hmm: required richtig einbauen

0 76

required richtig einbauen

  1. 1
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 1
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 0
                        2. -2
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                          2. 0
                            1. 0
                              1. 0
                            2. 0
                          3. 1
                            1. 0

                              Bilder: weniger Pixel, kleinere Datei.

                              1. 3
                              2. 3
                                1. 0
                                  1. 0
                                    1. -4
                                      1. 1
                                        1. 0
                                          1. 0
                                            1. 0
                                              1. 0
                                                1. 0
                                                  1. 0
                                                    1. 0
                                                      1. 0
                                                  2. 0
                                                  3. 0
                                                    1. 0
                                              2. 0
                                                1. 0
                                              3. 0
                                                1. 0
                                                2. 0
                                                  1. 0
                                                    1. 0
                                                      1. 0
                                                        1. 0
                              3. 0
                              4. 0
                          4. 0
                            1. 0
                              1. 0
                          5. 0
                        3. 2
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                              2. 0
                                1. 0
                            2. 0
                              1. 4

                                Grafik und Grafikformate im Wiki

                2. 0
                3. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                    2. 0
            2. 0
              1. 0

moinmoin,

mein Problem ist dass das reqiered nicht funktioniert, keins der gesetzten. Wie mache ich dass das geht? Hier mein Code:

        <div class="row">
                    
            <div class="col-md-8">
                <h3>Registrieren</h3>
                <form name="registrieren_form" method="post" action="/registrieren" novalidate>
                    <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                            <fieldset required="required">
                		   	<legend>Anrede</legend>
                		    	<label for="reg_keine">keine Anrede</label>
                		    	<input id="reg_keine" name="Anrede" type="radio" value="not" />
                			  	<label for="reg_herr">Herr</label>
                			  	<input id="reg_herr" name="Anrede" type="radio" value="m" />
                			  	<label for="reg_frau">Frau</label>
                			  	<input id="reg_frau" name="Anrede" type="radio" value="f" />
                			</fieldset>
                        </div>
                    </div>
                    <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                            <label for="reg_vorname">Vorname</label>
			                <input id="reg_vorname" required="required" class="form-control" name="Vorname" placeholder="Max" required/>
                        </div>
                    </div>
                    <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                            <label for="reg_Nachname">Nachname</label>
		                	<input id="reg_Nachname"required="required"  class="form-control" name="Nachname" placeholder="Mustermann" required/></p>
                        </div>
                    </div>
                     <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                            <label for="reg_email">E-Mail</label>
			                <input id="reg_email" required="required" class="form-control" name="Email" type="email" placeholder="max.mustermann&#64;example.com" required/>
                        </div>
                    </div>
                     <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                            <label for="reg_pass">Passwort</label>
			                <input id="reg_pass" required="required" class="form-control" name="Pass" type="password" placeholder="geheim" required/>
                        </div>
                    </div>
                     <div class="control-group form-group">
                        <div class="controls">
                		    <label for="datenschutz">Ich habe die Erklärungen zum <a href="/datenschutz">Datenschutz</a> gelesen und stimme diesen zu.</label>
                		    <input id="datenschutz" required="required" name="datenschutz" type="radio" value="ja" />
                        </div>
                    </div>
                    <div id="success"></div>
                    <button type="submit" class="btn btn-primary">Registrieren</button>
                </form>
            </div>

        </div>

akzeptierte Antworten

  1. Hallo hmm,

    das required-Attribut ist für das <fieldset>-Element nicht im Standard definiert. Und dass Attribute nur einmal pro Element vergeben werden dürfen, gilt auch für das required-Attribut in einem <input>-Element.

    MfG, at

    1. okay, dann nehme ich bei der anrede einen default wert.

      aber die anderen requiere funktionieren auch nicht, zb der bei der email, wie macht man das?

      1. auch hier funktioniert leider nix:

              <div class="col-md-8">
                        <h3>Registrieren</h3>
                        <form name="registrieren_form" method="post" action="/registrieren" novalidate>
                            <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                                    <fieldset>
                        		   	<legend>Anrede</legend>
                        		    	<label for="reg_keine">keine Anrede</label>
                        		    	<input id="reg_keine" name="Anrede" type="radio" value="not" />
                        			  	<label for="reg_herr">Herr</label>
                        			  	<input id="reg_herr" name="Anrede" type="radio" value="m" />
                        			  	<label for="reg_frau">Frau</label>
                        			  	<input id="reg_frau" name="Anrede" type="radio" value="f" />
                        			</fieldset>
                                </div>
                            </div>
                            <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                                    <label for="reg_vorname">Vorname</label>
        			                <input id="reg_vorname" class="form-control" name="Vorname" placeholder="Max" required/>
                                </div>
                            </div>
                            <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                                    <label for="reg_Nachname">Nachname</label>
        		                	<input id="reg_Nachname" class="form-control" name="Nachname" placeholder="Mustermann" required/></p>
                                </div>
                            </div>
                             <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                                    <label for="reg_email">E-Mail</label>
        			                <input id="reg_email" class="form-control" name="Email" type="email" placeholder="max.mustermann&#64;example.com" required/>
                                </div>
                            </div>
                             <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                                    <label for="reg_pass">Passwort</label>
        			                <input id="reg_pass" class="form-control" name="Pass" type="password" placeholder="geheim" required/>
                                </div>
                            </div>
                             <div class="control-group form-group">
                                <div class="controls">
                        		    <label for="datenschutz">Ich habe die Erklärungen zum <a href="/datenschutz">Datenschutz</a> gelesen und stimme diesen zu.</label>
                        		    <input id="datenschutz" name="datenschutz" type="radio" value="ja" />
                                </div>
                            </div>
                            <div id="success"></div>
                            <!-- For success/fail messages -->
                            <button type="submit" class="btn btn-primary">Registrieren</button>
                        </form>
                    </div>
        
        1. Hello,

          na, DU Troll ;-P

          Dann nimm mal das "novalidate" aus der Form-Deklaration raus, und schon funktionieren auch deine "required"s

          Liebe Grüße
          Tom S.

