Sophie: Passwort sichtbar machen

Hallo,

auf dieser Seite: https://forum.selfhtml.org/users/login habe ich entdeckt, dass man ein Passwort sichtbar machen kann. Aus dem Code kann ich leider nicht erkennen, wie dieses umgesetzt wurde. Kann mir dazu vielleicht jemand etwas sagen? Diese Funktion finde ich toll.

  1. Hallo Sophie,

    Passort-Felder unterscheiden sich syntaktisch von Textfeldern dadurch, dass ihr type-Attribut einen anderen Wert hat. Und Attributwerte kann man ändern.

    MfG, at

    1. @@at

      Passort-Felder unterscheiden sich syntaktisch von Textfeldern dadurch, dass ihr type-Attribut einen anderen Wert hat. Und Attributwerte kann man ändern.

      Und man kann die Änderung in einem Cookie speichern und dem Nutzer das Feld beim nächsten Mal gleich in dem von ihm präferierten Typen präsentieren.

      Passwort-Felder unterscheiden sich von Textfeldern außerdem dadurch, dass der Browser Nutzereingaben in Textfeldern speichert und beim nächsten Mal wieder anbietet. Dass will man bei Passwort-Feldern nicht; fürs input-Element muss man autocomplete="off" setzen.

      LLAP 🖖

      -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
      1. Hallihallo!

        Und man kann die Änderung in einem Cookie speichern und dem Nutzer das Feld beim nächsten Mal gleich in dem von ihm präferierten Typen präsentieren.

        Das würde ich nicht tun. Während ich mir jetzt, alleine in meinem Kabuff, das Passwort vor dem Absenden noch einmal anschauen möchte, heisst das nicht, dass ich das beim nächsten Mal, während Jemand neben mir sitzt, direkt wieder möchte.

        Es ist zwar eine super Sache, wenn man sich das Passwort-Input kurzzeitig in ein normales Text-Input "verwandeln" lassen kann, aber bitte nur genau dann und genau so lange, wie ich das explizit anfordere.

        Beste Grüsse, Tobias Hahner

        1. Hallo,

          werde ich auch nicht machen. ABER wer sein Passwort im Browser speichert der läuft immer Gefahr im Klartext anzeigen zu lassen. Ich habe vorhin gesehen wenn ich in den Entwicklertools das Passwort Feld händisch auf type=text" ändere dann bekomme ich es auch angezeigt. Ist eigentlich ein enormes Sicherhetisrisiko?

          1. Hallo Sophie,

            ABER wer sein Passwort im Browser speichert der läuft immer Gefahr im Klartext anzeigen zu lassen. Ich habe vorhin gesehen wenn ich in den Entwicklertools das Passwort Feld händisch auf type=text" ändere dann bekomme ich es auch angezeigt. Ist eigentlich ein enormes Sicherhetisrisiko?

            Man benötigt keine Entwicklertools um Passwörter anzeigen zu lassen. Viel einfacher und vor allem an alle gespeicherten Passwörter kommt man über die Browsereinstellungen. Im Firefox etwa Rechtsklick → Seiteninformationen anzeigen → Sicherheit

            Bis demnächst
            Matthias

            -- Rosen sind rot.
          2. Tach!

            ABER wer sein Passwort im Browser speichert der läuft immer Gefahr im Klartext anzeigen zu lassen.

            Nö, wenn das Feld als Passwortfeld gekennzeichnet ist, zeigen die Browser nur Sterne oder Punkte an, aber kein Klartext.

            Ich habe vorhin gesehen wenn ich in den Entwicklertools das Passwort Feld händisch auf type=text" ändere dann bekomme ich es auch angezeigt. Ist eigentlich ein enormes Sicherhetisrisiko?

            Nein. Gar keins. Damit kann man nur sein eigenes Passwort anzeigen lassen, aber keine fremden.

