Thales: HTML im lan ok, im web wird es nur als text angezeigt.

0 52

HTML im lan ok, im web wird es nur als text angezeigt.

Thales
  • browser
  1. 0
    JürgenB
  2. 0
    Rolf B
    1. 0
      Gunnar Bittersmann
      1. 0
        Rolf B
    2. 0
      thales
      1. 0
        Rolf B
        1. 0
          Der Martin
          1. 0
            Rolf B
            1. 0
              Der Martin
              1. 0
                Rolf B
                1. 0
                  Matthias Apsel
                  1. 0
                    Rolf B
                    1. 0
                      Thales
                      1. 0
                        Der Martin
                        • http
                        • netzwerk
                        • server
                        1. 0
                          Thales
                          1. 0
                            Der Martin
                          2. 0
                            Rolf B
                            1. 0
                              Gunnar Bittersmann
                              • html
                              • zeichencodierung
                            2. 0
                              thales
                              1. 0
                                thales
                              2. 0
                                Rolf B
                                1. 0
                                  Der Martin
                                  1. 0
                                    Thales
                                    1. 3
                                      Auge
                                      1. 0
                                        Rolf B
                                      2. -1
                                        thales
                                        1. 0
                                          Der Martin
                                          1. 0
                                            thales
                                            1. 0
                                              Der Martin
                                              1. 0
                                                Matthias Apsel
                                                1. 0
                                                  Der Martin
                                                  • menschelei
                                              2. 1
                                                Rolf B
                                                1. 0
                                                  thales
                                                  1. 0
                                                    Der Martin
                                                    1. 0
                                                      Rolf B
                                                      1. 0
                                                        Der Martin
                                                    2. 0
                                                      thales
                                          2. 0
                                            thales
                                            1. 0
                                              Rolf B
                          3. 0
                            Thales
  3. 0
    Rolf B
    1. 0
      Auge
      • server
    2. 0
      Rolf B
      1. 0
        thales
        1. 0
          Rolf B
          1. 0
            thales
        2. 0
          thales
          1. 0
            Rolf B
            1. 0
              thales
            2. 0
              Der Martin
              • https
              • netzwerk
              • server
              1. 0
                thales

moin, seit einiger zeit werden meine html-seiten (z.b. daten logger) bei zugrief über www nur als text angezeigt. gehe ich im lan auf die seiten ist alles ok. das ist unabhängig vom verwendeten brouser. komsicherweise funktioniert aber bei meiner cloud (raspi mit nextcloud) alles. kann das an einem windows update liegen?

danke schon mal.

  1. Hallo Thales,

    kann das an einem windows update liegen?

    also meine Seiten haben die letzten Windows-Updates gut überstanden 😀

    Vielleicht postest du mal den Link zu deiner Seite, dann kann man sich das mal ansehen.

    Gruß
    Jürgen

  2. Hallo Thales,

    deine Beschreibung ist viel zu knapp. Wir wissen nicht, welche Server Du wo laufen hast und wie die Kommunikationwege zwischen dem Browser (den Browsern?) und dem Serve (den Servern?) sind. Wer kommuniziert auf welchem Weg mit wem, welches Gerät steht wo, welche Kommunikation liefert HTML, welche liefert Text?

    Ich mutmaße einen fehlenden Content-Type Header für die HTML Datei. Die Ursachen können vielfältig sein. Dazu bräuchte man die genannten Infos.

    Rolf

    --
    sumpsi - posui - obstruxi
    1. @@Rolf B

      Ich mutmaße einen fehlenden Content-Type Header für die HTML Datei.

      Das war auch mein erster Gedanke.

      Die Ursachen können vielfältig sein.

      Mein zweiter: Das Stylesheet wird nicht geladen.

      Eine geputze Glaskugel würde sicher noch weitere Ursachen offenbaren …

      Dazu bräuchte man die genannten Infos.

      … aber besser wäre schon, Thales käme mir mehr Problembeschreibung als „Die Karre fährt nicht.“

      😷 LLAP

      --
      „Sag mir, wie Du Deine Maske trägst, und ich sage Dir, ob Du ein Idiot bist.“ —@Ann_Waeltin
      1. Hallo Gunnar,

        (2) Das Stylesheet wird nicht geladen.

        In dem Fall sollte zumindest der Default-Style des Browsers greifen und eine Basisformatierung herbeiführen. Je nach Umfang der eingesetzten CSS kann das natürlich zu gravierenden Unterschieden führen.

        Frage ist also: zeigt der Browser primitiv gerendertes HTML oder HTML Sourcecode an? Ich bin davon ausgegangen, dass Thales dazwischen unterscheiden kann.

        Die Frage ist dann noch, warum der Content-Type fehlt. Ich mutmaße unterschiedliche Server-Betriebssysteme. Eins mit einem File System, das case-sensitive ist (ein Wort mit X) und eins, das es nicht ist (ein Wort mit W).

