marctrix: Altes Windows neuer Browser

Hej alle,

hier wird ja insbesondere aber nicht nur von mir und @Gunnar Bittersmann darauf hingewisen, dass in alte Seiten nur noch wenig bis kein Aufwand für ein Layout gesteckt werden sollte, wohl aber für eine vernünftige Bedienung.

Es kann wirklich so gut wie jeder mit einem aktuellen Browser unterwegs sein (klar ein paar Hansel nicht, die von einem überarbeiteten Admin abhängen, der die Arbeitsplatz-PCs nicht von den Mitarbeitern aktell halten will, selber aber auch nicht nachkommt und das womöglich noch mit Sicherheitsbedenken begründet - haha).

Habe eben in einer Schublade meinen alten eeePC mit WinXP gefunden. Neben 54 XP-Updates (und ein paar weiteren einzelnen - gähn) kam die Meldung, dass der Support für Windows XP 2014 eingestellt wurde.

OK, nicht weiter überraschend. Aber: FF 3.01 konnte ich auf Version 52.9.0 updaten - Weiter geht es nicht mehr, und natürlich sollte so ein Rechner kein produktiv-System sein. Wird es auch nicht. Aber das ist doch schon erstaunlich aktuell.

Ich werde ihn jetzt vom Netz nehmen und für Filme, Heroes of Might and Magic und ähnliches nutzen - auch im Auto am Zigardetten-Anzünder.

Übrigens ist eeebuntu drauf. Das einzige Linux, das seit Jahren klaglos läuft. Leider natürlich auch inzwischen total veraltet. Hier ist kein einziges Update gelaufen, gab nur Fehlermeldungen. Die Repos scheinen nicht mehr da zu sein?!?

Egal. Chrome und andere Browser spare ich mir jetzt XP gehört ja auch nicht mehr ins Internet…

Marc

-- Ceterum censeo Google esse delendam

Akzeptierte Antworten zum Thema:

  1. eeebuntu wurde eingestellt. Antix Linux soll es auf den EEE-Dingern aber tun.

    Vielleicht hast Du damit mehr Spaß als an einem weitgehend nutzlosem Brick.