Karl Heinz: Wieder mal eine Frage zu JavaScript

Hallo,

ich habe eine Frage zu JavaScript.

Seitens Google gibt es die Möglichkeit eine Zeile in den Quellcode hinzuzufügen, die dafür sorgt das ein Event an das Google Analytics System übermittelt wird. Dieses Event sollte dann im Google Analytics System angezeigt werden.

Der entsprechende JavaScript Code könnte z.B. wie folgt aussehen:

gtag('event', 'send', { 'event_category' : 'testevent' }); console.log('Event wurde gesendet');

Weitere Infos siehe hier:

https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gtagjs/events

Ich bin nun hergegangen und habe oben genannten Code zu Testzwecken in eine Webseite eingefügt. In der Konsole der Entwicklertools wird mir „Event wurde gesendet“ angezeigt. Das bedeutet die Code-Zeile wurde ausgeführt. Leider wird mir das Event auch nach 24 stündigem warten (das Analytics-System ist hier recht träge) nicht im Analytics-System angezeigt. Ich vermute deshalb das das Event aus irgend einem Grund nicht korrekt an das Analytics-System gesendet wird. Die Frage ist nun wie ich der Ursache auf die Spur kommen kann? Kann ich mir irgendwie anzeigen lassen ob oben genannte Zeile Fehler verursacht bzw. kann ich irgendwie herausfinden was beim Senden des Events schief läuft?

Viele Grüße

-- "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
  1. Moin Karl-Heinz,

    gtag('event', 'send', { 'event_category' : 'testevent' }); console.log('Event wurde gesendet');

    auf den ersten Blick müssen die beiden Anweisungen nicht sequentiell laufen, sprich die Konsolenausgabe kann erscheinen, während das Event noch gesendet wird. Gibt es vielleicht irgend eine Möglichkeit auf Erfolg und Misserfolg des Sendes zu reagieren, z.B. mit einem Promise?

    Viele Grüße
    Robert

    1. @@Robert,

      Gibt es vielleicht irgend eine Möglichkeit auf Erfolg und Misserfolg des Sendes zu reagieren, z.B. mit einem Promise?

      Es kann sein das es diese Möglichkeit gibt, kennen tue ich diese leider nicht 😟.

      1. Dann wird es Zeit, einmal die Dokumentation davon zu konsultieren 😉

        1. @@Robert B.

          Dann wird es Zeit, einmal die Dokumentation davon zu konsultieren 😉

          Wann immer man Google Analytics einsetzt, ist es an der Zeit, etwas anderes als die Dokumentation davon zu konsultieren – Alternativen.

          LLAP 🖖

          -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
  2. Hallo Ingrid,

    Ich bin nun hergegangen und habe oben genannten Code zu Testzwecken in eine Webseite eingefügt. In der Konsole der Entwicklertools wird mir „Event wurde gesendet“ angezeigt. Das bedeutet die Code-Zeile wurde ausgeführt. Leider wird mir das Event auch nach 24 stündigem warten (das Analytics-System ist hier recht träge) nicht im Analytics-System angezeigt. Ich vermute deshalb das das Event aus irgend einem Grund nicht korrekt an das Analytics-System gesendet wird. Die Frage ist nun wie ich der Ursache auf die Spur kommen kann? Kann ich mir irgendwie anzeigen lassen ob oben genannte Zeile Fehler verursacht bzw. kann ich irgendwie herausfinden was beim Senden des Events schief läuft?

    Ich habe die Ursache gefunden.

    Das Cookie ga-disable war auf true gesetzt. Siehe nachfolgender Screenshot:

    Aus der Datenschutzerklärung heraus kann man das Cookie ga-disable setzen. Dieses Cookie sorgt dafür, dass Analytics in diesem Browser nicht tracken darf. Dann kann natürlich auch kein Event getrackt werden.

    Ich habe die Cookies gelöscht. Jetzt funktioniert es einwandfrei.

    Eine Frage noch:

    Wird durch das gesetzte ga-disbale Cookie die Zeile

    gtag('event', 'send', { 'event_category' : 'testevent' });
    • Nicht ausgeführt?
    • Zwar ausgeführt aber nicht verarbeitet?