Matthias Apsel: Twitter Übersetzungfehler

Hallo alle,

wo kann man denn solche kleinen Fehlerchen melden?

Twitter Grammatikfehler

Bis demnächst
Matthias

-- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
¯\_(ツ)_/¯
  1. @@Matthias Apsel

    wo kann man denn solche kleinen Fehlerchen melden?

    Mal bei @TwitterDE nachfragen?

    Twitter Grammatikfehler

    Hm, das Wiktionary meint, „Tweet“ könne auch sächlich sein. Ich verwende aber auch „der Tweet“.

    LLAP 🖖

    -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
    1. Aloha ;)

      Hm, das Wiktionary meint, „Tweet“ könne auch sächlich sein. Ich verwende aber auch „der Tweet“.

      Eigentlich spannend. Es handelt sich um ein Fremdwort, das einen deutschen Artikel eines bestimmten grammatikalischen Geschlechts verpasst bekommt - und auch das wieder völlig ohne Grund, trotzdem sind sich alle einig, dass das "männlich sein muss".

      Jeder nicht-Muttersprachler fragt sich, wie die verschiedenen Artikel zustande kommen und wir Muttersprachler könnens nicht beantworten - nicht mal dann, wenn die Zuordnung Wort-Artikel direkt vor unseren Augen zu unseren Lebzeiten passiert.

      Philosophisch.

      Grüße,

      RIDER

      -- Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller

      # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki #

      Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
      1. Tach!

        Hm, das Wiktionary meint, „Tweet“ könne auch sächlich sein. Ich verwende aber auch „der Tweet“.

        Eigentlich spannend. Es handelt sich um ein Fremdwort, das einen deutschen Artikel eines bestimmten grammatikalischen Geschlechts verpasst bekommt - und auch das wieder völlig ohne Grund, trotzdem sind sich alle einig, dass das "männlich sein muss".

        Es gibt da wohl doch ein paar ungeschriebene1 Regeln, die wir kennen. Zudem sind sich auch nicht immer alle einig. Es gibt da so einige Unklarheiten wie bei der/das Laptop, um nur mal eine zu nennen.

        Jeder nicht-Muttersprachler fragt sich, wie die verschiedenen Artikel zustande kommen und wir Muttersprachler könnens nicht beantworten - nicht mal dann, wenn die Zuordnung Wort-Artikel direkt vor unseren Augen zu unseren Lebzeiten passiert.

        Nun, wir werden beim Spracherwerb sicherlich nicht zu jedem Substantiv einzeln das Genus dazugelernt haben. Das Lernen einer Fremdsprache jenseits der Spracherwerbsphase erfolgt üblicherweise anders und es dauert eine Weile, bevor man ein Gefühl dafür bekommt, besonders wenn man beim Lernen die Regeln eine große Rolle spielen. Anscheinend hilft das doch am Anfang, wenn man über Regeln zum richtigen Text kommen kann, den man formulieren möchte, bevor man soweit sicher ist, und das Gefühl die Steuerung übernehmen kann.

        Anderen Sprachen und Sprechern geht es da auch nicht besser. Man quält sich damit ab, zu einer chinesischen Silbe dazuzulernen, welchen Ton man verwenden muss. Fragt man aber einen Chinesen danach, muss der erstmal überlegen, welcher das ist. Dass seine Sprache Töne hat, wird er genauso erst in der Schule gelernt haben, wie unsereins im Deutschunterricht erfahren hat, dass es Dinge wie Substantive und Verben gibt, und was davon beim Sprechen was ist. Was man unbewusst gelernt hat, kann man nicht so einfach als Gesetzmäßigkeit formulieren.

        Zudem

        dedlfix.

        1. Sprachwissenschaftler werden sie sicher mal ermittelt und aufgeschrieben haben.

        1. The array => Das Feld => Das Array

          The girl => Das Mädchen => Das Girl

          the tweet => der Zwitscherer => Der Tweet

          the URL => der Lokator => der URL

          so in etwa geht das, aber natürlich gibt es fantastillionen Ausnahmen. Mir fehlen gerade auch aus Faulheit die nötigen Worte. Es gibt wohl Regeln, aber niemand kennt sie genau.