          --
          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
          Andersdenkende waren noch nie beliebt, aber meistens diejenigen, die die Freiheit vorangebracht haben.
          1. danke, dass hab ich nicht gesehen und gewusst. stichwort bootstraptemplate.

            frage:

            ich hab mir ein icon in die tabs meiner webseite reingemacht mit:

            <link rel="icon" type="image/vnd.microsoft.icon" href="ressourcen/images/icons/logo.ico">
            

            leider seh ich das icon nur im internetexplorer und nicht in meinem alten firefox. wie kann ich machen dass das auch im firefox etc geht?

            1. Hello,

              danke, dass hab ich nicht gesehen und gewusst. stichwort bootstraptemplate.

              Kann vorkommen. Ich habe auch erst gestutzt, warum es nicht funktioniert.

              ich hab mir ein icon in die tabs meiner webseite reingemacht mit:

              <link rel="icon" type="image/vnd.microsoft.icon" href="ressourcen/images/icons/logo.ico">
              

              leider seh ich das icon nur im internetexplorer und nicht in meinem alten firefox. wie kann ich machen dass das auch im firefox etc geht?

              Den musst Du eventuell gewissermaßen dazu zwingen, das er das Favicon neu lädt. Hänge einfach als Requestparameter einen aktuellen Timestamp dahinter und nenne die Datei sicherheitshalber "favivon.ico". Dann guckt der Firefox jedes Mal neu nach der Favicon-Datei.

              also href="ressourcen/images/icons/favivon.ico?<?php echo time(); ?>"

              Liebe Grüße
              Tom S.

              --
              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
              1. hamma, danke!

                es funktioniert und das sogar ohne umbenahmung:

                <link rel="icon" type="image/vnd.microsoft.icon" href="ressourcen/images/icons/logo.ico?<?php echo time(); ?>">   
                

                weißt du zufälliger weise wie ich bei dem folgenden ein requiere oder ein default setze:

                <div class="control-group form-group">
                                        <div class="controls">
                                            <fieldset>
                                		   	<legend>Anrede</legend>
                                		    	<label for="reg_keine">keine Anrede</label>
                                		    	<input id="reg_keine" name="Anrede" type="radio" value="not"/>
                                			  	<label for="reg_herr">Herr</label>
                                			  	<input id="reg_herr" name="Anrede" type="radio" value="m" />
                                			  	<label for="reg_frau">Frau</label>
                                			  	<input id="reg_frau" name="Anrede" type="radio" value="f" />
                                			</fieldset>
                                        </div>
                                    </div>
                
                1. Hello,

                  weißt du zufälligerweise, wie ich bei dem folgenden ein require oder ein default setze:

                  <div class="control-group form-group">
                                          <div class="controls">
                                              <fieldset>
                                  		   	<legend>Anrede</legend>
                                  		    	<label for="reg_keine">keine Anrede</label>
                                  		    	<input id="reg_keine" name="Anrede" type="radio" value="not"/>
                                  			  	<label for="reg_herr">Herr</label>
                                  			  	<input id="reg_herr" name="Anrede" type="radio" value="m" />
                                  			  	<label for="reg_frau">Frau</label>
                                  			  	<input id="reg_frau" name="Anrede" type="radio" value="f" />
                                  			</fieldset>
                                          </div>
                                      </div>
                  

                  Ein "required" bei Radio-Elementen setzt Du einfach, indem Du bei einem Element der Radio-Group das "required" notierst. Den Default setzt Du beim betroffenen Element mit dem Attribut "checked".

                  Liebe Grüße
                  Tom S.

                  --
                  Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                  1. @@TS

                    Ein "required" bei Radio-Elementen setzt Du einfach, indem Du bei einem Element der Radio-Group das "required" notierst.

                    Ja, kann man so machen. Sollte man aber nicht.

                    “Authors are encouraged to specify the attribute on all the radio buttons in a group.” (Spec, Beispiel 23; Hervorhebung von mir)

                    LLAP 🖖

                    --
                    “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                    1. Hello Gunnar,

                      schön, dass man Dich immer triggern kann ;-P

                      Ein "required" bei Radio-Elementen setzt Du einfach, indem Du bei einem Element der Radio-Group das "required" notierst.

                      Ja, kann man so machen. Sollte man aber nicht.

                      “Authors are encouraged to specify the attribute on all the radio buttons in a group.” (Spec, Beispiel 23; Hervorhebung von mir)

                      Und nun die ultimative Trollfrage:
                      Wie ist das bei Checkboxen?

                      Glück Auf Tom S.

                      --
                      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                      1. @@TS

                        Und nun die ultimative Trollfrage:
                        Wie ist das bei Checkboxen?

                        🐟

                        LLAP 🖖

                        --
                        “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                      2. ich hab ein riesen großes .jpg bild dass 3,76 MB frisst und sich daher kaum für meine Webseite eignet.

                        also dachte ich mir: hey da hat mal irgendjemand bei sh geschrieben das .svg's viel besser sind. also habe ich per onlinetool .jpg in .svg umgewandelt und siehe da: das ganze .svg sieht überhaupt nicht so aus wie das .jpg

                        frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                        1. Hallo,

                          also dachte ich mir: hey da hat mal irgendjemand bei sh geschrieben das .svg's viel besser sind. also habe ich per onlinetool .jpg in .svg umgewandelt und siehe da: das ganze .svg sieht überhaupt nicht so aus wie das .jpg

                          ach.

                          frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                          einfach jedes zweite Pixel weglassen, merk eh keiner und schon ists halbsogroß!!!elf

                          Gruß
                          Kalk

                          1. Hello,

                            also dachte ich mir: hey da hat mal irgendjemand bei sh geschrieben das .svg's viel besser sind. also habe ich per onlinetool .jpg in .svg umgewandelt und siehe da: das ganze .svg sieht überhaupt nicht so aus wie das .jpg

                            ach.

                            frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                            einfach jedes zweite Pixel weglassen, merk eh keiner und schon ists halbsogroß!!!elf

                            Korrigiere:
                            ein Viertel so groß, denn das Bild hat Pixel in zwei Richtungen.

                            Liebe Grüße
                            Tom S.

                            --
                            Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                            Das Leben selbst ist der Sinn.
                        2. Hello,

                          frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                          Zuerst einmal die Auflösung auf 72dpi zurückfahren und gucken, ob es auf dem Monitor noch ansehnlich ist. Wenn das immer noch nicht reicht, grob rastern (34 Raster). Dafür benötigst Du aber eine vernünftige Software, also bitte nicht Adobe!