            Auch bei der Verwendung von browserinternen Passwordmanagern ist das kein Risiko, das nicht schon durch den Passwortmanager an sich vorhanden ist, wenn man keine getrennten Nutzer und damit getrennte Datenhaltung verwendet.

            Oder wenn man das Wort eintippt, es nicht abschickt, dann den Rechner offen lassend den Platz verlässt, ist man selbst das Risiko.

            dedlfix.

        2. @@derdicki

          Und man kann die Änderung in einem Cookie speichern und dem Nutzer das Feld beim nächsten Mal gleich in dem von ihm präferierten Typen präsentieren.

          Das würde ich nicht tun. Während ich mir jetzt, alleine in meinem Kabuff, das Passwort vor dem Absenden noch einmal anschauen möchte, heisst das nicht, dass ich das beim nächsten Mal, während Jemand neben mir sitzt, direkt wieder möchte.

          Dann drückst du halt beim nächsten Mal nochmal auf den Button, um die Sichtbarkeit zu ändern. Dass sich bei dir die Bedingungen ändern, sollte kein Grund dafür sein, dass andere ständig die Sichtbarkeit wechseln müssen.

          Es ist zwar eine super Sache, wenn man sich das Passwort-Input kurzzeitig in ein normales Text-Input "verwandeln" lassen kann, aber bitte nur genau dann und genau so lange, wie ich das explizit anfordere.

          Das kannst du so sehen; andere hätten gern „Passwort sichtbar“ als ihren Default. Das sollen sie bekommen.

          LLAP 🖖

          -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
          1. Hallihallo!

            Dann drückst du halt beim nächsten Mal nochmal auf den Button, um die Sichtbarkeit zu ändern. Dass sich bei dir die Bedingungen ändern, sollte kein Grund dafür sein, dass andere ständig die Sichtbarkeit wechseln müssen.

            Das sehe ich anders: Jemand, der das Passwort beim nächsten Mal wieder sehen will, soll eben wieder auf den Button drücken, um es sichtbar zu machen.

            Es ist zwar eine super Sache, wenn man sich das Passwort-Input kurzzeitig in ein normales Text-Input "verwandeln" lassen kann, aber bitte nur genau dann und genau so lange, wie ich das explizit anfordere.

            Das kannst du so sehen; andere hätten gern „Passwort sichtbar“ als ihren Default. Das sollen sie bekommen.

            Es hat einen Grund, dass das Passwort-Eingabefeld als ein solches ausgezeichnet wird. Dass das Passwort dann nicht im Klartext angezeigt wird, ist keine unerwünschte Nebenwirkung, sondern das gewollte Verhalten. Sicherheit geht in diesem Fall ganz klar vor Bequemlichkeit.

            Ausserdem ist ein <input type="text">, in das ein Passwort eingetragen werden soll, semantisch falsch. scnr

            Beste Grüsse, Tobias Hahner

            1. @@derdicki

              Das sehe ich anders: Jemand, der das Passwort beim nächsten Mal wieder sehen will, soll eben wieder auf den Button drücken, um es sichtbar zu machen.

              Warum sollen die Vielen das tun müssen? Nur weil ein Einzelner das so will? Das Wohl vieler wiegt schwerer als das Wohl des Einzelnen.

              Dass diejenigen, für die das Passwort im Klartext vorteilhaft ist, in der Mehrheit sind, ergibt sich schon daraus, dass die, die Mobilgeräte benutzen, um im Web unterwegs zu sein, in der Mehrheit sein dürften. Und auf Mobilgeräten werden die eingetippten Buchstaben sowieso angezeigt, da kann man auch gleich das ganze Passwort anzeigen.

              Außerdem dürften diejenigen, denen mal jemand über die Schulter kuckt und mal nicht, in der Minderheit sein. Bei der Mehrheit wird das auf Dauer gleich sein – beim jeweiligen Gerät. (Deshalb ja das Festhalten im Cookie.)

