zoidberg: Ein einladendes Forum?

Hi,

wie der Titel schon auszudrücken versuch geht es einmal wieder um den Umgang in diesem Forum. Ich bin mir im klaren, dass zu diesem Thema auch noch andere Threads zu erreichen sind, aber ich möchte mich von diesen ausdrücklich distanzieren.
Ich erwarte nicht einmal Antworten auf dieses Posting, ich möchte lediglich einmal meine Erfahrungen und meine ganz persönliche Meinung kundtun und würde mich freuen, wenn sich einige dies mal durch den Kopf gehen lassen würden.

Ich kenne SelfHTML schon lange, dieses Forum jedoch besuche ich erst seit etwas mehr als einer Woche und dennoch sind mir schon einige Dinge aufgefallen, die in diesem Forum wohl zum Alltag der Alteingesessenen gehören und auf mich nicht unbedingt einladend wirken.

-------------------------------
Das verhalten gegenüber Anderen
-------------------------------
(Hierzu gibt es wohl ständig mindestens eine Diskussion)

Auf der einen Seite gibt es einen sehr lockeren Umgangston in diesem Forum. Dies ist kein einfaches Fach-Forum, in dem nur über fachlich relevante Dinge gepostet wird. In fast jedem Thread ist früher oder später ein lustiges, ein *g*-Posting zu finden;es wird quasi der *g*-Punkt erreicht. Dies macht das Forum sehr einladend, es vermittelt Menschlichkeit im Web, eine Aufgabe, für die es wohl auch geschaffen wurde, was auch durch die Themenbereichauswahl verdeutlich wird.
Dennoch musste ich in dieser knappen Woche auch erfahren, dass es diverse Personen gibt, die sich anscheinend keine Gedanken um die Menschlichkeit des Forums machen; sie kommunizieren (meiner Ansicht nach in ihren Augen) lediglich mit ihrem Rechner, wodurch diverse Probleme immer wieder von neuem zur Diskussion gebracht werden.
Selbst mir fällt dadurch sofort auf, dass dieses Forum ein Problem hat!

Es sind in diesem Forum offensichtlich jede Menge Neulinge "unterwegs", die von den vielzitierten FAQ's keine Ahnung haben. Das einige/viele alte Hasen keine Lust haben, sich mit solchen Typen zu beschäftigen und immer wieder zu posten, dass man erstmal suchen sollte, ist mir klar.
In der Praxis werden solche Neulinge sofort auf die FAQ's/die Suchfunktion aufmerksam gemacht und das ist auch gut so, denn sie sollen es ja lernen. Leider überlegen viele anscheinend nicht, sondern posten einen solchen Hinweis sofort, wodurch auf viele Newbe-Postings gleich mehrere "Hinweis"-Postings folgen. Leider antworten einige dabei sofort - oder spätestens, wenn ein solcher Neuling die gut gemeinten Hinweise nicht sofort kapiert - in einem (gewohnheitsmäßige) rauhen Ton, wodurch sich diese Neulinge leicht verärgert fühlen.
Da die Hinweisgeber meistens durch einige Postings von anderen bestärkt werden, fühlen sich die Neulinge wohl gewissermaßen verarscht, denn auf eine simple Frage folgen gleich "Dutzende" Postings, die sein missverhalten anprangern, oft in wenig freundlichem Tonfall.

Folglich:

1.
Der Neuling fühlt sich verarscht und kommt erstmal nicht wieder

-oder-

2.
Der Neuling fühlt sich verarscht und postet ebenfalls unfreundlich. Die Folgen kennt ihr: es wird zurück-beleidigt und allzu oft beginnt eine umfangreiche Grundsatzdiskussion über den Umgangston im Forum, ...

Das kann es doch irgendwie nicht sein.

Ein anderer fall ist es, wen jemand eine Frage zu einem Thema hat und sich dabei rausstellt, dass er etwas gemacht hat, was viele für schlecht halten, z.B. den Einsatz von mehr als einem Frame. Üblicherweise wird hier darauf aufmerksam gemacht das es besser wäre, auf Frames zu verzichten, das es bessere Alternativen gibt. Diese hinweise sind gerechtfertigt, doch wieder bleibt es meistens nicht bei einem einfachen Hinweis. Sofort antworten drei bis vier Leute, die eigentlich nichts zu sagen haben, als zu bestätigen und zwar "sehr direkt". Entweder gibt sich der Fragesteller geschlagen oder - öfter - er macht deutlich, dass er eine Antwort auf seine Frage wünscht und nicht sein Layout ändern will. Dann geht es jedoch erst los: die Keine-Frames-Verfechter antworten allesamt, dass er doch unbedingt auf die Frames verzichten soll; der gute Umgangston geht nur zu oft flöten.

Auf Trolle gehe ich hier mal nicht ein.

---------------
Zusammenfassung
---------------
Egal ob Neuling oder Vertreter einer vermeintlich schlechten Idee, viele werden direkt mit "Empfehlungen" zugeschüttet.
Akzeptieren oder Kapieren sie diese nicht augenblicklich, werden sich erneut zugeschüttet, üblicherweise in einem wenig einladendem Tonfall.
Gut, manche legen es auch absolut darauf an, wenn sie zu Beispiel nach dem Sinn und Zweck ihrer Frames gefragt werden und darauf antworten, dass das doch keinen angehe und das sie nicht darnach gefragt haben.

---------
Bemerkung
---------
Ich habe absolut nichts gegen die Empfehlungen und Belehrungen, auch nicht dagegen, dass von eine Frage ausgehend der Sinn und Zweck dieser frage ausdiskutiert wird, aber es wirkt verdammt nochmal extrem ausladend, wenn dabei dermaßen übertrieben wird.

------
Lösung
------
Gute Frage?
Ich mache mal einen Vorschlag: Wie wäre es einfach, wenn sich diejenigen, die sich an Blöden Fragen/Meinungen einfach mal zurückhalten, sollte der Hinweis auf die FAQ's und/oder die Suchfunktion schon gegeben sein. Man könnte sich auch zurückhalten und akzeptieren, dass jemand halt eine Blöde Meinung hat, wenn nach dem Sinn einer Frage oder einer eingebauten Funktion bereits gefragt wurde. Das kann doch nicht so schlimm sein. Und sollte jemand anfagnen abfällig zu werden, darauf hinweisen und nicht Antworten wie "bist ja auch ein Arsch" (übertrieben, hoffe ich), "hast ja auch kein halben Meter nachgedacht" posten.