        Rolf

        --
        sumpsi - posui - obstruxi
    2. wenn ich hausintern bleibe (also lan) schaut es gut aus. gehe ich über meinen dns-services kommt das:

      <HTML>
      <HEAD></HEAD>
      <BODY>
      <DIV>
      <A HREF="System Volume Information" download >/System Volume Information</A>
      <A HREF="20190101.CSV" download >20190101.CSV&nbsp;&nbsp;11874&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200705.CSV" download >20200705.CSV&nbsp;&nbsp;30513&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200706.CSV" download >20200706.CSV&nbsp;&nbsp;48920&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200707.CSV" download >20200707.CSV&nbsp;&nbsp;57600&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200708.CSV" download >20200708.CSV&nbsp;&nbsp;57920&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <br>
      <A HREF="20200709.CSV" download >20200709.CSV&nbsp;&nbsp;57920&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200710.CSV" download >20200710.CSV&nbsp;&nbsp;57880&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200711.CSV" download >20200711.CSV&nbsp;&nbsp;58308&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200712.CSV" download >20200712.CSV&nbsp;&nbsp;63110&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200713.CSV" download >20200713.CSV&nbsp;&nbsp;85255&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      <A HREF="20200714.CSV" download >20200714.CSV&nbsp;&nbsp;85019&nbsp;Byte&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</A>
      </DIV>
      </BODY>
      </HTML>
      

      vergleich mit dem funktionierenden seitenquelltext ist genau null.

      1. Hallo thales,

        also - du bekommst HTML Quelltext zu sehen. Aber trotzdem, wir haben keine Glaskugeln und sind auch nicht telepathisch begabt. Dir kann keiner helfen wenn Du weiter so schreibfaul bleibst.

        Handyanruf: "Ich wollte ins Kino und stehe jetzt vor dem Restaurant, wo habe ich mich verfahren?" - von dieser Qualität ist deine bisherige Fehlerbeschreibung. Dein Zusatzpposting klärt auf: Das Restaurant ist eine Pizzeria. Wenn der Angerufene eine Menge über den Anrufer weiß, dann reicht das vielleicht. Hier im Forum ist das aber so, als hätte der Anrufer eine zufällige Nummer irgendwo in Deutschland gewählt.

        Tipps

        wenn ich hausintern bleibe (also lan) schaut es gut aus. gehe ich über meinen dns-services kommt das:

        Was ist "Haus"? Privat? Unternehmen? Wenn Du deinen DNS Service nutzt - welches Gerät kommuniziert da mit welchem? Die gleichen wie vorher über LAN, oder sind jetzt andere Geräte beteiligt?

        Rolf

        --
        sumpsi - posui - obstruxi
        1. Moin,

          Handyanruf: "Ich wollte ins Kino und stehe jetzt vor dem Restaurant, wo habe ich mich verfahren?" - von dieser Qualität ist deine bisherige Fehlerbeschreibung. Dein Zusatzpposting klärt auf: Das Restaurant ist eine Pizzeria. Wenn der Angerufene eine Menge über den Anrufer weiß, dann reicht das vielleicht. Hier im Forum ist das aber so, als hätte der Anrufer eine zufällige Nummer irgendwo in Deutschland gewählt.

          schön beschrieben. 😀

          Was ist "Haus"? Privat? Unternehmen?

          Und mindestens ebenso spannend: HTTP oder Filesystem? Und wenn HTTP: Welcher Content-Type-Header wird in den unterschiedlichen Fällen gesendet? Von wem, d.h. was für einem Server (Apache, nginx, IIS)?

          Wenn Du deinen DNS Service nutzt - welches Gerät kommuniziert da mit welchem?

          Ist das relevant? Ich glaube nicht.

          Live long and pros healthy,
           Martin

          --
          Home is where my beer is.
          1. Hallo Der,

            Ist das relevant?

            Na sicher. Wenn das unterschiedliche Server sind, mit denen da kommuniziert wird, öffnet sich nicht nur ein neues Buch mit Fehlermöglichkeiten, sondern gleich eine ganze Bibliothek.

            Rolf

            --
            sumpsi - posui - obstruxi
            1. Hallo,

              Ist das relevant?

              Na sicher.

              du hast den wichtigen Gegenstand meiner Infragestellung nicht zitiert:

              Wenn Du deinen DNS Service nutzt - welches Gerät kommuniziert da mit welchem?

              Ein DNS-Service (ich nehme an, es geht um Dynamic DNS) sorgt nur dafür, dass ein Server trotz wechselnder IP-Adresse auffindbar ist. Der spielt also nur insofern eine Rolle, als die Verbindung entweder zustandekommt oder eben nicht. Auf den übermittelten Inhalt (Nutzinhalt und Header) hat er aber keinen Einfluss.
              Dasselbe gilt übrigens auch, wenn mit DNS hier "echtes" DNS gemeint ist.

              Wenn das unterschiedliche Server sind, mit denen da kommuniziert wird, öffnet sich nicht nur ein neues Buch mit Fehlermöglichkeiten, sondern gleich eine ganze Bibliothek.