              Luke Wroblewski hat schon 2012 argumentiert, Passwort im Klartext als Default vorzusehen. Im Folgeartikel von 2015 schreibt er über positive Ergebnisse von Websites, die die Passwortdarstellung umgestellt haben:

              “While I was confident we were doing the right thing for increased usability and ease of access, I nevertheless worried that people would respond negatively to seeing their password in clear text despite having the ability to mask it. After all, years of log-in forms had trained people that masked fields meant ‘secure’ fields.
              “So I was pleasantly surprised when we instead heard from people who had not only launched software with visible passwords but been successful with it as well.”

              Es hat einen Grund, dass das Passwort-Eingabefeld als ein solches ausgezeichnet wird. Dass das Passwort dann nicht im Klartext angezeigt wird, ist keine unerwünschte Nebenwirkung, sondern das gewollte Verhalten.

              Der Grund dürfte sein, dass Menschen an Alten festhalten, ohne darüber nachzudenken warum und weshalb.

              Luke: “A design pattern that has been around so long that no one thinks about it much.”

              Sicherheit geht in diesem Fall ganz klar vor Bequemlichkeit.

              Es geht nicht darum, Sicherheit und Bequemlichkeit gegeneinander auszuspielen, sondern darum, beides zu erreichen.

              LLAP 🖖

              -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
              1. Hej Gunnar,

                Hallo zusammen,

                @@derdicki

                Das sehe ich anders: Jemand, der das Passwort beim nächsten Mal wieder sehen will, soll eben wieder auf den Button drücken, um es sichtbar zu machen.

                Warum sollen die Vielen das tun müssen? Nur weil ein Einzelner das so will? Das Wohl vieler wiegt schwerer als das Wohl des Einzelnen.

                SORRY!!!! - Ich habe Deinen Beitrag versehentlich bearbeitet… 😟

                Will jetzt das gelöschte nicht wieder hinschreiben, weil ich das nicht zusammen bekomme - falls es eine Versionierung gibt (@Christian Kruse ?) wäre es toll, den wiederherzustellen.

                Nun zu meiner Antwort:

                Hast du dazu Zahlen?

                Außerdem würde ich da nicht immer von den reinen Zahlen ausgehen und du sagst ja selber, dass Nutzer oft nicht wissen, was sie wollen.

                Ja, viele mögen sich darüber freuen. Bis dann einmal so ein Passwort geklaut und missbraucht wurde. Dann wird geschrien, dass so was eigentlich verboten gehört…

                Persönlich mag ich die Umsetzung von MS, das Passwort nur anzuzeigen, so lange der entsprechende Button gedrückt ist.

                Scheint mir der beste Kompromiss zwischen Sicherheit und Bequemlichkeit - und es ist immer ein Kompromiss. Sicherheit bedeutet immer einen Verlust an Bequemlichkeit!

                Marc

                1. Hallo marctrix,

                  SORRY!!!! - Ich habe Deinen Beitrag versehentlich bearbeitet… 😟

                  😂

                  Will jetzt das gelöschte nicht wieder hinschreiben, weil ich das nicht zusammen bekomme - falls es eine Versioniereung gibt (@Christian Kruse ?) wäre es toll, den wiederherzustellen.

                  Das kannst du selber 😀

                  https://forum.selfhtml.org/self/2017/aug/12/passwort-sichtbar-machen/1701641/versions

                  LG,
                  CK

                  -- https://wwwtech.de/about
                  1. Hej Christian,

                    Hallo marctrix,

                    SORRY!!!! - Ich habe Deinen Beitrag versehentlich bearbeitet… 😟

                    😂

                    Will jetzt das gelöschte nicht wieder hinschreiben, weil ich das nicht zusammen bekomme - falls es eine Versioniereung gibt (@Christian Kruse ?) wäre es toll, den wiederherzustellen.

                    Das kannst du selber 😀

                    https://forum.selfhtml.org/self/2017/aug/12/passwort-sichtbar-machen/1701641/versions

                    Danke - leider kann ich jetzt nicht mehr bearbeiten, vermutlich weil ich darauf geantwortet habe?!?