Steht so was nicht eigentlich auch in den immer wieder geforderten FAQ'S.

mfg - zoidberg

--
Selfcode: ie:{ fl:( br:> va:} ls:# fo:| n4:( ss:{ de:] js:| sh:( mo:} zu:}
Encode:   http://forum.de.selfhtml.org/cgi-bin/selfcode.pl
Decode:   http://peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/
  1. Haha, wie geil.
    Dieses Thema existiert auf der Startseite vom Forum inzwischen mind. fünf Mal.
    Ich mache auch noch drei dazu!
    Bietet jemand mehr?

    1. Hi Harry,

      Haha, wie geil.
      Dieses Thema existiert auf der Startseite vom Forum inzwischen mind. fünf Mal.
      Ich mache auch noch drei dazu!
      Bietet jemand mehr?

      Haha, extrem lustig. Genau das ist so eine "Verarscht"-Situtation, von der zoidberg gesprochen hat.

      Hast du sein Posting überhaupt vollständig gelesen? Übrigends ... kann es sein, dass Harry Hirsch nicht dein wirklicher Name ist unter dem du hier bist? Wenn ja, dann Feigling!!

      @zoidberg:

      Was du geschrieben hast, dem stimme ich im großen und ganze zu, allerdings darf man das ganze auch nicht zu pingelig sehen.

      Eine vielleicht gar nicht so schlecht idee, wurde bereits schon mal vorgeschlagen ist, einen bestimmten häufigen Fehler bzw. die Antwort zu einer häufigen Frage auf die Forumshauptdatei für nicht-registrierte User zu tun.
      Per Zufall könnte man immer einen Hinweis anzeigen lassen, z.B.

      • Wie man Links macht? http://... Näheres in der </faq/>
      • Zwei Frames gleichzeitig ändern? Wie es geht steht hier.
      • usw.

      MfG, Dennis.

      --
      Mein SelfCode: ie:{ fl:{ br:^ va:) ls:< fo:) rl:( n4:& ss:) de:> js:( ch:{ sh:( mo:} zu:|
      Zufällige Hinweise:
      ------------------------
      Meine Homepage: http://www.riehle-web.com
      Tutorial: http://tutorial.riehle-web.com
      1. Haha, extrem lustig. Genau das ist so eine "Verarscht"-Situtation, von der zoidberg gesprochen hat.

        Jaja, die Welt ist ja so scheiße, und wir tragen dazu bei...

    2. Hi,

      Haha, wie geil.
      Dieses Thema existiert auf der Startseite vom Forum inzwischen mind. fünf Mal.
      Ich mache auch noch drei dazu!
      Bietet jemand mehr?

      Was habe ich denn gesagt?
      Richtig:

      »»Ich bin mir im klaren, dass zu diesem Thema auch noch andere Threads zu erreichen sind, aber ich möchte mich von diesen ausdrücklich distanzieren.

      Also, wer lesen kann ist klar im Vorteil!
      ich versehe diese Aussage jetzt sehr deutlich mit einem ;-) um darauf aufmerksam zu machen, dass der Satz "wer lesen kann ist klar im Vorteil" eindeutig und in keinster Weise, irgendwie als beleidigenz zu empfinden ist.

      Zudem wäre ein solches Posting irgendwo in einem der bereits vorhandenen Postings untergegangen und zudem wollte ich nicht zu einem konkreten Fall etwas sagen, sondern lediglich einmal meine ganz persönliche Erfahrung in einer Woche SelfForum kundtun.
      Wie ich auch gesagt habe, will ich hier keine weitere Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, sondern lediglich meine Erfahrung ausdrücken.

      meiner meinung nach sollten sich auch die Betreiber einmal ernsthaft überlegen, ob es auf dauer so weiter gehen soll, das jeder zweite Thread darum geht, wie sich manche hier verhalten und ob es nicht sinnvoll wäre, diesem Forum Funktionen zur Verfügung zu stellen, die das ausufern von Ungfreundlichkeit eindämmen könnten.

      Aber darüber darf gerne an anderer Stelle diskutiert werden.

      mfg - zoidberg

      --
      Selfcode: ie:{ fl:( br:> va:} ls:# fo:| n4:( ss:{ de:] js:| sh:( mo:} zu:}
      Encode:   http://forum.de.selfhtml.org/cgi-bin/selfcode.pl
      Decode:   http://peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/
      1. Huhu zoidberg

        meiner meinung nach sollten sich auch die Betreiber einmal ernsthaft überlegen, ob es auf dauer so weiter gehen soll, das jeder zweite Thread darum geht, wie sich manche hier verhalten und ob es nicht sinnvoll wäre, diesem Forum Funktionen zur Verfügung zu stellen, die das ausufern von Ungfreundlichkeit eindämmen könnten.

        Es gibt glücklicherweise in der benutzerspezifischen Ansicht die Möglichkeit

        a) Postings bestimmter Nutzer auszublenden

        b) bestimmte Themenbereiche auszublenden

        c) einzelne Threads durch Klick auszublenden

        das sollte doch genügen.

        Oder muss man wirklich noch einen "explicit disclaimer" am Forum anbringen, ungefähr so

        Parental Advisory - Explicit Postings

        So protect your family.
        This forum contains explicit depictions
        Of things which are real.
        These real things are commonly known as life.
        So, if it sounds sarcastic, don't take it seriously.
        If it sounds dangerous,
        Do not try this at home or at all.
        And if it offends you, just don't listen to it

        (stolen from The Offspring)

        Unabhängig davon kann ein wenig mehr "liebhaben" eigentlich
        nie schaden ;-)

        Viele Grüße

        lulu

        --
        bythewaythewebsuxgoofflineandenjoytheday
        1. Hi, lulu und all die anderen

          meiner meinung nach sollten sich auch die Betreiber einmal ernsthaft überlegen, ob es auf dauer so weiter gehen soll, das jeder zweite Thread darum geht, wie sich manche hier verhalten und ob es nicht sinnvoll wäre, diesem Forum Funktionen zur Verfügung zu stellen, die das ausufern von Ungfreundlichkeit eindämmen könnten.

          Es gibt glücklicherweise in der benutzerspezifischen Ansicht die Möglichkeit

          a) Postings bestimmter Nutzer auszublenden

          b) bestimmte Themenbereiche auszublenden

          c) einzelne Threads durch Klick auszublenden

          das sollte doch genügen.

