Sayn: HTML - form + link Problem mit Seitenwechsel

Hi, ich bin relativ neu bei HTML und habe das Problem, dass ich bei meinem Registrierungsformular für einen Webshop bei dem submit-Button einen link integriert habe, um gleichzeitig die eingegebenen Daten zu senden und die Seite zu wechseln. Das Problem ist eigentlich rein optischer Natur, sieht trotzdem blöd aus. Bei dem Seitenwechsel springt er jetzt erst zum Seitenanfang und wechselt dann erst die Seite an sich. Wäre schön, wenn jemand wüsste, wie man das beheben kann.

MfG

  1. @@Sayn

    Bei dem Seitenwechsel springt er jetzt erst zum Seitenanfang und wechselt dann erst die Seite an sich.

    Dann hat du irgendwas gemacht, was dieses Verhalten hervorruft.

    Wäre schön, wenn jemand wüsste, wie man das beheben kann.

    Das kann niemand wissen, weil du nicht gesagt hast, was du gemacht hast, dass dieses Verhalten überhaupt auftritt.

    LLAP 🖖

    -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
  2. Normal daß der Browser oben anfängt. Es sei denn, Du setzt einen #Anker in den Link. Dann springt der Browser den #Anker an.

    MfG

  3. Hallo Sayn,

    bei dem submit-Button einen link integriert, um gleichzeitig die eingegebenen Daten zu senden und die Seite zu wechseln

    Das klingt nach einen Hack für ein Problem, das in der Strukturierung deiner Seiten begründet ist.

    Dein Registrierungsformular - nennen wir's mal register.php - zeigt ein <form> an. Wenn Du auf den Submit-Button klickst, wird das Form vom Browser an den Server gesendet. Das form-Element bietet zwei Attribute an, mit denen Du etwas beeinflussen kannst:

    method
    GET oder POST, je nachdem, ob der Browser die Daten in der URL oder im Body des der Serveranfrage übertragen soll.
    action
    Die Adresse, an die die Formulardaten gesendet werden sollen. Wenn Du action weglässt, sendet das Form seine Daten an die URL, von der es aufgerufen wurde.

    Es ist eigentlich üblich, dass man ein Form einen POST Request an die eigene Adresse machen lässt. Diese Adresse ist keine einfache HTML Seite, sondern etwas, das mit einer Programmiersprache gemacht ist (z.B. PHP) und erkennt, ob ein erstmaliger Abruf über GET erfolgt oder Formulardaten mit POST gesendet werden. Bei Eingabefehlern wird einfach das gleiche Form mit den bisher eingegebenen Werten plus Fehlermeldung wieder angezeigt. Bei korrekter Eingabe antwortet der Server mit einem Redirection-Header, der den Browser auf die nächste Seite führt. Das ist dann typischweise eine Bestätigungsseite, auf der man einmal "Weiter" klicken muss. Dieses Weiter klingt blöd, aber wenn man direkt auf die richtige Folgeseite weiterleitet und der der Anwender dann die "Zurück" Taste des Browsers drückt, würden die Daten nochmal gesendet (was die meisten Browser heute aber verhindern). Diese Technik nennt man Affenformular, und ich dachte eigentlich, das SelfWiki hätte eine Seite dazu. Dummerweise nicht. Aber in der deutschen Wikipedia ist dazu ein Beitrag zu finden.

    Rolf

    -- sumpsi - posui - clusi
    1. Dass der browser obn anfängt, ist normal. Erst mit einem #Anker kannst du auf vershciedene Bereiche in der Seite springen.