Karl Heinz: Wie alle Links auf geladener Seite mit Firefox Entwicklertools anzeigen?

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit mit Hilfe der Firefox Entwicklertools alle Links anzeigen zu lassen, die in der geladenen Webseite enthalten sind?

Wichtig wäre auch, dass eventuell vorhandene URL-Parameter mit angezeigt werden.

Viele Grüße

-- "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
  1. Hallo Karl,

    gibt es eine Möglichkeit mit Hilfe der Firefox Entwicklertools alle Links anzeigen zu lassen, die in der geladenen Webseite enthalten sind?

    Wichtig wäre auch, dass eventuell vorhandene URL-Parameter mit angezeigt werden.

    Mit einem JS, dass man in der Konsole eingibt, ja:

    Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

    LG,
    CK

    -- https://wwwtech.de/about
    1. Tach!

      Mit einem JS, dass man in der Konsole eingibt, ja:

      Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

      Zwei Vereinfachungsvorschläge:

      • NodeList hat die Methode forEach(), damit könnte man zumindest console.log() für jeden Eintrag ausführen.
      • Array.from(document.querySelectorAll("a:link")).map(l => l.href).join("\n") ist auch etwas einfacher handzuhaben als den Prototypen zu bemühen.

      dedlfix.

      1. Hallo dedlfix,

        • NodeList hat die Methode forEach(), damit könnte man zumindest console.log() für jeden Eintrag ausführen.

        Genau das wollte ich nicht.

        • Array.from(document.querySelectorAll("a:link")).map(l => l.href).join("\n") ist auch etwas einfacher handzuhaben als den Prototypen zu bemühen.

        Stimmt, an Array.from() habe ich nicht gedacht.

        LG,
        CK

        -- https://wwwtech.de/about
        1. Tach!

          • NodeList hat die Methode forEach(), damit könnte man zumindest console.log() für jeden Eintrag ausführen.

          Genau das wollte ich nicht.

          Warum nicht? Es ist doch nur eine einmalige Angelegenheit zum Zwecke eines Tests, da spielt es keine große Rolle.

          dedlfix.

          1. Hallo dedlfix,

            • NodeList hat die Methode forEach(), damit könnte man zumindest console.log() für jeden Eintrag ausführen.

            Genau das wollte ich nicht.

            Warum nicht? Es ist doch nur eine einmalige Angelegenheit zum Zwecke eines Tests, da spielt es keine große Rolle.

            Weil ich die Repräsentation des Rückgabewerts so deutlich einfacher zu lesen edit: und zu kopieren fand als diverse console.log()-Calls.

            LG,
            CK

            -- https://wwwtech.de/about
    2. @@Christian Kruse

      Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

      Du bist dem Irrtum aufgesessen :link stünde für „Link“. Tut es aber nicht; es steht für „unbesuchter Link“. (Selten dähmliche Bezeichnung der Pseudoklasse, ist aber nunmal so.)

      Für „jeden Link“ steht :any-link [Selectors Level 4 §8.1, MDN] Mittlerweile ohne Präfix in Firefox, mit -webkit- in Safari, Chrome etc.; noch nicht in Edge.

      Wenn du aber nur a-Elemente durchsuchen willst und nicht auch andere Links, dann tut es auch a[href].

      LLAP 🖖

      -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
      1. Hallo Gunnar,

        Du bist dem Irrtum aufgesessen :link stünde für „Link“.

        Nö. Ich bin meinem Gehirn aufgesessen, dass beim ausprobieren gesagt hat „da musste gleich noch ergänzen“ und es dann vergessen hat.

        Für „jeden Link“ steht :any-link [Selectors Level 4 §8.1

        Oh, den kannte ich noch gar nicht, danke.

        LG,
        CK

        -- https://wwwtech.de/about
    3. @@Christian Kruse

      Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

      Von der fehlerhaften Verwendung von :link mal ganz abgesehen, ist das völlig unnötig. document.links existiert.

      LLAP 🖖

      -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory

      Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

    4. @@Christian,

      Mit einem JS, dass man in der Konsole eingibt, ja:

      Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

      Klappt prima nur leider werden nirgends URL-Parameter bei den Links aufgeführt. Kann man das irgendwie mit integrieren bzw. ist das vielleicht garnicht möglich?

      1. Tach!

        Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

        Klappt prima nur leider werden nirgends URL-Parameter bei den Links aufgeführt. Kann man das irgendwie mit integrieren bzw. ist das vielleicht garnicht möglich?

        Doch, wenn du keine ?para=meter siehst, dann haben die Links in der Seite keine.

        dedlfix.

        1. Klappt prima nur leider werden nirgends URL-Parameter bei den Links aufgeführt. Kann man das irgendwie mit integrieren bzw. ist das vielleicht garnicht möglich?

          Doch, wenn du keine ?para=meter siehst, dann haben die Links in der Seite keine.

          Ich packe hier mal einen Testlink mit URL-Parametern rein:

          www.example.com?a=selfhtmlforum&b=test

          Klappt prima, hier der Screenshot:

      2. @@Karl Heinz

        Array.prototype.map.call(document.querySelectorAll("a:link"), l => l.href).join("\n")

        Klappt prima

        Dass document.querySelectorAll("a:link") unsinnig ist, hatten wir doch schon.

        LLAP 🖖

        -- “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
        1. @@Gunnar,

          Dass document.querySelectorAll("a:link") unsinnig ist, hatten wir doch schon.

          Sorry, da hast natürlich Recht, etwas Stress momentan :-).

  2. Es gibt hierfür auch ein Firefox Addon:

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/link-gopher/