          Oder muss man wirklich noch einen "explicit disclaimer" am Forum anbringen

          All diese Möglichkeiten gibt es - das stimmt. Leider werden sie nicht von denjenigen genutzt, die sich über jeden Newbe-Furtz
          aufregen. Diese  verweisen zu gerne auf die FAQ / die Suchfunktion etc ... Wie ich es versucht habe darzustellen ist dies leider viel zu oft der auslöser dafür, dass sich jemand ungerecht behandelt fühlt - zumindest dann, wenn der Umgangston an Niveau verliert - und damit auch der Auslöser vieler unnötigen Diskussionen, die schnell nervig werden, wenn man sie jedemn Tag wieder führen muss.

          Dieses Forum ist ein offenes Forum, die Initiatoren haben sich etwas dabei gedacht und die Offenheit soll auch nicht verändert werden. nur leider ergeben sich damit Probleme, die man nicht so einfach lösen kann - es gibt nicht die Möglichkeit "Übeltäter" auszuschießen. Die

          Von daher wäre es evtl. sinnvoll, dem Forum Funktionen zur Verfügung zu stellen die wirksamer sind, als die bisher vorhandenen.

          Das Forum wird moderiert, dies geschieht aber im Hintergrund und das ist auch gut so, denn auch dabei haben sich die Verantwortlichen was gedacht. Jedoch besteht dadurch die einzige Möglichkeit, eventuell vorkommendes fehlverhalten dadurch zu sanktionieren, den Thread zu löschen und dies nur in wenigen, klar definierten Fällen.

          ------
          |IDEE|
          ------
          Eine Möglichkeit eine ausufernde Diskussion einzudämmen, insbesondere dann wenn der Umgangston beleidigend oder verachtend wird wäre es, wenn die Moderatoren eine möglichkeit hätten, dich deutlich als diese auszugeben; etwa so: Wenn ein Moderator der Meinung ist, es ist genug sollte er in seiner Funktion die Möglichkeit haben "Achtung, ich bin ein Moderator und als solcher sage ich 'Es reicht!'" zu sagen und zwar so, dass deutlich wird, dass er auch wirklich ein Moderator ist und dies nicht nur behaupted.

          Dies sollte natürlich auch nicht ständig passieren, immerhin soll das Forum ja weiterhin im Hintergrund moderiert werden. Wesentlich sinnvoller wäre es sowieso, an den ursachen zu arbeiten. Diese habe ich zu genüge dargestellt. Eine gebrauchbare Lösung müsste demnach die Möglichkeit geben, auf das Fehlverhalten (FAQ nicht beachtet / nicht gesucht / Doppelposting / Troll) der anderen aufmerksam zu machen und dabei sicherstellen, das ein mindestmaß an Höflichkeit gewahrt wird.

          ------
          |IDEE|
          ------

          Man könnte die Möglichkeit einbauen ein Thread mit einem Hinweis auf das vorliegende Fehlverhalten zu schließen. Beispielsweise so, dass unten bei den Nachrichtentext-Feld zusätzliche Buttons eingefügt werden à la [Troll][FAQ][Suche] etc...
          sSolten dann mehr als n Leute derselben meinung sein, wird der Thread mit einer höflichen Meldung, die auf das Fehlverhalten aufmerksam macht, geschlossen.

          Dies würde diejenigen befriedigen, die unbedingt auf die FAQ's aufmerksam machen müssten und dennoch einen offiziellen Charakter haben und durch das Schließen der Threrads die Möglichkeit zum Ausudern entfernen. Es wäre also allen gedient.

          Dieses sind nur zwei Ideen und es gibt mit sicherheit noch weitere / bessere Ideen die beschriebenen Problemem zu verringern. Das technische Know-How zum realsieren solcher Funktionen ist sicher vorhanden.
          Sicher ist IMO nur, dass die z.Z. vorhandenen Möglichkeiten nicht ausreichen, um einen "vernünftigen", fachlich orientierten Betrieb des offenen Forums nicht ausreichen.

          über weitere Ideen, die eine brauchbare Lösung versprechen würde ich mich sehr freuen, aus einer großen Sammlung an Vorschlägen lässt sich sicher etwas finden, was realisierbar ist, allgemein akzeptiert wird und funktioniert.

          mfg - zoidberg

          --
          Selfcode: ie:{ fl:( br:> va:} ls:# fo:| n4:( ss:{ de:] js:| sh:( mo:} zu:}
          Encode:   http://forum.de.selfhtml.org/cgi-bin/selfcode.pl
          Decode:   http://peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/
          1. Hi zoidberg,

            Das Forum wird moderiert,

            Nein. Das Forum moderiert sich weitgehend selbst.


            IDEE

            Eine Möglichkeit eine ausufernde Diskussion einzudämmen, insbesondere dann wenn der Umgangston beleidigend oder verachtend wird wäre es, wenn die Moderatoren eine möglichkeit hätten, dich deutlich als diese auszugeben;

            Hatten wir schon und damals hat es nicht gut funktioniert.


            IDEE

            sSolten dann mehr als n Leute derselben meinung sein, wird der Thread mit einer höflichen Meldung, die auf das Fehlverhalten aufmerksam macht, geschlossen.

            Wenn Du überlegst, dass ein Klick genügt, um einen Thread zu löschen, verwstehst Du, wie sehr die DEVs hier um Zurückhaltung bemüht sind. Gemessen an der sehr weitgehenden Freiheit, für die die Verantwortlichen den Kopf hinhalten, läuft es ganz passabel.

            Sicher ist IMO nur, dass die z.Z. vorhandenen Möglichkeiten nicht ausreichen, um einen "vernünftigen", fachlich orientierten Betrieb des offenen Forums nicht ausreichen.

            Das Wichtigste ist das wachsende Bewusstsein, auf die Qualität seiner Postings zu achten. Wir wollen uns alle darum bemühen *g*

            Viele Grüße
            Mathias Bigge

          2. Moin!

            Das Forum wird moderiert, dies geschieht aber im Hintergrund und das ist auch gut so, denn auch dabei haben sich die Verantwortlichen was gedacht.

            Ob dieses Forum als "moderiert" oder "unmoderiert" bezeichnet werden kann, ist durchaus strittig. Mit der Klausel "im Hintergrund moderiert" bin ich jedenfalls nicht einverstanden. Denn was soll das sein? Wie soll das gehen? Entweder jemand moderiert - dann ist er in dieser Funktion wahrnehmbar und wird akzeptiert. Oder niemand moderiert. Was nicht wahrnehmbar ist, existiert nicht. Gelegentliches Löschen von allzu ausufernden Threads oder Postings ist jedenfalls eine Art von Moderation, aber keinesfalls "im Hintergrund". Allenfalls wenn's niemand bemerken würde. Aber wir haben hier im Forum schon ausreichend "Mein Posting wurde gelöscht - ZENSURSKANDAL!"-Threads gehabt, als dass man sich der Illusion hingeben könnte, Löschungen würden unbemerkt bleiben.

