liebewinter: Brauche ich ein Datenbank für eine einfacher Website

Hallo , erste meine deutsch nicht so gut ist.…ich bin sehr neue mit php/webserver..

Ich möchte frage ob man für einen einfacher Website mit kommentar(kommentar wird mit php Code) , ein Datenbank brauche .ich frage es weil für mich ist noch nicht klar ob ich brauche oder nicht...

Vielen Dank für eure Ratschlagen !

Akzeptierte Antworten zum Thema:

  1. Hallo liebewinter,

    Hallo , erste meine deutsch nicht so gut ist.…ich bin sehr neue mit php/webserver..

    Was ist mit deiner anderen Frage?

    Ich möchte frage ob man für einen einfacher Website mit kommentar(kommentar wird mit php Code) , ein Datenbank brauche .ich frage es weil für mich ist noch nicht klar ob ich brauche oder nicht...

    Irgendwo musst du die Kommentare ja speichern. Ob es eine ausgewachsene Datenbank ist oder eine einfache Textdatei.

    Bis demnächst
    Matthias

    -- Rosen sind rot.
    1. Was ist mit deiner anderen Frage?

      als einen Dümme frage war ,habe ihn nich gepostet...☺️

      ich bin seit zwei tage besechtig mich mit Phpmyadmin und Datenbank ,ich bin Ganzzz neu ... ,ich weiss nicht welche Schritten machen soll ..ich bin total Konfus und ich weiss nicht weiter machen....ich versuche mit Youtube videos , weiter zu lernen , aber ich weiss nicht , wie....

      Irgendwo musst du die Kommentare ja speichern. Ob es eine ausgewachsene Datenbank ist oder eine einfache Textdatei.

      auch meine Website habe auf PHP...

      Kann Bitte jemand mir sage welche Schritte machen soll... , Danke !

  2. Hola de nuevo,

    También puede dejar su solicitud aquí en detalle en español. Eso se traduce en lugar de solo adivinar.

    El uso de una base de datos desde el principio se recomienda por experiencia. Sin embargo, a menudo echas de menos aprender las funciones básicas de archivos. ¡Estos también son importantes!

    Hello, Du kannst dein Anliegen hier zusätzlich ausführlich in Spanisch hinterlassen. Das lässt sich dann eher übersetzen, als nur raten zu müssen. Die Verwendung einer Datenbank von Anfang an ist aus Erfahrung anzuraten. Allerdings verpasst man dann oft das Erlernen der grundlegenden Dateifunktionen. Diese sind auch wichtig!

    Saludos
    Liebe Grüße

    Tom S.

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. Mila ezker ! , auf baskische Sprache , vielen Danks !

      ich weiss das mein deutsch "Ein bissen" schwer zu verstehe ist .... ,aber ich versuche weiter auf deutsch zu schreiben ....☺️ , ich möchte mein deutsch zu verbesser... . ich erkenne mich dass die php und Datenbank Grundkenntnis fehlt... , .Jetzt habe ein bissen Recherchiert um möchte dieses Videos Kaufen , nur um zu fragen , was ist eure Meinung ?

      1. Hej liberwinter,

        ich versuche weiter auf deutsch zu schreiben ....☺️ , ich möchte mein deutsch zu verbesser…

        Finde ich gut.

        ich erkenne mich dass die php und Datenbank Grundkenntnis fehlt…

        .Jetzt habe ein bissen Recherchiert um möchte dieses Videos Kaufen , nur um zu fragen , was ist eure Meinung ?

        Ich kenne das nicht und kann dazu nichts konkretes sagen.

        Generell gefallen mir die Bücher aus dem Rheinwerk-Verlag. Da ich nicht programmiere, kann ich über die php-Bücher nichts sagen, aber aus meinem Fachbereich gibt es da ein paar echte Perlen, wie „Fortgeschrittene CSS-Techniken“.

        Mir ist aufgefallen, dass das für mehrere Bücher gilt. Was ich von denen kenne ist sehr hochwertig! Daher denke ich, dort wird einfach auf Qualität wert gelegt und ich bin guter Dinge, dass das auch für den php-Bereich gilt.

        Die haben auch Videos im Angebot. Die mag ich persönlich selber nicht so gern wie Bücher, aber das liegt an mir. Ich merke mir nicht gerne Details, sondern lieber dass etwas bestimmtes geht und schlage dann später nach, wenn ich das brauche. In Videos ist es sehr zeitaufwendig eine Stelle wiederzufinden. In Büchern kann man Notizen, farbige Markierungen o.ä. hinterlassen. In eBooks auch noch zusätzlich suchen.

