Logopäde: Erkennen, ob Schriftzeichen auf System vorhanden

Hallo,
ist es möglich, mit HTML/CSS und oder JavaScript "zu erkennen", ob ein gewisses Schriftzeichen auf dem Client-System vorhanden ist, und wenn nicht, durch ein anderes (default) zu ersetzen? Es geht hier u.a. um Schriftzeichen des Codeblocks "Samaritanisch".

http://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock_Samaritanisch

Vielen Dank für eventuelle Hilfe

 

  1. Hallo,
    ist es möglich, mit HTML/CSS und oder JavaScript "zu erkennen", ob ein gewisses Schriftzeichen auf dem Client-System vorhanden ist, und wenn nicht, durch ein anderes (default) zu ersetzen?

    Nein.

  2. Hallo,

    ist es möglich, mit HTML/CSS und oder JavaScript "zu erkennen", ob ein gewisses Schriftzeichen auf dem Client-System vorhanden ist,

    Du benötigst zusätzlich noch Flash :-)

    Du kannst mit der Kombination Javascript/Flash herausfinden, welche Fonts auf dem Clientsystem installiert sind. In Kombination mit dem Wissen, welche Fonts die von Dir benötigte Glyphe enthalten, kannst Du Dein Ziel erreichen.

    Freundliche Grüße

    Vinzenz

    1. مرحبا

      Du benötigst zusätzlich noch Flash :-)

      Was heisst zusätzlich?*

      Du kannst mit der Kombination Javascript/Flash herausfinden, welche Fonts auf dem Clientsystem installiert sind. In Kombination mit dem Wissen, welche Fonts die von Dir benötigte Glyphe enthalten, kannst Du Dein Ziel erreichen.

      OP meint tatsächlich Schriftzeichen, keine Fonts. Ich war auch ein wenig irritiert.

      mfg
      * SCNR

      1. Hallo

        Du kannst mit der Kombination Javascript/Flash herausfinden, welche Fonts auf dem Clientsystem installiert sind. In Kombination mit dem Wissen, welche Fonts die von Dir benötigte Glyphe enthalten, kannst Du Dein Ziel erreichen.

        OP meint tatsächlich Schriftzeichen, keine Fonts. Ich war auch ein wenig irritiert.

        Da kommt er aber an den Fonts nicht vorbei, denn da sind die Schriftzeichen schließlich drinnen. Die Frage ist natürlich, ob man wissen kann, dass die benötigten Schriftzeichen in einem Font enthalten sind. Es wird ja (so vermute ich) nicht nur einen Font geben, der die samaritanischen Schriftzeichen enthält.

        Tschö, Auge

        --
        Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
        Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"

        ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}

        Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3

        1. Hallo,

          OP meint tatsächlich Schriftzeichen, keine Fonts. Ich war auch ein wenig irritiert.

          Da kommt er aber an den Fonts nicht vorbei, denn da sind die Schriftzeichen schließlich drinnen. Die Frage ist natürlich, ob man wissen kann, dass die benötigten Schriftzeichen in einem Font enthalten sind. Es wird ja (so vermute ich) nicht nur einen Font geben, der die samaritanischen Schriftzeichen enthält.

          Da habt ihr sicherlich recht. Wenn ich in CSS als Schriftart (für alle darzustellenden Zeichen) "Arial" angebe, könnte das Zeichen doch sicherlich noch in "Verdana" vorhanden sein, sehe ich das richtig? (Hier mal nur als Beispiel). Allerdings werden sich ja in Arial kaum alle chinesischen Schriftzeichen befinden...? ich habe hier eine Wissenslücke, wie funktioniert das denn? Nimmt das System dann einen entsprechenden Font?

          1. Tach!

            Allerdings werden sich ja in Arial kaum alle chinesischen Schriftzeichen befinden...?

            Eher nicht, aber in Arial Unicode MS (zumindest die gebräuchlichsten).

            ich habe hier eine Wissenslücke, wie funktioniert das denn? Nimmt das System dann einen entsprechenden Font?

            Nein, Windows ist meines Wissens nicht so ausgelegt. Firefox kann das, IE eher nicht (vielleicht können es die neuen, die alten konnten es definitiv nicht). Und wie es andere Systeme handhaben, kann man auch nicht generell beantworten. Man sitzt da zwischen den Stühlen. Anwender stellt ein, dass Font X verwendet werden soll, und System sucht sich selbständig Font Y. Das kann helfen, muss aber nicht jeder gut finden.

            dedlfix.

        2. مرحبا

          Da kommt er aber an den Fonts nicht vorbei, denn da sind die Schriftzeichen schließlich drinnen.

          Ich war mit den Gedanken bei Windows, wenn man sich Chinesische Zeichen installiert. Da passiert deutlich mehr, als das nur irgendwelche Fonts angelegt werden. Wenn das gleiche für diese samaritanischen Schriftzeichen gilt, sind die Fonts doch erstmal egal, oder?
          Werden bei einem von euch diese Schriftzeichen angezeigt? Was ist das für eine Sprache?

          mfg

  3. @@Logopäde:

    nuqneH

    ist es möglich, mit HTML/CSS und oder JavaScript "zu erkennen", ob ein gewisses Schriftzeichen auf dem Client-System vorhanden ist

    Bei einem gewissen nein. Bei mehreren einer Schrift schon, wenn die nicht dicktengleich sind.

    Für den Nutzer unsichtbar mindestens zwei davon rendern und mit JavaScript deren Breite auslesen. Wenn keine entsprechenden Glyphen vorhanden sind, werden Ersatzzeichen gesetzt (*); diese wären dann gleich breit. Sind die gerenderten Zeichen unterschiedlich breit, deutet das darauf hin, dass die richtigen Glyphen gesetzt wurden.

    und wenn nicht, durch ein anderes (default) zu ersetzen?

    Das tun Browser doch. (*)

    Qapla'

    -- Wer möchte nicht lieber durch Glück dümmer als durch Schaden klüger werden? (Salvador Dalí)
    1. Hallo Gunnar,
      danke für die Anwort.

      Für den Nutzer unsichtbar mindestens zwei davon rendern und mit JavaScript deren Breite auslesen. Wenn keine entsprechenden Glyphen vorhanden sind, werden Ersatzzeichen gesetzt (*); diese wären dann gleich breit. Sind die gerenderten Zeichen unterschiedlich breit, deutet das darauf hin, dass die richtigen Glyphen gesetzt wurden.

      keine schlechte Idee. Das könnte man probieren.

      und wenn nicht, durch ein anderes (default) zu ersetzen?

      Das tun Browser doch. (*)

      Ja, aber erstens unterscheiden sich diese Ersatzzeichen von Browser zu Browser und zweitens könnte ein sehr unerfahrener oder naiver Leser u.U. auf die Idee kommen, diese Ersatzzeichen sind die gewünschten Schriftzeichen. Gut, wohl ein eher weniger oft einzutretendes Ereignis vermutlich.  Ich hätte im Prinzip gerne einen Direkt-Link zu Uniview oder Ishidas String Analyzer ausgeliefert, wenn das Zeichen auf dem Client-System nicht vorhanden ist. Da bringen mir die Ersatzzeichen des Browsers erstmal nichts.

      Werde mal obiges testen.

      grüße