              Deswegen habe ich ja auch konkret nach dem Content-Type als wichtigster Info gefragt.

              Live long and pros healthy,
               Martin

              --
              Home is where my beer is.
              1. Hallo Martin,

                Content-Type als wichtigster Info

                Das ist es zweifellos. Und ich bin überzeugt, dass der Content-Type fritte ist.

                Deswegen brauchen wir Infos um der Ursache näher kommen zu können.

                Du unterstellst, dass der DNS Service auf den gleichen Server referenziert, der auch bei der LAN-only Kommunikation verwendet wurde. Kann sein, ist vielleicht auch die Absicht des OP, aber es muss nicht so sein.

                Aber wenn es der gleiche Server ist, dann kommt es um so mehr auf den Kommunikationsweg an. In einem Privathaushalt würde ein Zugriff via DDNS bedeuten, dass der Request das Haus verlässt und von außen wieder hereinkommt, denn ein DDNS Service verweist ja eigentlich auf die externe IP des Routers.

                Es kann auch sein dass auf einem Server zwei verschiedene Webs laufen. Eins reagiert auf interne Anfragen, eins auf externe, und sie sind unterschiedlich konfiguriert. Hostname-Routing kommt da in den Sinn. Per DNS ist ein hostname da, per LAN wurde vermutlich auf die IP zugegriffen.

                Oder ist es in DNS Server im LAN und die Kommunikation bleibt im Haus? Ganz anderes Szenario, ganz andere potenzielle Ursachen.

                Oder ist es ein Unternehmensnetz und die Kommunikation "außen herum" läuft über einen Proxy hinaus und über einen Reverse Proxy wieder herein? Existieren da Virenscanner oder Webwasher, die Request oder Response manipulieren? Um HTML Sourcecode zu sehen, muss der Content-Type eigentlich auf text/plain gesetzt worden sein. Ich habe ihn mal auf "foo/bar" gesetzt, dann zeigt der Browser gar nichts an sondern öffnet das "Speichern" Fenster. Den Header ganz wegzulassen schaffe ich nicht. PHP schiebt einen Content-Type nach, wenn ich ihn entferne, und mein verfügbarer Webserver IIS liefert Ressourcen ohne Content-Type gar nicht erst aus. Einen Apache hau ich mir jetzt dafür nicht drauf.

                TL;DR: Ohne Details geht da gar nichts. Es ist vermutlich eine subtile Kleinigkeit, die zu den Unterschieden führt. Und die kann man nicht finden, wenn man nur grobe Brocken bekommt.

                Rolf

                --
                sumpsi - posui - obstruxi
                1. Hallo Rolf B,

                  TL;DR: Ohne Details geht da gar nichts. Es ist vermutlich eine subtile Kleinigkeit, die zu den Unterschieden führt. Und die kann man nicht finden, wenn man nur grobe Brocken bekommt.

                  Möglicherweise weiß der OP auch nicht, wie er an weitere notwendige Informationen kommt. DNS etwa könnte auch ein böhmisches Dorf sein.

                  Bis demnächst
                  Matthias

                  --
                  Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
                  indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
                  1. Hallo Matthias,

                    auch das kann sein. Aber dann soll er das bitte sagen und nicht herumeiern.

                    Rolf

                    --
                    sumpsi - posui - obstruxi
                    1. Intern : meine hausinterne lan verkabelung. bestehnd aus einer fb7390 mit eingeschaltetem dhcp. DNS : über goip.de Cloud: raspi mit nextcloud, freigaben im lan und über dns. Octopi: raspi seit 3 jahren am laufen. datenlogger: 2 x Myehternet mit OpenMCP 2 x Teensy 4.1 mit eigener FW dsl : per t-online 50k

                      alle datenlogger werden im lan richtig angezeigt, ebenso die cloud und octopi. alle datenlogger liefern nur html-quelltext wenn ich über goip von aussen zugreife. das ist erst seit einigen wochen so. die logger laufen schon mehrere jahre bei mir.

                      das source listing stammt von einem der Teensy ist aber bei allen loggern identisch.

                      geteste browser : IE,Chrom,Opra, FF...... bei allen das gleiche ergebnis.

                      1. Hallo,

                        Intern : meine hausinterne lan verkabelung. bestehnd aus einer fb7390 mit eingeschaltetem dhcp.
                        DNS : über goip.de
                        Cloud: raspi mit nextcloud, freigaben im lan und über dns.
                        Octopi: raspi seit 3 jahren am laufen.
                        datenlogger: 2 x Myehternet mit OpenMCP
                        2 x Teensy 4.1 mit eigener FW
                        dsl : per t-online 50k

                        also T-Online mit 50k soll wohl eher 50M sein, sonst wären wir wieder in der Zeit der guten alten Telefonmodems. 90er-Jahre-Nostalgie. ;-)

                        Anyway, diese Angaben sagen mir leider gar nichts. Du beschreibst, was bei dir im Netz so alles läuft, gehst aber mit keinem Wort auf die konkreten Fragen ein:

                        • Rufst du die Seiten intern über HTTP ab oder übers file-Protokoll? Wenn HTTP: Geht der Request nach draußen über den goip-Dienst und kommt dann über die öffentliche IP der Fritzbox wieder rein, oder gibt es eine interne Shortcut Route?
                        • Welcher Server wird da verwendet?
                        • Welchen Content-Type senden diese Server?

