Joachim Schütt: Microsoft Edge hat was gegen fieldset?

problematische Seite

Moin,

legend in fieldset soll im Ramen erscheinen, Text usw. dann darunter, so soll es sein und so war es seit Anbeginn von HTM, jetzt kommt Edge und wie immer macht MS was anderes.

legend wird unter dem Ramen gesetzt, der Text im Anschluss in der gleichen Zeile.

Habe ich was verpennt oder kann Edge kein fieldset?

Gibt es eine Lösung?

Gruß Jo

  1. problematische Seite

    Hallo Joachim Schütt,

    legend in fieldset soll im Ramen erscheinen, Text usw. dann darunter, so soll es sein und so war es seit Anbeginn von HTM, jetzt kommt Edge und wie immer macht MS was anderes.

    Vielleicht solltest du bei dir selbst mit der Fehlersuche beginnen.

    legend wird unter dem Ramen gesetzt, der Text im Anschluss in der gleichen Zeile.

    Der Grund ist die Definiton

    legend { display: inline; }

    Bis demnächst
    Matthias

    -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
    1. problematische Seite

      Moin und vielen Dank, ich sag ja, ich bin alt und nicht auf dem laufenden Das Formular ist aus dem Jahre 2002, heute mache das natürlich anders. Da wäre mir dieser Fehler nicht unterlaufen, aber manchmal ist man wirklich blind.

      Gruß und Frohe Weihnachten

  2. problematische Seite

    Hallo

    legend in fieldset soll im Ramen erscheinen, Text usw. dann darunter, so soll es sein und so war es seit Anbeginn von HTM, jetzt kommt Edge und wie immer macht MS was anderes.

    So war es immer, weil die Browserhersteller das für ihre Produkte, eventuell mit der Übernahme des Verhaltens des Betriebssystems, so bestimmt haben, nicht aber, weil das so sein müsste.

    Dieses Forum macht es in den Benutzereinstellungen, CSS-gesteuert, übrigens auch anders.

    Einstellungsformular

    Von der Zwischenüberschrift „Benutzer-Informationen“ bis +ber die Buttonleiste erstreckt sich das fieldset. Die Zwischenüberschrift selbst ist die zugehörige legend.

    Habe ich was verpennt oder kann Edge kein fieldset?

    Doch, durchaus.

    Gibt es eine Lösung?

    Du kannst die übliche Darstellung mit CSS rekonstruieren oder einfach damit leben, dass eine Website in unterschiedlichen Anzeigeprogrammen nun mal unterschiedlich aussehen kann. Ich würde letzteres tun.

    Tschö, Auge

    -- Eine Kerze stand [auf dem Abort] bereit, und der Almanach des vergangenen Jahres hing an einer Schnur. Die Herausgeber kannten ihre Leser und druckten den Almanach auf weiches, dünnes Papier.
    Kleine freie Männer von Terry Pratchett
    1. problematische Seite

      So war es immer, weil die Browserhersteller das für ihre Produkte, eventuell mit der Übernahme des Verhaltens des Betriebssystems, so bestimmt haben, nicht aber, weil das so sein müsste.

      In der HTML5 Spec gibt es einen Zusatzteil über Rendering, den müssen Browser nicht zwangsläufig implementieren, aber für jene, die das möchten, macht dieser Teil auch einen Vorschlag für das Rendering von <fieldset> und <legend> und so sieht's aus.

      1. problematische Seite

        Hallo

        So war es immer, weil die Browserhersteller das für ihre Produkte, eventuell mit der Übernahme des Verhaltens des Betriebssystems, so bestimmt haben, nicht aber, weil das so sein müsste.

        In der HTML5 Spec gibt es einen Zusatzteil über Rendering, den müssen Browser nicht zwangsläufig implementieren, aber für jene, die das möchten, macht dieser Teil auch einen Vorschlag für das Rendering von <fieldset> und <legend> und so sieht's aus.

        Das sieht ja so aus, wie es in Desktop-Browsern immer aussah. Dass der OP seine Probleme zumindest teilweise selbst verursacht hat 1, hat ja schon Matthias konstatiert. Wer weiß, was von dem Problem übrigbleibt, wenn die Fehler behoben sein werden. ein bisschen komisch sieht die Anordnung der Elemente ja selbst im Firefox aus.

        Screenshot mit fehlerhafter Anordnung von Formularelementen

        Tschö, Auge

        1. Ich habe den Quelltext im Gegensatz zu Matthias nicht geprüft.

        -- Eine Kerze stand [auf dem Abort] bereit, und der Almanach des vergangenen Jahres hing an einer Schnur. Die Herausgeber kannten ihre Leser und druckten den Almanach auf weiches, dünnes Papier.
        Kleine freie Männer von Terry Pratchett
        1. problematische Seite

          Hallo Auge,

          ein bisschen komisch sieht die Anordnung der Elemente ja selbst im Firefox aus.

          Screenshot mit fehlerhafter Anordnung von Formularelementen

          So sieht halt eine Tabelle aus, wenn der Browser über die Breiten betimmen darf.

          Bis demnächst
          Matthias

          -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.