TS: HP Laptop downsizen von Win8.1-Pro auf Win7-Pro

040

HP Laptop downsizen von Win8.1-Pro auf Win7-Pro

  1. 1
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
        2. 0
          1. 0
    2. 0
      1. 0
      2. 0
        1. 1

          Was ich WIRKLICH über Microsoft denke ...

        2. 0
          1. 0
      3. 0
  2. 0

    HP Laptop downsizen von Win8.1-Pro auf Win7-Pro, Installation hängt

    1. 0
      1. 0
        1. 0

          HP Laptop H355G2 stürzt immer noch unvermittelt ab.

          1. 0

            Zu früh für die Tonne

            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                  2. 0
                    1. 0

                      Zu früh für die Tonne für HP "H 355 G2"?

                      1. 0
                        1. 0
              2. 0
  3. 0

    HP Laptop nur zum Wegwerfen gut

    1. 0
      1. 0

        Falls das Ding mit Ubuntu durchläuft

        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0

                Teilerfolg mit neuen Fragen

                1. 0

                  Speicher, Wo läuft das OS?

                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0

                        Immer noch die Kühlung

Hello,

nachdem mein neuer gebrauchter Desktop nun einigermaßen wieder läuft unter Win7-Pro (stabil, aber noch nicht alle Software wieder drauf), möchte ich mein Sorgenkind Lappi-Win8.1 auch downsizen auf Win7-Pro. Original-Key ist da, was ich unter Berücksichtigung der ständigen Benutzung im Internet als nicht unerheblich betrachte. Ist kein "Testgerät", sondern eben für Profuktiveinsatz gedacht.

Ich habe bisher nicht alle benötigten Treiber herunterladen können.

Leider ist auch ein Großteil der Software auf dem Teil vorinstalliert gewesen. (Office 2013 & Co.) Die würde ich gerne behalten. Gibt es da eine Möglichkeit? Meine letzte Company-Lizenz für M$-Office wäre sonst 2003. Das reicht MIR zwar vollkommen, aber leider gibt es dann oft Probleme mit Datenformaten für den Datenaustausch mit ANDEREN.

Wie könnte ich die vorinstallierten Programme retten?

Liebe Grüße
Tom S.

-- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Das Leben selbst ist der Sinn.

Akzeptierte Antworten zum Thema:

  1. http://winfuture.de/downloadvorschalt,3017.html

    Gefunden mit "Office 2013 key auslesen" in der Suchmaschine.

    1. Hello,

      schon mal ein Tipp in die richtige Richtung.

      http://winfuture.de/downloadvorschalt,3017.html

      Gefunden mit "Office 2013 key auslesen" in der Suchmaschine.

      Aber das heißt, dass Du es noch nicht selber ausprobiert hast?
      Wo bekomme ich eine Image-Datei von dem Office-Pro-Paket 2013? Ich werde immer auf "Office 365" weitergeleitet, oder auf Seiten, die nur einen Key verkaufen wollen. Den hätte ich dann ja - hoffentlich auch legal!

      Computer fressen einfach nur Lebenszeit!
      Wenn mehr Wasser im Oderteich wäre, würde ich jetzt lieber schwimmen gehen.

      Liebe Grüße
      Tom S.

      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
      1. Hello,

        schon mal ein Tipp in die richtige Richtung.

        http://winfuture.de/downloadvorschalt,3017.html

        Gefunden mit "Office 2013 key auslesen" in der Suchmaschine.

        Aber das heißt, dass Du es noch nicht selber ausprobiert hast?

        Wozu sollte DAS gut sein?

        Wo bekomme ich eine Image-Datei von dem Office-Pro-Paket 2013?

        http://winfuture.de/downloadvorschalt,2913.html

        Gefunden mit "Office 2013 download" in der Suchmaschine.

        1. Hello,

          Hello,

          schon mal ein Tipp in die richtige Richtung.

          http://winfuture.de/downloadvorschalt,3017.html

          Gefunden mit "Office 2013 key auslesen" in der Suchmaschine.

          Aber das heißt, dass Du es noch nicht selber ausprobiert hast?

          Wozu sollte DAS gut sein?

