Jnnbo: Auf Telefonnummer prüfen

0 105

Auf Telefonnummer prüfen

  1. 1
    1. 0
      1. 0
        1. -1
          1. 1
            1. -1
              1. 0
                1. 1
                  1. 0
                    1. 1
                      1. 0
            2. 1
              1. -1
                1. 0

                  Kleines Beispiel

                2. 2
                  1. 0
                    1. 0

                      Himmi Herrgott

                      1. 2

                        Grimms Märchen lassen grüßen

                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0

                            Noch ein Beispiel

                            1. 3
                              1. 1
                                1. 1

                                  Noch ein Beispiel, bringt 10 Gunnar

                                2. 0
                                  1. 0
                                    1. 0
                                      1. 0
                                        1. 0
                            2. 0
                      2. 1
                        1. -1
                          1. 1
                            1. 0
                              1. 3
                                1. -2
                                  1. 3
                                    1. 0
                                  2. 0
                                    1. 2
                                      1. 0
                                        1. 0
                                          1. 3
                                            1. 0
                                              1. 1
                                                1. 0
                                                  1. 2
                                                  2. 1
                                                    1. 0
                                                      1. 2
                                                      2. 1
                                                      3. 0
                                                        1. 0
                                                          1. 3
                                                          2. 2
                                                          3. 0
                                                      4. 3
                                          2. 1
                                            1. 0
                                              1. 0
                                          3. 1

                                            Strafbarkeit

                                            1. 1
                                              1. 3
          2. 1

            Auf Telefonnummer prüfen, na es geht doch...

            1. 0
              1. 2
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                    2. 2
                      1. 0
                      2. 0
                        1. 2
                        2. 0
                          1. 1
                            1. 0
                              1. 2
                                1. 0
                                  1. 2
                                  2. 3
                                    1. 0
                                      1. 0
                                      2. 0
                                        1. 0
                              2. 0

                                Glatte Sechs, setzen!

                                1. -2

                                  TS - Von DIR lese ich KEINE Antworten mehr!

                                  1. 2
                                  2. 1

                                    Jetzt bin ich aber traurig

                                2. 1
                          2. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 1
                                  1. 0
                                    1. 0
                                    2. 2
                                      1. 0
                                        1. 0
                                          1. 0
                                    3. 0
                2. 0
        2. 0
  2. 0

Hallo,

wenn ich einen Kunden anlege prüfe ich, ob dieser bereits in meiner Datenbank vorhanden ist:

if(isset($_POST['telefon_abschicken'])){

	$tel = $_POST["telefon_check"];
	
	$countTelefon = countTelefon($mysqli, $tel);
		foreach($countTelefon as $countTelefon){ 
			$er_telcheck = $countTelefon['amount'];
		}
		
	if($er_telcheck == 0) {
		$_SESSION['telNummer'] = "0";
	} else {
		$error = "<div class=\"alert alert-danger\" role=\"alert\">Kunde existiert bereits</div><br>";
	}

Die dazugehörige Funktion sieht so aus

function countTelefon($mysqli, $tel){
	$stmt = $mysqli->prepare("SELECT COUNT(*) AS `amount` FROM web_kunden WHERE kd_telefon =? ");
	$stmt->bind_param("s", $tel);
	$stmt->execute();
	$stmt->bind_result($amount);
	$stmt->store_result();
	 	
	if($stmt->num_rows() >  0) {     
		while ($stmt->fetch()){
			$countTelefon[] = array( 
				'amount' => $amount
			);
		}
		return $countTelefon;
			
		}
}

Funktioniert auch, nur ich musste feststellen, dass viele auch einfach nur eine andere Durchwahl haben z.B. 0221 - xx xx xx 0 und 0221 - xx xx xx 1

Ist es möglich die Funktion so umzuschreiben dass wenn genau die Nummer eingetragen wird die Meldung kommt, Nummer bereits vorhanden (wie es jetzt der Fall ist) oder wenn die Nummer sagen wir zu 80% gleich ist, eine Meldung zu bekommen, Nummer ist zwar nicht 100% vorhanden, aber wir konnten eine ähnliche finde (zusätzlich dann die ähnliche Nummer zeigen). Kann PHP so etwas bzw. ist dieses schwer umzusetzten?

  1. Hallo und guten Morgen,

    das Thema hatten wir schon mal mit Dir und haben Dir auch Lösungswege genannt.
    Ich finde es ein wenig befremdlich, dass Du die scheinbar gar nicht ausprobiert hast.

    Du könntest den alten Thread nun wenigestens mal raussuchen und dann auf die Unklarheiten eingehen.

    Grüße
    TS

    1. Hallo TS,

      Du könntest den alten Thread nun wenigestens mal raussuchen und dann auf die Unklarheiten eingehen.

      nein, hatten wir 100% nicht in der letzten ging es um die GENAUE Schreibweise und ob ich die Daten doppelt eintragen soll oder nicht, rede also bitte kein Mist.

      Hier geht es um etwas GANZ anderes!

      1. Hallo und guten Morgen,

        Du könntest den alten Thread nun wenigestens mal raussuchen und dann auf die Unklarheiten eingehen.

        nein, hatten wir 100% nicht in der letzten ging es um die GENAUE Schreibweise und ob ich die Daten doppelt eintragen soll oder nicht, rede also bitte kein Mist.

        Bitte benimm dich ein wenig besser!

        ICH suche Dir den Thread bestimmt nicht raus. Wenn Du noch nicht einmal dazu bereit bist, zeugt das von aggressivem Egoismus. Meine Lösung stand in dem Thread.

        Und Du kannst ruhig alle Minuspunkte, die Du dir leisten kannst, über mich ausschütten :-)
        Davon wird deine Postingkultur auch nicht besser, eher im Gegenteil.

        Grüße
        TS

        1. Hallo TS,

          ICH suche Dir den Thread bestimmt nicht raus. Wenn Du noch nicht einmal dazu bereit bist, zeugt das von aggressivem Egoismus. Meine Lösung stand in dem Thread.

          Wenn du einfach zu faul bist, bitteschön: http://forum.selfhtml.org/self/2015/jun/09/where-in-php/1642672#m1642672

          Und Du kannst ruhig alle Minuspunkte, die Du dir leisten kannst, über mich ausschütten :-)
          Davon wird deine Postingkultur auch nicht besser, eher im Gegenteil.

          So und wo geht es in DEINEM tollen Beispiel um mein Problem von diesem Posting? Wo steht bei dir etwas mit 80% Übereinstimmung? NIRGENDS! Also war meine Aussage "rede kein Mist" berechtigt!

          1. Tach,

            So und wo geht es in DEINEM tollen Beispiel um mein Problem von diesem Posting? Wo steht bei dir etwas mit 80% Übereinstimmung? NIRGENDS! Also war meine Aussage "rede kein Mist" berechtigt!

            das ist nur eine leichtere Erweiterung des ursprünglichen Problems, deswegen wäre es sinnnvoll gewesen den alten Thread zu erweitern, statt einen neuen zu posten. Dein Problem ist lösbar indem du die Antwort von TS um deine neuen Anforderungen erweiterst, z.B. zeichenweise durchgehen und Treffer mitzählen.

            mfg\ Woodfighter

            1. Hallo woodfighter,

              das ist nur eine leichtere Erweiterung des ursprünglichen Problems, deswegen wäre es sinnnvoll gewesen den alten Thread zu erweitern, statt einen neuen zu posten.

              Ich sehe es anderes, aber OK! Für mich ist das ein komplett neues Problem, da es hier nichts aber auch gar nichts mit einer Normalisierung von irgendwelche Datensätze handelt.

              Dein Problem ist lösbar indem du die Antwort von TS um deine neuen Anforderungen erweiterst, z.B. zeichenweise durchgehen und Treffer mitzählen.

              Es kann doch nicht sein, dass PHP das so nicht kann? Muss man da erst irgendwelche MYSQL Funktionen zu schreiben?

              1. Tach,

                Es kann doch nicht sein, dass PHP das so nicht kann? Muss man da erst irgendwelche MYSQL Funktionen zu schreiben?

                du kannst das auch in PHP machen, ist aber eine schlechtere Lösung, weil du dann erst die Daten von allen Telefonnummern zu PHP übertragen musst.

                mfg\ Woodfighter

                Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

                1. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                  Es kann doch nicht sein, dass PHP das so nicht kann? Muss man da erst irgendwelche MYSQL Funktionen zu schreiben?

                  du kannst das auch in PHP machen [•••]

                  wie wir wissen, liegen die Daten in einer MySQL-Datenbank

                  Würdest Du dazu bereit sein, deine Aussage nochmal zu überarbeiten?

                  Spirituelle Grüße
                  Euer Robert
                  robert.r@online.de

                  --
                  Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                  1. Tach,

                    Es kann doch nicht sein, dass PHP das so nicht kann? Muss man da erst irgendwelche MYSQL Funktionen zu schreiben?

                    du kannst das auch in PHP machen [•••]

                    wie wir wissen, liegen die Daten in einer MySQL-Datenbank

                    Würdest Du dazu bereit sein, deine Aussage nochmal zu überarbeiten?

                    wie meinen?

                    mfg\ Woodfighter

                    1. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                      du kannst das auch in PHP machen [•••]

                      wie wir wissen, liegen die Daten in einer MySQL-Datenbank

                      Würdest Du dazu bereit sein, deine Aussage nochmal zu überarbeiten?

                      wie meinen?

                      Wie soll er das denn in PHP machen?
                      Soll er etwa bei jedem Request alle Daten der Tabelle ins API holen, um dann dort die Normalisierungen und Vergleiche durchzuführen?

                      So meinen!