                    Marc

                    1. Hallo marctrix,

                      Danke - leider kann ich jetzt nicht mehr bearbeiten, vermutlich weil ich darauf geantwortet habe?!?

                      Habe den Beitrag mal wieder hergestellt…

                      LG,
                      CK

                      -- https://wwwtech.de/about
                      1. Hej Christian,

                        Habe den Beitrag mal wieder hergestellt…

                        danke und sorry…

                        Marc

                        1. Hallo marctrix,

                          Habe den Beitrag mal wieder hergestellt…

                          danke und sorry…

                          Alles gut, war ja kein Vandalismus 😀

                          LG,
                          CK

                          -- https://wwwtech.de/about
                          1. Hallo,

                            Vielleicht sollte man den Antworten-Button einfach mal herausnehmen aus der langen Liste der anderen Möglichkeiten. In meinem CSS habe ich alle anderen Buttons möglichst kleingehalten und dem meistgesuchten "Antworten" ein größeres Padding verpasst.

                            Gruß
                            Kalk

                            1. Hallo Tabellenkalk,

                              Vielleicht sollte man den Antworten-Button einfach mal herausnehmen aus der langen Liste der anderen Möglichkeiten. In meinem CSS habe ich alle anderen Buttons möglichst kleingehalten und dem meistgesuchten "Antworten" ein größeres Padding verpasst.

                              https://github.com/ckruse/cforum/issues/767

                              Aber: 5.0 😝

                              LG,
                              CK

                              -- https://wwwtech.de/about
                              1. Hallo,

                                Aber: 5.0 😝

                                Für 4.0 😛 :

                                .controls .cf-btn {padding:0;height:1.5em;} .controls a.btn-answer {padding:1em;background-color:green;}

                                Gruß
                                Kalk

                                1. Hej Tabellenkalk,

                                  Hallo,

                                  Aber: 5.0 😝

                                  Für 4.0 😛 :

                                  .controls .cf-btn {padding:0;height:1.5em;} .controls a.btn-answer {padding:1em;background-color:green;}

                                  Danke, bin schon seit drei Tagen zu faul, mir die Stelle raus zu suchen. Jetzt kopiere ich es mir in mein Stylesheet.

                                  @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten - Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“ oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                  Für so faule Typen wie mich?

                                  Marc

                                  1. Hallo marctrix,

                                    @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten - Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“ oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                    Für so faule Typen wie mich?

                                    https://github.com/ckruse/cforum/issues/new 😉

                                    Sorry, bin gerad berufstechnisch echt beschäftigt.

                                    LG,
                                    CK

                                    -- https://wwwtech.de/about
                                    1. Hej Christian,

                                      @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten - Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“ oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                      https://github.com/ckruse/cforum/issues/new 😉

                                      Sorry, bin gerad berufstechnisch echt beschäftigt.

                                      erledigt

                                      Habe mir die Buttons nun auch auffällig gestaltet - ist zwar etwas bunt geworden und ich bin mit der Darstellung auf kleinen Bildschirmen noch nicht zufrieden (habe es mit flexbox gemacht, weil das schnell ging, würde da vielleicht noch mal ein display:grid für Browser, die das unterstützen drauf setzen), aber wer Farben sehen kann und mag (und große Button) kann das ja gerne auch nutzen oder weiter an seine Vorlieben anpassen. Auch das !important ist der Eile geschuldet:

                                      .controls, .controls * {box-sizing: border-box;} .controls {justify-content: space-between; padding: .5em;margin: 0 .25em 0 0;background:white;} .controls >* {flex: 1 1 auto;margin .25em !important;} .thread-message .message-links .controls .cf-btn {padding:.5em 0;height:auto;} .controls a[href$="new"]{;background:green;color:white;font-weight:bold;flex: 1 0 100%;margin-bottom:1em;} .controls a[href$="edit"], .controls a[href$="retag"] {background:yellow;border-color:brown;color:brown;font-weight:bold;} .controls a[href$="flag"], .controls a[href$="close"] {background:#faa;border-color:red;color:#800;font-weight:bold;} .controls .mark-interesting {background:#afa;border-color:green;color:green;font-weight:bold;margin:0; width:100%}

                                      Marc

                                  2. Hallo

                                    @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten

                                    … die da wer nach welchen Kriterien auswählt?