          Macht auch nichts, hat ja funktioniert ;-)

          Wo bekomme ich eine Image-Datei von dem Office-Pro-Paket 2013?

          http://winfuture.de/downloadvorschalt,2913.html

          Gefunden mit "Office 2013 download" in der Suchmaschine.

          Da bin ich wohl blind. Ich sehe es noch nicht…

          Liebe Grüße
          Tom S.

          -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. Hello,

            Wo bekomme ich eine Image-Datei von dem Office-Pro-Paket 2013?

            http://winfuture.de/downloadvorschalt,2913.html

            Gefunden mit "Office 2013 download" in der Suchmaschine.

            Da bin ich wohl blind. Ich sehe es noch nicht…

            Nun hat's funktioniert. Lag wohl an fehlenden Cookies...

            Liebe Grüße
            Tom S.

            -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
            Das Leben selbst ist der Sinn.
        2. Ganz früher konnte man übrigens das MS-Office aus dem eigenen Ordner heraus neu installieren. Alte Platte ans USB, Ordner suchen, setup.exe ausführen- Oder so ähnlich. Ich weiß nicht mal, ob das heute noch so geht.

          1. Ganz früher konnte man übrigens das MS-Office aus dem eigenen Ordner heraus neu installieren. Alte Platte ans USB, Ordner suchen, setup.exe ausführen- Oder so ähnlich. Ich weiß nicht mal, ob das heute noch so geht.

            Es geht wohl, aber ich habe es nie ausprobiert.

            Gruß
            Patrick

            Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

    2. http://winfuture.de/downloadvorschalt,3017.html

      Gefunden mit "Office 2013 key auslesen" in der Suchmaschine.

      Das wird bei Office ab 2013 bzw. 365 nicht funktionieren, das habe ich selbst schon erfolglos versucht (die Seite von ProduKey spricht selbst davon, dass sie nur bis Office 2010 funktioniert).
      Office ist ab dieser Version stark an den MS-Account geknüpft, die Aktivierung geschieht darüber.

      Gruß
      Patrick

      1. Hello,

        Das wird bei Office ab 2013 bzw. 365 nicht funktionieren, das habe ich selbst schon erfolglos versucht (die Seite von ProduKey spricht selbst davon, dass sie nur bis Office 2010 funktioniert).
        Office ist ab dieser Version stark an den MS-Account geknüpft, die Aktivierung geschieht darüber.

        Das wäre äußerst schlecht.

        Bleibt zwar dieselebe Maschine, aber eben mit einem downsized OS (8.1 -> Win7-Pro). Das 8.1 lässt sich nicht mehr retten und gefällt mir sowieso nicht. Win10 kommt aus anderen Gründen nicht in Frage.

        Es sind ohnehin schon zwei Keys drauf. Das Paket ist also schonmal neu lizen(z|s)iert worden.

        Liebe Grüße
        Tom S.

        -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
        Das Leben selbst ist der Sinn.
      2. Office ist ab dieser Version stark an den MS-Account geknüpft, die Aktivierung geschieht darüber.

        Guggst Du Bild von Microsoft. Die Seite hast Du selbst verlinkt.

        Es geht also - soweit man einen hat - mit Key. Grund: OEMs, Rollout für größere Firmen.

        1. Allerdings stimmt es, das Microsoft alles, was nicht BIG ist, eher mehr als weniger unsanft bis unverschämt zur Nutzung eines Microsoft-Kontos zwingt.

          Was ich darüber denke?

          … ist außerhalb des durch dieses Forum abgedeckten Themengebiets; ganz gewiss unkonstruktiv und provokativ und trägt zu einer Verschlechterung der allgemeinen Stimmung nicht nur im Forum bei.

        2. Guggst Du Bild von Microsoft. Die Seite hast Du selbst verlinkt.

          Es geht also - soweit man einen hat - mit Key. Grund: OEMs, Rollout für größere Firmen.

          Da hast du natürlich recht. Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass Tom einen solchen Key nicht hat.

          Bzgl. OEM-Versionen habe ich zumindest bei Windows die Erfahrung gemacht, dass die ausgelesenen Keys nicht einfach so benutzbar sind. Das sind irgendwelche Dummy-Keys, die man nicht einfach verwenden kann.