                      Spirituelle Grüße
                      Euer Robert
                      robert.r@online.de

                      --
                      Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                      1. Tach,

                        du kannst das auch in PHP machen [•••]

                        wie wir wissen, liegen die Daten in einer MySQL-Datenbank

                        Würdest Du dazu bereit sein, deine Aussage nochmal zu überarbeiten?

                        wie meinen?

                        Wie soll er das denn in PHP machen?
                        Soll er etwa bei jedem Request alle Daten der Tabelle ins API holen, um dann dort die Normalisierungen und Vergleiche durchzuführen?

                        deswegen stand in dem Teil meines Zitates, den du abgeschnitten hast; „ weil du dann erst die Daten von allen Telefonnummern zu PHP übertragen musst.“ Würde man das machen, wäre es allerdings eine gue Idee die Daten zumindest zu Cachen; bliebe aber weiterhin eine schlechte Idee unter normalen Umständen. Ich habe mal etwas ähnliches für eine Hotelreservierung gebaut, weil der Zugriff auf die Hotel-Meta-Informationen über die API schrecklich langsam war.

                        mfg\ Woodfighter

            2. Hallo und guten Tag,

              So und wo geht es in DEINEM tollen Beispiel um mein Problem von diesem Posting? Wo steht bei dir etwas mit 80% Übereinstimmung? NIRGENDS! Also war meine Aussage "rede kein Mist" berechtigt!

              das ist nur eine leichtere Erweiterung des ursprünglichen Problems, deswegen wäre es sinnnvoll gewesen den alten Thread zu erweitern, statt einen neuen zu posten. Dein Problem ist lösbar indem du die Antwort von TS um deine neuen Anforderungen erweiterst, z.B. zeichenweise durchgehen und Treffer mitzählen.

              Mein Lösungsvorschlag war auch eher grundsätzlich angelegt:

              • Wohin gehören Funktionen im Gesamt-Daten(fluss)modell?
              • Wie erstellt man sich Benutzerfunktionen für die Datenbank?

              Die Änderungen, wie Du sie beschreibst, sind dann leicht einzubauen, wenn man erst einmal weiß, wie man die Funktion überhaupt in die Datenbank hinein bekommt.

              Und bei einer Telefonnummer ist doch die Übereinstimmungsquote nur dann sinnvoll, wenn man hinten Stellen weglässt. Und das geht bei der Funktion auch ohne eine Änderung.

              Grüße
              TS

              1. Hallo TS,

                Mein Lösungsvorschlag war auch eher grundsätzlich angelegt:

                • Wohin gehören Funktionen im Gesamt-Daten(fluss)modell?
                • Wie erstellt man sich Benutzerfunktionen für die Datenbank?

                und ich habe dir schon einmal gesagt ich verstehe DEINE Funktion nicht, also bringt auch nichts eine MYSQL irgendwo einzubauen und ich nicht einmal weiß was sie macht. Ich könnte dir jetzt böse Absichten unterstellen und sagen, wenn ich diese einbaue, ist meine Datenbank gelöscht oder ein Virus drin. Ich weiß es nicht was diese Funktion macht außerdem weiß ich nicht, wie ich die überhaupt anwenden soll.

                Und bei einer Telefonnummer ist doch die Übereinstimmungsquote nur dann sinnvoll, wenn man hinten Stellen weglässt. Und das geht bei der Funktion auch ohne eine Änderung.

                Stimmt nicht, es geht mir doch nicht darum ob eine Nummer genau gleich ist (das Problem habe ich ja gelöst. Auch wenn man die letzte Nummer weg lässt kann es noch die gleiche Firma sein. Schau dir bitte nochmals mein Beispiel an.

                1. Hallo TS,

                  hier ein Beispiel was ich meine. Gehen wir von diesen beiden Nummer aus:

                  xxxx – 123456789 xxxx - 123456798 xxxx - 678912345

                  das xxxx wird natürlich mit den jeweiligen Vorwahlen ersetzt (will keine reale Nummer nehmen) Beide Nummern sind FAST (sagen wir mal 80%) identisch, es hat sich nur leicht etwas geändert. Die dirtte Nummer ist hingegen komplett anderes.

                  Und genau das war meine Frage im Ausgangsposting.

                  Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

                2. Tach,

                  und ich habe dir schon einmal gesagt ich verstehe DEINE Funktion nicht,

                  das ist keine Information, die uns hilft dir weiterzuhelfen; du musst uns sagen, was du nicht verstehst, nachdem du die entsprechende Dokumentation gelesen hast.

                  mfg\ Woodfighter

                  1. Hallo woodfighter,

                    das ist keine Information, die uns hilft dir weiterzuhelfen; du musst uns sagen, was du nicht verstehst, nachdem du die entsprechende Dokumentation gelesen hast.

                    es kommt für nicht in Frage, diese MySQL Funktion zu nehmen, wenn es auch mit PHP geht, ich sehe da kein Grund dafür.

                    1. Hallo und guten Tag,

                      das ist keine Information, die uns hilft dir weiterzuhelfen; du musst uns sagen, was du nicht verstehst, nachdem du die entsprechende Dokumentation gelesen hast.

                      es kommt für nicht in Frage, diese MySQL Funktion zu nehmen, wenn es auch mit PHP geht, ich sehe da kein Grund dafür.

                      Dann nimm doch Karteikarten. Das geht dann ganz ohne Datenbank und PHP :-P

                      Grüße
                      TS

                      1. Hallo und guten Tag,

                        es kommt für nicht in Frage, diese MySQL Funktion zu nehmen, wenn es auch mit PHP geht, ich sehe da kein Grund dafür.

                        Dann nimm doch Karteikarten. Das geht dann ganz ohne Datenbank und PHP :-P

                        -1 Punkt ROTFL

                        Ich stell mir das gerade bildlich vor:

                        Ach wie gut, das niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!

                        Grüße
                        TS

                    2. Tach,

                      das ist keine Information, die uns hilft dir weiterzuhelfen; du musst uns sagen, was du nicht verstehst, nachdem du die entsprechende Dokumentation gelesen hast.

                      es kommt für nicht in Frage, diese MySQL Funktion zu nehmen, wenn es auch mit PHP geht, ich sehe da kein Grund dafür.

                      den Grund, das nicht in PHP zu machen, habe ich dir bereits genannt; ich vermute ja, dir würde auch schon ein ein LIKE reichen.

                      mfg\ Woodfighter

                      1. Hallo woodfighter,

                        den Grund, das nicht in PHP zu machen, habe ich dir bereits genannt; ich vermute ja, dir würde auch schon ein ein LIKE reichen.

                        mit einem LIKE bekomme ich zwar die Nummer angezeigt, aber da bin ich kein Schritt weiter. Ich möchte wie bereits mehrfach geschrieben ein Hinweis ausgeben lassen, wenn die Nummer 80% übereinstimmt.

                        1. Tach,

                          mit einem LIKE bekomme ich zwar die Nummer angezeigt, aber da bin ich kein Schritt weiter. Ich möchte wie bereits mehrfach geschrieben ein Hinweis ausgeben lassen, wenn die Nummer 80% übereinstimmt.

                          sorry, ich verstehe nicht, wo das Problem liegt.

                          mfg\ Woodfighter

                          1. Hallo woodfighter,

                            sorry, ich verstehe nicht, wo das Problem liegt.

                            ich habe das Gefühl keiner versteht was ich möchte. Kann aber auch an mir liegen. Dann ein anderes Beispiel:

                            $Nummer1 = xxxx – 123456789

                            $Nummer2 = xxxx - 123456798

                            Nummer 1 soll mit Nummer 2 verglichen werden und mir ein % ausgespuckt werden, wie unterschiedlich Nummer 1 zu Nummer 2 ist. Wenn das Ergebnis ÜBER bzw. GLEICH 80% ist, dann soll mir ein Hinweis ausgegeben werden, dass diese Nummer unter Umständen bereits in der Datenbank vorhanden sein kann.

                            1. Hi,

                              ich habe das Gefühl keiner versteht was ich möchte. Kann aber auch an mir liegen.

                              gut möglich, zumindest lesen sich deine Erklärungen immer ziemlich konfus.

                              $Nummer1 = xxxx – 123456789

                              $Nummer2 = xxxx - 123456798

                              Nummer 1 soll mit Nummer 2 verglichen werden und mir ein % ausgespuckt werden, wie unterschiedlich Nummer 1 zu Nummer 2 ist.

                              Und zwar streng von links nach rechts? Oder sollen die Nummern auch dann noch als "fast gleich" gelten, wenn mittendrin eine Ziffer abweicht?

                              Angenommen, du willst tatsächlich nur Abweichungen am Schluss gelten lassen, dann ist das doch trivial:

                              1. Normalisiere beide Strings, so dass alles rausfällt, was keine Ziffer ist
                              2. Gehe die Strings Ziffer für Ziffer durch, bis einer der beiden Strings zu Ende ist oder sich die Ziffern an der Position unterscheiden
                              3. Setze die aktuelle Position zur Gesamtlänge ins Verhältnis und du hast deinen Prozentwert.

                              Und nun?

                              So long,
                               Martin

                              1. @@Der Martin

                                1. Normalisiere beide Strings, so dass alles rausfällt, was keine Ziffer ist

                                So wirst du aber nicht rausfinden, dass 0800 VANITY und 0800 826489 fast gleich sind, obwohl sie sogar exakt gleich sind.

                                LLAP 🖖

                                --
                                Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
                                1. Hallo und guten Tag,

                                  1. Normalisiere beide Strings, so dass alles rausfällt, was keine Ziffer ist

                                  So wirst du aber nicht rausfinden, dass 0800 VANITY und 0800 826489 fast gleich sind, obwohl sie sogar exakt gleich sind.

                                  na sag ich doch: wenn keiner mehr ein Haar in der Suppe findet, dann frag Gunnar. Der findet immer eins. Das gibt ab sofort 10 Gunnar - Neue Einheit für Haar-in-der-Suppe-finde-Punkte.