        Falls nicht jemand hier das von dir gefundene Video gesehen hat und die dazu was sagen kann, hilft dir diese allgemeine Überlegung hoffentlich weiter.

        Marc

      2. Hallo,

        ich kann die Videos und Bücher vom Rheinwerk Verlag empfehlen:
        https://www.rheinwerk-verlag.de/suche/?suchbegriff=mysql

        Hier ein Video, welches ich selber habe und jedem nur empfehlen kann:
        https://www.rheinwerk-verlag.de/php-7-und-mysql_4255/

        Bis bald!
        Meowsalot (Bernd)

        1. danke für diesen zwei Links ! ,diesen Monat kaufe dem Buch und näschte Monat das Video ...

  3. Hej ,

    Ich möchte frage ob man für einen einfacher Website mit kommentar(kommentar wird mit php Code) , ein Datenbank brauche .ich frage es weil für mich ist noch nicht klar ob ich brauche oder nicht...

    Nein. Geht auch mit text-Dateien.

    Vielen Dank für eure Ratschlagen !

    Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

    • bringt dir gleich die übliche Arbeitsweise bei
    • ist schneller
    • du lernst sql
    • ist in Hosting-paketen mit php sowieso dabei

    Marc

    1. @@marctrix

      Datenbank

      Nein. Geht auch mit text-Dateien.

      Meinem Verständnis nach ist eine Textdatei auch eine Datenbank, wenn darin Daten strukturiert gespeichert sind.

      Strukturiert heißt: Formate wie CSV, JSON, XML, …

      Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

      Mit „eine DB“ ist hier ein DBMS gemeint: ein Datenbank-Management-System.

      • du lernst sql

      … welches nicht SQL sein muss. Es gibt auch andere DBMS.

      LLAP 🖖

      -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      1. Hallo Gunnar,

        Datenbank

        Nein. Geht auch mit text-Dateien.

        Meinem Verständnis nach ist eine Textdatei auch eine Datenbank, wenn darin Daten strukturiert gespeichert sind.

        Dann entspricht deine Definition des Begriffes „Datenbank“ nicht der allgemeinen Definition.

        Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

        Mit „eine DB“ ist hier ein DBMS gemeint: ein Datenbank-Management-System.

        Nein, er meinte Datenbank. 😀

        LG,
        CK

        -- https://wwwtech.de/about
        1. Hej Christian,

          Datenbank

          Nein. Geht auch mit text-Dateien.

          Meinem Verständnis nach ist eine Textdatei auch eine Datenbank, wenn darin Daten strukturiert gespeichert sind.

          Dann entspricht deine Definition des Begriffes „Datenbank“ nicht der allgemeinen Definition.

          Ist in dem von Kur genannten Kontext auch irrelevant. Ich denke, man könnte schon verstehen, dass mein Rat war, etwas übliches zu nehmen. Unter neuerem um etwas (in dem Fall SQL) zu lernen, was gute Chancen eröffnet.

          Ich würde einfach nicht mit einer exotischen Spezial-Lösung beginnen, wenn ich eine ersten Schritte gehe…

          Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

          Mit „eine DB“ ist hier ein DBMS gemeint: ein Datenbank-Management-System.

          Nein, er meinte Datenbank. 😀

          Ich würde ganz konkret raten eine der gängigsten zu nehmen. MySQL oder postgreSQL scheinen mir da die geläufigsten zu sein. Oracle vielleicht noch.

          Aus ganz profanen Gründen: viel Doku, viel Hilfe, große communities…

          Wobei Oracle müsste dann schon in der eigenen Firma verwendet werden. Im Hosting-Paket wird wohl MySQL inklusive sein. Wozu in die Ferne schweifen?

          Marc

    2. Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

      • bringt dir gleich die übliche Arbeitsweise bei
      • ist schneller
      • du lernst sql
      • ist in Hosting-paketen mit php sowieso dabei

      Man kann aber auch raten, erst einmal keine Datenbank zu benutzen. Vorteil:

      • Man muss nicht soviel Neues und Verschiedenes auf einmal lernen.
      1. Hej Regina,

        Man kann aber auch raten, erst einmal keine Datenbank zu benutzen. Vorteil:

        • Man muss nicht soviel Neues und Verschiedenes auf einmal lernen.

        Ja, das hat auch was

        Marc

      2. hallo

        Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

        • bringt dir gleich die übliche Arbeitsweise bei
        • ist schneller
        • du lernst sql
        • ist in Hosting-paketen mit php sowieso dabei

        Man kann aber auch raten, erst einmal keine Datenbank zu benutzen. Vorteil:

        • Man muss nicht soviel Neues und Verschiedenes auf einmal lernen.

