Julius: Frage zum Wiki-Artikel „meta“ / REFRESH

Beitrag lesen

problematische Seite

Hallo RIDER,

Im Prinzip ist das im Falle einer einfachen Webseite ziemlich einfach: HTML ist von sich aus bereits responsiv

Ich warne davor, diesen Ausspruch allzu sehr zu zelebrieren. Ja, es stimmt. Aber es ist auch ein Totschlagargumentprügel, der gerade Anfänger die es lernen wollen nicht gerade weiterbringt.

Ich setze diesen „Totschlagargumentprügel“ dann ein, wenn mir scheint, dass die Ansicht besteht, man bräuchte zwingend JavaScript, Browserweichen 😟 und CSS-Framework X oder zwingend ein CMS wie WordPress mit einem völlig überladenen Theme (weil man das ja selbst nicht erstellen könnte), um eine responsive Website zu erstellen.

Im Grunde ging es mir darum, anhand eines simplen Beispiels zu zeigen, dass eine simple Webseite mit einfachen Mitteln gut für Desktops und mobilen Geräten anpassbar ist, es also kein Hexenwerk ist. Dass das nur den Einstieg in das Thema bedeutet (was du zu Bedenken gabst), sollte m. E. dadurch klar sein, dass es um eine „einfache“ Webseite geht und man sich für aufwändigere Webseiten mit Media Queries und ggf. auch dem picture-Element beschäftigen muss (die Links sind für Markus 😉). Die Anwendung dieser Technologien sollten in einem Tutorial auftauchen, das beschreibt, wie man eine Webseite von Grund auf baut – Die fertigen Layouts werden dem Nutzer im Wiki ja einfach so hingeknallt. Würde ich mal irgendwann in Angriff nehmen.

Das Problem mit dem responsiven Design ist nicht, dass es an sich umständlich wäre, sondern, dass es gegen die Vorerfahrungen (Präkonzepte) geht - und jeder, der sich mal mit Pädagogik befasst hat, weiß, dass das besonders schwierig ist.

schnipp schnapp, Zitat gekürzt

Da kann ich nur zustimmen.

Das ist jetzt keine direkte Kritik an deinem Beitrag, Julius, du bist ja auch genau darauf eingegangen. Wichtig fand ich, dass du

das Schlagwort „Mobile First

erwähnt hast. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Präkonzepte sind stark, aber sie lassen sich am einfachsten durch ganz einfach zu merkende Regeln bekämpfen, indem man sich immer wieder die Frage stellt, ob man denn immer noch diese einfache Regel befolgt.

Ist die Erklärung im Wiki soweit korrekt? Ich hatte sie dort eingefügt, weil ich diesen Begriff für nicht sonderlich intuitiv verständlich hielt und bei einer Suche im Netz ziemlich oft missverstandene1 Deutungen (Mobile First bedeutet Vernachlässigung von Desktop-Nutzern) zu finden waren.

Gruß
Julius

P.S.: Sorry, bin gestern nicht zu einer ausführlichen Antwort gekommen...


  1. Die Deutungshoheit hat ja niemand, aber ich meine, dass das die korrekte Deutung im CSS-Kontext ist...

-- Verallgemeinerungen sind immer schlecht!
092

Frage zum Wiki-Artikel „meta“ / REFRESH

  1. 0
    1. 0
    2. 0
  2. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 0
                  1. 0
              2. 0
                1. 0
                  1. 0

                    Anmerkungen zum Forum / Cache-Verhalten

                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
              3. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                    2. 0
                      1. -1
              4. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 1

                          Esel, Wackelpudding und Cache-Header

                          1. 0
                            1. 0
                2. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 2
                  1. 1
                    1. 0
                      1. 0
                  2. 1
                  3. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 1
                              1. 0
                            2. 0
                        2. 0
                          1. 0
                          2. 0
                            1. 0
                              1. 0
                            2. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 0
                            3. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                2. 0
                        3. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                              2. 0
                                1. 0
                                  1. 0
                                2. 0
                                  1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                        2. 0
                    2. 0
  3. 0

    Alles ganz einfach ...

    1. 0
      1. 0
        1. 0
    2. 0
      1. 0