          Gruß
          Patrick

          1. Hello,

            Bzgl. OEM-Versionen habe ich zumindest bei Windows die Erfahrung gemacht, dass die ausgelesenen Keys nicht einfach so benutzbar sind. Das sind irgendwelche Dummy-Keys, die man nicht einfach verwenden kann.

            Bei den Win7-Pro-Versionen war das so. Da ging es dann aber über das Registrierungsprogramm per CMD-Box. Das scheint also die gelassene Lücke zu sein, damit man immer behaupten kann, "es geht doch!".

            Liebe Grüße
            Tom S.

            -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
            Das Leben selbst ist der Sinn.
      3. Hallo Patrick,

        „Patrick C“ wie „Patrick Canterino?“

        LG,
        CK

        -- https://wwwtech.de/about
  2. Hello,

    ich habe mich nun mal getraut, auf dem HP "H 355 G2" das rotte Win8.1 runterzuschmeißen und ein Win7-Pro 64Bit neu zu installieren.

    Leider laufe ich nun immer auf den Fehler:

    Fehlermeldung Win7-Pro auf HP-Notebook H-355-G2

    Ob das nun mit dem UEFI zusammenhängt oder nicht, ist mir auch noch unklar.
    Die gleiche ISO hat auf dem Desktop einwandfrei zur Installation getaugt.

    Nun stehe ich mal wieder im Wald...

    Liebe Grüße
    Tom S.

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. Hello,

      es ist verrückt.
      Kaum postet man hier nach stundenlanger Suche nach einer Lösung, ploppt die bei der letzten verzweifelten Suche plötzlich hoch:

      Lösung gefunden

      Trotzdem vielen Dank fürs Mitlesen ;-)

      Liebe Grüße
      Tom S.

      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
      1. Jetzt wüsste ich zu gern, ob die Installation mit dem ausgelesenen Office-Key geklappt hat. Falls mal jemand die selbe Frage hat...

        1. Hello,

          Jetzt wüsste ich zu gern, ob die Installation mit dem ausgelesenen Office-Key geklappt hat. Falls mal jemand die selbe Frage hat...

          Nein, hat sie leider nicht, da der Key zu der Version gehört, die vorher drauf war und das ist eine "Massenlizenz" gewesen. Mit der ISO aus dem Internet will der nicht zusammenarbeiten. Für 10,90€ gibt's aber einen neuen.

          Das Gerät muss ich aber scheinbar sowieso in die Tonne kloppen, da es immer noch ganz unvermittelt abstürzt. Speicher- und HDD-Tests haben keine Fehler ergeben. Woran es liegt, weiß nur der Epoxidwurm oder sein Freund Silicon.

          Ich habe im UEFI schon alle Komponenten ausgeschaltet, die nicht unbedingt benötigt werden, leider ohne Wirkung auf das Absturzverhalten.

          Liebe Grüße
          Tom S.

          -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. Das Gerät muss ich aber scheinbar sowieso in die Tonne kloppen, da es immer noch ganz unvermittelt abstürzt.

            Das wäre mir zu früh für die Tonne. Gründe:

            1. Vielleicht eine Gelegenheit, es mal mit Linux zu versuchen. Im Hinblick auf das bescheidene Display und den 15-Watt-Prozessor kann man das ja Ding ja immer noch als Testserver nutzen.
            2. Kann auch an einem zugestaubten Lüfter/Kühler liegen: Wird er zu heiß schaltet er ab. Das kannst Du selbst machen - ansosten gibt es sicher auch in Deiner Nähe den freundlichen Typ mit dem Handy- und Laptop-Service-Kiosk, der sowas günstig reparieren kann.
            1. Hello,

              Das wäre mir zu früh für die Tonne. Gründe:

              Die Leistungsklasse ist duchaus noch akzeptabel.
              Die Hoffnung stirbt zuletzt.

              Ich weiß nicht, wie ich es zerstörungsfrei öffnen kann, um es anständig zu reinigen. Habe jetzt erstmal einen HP-Partner in der Nähe gesucht, ob der das übernehmen kann... Warte nun auf den Rückruf.

              Liebe Grüße
              Tom S.