          1. Tach!

            The array => Das Feld => Das Array

            The girl => Das Mädchen => Das Girl

            Das mag sein, dass die Herleitung so ablief. Andererseits ist auch "der Array" in Gebrauch. Da klappt diese Art der Herleitung nicht. Vielleicht fällt mir auch grad nur nicht ein, welches deutsche Wort dazu geführt haben könnte.

            the tweet => der Zwitscherer => Der Tweet

            Das glaube ich nicht, dass sich das so entwickelt haben soll. Dafür scheint mir das Wort tweet zu unbekannt, als dass es zum Standardwortschatz von englischsprechenden Deutschen gehört haben soll. Zudem ist auch Zwitscherer kein sehr gebräuchliches Wort, und übersetzt sich eher mit Pieps und Piepser.

            the URL => der Lokator => der URL

            Die Adresse -> die URL. Auch hier herrscht Uneinigkeit.

            Dass Artikel aus einer deutschen Übersetzung abgeleitet werden, ist also wohl nur ein Teil dessen, wie sich die Dinge entwickeln. Ohne nachzuschauen, könntest du dem Wort Kerfuffle einen Artikel zuweisen? Ohne zu wissen, wofür es im Deutschen verwendet werden soll, ist das sicherlich schwer. Auch dass Leo dazu drei Übersetzungen mit unterschiedlichen Genus/Artikeln kennt, macht die Sachlage nicht einfacher. Meiner Vermutung nach würde sich eher ein "das" einbürgern, auch wenn es überwiegend in der Bedeutung des die-Wortes verwendet werden sollte. Einfach weil es gefühlsmäßig besser passt.

            so in etwa geht das, aber natürlich gibt es fantastillionen Ausnahmen. Mir fehlen gerade auch aus Faulheit die nötigen Worte. Es gibt wohl Regeln, aber niemand kennt sie genau.

            In einem mir vorliegenden Nicht-Duden-Wörterbuch steht in der Grammatik-Abteilung zu Genus, dass sich keine klaren Regeln ohne Ausnahmen formulieren lassen.

            dedlfix.

            1. @@dedlfix

              the URL => der Lokator => der URL

              Die Adresse -> die URL. Auch hier herrscht Uneinigkeit.

              Das A in URL steht für Adresse. 🤣

              LLAP 🖖

              PS: Wo wir schon dabei sind: Das S in API steht für Schnittstelle.

              -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
              1. Tach!

                the URL => der Lokator => der URL

                Die Adresse -> die URL. Auch hier herrscht Uneinigkeit.

                Das A in URL steht für Adresse. 🤣

                Ja, ich fände dich auch witzig, wenn es nicht zum Heulen wäre. Fachlich spar ich mir die Antwort, denn du wirst dich auch diesmal nicht bewegen wollen.

                dedlfix.

              2. Hallo Gunnar,

                es ist ja auch blöd, das es

                • die Adresse aber der Lokator,
                • die Schnittstelle aber das Interface heißt.

                Gruß
                Jürgen

                1. @@JürgenB

                  es ist ja auch blöd, das es

                  • die Adresse aber der Lokator,
                  • die Schnittstelle aber das Interface heißt.

                  Es ist auch blöd, dass wir „die zweite OG“ sagen – weil: die Etage. 😉

                  LLAP 🖖

                  -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
                  1. Hallo,

                    die zweite OG“

                    da fehlt ein g! Nanny Ogg ist die erste Ogg, wer ist die Zweite?

                    Gruß
                    Kalk

                    1. Hallo

                      die zweite OG“

                      da fehlt ein g! Nanny Ogg ist die erste Ogg, wer ist die Zweite?

