Karl Heinz: Smartphone Bild auf TV übertragen

Hallo,

ich würde gerne das Smartphone Bild auf den Fernseher übertragen und suche diesbezüglich die beste Lösung bei welcher kein Kabel benötigt wird.

Das Fernsehgerät ist nicht das neueste und hat kein WLAN. Am Fernsehgerät ist allerdings ein Receiver angeschlossen. Der Receiver ist per Kabel mit dem Router verbunden. Damt hat das Fernssehgerät indirekt, über den Receiver, Zugang zum lokalen Netzwerk. Das Smartphone ist logischerweise ebenfalls mit dem lokalen Netzwerk verbunden.

Hat jemand eine Idee was die beste Möglichkeit wäre um das Bild des Smarthpones auf das Fernsehgerät zu übertragen?

Viele Grüße

-- "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
  1. Hallo Karl,

    ich habe ein Android Handy und einen Fernseher mit HDMI. Für mich funktioniert ein Screen Mirroring per Chromecast. Das ist ein Puck-großes Teil, das per HDMI-Verbindung an den Fernseher gesteckt wird, eine separate Stromzufuhr verwendet und sich seine Daten per WLAN beschafft. Das kontrollierende Handy steuert den Verbindungsaufbau zum WLAN Router, irgendwie scheint es die Zugangsdaten weiterreichen zu können. Ob das ein Sicherheitsleck ist? K.A.

    Ausgewählte Apps (getestet: Netflix, Youtube) können die Wiedergabe auch komplett an den Chromecast delegieren, so dass das Handy sich schlafen legen kann. Nach 2 Stunden Film gucken ist der Chromecast allerdings ziemlich warm; da hätte Google besser designen müssen (oder meiner kühlt sich nicht richtig, keine Ahnung).

    Mit einem zweiten Handy, das einen WLAN Hotspot aufspannt, hat mein Sohn das Teil auch in der Schule verwendet, um eine Präsentation von seinem Handy auf den Schul-Beamer zu spiegeln. Das ist wichtig - der Chromecast braucht ein externes WLAN; man kann NICHT auf einem Handy einen Hotspot errichten und den Chromecast dann mit diesem Handy verbinden. Da hat Google Mist gemacht und den Use-Case "kein WLAN vorhanden" einfach nicht beachtet.

    Der Lehrer war jedenfalls sehr beeindruckt, es ist aber eine fitzelige Sache; der Verbindungsaufbau ist in diesem Umfeld nicht unbedingt zuverlässig und das Hotspot-Handy muss Mobildaten transferieren; offenbar telefoniert der Chromecast dabei nach Hause.

    Was ein Fire-Stick (Amazon) alles kann, weiß ich nicht.

    Unter iOS sollen ähnliche Funktionen über Apple TV möglich sein.

    Und sicherlich gibt's auch noch anderes, aber ich habe keine Marktübersicht.

    Rolf

    -- sumpsi - posui - clusi
    1. @@Rolf,

      Was ein Fire-Stick (Amazon) alles kann, weiß ich nicht.

      Da ich einen Amazon Fire-Stick nutze habe ich damit ein wenig getestet. Es funktionniert tadellos wie folgt:

      • Im Menü des Amazon Fire-Stick folgendes wählen: Einstellungen → Töne und Bildschirm → Display duplizieren

      • Im Menü des Android Smartphones folgendes wählen: Einstellungen → Display → Übertragen → Amazon Fire-Stick auswählen

      • Fertig 😀

      1. Hallo,

        nachdem die Übertragung des Smartphone Bildes auf das TV nun klappt würde ich nun gerne das gleiche für das Laptop Bild erreichen.

        Kann man mit Hilfe des Amazon Fire Sticks das Laptop Bild auf das TV übertragen oder geht das nicht?

        Auf dem Laptop ist Linux Mint/Cinnamon installiert. In Linux finde ich nirgends die Funktion Bildschirm übertragen.

  2. Lieber Karl,

    Du könntest Dich eventuell für Airtame interessieren.

    Liebe Grüße,

    Felix Riesterer.

    1. Hallo Felix,

      das Ding kann natürlich deutlich mehr als ein Chromecast und ist auf das Corporate Umfeld ausgelegt, gerade was Multi-Presentation und Cloud Management angeht. In der Schule meines Sohnes hatten sie auch ein solches Corporate-Dings angeschafft, aber nicht wirklich zum Laufen bekommen. Ich werde ihm trotzdem mal davon erzählen.

      Was mich persönlich stört:

      • Screen mirroring on Android is not available.
      • 299€

      Rolf

      -- sumpsi - posui - clusi