage ist, für was haben wir mehr Energie: für die Diskussionen, die zu nicht führen (?), weil einige wenige Leute schlicht niemals ein Einsehen haben und niemals sagen würden "sorry, es war falsch von mir".

                        https://forum.selfhtml.org/?t=151794&m=989220

                        Oder für das Löschen, wo aber auch niemand mitbekommt, dass hier gewisse Art von Postings schlichtweg nichts zu suchen haben?

                        Eben deshalb waren ja hier einige über Stonies Reaktion anfänglich so erstaunt, und haben sie dann als "Verstocktheit" interpretiert:
                        _Weil_ solche Postings des betreffenden Teilnehmers in der Vergangenheit von euch offenbar zügig entfernt wurden, hat das kaum jemand mitbekommen - und deshalb so Stonies Parade auf den ersten Blick ziemlich überzogen aus.

                        Ich hatte letztens die Diskussion mit Thomas über ein in meinen Augen reichlich harmloses Wortspiel mit dem Nachnamen eines Teilnehmers - was er löschenswert fand.
                        [...]
                        Das sind die sprigenden Punkte: du, Manuel und Andreas meinen "es ist doch alles so witzig".

                        Berücksichtigst du bitte, dass es hier bei um zwei vollkommen verschiedene "Vorfälle" geht?
                        Manuels und Andreas' Ansichten in diesem Thread hier teile ich größtenteils nicht.

                        Dass andere diese Sicht nicht teilen, scheint euch wenig zu kümmern.

                        Diesbezüglich müssten sich diese Anderen erst mal bemerkbar machen - und auch die Chance dazu bekommen, denn gelöschte oder gesperrte Postings eignen sich nicht sonderlich gut dazu, noch abweichend Stellung zu beziehen.

                        Noch immer meint ihr, dass wir humorlos sind. Warum stellt sich euch nicht die Frage, ob ihr nicht übertrieben habt?

                        Frage gestellt.
                        Nachgedacht.
                        Frage beantwortet.

                        Das "Söhnlein"-Wortspiel fällt für mich immer noch nicht in die Kategorie "unzumutbar" - sondern eher unter "harmlos".
                        Es war gewiss nicht eines meiner besten Wortspiele, sondern eher billig und albern. Aber deswegen hast du es ja wohl kaum gelöscht.

                        Stelle dir als Experiment die Frage: wie würdest du an unsere Stelle an einige deine eigene (oder an Manuals bzw. Andreas) Antworten in diesem Thread reagieren?

                        Ich habe bspw. auch auf Andreas' Äusserungen geantwortet - und es waren durchaus keine "mee too"- bzw. Zustimmungspostings.

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                        1. Hallo wahsaga,

                          ich sach' da jetzt einfach mal was zu, obwohl du mich ja gar nicht gemeint hast.

                          Er hat eine Kontaktadresse angegeben. Habt ihr versucht, euer "so geht es nicht" darüber an ihn zu kommunizieren?

                          Soweit ich weiss: Nein. Eigentlich waren wir der Auffassung, dass jemand, wenn er feststellen darf, dass sein Posting kommentarlos gelöscht wurde, von selbst auf die Idee kommt, er könnte an eine Grenze gestossen sein. Mute ich ihm damit zuviel zu?

                          Eben deshalb waren ja hier einige über Stonies Reaktion anfänglich so erstaunt, und haben sie dann als "Verstocktheit" interpretiert:

                          Also erstaunt war da, soweit ich sehen kann, niemand.

                          _Weil_ solche Postings des betreffenden Teilnehmers in der Vergangenheit von euch offenbar zügig entfernt wurden, hat das kaum jemand mitbekommen - und deshalb so Stonies Parade auf den ersten Blick ziemlich überzogen aus.

                          Ja, und da muss man dann natürlich gleich mit dem dicken Keulchen draufhauen und sich furchtbar wundern, wenn die Stonie eben nicht den schmerzenden Kopf einzieht und weggeht, sondern sich die Birne hält und so richtig sauer wird? Ey komm...

                          Noch immer meint ihr, dass wir humorlos sind. Warum stellt sich euch nicht die Frage, ob ihr nicht übertrieben habt?

                          Frage gestellt.
                          Nachgedacht.
                          Frage beantwortet.

                          Wie?

                          Das "Söhnlein"-Wortspiel fällt für mich immer noch nicht in die Kategorie "unzumutbar" - sondern eher unter "harmlos".

                          Wenn ich's richtig sehe, war das eines der ersten Postings von Philipp. Will heissen: Er konnte noch nicht wissen, was ihn hier erwartet und wir konnten auch nicht wissen, wie er reagieren würde. Es gibt Menschen, die auf eine Verballhornung ihres Nachnamens recht - hm, nennen wir's mal: überraschend reagieren. Von daher hatte Thomas vollkommen recht: Deine flapsige, alberne Antwort hätte durchaus sehr beleidigend 'rüberkommen können. Und er hat dann nach dem Motto "Vorbeugen ist besser als 'reinfallen" gehandelt.

                          Hab' ich hier nicht. Was ich davon hab', das sieht man ja. Spass macht das alles nicht, aber da muss ich eben durch, was soll's.

                          Es war gewiss nicht eines meiner besten Wortspiele, sondern eher billig und albern. Aber deswegen hast du es ja wohl kaum gelöscht.

                          Och, jetzt bist du zu hart zu dir selbst. "Billig" hätte ich's nicht genannt. ;o)

                          Ich habe bspw. auch auf Andreas' Äusserungen geantwortet - und es waren durchaus keine "mee too"- bzw. Zustimmungspostings.

                          Das stimmt durchaus, dir stinkt ja auch was anderes. :o)

                          File Griese,

                          Stonie

                          --
                          It's no use to sit on a fence waiting for the trouble to pass,
                          'cos sitting on a fence can make you a pain in the ass.
                          Und im Übrigen kennt auch Stonie Wayne.
                          1. Hi Stonie

                            Er hat eine Kontaktadresse angegeben. Habt ihr versucht, euer "so geht es nicht" darüber an ihn zu kommunizieren?

                            Soweit ich weiss: Nein. Eigentlich waren wir der Auffassung, dass jemand, wenn er feststellen darf, dass sein Posting kommentarlos gelöscht wurde, von selbst auf die Idee kommt, er könnte an eine Grenze gestossen sein. Mute ich ihm damit zuviel zu?

                            Wahsaga du meinst doch nicht im Ernst das jeder der sich nicht an die Regel hält noch per email therapiert werden soll?
                            Das System klappt nicht, weil Trolls es schnell zum kollabieren bringen würden.

                            (Natürlich wäre ein Mechanismus der diesen prozess transparenter macht wünschenswert, aber wer soll ihn implementieren?)

                            Eben deshalb waren ja hier einige über Stonies Reaktion anfänglich so erstaunt, und haben sie dann als "Verstocktheit" interpretiert:

                            Also erstaunt war da, soweit ich sehen kann, niemand.

                            ich Antworte mit einem Zitat: Bruhahahahahahahahahaha!

                            Die ersten Posts waren in dem Tenor
                            "ich kann lachen, bin ich deswegen ein Macho?"

                            Stonie erlaube mir eine kleine Kritik : wer selbst kilometerlange Postings schreibt sollte auch die Posts anderer Leute gewissenhaft durchlesen.

                            tschau
                              LanX