                        alle datenlogger werden im lan richtig angezeigt, ebenso die cloud und octopi.

                        Protokoll? HTTP-Header? Routen?

                        alle datenlogger liefern nur html-quelltext wenn ich über goip von aussen zugreife.

                        HTTP-Header?

                        geteste browser : IE,Chrom,Opra, FF...... bei allen das gleiche ergebnis.

                        Das deutet darauf hin, dass die Browser es richtig machen und der Fehler auf der Serverseite oder bei der Übermittlung liegt.

                        Live long and pros healthy,
                         Martin

                        --
                        Home is where my beer is.
                        1. moin erstmal
                          alles über http.
                          hier ein beispiel:

                          <html>
                          <head>
                          <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
                          <title>OpenMCP - Welcome on Microcontroller Board</title>
                          </head>
                          <frameset rows="60,35,*,40" scrolling="no" frameborder="2" border="2" framespacing="2" bordercolor="#000000">
                          <frame src="headline.html" name="Navigation1" scrolling="no"><frame src="mainmenu.html" name="Navigation2" scrolling="no"><frame src="info.html" name="main" scrolling="yes">
                          <frame src="stats.cgi" name="update" scrolling="no"><noframes>
                          <body>
                          <p>Ihr Browser unterstützt keine Frames!</p>
                          </body>
                          </noframes>
                          </frameset>
                          </html>
                          

                          wenn der request haus intern ( also 192.168.1.25) läuft geht alles.
                          wenn er über goip geht ( also xxxxx.goip.de:85) kommt quelltext.
                          die portfreigabe in der box biegt den extern port 85 auf intern 80 um.

                          1. Hi,

                            alles über http.

                            okay, das ist schonmal ein Fragment Information.

                            wenn der request haus intern ( also 192.168.1.25) läuft geht alles.

                            Also intern über die private IP, nicht über den Hostnamen. Das könnte der entscheidende Unterschied sein. Der ungewisse Faktor ist aber immer noch die Konfiguration deiner Server.
                            Btw, wie löst du das Problem, von extern auf mehrere unterschiedliche interne Hosts zuzugreifen? Dein vorheriges Posting zählt ja immerhin 6 verschiedene Hosts auf.

                            wenn er über goip geht ( also xxxxx.goip.de:85) kommt quelltext.

                            Dann sieh doch endlich mal nach, was für einen Typ der Content-Type-Header angibt. Anscheinend ja wohl text/plain anstatt text/html, wie das Ergebnis vermuten lässt.

                            die portfreigabe in der box biegt den extern port 85 auf intern 80 um.

                            Ja, okay. Kann man machen. Warum verwendest du nicht direkt den Standard-Port 80 auch von extern?

                            Live long and pros healthy,
                             Martin

                            --
                            Home is where my beer is.
                          2. Hallo Thales,

                            alle datenlogger liefern nur html-quelltext

                            Was sind das für Logger? Loggen die auf IP Basis? In dem Fall solltest Du nicht nur die Response auf der Leitung sehen, sondern auch den HTTP Protokollteil der Response, sprich: die Header.

                            Falls Du da einem Missverständnis aufsitzen solltest:

                            <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">

                            ist kein Header, sondern eine HTML Angabe, und der MIME-Typ darin ist wurscht. Der Browser interessiert sich nur für die charset Angabe.

                            Rolf

                            --
                            sumpsi - posui - obstruxi
                            1. @@Rolf B

                              <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">

                              ist kein Header, sondern eine HTML Angabe, und der MIME-Typ darin ist wurscht. Der Browser interessiert sich nur für die charset Angabe.

                              Weshalb man ja dafür auch <meta charset="ISO-8859-1"/> schreibt.

                              Sofern man denn ISO-8859-1 verwendet, was man nicht tun sollte. Im Web sollte man UTF-8 verwenden, immer und überall.

                              😷 LLAP

                              --
                              „Sag mir, wie Du Deine Maske trägst, und ich sage Dir, ob Du ein Idiot bist.“ —@Ann_Waeltin
                            2. moin, die logger sammeln daten z.b meiner heizungsanlage. das board ist ein myethnet (avr) die firmware ist openmcp. wenn im html-code fehler sind das sage bitte was ich wie änder ss.

                              1. board = MyEthernet

                              2. Hallo thales,

                                moin, die logger sammeln daten z.b meiner heizungsanlage

                                ok, also keine Netzwerkdaten auf technischer Ebene (TCP-Pakete oder so).