            Jedoch besteht dadurch die einzige Möglichkeit, eventuell vorkommendes fehlverhalten dadurch zu sanktionieren, den Thread zu löschen und dies nur in wenigen, klar definierten Fällen.

            De Fakto gibt es für die "Moderatoren" genau zwei Möglichkeiten, auf das Forum einzuwirken:
            1. Selber Postings schreiben.
            2. Postings löschen.

            Aufgrund der gewollt offenen Struktur, die Posten ohne Anmeldung erlaubt, kann man ja niemandem seinen Account sperren. Selbst wenn man eine Registrierpflicht einführen würde, wäre es ein leichtes, sich mehrfach zu registrieren - Mailadressen gibts wie Sand am Meer, die kann man wegwerfartig abnutzen. Selbst der nächste Schritt, eine Freischaltung des Accounts erst nach "PostIdent-Verfahren" zu erlauben, wäre grundsätzlich umgehbar - abgesehen davon hätten wir dann ein sehr sauberes, weil ungenutztes Forum, weil sich niemand durch die Registrierung traut.

            Wer also Unsinn treiben will, der wird dies tun können, und den Admins hier aufzwingen, regelmäßig den Löschknopf zu betätigen. Dabei wird er aber feststellen, dass das Forum annähernd rund um die Uhr betreut ist. Und wer sich tatsächlich nicht benehmen kann, gegen den wird im Bedarfsfall auch schon mal Anzeige erstattet.


            IDEE

            Eine Möglichkeit eine ausufernde Diskussion einzudämmen, insbesondere dann wenn der Umgangston beleidigend oder verachtend wird wäre es, wenn die Moderatoren eine möglichkeit hätten, dich deutlich als diese auszugeben; etwa so: Wenn ein Moderator der Meinung ist, es ist genug sollte er in seiner Funktion die Möglichkeit haben "Achtung, ich bin ein Moderator und als solcher sage ich 'Es reicht!'" zu sagen und zwar so, dass deutlich wird, dass er auch wirklich ein Moderator ist und dies nicht nur behaupted.

            Mal ehrlich: Würde es irgendwas an der Situation ändern, wenn man einem Fiesling mit oder ohne Moderatorstatus sagen würde, dass er sich bitte benehmen soll? Würde der Status "Ich bin Moderator - und zwar ein echter, und wenn du nicht tust, was ich sage, dann lösch ich dein Posting" irgendwie zur Entspannung der Lage, zu freiwilligem Wohlverhalten beitragen? Sicherlich nicht.

            Wenn es angebracht ist, mit dem Löschen der Postings zu drohen, ist es wahrscheinlich schlauer, es direkt zu tun, weil die Grenze zur beleidigenden Schlammschlacht ohnehin schon überschritten ist. Das ist jedenfalls meine Erfahrung aus vielen Jahren Forumsteilnahme hier und anderswo.


            IDEE

            Man könnte die Möglichkeit einbauen ein Thread mit einem Hinweis auf das vorliegende Fehlverhalten zu schließen. Beispielsweise so, dass unten bei den Nachrichtentext-Feld zusätzliche Buttons eingefügt werden à la [Troll][FAQ][Suche] etc...

            Wie ich oben erwähnt habe, fehlt es rein technisch an Sanktionsmöglichkeiten - bewußt, wie ich nochmals betone.

            Wird ein Thread geschlossen, kann jederzeit ein neuer Thread zum gleichen Thema eröffnet werden. Denn es gibt ja keine Registrierungspflicht.

            Ein nicht mehr beantwortbarer Thread würde also nur dazu führen, dass die von den eingebundenen Kampfparteien zu gebenden Antworten in einem oder - schlimmer - mehreren neuen Threads fortgeführt würden.

            Die Anstandsregeln der FAQ verbieten es zwar, Doppelpostings abzusetzen - dran halten tun sich aber einige nicht. Es ist zu befürchten, dass genau diejenigen, die doppelt posten, auch in solche unerfreulichen Debatten verwickelt würden, die dann in "ZU DIESEM FORUM"-Postings münden.

            Dies würde diejenigen befriedigen, die unbedingt auf die FAQ's aufmerksam machen müssten und dennoch einen offiziellen Charakter haben und durch das Schließen der Threrads die Möglichkeit zum Ausudern entfernen. Es wäre also allen gedient.

            Nun ja, ich gebe gerne zu, dass ich so manche Frage gerne mit einer vorgefertigten Standardantwort versehen würde, damit das leidige Thema dann erledigt ist, der Fragesteller eine Lösung für seine blöde Frage hat, und sich auch niemand befleißigen muß, noch eigene Verweise auf </faq/> und </archiv/> zu setzen und die Frage im Übrigen nicht weiter zu beantworten.

            Andererseits denke ich mir dann: Ich _muß_ auf die Frage ja nicht antworten. Ich kann meine Energie bei den Fragen einsetzen, die für mich interessant sind, bei denen der Fragesteller einen aufgeschlossenen und interessierten Eindruck an einer (dann: meiner) Hilfe macht, und ich komme insgesamt mit einem wesentlich positiveren Gesamtergebnis heraus.

            Man könnte aber mal überlegen, ob es sinnvoll wäre (und dementsprechend in die Liste zu löschender Postings laut FAQ gehört), Postings zu löschen, die außer einem allgemeinen Verweis auf das </archiv/> oder die http://suche.de.selfhtml.org ohne Suchbegriffe nichts weiter enthalten, was die Sachfrage beantwortet. Dies wäre aber definitiv eine Entscheidung, die kollektiv durch die Forumsbesucher zu fällen wäre.

            Sicher ist IMO nur, dass die z.Z. vorhandenen Möglichkeiten nicht ausreichen, um einen "vernünftigen", fachlich orientierten Betrieb des offenen Forums nicht ausreichen.

            Das Forum ist, so wie es ist, sehr gut - auf dem technischen Level. Woran es in der Tat mangelt, ist die menschliche Komponente. Alle Lösungsansätze sollten sich primär auf diese menschliche Komponente konzentrieren. Mit technischen Lösungen werden wir keinesfalls weiterkommen.