                                    Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“

                                    Auf welche Art soll der hervorgehoben werden? Fetter Rand? Auffällige Schrift- und/oder Hintergrundfarbe?

                                    Daran wird es wohl mehr als eine Anforderung geben. Angebote, die von vornherein zur Bearbeitung auffordern, fände ich besser als Ein-Klick-Lösungen. In dieser Hinsicht halte ich selbst den per Button-Klick in die Textarea übernommenen Code, der dort eigentlich bearbeitet werden kann, für eine Ein-Klick-Lösung, denn die Möglichkeit zur Bearbeitung wird, so vermute ich, meist nicht genutzt werden. Früher™️ gab es mal eine Sammlung von Benutzerstylesheets … rumkram … ach nee, die gibt's immer noch, wenn auch sehr abgespeckt.

                                    oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                    Gab's das nicht auch schon einmal? Eine JS-basierte Lösung ist tatsächlich in der oben verlinkten Tipps und Tricks-Seite vorhanden.

                                    Tschö, Auge

                                    -- Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                                    Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                                    1. Hej Auge,

                                      @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten

                                      … die da wer nach welchen Kriterien auswählt?

                                      Ob da eine Auswahl nötig wird, kann man entscheiden, wenn (zu) viele Einreichungen kommen — mein derzeitiger Vorschlag sieht vor, dass jeder seine Styles als "öffentlich bereits stellen" markieren könnte.

                                      Vielleicht ist das aber tatsächlich zu simpel. Vielleicht möchte ja jemand nur die Buttons unter Beiträgen ändern und nciht alles übernehmen, was Nutzer xyz sich in sein CSS geschrieben hat.

                                      Ist ja erst mal eine Idee. Können wir gerne diskutieren — auch ob es überhaupt eine gute Idee ist. Dann macht vielleicht ein eigener Thread im Meta-Forum Sinn?

                                      Jemand interessiert?

                                      Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“

                                      Auf welche Art soll der hervorgehoben werden? Fetter Rand? Auffällige Schrift- und/oder Hintergrundfarbe?

                                      Ich würde zwei oder drei Varianten anbieten. Eine Möglichkeit könnte sein beispielweise den Button über die gesamte Breite zu ziehen und sonst nichts zu machen, alle anderen Button erscheinen dann darunter.

                                      Weiter lassen sich Farben hinzufügen (grün für antworten, gelb für bearbeiten, rot für löschen-ähnliche Vorgänge wie Beitrag melden oder Löschen-Abstimmung initiieren, alle weiteren bleiben grau - das ist derzeit meine Lösung. Sehr bunt, funtkioniert für mich aber erst mal (werde ich sicher noch verfeinern, dezenter machen - insbesondere, wenn ich es auch anderen anbiete).

                                      So sieht es derzeit aus bei mir:

                                      Farbige Buttons für die Post-bezogenen Funktionen wie antworten, bearbeiten usw

                                      Daran wird es wohl mehr als eine Anforderung geben. Angebote, die von vornherein zur Bearbeitung auffordern, fände ich besser als Ein-Klick-Lösungen.*

                                      Warum? — mancher kann/will die weiter an persönliche Bedürfnisse anpassen (und kann das ja dann auch - ich stelle mir vor, dass die Styles weiter bearbeitbar bleiben), andere sind dazu zu faul (ich würde die von einem anderen unbearbeitet lassen, wenn sie für mich funktionieren, freue mich immer über schnelle Lösungen) oder (noch) nicht in der Lage Anpassangungen vorzunehmen.