                          Liebe Grüße
                          Tom S.

                          --
                          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                          Das Leben selbst ist der Sinn.
                          1. .....ich verkleiner das in paint und mache ein bildschirmfoto....

                            1. gut, jetzt weiß ich wie man aus 3 MB 11 macht, .jpg einfach kleiner als .png speichern!

                              1. sind 50-60 kb für ein bild auf der webseite ok, oder zieht das die ladezeit zusehr runter?

                                1. @@hmm

                                  sind 50-60 kb für ein bild auf der webseite ok

                                  Das kann man so nicht sagen, ohne das Bild zu kennen. Wenn man dieselbe Bildinformation auch in 5–6 kB packen kann, sind 50–60 kB nicht OK.

                                  oder zieht das die ladezeit zusehr runter?

                                  Das dürfte eine vertretbare Größe sein.

                                  LLAP 🖖

                                  --
                                  “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                          2. Hello,

                            Oh (-1).
                            Das war wohl ein Adobe-Freund?

                            Liebe Grüße
                            Tom S.

                            --
                            Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                            Das Leben selbst ist der Sinn.
                            1. Hallo,

                              Oh (-1).
                              Das war wohl ein Adobe-Freund?

                              ich wars nicht, aber ich vermute eher, das liegt am von dir gesetzten, aber ignorierten Humor-tag…

                              Gruß
                              Kalk

                              1. Hello,

                                Oh (-1).
                                Das war wohl ein Adobe-Freund?

                                ich wars nicht, aber ich vermute eher, das liegt am von dir gesetzten, aber ignorierten Humor-tag…

                                Naja, auch wenn ich davon nicht depressiv werde, wüsste ich schon gerne meistens, was die Minus-Klicker bewegt.

                                Wenn ich schreibe, dass Adobe keine vernünftige Softwarelösung ist, dann bezieht sich das hauptsächlich auf das Preis-Leistungsverhältnis und die Überwachungsmechanik, wer wann welche Lizenz benutzt (unter dem Deckmäntelchen der Update-Suche). Was die im Hintergrund noch alles tut (was es bedeutet), konnte ich noch nicht entschlüsseln, aber die Pakete an diverse Internet-Sockets kann man mittels Wireshark sehen. Ich wäre fast geneigt zu der Aussage, dass es eine Schnüffelspftware ist.

                                Liebe Grüße
                                Tom S.

                                --
                                Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                Das Leben selbst ist der Sinn.
                            2. @@TS

                              Oh (-1).
                              Das war wohl ein Adobe-Freund?

                              Man muss kein Adobe-Freund sein um anzuerkennen, dass Photoshop zur Bildverarbeitung „vernünftige Software“ ist.

                              Wer das aberkennt, hat sich den Minuspunkt redlich verdient.

                              LLAP 🖖

                              --
                              “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                          3. frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                            Zuerst einmal die Auflösung auf 72dpi zurückfahren und gucken, ob es auf dem Monitor noch ansehnlich ist.

                            Was hat der DPI-Wert damit zu tun? Gib mir ein beliebiges JPG und ich erzeuge Dir davon drei Versionen: eine mit 2 DPI, eine mit 72 DPI und eine mit 8000 DPI. Das juckt die Bildinformation null und wird keine Auswirkung auf die Dateigröße haben. Der DPI-Wert eines Rasterbildes hat nur Bedeutung für den Druck, auf welche Maße die verfügbaren Pixeldaten gedruckt werden sollen.

                            Wenn das immer noch nicht reicht, grob rastern (34 Raster).

                            Verstehe ich nicht.

                            1. Hello,

                              frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                              Zuerst einmal die Auflösung auf 72dpi zurückfahren und gucken, ob es auf dem Monitor noch ansehnlich ist.

                              Was hat der DPI-Wert damit zu tun? Gib mir ein beliebiges JPG und ich erzeuge Dir davon drei Versionen: eine mit 2 DPI, eine mit 72 DPI und eine mit 8000 DPI. Das juckt die Bildinformation null und wird keine Auswirkung auf die Dateigröße haben. Der DPI-Wert eines Rasterbildes hat nur Bedeutung für den Druck, auf welche Maße die verfügbaren Pixeldaten gedruckt werden sollen.

                              Das verstehe ICH jetzt nicht.
                              Selbstverständlich hat die Auflösung eines Bildes direkte Auswirkungen auf die Dateigröße. Weiterer Aspekt wäre die Reduzierung der Farbtiefe auf z. B. 256 Farben. Früher gab es auch noch ein "Web-Farbformat", das hatte meiner Erinnerung nur ca. 230 Farben. Stand auch mal in SelfHTML beschrieben, finde ich aber nicht mehr.

                              WEnn ich also nur ein Byte pro Pixel benötige, reduziert das die Dateigröße schon mal um den Teiler Vier gegenüber einem CMYK-Format (Truecolor) mit vier Bytes pro Pixel. Und wenn ich jetzt noch die Pixelzahl pro Inch halbiere, reduziert das die Dateigröße nochmals um den Teiler Vier.

                              Wenn das immer noch nicht reicht, grob rastern (34er Raster).

                              Verstehe ich nicht.

                              Das setzt die Auflösung noch weiter herunter bei gleichzeitiger Kontrastverstärkung. Man kann aber dann wirklich nur noch Schemen erkennen, eben wie in der guten alten Papierzeitung.

                              Liebe Grüße
                              Tom S.

                              --
                              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                              Das Leben selbst ist der Sinn.
                              1. Hi,

                                Das verstehe ICH jetzt nicht.
                                Selbstverständlich hat die Auflösung eines Bildes direkte Auswirkungen auf die Dateigröße.

                                Nein. Die Anzahl der Pixel hat einen Einfluß auf die Dateigröße. Ob Du behauptest, daß von den vorhandenen Pixeln auf einen Zoll 72 Pixel oder 300 Pixel oder sonst irgendeine Zahl passen, ändert an der Dateigröße nichts. Das ändert höchstens was an der Darstellungsgröße (z.B. beim Ausdrucken auf Papier).

                                cu,
                                Andreas a/k/a MudGuard

                              2. Selbstverständlich hat die Auflösung eines Bildes direkte Auswirkungen auf die Dateigröße.

                                Die Auflösung im Sinne der Anzahl der Pixel ja, aber nicht der DPI-Wert.

