Freddi: WLAN-Schlüssel ermitteln in Android

Hallo,
ich habe ein neues tablet gekauft mit Android-Betriebssystem.
Jetzt möchte ich den WLAN-Zugang einrichten, weiß aber nicht den Zugangsschlüssel.
Mit dem alten Tablet komme ich noch ins Internet über WLAN.
Wie kann ich dort die notwendigen Infos finden?

Leider kenne ich kein gutes Android-Forum. Vielleicht kann manmir auch da weiterhelfen, eines zu finden.
Danke!

  1. Hello,

    wenn dein altes Gerät nicht für freien Root-Zugang geknackt ist, kommst Du an den abgespeicherten Schlüssel nicht mehr ran.

    Festgelegt wird er im WLAN-Accesspoint, aka "Router". Hast Du Zugriff auf dessen Konfiguration?

    Glück Auf
    Tom vom Berg

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. Hallo TS,

      äh - ist das denn überhaupt möglich, den Schlüssel im Klartext auszulesen? Je nach der Art, wie die Verbindung vom alten Tablet hergestellt wurde (WPS zum Beispiel), kann der doch gar nicht im Klartext vorliegen.

      Aus grundsätzlichen Erwägungen heraus würde ich bei einem solchen Ansinnen aber auch keine Hilfestellung leisten wollen. Wenn da ein WLAN ist, gibt's einen Admin. Wenn jemand ins WLAN will, dann ist das eine Admin-Entscheidung, ob das gewünscht ist. Irgendein altes Gerät zu knacken, das mal in diesem WLAN war und daraus Zugangsdaten auszulesen, das ist eine Aktivität, die irgendwo im Bereich zwischen "Kampf gegen die eigene Schusseligkeit" und "kriminelles Eindringen in fremde Netze" eingeordnet werden muss.

      Grenzfall 1: Der Anwender hat ein WLAN und das Admin-Kennwort des Routers verlegt. Oder der Admin ist gerade nicht greifbar. Der WLAN-Accesskey ist ebenfalls unbekannt. Der Anwender möchte sich irgendwie behelfen. Lösung hier: Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Oder auf den Admin warten.

      Grenzfall 2: Der Anwender will in ein WLAN eindringen, in dem er nichts zu suchen hat. Er hat ein Altgerät gefunden oder gestohlen, das mal in diesem WLAN war, und will das als Hebel zum Einbruch nutzen. Lösung hier: Polizei rufen.

      Unser Problem: Wir wissen nicht, wo das Hilfesuchen in diesem Intervall eingeordnet werden kann.

      Rolf

      -- sumpsi - posui - clusi

      Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

      1. Hello,

        Grenzfall 2: Der Anwender will in ein WLAN eindringen, in dem er nichts zu suchen hat. Er hat ein Altgerät gefunden oder gestohlen, das mal in diesem WLAN war, und will das als Hebel zum Einbruch nutzen. Lösung hier: Polizei rufen.

        Unser Problem: Wir wissen nicht, wo das Hilfesuchen in diesem Intervall eingeordnet werden kann.

        ICH habe kein Problem damit, auf die hohe Wahrscheinlickeit der technischen Möglickeit hinzuweisen, mit der Key oder Passphrase aus einem Altgerät ausgelesen werden kann.

        Obscurity by bigotry hat noch nie zu echter Reliability geführt!

        Glück Auf
        Tom vom Berg

        -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
        Das Leben selbst ist der Sinn.
        1. ICH habe kein Problem damit, auf die hohe Wahrscheinlichkeit der technischen Möglichkeit hinzuweisen, mit der Key oder Passphrase aus einem Altgerät ausgelesen werden kann.

          Oder aus dem WLAN selbst. Diese Informationen - sogar Programme - sind (besonders für alte und unsichere Verschlüsselungsmethoden) seit Jahren öffentlich verfügbar.

          Allerdings halte ich vorliegend den Hinweis auf den Router für ziehlführender. Für mich sieht es so aus, als wolle der TO ins eigene Netzwerk.