              -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
              1. Der Wechsel von Windows 8 zu Windows 7 gilt als Downgrade. Ich würde das als Upgrade betrachten.

                1. Hello,

                  Der Wechsel von Windows 8 zu Windows 7 gilt als Downgrade. Ich würde das als Upgrade betrachten.

                  War das jetzt die humoristische Einlage zum Thread, oder wie muss ich das verstehen?

                  Allerdings habe ich schon so meine Gedanken dazu, warum ich Win 8.1 nicht leiden kann und warum ich kein Win 10 "Upgrade" benutzen wollte.

                  Liebe Grüße
                  Tom S.

                  -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                  1. Allerdings habe ich schon so meine Gedanken dazu, warum ich Win 8.1 nicht leiden kann und warum ich kein Win 10 "Upgrade" benutzen wollte.

                    Das vielen bei M$ (mit gewissen Brüchen e.g. Win2k.SP4 → XP) nur jede zweite Version als "halbwegs benutzbar" gilt hat eine lange Tradition:

                    Bewertungen:

                    + "Geht so" +- "Naja" - "Mist" -- "großer Mist"

                    DOSEN:

                    Win 3.1 + Win95 - Win 98 + WinMe --

                    Clients:

                    WinNt3.51 + WinNt4.0 -- Win2K + (ab Servicepack 4 recht stabil) WinXP + Vista -- Win7 + Win8 - win10 +

                    Server:

                    WinNt3.51 + WinNt4.0 +- Win2K + (ab Servicepack 4) Win2003 -

                    Nach dem win2003 Server war ich dann mal weg...

                  2. Hallo TS,

                    Der Wechsel von Windows 8 zu Windows 7 gilt als Downgrade. Ich würde das als Upgrade betrachten.

                    War das jetzt die humoristische Einlage zum Thread, oder wie muss ich das verstehen?

                    Allerdings habe ich schon so meine Gedanken dazu, warum ich Win 8.1 nicht leiden kann und warum ich kein Win 10 "Upgrade" benutzen wollte.

                    Ja, eben. Win7 ist besser als Win8.

                    Bis demnächst
                    Matthias

                    -- Rosen sind rot.
                    1. Hello,

                      Ja, eben. Win7 ist besser als Win8.

                      Den Eindruck hatte ich auch: es ist immer noch besser benutzbar, insbesondere, wenn man es auf das WinXP-Look & Feel zurückstellt, soweit das geht. Und ein paar sinnvolle Neuerungen sind tatsächlich drin enthalten...

                      Aber (wie|wo) finde ich jetzt eine "Bahnhofslösung" für das Hardwareproblem?

                      Das Teil (HP H 355 G2) kackt im grafischen Modus oft schon nach wenigen Minuten ab. Die UEFI-Tests zu Speicher und HDD hat es aber jeweils mehrfach über mehrere Stunden ohne Probleme durchgeführt. Auch der Speichertest von der Win7-Iso ist mehrfach ohne Probleme durchgelaufen.

                      Wo kann der Fehler stecken und wieso kommt der (so massiv) gleich nach Ablauf der Gewährleistung?

                      Liebe Grüße
                      Tom S.

                      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                      1. Das Teil (HP H 355 G2) kackt im grafischen Modus oft schon nach wenigen Minuten ab.

                        Ich sagte schon: Hitze.

                        Pack das Lappi (eingepackt natürlich) zwei Stunden in den Kühlschrank, hol es raus und starte es. Wenn der Lüfter kurz vor dem "Abkacken" laut wird ist es mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit genau das.

                        Dann muss sehr wahrscheinlich einfach mal Luftgang und der Ventilator ausgeblasen werden. Das ist nichts weiter, man muss aber sehr vorsichtig sein, weil man den Ventilator auch schrotten kann.

                        Ein nicht zu dünnes Trinkröhrchen reicht eigentlich. (AVE: Nicht in den Dreck halten und dann saugen, sondern pusten! Und mach die Augen dabei besser zu.) Es gibt im einschlägigen Fachhandel auch Sprayflaschen mit Druckluft für genau diesen Zweck. Aber nochmal: Denk an Deine Augen und an den Ventilator, das ist kein Flugzeugtriebwerk.

                        Aber (wie|wo) finde ich jetzt eine "Bahnhofslösung" für das Hardwareproblem?