                                  Grüße
                                  TS

                                2. Hi,

                                  1. Normalisiere beide Strings, so dass alles rausfällt, was keine Ziffer ist

                                  So wirst du aber nicht rausfinden, dass 0800 VANITY und 0800 826489 fast gleich sind, obwohl sie sogar exakt gleich sind.

                                  das stimmt, den Fall habe ich tatsächlich nicht bedacht.
                                  Immerhin sind solche Vanity-Nummern hier in DE wohl (noch?) extrem selten; mir ist noch nie eine begegnet.

                                  Okay, dann muss das Umwandeln von Buchstaben in Ziffern Teil der Normalisierung sein.

                                  So long,
                                   Martin

                                  1. Hallo Der,

                                    das stimmt, den Fall habe ich tatsächlich nicht bedacht.
                                    Immerhin sind solche Vanity-Nummern hier in DE wohl (noch?) extrem selten; mir ist noch nie eine begegnet.

                                    ich habe in meiner Datenbank jetzt 5000 Nummern die ich in den letzten 12 Monaten angerufen habe, bis jetzt hatte ich so eine Nummer noch NIE und auch bei der ganze Werbescheiße was Nachts im TV läuft, ist mir so eine Nummer noch nicht aufgefallen. Ich wüsste nicht einmal wie ich die Nummer umwandeln kann, da ich mit der Tastatur wähle.

                                    1. Tach!

                                      Ich wüsste nicht einmal wie ich die Nummer umwandeln kann, da ich mit der Tastatur wähle.

                                      Kommt auf die Tastatur an, die du da verwendest. Mit der geht das:

                                      Telefontastatur

                                      dedlfix.

                                      1. Hallo dedlfix,

                                        Kommt auf die Tastatur an, die du da verwendest. Mit der geht das:

                                        Telefontastatur

                                        meine sieht so aus, telefoniere über den Laptop

                                        Alternativ-Text

                                        1. Tach!

                                          Kommt auf die Tastatur an, die du da verwendest. Mit der geht das:

                                          Telefontastatur

                                          meine sieht so aus, telefoniere über den Laptop

                                          Alternativ-Text

                                          Wenn dein Telefon-Programm die Buchstaben nicht in Ziffern übersetzen kann, dann hat es da Verbesserungspotential.

                                          dedlfix.

                            2. Tach,

                              Nummer 1 soll mit Nummer 2 verglichen werden und mir ein % ausgespuckt werden, wie unterschiedlich Nummer 1 zu Nummer 2 ist. Wenn das Ergebnis ÜBER bzw. GLEICH 80% ist, dann soll mir ein Hinweis ausgegeben werden, dass diese Nummer unter Umständen bereits in der Datenbank vorhanden sein kann.

                              ich gehe weiterhin davon aus, dass dich im wesentlichen interessiert, ob die letzten x Stellen der Nummer unterschiedlich sind; dann kannst du doch einfach mit einer LIKE-Abfrage direkt die Nummern ausgeben lassen.

                              mfg\ Woodfighter

                      2. Hallo und guten Tag,

                        das ist keine Information, die uns hilft dir weiterzuhelfen; du musst uns sagen, was du nicht verstehst, nachdem du die entsprechende Dokumentation gelesen hast.

                        es kommt für nicht in Frage, diese MySQL Funktion zu nehmen, wenn es auch mit PHP geht, ich sehe da kein Grund dafür.

                        den Grund, das nicht in PHP zu machen, habe ich dir bereits genannt; ich vermute ja, dir würde auch schon ein ein LIKE reichen.

                        aber nicht ohne zusätzliche PHP-Funktion, mit der er den Wert aufbereiten lässt, damit er in der Form

                        $vergleich = "0_1_7_3_1_2_3_4_4_5_5_7";
                        

                        vorliegt.

                        Die Trefferwahrscheinlichkeit für richige Treffer wird damit allerdings zum Lotteriespiel. Und wenn jemand man eine Nummer mit "0 173 / 1234 4557" eingetragen hat, ist schon wieder Ende im Gelände.

                        Das habe ich bei der Postleitzahlenumstellung 1992/1993 gelernt. User sind ungeheuer Kreativ :-)

                        Grüße
                        TS

                        1. Hallo TS,

                          Die Trefferwahrscheinlichkeit für richige Treffer wird damit allerdings zum Lotteriespiel. Und wenn jemand man eine Nummer mit "0 173 / 1234 4557" eingetragen hat, ist schon wieder Ende im Gelände.

                          kannst du mich oder willst du mich nicht verstehen? Wie oft soll ich es noch sagen? Die Nummer trage ich GENAU so ein wie ICH es benötige, da kann es nicht passieren dass aus einem - ein / wird gar kein Leerzeichen, das ist AUSGESCHLOSSEN und wenn doch dann ist es MEINE Schuld.

                          1. Hallo TS,

                            Die Trefferwahrscheinlichkeit für richige Treffer wird damit allerdings zum Lotteriespiel. Und wenn jemand man eine Nummer mit "0 173 / 1234 4557" eingetragen hat, ist schon wieder Ende im Gelände.

                            kannst du mich oder willst du mich nicht verstehen? Wie oft soll ich es noch sagen? Die Nummer trage ich GENAU so ein wie ICH es benötige, da kann es nicht passieren dass aus einem - ein / wird gar kein Leerzeichen, das ist AUSGESCHLOSSEN und wenn doch dann ist es MEINE Schuld.

                            In dem anderen Thread hast du behauptet, zu 95% KEINEN Einfluss auf die Schreibweise nehmen zu können: http://forum.selfhtml.org/self/2015/jun/09/where-in-php/1642642#m1642642

                            1. Hallo Regina,

                              In dem anderen Thread hast du behauptet, zu 95% KEINEN Einfluss auf die Schreibweise nehmen zu können: http://forum.selfhtml.org/self/2015/jun/09/where-in-php/1642642#m1642642

                              hättest du alles hier gelesen, dann wüsstest du dass ich dafür eine Lösung gefunden habe.

                              1. @@Jnnbo

                                hättest du alles hier gelesen,

                                Dass ausgerechnet jemand, der es kaum schafft, auch nur eine Antwort zu lesen (d.h. zu verstehen), sich hier erdreistet, anderen „hättest du alles hier gelesen“ an den Kopf zu werfen, entbehrt nicht einer gewissen Komik.

                                Popcorn!

                                LLAP 🖖

                                --
                                Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
                                1. Hallo Gunnar,

                                  Dass ausgerechnet jemand, der es kaum schafft, auch nur eine Antwort zu lesen (d.h. zu verstehen), sich hier erdreistet, anderen „hättest du alles hier gelesen“ an den Kopf zu werfen, entbehrt nicht einer gewissen Komik.

                                  deine Antworten gehen mir ab sofort auch am Arsch vorbei. Auch von dir werde ich KEINE Antwort mehr lesen du kannst dir also in Zukunft sparen mir zu antworten. JEDE Nachricht von dir wird ab SOFORT mit einem - bewertet!

                                  1. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                                    deine Antworten gehen mir ab sofort auch am Arsch vorbei. Auch von dir werde ich KEINE Antwort mehr lesen du kannst dir also in Zukunft sparen mir zu antworten. JEDE Nachricht von dir wird ab SOFORT mit einem - bewertet!

                                    Da bleibt dann ja bald kaum noch jemand übrig, der Dir hier kostenlos helfen darf. Dein Geschäft muss ja schon richtig brummen :-O

                                    Spirituelle Grüße
                                    Euer Robert
                                    robert.r@online.de

                                    --
                                    Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                                    1. Hallo robertroth,

                                      Da bleibt dann ja bald kaum noch jemand übrig, der Dir hier kostenlos helfen darf. Dein Geschäft muss ja schon richtig brummen :-O

                                      wenn ich etwas nicht umgesetzt bekomme dann wird es einfach nicht umgesetzt scheiß drauf.

                                  2. @@Jnnbo

                                    Auch von dir werde ich KEINE Antwort mehr lesen du kannst dir also in Zukunft sparen mir zu antworten. JEDE Nachricht von dir wird ab SOFORT mit einem - bewertet!

                                    Aha, du bewertest also Postings, die du nicht einmal gelesen hast.

                                    Damit dürftest du bei so ziemlich allen hier unten durch sein.

                                    Was soll’s. Das Forum hat schon andere Trolle überlebt.

                                    LLAP 🖖

                                    --
                                    Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
                                    1. Hallo Gunnar,

                                      Aha, du bewertest also Postings, die du nicht einmal gelesen hast.

                                      er muss sie gar nicht erst lesen, er ist schließlich der große Jnnbo:
                                      Bevor du überhaupt einen Gin eingeschenkt hast, hat er schon zehnmal "Bo!" gerufen.

                                      Damit dürftest du bei so ziemlich allen hier unten durch sein.

                                      Was soll’s. Das Forum hat schon andere Trolle überlebt.

                                      Stimmt. Die kommen und gehen.

                                      So long,
                                       Martin

                                      1. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                                        Aha, du bewertest also Postings, die du nicht einmal gelesen hast.

                                        er muss sie gar nicht erst lesen, er ist schließlich der große Jnnbo:
                                        Bevor du überhaupt einen Gin eingeschenkt hast, hat er schon zehnmal "Bo!" gerufen.

                                        Damit dürftest du bei so ziemlich allen hier unten durch sein.

                                        Was soll’s. Das Forum hat schon andere Trolle überlebt.

                                        Stimmt. Die kommen und gehen.

                                        Spannend wird es, wenn die Verwicklung eines Tages ans Netz geht. Schließlich kennen wir hier fast alle Schwachstellen. Fast immer dann, wenn er zu gemacht hat, ist ein Loch geblieben.