                                wenn im html-code fehler sind

                                Haben wir uns so missverständlich ausgedrückt?

                                Das ist kein HTML Problem. Der <meta http-equiv="content-type" ...> Eintrag im <head> ist bis auf die charset-Angabe wirkungslos. Das Problem liegt beim Server oder auf der Leitung.

                                Wobei - lese ich das richtig? Du fragst die Datenlogger ab? D.h. die Logger sind Geräte, die als HTTP Server fungieren?

                                datenlogger: 2 x Myehternet mit OpenMCP 2 x Teensy 4.1 mit eigener FW

                                Kannst Du das für Nichteingeweihte verständlicher formulieren? Oder bin da nur ich der Unwissende?

                                Hast Du endlich mal über die Browser-Entwicklertools die Response-Header bei LAN- und "außenrum" Zugriff verglichen?

                                Rolf

                                --
                                sumpsi - posui - obstruxi
                                1. Hallo,

                                  Wobei - lese ich das richtig? Du fragst die Datenlogger ab? D.h. die Logger sind Geräte, die als HTTP Server fungieren?

                                  so habe ich das jedenfalls bis jetzt auch verstanden.

                                  datenlogger: 2 x Myehternet mit OpenMCP 2 x Teensy 4.1 mit eigener FW

                                  Kannst Du das für Nichteingeweihte verständlicher formulieren? Oder bin da nur ich der Unwissende?

                                  Ich hab's auch nicht ganz kapiert, Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um Geräte handelt, die via HTTP eine bistimmte Information geben - also Webserver.

                                  Live long and pros healthy,
                                   Martin

                                  --
                                  Home is where my beer is.
                                  1. moin, die datenlogger werden über html abgefragt, sie sind also webserver. also nochmal. das ganze funktionierte bis vor einigen wochen noch. nun ist es so das ich bei der abfrage über meinen dns nur den quellcode der htmlseiten angezeigt bekomme. spreche ich die logger in meinem lan an geht aber alles. nun klar?

                                    1. Hallo

                                      die datenlogger werden über html abgefragt, sie sind also webserver. also nochmal. das ganze funktionierte bis vor einigen wochen noch. nun ist es so das ich bei der abfrage über meinen dns nur den quellcode der htmlseiten angezeigt bekomme. spreche ich die logger in meinem lan an geht aber alles.
                                      nun klar?

                                      Nun klar?

                                      Wenn die potentiellen Helfer mehr tun sollen, als nur im Nebel herumzustochern, musst du schon mit den mehrfach erfragten weiteren Infos rüberkommen. Wie du da ran kommst, wurde in mehreren der Postings beschrieben.

                                      Tschö, Auge

                                      --
                                      Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
                                      Hohle Köpfe von Terry Pratchett
                                      1. Hallo Auge,

                                        insbesondere brauchen wir auch den Weg, den die Daten nehmen, wenn die Abfrage via DNS erfolgt. Welche Stationen sind auf dem Weg, welche könnte die Daten recodieren oder sonst was tun. Wo unterscheidet sich der Weg beim LAN Zugriff.

                                        Was hier noch helfen kann ist der tracert Befehl (trace route), er zeigt jeden Hop auf der Strecke an. Dafür muss man sich allerdings auf die Kommandozeile wagen.

                                        Rolf

                                        --
                                        sumpsi - posui - obstruxi
                                      2. moin, bin gerade auf dienstreise, daher die pause. wenn ich nächste woche wieder zu hause bin werde ich euch einen der logger im netz mal freigeben. vieleicht hilft das. content-type habe ich verschiede beispiele ausprobiert aber ohne erfolg. für mich immer noch etwas verwirrend ist das es alles schon seit jahren gut gelaufen ist.

                                        ich klebe hier nochmal den aktuellen html-code einer loggers an. dieser wird im lokalen netz richtig ausgeführt, über dns kommt er nur als text an.

                                        <html>
                                        <head>
                                        <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
                                        <title>OpenMCP - Welcome on Microcontroller Board</title>
                                        </head>
                                        <frameset rows="60,35,*,40" scrolling="no" frameborder="2" border="2" framespacing="2" bordercolor="#000000">
                                        <frame src="headline.html" name="Navigation1" scrolling="no"><frame src="mainmenu.html" name="Navigation2" scrolling="no"><frame src="info.html" name="main" scrolling="yes">
                                        <frame src="stats.cgi" name="update" scrolling="no"><noframes>
                                        <body>
                                        <p>Ihr Browser unterstützt keine Frames!</p>
                                        </body>
                                        </noframes>
                                        </frameset>
                                        </html>
                                        
                                        1. Hallo,

                                          wenn ich nächste woche wieder zu hause bin werde ich euch einen der logger im netz mal freigeben. vieleicht hilft das.