                        In jeder "Bahnhofstraße" jeder Großstadt. In München gibt es im Viertel zwischen der Bayerstraße und Landwehrstraße gefühlte 50 solcher Läden.

                        Ich würde vorschlagen, einfach mal spazieren zu gehen.

                        1. Hallo Regina Schaukrug - die echte,

                          Denk […] an den Ventilator, das ist kein Flugzeugtriebwerk.

                          Zu diesem Zweck sollte man den Ventilator blockieren, zum Beispiel mit einem kleinen Schraubendreher.

                          Aber (wie|wo) finde ich jetzt eine "Bahnhofslösung" für das Hardwareproblem?

                          In jeder "Bahnhofstraße" jeder Großstadt. In München gibt es im Viertel zwischen der Bayerstraße und Landwehrstraße gefühlte 50 solcher Läden.

                          Ich würde vorschlagen, einfach mal spazieren zu gehen.

                          In der Provinz sieht das wesentlich anders aus.

                          Bis demnächst
                          Matthias

                          -- Rosen sind rot.
              2. Habe jetzt erstmal einen HP-Partner in der Nähe gesucht,

                Also wenn der HP-Partner zu €-päisch ist und Du es Dir nicht zutraust, dann kann sich der Weg zur unabhängigen "Handy- und Laptopklinik" am Hauptbahnhof lohnen. Die kennen sich mit den "günstigeren" Geräten gut aus und wissen auch, dass Du keinen Karton mit Einzelteilen zurück haben willst.

                Sind meist auch gute Typen.

                Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

  3. Hello,

    ich habe den Laptop HP H355 G2 heute mit Hilfe meines Nachbarn durchblasen lassen. Da kam wirklich eine Menge Staub raus, selbst aus der Tastatur.

    Leider ist das Teil dann mitten im erneuten Installationsversuch wieder abgestürzt.

    Ich habe jetzt als letzten Versuch noch neue 8GB Speicher bestellt für ca. 49€, obwohl die Speichertests keine Fehler ergeben hatten. Wenn das dann auch nicht hilft, muss ich annehmen, dass HP Notebooks nichts taugen, da man mir bei der Support-Hotline auch nicht helfen konnte.

    Wenn bei HP die Gewährleistung abgelaufen ist, kann man das Produkt scheinbar nur noch wegwerfen! Ich bin hypersauer.

    Liebe Grüße
    Tom S.

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. 1)

      Vergleiche mal die Bios-Version. Kann ja sein, das Ding lag eine Weile in irgendwelchen Regalen.

      Freilich müsste für ein Update ein OS erst mal irgendwie laufen...

      https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-355-g2-notebook-pc/6732470

      2)

      Es ist wichtig zu wissen, ob diese Abstürze auch mit alternativen OS (Linux, Win10,..) vorkommen.

      1. Falls das Ding mit Ubuntu durchläuft, hätte ich noch einen Tipp:

        1. Deaktiviere im Bios alles, was sich deaktivieren lässt.
        2. Installiere Windows
        3. Aktiviere das Netz (Draht!)
        4. Lade die Treiber von HP herunter
        5. Schalte die Geräte schrittweise zu und installiere die Treiber.
        1. Hello,

          ich hatte schonalles deaktiviert, was ging.

          Und mit Debian Stretch läuft die Mühle jetzt erst einmal. Es fehlen nur noch zwei non-free drivers für die (bessere) Nutzung der Netzwerkschnittstellen.

          M$ und AMD scheinen sich nicht guf zu vertragen. Mit Debian mag der Proz scheibar arbeiten. Nun sind noch 8GB Speicher auf dem Postweg. Dann hat das Teil AB übermorgen eben 16GB ;-)

          Ich lasse ihn jetzt mit Zattoo die Nacht durchlaufen. Wenn er morgen früh noch dudelt, war's das mit Windows für mich. Der Desktop darf noch weiter damit leben, aber auch nur bis zum ersten Absturz.

          Liebe Grüße
          Tom S.

          -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. Gratuliere!

            Wegen der Treiber hatte ich zu Ubuntu geraten.