                                        Spirituelle Grüße
                                        Euer Robert
                                        robert.r@online.de

                                        --
                                        Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                                        1. Hallo robertroth,

                                          Spannend wird es, wenn die Verwicklung eines Tages ans Netz geht. Schließlich kennen wir hier fast alle Schwachstellen. Fast immer dann, wenn er zu gemacht hat, ist ein Loch geblieben.

                                          damit machst du dich Strafbar, ich habe dieses Posting gespeichert. Sollte eines Tages die Seite gehackt werden, werde ich zu erst DICH in Verdacht haben!

                                          1. Tach,

                                            Spannend wird es, wenn die Verwicklung eines Tages ans Netz geht. Schließlich kennen wir hier fast alle Schwachstellen. Fast immer dann, wenn er zu gemacht hat, ist ein Loch geblieben.

                                            damit machst du dich Strafbar, ich habe dieses Posting gespeichert. Sollte eines Tages die Seite gehackt werden, werde ich zu erst DICH in Verdacht haben!

                                            lol

                                            mfg\ Woodfighter

                                            1. Hallo woodfighter,

                                              lol

                                              warum? Es war eine Androhung meine Seite zu hecken und das ist in Deutschland strafbar?

                                              1. Tach,

                                                lol

                                                warum? Es war eine Androhung meine Seite zu hecken und das ist in Deutschland strafbar?

                                                nein, du machst dich mit deiner Drohung nur lächerlich:

                                                1. Er hat dir nicht gedroht, nur aufgezeigt, dass wir eventuelle Schwachstellen, die du öffentlich gemacht hast, kennen; also kann es keine Nötigung sein.
                                                2. Solltest du durch eine Schwachstelle, die hier erwähnt und von dir nicht geschlossen wurde, gehackt werden, schlägt vermutlich der Paragraph gegen das Ausspähen von Daten nicht mehr zu, da die Daten offensichtlich nicht „gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind“.
                                                3. Hast du allerhöchstens Indizien, wer User Nr. 3908 zum Zeitpunkt des Postings war.
                                                4. Begehst du potentiell mit deinem Posting eine Nötigung.

                                                mfg\ Woodfighter

                                                1. Hallo woodfighter,

                                                  1. Solltest du durch eine Schwachstelle, die hier erwähnt und von dir nicht geschlossen wurde, gehackt werden, schlägt vermutlich der Paragraph gegen das Ausspähen von Daten nicht mehr zu, da die Daten offensichtlich nicht „gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind“.

                                                  Es müssen nicht zwangsläufig Daten gestohlen werden, es reicht schon eine Datenbank zu löschen zu beschädigen oder Schadcode einzuschielen. Aber zum Glück leben wir hier in Deutschland und die Deutsche Gesetzt sind hier sehr auf der Seite der guten.

                                                  1. Hast du allerhöchstens Indizien, wer User Nr. 3908 zum Zeitpunkt des Postings war.

                                                  Stimmt, außerdem habe ich noch seinen Nickname und seine Mail Adresse.

                                                  1. Begehst du potentiell mit deinem Posting eine Nötigung.

                                                  Nein, ich habe nur gesagt ich habe ihn dann all erstes unter Verdacht, weil er das als erstes geschrieben hat. Wenn ich vor meiner Haustüre meine Nachbar beschimpfe mit "Ich bring dich um, ich verwüste deinen Garten, ich schlag dir die Autoscheiben ein" und irgendwann passiert etwas, bei wem klopft man zuerst an (sollte der Täter nicht direkt gestellt werden? Richtig, bei mir, weil ich vor Stunden, Tagen, Wochen, Monaten irgendwann mal diese Drohung ausgesprochen habe.

                                                  1. Hallo,

                                                    Nein, ich habe nur gesagt ich habe ihn dann all erstes unter Verdacht, weil er das als erstes geschrieben hat. Wenn ich vor meiner Haustüre meine Nachbar beschimpfe mit "Ich bring dich um, ich verwüste deinen Garten, ich schlag dir die Autoscheiben ein" und irgendwann passiert etwas, bei wem klopft man zuerst an (sollte der Täter nicht direkt gestellt werden? Richtig, bei mir, weil ich vor Stunden, Tagen, Wochen, Monaten irgendwann mal diese Drohung ausgesprochen habe.

                                                    ich führe das jetzt mal auf die hohen Temperaturen zurück. Jnnbo, setz dich an ein kühles Plätzchen und komm wieder runter. Du machst dich hier nur noch lächerlich.

                                                    Gruß Jürgen

                                                  2. Tach,

                                                    Es müssen nicht zwangsläufig Daten gestohlen werden, es reicht schon eine Datenbank zu löschen zu beschädigen oder Schadcode einzuschielen.

                                                    Ja, das wäre dann $303a STGB; allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man es als rechtswidrig im sinnne dieses Gesetzes betrachten kann, wenn die Daten quasi freiwillig mit Zugriff für die flaschen ins Netz gestellt werden (allerdings werden Richter meine Logik hier vermutlich nicht nachvollziehen).

                                                    Aber zum Glück leben wir hier in Deutschland und die Deutsche Gesetzt sind hier sehr auf der Seite der guten.

                                                    Äh ja, wie gut du dich mit den Gesetzen auskennst, hatten wir ja letztens erst mit dem BDSG. und wenn das Gesetz die Guten schützen würde, gäbe es den Clusterfuck von $202c nicht.

                                                    1. Hast du allerhöchstens Indizien, wer User Nr. 3908 zum Zeitpunkt des Postings war.

                                                    Stimmt, außerdem habe ich noch seinen Nickname und seine Mail Adresse.

                                                    Sage ich ja, Indizien; wer hinter dem Usernamen steckt und ob die E-Mail-Adresse zu diesem gehört, kannst du nicht nachvollziehen.

                                                    1. Begehst du potentiell mit deinem Posting eine Nötigung.

                                                    Nein, ich habe nur gesagt ich habe ihn dann all erstes unter Verdacht, weil er das als erstes geschrieben hat.

                                                    Sage ich ja, Drohung mit einem empfindlichen Übel; er ist schließlich nicht der einzige, der die Threads gelesen hat, du drohst aber damit ihn zum Verdächtigen eines Strafverfahrens zu machen, egal ob es Anzeichen für seine Täterschaft gäbe.

                                                    Wenn ich vor meiner Haustüre meine Nachbar beschimpfe mit "Ich bring dich um, ich verwüste deinen Garten, ich schlag dir die Autoscheiben ein" und irgendwann passiert etwas, bei wem klopft man zuerst an (sollte der Täter nicht direkt gestellt werden? Richtig, bei mir, weil ich vor Stunden, Tagen, Wochen, Monaten irgendwann mal diese Drohung ausgesprochen habe.

                                                    Du musst dringend an deinem Leseverständnis arbeiten.

                                                    mfg\ Woodfighter

                                                    1. Hallo woodfighter,

                                                      Äh ja, wie gut du dich mit den Gesetzen auskennst, hatten wir ja letztens erst mit dem BDSG. und wenn das Gesetz die Guten schützen würde, gäbe es den Clusterfuck von $202c nicht.

                                                      du brichst bestimmt wieder meine Cloud Geschichte an, da habe ich bereits mit meinem Anwalt Rücksprache gehalten, in JEDEM meiner Verträge steht, dass ALLE Kundendaten in der Cloud und zwar bei Goolge, MS und Lexware liegen. Wer diesen Vertrag unterschreibt, weiß es und stimmt diesem zu. Wer es nicht möchte muss kein Vertrag unterschreiben und auf solche Kunden scheiße ich, wer in der heutigen Zeit noch diesem nicht zustimmt, da scheiße ich auf die 5 - 10 Euro.

                                                      1. @@Jnnbo

                                                        auf solche Kunden scheiße ich, wer in der heutigen Zeit noch diesem nicht zustimmt, da scheiße ich auf die 5 - 10 Euro.

                                                        Wer in der heutigen Zeit auf Datenschutz scheißt, hat vielleicht bald keine Kunden mehr.

                                                        Wenn du dich deinen Kunden gegenüber genauso aufführst wie uns gegenüber, wäre das in deinem Fall auch nicht tragisch.

                                                        LLAP 🖖

                                                        --
                                                        Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
                                                      2. Tach,

                                                        du brichst bestimmt wieder meine Cloud Geschichte an, da habe ich bereits mit meinem Anwalt Rücksprache gehalten, in JEDEM meiner Verträge steht, dass ALLE Kundendaten in der Cloud und zwar bei Goolge, MS und Lexware liegen. Wer diesen Vertrag unterschreibt, weiß es und stimmt diesem zu. Wer es nicht möchte muss kein Vertrag unterschreiben und auf solche Kunden scheiße ich, wer in der heutigen Zeit noch diesem nicht zustimmt, da scheiße ich auf die 5 - 10 Euro.

                                                        gut, ich hoffe er hat dich auf darauf hingewiesen, dass dich dass trotzdem nicht von den damals ebenfalls angesprochenen Prüfpflichten entbindet.

                                                        mfg\ Woodfighter

                                                      3. Moin!

                                                        ~> echo "Wer es nicht möchte muss kein Vertrag unterschreiben" | sed "s/muss/wird/g"
                                                        
                                                        ~> echo "und auf solche Kunden scheiße ich, wer in der heutigen Zeit noch diesem nicht zustimmt, da scheiße ich auf die 5 - 10 Euro." | sed "s/scheiße/PIEP/g"
                                                        

                                                        Ja. Das ist irgendwie Dein Problem. Ich meine wenn Du grob geschätzte 25% Umsatz liegen lassen kannst...

                                                        Jörg Reinholz

                                                        1. Hallo Jörg,

                                                          Ja. Das ist irgendwie Dein Problem. Ich meine wenn Du grob geschätzte 25% Umsatz liegen lassen kannst...