                                          ja, vielleicht hilft das. Aber meine Güte, warum schaust du nicht selbst einfach mal nach? Im Firefox beispielsweise unter Tools/Page Info. Dort sind alle wichtigen Metainformationen zur Seite zu sehen, also URL, Content-Type, Zeichencodierung, ...
                                          Das kann doch so schwer nicht sein!

                                          content-type habe ich verschiede beispiele ausprobiert aber ohne erfolg.

                                          Was heißt ausprobiert? Probieren ist Mist. Nachsehen, und wenn dann etwas nicht stimmt, kann man gezielt nach der Ursache forschen. Wenn's doch stimmt, weiß man, dass man auf dem Holzweg ist und andere Erklärungen finden muss.

                                          für mich immer noch etwas verwirrend ist das es alles schon seit jahren gut gelaufen ist.

                                          Ja. Das heißt aber, dass an irgendeiner Stelle etwas verändert wurde. Das könnte die Software der Datenlogger sein, aber auch ein Browser-Update, das eine gewisse früher bestehende Fehlertoleranz eliminiert hat.

                                          ich klebe hier nochmal den aktuellen html-code einer loggers an.

                                          Nein, bitte nicht. Der enthält für deine Fragestellung genau Null Information.
                                          Dazu habe ich nur einen Hinweis, der aber mit dem Problem nichts zu tun hat:
                                          Frames sind Pfui, und scrolling="no" erst recht.

                                          Live long and pros healthy,
                                           Martin

                                          --
                                          Home is where my beer is.
                                          1. moin, so wieder zu hause. hiermalder link auf einen templogger, dieser ist zu spielen und testen da. sub-server.goip.de:86/

                                            1. Hallo,

                                              hiermalder link auf einen templogger, dieser ist zu spielen und testen da. sub-server.goip.de:86/

                                              wir reden von http://sub-server.goip.de:86/? Da antortet leider kein Server.

                                              Ah doch, nach mehr als einer Minute Wartezeit kommt noch was.
                                              Und siehe da: Content-Type: text/plain.

                                              Also reagieren die Browser richtig, wenn sie nur Quelltext anzeigen. Es sieht zwar aus wie HTML, der Server behauptet aber, es sei nur reiner Text.

                                              So, und jetzt schau bitte endlich mal nach, was für ein Content-Type übermittelt wird, wenn du diese Seiten bei dir lokal aufrufst. Wenn es ebenfalls text/plain ist, muss man sich fragen, warum ein Browser dann HTML interpretiert; wenn es text/html ist, wird's auch spannend: Warum unterschiedlich?

                                              Nur wenn - entgegen deiner bisherigen Schilderung - intern die Daten über das Filesystem aufgerufen werden, und nicht über HTTP, wäre das Verhalten erklärbar. Denn da gibt's logischerweise keine HTTP-Header, und der Browser darf andere Informationsquellen nutzen (z.B. die meta-Elemente im Quellcode) oder sogar raten.

                                              Live long and pros healthy,
                                               Martin

                                              --
                                              Paradox: Wieso heißen die Dinger Kühlkörper, obwohl sie höllisch heiß werden?
                                              1. Hallo Der Martin,

                                                wir reden von http://sub-server.goip.de:86/? Da antortet leider kein Server.

                                                Ah doch, nach mehr als einer Minute Wartezeit kommt noch was.

                                                Bei mir ging es deutlich schneller.

                                                Bis demnächst
                                                Matthias

                                                --
                                                Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
                                                indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
                                                1. Hallo Matthias,

                                                  wir reden von http://sub-server.goip.de:86/? Da antortet leider kein Server.

                                                  Ah doch, nach mehr als einer Minute Wartezeit kommt noch was.

                                                  Bei mir ging es deutlich schneller.

                                                  wahrscheinlich, weil ich den Messknecht kurz davor schon geweckt hatte. 😉

                                                  Live long and pros healthy,
                                                   Martin

                                                  --
                                                  Paradox: Wieso heißen die Dinger Kühlkörper, obwohl sie höllisch heiß werden?
                                              2. Hallo Der,

                                                wir reden von http://sub-server.goip.de:86/? Da antortet leider kein Server.

                                                Bei mir gibt's eine Antwort, aber sie gefällt Chrome nicht:

                                                Diese Seite funktioniert nicht
                                                sub-server.goip.de hat eine ungültige Antwort gesendet.
                                                ERR_INVALID_HTTP_RESPONSE
                                                

                                                Im Firefox kommt eine Text-Response. ABER: Wenn ich mir das auf dem Netzwerktab des Fuches genauer anschaue, dann findet man dort keinen HTTP Status. Dass man Text zu sehen bekommt, ist eine Gefälligkeit des Fuchses. Chrome ist da ungnädiger und mault nur über die Protokollverletzung.

                                                Also her mit dem drahtigen Haifisch und genauer geschaut: Stimmt, nach dem GET Request des Browsers plärrt der Logger sofort mit HTML los, statt zuerst mal gefälligst mit OK zu antworten, wie es einem HTTP Dialog ziemt.

