marctrix: Non blocking CSS and Web Fonts

problematische Seite

Hej alle,

im Buch von Heiden Pickering, habe ich unter anderem folgendes Konstrukt gefunden:

<link rel="stylesheet" href="css.css" media="none" onload="if(media!='all')media='all'">

Ich will das jetzt nicht weiter erklären (der unten genannte Blogpost macht es).

Meine Recherchen haben mich zu diesem Blogpost geführt, in dem dieser Code 2015 von Keith Clark offenbar zuerst (?) beschrieben wurde.

Keith selber gibt aber an, dass es zahlreiche Rückmeldungen zu Problemen in IE und FF gibt. Andererseits: sollte Heydon Pickering das nicht auch wissen? -Er bezieht sich schließlich ausdrücklich auf diesen Artikel von Keith (dieser ist verlinkt). Warum empfiehlt er es dennoch? Hat sich das Problem in neuen Versionen von selbst erledigt? - Das Buch selber gibt hierzu leider keinen Aufschluss...

Weiß jemand, ob man diese Vorgehensweise empfehlen kann?

Benutzt das jemand von Euch bereits produktiv? Oder kann jemand (@Gunnar Bittersmann?) mal nachfragen?

Marc

  1. problematische Seite

    @@marctrix

    im Buch von Heiden Pickering

    Sind Atheisten denn Heiden?

    Oder kann jemand (@Gunnar Bittersmann?) mal nachfragen?

    beyond tellerrand in 11, 10, 9, …

    LLAP 🖖

    -- “I love to go to JS conferences to speak about how to avoid using JavaScript. Please learn CSS & HTML to reduce your JS code bloat.” —Estelle Weyl
    1. problematische Seite

      Hej Gunnar,

      @@marctrix

      im Buch von Heiden Pickering

      Sind Atheisten denn Heiden?

      Da musst du die designer von apples Autokorrektur fragen... - wenn du wüsstest, wie oft ich Heydons Namen korrigieren muss...

      Oder kann jemand (@Gunnar Bittersmann?) mal nachfragen?

      beyond tellerrand in 11, 10, 9, …

      Ja, ebend.

      Denk mal an mich bitte...

      Marc

      1. problematische Seite

        Hallo marctrix,

        Da musst du die designer von apples Autokorrektur fragen... - wenn du wüsstest, wie oft ich Heydons Namen korrigieren muss...

        Hat apple denn nicht mal benutzereigene Wörterbücher? ;-)

        Bis demnächst
        Matthias

        -- Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
        1. problematische Seite

          Hallo Matthias,

          Da musst du die designer von apples Autokorrektur fragen... - wenn du wüsstest, wie oft ich Heydons Namen korrigieren muss...

          Hat apple denn nicht mal benutzereigene Wörterbücher? ;-)

          Doch, haben sie.

          LG,
          CK

          -- https://wwwtech.de/about
  2. problematische Seite

    @@marctrix

    im Buch von Heiden Pickering

    Hab das jetzt auch. Mit Autogramm von dem Heiden. ;-)

    Oder kann jemand (@Gunnar Bittersmann?) mal nachfragen?

    Nachgefragt.

    Heydon hat das experimentell eingesetzt und keine Probleme damit gehabt.

    In der nächsten Auflage könnte aber durchaus ein diesbezüglicher Hinweis ergänzt sein.

    LLAP 🖖

    -- “I love to go to JS conferences to speak about how to avoid using JavaScript. Please learn CSS & HTML to reduce your JS code bloat.” —Estelle Weyl

    Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

    1. problematische Seite

      @@Gunnar Bittersmann

      im Buch von Heiden Pickering

      Hab das jetzt auch. Mit Autogramm von dem Heiden. ;-)

      Und wer’s noch nicht hat:

      ANNOUNCEMENT! All future proceeds to me from my book sales will be donated to @ACLU to help hold Trump accountable. https://shop.smashingmagazine.com/products/inclusive-design-patterns

      LLAP 🖖

      -- “I love to go to JS conferences to speak about how to avoid using JavaScript. Please learn CSS & HTML to reduce your JS code bloat.” —Estelle Weyl
    2. problematische Seite

      Hej Gunnar,

      @@marctrix

      Oder kann jemand (@Gunnar Bittersmann?) mal nachfragen?

      Nachgefragt.

      Vielen Dank!

      Heydon hat das experimentell eingesetzt und keine Probleme damit gehabt.

      In der nächsten Auflage könnte aber durchaus ein diesbezüglicher Hinweis ergänzt sein.

      Hmm... danke. Lasse das erst mal unerwähnt...

      Marc