                                      oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                      Gab's das nicht auch schon einmal? Eine JS-basierte Lösung ist tatsächlich in der oben verlinkten Tipps und Tricks-Seite vorhanden.

                                      Gut, wenn es das schon gibt, brauchen wir dazu keinen Thread 😉

                                      Marc

                                      1. Hallo

                                        Ob da eine Auswahl nötig wird, kann man entscheiden, wenn (zu) viele Einreichungen kommen — mein derzeitiger Vorschlag sieht vor, dass jeder seine Styles als "öffentlich bereits stellen" markieren könnte.

                                        Das hattest du anfangs so nicht formuliert. Die Benutzerstylesheets der registrierten Öffentlichkeit anzubieten, ist natürlich eine Möglichkeit. Das kann aber auch über die Tipps-und-Tricks-Seite erfolgen, ohne, dass dazu eine neue Infrastruktur gebaut werden müsste. Die Seite müsste dazu natürlich wesentlich präsenter offeriert werden und auch mehr als die momentan vorhandenen zwei Schnipsel bereitstellen.

                                        Ist ja erst mal eine Idee. Können wir gerne diskutieren — auch ob es überhaupt eine gute Idee ist. Dann macht vielleicht ein eigener Thread im Meta-Forum Sinn?

                                        Das wäre eine Frage an die Forenleitung. Dieser Ast könnte ja abgeschnitten und „nach drüben“ verpflanzt werden.

                                        Jemand interessiert?

                                        Grundsätzlich ja.

                                        Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“

                                        Auf welche Art soll der hervorgehoben werden?

                                        So sieht es derzeit aus bei mir:

                                        Farbige Buttons für die Post-bezogenen Funktionen wie antworten, bearbeiten usw

                                        Sieht mir etwas zu sehr nach Clownskotze aus — ist mir nach aktueller Gemütslage eindeutig zu bunt —, ist aber bezüglich der Aufteilung ein interessanter Ansatz.

                                        Daran wird es wohl mehr als eine Anforderung geben. Angebote, die von vornherein zur Bearbeitung auffordern, fände ich besser als Ein-Klick-Lösungen.*

                                        Warum?

                                        Zur Beantwortung dieser Frage verweise ich auf den von Ihnen nicht zitierten nächsten Satz, insbesondere auf dessen letzten Abschnitt.

                                        mancher kann/will die weiter an persönliche Bedürfnisse anpassen …, andere sind dazu zu faul

                                        Eben: „die Möglichkeit zur Bearbeitung wird, so vermute ich, meist nicht genutzt werden“.

                                        Tschö, Auge

                                        -- Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                                        Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                                        1. Hej Auge,

                                          Ob da eine Auswahl nötig wird, kann man entscheiden, wenn (zu) viele Einreichungen kommen — mein derzeitiger Vorschlag sieht vor, dass jeder seine Styles als "öffentlich bereits stellen" markieren könnte.

                                          Das hattest du anfangs so nicht formuliert.

                                          Stimmt, ist ja auch erst mal nur eine Idee - im Github-Issue habe ich es so wie hier widergegeben notiert…

                                          Die Benutzerstylesheets der registrierten Öffentlichkeit anzubieten, ist natürlich eine Möglichkeit. Das kann aber auch über die Tipps-und-Tricks-Seite erfolgen, ohne, dass dazu eine neue Infrastruktur gebaut werden müsste. Die Seite müsste dazu natürlich wesentlich präsenter offeriert werden und auch mehr als die momentan vorhandenen zwei Schnipsel bereitstellen.

                                          Ich habe da nie drauf geguckt - wollte ich immer mal machen - später - irgendwann. Ach es gibt eine tipps&Tricks-Seite? :-?

                                          Ist ja erst mal eine Idee. Können wir gerne diskutieren — auch ob es überhaupt eine gute Idee ist. Dann macht vielleicht ein eigener Thread im Meta-Forum Sinn?