                                                So, das ist der Grund für die Textantwort. Der Grund, warum kein HTTP Header kommt, ist für einen außen Stehenden nicht ersichtlich. Du müsstet also überprüfen, ob Du bei einem internen Dialog HTTP Header bekommst. Das kannst Du auf dem Netzwerktab der Firefox Entwicklerwerkzeuge sehen. Ruf mal das Forum auf und schau Dir die Antwort an (einmal auf die Zeile klicken um die Details zu bekommen, der Status steht unter dem GET). Und vergleiche das mit deinem Logger, via extern und via intern.

                                                Wenn bei extern das HTTP Protokoll verschwindet, dann frage Dich - und nicht uns: Was ist da auf der Leitung, das das Protokoll eliminieren könnte? Wir können das nicht wissen. Nur Du kennst dein Netz und die Agenten, die darin agieren.

                                                Rolf

                                                --
                                                sumpsi - posui - obstruxi
                                                1. moin, wie muss so ein "OK" ausschauen?

                                                  1. Hallo,

                                                    wie muss so ein "OK" ausschauen?

                                                    wie in der HTTP-Spezifikation festgelegt.

                                                    Das Beispiel zeigt einige optionale Header; meines Wissens sind aber zumindest die erste Zeile (der Statuscode) und ein Content-Type zwingend vorgeschrieben, wobei ein einfacher HTTP-Server wohl nur mit HTTP/1.0 antworten sollte.

                                                    Live long and pros healthy,
                                                     Martin

                                                    --
                                                    Paradox: Wieso heißen die Dinger Kühlkörper, obwohl sie höllisch heiß werden?
                                                    1. Hallo Martin,

                                                      ich weiß nicht ob irgendein Response-Header zwingend vorgeschrieben ist. Wenn der Content-Type fehlt, darf der Browser raten. Wirklich wichtig ist nur die erste Zeile (wegen HTTP Response und OK Status) und eine Leerzeile zum Trennen von Header und Inhalt.

                                                      Im Firefox muss man das so genau nicht wissen. Ich kann keine Bilder anhängen, das geht immer schief, aber da steht letztlich nur ein grünes 200 OK wenn man das Forum abfragt und nichts wenn man den Logger anspricht. Den Text "HTTP/1.1" sieht man in den Entwicklertools nicht.

                                                      Rolf

                                                      --
                                                      sumpsi - posui - obstruxi
                                                      1. n'Abend Rolf,

                                                        ich weiß nicht ob irgendein Response-Header zwingend vorgeschrieben ist.

                                                        die erste Zeile mit dem Statuscode auf jeden Fall.

                                                        Wirklich wichtig ist nur die erste Zeile (wegen HTTP Response und OK Status) und eine Leerzeile zum Trennen von Header und Inhalt.

                                                        Das meinte ich.

                                                        Im Firefox muss man das so genau nicht wissen. Ich kann keine Bilder anhängen, das geht immer schief, aber da steht letztlich nur ein grünes 200 OK wenn man das Forum abfragt und nichts wenn man den Logger anspricht. Den Text "HTTP/1.1" sieht man in den Entwicklertools nicht.

                                                        Hmm, okay. Ich hatte ersatzweise nur Tools/Page Info (Ctrl-I) befragt. Da wird ein Content-Type angegeben, aber das ist dann anscheinend der Content-Type, den Firefox nach Betrachtung aller Quellen annimmt.

                                                        Live long and pros healthy,
                                                         Martin

                                                        --
                                                        Paradox: Wieso heißen die Dinger Kühlkörper, obwohl sie höllisch heiß werden?
                                                    2. moin, danke für die hilfe, nun läufts. war der http-request.

                                          2. danke erstmal für antwort martin. da die logger zum teil schon seit 6 jahren ohne änderung am laufen sind deutet das eher auf den(die) browser. nur halt komisch das es lan-intern aber geht.

                                            1. Hallo thales,

                                              nein, daran ist kein Browser schuld. Wireshark zeigt - wie um 20:41 beschrieben - dass die Antwort kaputt ist. Der HTTP Protokollteil fehlt. Alles übrige steht in der anderen Antwort.

                                              Rolf

                                              --
                                              sumpsi - posui - obstruxi
                          3. moin,

                            das steckt da schon seit jahren drinn. stammt vom autor des OpenMCP. was muss ich ändern?

  3. Hallo Thales,

    was hast Du geändert? Die Adresse bringt jetzt eine „sauber“ dargestellte Begrüßungsseite für OpenMCP.

    (Sauber in Anführungszeichen, weil es ein Frameset ist. Das ist jahrzehntealter Schmutz, aber ich nehme an, dass Du darauf keinen Einfluss hast.)

    Update: So ganz sauber ist es noch nicht. Der Fuchs meckert rum:

    Stylesheet http://sub-server.goip.de:86/style.css wurde nicht geladen, weil sein MIME-Typ, "text/html", nicht "text/css" ist.

