Karl Heinz: NAS Inhalt von /A nach /B verschieben

Hallo,

ich möchte den kompletten Inhalt von Ordner /A auf dem NAS nach /B auf dem NAS verschieben. Weil in /A ziemlich viele Daten drin sind sagt das System der Kopiervorgang würde 14 Stunden dauern. Geht das nicht einfacher sprich ist es nicht möglich die Daten an der gleichen Stelle zu belassen nur nichtmehr von /A auf die Daten zu zeigen sondern von /B. Damit wäre dann kein Kopiervorgang notwendig und die Arbeit wäre in einer Minute erledigt statt in 14 Stunden.

  1. Hallo,

    hast du statt copy schon mal move versucht?

    Gruß
    Jürgen

    1. hast du statt copy schon mal move versucht?

      Ja, leider gleiches Problem, andere Vorschläge?

      1. hast du statt copy schon mal move versucht?

        Ja, leider gleiches Problem, andere Vorschläge?

        Ich habe die Ursache gefunden:

        Immer dann, wenn ich man das Verschieben von NAS/Freigabe1 nach NAS/Freigabe2 nicht über die Weboberfläche der NAS, sondern stattdessen über einen PC im LAN anstößt, der die NAS Freigaben gemountet hat, so läuft das Verschieben immer über den PC bzw. über das interne LAN. Aus diesem Grund dauert das Verschieben ausgehend vom PC viel länger, als wenn das Verschieben ausgehend von der NAS Weboberfläche angestoßen wird.

        Fazit: Zukünftig immer direkt über die NAS verschieben und nicht über einen PC der die NAS Freigaben gemounted hat.

        1. Welches NAS hat denn einen Dateimanager mit dem man Verzeichnisse kopieren kann? Qnap wohl nicht oder?

          1. Welches NAS hat denn einen Dateimanager mit dem man Verzeichnisse kopieren kann? Qnap wohl nicht oder?

            Synology

        2. Tach!

          Immer dann, wenn ich man das Verschieben von NAS/Freigabe1 nach NAS/Freigabe2 nicht über die Weboberfläche der NAS, sondern stattdessen über einen PC im LAN anstößt, der die NAS Freigaben gemountet hat, so läuft das Verschieben immer über den PC bzw. über das interne LAN. Aus diesem Grund dauert das Verschieben ausgehend vom PC viel länger, als wenn das Verschieben ausgehend von der NAS Weboberfläche angestoßen wird.

          Der PC hat ja keine Ahnung, dass es reicht, auf dem NAS lediglich den Verzeichniseintrag von A nach B zu verschieben und die Datei am physischen Ort lassen zu können. Das geht aber auch nur dann, wenn die beiden Freigaben auf demselben Medium liegen. Der PC jedenfalls sieht zwei Freigaben, die für ihn unabhängig voneinander sind und deswegen liest er die kompletten Daten von der einen und schreibt sie in die andere Freigabe.

          dedlfix.

          1. Hallo dedlfix,

            der PC könnte es aber u.U. wissen, dass zwei Freigaben auf einem physischen Medium liegen. Bei Unixoiden zeigt mir mount dies an, unter Windows geht das glaube ich über die Datenträgerverwaltung.

            Viele Grüße
            Robert

            1. Tach!

              der PC könnte es aber u.U. wissen, dass zwei Freigaben auf einem physischen Medium liegen. Bei Unixoiden zeigt mir mount dies an, unter Windows geht das glaube ich über die Datenträgerverwaltung.

              Die spielt keine Rolle für Freigaben auf anderen Systemen.

              dedlfix.

  2. Hi,

    ich möchte den kompletten Inhalt von Ordner /A auf dem NAS nach /B auf dem NAS verschieben. Weil in /A ziemlich viele Daten drin sind sagt das System der Kopiervorgang würde 14 Stunden dauern. Geht das nicht einfacher sprich ist es nicht möglich die Daten an der gleichen Stelle zu belassen nur nichtmehr von /A auf die Daten zu zeigen sondern von /B. Damit wäre dann kein Kopiervorgang notwendig und die Arbeit wäre in einer Minute erledigt statt in 14 Stunden.

    ist B leer?

    Dann würde ich B löschen, A nach B umbenennen und bei Bedarf A neu erzeugen.

    cu,
    Andreas a/k/a MudGuard

    1. Dann würde ich B löschen, A nach B umbenennen und bei Bedarf A neu erzeugen.

      Geht leider nicht, weil A und B auf verschiedenen Ebenen liegen, die erhalten bleiben müssen.

      1. Hi,

        Dann würde ich B löschen, A nach B umbenennen und bei Bedarf A neu erzeugen.

        Geht leider nicht, weil A und B auf verschiedenen Ebenen liegen, die erhalten bleiben müssen.

        grade ausprobiert:

        mkdir a mkdir a\b move a\b c

        a ist jetzt leer, c liegt parallel zu a.

        cu,
        Andreas a/k/a MudGuard