                                          Das wäre eine Frage an die Forenleitung. Dieser Ast könnte ja abgeschnitten und „nach drüben“ verpflanzt werden.

                                          Jemand interessiert?

                                          Grundsätzlich ja.

                                          Forenleiter?

                                          Einmal verschieben bitte 😉

                                          Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“

                                          Auf welche Art soll der hervorgehoben werden?

                                          So sieht es derzeit aus bei mir:

                                          Farbige Buttons für die Post-bezogenen Funktionen wie antworten, bearbeiten usw

                                          Sieht mir etwas zu sehr nach Clownskotze aus

                                          😀

                                          Ich dachte eher an Einhorn-Kacke 😉

                                          — ist mir nach aktueller Gemütslage eindeutig zu bunt —, ist aber bezüglich der Aufteilung ein interessanter Ansatz.

                                          Daran wird es wohl mehr als eine Anforderung geben. Angebote, die von vornherein zur Bearbeitung auffordern, fände ich besser als Ein-Klick-Lösungen.*

                                          Warum?

                                          Zur Beantwortung dieser Frage verweise ich auf den von Ihnen nicht zitierten nächsten Satz, insbesondere auf dessen letzten Abschnitt.

                                          mancher kann/will die weiter an persönliche Bedürfnisse anpassen …, andere sind dazu zu faul

                                          Eben: „die Möglichkeit zur Bearbeitung wird, so vermute ich, meist nicht genutzt werden“.

                                          Muss ja auch nicht. Würde ich niemanden zu „zwingen“ wollen - weil ich selber nicht gezwungen werden möchte…

                                          Marc

                                          1. Hej marctrix,

                                            — ist mir nach aktueller Gemütslage eindeutig zu bunt

                                            Mir auch - zeigt mal wieder, dass ich kein Designer bin. Wenn mir was besseres einfällt, lasse ich es euch wissen - wenn jemand anders den Code brauchen kann als Grundlage für eigene Verbesserungen, würde ich mich über eine Version 2.0 freuen…

                                            Marc

                                  3. @@marctrix

                                    @Christian Kruse : Vielleicht wäre es nett zwei, drei sinnvolle Nutzerstylesheets zur Auswahl in den Einstellungen anzubieten - Oder so was wie „Antworten-Button verhorheben“ oder "externe Links in neuem Fenster öffnen" als Checkbox anzubieten?

                                    Für so faule Typen wie mich?

                                    Nein. Es wäre sinnvoll, den Call-to-action-Button visuell hervorzuheben – für alle.

                                    LLAP 🖖

                                    -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
  2. Hallo,

    unabhängig von toll oder nicht toll würde mich interessieren, WIE das hier genau gemacht ist. Da ist ein Span, der das Auge anzeigt, und klickt man drauf schaltet der Typ des Input-Feldes um.

    A-bär: Chrome zeigt mir keine Event-Handler auf diesem span an. Weder auf ihm noch auf den ancestor-nodes. Wo ist das Klick-Geheimnis?

    Rolf

    -- Dosen sind silbern
    1. Hallo Rolf,

      A-bär: Chrome zeigt mir keine Event-Handler auf diesem span an. Weder auf ihm noch auf den ancestor-nodes. Wo ist das Klick-Geheimnis?

      Ich glaube dein Chrome spinnt 😜 https://github.com/ckruse/cforum/blob/master/app/assets/javascripts/auto/session.js

      LG,
      CK

      -- https://wwwtech.de/about
      1. Hallo Christian,

        ja, scheint wohl so. Oder jQuery hat's gut vor ihm versteckt.

        Danke
        Rolf

        -- Berge sind hoch, vor allem wenn man raufklettert...
    2. @@Rolf ẞ

      Da ist ein Span …, und klickt man drauf

      Finde den Fehler!

      @Christian Kruse: Das span sollte in button geändert werden. Außerdem muss das tabindex="-1" bei „Passwort vergessen?“ weg.

      LLAP 🖖

      -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory