TS: Domainüberlassung

Hello,

ich bin für diverse Domains der technische und rechtliche Verwalter, nicht aber der Eigentümer. Nun möchte einer der Eigentümer einige seiner Domains einem anderen Nutzer überlassen. Ich muss mich darum kümmern. Allerdings soll nur ein umfangreiches Nutzungsrecht übertragen werden.

Solange einige wenige Regeln eingehalten werden (keine sittenwidrigen Angebote, Nutzung nur für vorbestimmte eigene und ggf. fremde Produkte einer Region. Verlinkung auf alle ernstzunehmenden regionalen Anbieter, die sich dafür bewerben, ggf. mit Bild und Kurztext, usw.) gibt es keine weitern Einschränkungen. Dies kommt mMn ja einem Pachtvertrag gleich, oder? Es wird eine einmalige Gebühr fällig. Wegen des Pachtgedankens muss dann vermutlich noch eine symbolische jährliche Gebühr berechnet werden? Bei Verstoß gegen die Nutzungsvereinbarungen soll die Domain wieder eingezogen werden können.

Gibt es hier Leute, die mich ein wenig schlauer machen können, wie man sowas kurz und knackig formuliert - möglichst auf einer DIN-A4-Seite...

Glück Auf
Tom vom Berg

-- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Das Leben selbst ist der Sinn.
  1. Hallo,

    Gibt es hier Leute, die mich ein wenig schlauer machen können, wie man sowas kurz und knackig formuliert - möglichst auf einer DIN-A4-Seite...

    eine kurze Suchanfrage förderte einen betagten Text auf den Screen. Ich fürchte bei Din-A4 brauchst du eine ziemlich kleine Schriftart.

    Gruß
    Kalk

    1. Hello Kalk,

      Gibt es hier Leute, die mich ein wenig schlauer machen können, wie man sowas kurz und knackig formuliert - möglichst auf einer DIN-A4-Seite...

      eine kurze Suchanfrage förderte einen betagten Text auf den Screen. Ich fürchte bei Din-A4 brauchst du eine ziemlich kleine Schriftart.

      Der Link war schon mal hilfreich.Danke.

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.