Linuchs: "Unkaputtbare" FF-Darstellung auf Messe-Bildschirmen

Moin,

ich habe die Idee, einen PC mit zwei Bildschirmen auf eine Messe zu stellen. Auf BS 1 ist die Liste der Aussteller, die man anklicken oder antippen kann, Auf BS 2 der Messeplan, auf dem je nach Klick ein blinkender Kreis erscheint,

Im Firefox kann Vollbildschirm mit [F11] eingestellt werden, dann möchte ich die Tastatur wegnehmen, damit im Browser nicht navigiert und etwa andere Webseiten aufgerufen werden können.

Jedoch, wenn der Mauszeiger oben anstößt, wird die FF-Tableiste und andere Schaltflächen eingeblendet. Kann das abgeschaltet werden? Wie?

Linuchs

  1. Ergänzende Frage:

    Kennt jemand eine Kombination von berührungsempfindlichem Bildschirm und Ubuntu Gnome (oder ein anderes Linux-System)?

    Kann man wie in Android durch Figerspreizen vergrößern/verkleinern?

    Auf der Messe dürfte auch Windows zur Verfügung stehen. Aber ich muss das wieder von meinem neuen Laptop runterschmeissen, jedesmal diese Gedenkstunde mit Beschäftigungstherapie, wenn sich das aktualisiert.

    1. Lieber Linuchs,

      ein Touch-Display mit Linux-betriebenem Kleinstcomputer in einem passenden Gehäuse. Wer mehr Power unter der Haube braucht, nimmt einen größeren. Auf beiden läuft definitiv auch ein GNOME-Desktop (hab's selbst ausprobiert).

      Liebe Grüße,

      Felix Riesterer.

      1. Hallo Felix, @Linuchs

        als kleine Ergänzung sei noch gesagt, dass das Problem „Kiosk-System mit Raspberry Pi“ schon von vielen gelöst wurde (direkt in Browser booten, Nutzer nicht volle Kontrolle über das System geben, Komplexität dem Benutzer gegenüber abstrahieren). Wenn man im Web nach entsprechenden Begriffen sucht, findet man einige Anleitungen und sogar fertige Distributionen.

        Gruß
        Julius

  2. Hallo,

    wäre der Kioskmode etwas für dich?

    Gruß
    Jürgen

    1. Hallo, Jürgen

      wäre der Kioskmode etwas für dich?

      also, was es alles gibt. Klar probiere ich das aus.

      Ich bin ja noch voll begeistert von Rolfs Mess-Programm-Javascript-Code zur Ermittlung von x,y auf Grafiken und bei Klick Übernahme in die Zwischenablage. Was Javascript alles kann mit nur wenigen Zeilen Code.

      Gruß, Linuchs

    2. @@JürgenB

      wäre der Kioskmode etwas für dich?

      Vermutlich nicht:

      Nicht kompatibel mit Firefox Quantum

      LLAP 🖖

      -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      1. Hallo

        @@JürgenB

        wäre der Kioskmode etwas für dich?

        Vermutlich nicht:

        Nicht kompatibel mit Firefox Quantum

        Kommt drauf an. Der (noch) aktuelle ESR-Firefox (52.8.0) 1 läuft auf der alten Engine. Das AddOn ist dort also kompatibel. Allerdings verzichtete man damit auf einige neuere Features (z.B. Datepicker). Zudem könnte man noch in die „Falle“ tappen, dass sich der Browser bis zum geplanten Einsatz (wann auch immer der ist) auf die nächste ESR-Version (Firefox 60, ist letztens erschienen) zwangsaktualisiert, die aber auch die Quantum-Engine benutzt. Wenn es wirklich nur um die von Linuchs beschriebene Ausgabe gehen sollte, sollte der 52-er jedenfalls Firefox ausreichen.

        Tschö, Auge

        1. Der Firefox 60 ESR ist schon erschienen, für den 52-er ESR ist aber noch ein weiteres Update geplant.

        -- Eine Kerze stand [auf dem Abort] bereit, und der Almanach des vergangenen Jahres hing an einer Schnur. Die Herausgeber kannten ihre Leser und druckten den Almanach auf weiches, dünnes Papier.
        Kleine freie Männer von Terry Pratchett
  3. hallo

    ich habe die Idee, einen PC mit zwei Bildschirmen auf eine Messe zu stellen. Auf BS 1 ist die Liste der Aussteller, die man anklicken oder antippen kann, Auf BS 2 der Messeplan, auf dem je nach Klick ein blinkender Kreis erscheint,

    Im Firefox kann Vollbildschirm mit [F11] eingestellt werden, dann möchte ich die Tastatur wegnehmen, damit im Browser nicht navigiert und etwa andere Webseiten aufgerufen werden können.

    Die radikale Lösung wäre ein selbst geschreibenes Browser Plugin, das als proxi Requests überprüft und gleichzeitig Passwort-geschützt ist.

    -- Neu im Forum! Signaturen kann man ausblenden!
  4. Bedenke auch, dass in Touchumgebungen ein langer Druck das Kontextmenü öffnet.

    Viele Grüße Basti

  5. Was Du suchst heißt Kiosk-Modus.

    Chromium kann es "out of the Box": Sorge dafür, dass "Apps" und "Lesezeichen" micht angezeigt werden.

    chromium-browser -kiosk https://www.example.org

    oder, im Firefox das Plugin "modern-kiosk" installieren.

    Tipp: Lege dazu [VORHER!] ein zweites Profil an und starte den Firefox mit diesem zweiten Profil:

    firefox -P $NAME_DES_PROFILS https://www.example.org

    Grund: Der Kios-Modus ist sonst schlecht abschaltbar (nur im safe-mode).