                                2 DPI:

                                2 DPI

                                72 DPI:

                                72 DPI

                                8000 DPI:

                                8000 DPI

                                Und wenn ich jetzt noch die Pixelzahl pro Inch halbiere, reduziert das die Dateigröße nochmals um den Teiler Vier.

                                Damit liegst Du falsch, bist aber in großer Gesellschaft. Die meisten Leute denken das, obwohl es falsch ist.

                                1. Hello,

                                  die drei Bilder haben alle 600x450px und werden gleich groß dargestellt. Die Auflösung (Pixel pro Meter, Dots per Inch) ist also immer gleich.

                                  Was wolltest Du nun eigentlich zeigen?

                                  Liebe Grüße
                                  Tom S.

                                  --
                                  Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                                  1. die drei Bilder haben alle 600x450px und werden gleich groß dargestellt.

                                    Ja.

                                    Die Auflösung (Pixel pro Meter, Dots per Inch) ist also immer gleich.

                                    Die Auflösung in Pixeln: ja. Dots per Inch? Nein. Öffne die drei Bilder doch mal in Photoshop (Heheh) und schau nach.

                                    Was wolltest Du nun eigentlich zeigen?

                                    Dass Du einem weit verbreiteten Irrglauben unterliegst. Ich hab Dir mal was aus dem Netz gefischt:

                                    ...Speichert ihr ein 100-Pixel-Quadrat einmal mit 300 „dpi“ Auflösung ab und das gleiche Quadrat noch einmal mit 72 „dpi“, dann werdet ihr sehen, dass beide Quadrate die gleiche Größe haben werden – in Kilobyte sowie in Pixeln. Wie ihr seht, hat die Auflösung also keine Wirkung auf das tatsächliche digitale Bild....

                                    1. Hello,

                                      Was wolltest Du nun eigentlich zeigen?

                                      Dass Du einem weit verbreiten Irrglauben unterliegst. Ich hab Dir mal was aus dem Netz gefischt:

                                      ...Speichert ihr ein 100-Pixel-Quadrat einmal mit 300 „dpi“ Auflösung ab und das gleiche Quadrat noch einmal mit 72 „dpi“, dann werdet ihr sehen, dass beide Quadrate die gleiche Größe haben werden – in Kilobyte sowie in Pixeln. Wie ihr seht, hat die Auflösung also keine Wirkung auf das tatsächliche digitale Bild....

                                      Das ist aber eine Merkwürdigkeit von Photoshop und hart mit deren Auslegung von DPI zu tun und hat nichts mit dem Aufbau (der Physik) der Datei zu tun.

                                      Wer hier also im Irrglauben ist, muss erst noch untersucht werden ;-P

                                      Liebe Grüße
                                      Tom S.

                                      --
                                      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                                      1. Das ist aber eine Merkwürdigkeit von Photoshop und hart mit deren Auslegung von DPI zu tun und hat nichts mit dem Aufbau (der Physik) der Datei zu tun.

                                        Quatsch. Du kannst auch z.B. ImageMagick nehmen, um die Werte zu setzen / auszulesen.

                                        Wer hier also im Irrglauben ist, muss erst noch untersucht werden ;-P

                                        Ich denke nicht, dass das nötig ist, das bist in dem Punkt eindeutig Du. Aber glaub Du ruhig, was Du willst ;-)

                                        1. Hello,

                                          Wer hier also im Irrglauben ist, muss erst noch untersucht werden ;-P

                                          Ich denke nicht, dass das nötig ist, das bist in dem Punkt eindeutig Du. Aber glaub Du ruhig, was Du willst ;-)

                                          Mach ich.
                                          Vielen Dank für deine Genehmigung :-P

                                          Liebe Grüße
                                          Tom S.

                                          --
                                          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                          Das Leben selbst ist der Sinn.
                                          1. Ich denke nicht, dass das nötig ist, das bist in dem Punkt eindeutig Du. Aber glaub Du ruhig, was Du willst ;-)

                                            Mach ich.

                                            Passt. Nur da Du ja auch Schulungen hältst: bitte den Unsinn nicht weiter verbreiten, OK?

                                            Vielen Dank für deine Genehmigung :-P

                                            Gerne!

                                            1. Hello,

                                              Na, Hauptsache Du verstehst noch die Matrhematik dahinter.

                                              Wenn meine Kamera nun 5 Megapixel hat, und eine andere hat 12, dann ist damit noch lange nicht gesagt, wie groß dasselbe abgelichtete Objekt in der Wirklichkeit ist...

                                              Liebe Grüße
                                              Tom S.

                                              --
                                              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                              Das Leben selbst ist der Sinn.
                                              1. Hallo Tom,

                                                kannst oder willst du den Unterschied zwischen Gesamtzahl der Pixel (z.B. in MB) und Pixel pro Länge (z.B. in dpi) nicht verstehen?

                                                Wenn meine Kamera nun 5 Megapixel hat, und eine andere hat 12, dann ist damit noch lange nicht gesagt, wie groß dasselbe abgelichtete Objekt in der Wirklichkeit ist...

                                                genau. Die Pixel pro Länge regeln den Abbildungsmaßstab, aber eben nicht die Pixelanzahl.

                                                Gruß
                                                Jürgen

                                                1. Hello,

                                                  kannst oder willst du den Unterschied zwischen Gesamtzahl der Pixel (z.B. in MB) und Pixel pro Länge (z.B. in dpi) nicht verstehen?

                                                  Wie kommst Du darauf?
                                                  Ich erinnere nochmals daran, dass es am Anfang um ein für einen Bildschirm vollformatiges Bild ging, das zuviel Speicherplatz (Dateigröße) benötigt hat. Und nun sollte, ohne die Darstellungsgröße zu verändern, die Dateigröße verringert werden.

                                                  Den Rest der Diskussion und die abweichenden Philosophien bezüglich der Semantik habt Ihr euch ausgedacht, nicht ich.

                                                  Ein Pixel ist ein Pixel und bleibt ein Pixel. Wenn man den Browser und oder die Grafikkarte z. B. dazu zwingt, aus 16 Bildpunkten ein Pixel zu machen, dann hat man ihnen zuviel Bildinformation zur Verfügung gestellt. Die galt es in der Aufgabe des OP anzupassen mund möglichst zu optomieren.

