hmm: UTF-8 Umlaute werden nicht dargestellt

Hi Leute,

ich habe auf meinen HTML Seiten UTF-8 eingebunden, trotzdem werden Umlaute nicht dargestellt:

<!DOCTYPE html> <html lang="de"> <head> <title> Title </title> <meta charset="UTF-8"/> <meta name="author" content="Christopher"> <link rel="stylesheet" href="style.css"/> </head> <body> <header> <h1>Title</h1> <nav> <ui> <li><a href="">Home</a></li> <li><a href="/datenschutz">Datenschutz</a></li> <li><a href="/kontakt">Kontakt</a></li> </ui> </nav> </header> <main> <p>Das hier ist meine Hauptseite. ü ä ö ß</p> </main> <footer> <p>Copyright &copy; 2018</p> </footer> </body> </html>

wie mache ich das ü ä ö ß richtig dargestellt werden? ich dachte utf-8 reicht 😕

Akzeptierte Antworten zum Thema:

  1. Hallo,

    hast du das Dokument auch in UTF-8 gespeichert?

    Gruß
    Jürgen

    1. woran sehe ich das?

      1. Hallo,

        bemi Notepad++ unter Encoding, beim Notepad im Speicherdialog unter Codierung.

        Gruß
        Jürgen

        1. danke, ich habe meine .jsp Files jetzt einfach in den Nodepade++ gezogen und dort mit geänderter encoding gespeichert, jetzt wird das im localhost richtig angezeigt.

          Sind das Metadaten der JSP/HTMl Datei die direkt in der Datei gespeichert werden? Also wenn ich die Files jetzt ins SVN etc einchecke und wo anders wieder auschecke, bleibt dann die richtige Encodingeinstellung erhalten?

          1. Hallo hmm,

            nein, das sind keine Metadaten. Metadaten wären Zusatzinformationen, die irgendwo außerhalb der Datei gespeichert werden.

            Das Encoding steuert, wie die ZEICHEN, die Du auf dem Bildschirm siehst, als BYTES in der Daten abgelegt werden. Ob also ein ä als ein Byte mit dem Wert 0xE4 dargestellt wird (Latin-1 Codepage) oder UTF-8 codiert als zwei Bytes mit \xC3 \xA4 (hoffe, mein in-head UTF-8 Encoder hat sich jetzt nicht geirrt).

            Um UTF-8 zu erkennen, verwenden manche Editoren ein spezielles Signalzeichen, das BOM (Byte Order Mark), das bei UTF-8 aus 3 Bytes mit den Werten 0xEF 0xBB 0xBF besteht. Es repräsentiert das Unicodezeichen U+FEFF (ZERO WIDTH NO-BREAK SPACE).

            Ob SVN das richtig handhabt, musst Du ausprobieren. Manche Versionierungssysteme kommen mit einem Wechsel des Encoding nicht klar. Möglicherweise musst Du die Datei im SVN löschen und neu einchecken. Möglicherweise musst Du beim Einchecken das Encoding festlegen. Ich kenne SVN nicht, ich kann es Dir nicht sicher sagen.

            Rolf

            -- sumpsi - posui - clusi
  2. Tach!

    ich habe auf meinen HTML Seiten UTF-8 eingebunden, trotzdem werden Umlsute nicht dargestellt:

    <meta charset="UTF-8"/>

    Nein, damit wird nichts eingebunden, damit wird nur behauptet, dass UTF-8 verwendet worden sei.

    wie mache ich das ü ä ö ß richtig dargestellt werden? ich dachte utf-8 reicht 😕

    Indem du die Behauptung auch mit Leben erfüllst, also deinen Texteditor anweist, beim Speichern UTF-8 zu verwenden.

    dedlfix.

  3. <meta charset="UTF-8"/>

    Was steht im HTTP-Antwort-Header? Ich glaube nämlich, <meta charset wird nur beachtet, wenn im HTTP-Antwort-Header nichts über Content-Type und charset behauptet wird. Also z.B. bei Öffnen einer lokal abgespeicherten Datei.