                      Sie ist gewiss nicht die erste Ogg, sondern eine in einer langen Reihe Lust genießender Frauen.

                      *scnr*, da ich gerade erst wieder ein Buch mit ihr in einer tragenden Rolle gelesen hatte. ;-)

                      Tschö, Auge

                      -- Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
                      Hohle Köpfe von Terry Pratchett
                      1. Hallo,

                        Sie ist gewiss nicht die erste Ogg, sondern eine in einer langen Reihe Lust genießender Frauen.

                        das schon, aber hattest du vor ihr schon von einer anderen gehört?
                        Siehstu!

                        Gruß
                        Kalk

                        1. Hallo Tabellenkalk,

                          was ist mit dem berühmten Gemälde von Leonard von Quirm - Mona Ogg? Das, auf dem die Zähne einem überallhin folgen, sogar bis vor's Museum? Ok, Gytha soll dafür Modell gestanden haben, aber glaubst Du denn, sie hätte es zugelassen, dass LdaQ eine fiktive Ogg malt?

                          Rolf

                          -- sumpsi - posui - clusi
          2. Aloha ;)

            The array => Das Feld => Das Array

            The girl => Das Mädchen => Das Girl

            the tweet => der Zwitscherer => Der Tweet

            the URL => der Lokator => der URL

            Wenn die Übersetzung nur mal so klar wäre!

            Ich hätte "the tweet" beispielsweise als "das Zwitschern" (Singular) übersetzt, und damit klappt das Kartenhaus dann zusammen…

            Grüße,

            RIDER

            -- Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller

            # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki #

            Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
            1. Ich hätte "the tweet" beispielsweise als "das Zwitschern" (Singular) übersetzt, und damit klappt das Kartenhaus dann zusammen…

              Das Zwitschern wäre eindeutig "the tweeting" (vlg. Birds tweeting). Und damit steht das Kartenhaus wieder. Na ja, zugegeben, es gibt tausende Beispiele, wo es wieder zusammenklappt.

              1. Aloha ;)

                Ich hätte "the tweet" beispielsweise als "das Zwitschern" (Singular) übersetzt, und damit klappt das Kartenhaus dann zusammen…

                Das Zwitschern wäre eindeutig "the tweeting" (vlg. Birds tweeting).

                Nene, "the tweeting" ist meines Wissens nach der Bedeutung nach immer plural. Das Zwitschern kann plural sein (mehrere Laute / eine lang anhaltende Sequenz), kann aber auch singular sein (ein Laut / eine kurze Sequenz). Übersetzungen sind halt immer so ne Sache.

                Grüße,

                RIDER

                -- Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller

                # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki #

                Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                1. Nene, "the tweeting" ist meines Wissens nach der Bedeutung nach immer plural.

                  Quelle? Warum sollte "the tweeting" immer plural sein?

                  Das Zwitschern kann plural sein (mehrere Laute / eine lang anhaltende Sequenz), kann aber auch singular sein (ein Laut / eine kurze Sequenz). Übersetzungen sind halt immer so ne Sache.

                  Ich kann Dir nicht folgen. Wenn ich nur ein Wort sage, ist "Sagen" singular, wenn ich zwei Worte sage, plural?

  2. Tach!

    wo kann man denn solche kleinen Fehlerchen melden?

    Twitter Grammatikfehler

    Genau, richtig wäre schließlich 'nen 'nen, das auf alle grammatischen Geschlechter angewendet wird.

    dedlfix.

  3. Hi,

    wo kann man denn solche kleinen Fehlerchen melden?

    Twitter Grammatikfehler

    hättest Du dort lieber stehen:

    "Matthias hat einen Pieps wiedergezwitschert"?

    Oder was genau stört Dich?

    cu,
    Andreas a/k/a MudGuard

    1. Hallo MudGuard,

      Oder was genau stört Dich?

      der Artikel.

      … hat einen Tweet retweetet …

      Bis demnächst
      Matthias

      -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
      ¯\_(ツ)_/¯