                                                  Liebe Grüße
                                                  Tom S.

                                                  --
                                                  Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                                                  1. kannst oder willst du den Unterschied zwischen Gesamtzahl der Pixel (z.B. in MB) und Pixel pro Länge (z.B. in dpi) nicht verstehen?

                                                    Wie kommst Du darauf?

                                                    Beispiel. Zitat: "Auflösung auf 72dpi zurückfahren" als Methode, um die Dateigröße zu verringern.

                                                    Ich erinnere nochmals daran, dass es am Anfang um ein für einen Bildschirm vollformatiges Bild ging, das zuviel Speicherplatz (Dateigröße) benötigt hat. Und nun sollte, ohne die Darstellungsgröße zu verändern, die Dateigröße verringert werden.

                                                    Den Rest der Diskussion und die abweichenden Philosophien bezüglich der Semantik habt Ihr euch ausgedacht, nicht ich.

                                                    Es sind keine abweichende Philosophien, sondern Fakten, die Du beharrlich ignorierst. Die Diskussion enstand, weil Du falchlich falsche Informationen verbreitet hast.

                                                    1. Hello,

                                                      kannst oder willst du den Unterschied zwischen Gesamtzahl der Pixel (z.B. in MB) und Pixel pro Länge (z.B. in dpi) nicht verstehen?

                                                      Wie kommst Du darauf?

                                                      Beispiel. Zitat: "Auflösung auf 72dpi zurückfahren" als Methode, um die Dateigröße zu verringern.

                                                      Hier bezeichnet DPI die Punktdichte = Anzahl von Bildinformationen pro Länge. Übertragen auf den Bildschirm bedeutet dies, dass für auf ein Inch auf dem Bildschirm eine gewisse Anzahl von Bildinformationen zur Verfügung steht. Diese Anzahl gilt es anzupassen bzw. zu optimieren.

                                                      Du kannst in diversen Lehrbüchern und sogar in der Wikipedia nachlesen, dass meine Lesart zulässig und durchaus gebräuchlich ist.

                                                      Liebe Grüße
                                                      Tom S.

                                                      --
                                                      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                                                      1. Wie kommst Du darauf?

                                                        Beispiel. Zitat: "Auflösung auf 72dpi zurückfahren" als Methode, um die Dateigröße zu verringern.

                                                        Hier bezeichnet DPI die Punktdichte = Anzahl von Bildinformationen pro Länge. Übertragen auf den Bildschirm bedeutet dies, dass für auf ein Inch auf dem Bildschirm eine gewisse Anzahl von Bildinformationen zur Verfügung steht. Diese Anzahl gilt es anzupassen bzw. zu optimieren.

                                                        Es steht Dir frei, die Bedeutung feststehender Fachbegriffe so umzudeuten, wie sie Dir gefallen. Nur musst Du dann eben damit rechnen, mit der fachlich korrekten Interpretation belästigt zu werden.

                                                        Du kannst in diversen Lehrbüchern und sogar in der Wikipedia nachlesen, dass meine Lesart zulässig und durchaus gebräuchlich ist.

                                                        Du hast von at und mir bereits Lesestoff bekommen, der Dein Missverständnis aufklärt, evtl. liest Du ihn ja mal. Ansonsten gib mir gerne Referenzen, die Deine These stützen.

                                                        Wenn Du den Wikipedia-Artikel Punktdichte meinen solltest: ja, der ist missverständlich formuliert.

                                                  2. Hallo,

                                                    kannst oder willst du den Unterschied zwischen Gesamtzahl der Pixel (z.B. in MB) und Pixel pro Länge (z.B. in dpi) nicht verstehen?

                                                    Wie kommst Du darauf?
                                                    Ich erinnere nochmals daran, dass es am Anfang um ein für einen Bildschirm vollformatiges Bild ging, das zuviel Speicherplatz (Dateigröße) benötigt hat. Und nun sollte, ohne die Darstellungsgröße zu verändern, die Dateigröße verringert werden.

                                                    Den Rest der Diskussion und die abweichenden Philosophien bezüglich der Semantik habt Ihr euch ausgedacht, nicht ich.

                                                    Ein Pixel ist ein Pixel und bleibt ein Pixel. Wenn man den Browser und oder die Grafikkarte z. B. dazu zwingt, aus 16 Bildpunkten ein Pixel zu machen, dann hat man ihnen zuviel Bildinformation zur Verfügung gestellt. Die galt es in der Aufgabe des OP anzupassen mund möglichst zu optomieren.

                                                    und wie soll ich dann

                                                    Zuerst einmal die Auflösung auf 72dpi zurückfahren …

                                                    aus https://forum.selfhtml.org/self/2017/aug/18/required-richtig-einbauen/1701948#m1701948

                                                    verstehen?

                                                    Gruß
                                                    Jürgen

                                                  3. Tach!

                                                    Ein Pixel ist ein Pixel und bleibt ein Pixel. Wenn man den Browser und oder die Grafikkarte z. B. dazu zwingt, aus 16 Bildpunkten ein Pixel zu machen, dann hat man ihnen zuviel Bildinformation zur Verfügung gestellt.

                                                    Wir haben also mal angenommen ein Bild, das 1600x1600 groß ist. Wie zwingt man deiner Meinung nach den Browser dazu, dass er aus 16 Bildpunkten ein Pixel macht?

                                                    dedlfix.

                                                    1. @@dedlfix

                                                      Wir haben also mal angenommen ein Bild, das 1600x1600 groß ist. Wie zwingt man deiner Meinung nach den Browser dazu, dass er aus 16 Bildpunkten ein Pixel macht?

                                                      Ich wollte schon <img width="25%"/> in die Runde werfen, aber wenn du Gerätepixel meinst, hängt das von der Displayauflösung ab.

                                                      LLAP 🖖

                                                      --
                                                      “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                                              2. Na, Hauptsache Du verstehst noch die Matrhematik dahinter.

                                                Nun, ich bin zwar kein Mathe-Genie, aber hier durchaus fit im Thema. Welchen Aspekt meinst Du genau?