                                                          was ist denn schlimm daran, wenn eine Rechnung und oder ein Angebot von einem Kunden in der Cloud liegt die nicht hier in Deutschland gehostet werden? Die Daten die in der Rechnung auftauchen stehen in JEDEM Telefonbuch und zu 98% in diversen Webverzeichnisen. Ganz ehrlich ich verstehe die Aufregung nicht. Ich könnte verstehen wenn Kreditkartennummern oder Bankdaten in der Cloud abgelegt wird, aber das habe ich nicht. Wenn das liegt höchstens meine IBAN Nummer in der Cloud mehr aber auch nicht.

                                                          1. Hi,

                                                            was ist denn schlimm daran, wenn eine Rechnung und oder ein Angebot von einem Kunden in der Cloud liegt die nicht hier in Deutschland gehostet werden?

                                                            wenn es dich nicht stört, und die Kunden auch nicht (und das muss tatsächlich von Fall zu Fall geklärt werden), dann ist es immer noch eine gesetzliche Frage. Das Datenschutzgesetz lässt zwar vieles zu, setzt aber dennoch enge Grenzen; beispielsweise muss fast immer der Betroffene darüber informiert sein, dass du Daten in die Verantwortung einer anderen Stelle gibst (z.B. eines anderen Unternehmens). Lies beispielsweise BDSG §28 Absatz (1).2, der dir zwar erlaubt, Daten an andere zu übermitteln, aber nur, wenn du sicherstellen kannst, dass diese andere Stelle ebenfalls sicher und vertraulich im Sinne des BDSG damit umgeht. Kannst du das?

                                                            Die Daten die in der Rechnung auftauchen stehen in JEDEM Telefonbuch und zu 98% in diversen Webverzeichnisen.

                                                            Darauf kommt es nicht an. Das BDSG verbietet auch die Weitergabe von Namen oder Adressen, die im Telefonbuch stehen, wenn der Betroffene dem nicht zugestimmt hat. Das fällt unter den Begriff "informationelle Selbstbestimmung": Der Betroffene soll selbst entscheiden können und die Kontrolle darüber haben, wo seine persönlichen Daten überall landen.
                                                            Dass dieses Prinzip in der Praxis nicht immer funktioniert, ist eine andere Sache.

                                                            Ganz ehrlich ich verstehe die Aufregung nicht. Ich könnte verstehen wenn Kreditkartennummern oder Bankdaten in der Cloud abgelegt wird, aber das habe ich nicht.

                                                            Das spielt keine Rolle. Das BDSG macht keinen Unterschied in der Art oder Bedeutung der Daten; es gibt aus der gesetzlichen Sicht nur "personenbezogene Daten". Und bereits ein Name, eine Adresse oder eine Kundennummer fällt darunter.

                                                            So long,
                                                             Martin

                                                          2. @@Jnnbo

                                                            was ist denn schlimm daran, wenn eine Rechnung und oder ein Angebot von einem Kunden in der Cloud liegt

                                                            Schon der Fakt, dass (und was) jemand bei dir gekauft hat, kann schon etwas sein, was nicht jeder Kunde in die Welt posaunen möchte.

                                                            LLAP 🖖

                                                            --
                                                            Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
                                                          3. Moin!

                                                            was ist denn schlimm daran, wenn eine Rechnung und oder ein Angebot von einem Kunden in der Cloud liegt die nicht hier in Deutschland gehostet werden?

                                                            Der Kunde ist König. Und weil die (im Sinne der Marketing-Lehre) vernünftigen Kunden entscheiden, dass diese das beste verfügbare Angebot annehmen, spielt es durchaus eine Rolle, ob diese oder ein Teil von denen einen Vertrag mit Dir nicht machen, nur weil diese GLAUBEN, dass Du die Daten gleich der NSA schenkst (in der Cloud speicherst).

                                                            Die Moral oder das Gesetz haben bei dieser wirtschaftlichen Betrachtung also noch nicht mal die erste Hauptrolle.

                                                            Aber mitspielen tun die schon ...

                                                      4. Hi,

                                                        in JEDEM meiner Verträge steht, dass ALLE Kundendaten in der Cloud und zwar bei Goolge, MS und Lexware liegen. Wer diesen Vertrag unterschreibt, weiß es und stimmt diesem zu. Wer es nicht möchte muss kein Vertrag unterschreiben und auf solche Kunden scheiße ich

                                                        dann sind wir uns ja einig. Auf solche Anbieter scheiße ich nämlich auch.

                                                        Denn vertraulicher Umgang mit persönlichen Daten hat was mit Vertrauen zu tun. Kein Vertrauen, kein Geschäft. Das gilt sowohl aus Kunden- wie auch aus Anbietersicht.

                                                        So long,
                                                         Martin

                                          2. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                                            Spannend wird es, wenn die Verwicklung eines Tages ans Netz geht. Schließlich kennen wir hier fast alle Schwachstellen. Fast immer dann, wenn er zu gemacht hat, ist ein Loch geblieben.

                                            damit machst du dich Strafbar, ich habe dieses Posting gespeichert. Sollte eines Tages die Seite gehackt werden, werde ich zu erst DICH in Verdacht haben!

                                            Verstehe ich nicht. Womit mache ich mich strafbar? Wenn ich Dich auf Lücken in deinem System hinweise?

                                            Übrigens brauchst Du nicht extra etwas zu speichern. Das macht das Archiv schon für Alle, und das schon seit über 15 Jahren.

                                            Spirituelle Grüße
                                            Euer Robert
                                            robert.r@online.de

                                            --
                                            Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                                            1. Hallo robertroth,

                                              Verstehe ich nicht. Womit mache ich mich strafbar? Wenn ich Dich auf Lücken in deinem System hinweise?

                                              Wenn du mich hinweißt dann natürlich nicht, ich habe es so verstanden DU willst die direkt ausnutzten und z.b. meine Datenbank zu löschen.

                                              1. Hallo,

                                                Wenn du mich hinweißt dann natürlich nicht,

                                                Weiß ist eher eine neutrale Farbe, wenn überhaupt, dann hat er dich hingerotet.

                                                ich habe es so verstanden DU willst die direkt ausnutzten und z.b. meine Datenbank zu löschen.

                                                Textverständnis ist nicht so deins, oder wo hast du das rausgelesen?

                                                Gruß
                                                Kalk

                                          3. Hallo und guten Morgen,

                                            Spannend wird es, wenn die Verwicklung eines Tages ans Netz geht. Schließlich kennen wir hier fast alle Schwachstellen. Fast immer dann, wenn er zu gemacht hat, ist ein Loch geblieben.

                                            damit machst du dich Strafbar, ich habe dieses Posting gespeichert. Sollte eines Tages die Seite gehackt werden, werde ich zu erst DICH in Verdacht haben!

                                            Ja, vermutlich wegen fortgesetzter unterlassener Hilfeleistung.

                                            Immer, wenn Du hier mal wieder austickst, müsste man wahrscheinlich den Arzt mit einer großen Beruhigungsspritze rufen und/oder dich in Quarantäne nehmen!

                                            Da Du meine Postings nun ja nicht mehr liest, kann ich Dir leider nicht mehr helfen. Du hast meine Leistung ja schon abgelehnt. Kann ich also nicht mehr in Verzuig kommen, falls Dir das überhaupt etwas sagt.

                                            Grüße
                                            TS

                                            1. Liebe Mitdenker, liebe Wissende, liebe Neugierige,

                                              damit machst du dich Strafbar, ich habe dieses Posting gespeichert. Sollte eines Tages die Seite gehackt werden, werde ich zu erst DICH in Verdacht haben!

                                              Ja, vermutlich wegen fortgesetzter unterlassener Hilfeleistung.

                                              ROTFL

                                              YMMD

                                              Darf ich denn überhaupt noch helfen, oder stehe ich bei JimBoy auch schon auf der Sperrliste?

                                              Spirituelle Grüße
                                              Euer Robert
                                              robert.r@online.de

                                              --
                                              Möge der wahre Forumsgeist ewig leben!
                                              1. @@robertroth

                                                Darf ich denn überhaupt noch helfen

                                                Die Frage, die sich zuerst stellt, ist nicht, ob du das darfst, sondern ob du das kannst. Möglicherweise ist Jnnbo ja nicht mehr zu helfen.

                                                LLAP 🖖

                                                --
                                                Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
          2. Hallo und guten Tag,

            Wenn du einfach zu faul bist, bitteschön: http://forum.selfhtml.org/self/2015/jun/09/where-in-php/1642672#m1642672

            Na siehste? Geht doch!

            Und wenn Du nun ein wenig selber denken würdest, könntest Du die Lösung auch gaaanz leicht anpassen auf deine Bedürfnisse. Sie ist übrigens die einzige sinnvolle, die ohne Redundanz auskommt.

            Die Nachteile bezüglich des Index hat Dir ja Christian schon geschildert. Dann müsste man die Funktion bereits beim INSERT verwenden, aber auch dafür wäre sie brauchbar. Also eine Funktion, mehrere Nutzungsmöglichkeiten.

            Grüße
            TS

            1. Hallo TS,

              Und wenn Du nun ein wenig selber denken würdest, könntest Du die Lösung auch gaaanz leicht anpassen auf deine Bedürfnisse. Sie ist übrigens die einzige sinnvolle, die ohne Redundanz auskommt.

              Siehst du, genau das meinte ich (du hast meine Frage nicht richtig verstanden oder willst genau wie Mister G.B. nur eine Lösung akzeptieren.

              Es geht mir hier NICHT um irgendwelche Redundanzen und ob ich eine Telefonnummer doppelt oder 1000fach in meiner Datenbank habe, das habe ich bereits komplett anderes gelöst. Es geht mir hier nur darum um zu prüfen ob die Nummer die ICH eintrage 80% gleich ist, wie du Nummer, die in der Datenbank steht.