        Ach komm, sündigen soll man in der Jugend. Klug werden kann man später noch***.

        *** Ich kann zu jeder Ressource im Internet meinen Kommentar schreiben, ob deren Autor es gefällt oder nicht. Meine DB's heissen Google, Bing, DuckDuckGo etc...

        -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html
    3. Tach!

      Ratschlag: nimm trotzdem eine DB.

      • bringt dir gleich die übliche Arbeitsweise bei
      • ist schneller
      • du lernst sql
      • ist in Hosting-paketen mit php sowieso dabei
      • Kein Herumschlagen mit File-Locking als grundlegende Absicherung gegen gleichzeitigen Zugriff
      • ist schneller

      Das kommt wohl stark auf die Aufgabe und die Konstellation im Netzwerk an.

      dedlfix.

      1. Hello Dedlfix,

        • Kein Herumschlagen mit File-Locking als grundlegende Absicherung gegen gleichzeitigen Zugriff

        Diese Aussage gehört zu den Mythen, die man tunlichst abschaffen sollte.

        Selbstverständlich muss man, genauso wie bei Low Level Techniken Maßnahmen für die Regulierung des "gleichzeitigen Zugriffs" auf die Datenbasis ergreifen. Dazu müstte man aber erst einmal "gleichzeitig" definieren!

        Nur der direkte Schreibzugriff ist durch das DBMS abgesichert. Zum Datenverändern gehört aber immer ein Lese- Schreibzyklus, der bei Webapplikationen i. d. R. auf zwei Roundtrips aufgeteilt ist, also durch unterbrochen ist.

        Liebe Grüße
        Tom S.

        -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
        Das Leben selbst ist der Sinn.
        1. Tach!

          • Kein Herumschlagen mit File-Locking als grundlegende Absicherung gegen gleichzeitigen Zugriff

          Diese Aussage gehört zu den Mythen, die man tunlichst abschaffen sollte.

          Nein, sie ist ja nicht grundlegend ungültig. Sie ist nur nicht vollständig gemäß der weitergehenden Definition. Beim File-Locking geht es erstmal um die Integrität der gesamten Datenhaltung. Der Schutz gegen konkurrierende Bearbeitung einzelner Datensätze ist davon unberührt und kommt noch obendrauf.

          dedlfix.

          1. Hello,

            es wird immer gerne verwechselt und die zweite Stufe fast grundsätzlich vergessen. Deshalb mag ich deine arg verkürzte Darstellung nicht :-)

            Liebe Grüße
            Tom S.

            -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
            Das Leben selbst ist der Sinn.
            1. Tach!

              es wird immer gerne verwechselt und die zweite Stufe fast grundsätzlich vergessen. Deshalb mag ich deine arg verkürzte Darstellung nicht :-)

              Am Ende ist das eine ein technisches Problem, das andere ein fachliches. Es kann durchaus auch anwendungsfallabhängig fachlich festgelegt/notwendig/angemessen sein, dass der letzte Schreibzugriff auf den Datensatz gewinnt, egal was zwischendurch war. Nur darf der dann nicht die gesamte Datenhaltung beeinträchtigen, weil er exklusiven Zugriff auf die ganze Datei hat. Filelocking ist Pflicht, Datensatz-Concurrency mit dem Auftraggeber verhandelbar.

              dedlfix.

              1. Hello,

                ob bei Verwendung von Low Level Dateien Locking benötigt wird, ist auch eine Frage des Programmdesigns und der Rechte der einzelnen User im Dateisystem.

                Generell nicht auf die akademischen Fragen zum Locking oder alternativen Techniken zu achten, ist aber falsch. Das gilt für DBMS GENAUSO wie für Low Level.

                Liebe Grüße
                Tom S.

                -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                Das Leben selbst ist der Sinn.
  4. Aus der Frage könnte man eine weitere Frage ableiten: Muss ich meinen Anwendungscode ändern wenn sich der Speicherort von DB nach Datei oder in umgekehrte Richtung ändert?

    Schön wärs ja wenn nicht. Und genau das ist die Antwort auf Deine ursprüngliche Frage: Der Speicherort ist egal. D.h., von allein wird er das nicht sein, da musst Du schon selbst dafür sorgen. Also beschaffe Dir einen transparenten Layer für die Anbindung persistenter Daten wie zum Beispiel Kommentare Deiner Besucher.

    Dieser Layer kriegt im Anwendungscode nur noch den URL derjenigen Seite übergeben welche die Kommentare providet. Genauer gesagt, wird auch nicht einmal der URL im Anendungscode sichtbar. Am Ende wird es nur konfiguriert:

    [/sommer2018.html] interface=comment

    Wär das was für Dich? MfG