                                                Wenn meine Kamera nun 5 Megapixel hat, und eine andere hat 12, dann ist damit noch lange nicht gesagt, wie groß dasselbe abgelichtete Objekt in der Wirklichkeit ist...

                                                Das ist bei einer 2D-Abbildung sicherlich schwierig.

                                                Nur, in welchem Zusammenhang steht die Frage mit Deinem Missverständnis bzgl. der Bedeutung von DPI?

                                                1. Nun, ich bin zwar kein Mathe-Genie, aber hier durchaus fit im Thema. Welchen Aspekt meinst Du genau?

                                                  ich hab bachelor in mathe und mache gerad master und ich weiß nix über mathe, kein witz!

                                              3. Hallo,

                                                Wenn meine Kamera nun 5 Megapixel hat, und eine andere hat 12, dann ist damit noch lange nicht gesagt, wie groß dasselbe abgelichtete Objekt in der Wirklichkeit ist...

                                                Ich habe hinten in der Garage ein handelsübliches Tandem stehen. Kannst du abschätzen, wieviele dpi das etwa hat?

                                                Gruß
                                                Kalk

                                                1. @@Tabellenkalk

                                                  Ich habe hinten in der Garage ein handelsübliches Tandem stehen. Kannst du abschätzen, wieviele dpi das etwa hat?

                                                  Hast du das Ding mit einem 3D-Drucker selbst gebaut?

                                                  LLAP 🖖

                                                  --
                                                  “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                                                2. Hi,

                                                  Wenn meine Kamera nun 5 Megapixel hat, und eine andere hat 12, dann ist damit noch lange nicht gesagt, wie groß dasselbe abgelichtete Objekt in der Wirklichkeit ist...

                                                  Ich habe hinten in der Garage ein handelsübliches Tandem stehen. Kannst du abschätzen, wieviele dpi das etwa hat?

                                                  nein, handelsüblich sind Tandems sowohl mit 26 Zoll- als auch mit 28 Zoll-Bereifung. Da dieser Zoll-Wert in die DPI-Berechnung einfließt (wegen Zoll = inch und DPI = dots per inch), kann man das ohne diese Angabe nicht genau sagen 😉

                                                  cu,
                                                  Andreas a/k/a MudGuard

                                                  1. Hallo Andreas,

                                                    bei Tandems ist dpi doch drivers per inch, oder?

                                                    Rolf

                                                    --
                                                    Dosen sind silbern
                                                    1. Hello,

                                                      bei Tandems ist dpi doch drivers per inch, oder?

                                                      Nee. Das heißt "deutsche Pedale inclusive".

                                                      Liebe Grüße
                                                      Tom S.

                                                      --
                                                      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                                                      1. @@TS

                                                        "deutsche Pedale inclusive".

                                                        Von Schimano (mit Sch).

                                                        LLAP 🖖

                                                        --
                                                        “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                                                        1. Hello,

                                                          "deutsche Pedale inclusive".

                                                          Von Schimano (mit Sch).

                                                          Fast richtig aber trotzdem falsch: von Schmiedano ;-P

                                                          Liebe Grüße
                                                          Tom S.

                                                          --
                                                          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                                                          Das Leben selbst ist der Sinn.
                              3. Hallo TS.

                                Früher gab es auch noch ein "Web-Farbformat", das hatte meiner Erinnerung nur ca. 230 Farben. Stand auch mal in SelfHTML beschrieben, finde ich aber nicht mehr.

                                216.

                                WEnn ich also nur ein Byte pro Pixel benötige, reduziert das die Dateigröße schon mal um den Teiler Vier gegenüber einem CMYK-Format (Truecolor) mit vier Bytes pro Pixel. Und wenn ich jetzt noch die Pixelzahl pro Inch halbiere, reduziert das die Dateigröße nochmals um den Teiler Vier.

                                Nein.

                                MfG, at

                              4. @@TS

                                Früher gab es auch noch ein "Web-Farbformat", das hatte meiner Erinnerung nur ca. 230 Farben. Stand auch mal in SelfHTML beschrieben, finde ich aber nicht mehr.

                                Besser ist auch. Das hat wegen Irrelevanz nichts in SELFHTML zu suchen.

                                WEnn ich also nur ein Byte pro Pixel benötige,

                                Wie bei einer Farbpalette (GIF, PNG-8)

                                reduziert das die Dateigröße schon mal um den Teiler Vier gegenüber einem CMYK-Format (Truecolor) mit vier Bytes pro Pixel.

                                Nein. Um den Teiler 4 werden die unkomprimierten Rohdaten kleiner. Wenn du Dateigrößen vergleichen willst, dann die mit dem jeweiligen Algorithmus komprimierten. Die Kompressionsrate hängt vom Algorithmus und vom Bildinhalt ab.

                                Und wenn ich jetzt noch die Pixelzahl pro Inch halbiere, reduziert das die Dateigröße nochmals um den Teiler Vier.

                                Nein. Dass Pixelzahl pro Inch für die Darstellung auf dem Bildschirm irrelevant ist, wurde schon das ein oder andere Mal erwähnt.

                                Aber auch wenn du geschrieben hättest „wenn ich jetzt noch die Pixelzahl halbiere …“, wäre das nicht richtig. Wenn du die Pixelzahl (in Breite und Höhe) halbierst, viertelst du nicht die Bildinformation. Du hast immer noch dasselbe Bild, nur etwas unschärfer. Die Kompression wird vermutlich nicht so stark sein wie beim großen Bild, d.h. Die Dateigröße des kleinen Bildes wäre größer als ein Viertel der Dateigröße des großen Bildes.

                                LLAP 🖖

                                --
                                “When UX doesn’t consider all users, shouldwenn ich jetzt noch die Pixelzahln’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                          4. Hallo TS.

                            Zuerst einmal die Auflösung auf 72dpi zurückfahren und gucken, ob es auf dem Monitor noch ansehnlich ist. Wenn das immer noch nicht reicht, grob rastern (34 Raster). Dafür benötigst Du aber eine vernünftige Software, also bitte nicht Adobe!