              1. Hallo

                … Es geht mir hier nur darum um zu prüfen ob die Nummer die ICH eintrage 80% gleich ist, wie du Nummer, die in der Datenbank steht.

                nur um dich von einem Schnellschuss abzuhalten: meine Dienstnummer hat ohne Vorwahl 7 Stellen, 5 davon sind die Durchwahl und nur die ersten 2 sind die Firmennummer.

                Gruß Jürgen

                1. Hallo JürgenB,

                  nur um dich von einem Schnellschuss abzuhalten: meine Dienstnummer hat ohne Vorwahl 7 Stellen, 5 davon sind die Durchwahl und nur die ersten 2 sind die Firmennummer.

                  vielleicht habe ich mich auch im ersten Posting falsch ausgedrückt, dann entschuldige ich mich selbstverständlich dafür (hier sind es 43 Grad). Hier ein kleines Beispiel, was ich überhaupt genau meine: http://forum.selfhtml.org/self/2015/jul/1/auf-telefonnummer-pruefen/1644695#m1644695

                  1. Hallo Jnnbo,

                    ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, das es Firmen gibt, bei deren Mitarbeitern sich die Telefonnummern um mehr als zwei Stellen unterscheiden. Dein Vorhaben, Firmennummern zu erkennen (darum geht es doch?), ist nicht einfach. Wie schon geschrieben sind es bei mir 2 Firmen- und 5 Durchwahlstellen. Bei einem Freund sind es 4 Firmen- und eine Durchwahlstelle. Evtl. wäre es besser, einen Ansprechpartner einzutragen.

                    Gruß Jürgen

                    1. Hallo JürgenB,

                      ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, das es Firmen gibt, bei deren Mitarbeitern sich die Telefonnummern um mehr als zwei Stellen unterscheiden. Dein Vorhaben, Firmennummern zu erkennen (darum geht es doch?), ist nicht einfach. Wie schon geschrieben sind es bei mir 2 Firmen- und 5 Durchwahlstellen. Bei einem Freund sind es 4 Firmen- und eine Durchwahlstelle. Evtl. wäre es besser, einen Ansprechpartner einzutragen.

                      es geht mir nicht nur um Firmen sondern auch um Privatmenschen. Der Ansprechpartner weiß ich leider vor dem Telefonat noch nicht. Deshalb ist es wichtig, auf die Nummer zu prüfen. Es kann z.B. sein ein Kunde möchte keine weitere Anrufe und oder Post mehr erhalten, bleibt aber aus Rechtlichen Gründen weiter in der Datenbank erhalten. Wenn ich einen neuen Kunden anlege und diese abtelefoniert werden habe ich in den wenigsten Fälle zuvor einen Ansprechpartner. Und jetzt fangt bitte keine Diskussion über da Thema Kaltakquise usw. an.

                    2. Hallo,

                      Dein Vorhaben, Firmennummern zu erkennen (darum geht es doch?), ist nicht einfach.

                      soweit ich weiß, ist es sogar unmöglich, das allein durch irgendeine Systematik zu erkennen. Denn die Zuteilungen von Telefonnummern sind historisch immer mal wieder anders; vor 20 Jahren wurden in dem Ort, in dem ich wohnte, noch 4stellige Nummern vergeben, heute 6stellige. Anschlüsse, die schon sehr lange bestehen, haben teilweise sogar noch 3stellige Nummern. Ob also bei einem Firmenanschluss nach der dritten, vierten, fünften oder sechsten Stelle die interne Durchwahl anfängt, muss man einfach wissen. Oder man beachtet diese Feinheit gar nicht und nimmt immer die gesamte Telefonnummer.

                      Evtl. wäre es besser, einen Ansprechpartner einzutragen.

                      Möglicherweise. Wir wissen ja nicht, welchen Zweck Jnnbo eigentlich verfolgt.

                      So long,
                       Martin

                      1. Hallo und guten Tag,

                        Möglicherweise. Wir wissen ja nicht, welchen Zweck Jnnbo eigentlich verfolgt.

                        unerlaubtes Glücksspiel mit Telefonnummern?

                        "Ihre Telefonnummer hat 80% Treffer. Deshalb bekommen sie eine gelbe Tinte heute gratis, wenn sie mindesntens 10 Packungen CMYK kaufen"

                        Grüße
                        TS

                      2. Hallo Der,

                        Möglicherweise. Wir wissen ja nicht, welchen Zweck Jnnbo eigentlich verfolgt.

                        ich hatte heute Morgen einen Kunden, der hat die Nummer xxxx - 123456798, der wollte keinen weiteren Anruf, habe ich auch so notiert. Nun hatte ich eine weitere Nummer xxxx - 123456789 hab die natürlich angerufen, weil mein System gesagt hat, alles OK, Kunde nicht vorhanden, nun stellt sich heraus, dass das der gleiche Kunde war. Ich entschuldigte mich natürlich und habe nun auch diese Nummer gesperrt.

                        Deshalb möchte ich wie im ersten Posting geschrieben, Nummer auf Übereinstimmung vergleichen. Es kommt nicht nicht drauf an, ob es die gleiche Firma und oder der gleiche Ansprechpartner ist. Es geht mir nur um die Nummer. Diese Nummer xxxx - 123456798 ist zu 80% mit dieser xxxx - 123456789 gleich. Verstehst du nun was ich meine?

                        1. Mahlzeit,

                          Es kommt nicht nicht drauf an, ob es die gleiche Firma und oder der gleiche Ansprechpartner ist. Es geht mir nur um die Nummer. Diese Nummer xxxx - 123456798 ist zu 80% mit dieser xxxx - 123456789 gleich. Verstehst du nun was ich meine?

                          ich glaube schon. Aber IMO ist das ein falscher Ansatz. Wenn ein Kunde Anrufe duldet, muss er das ausdrücklich wollen, und dabei auch eine Telefonnummer angeben. Hat ein Kunde mehrere Nummern und möchte, nachdem er das früher einmal zugelassen hat, auf keiner seiner Nummern mehr angerufen werden, soll er auch die Genehmigung für alle seiner Nummern widerrufen.

                          Es ist meiner Ansicht nach nicht deine Aufgabe, detektivisch zu ermitteln, ob eine andere, ähnliche Nummer vielleicht doch zum gleichen Kunden gehört. Und wenn doch: Du hast doch den kompletten Datensatz zum Kunden, oder nicht? Dann nimm als Kriterium doch noch die Postanschrift dazu.

                          So long,
                           Martin

                        2. Tach!

                          ich hatte heute Morgen einen Kunden, der hat die Nummer xxxx - 123456798, der wollte keinen weiteren Anruf, habe ich auch so notiert. Nun hatte ich eine weitere Nummer xxxx - 123456789 hab die natürlich angerufen, weil mein System gesagt hat, alles OK, Kunde nicht vorhanden, nun stellt sich heraus, dass das der gleiche Kunde war. Ich entschuldigte mich natürlich und habe nun auch diese Nummer gesperrt.

                          Du musst dir in dem Fall den kompletten Nummernbereich geben lassen, der nicht angerufen werden soll. Du kannst weder wissen, noch selbst herausfinden. (Es sei denn, es steht in dieser benötigten Ausführlichkeit auf deren Webseite. Aber ...)

                          Es ist durchaus nicht unüblich, dass Rufnummernblöcke geteilt sind. So kann die Durchwahl 0000 bis 2999 dem einen Kunden gehören, 3000 bis 5999 einem anderen und der Rest einem dritten. Sowas kann man als Außenstehender nicht wissen. Auch auf Webseiten wird nur die Nummer der Zentrale und einzelne ausgewählte Nummern zu sehen sein.

                          Rein technisch - ungeachtet der obigen Fallstricke - kann deine Lösung sein, die Länge zu ermitteln. 80% davon, dann hast du eine Anzahl Zeichen. Die nimmst du "von links" und vergleichst mit LIKE 80_prozent_der_telefonnummer + '%' mit dem Datensatzeintrag.

                          dedlfix.

                          1. Hallo und guten Tag,

                            Rein technisch - ungeachtet der obigen Fallstricke - kann deine Lösung sein, die Länge zu ermitteln. 80% davon, dann hast du eine Anzahl Zeichen. Die nimmst du "von links" und vergleichst mit LIKE 80_prozent_der_telefonnummer + '%' mit dem Datensatzeintrag.

                            aber erst nach der beiderseitigen Normalisierung, um das nochmal deutlich zu schreiben.

                            Grüße
                            TS

                            1. Hallo TS,

                              aber erst nach der beiderseitigen Normalisierung, um das nochmal deutlich zu schreiben.

                              eine ganz ernsthafte Frage, warum willst du ständig meine Daten Normalisieren? Wenn ich DICH richtig verstehe willst aus xxx - 123456789 xxx1234546789 machen? WARUM? Ich halte dieses für totaler quatsch.

                              1. Tach!

                                aber erst nach der beiderseitigen Normalisierung, um das nochmal deutlich zu schreiben.

                                eine ganz ernsthafte Frage, warum willst du ständig meine Daten Normalisieren? Wenn ich DICH richtig verstehe willst aus xxx - 123456789 xxx1234546789 machen? WARUM? Ich halte dieses für totaler quatsch.

                                Wenn du lediglich diese eine Schreibweise in deinen Daten hast, dann brauchst du sie nicht zu normalisieren. Normalisieren bringt unterschiedliche Schreibweisen auf eine einheitliche.

                                dedlfix.

                                1. Hallo dedlfix,

                                  Wenn du lediglich diese eine Schreibweise in deinen Daten hast, dann brauchst du sie nicht zu normalisieren. Normalisieren bringt unterschiedliche Schreibweisen auf eine einheitliche.