    Update 2: Die Scripte funktionieren auch nur mit Gnade des Browsers:

    Das Skript von "http://sub-server.goip.de:86/excanvas.js" wurde geladen, obwohl sein MIME-Typ ("text/html") kein für JavaScript gültiger MIME-Typ ist.

    Analog für highchar.js und jquery_m.js.

    Die Meldung

    unreachable code after return statement

    sollte Dich ebenfalls unglücklich machen, ebenso der Umstand, dass in den FF Devtools der Schluss von templogger.cgi nicht mehr coloriert wird. Das spricht dafür, dass da irgendwas nicht paarig (Klammern, Anführungszeichen) und demnach der Quellcode fehlerbehaftet ist.

    Rolf

    --
    sumpsi - posui - obstruxi
    1. Hallo

      was hast Du geändert? Die Adresse bringt jetzt eine „sauber“ dargestellte Begrüßungsseite für OpenMCP.

      Update: So ganz sauber ist es noch nicht. Der Fuchs meckert rum:

      Stylesheet http://sub-server.goip.de:86/style.css wurde nicht geladen, weil sein MIME-Typ, "text/html", nicht "text/css" ist.

      Update 2: Die Scripte funktionieren auch nur mit Gnade des Browsers:

      Das Skript von "http://sub-server.goip.de:86/excanvas.js" wurde geladen, obwohl sein MIME-Typ ("text/html") kein für JavaScript gültiger MIME-Typ ist.

      Ich vermute mal, dass Thales, nachdem der grundsätzliche Fehler endlich identifiziert wurde, mit seiner Gegenmaßnahme übers Ziel hinausgeschossen ist, und nun alles per text/html rausschickt.

      Tschö, Auge

      --
      Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
      Hohle Köpfe von Terry Pratchett
    2. Hallo Thales,

      noch ein Update: Dass der Fuchs den Quellcode nicht sauber coloriert, ist entweder dem Unreachable Code geschuldet oder den Kommas am Ende der data-Arrays (die aber für JS okay sind). Jedenfalls finde ich keine Unpaarigkeiten in deinem Code.

      Der "unreachable code" ist eine 2 hinter '&deg;C'; im tooltip formatter. Die ist keine Kunst, sondern Kitsch, und kann weg.

      Rolf

      --
      sumpsi - posui - obstruxi
      1. moin, ok ich bin bedingt unglücklich. ich habe aus zeitmangel erstmal nur einen http-request typ rein gebaut. hatte mich auch schon gewundert wo mein favicon geblieben ist.

        1. Hallo thales,

          danke für diese Nicht-Information.

          Magst Du nicht erzählen, was Du da eigentlich treibst? Baust Du da das HTTP Protokoll von Hand nach? Schreibst Du deinen eigenen Webserver???

          Rolf

          --
          sumpsi - posui - obstruxi
          1. moin, ich bastel mir meine kleinen datenlogger fürs haus... heizung, strom u.s.w. also nix ernstes. bisher hatte ich da myethernets mit openmcp dafür. die sind aber etwas schwach auf der brust. also habe ich das ganze auf teensy 4.1 umgestellt. die software stöpsel ich unter arduino zusammen. in html bin ich blutiger anfänger, daher auch die fehler.

        2. moin, so besser? kann mal einer nen blick drauf werfen? danke.

          1. Hallo thales,

            keine Ahnung ob es besser ist. Was Du das hast, sind keine Antwortzeiten, sondern Lieferfristen, mit häufigen Abbrüchen. Es mag daran liegen, dass Du gerade selbst herumbastelst und dein Board überlastet ist, keine Ahnung, aber so kann sich das jedenfalls keiner anschauen.

            Soweit man Content-Type bekommt, scheint er zu stimmen, und ich sehe auch keine Fehlermeldungen mehr im Log. Vom ständigen CONNECTION_TIMED_OUT abgesehen...

            Rolf

            --
            sumpsi - posui - obstruxi
            1. moin, danke, das hilft mir schon. warum die dinger manchmal ein DHL verhalten haben bekomme ich sicher noch raus.

            2. Hallo,

              Was Du das hast, sind keine Antwortzeiten, sondern Lieferfristen, mit häufigen Abbrüchen.

              das kann ich bestätigen: Manchmal kommt innerhalb von ein paar Sekunden eine Antwort, manchmal in drei Minuten, manchmal wird die Verbindung auch mitten in der Übertragung abgebrochen.

              Es mag daran liegen, dass Du gerade selbst herumbastelst und dein Board überlastet ist, keine Ahnung, aber so kann sich das jedenfalls keiner anschauen.

              Ja, das ist so kein Vergnügen.

              Live long and pros healthy,
               Martin

              --
              Paradox: Wieso heißen die Dinger Kühlkörper, obwohl sie höllisch heiß werden?
              1. moin, ich lass das board mal für heute in ruhe. wenn jemand gute vorschläge hat immer her damit, bin da für alles offen. hat irgendwer was ähnliches am laufen?