                            Umgekehrt. Nur für Grafiksoftware braucht man in der Regel die Angabe der relativen Auflösung. Denn DTP-Programme sind meist auf die Ausgabe physischer Medien ausgelegt und arbeiten daher in Maßeinheiten wie Millimeter, Zoll oder Punkt. Und in Bildbearbeitungsprogramme kann man aus dem gleichen Grund die Lineale auf solche Maßeinheiten umstellen. Im Browser wird ein ein 300 × 300 Pixel großes Bild aber unabhängig von seiner relativen Auflösung dargestellt. Und da man die physischen Maße der Ausgabe im Browser auch nicht kennt, wäre das auch gar nicht möglich.

                            Deine Abneigung gegenüber Adobe-Produkten teile ich übrigens, erkenne aber an, dass es sich dabei dennoch um vernünftige Software handelt.

                            MfG, at

                            1. Hello,

                              Jein.
                              Selbstverständlich müssen bei der Betrachtung die anderen Zielgrößen (hier erstmal cm-X * cm-Y und die Farbtiefe) gleich bleiben, sonst ist die Überlegung sinnlos.

                              #Weitergehende Betrachtung:

                              Man kann aber z. B. ein Bild mit einer hohen Ausgangsauflösung herunterrechnen von z. B. 300dpi auf 72dpi, es anschließend wieder hochziehen auf das Ausgangsformat. Dadurch werden die Bildpunkte quasi größer.

                              Durch die neuerliche Kompression bei GIF, PNG, JPEG, usw. wird die resultierende Datei dann auch kleiner. Die Darstellung des Bildes wird dadurch gröber!

                              Liebe Grüße
                              Tom S.

                              --
                              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                              Das Leben selbst ist der Sinn.
                              1. Hallo TS,

                                Selbstverständlich müssen bei der Betrachtung die anderen Zielgrößen (hier erstmal cm-X * cm-Y und die Farbtiefe) gleich bleiben, sonst ist die Überlegung sinnlos.

                                Meine digitalen Bilder bestehen aus Pixeln und haben keine Maße in Zentimentern. Das Thema wurde übrigens schon mehrfach in diesem Forum besprochen und (unter leider variierenden Adressen) verlinkt.

                                MfG, at

                          5. Das wird ja schon intensiv diskutiert...
                            Da möchte ich empfehlen, sich das Chaospotential der Angabe dpi klar zu machen. Diesbezüglich aneinander vorbei reden muss nicht bedeuten dass der andere etwas nicht versteht 😉

                            Ein aus Punkten bestehendes Bild hat keine Längeneinheit und daher von Natur aus keine dpi. dpi hat immer einen zusätzlichen Kontext, entweder weil man das Bild mit x Punkten pro Inch gescannt hat, oder weil man es mit x Punkten pro Inch ausdrucken will. Oder eben beides.
                            Wenn man dpi dann noch "Auflösung" nennt, was auch sehr oft - ob korrekt oder nicht - für das Bildmaß in Pixeln verwendet wird, ist der Irrsinn perfekt und keiner weiß mehr wovon der andere spricht.

                        3. @@hmm

                          ich hab ein riesen großes .jpg bild dass 3,76 MB frisst und sich daher kaum für meine Webseite eignet.

                          Zu einem neuen Thema empfielt es sich, einen neuen Thread aufzumachen. @Admins: Subthread verschieben?

                          also dachte ich mir: hey da hat mal irgendjemand bei sh geschrieben das .svg's viel besser sind.

                          Das hast du jetzt entweder aus dem Zusammenhang gerissen oder es ist völliger Blödsinn, was da steht. Jedes der Grafikformate JPEG, PNG, GIF, SVG hat seine Berechtigung – jedes für andere Arten von Grafiken.

                          JPEG | für Fotos u.a. Bilder mit vielen Farben und weichen Übergängen PNG, GIF | für Grafiken mit wenigen Farben, harten Kanten. Aber: dann oft Vektorgrafik geeignet SVG | Vektorgrafiken. Logos, Icons, Strichzeichnungen, Diagramme, Textgrafiken

                          Es gibt irgenwo im SELFHTML-Wiki einen Artikel zu Grafikformaten; nur ist der nicht auffindbar. Bei den Webkrauts gibt’s Das richtige Grafikformat für den richtigen Zweck.

                          also habe ich per onlinetool .jpg in .svg umgewandelt und siehe da: das ganze .svg sieht überhaupt nicht so aus wie das .jpg

                          Es macht kaum Sinn, ein Foto o.ä. Bild in SVG zu wandeln. Entweder SVG dient ledigleich als Container für die Pixelgrafik; dann ist nicht gewonnen. Oder das Bild wird vektorisiert und dadurch mehr oder weniger verfremdet (was wohl bei dir der Fall war).

                          frage: geht das umwandeln oder das verringern der MB's irgendwie ohne dass das bild dann komplett anders ausshieht?

                          Du willst das JPEG in geringeren Abmessungen/stärkerer Komprimierung. Das leistet das Bildverarbeitungsprogramm deiner Wahl.

                          Zum Schluss kann man mit Bildoptimierungstools wie ImageOptim noch einiges rausholen.

                          LLAP 🖖

                          --
                          “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                          1. @@Gunnar Bittersmann

                            Es gibt irgenwo im SELFHTML-Wiki einen Artikel zu Grafikformaten; nur ist der nicht auffindbar.

                            Durch mühsames Rumstöbern kommt man zu Grafik/Grafikformate – aber auch nur, wenn man weiß, wonach man suchen soll. „Auffindbar“ geht anders.

                            Der ursprüngliche SELFHTML-Artikel mit besseren Beispielbildern ist bedauerlicherweise dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen.

                            LLAP 🖖

                            --
                            “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                            1. okay, danke!

                              ich hab das riesen bild jetzt einfach mit paint verkleinert und ein bildschirmfoto aka screen per druck taste gemacht. das foto habe ich jetzt auf die seite geladen und es ist kleiner.

                              war das schlau? ich werde den aktuellen stand der webseite in ein paar tagen mal posten und dann nochmal ansprechen ob das bild das jetzt ca. 55 kb hat nicht doch noch kleiner gemacht werden könnte

                              ps: seit wielange arbeite ich jetzt schon an der seite? 6 monate? oder sinds schon 10? ich muss mal in meinen threadverlauf hier bei sh stichwort webseite gucken...

                              1. ich hab das riesen bild jetzt einfach mit paint verkleinert und ein bildschirmfoto aka screen per druck taste gemacht.