            Das gibt es ja auch als Xubuntu.…

            1. Hello,

              zu früh gefreut!
              Nach ein paar Minuten hat er dann doch wieder gehangen.

              Ich warte jetzt erstmal auf DHL, die bringen mir gegen 12:00 den neuen Speicher. Die Tests hatten zwar keine Fehler ergeben, aber die Chance ist noch gegeben.

              Liebe Grüße
              Tom S.

              -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
              1. Hello,

                der neue Speicher ist gekommen und ich habe ihn getauscht. Das Gerät läuft zwar nun erheblich stabiler, aber stürzt trotzdem gelegentlich noch ab. Da hat sich wohl über die Jahre ein Bauteil aus der GPU-Area ausgelötet (Kaltlötstelle?).

                Zuletzt lief die Kiste nun wieder mit Win7-Pro mehrere Stunden durch mit Zattoo als Last im Firefox.

                Leider stimmt etwas mit den Bildschirmerkennungen noch nicht. Der "große" an der HDMI-Buchse mit 1920 x 1080 bei 60Hz schreibt über den Rand hinaus. Da fehlen mir ca. 100px in beiden Achsen. Das war früher mit Win8.1 nicht so. Da passten die Formate. Einstellen lässt sich da scheinbar nichts.

                Dafür geht nun auch der Ton über HDMI.

                Ich werde also vermutlich noch eine Weile Spaß dran haben, bevor die Tonne ruft.

                Liebe Grüße
                Tom S.

                -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                Das Leben selbst ist der Sinn.
                1. Hello,

                  die Möhre (HP H355 G2) läuft nun so lala mit dem neuen Speicher. Irgendwas läuft aber immer noch quer, sodass die Kiste noch gelegentlich abkackt. Ok, solange ich sie nur als Zattoo-Konverter fürs Internet-TV benutze stört mich das nicht soe sehr, denn meistens wollte ich sowieso gerade umschalten...

                  Aber mitten in einer Präsentation, einer Datenbanksitzung oder einer Kompilation von C++-Programmen (bzw. RAD-Studio) nervt das schon.

                  Aber mal unabhängig davon besteht die Frage:
                  Angenommen, der alte Speicher hätte Probleme, die aber beim UEFI-Speichertest nicht aufgefallen sind, und der neue würde das Gerät zur fehlerfreien Arbeit bewegen, könnte ich den alten Speicher trotzdem in die zweite Bank einsetzen?
                  Wo läuft das Betriebssystem? Läuft das auf der ersten Bank oder auf dem gesamten Speicher?

                  Angenommen, das OS würde sich auf dem neunen Speicher austoben und der alte auf der zweiten Bank hätte nur gelegentlich mal Timingprobleme, dann könnte das OS durchlaufen und "nur" die betroffene Applikation würde abkacken.

                  Oder geht meine Theorie hier an der Praxis vorbei?

                  Liebe Grüße
                  Tom S.

                  -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                  1. Oder geht meine Theorie hier an der Praxis vorbei?

                    Nun ja. Selbst nur einigermaßen moderne Betriebssysteme wie Windows verteilen den von Anwendungen genutzten Speicher ziemlich wild, damit ein für einen Angriff genutztes Programm nicht so einfach auf die Daten einer anderen Anwendung zugreifen und z.B. private Schlüssel oder Passwörter auslesen kann.

                    Und dafür wird der gesamte Adressraum genutzt...

                    Mit welchem OS läuft denn das Lappi "so lala"? Falls es jetzt nicht Linux ist - lief es mit Linux durch?

                    Falls es Windows ist - hast Du die Treiber von HP installiert, deren neuestes Bios installiert?

                    1. Hello,

                      es ist Win7-Pro
                      ich habe alle verfügbaren HP-Treiber installiert und zusätzlich die aktuellen Treiber der Grafikkarte installiert. Erst danach lief es wieder (fast) rund.

                      BIOS-Update habe ich mich noch nicht herangetraut.

                      Mit den geprobten Linux-Versionen Debian und Ubuntu hatte es leider die gleichen Macken.

                      Liebe Grüße
                      Tom S.

                      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                      Das Leben selbst ist der Sinn.
                      1. Dann würde ich sagen, der dringendste Verdacht ist immer noch die Kühlung.