                                  OK, das verstehe ich, aber ich habe es schon mehrfach gesagt, dass meine Daten genau so in der Datenbank stehen wie ich sie auch in das Suchfeld eintrage, aber TS geht auf dieses überhaupt nicht ein bzw. beachtet es überhaupt nicht. Für ihn ist nur seine MYSQL Funktion richtig, alles andere nicht.

                                  1. Tach,

                                    OK, das verstehe ich, aber ich habe es schon mehrfach gesagt, dass meine Daten genau so in der Datenbank stehen wie ich sie auch in das Suchfeld eintrage,

                                    und dir wurde schon mehrfach gesagt, dass diese Threads nicht nur für dich sind, sondern auch von anderen gefunden werden können; wenn du häufig neue Threads aufmachst, kannst du nicht voraussetzen, dass jemand der später darauf stößt auch den Inhalt der anderen kennt, also müsstest du in jedem Thread erneut alle Details erwähnen, da du das nicht tust, tun das andere für dich.

                                    mfg\ Woodfighter

                                  2. Hallo Jnnbo,

                                    OK, das verstehe ich, aber ich habe es schon mehrfach gesagt, dass meine Daten genau so in der Datenbank stehen wie ich sie auch in das Suchfeld eintrage, aber TS geht auf dieses überhaupt nicht ein bzw. beachtet es überhaupt nicht.

                                    Weil es trotzdem Sinn macht, die Daten vor der Arbeit zu normalisieren. Die Erfahrung zeigt, dass Menschen Fehler machen. Mit der Normalisierung erschlägst du eine vollständige Fehlerklasse.

                                    Für ihn ist nur seine MYSQL Funktion richtig, alles andere nicht.

                                    Das unterstellst du ihm in deinem Frust. Ich schätze TS nicht so ein. (Gunnar übrigens auch nicht.)

                                    Ich verstehe auch nicht, warum du das immer so in den Wind schlägst was andere dir sagen. Du kommst mir manchmal vor wie ein Ertrinkender, der in Süsswasser schwimmt und ruft „Hilfe, ich verdurste.“ Wir verarschen dich idR nicht. Meistens hat das Hand und Fuss, was hier gesagt wird.

                                    Mal zurück zum fachlichen: wenn du wirklich eine Ähnlichkeit implementieren willst, dann macht das am ehesten Sinn über eine MySQL-Stored-Procedure. Mal ein Beispiel wie so etwas aussehen könnte, allerdings UNGETESTET weil ich gerade kein MySQL hier habe:

                                    delimiter //
                                    
                                    CREATE FUNCTION comparePhoneNos(number1 varchar(50), number2 varchar(50)) RETURNS float
                                    BEGIN
                                      DECLARE pos int DEFAULT 1;
                                      DECLARE len int;
                                      DECLARE len1 int;
                                    
                                      DECLARE equal_chars int DEFAULT 0;
                                      DECLARE unequal_chars int DEFAULT 0;
                                    
                                      SET len = char_length(number1);
                                      SET len1 = char_length(number2);
                                    
                                      WHILE pos <= len AND pos <= len1 DO
                                        IF substr(number1, pos, 1) != substr(number2, pos, 1) THEN
                                          SET unequal_chars = unequal_chars + 1;
                                        ELSE
                                          SET equal_chars = equal_chars + 1;
                                        END IF;
                                    
                                        SET pos = pos + 1;
                                      END WHILE;
                                    
                                      RETURN equal_chars * 100.0 / (unequal_chars + equal_chars);
                                    end //
                                    
                                    delimiter ;
                                    

                                    Diese Funktion rufst du über SELECT kundennr FROM kunden WHERE comparePhoneNos(telno, '1234') >= 80.0 auf. Das liefert dir alle Datensätze, in denen 80% oder mehr Zeichen gleich sind in der Telefon-Nummer.

                                    LG,
                                    CK

                                    1. Hallo Christian,

                                      delimiter //
                                      
                                      CREATE FUNCTION comparePhoneNos(number1 varchar(50), number2 varchar(50)) RETURNS float
                                      BEGIN
                                        DECLARE pos int DEFAULT 1;
                                        DECLARE len int;
                                        DECLARE len1 int;
                                      
                                        DECLARE equal_chars int DEFAULT 0;
                                        DECLARE unequal_chars int DEFAULT 0;
                                      
                                        SET len = char_length(number1);
                                        SET len1 = char_length(number2);
                                      
                                        WHILE pos <= len AND pos <= len1 DO
                                          IF substr(number1, pos, 1) != substr(number2, pos, 1) THEN
                                            SET unequal_chars = unequal_chars + 1;
                                          ELSE
                                            SET equal_chars = equal_chars + 1;
                                          END IF;
                                      
                                          SET pos = pos + 1;
                                        END WHILE;
                                      
                                        RETURN equal_chars * 100.0 / (unequal_chars + equal_chars);
                                      end //
                                      
                                      delimiter ;
                                      

                                      Diese Funktion rufst du über SELECT kundennr FROM kunden WHERE comparePhoneNos(telno, '1234') >= 80.0 auf. Das liefert dir alle Datensätze, in denen 80% oder mehr Zeichen gleich sind in der Telefon-Nummer.

                                      Danke dir für das Beispiel, könntest du mir vielleicht noch sagen, wo ich die Funktion speichern soll? Ich habe eine Datei, da liegen alle php Funktionen drin, die ich so habe, aber das ist eine mysql Funktion?

                                      1. Tach,

                                        Danke dir für das Beispiel, könntest du mir vielleicht noch sagen, wo ich die Funktion speichern soll? Ich habe eine Datei, da liegen alle php Funktionen drin, die ich so habe, aber das ist eine mysql Funktion?

                                        MySQL speichert Funktionen ins MySQL, CK hat dir das dazu nötige Statement gepostet, weiters solltest du vorher unter https://dev.mysql.com/doc/refman/5.7/en/create-function-udf.html nachlesen.

                                        mfg\ Woodfighter

                                      2. Hallo Jnnbo,

                                        Danke dir für das Beispiel, könntest du mir vielleicht noch sagen, wo ich die Funktion speichern soll? Ich habe eine Datei, da liegen alle php Funktionen drin, die ich so habe, aber das ist eine mysql Funktion?

                                        Die musst du einmal in der Datenbank ausführen, dann steht sie dir immer zur Verfügung. Lege sie also am besten zu deinem Struktur-Dump oder so.

                                        LG,
                                        CK

                                        1. Hallo Christian,

                                          Die musst du einmal in der Datenbank ausführen, dann steht sie dir immer zur Verfügung. Lege sie also am besten zu deinem Struktur-Dump oder so.

                                          danke dir! Ich schreib meinen Provider erstmal an ob ich das darf und ob da etwas zu beachten ist. Du hast ja geschrieben ungetestet :), ich verstehe davon 0 nicht dass ich sein System noch beschädige.

                              2. Hallo und guten Tag,

                                aber erst nach der beiderseitigen Normalisierung, um das nochmal deutlich zu schreiben.

                                eine ganz ernsthafte Frage, warum willst du ständig meine Daten Normalisieren? Wenn ich DICH richtig verstehe willst aus xxx - 123456789 xxx1234546789 machen? WARUM? Ich halte dieses für totaler quatsch.

                                "Totaler Quatsch" ist, dass Du dich nicht wirklich mit den Postings beschäftigst und mal ein paar Versuche anstellst mit einem TESTDATENBESTAND in einer TESTDATENBANK.

                                Genau weil ich deine GESPEICHERTEN Daten NICHT VERÄNDERN will in deiner Datenbank, habe ich ich dir diese Datenbankfunktion geschrieben, die die Daten BEI DER ABFRAGE IN DER DATENBANKMASCHINE normalisiert, ohne dabei die gespeicherten Daten zu verändern!

                                Und ich habe Dir noch eine Aufgabe hinterlassen, um die Du dich bis heute nicht gekümmert hast. Das ist glatte Leistungsverweigerung und gibt eine Sechs!:

                                -- Auf welche Seite der Abfrage gehört das "LIKE" und wo muss der Datenwert verkürzt werden?
                                

                                .


                                @ Forumsgeist: ich beantraage den Tag "Mitarbeit", bzw. "Mitarbeit angemahnt"

                                Grüße
                                TS

                                1. TOTALER QUATSCH WAS DU SCHREIBST! ICH BEACHTE DICH IN ZUKUNFT NICHT MEHR. DU KANNST DIR ALSO DEINE ANTWORTEN SPAREN, DIESE GEHEN MIR AM ARSCH VORBEI!

                                  1. Tach,

                                    TOTALER QUATSCH WAS DU SCHREIBST! ICH BEACHTE DICH IN ZUKUNFT NICHT MEHR. DU KANNST DIR ALSO DEINE ANTWORTEN SPAREN, DIESE GEHEN MIR AM ARSCH VORBEI!

                                    „Sei weise, plonk leise.“

                                    mfg\ Woodfighter

                                  2. Hallo und gute Nacht Deutschland,

                                    TOTALER QUATSCH WAS DU SCHREIBST! ICH BEACHTE DICH IN ZUKUNFT NICHT MEHR. DU KANNST DIR ALSO DEINE ANTWORTEN SPAREN, DIESE GEHEN MIR AM ARSCH VORBEI!

                                    Jetzt bin ich aber traurig schnüff

                                    Wo soll ich denn dann in Zukunft die Tinte kaufen für unsere 60 Tintenpisser im Amt?

                                    Grüße
                                    TS

                                2. Hallo TS,

                                  musst du so Öl aufs Feuer giessen? Das war doch völlig unnötig und sorgt nur dafür, dass die Emotionen hochkochen.