                                Verzeih mir, ich musste schmunzeln. Aber viele Wege führen nach Rom und wenn das Ergebnis für Dich passt, geht das wohl in Ordnung.

                                war das schlau?

                                Ich bin da nicht sicher ;-) Wenn Du keine vernünftige Software dafür hast, nimm doch einfach irgendeinen Online-Service dafür. www.picresize.com scheint geeignet.

                              2. @@hmm

                                ich hab das riesen bild jetzt einfach mit paint verkleinert und ein bildschirmfoto aka screen per druck taste gemacht. das foto habe ich jetzt auf die seite geladen und es ist kleiner. war das schlau?

                                Schlauer wäre es, das Bild gleich aus dem Programm, mit welchem du es verkleinerst, als JPEG zu speichern. Dann hast du auch den Grad der Kompression (Qualität; Dateigröße) in der Hand, die du so wählen solltest, dass sich Artefakte gerade so nicht störend bemerkbar machen.

                                Ich weiß nicht, ob das mit Paint möglich ist, ggfs. ein anderes Bildverarbeitungsprogramm verwenden.

                                LLAP 🖖

                                --
                                “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                                1. Tach!

                                  Ich weiß nicht, ob das mit Paint möglich ist, ggfs. ein anderes Bildverarbeitungsprogramm verwenden.

                                  Paint.NET statt Paint sollte man schon verwenden, wenn man Bildbearbeitung haben möchte, dabei aber keinen Boliden braucht.

                                  dedlfix.

                            2. Hallo Gunnar Bittersmann,

                              Durch mühsames Rumstöbern kommt man zu Grafik/Grafikformate – aber auch nur, wenn man weiß, wonach man suchen soll. „Auffindbar“ geht anders.

                              ging: https://wiki.selfhtml.org/wiki/Grafikformat Danke, @Matthias Scharwies.

                              Bis demnächst
                              Matthias

                              --
                              Rosen sind rot.
                              1. Servus!

                                Durch mühsames Rumstöbern kommt man zu Grafik/Grafikformate – aber auch nur, wenn man weiß, wonach man suchen soll. „Auffindbar“ geht anders.

                                ging: https://wiki.selfhtml.org/wiki/Grafikformat Danke, @Matthias Scharwies.

                                Da geht's um das altbekannte „Lemma im Singular“, an das ich mich auch erst gewöhnen musste. Ältere Artikel aus der Doku haben das (noch) nicht, ich habe den Artikel jetzt ins Singular umbenannt und eine Weiterleitung anglegt.

                                Der ursprüngliche SELFHTML-Artikel mit besseren Beispielbildern ist bedauerlicherweise dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen.

                                Nein, da hatten wir schon 'ne Diskussion zu. Ich hatte ihn im Juli 2016 übertragen und unter dem sperrigen Titel "Webseiten mit Grafiken gestalten" veröffentlicht.

                                Ich habe ihn jetzt mit "Grafik/FAQ-Bilder im Internet" zusammengefasst und auch die 72dpi mit reingenommen:

                                Er ist auch im Artikel Grafikformat prominent verlinkt.

                                Herzliche Grüße

                                Matthias Scharwies

                                --
                                Es gibt viel zu tun: ToDo-Liste
                2. Hi,

                  weißt du zufälliger weise wie ich bei dem folgenden ein requiere oder ein default setze:

                  default: mit dem checked-Attribut.

                  cu,
                  Andreas a/k/a MudGuard

                3. @@hmm

                  weißt du zufälliger weise wie ich bei dem folgenden ein requiere oder ein default setze:

                  Gar nicht, würde ich sagen.

                  Serverseitig sollte keine Angabe genauso wie „keine Angabe“ (not) gewertet werden.

                  Und required macht bei einer Option „keine Angabe“ auch nicht wirklich Sinn.

                  LLAP 🖖

                  --
                  “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                  1. okay, andere frage:

                    wenn beim registrieren "keine angabe" bei der anrede gemacht(!) wurde, schick ich die bestätigungsmail dann mit

                    Sehr geehrt... Mustervorname Musternachname?

                    1. @@hmm

                      wenn beim registrieren "keine angabe" bei der anrede angekreuzt wurde, schick ich die bestätigungsmail dann mit

                      Sehr geehrt... Mustervorname Musternachname?

                      „Sehr geehrte(r) Mustervorname Musternachname“

                      Aber ist das mit dem „Sehr geehrte(r)“ nicht total altbacken? Schreibt man das noch?

                      Wie wär’s denn mit „Hallo Mustervorname Musternachname“?

                      LLAP 🖖

                      --
                      “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                      1. Hello,

                        Aber ist das mit dem „Sehr geehrte(r)“ nicht total altbacken? Schreibt man das noch?

                        Wie wär’s denn mit „Hallo Mustervorname Musternachname“?

                        "Hallo" ist was für Weicheier. Wenn schon, dann "Ey Alde(r)" ;-P

                        Darum schreibe ich ja zur Unterscheidung "Hello", das ist Denglisch und unterscheidet sich so sehr, dass es darüber hier im Forum schon mal eine längre Diskussion gab :-O

                        Liebe Grüße
                        Tom S.

                        --
                        Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                        Das Leben selbst ist der Sinn.
                        1. @@TS

                          "Hallo" ist was für Weicheier. Wenn schon, dann "Ey Alde(r)" ;-P

                          „Ey Alde(r)“ ist was für Weicheier. „Alder“ ist geschlechtneutral, also für Männlein und Weiblein zu verwenden.

                          LLAP 🖖

                          --
                          “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                          1. Hello,

                            "Hallo" ist was für Weicheier. Wenn schon, dann "Ey Alde(r)" ;-P

                            „Ey Alde(r)“ ist was für Weicheier. „Alder“ ist geschlechtneutral, also für Männlein und Weiblein zu verwenden.

                            Gibts dazu wenigstens schon einen Song?

                            Liebe Grüße
                            Tom S.

                            --
                            Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                            Das Leben selbst ist der Sinn.
                    2. Hallo,

                      wer keine Anrede will, kriegt halt keine. Da reicht dann ein einfaches „Hallo“

                      Gruß
                      Kalk

            2. Hallo,

              hast du schon mal einen Blick in den Quelltext dieser Seite geworfen?

              Gruß
              Jürgen

              1. danke, jetzt kann ich wochenende machen!