                                  LG,
                                  CK

                          2. Hallo dedlfix,

                            Rein technisch - ungeachtet der obigen Fallstricke - kann deine Lösung sein, die Länge zu ermitteln. 80% davon, dann hast du eine Anzahl Zeichen. Die nimmst du "von links" und vergleichst mit LIKE 80_prozent_der_telefonnummer + '%' mit dem Datensatzeintrag.

                            hmm klingt gut, aber die Länge zu ermitteln wird schwer oder? z.B. könnte die Zentrale die Nummer xxx - 123456 haben und die Durchwahl dann xxx - 123456789 also drei Nummern mehr. Chef ruft an und möchte nicht mehr angerufen werden, scheiße wenn ich beide Nummern in der Datenbank stehen habe. Eine Durchwahl könnte auch aus 4 Nummern bestehen.

                            1. Tach!

                              hmm klingt gut, aber die Länge zu ermitteln wird schwer oder? z.B. könnte die Zentrale die Nummer xxx - 123456 haben und die Durchwahl dann xxx - 123456789 also drei Nummern mehr. Chef ruft an und möchte nicht mehr angerufen werden, scheiße wenn ich beide Nummern in der Datenbank stehen habe. Eine Durchwahl könnte auch aus 4 Nummern bestehen.

                              Es ist nicht nur schwer, sondern unmöglich. Selbst wenn du herausfindest, dass 60 oder 6000 die Zentrale ist, weißt du noch lange nicht, ob 7xxx noch dazugehört oder nicht. Du kannst auch nicht von der Rufnummer mit Durchwahl auf die Länge der Nebenstellen schließen, wenn letztere nicht durch ein erkennbares Zeichen von der Einwahl abgegrenzt ist.

                              dedlfix.

                              1. Hallo dedlfix,

                                Es ist nicht nur schwer, sondern unmöglich. Selbst wenn du herausfindest, dass 60 oder 6000 die Zentrale ist, weißt du noch lange nicht, ob 7xxx noch dazugehört oder nicht. Du kannst auch nicht von der Rufnummer mit Durchwahl auf die Länge der Nebenstellen schließen, wenn letztere nicht durch ein erkennbares Zeichen von der Einwahl abgegrenzt ist.

                                dann muss ich wohl mit meinem Anwalt sprechen und fragen wie ich mich in diesem Fall verhalten soll. Denn ich habe beide Nummern in der Datenbank, Zentral will einen Anruf, Chef nicht, aber Chef geht nun mal vor ihm gehört ja der Laden, aber weiß vielleicht nichts von der Zentrale. Und auch könnte es sein, dass die Zentrale in Köln ist und Chef im Hamburg, dann habe ich das nächste Problem. Da komme ich also mit PHP nicht weiter, wenn ich zwei werte nicht vergleichen kann, wie identisch beide Einträge sind :/ Schade.

                                1. Tach!

                                  dann muss ich wohl mit meinem Anwalt sprechen und fragen wie ich mich in diesem Fall verhalten soll. Denn ich habe beide Nummern in der Datenbank, Zentral will einen Anruf, Chef nicht, aber Chef geht nun mal vor ihm gehört ja der Laden, aber weiß vielleicht nichts von der Zentrale.

                                  Das ist ein generelles rechtliches Problem mit der Kaltaquise. Solange man ohne Zustimmung anrufen darf und der Angerufene lediglich die Chance hat, weitere Anrufe verhindern zu können, muss der Angerufene alle seine Daten dem Anrufer zur Verfügung stellen, damit dieser zweifelsfrei all diese Nummern blocken kann. Das Gesetz beschützt nicht nur den Kunden, sondern gesteht auch den (Ge)werbetreibenden einiges zu, weil die sonst laut jammern würden. Das führt dann zu diesem absurden Spagat zwischen Datenschutz und Daten herausgeben müssen, um selbst geschützt zu sein.

                                  dedlfix.

                                  1. Hallo dedlfix,

                                    Das ist ein generelles rechtliches Problem mit der Kaltaquise. Solange man ohne Zustimmung anrufen darf und der Angerufene lediglich die Chance hat, weitere Anrufe verhindern zu können, muss der Angerufene alle seine Daten dem Anrufer zur Verfügung stellen, damit dieser zweifelsfrei all diese Nummern blocken kann. Das Gesetz beschützt nicht nur den Kunden, sondern gesteht auch den (Ge)werbetreibenden einiges zu, weil die sonst laut jammern würden. Das führt dann zu diesem absurden Spagat zwischen Datenschutz und Daten herausgeben müssen, um selbst geschützt zu sein.

                                    wenn du also an meiner Stelle wärst, würdest du dir diesen Aufwand was ich gerade versuche nicht machen und dich darauf verlassen, dass der Kunde dir alle Daten gibt um diesen auch vollständig sperren zu können, sonst ist er selbst schulde und muss mit leben dass er nochmals angerufen werden könnte?

                                    1. Hallo Jnnbo,

                                      wenn du also an meiner Stelle wärst, würdest du dir diesen Aufwand was ich gerade versuche nicht machen und dich darauf verlassen, dass der Kunde dir alle Daten gibt um diesen auch vollständig sperren zu können, sonst ist er selbst schulde und muss mit leben dass er nochmals angerufen werden könnte?

                                      Ich denke, das wäre die effektivste Lösung, ja. Aber im Zweifel frage nochmal einen Anwalt.

                                      LG,
                                      CK

                                    2. Hallo,

                                      wenn du also an meiner Stelle wärst, würdest du dir diesen Aufwand was ich gerade versuche nicht machen und dich darauf verlassen, dass der Kunde dir alle Daten gibt um diesen auch vollständig sperren zu können, sonst ist er selbst schulde und muss mit leben dass er nochmals angerufen werden könnte?

                                      wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich nur die Telefonnummern anrufen, deren Inhaber mir das schriftlich dokumentiert (Papier, Fax, e-Mail) genehmigt haben. Alles andere wäre nämlich meines Wissens ein Verstoß gegen UWG §7.

                                      So long,
                                       Martin

                                      1. Tach,

                                        wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich nur die Telefonnummern anrufen, deren Inhaber mir das schriftlich dokumentiert (Papier, Fax, e-Mail) genehmigt haben. Alles andere wäre nämlich meines Wissens ein Verstoß gegen UWG §7.

                                        Kaltaquise gegenüber Gewerben ist (leider) erlaubt, sofern von einer mutmaßlichen Einwilligung ausgegangen werden kann und die kann sich aus dem ergeben, was man verkaufen will.

                                        mfg\ Woodfighter

                                        1. Hallo woodfighter,

                                          Kaltaquise gegenüber Gewerben ist (leider) erlaubt, sofern von einer mutmaßlichen Einwilligung ausgegangen werden kann und die kann sich aus dem ergeben, was man verkaufen will.

                                          leider würde ich hier nicht sagen (aus meiner Sicht) irgendwie müssen wir ja an Kunden kommen. Ein Angebot irgendwo online zu platzieren reicht leider nicht aus. Flyer und Werbeanzeigen bringen kaum die nötige Resonanz zu mindest nicht in meinem Berech.

                                          1. Tach,

                                            leider würde ich hier nicht sagen (aus meiner Sicht) irgendwie müssen wir ja an Kunden kommen. Ein Angebot irgendwo online zu platzieren reicht leider nicht aus. Flyer und Werbeanzeigen bringen kaum die nötige Resonanz zu mindest nicht in meinem Berech.

                                            würde ich an Marktwirtschaft glauben, würde ich sagen, dass dann wohl kein ausreichender Markt für deine Dienstleistung vorhanden ist.

                                            mfg\ Woodfighter

                                    3. Tach!

                                      wenn du also an meiner Stelle wärst, würdest du dir diesen Aufwand was ich gerade versuche nicht machen und dich darauf verlassen, dass der Kunde dir alle Daten gibt um diesen auch vollständig sperren zu können, sonst ist er selbst schulde und muss mit leben dass er nochmals angerufen werden könnte?

                                      So einfach wird man sich das nicht machen können. Ich denke eher, dass der Ball auf deiner Seite bleibt und du die Zuordnung zu Sperrwünschen treffen musst. Die Telefonnummer ist da kein allein geeignetes Mittel. Der Nicht-Kunde hat dir den Anruf generell untersagt und nicht nur unter dieser einen Nummer. Also darfst du keine Nummern einfach so verwenden, wenn du nicht in die Sperrfalle tappen möchtest. Du wirst da auch die anderen Daten vergleichen müssen.

                                      dedlfix.

                2. nur um dich von einem Schnellschuss abzuhalten: meine Dienstnummer hat ohne Vorwahl 7 Stellen, 5 davon sind die Durchwahl und nur die ersten 2 sind die Firmennummer.

                  Ist die Firmennummer zufällig die 18?

        2. @@TS

          Und Du kannst ruhig alle Minuspunkte, die Du dir leisten kannst, über mich ausschütten :-)

          Bringt dir unterm Strich mindestens 9 Pluspunkte ein. ;-) Und den Neid von Camping_RIDER. ;-)

          LLAP 🖖

          --
          Ist diese Antwort anstößig? Dann könnte sie nützlich sein.
  2. mal was produktives in diesem Thread :-)

    Du könntest LIKE verwenden. Problem ist allerdings dass du nicht weißt wo die Durchwahl beginnt.

    Kann PHP so etwas bzw. ist dieses schwer umzusetzten?

    PHP kann z.B. mit regulären Ausdrücken sowas erkennen. Dazu müsstest du aber alle Nummern erst laden, d.h. nicht so wie jetzt. Wie sinnvoll und schnell das ist steht ja schon mehrfach da.

    Eine 80% Übereinstimmung ist übrigens nicht sinnvoll. Da kriegst du auch alles das eine andere Vorwahl hat, sofern die restliche Nummer übereinstimmt. Bei Durchwahlen geht es nur um das Ende einer Nummer. Besser wäre die Suche nach der Adresse.