            - Sven Rautenberg

        2. Hallo.

          Es gibt glücklicherweise in der benutzerspezifischen Ansicht die Möglichkeit

          a) Postings bestimmter Nutzer auszublenden

          b) bestimmte Themenbereiche auszublenden

          c) einzelne Threads durch Klick auszublenden

          das sollte doch genügen.

          a) Ausblenden, damit meinst du also auf die Blacklist setzen.
             Wenn man aber jeden Newbie auf die Blacklist setzt bleibt nicht viel übrig *g*

          b) sinnvolle Eigenschaft

          c) auch ganz nützlich, aber ich nutze es nicht, weil ich noch sehen möchte, was da noch so passiert.

          Ja genügt *g*

          Schönen Tag noch, H2O

          --
          Erst die FAQ's durchgehen: http://de.selfhtml.org/navigation/faq.htm.
          Dann im im </archiv/> suchen: http://suche.de.selfhtml.org/
          http://www.google.de/ nutzen und erst dann das Forum fragen.
          ie:% fl:| br:^ va:| ls:# fo:) rl:? n4:| ss:{ de:] js:) ch:? sh:( mo:? zu:|
          Infos: http://emmanuel.dammerer.at/selfcode.html
  2. hallo,

    wie der Titel schon auszudrücken versuch geht es einmal wieder um den Umgang in diesem Forum. Ich bin mir im klaren, dass zu diesem Thema auch noch andere Threads zu erreichen sind

    In nahezu unüberschaubarer Vielzahl, ein ganz virulenter Thread, an dem du dich mit deiner Eloquenz hättest beteiligen können, ist [pref:t=84623&m=496303]. Im Grunde genommen würde man also dein wortreiches posting als "Doppelposting" kennzeichnen und dich an den bereits gut besuchten Thread verweisen können.

    Ich erwarte nicht einmal Antworten auf dieses Posting

    Dann hättest du es besser ungeschrieben sein lassen sollen.

    Grüße aus Berlin

    Christoph S.

    1. Hi,

      In nahezu unüberschaubarer Vielzahl, ein ganz virulenter Thread, an dem du dich mit deiner Eloquenz hättest beteiligen können, ist [pref:t=84623&m=496303]. Im Grunde genommen würde man also dein wortreiches posting als "Doppelposting" kennzeichnen und dich an den bereits gut besuchten Thread verweisen können.

      Das der Doppelposting-Vorwurf kommt, damit habe ich schon gerechnet, doch wie gesagt, ich möcht auf kein konkretes Beispiel eingehen und mich von diesen ausdrücklich und deutlich dinstanzieren - ich wollte lediglich meine persönlich Erfahrung deutlich machen, als einer, der hier neu ist, dem aber (glücklicherweise) keine Anfängerfehler passierr sin, weswegen ich im gegensatz zu anderen, die sich hier aufregen, persönlich nicht betroffemn bin und daher eher "neutral" schreiben kann.

      Es darf gerne an anderer Stelle diskutiert werden.

      mfg - zoidberg

      --
      Selfcode: ie:{ fl:( br:> va:} ls:# fo:| n4:( ss:{ de:] js:| sh:( mo:} zu:}
      Encode:   http://forum.de.selfhtml.org/cgi-bin/selfcode.pl
      Decode:   http://peter.in-berlin.de/projekte/selfcode/
    2. Hallo und guten Abend,
      Es ist eigentlich immer das gleiche Problem.
      Seit Jahren...
      Es gibt da ein Posting welches die Situation sehr treffend beschreibt:
      http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/9/57903/#m324482

      Und damit sollten wir alle die aktuellen "Zu diesem Forum" Threads ins Archiv verschwinden lassen.
      ich wünsche Euch eine erholsame Nacht Euer

      TomIRL

      1. Hallo und guten Abend,
        Es ist eigentlich immer das gleiche Problem.
        Seit Jahren...
        Es gibt da ein Posting welches die Situation sehr treffend beschreibt:
        http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/9/57903/#m324482

        Und damit sollten wir alle die aktuellen "Zu diesem Forum" Threads ins Archiv verschwinden lassen.
        ich wünsche Euch eine erholsame Nacht Euer

        TomIRL

        1. http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/9/57903/#m324482
          Da geht es doch direkt schon wieder los...

          1. http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/9/57903/#m324482
            Da geht es doch direkt schon wieder los...

            ???
            Ich nix verstehen.
            Was meinst Du damit?

            TomIRL

      2. Sup!

        http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/9/57903/#m324482

        Ein Posting vom König ist natürlich absolut unangreifbar - fast könnte man von einer "Stefan-Münz-Posting-Keule" sprechen, die Du hier einsetzt - wie unfair! ;-)

        Gruesse,

        Bio

    3. Hi Christoph,

      Im Grunde genommen würde man also dein wortreiches posting als "Doppelposting" kennzeichnen und dich an den bereits gut besuchten Thread verweisen können.

      dann ist dir offenbar nicht klar, was ein Doppelposting kennzeichnet.

      Ich erwarte nicht einmal Antworten auf dieses Posting

      Dann hättest du es besser ungeschrieben sein lassen sollen.

      Kann es sein, dass du gar nicht bemerkst, dass du mit diesem Posting und einer Flasche Holunderwein im Arm in genau den ausgelatschten Bahnen schlapfst, die zoidberg kritisiert? ;-)

      Mag sein, dass diese Thema so oder so ähnlich bereits mehrfach hier diskutiert wird, aber die diesbezoglich durchdachteste und vor allem nachvollziehbare Stellungname derart abzuqualifizieren kann's auch nicht sein.

      Ich kann nur beipflichten, mich nerven die nur im Rudel auftauchenden Sheriffs mittlerweile mehr als die tausendste Zwei-Frames-Frage. Nicht, dass ich nicht auch grantige Phasen hatte, aber wenn sich heute jemand virtuell an den Eiern kratzt, indem er "Such' im </archiv/>" rülpst, _ohne_ eine hochwertige Antwort und die Adresse der Suche zu verlinken, steigt mir die Galle auf.

      Man könnte meinen, einige Leute hier fühlen sich pragmatisiert.

      Grüße,
       Roland

      1. hallo Roland,

        dann ist dir offenbar nicht klar, was ein Doppelposting kennzeichnet.

        Doch, das ist es schon. Ich hab ja auch den posting-Titel nicht geändert, was ich  -  wenn ich es denn mal mit einem solchen Hinweis ernst meine  -  mache.

        Kann es sein, dass du gar nicht bemerkst, dass du mit diesem Posting und einer Flasche Holunderwein im Arm in genau den ausgelatschten Bahnen schlapfst, die zoidberg kritisiert? ;-)

        Das "schlapfen" mögen andere beurteilen, ich kann zum Holunderwein nur aussagen, daß er mich seit knapp zehn Tagen verlassen hat. Die nächste Ernte kommt erst im September, dann muß noch vergoren werden ... ich bin also mindestens zehn Monate Holunderwein-frei :-(

        Ich kann nur beipflichten, mich nerven die nur im Rudel auftauchenden Sheriffs mittlerweile mehr als die tausendste Zwei-Frames-Frage

        Ich habe mich nachweislich sehr selten an derlei Threads beteiligt  -  gelesen hab ich sie allerdings wohl alle. Das Problem, das ich derzeit habe, ist: der "Ton" im Forum ist seit Monaten eigentlich moderat, und die kritisierten Unhöflichkeiten sind eher selten. Wenn sie auftauchen, so sehe ich sie eher bei Leuten, die erst seit sehr kurzer Zeit den Mut gefunden haben, sich in die "Antwort-Fraktion" einzureihen.
        Und daraus ergibt sich ein ganz anderes Problem: es ist prima, wenn sich jemand (wenn auch bisweilen noch mit nicht ausreichender Sachkenntnis) mit Antworten versucht. Auch das Antworten ist schließlich eine Form des Lernens und dem SELF-Gedanken durchaus zuträglich. Meine Beobachtung ist jedoch, daß solche "Antwort-newbies" eher zu derberen und (manchmal zu Recht gerügten) Repliken neigen.

        Übrigens gibt es auch Glücksfälle. Ich habe in dem Thread [pref:t=84558&m=495850] wirklich nicht gewußt, ob ich mich bei meiner ersten Antwort nicht eventuell im Ton vergriffen hätte. Aber die Fragestellerin, Heidi, hat da das einzig Richtige getan, und nicht vergnatzt reagiert, sondern den Ton aufgenommen, und letzten Endes dürfte der ganze Thread sehr gut zeigen, wie man mit ein paar Frotzeleien hin und her doch zu einem Ergebnis kommen kann.

        Man könnte meinen, einige Leute hier fühlen sich pragmatisiert.

        Ups? Was ist denn das für eine Wortneuschöpfung? Darf ich mich jetzt von dir pragmatisiert fühlen und das so auffassen, als wärs eine Bauchmiezelei?

        Grüße aus Berlin

        Christoph S.

        1. Hi Christoph,

          Man könnte meinen, einige Leute hier fühlen sich pragmatisiert.

          Ups? Was ist denn das für eine Wortneuschöpfung? Darf ich mich jetzt von dir pragmatisiert fühlen und das so auffassen, als wärs eine Bauchmiezelei?

          Keine "Wortneuschöpfung", sondern ein in Österreich eng mit dem "Beamtentum" verknüpfter Bergriff.
          Früher wurden Beamte "pragmatisiert", d.h., sie waren unkündbar, sofern sie sich keine Straftat zuschulden kommen liessen. *g*
          Aufgrund der sich wandelnden Anforderungen ist diese Praxis allerdings weitgehend auf die "Führungsebene" unserer Staatsbetriebe eingeschränt worden. *g*

          Gruß

          Kurt

          --
          Nein, ich beantworte keine Anfragen per e-mail.
          ss:( zu:) ls:[ fo:) de:] va:| ch:| sh:( n4:° rl:( br:? js:| ie:% fl:( mo:?
          "Verantwortlich ist man nicht nur fuer das, was man tut, sondern auch fuer das, was man nicht tut."  (Laotse; chin. Philosoph; 4.-3. Jh. v. Chr.)
          http://elektro-dunzinger.at
          http://shop.elektro-dunzinger.at
  3. Hallo Zoidberg,

    du sprichst mir aus der Seele. Ich bin ja auch erst seit zwei Wochen regelmäßig hier im Forum. Es gibt hier tatsächlich einige Platzhirsche, die glauben, jeden Neuling erst einmal anpinkeln zu müssen, aber das ist doch in vielen Foren so.

    Geh mal auf http://www.flashforum.de! Dort ist es sogar so, dass solch eitles Verhalten sogar auch noch dadurch gefördert wird, dass nur Vielposter ein Bild an die Postings anhängen dürfen. Also gibt es dort Leute, die sich dort nur im sogenannten "Sitecheck" tummeln, um einen (auch nur designmäßigen) Verriss nach dem anderen zu schreiben, ohne sich je selbst der Kritik zu stellen oder mal ein eigenes Skript von sich zu veröffentlichen, nur um ein Bild anhängen zu dürfen.

    Vielleicht - ich weiß nicht - würde es ja ein bisschen helfen, wenn wir uns einen Untertitel gäben: SELFHTML Forum - wir sind die Netten und Hilfsbereiten! Aber eigentlich ist dieses Forum schon jetzt gar nicht so schlecht.

    Seid nett zueinander!

    Gruß Gernot

    1. Hi Gernot,

      du sprichst mir aus der Seele. Ich bin ja auch erst seit zwei Wochen regelmäßig hier im Forum. Es gibt hier tatsächlich einige Platzhirsche, die glauben, jeden Neuling erst einmal anpinkeln zu müssen, aber das ist doch in vielen Foren so.

      Ich freue mich, dass Du erkennbar versuchst, Beiträge zur Verbesserung des Klimas zu leisten. Nicht jeder, der hier herumpupt, ist aber ein Platzhirsch, viele kommen sich nur schon so vor, wenn sie ebenso lange wie Du im Forum sind....

      Vielposter

      Wir hatten auch mal eine Vielposterstatistik und haben sie aus den von Dir genannten Gründen nicht mehr aktualisiert, wenn es auch damals keine Gratifikationen für Masse gab.

      Vielleicht - ich weiß nicht - würde es ja ein bisschen helfen, wenn wir uns einen Untertitel gäben: SELFHTML Forum - wir sind die Netten und Hilfsbereiten! Aber eigentlich ist dieses Forum schon jetzt gar nicht so schlecht.

      Ja, halt ein bisschen anarchisch und nervig manchmal. Wichtig finde ich, dass alle ein Verantwortungsgefühl dafür entwickeln, keine qualitativ wertlosen Postings abzusetzen, die Muster dieser Postings sind bekannt.

      Vielleicht könnte ein Ziel sein, einen Thread nach Möglichkeit so zu führen, dass man das Ergebnis fast als Standardantwort veröffentlichen könnte. Es gibt solche Threads, leider aber zu wenige.

      Simples Beispiel: Es werden immer wieder Fragen zu CSS-Layouts gestellt, es fehlen uns aber einfache und klare Anleitungen, wie man sowas browserübergreifend realisiert. Einfaches Beispiel: Ein zentrierter Kasten in der Bildschirmmitte, valide und mit CSS, der in allen Browsern sauber angezeigt wird. Wie leicht könnte man aus dem vorhandenen Material einen kleinen Tipps und Tricks Beitrag verfassen, aber meist verhaken sich die Debatten an Details und allgemeinen Ratschlägen.

      Seid nett zueinander!

      dito

      Viele Grüße
      Mathias Bigge

      1. Moin!

        Einfaches Beispiel: Ein zentrierter Kasten in der Bildschirmmitte, valide und mit CSS, der in allen Browsern sauber angezeigt wird. Wie leicht könnte man aus dem vorhandenen Material einen kleinen Tipps und Tricks Beitrag verfassen, aber meist verhaken sich die Debatten an Details und allgemeinen Ratschlägen.

        Gibts doch schon. :) http://aktuell.de.selfhtml.org/tippstricks/css/ausrichtung/index.htm

        Auf der einen Seite hast du im Grundsatz zwar Recht - viele wiederkehrende Probleme sind unzureichend allgemein und umfassend in den Tipps oder Feature-Artikeln behandelt.

        Andererseits: Je mehr dieser Artikel entstehen, desto größer wird doch der Anlaß, auf die Suche zu verweisen, weil wieder eine FAQ gestellt wurde. ;)

        - Sven Rautenberg

      2. Hallo Mathias,

        nur um dein "simples Beispiel" mal aufzugreifen; welcher "ichbrauchdasdringendposter" wird in den Tipps und Tricks nachschauen, wenn er das Forum nicht kennt und es gewöhnt ist, aus anderen Internetzauftrittsschwarzenbrettern FERTIGE Lösungen präsentiert zu bekommen?

        Selbst wenn eine Frage kommen sollte, die auf die, von dir angesprochenen Situation verweisen sollte, werden sich sicher einige Stammposter auf den Schlips getreten fühlen, da die Lösung ja in den FAQ, äh, ich meinte natürlich in der Rubrik Tipps und Tricks zu finden ist.

        Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe auch den einen oder anderen "bissigen" Kommentar geäußert, aber ich bezweifle, dass sich die Forumsstrukturen durch Erweiterungen / Einführungen von Tipps und Tricks erweichen lassen; dazu sind viel zu viele Forums"besucher" zu "lösungsverwöhnt". (Kann ich das im Duden PATENTIEREN lassen?)

        Seien wir doch mal ehrlich; unser self-Forum ist eines der wenigen, was die Fragenden zu eigenen Nachforschungen, Ausprobieren, Testen und immer wieder probieren zwingt; oder nach Forumsphilosphie, ermutigen sollte.

        Nur, wenn du in andern Foren eine fertige Lösung bekommst, erwartest du auch in diesem Forum eine Problemlösung, nicht die Hilfe bei einer solchen.

        Ich denke mal, wir können die FAQ zitieren, so oft wir wollen; Postings mit Bitte(?!) um fertige Scripts und tausendfach gefragte Fragen (könnte dies meine ehemalige Deutschlehrerin lesen, sie würde mich steinigen) werden wir hier immer haben, denn fragen ist immer noch einfacher als self search...

        ACh ja, ANtwort bitte an meine Email-Adresse *SCNR*

        MfG

        Dark Sider

        1. Hi Dark,

          Seien wir doch mal ehrlich; unser self-Forum ist eines der wenigen, was die Fragenden zu eigenen Nachforschungen, Ausprobieren, Testen und immer wieder probieren zwingt; oder nach Forumsphilosphie, ermutigen sollte.

          Stimmt, das spricht aber nicht dagegen, das so entstehende Wissen festzuhalten und verfügbar zu machen. Es gibt so einige Artikel, die ich wirklich liebe, weil sie oft gestellte Fragen wirklich konsistent beantworten, und es gibt Bereiche, in denen uns solche konsistenten Artikel fehlen, etwa PHP und CSS, um nur zwei Beispiele zu nennen.

          Nur, wenn du in andern Foren eine fertige Lösung bekommst, erwartest du auch in diesem Forum eine Problemlösung, nicht die Hilfe bei einer solchen.

          Das Selfprinzip zu verstehen ist für Neuankömmlinge anscheinend wirklich schwer.

          Ich denke mal, wir können die FAQ zitieren, so oft wir wollen; Postings mit Bitte(?!) um fertige Scripts und tausendfach gefragte Fragen (könnte dies meine ehemalige Deutschlehrerin lesen, sie würde mich steinigen) werden wir hier immer haben, denn fragen ist immer noch einfacher als self search...

          Ja, aber darüber rege ich mich schon lange nicht mehr auf. Wenn ich Lust habe, antworte ich, wenn nicht lasse ich es sein.

          Viele Grüße
          Mathias Bigge

      3. Sup!

        Sag mal Mattes, schreibt man Platzhirsch nach der Rechtschreibreform jetzt eigentlich Platz Hirsch? Oder Platz-Hirsch?
        Oder heissen Platz-Hirsche Platz-Hirsche, weil sie vor Hirschigkeit fast platzen? Wenn Du ein Platz-Hirsch sein solltest - bin ich (2 Meter gross, tiefe Stimme) dann nicht eigentlich fast schon ein Platz-Elch?

        Sind dann nicht so zarte weibliche Geschöpfe wie Lena und Stonie vielleicht Platz-Kitzlein?

        Fragen über Fragen - die Welt besteht doch nur aus Fragen!

        Gruesse,

        Bio

        1. Moin!

          Sag mal Mattes, schreibt man Platzhirsch nach der Rechtschreibreform jetzt eigentlich Platz Hirsch? Oder Platz-Hirsch?

          "Platz', Hirsch!" - Imperativ! ;)

          - Sven Rautenberg

          1. Sup!

            Sag mal Mattes, schreibt man Platzhirsch nach der Rechtschreibreform jetzt eigentlich Platz Hirsch? Oder Platz-Hirsch?

            "Platz', Hirsch!" - Imperativ! ;)

            Es gibt dressierte Hirsche?

            Gruesse,

            Bio

            1. Hallo,

              Es gibt dressierte Hirsche?

              Nein, aber immer wieder Leute die versuchen, Getier dieser Art (Hirsche, Elche...) zu dressieren. Wir befinden uns in diesem Thread gerade in so einem Dressierversuch :-)

              Grüße,

              Utz

              --
              Mitglied im Ring Deutscher Mäkler
              1. Huhu

                Nein, aber immer wieder Leute die versuchen, Getier dieser Art (Hirsche, Elche...) zu dressieren. Wir befinden uns in diesem Thread gerade in so einem Dressierversuch :-)

                dazu fällt mir "elch klaut fahrrad" ein
                http://www.taz.de/pt/2004/07/09/a0385.nf/text

                das mit dem dressieren ist also noch ausbaufähig

                Viele Grüße

                lulu

                --
                bythewaythewebsuxgoofflineandenjoytheday
            2. Hi Bio,

              "Platz', Hirsch!" - Imperativ! ;)

              Es gibt dressierte Hirsche?

              Er meinte, Du sollst platzen (Du Hirsch ;-)

              SV

          2. Auch Moin,

            "Platz', Hirsch!" - Imperativ! ;)

            und das ist nicht zu verwechseln mit

            dem Subtraktiv Platz-Hirsch,
            dem Komparativ Platz=Hirsch (oder schreibt man das Platz==Hirsch?)
            oder dem Additiv Platz+Hirsch.

            Aber das nur am Rande,
            gewohnt ahnungslose SCNRGrüße
            der Platz-Lersch

        2. Hallo Bio,

          Oder heissen Platz-Hirsche Platz-Hirsche, weil sie vor Hirschigkeit fast platzen? Wenn Du ein Platz-Hirsch sein solltest - bin ich (2 Meter gross, tiefe Stimme) dann nicht eigentlich fast schon ein Platz-Elch?

          Und dir zum Torst noch'n Spruch:

          Die schärften Kritiker der Platz-Elche sind selber welche.

          (Ich fass mich jetzt mal an meine eigene Nase!)

          Gruß Gernot

        3. Hallo, Bio!

          ... bin ich (2 Meter gross, tiefe Stimme) dann nicht eigentlich fast schon ein Platz-Elch?

          da verwechselst du was:
          mein vater ist zwar nur 1,65 gross, aber er ist der grösste! du bist nur 2 meter _lang_, grösse ist etwas anderes. ;-)

          Sind dann nicht so zarte weibliche Geschöpfe wie Lena und Stonie vielleicht Platz-Kitzlein?

          so gesehen ist stonie ja wohl ein riese, oder? *mit keule wink*

          feixende Grüsse aus Berlin, Raik

        4. Hi Bio,

          Sag mal Mattes, schreibt man Platzhirsch nach der Rechtschreibreform jetzt eigentlich Platz Hirsch? Oder Platz-Hirsch?

          Zunächst mal, lieber Bio, hast Du die Grundprinzipien der Rechtschreibereform nicht verstanden und gehst aus dem Bauch heraus an die Sache heran. Systematisch betrachtet:

          1. alle Zischlaute werden durch Doppel-"s" ersetzt.
          Platzhirsch -> Platsshirsch

          2. Weiterhin werden Wörter nach Möglichkeit getrennt, und zwar jetzt zwischen dem Doppel-"s" oder "st".
          Platsshirsch -> Plats-Shirsch

          3. Auf kurze Vokale folgt stets ein Doppelkonsonant:
          Plats-Shirsch -> Platts-Shirsch

          4. Auch aus Fremdsprachen stammende Wörter werden geschrieben, wie man sie nach der deutschen Phonetik schreibt. Maßgeblich ist die Aussprache in Regionen, die dem Hochdeutschen am Nächsten stehen, also zum Beispiel Dortmund.
          Platts-Shirsch -> Platts-Schiasch

          5. In Zweifelsfällen wird ein "ck" eingefügt, wie zum Beispiel in "Tomackte".

          Die korrekte Schreibweise ist also:
          Platt-Schiacksch

          Das Deutsche fällt dadurch natürlich langfristig mit dem Polnischen zusammen, was aber aus Sicht der Ostentwicklung nur zu begrüßen ist!

          Sind dann nicht so zarte weibliche Geschöpfe wie Lena und Stonie vielleicht Platz-Kitzlein?

          Stonie ist ein breitschultriger Rocker aus Paraguay, meines Wissens seit kurzem Mitglied bei den Bandidos[MC].
          Bei Lena bin ich mir nicht ganz sicher, sie hat sicher was Puschliges, vielleicht wäre "Bambi" ihr aber auch wieder zu allerliebst. Vielleicht äußert sie sich am besten selber mal zu dieser Frage.

          Fragen über Fragen - die Welt besteht doch nur aus Fragen!

          Das Leben ist eine Quizshow. Leider gibt es nichts zu gewinnen....

          Viele Grüße
          Mathias Bigge

          1. Sup!

            Die korrekte Schreibweise ist also:
            Platt-Schiacksch

            Nnnggargh! Ich schmeiss mich weg ;-)

            Stonie ist ein breitschultriger Rocker aus Paraguay, meines Wissens seit kurzem Mitglied bei den Bandidos[MC].

            Uiuiui... die wohnt bei mir nebenan! Hülfe!

            Bei Lena bin ich mir nicht ganz sicher, sie hat sicher was Puschliges, vielleicht wäre "Bambi" ihr aber auch wieder zu allerliebst. Vielleicht äußert sie sich am besten selber mal zu dieser Frage.

            Ja, wirklich zu schade, dass sie in letzter Zeit ihre braunen Rehaugen so selten über das Forum schweifen lässt :-))

            Das Leben ist eine Quizshow. Leider gibt es nichts zu gewinnen....

            Ja, und außer der Teilnahmegenehmigung auch nicht viel zu verlieren, wenn man mal philosophisch werden will...

            Gruesse,

            Bio

            --
            Tötet DJ Ötzi! (Nicht wirklich!)
        5. Hallo zusammen,

          da euch ja allen mein Ausdruck "Platzhirsch" so zu gefallen scheint, warum vergeben wir da nicht auch welche, so ähnlich wie Trolle?

          Die würden erstens gut zueinander passen, die Hirsche und die Trolle,

          Don't feed the trolls

          und zweitens könnten sich erstere dann auch mal revanchieren.

          <img src="http://www.metnitz.at/tourismus/images/Maxruf.jpg" border="0" alt="">

          Gruß Gernot

          1. hi gernot,

            wer/was bitteschön sind denn hier im forum trolle , habs immer noch nicht ganz verstanden???

            Gruss aus Münster  der MADMAX

            1. Sup!

              Also, Trolle sind Threads, die von Elchen gestartet werden.
              Elche sind demzufolge Personen, die Troll-Threads eröffnen.

              Troll-Postings sind Postings, die provozierend wirken oder die Leute verarschen sollen, mit dem Ziel, dass Leute sinnloserweise auf das Posting antworten, wobei das Ziel des Elchs ist, zuzusehen und sich über die Antworten und das ggf. ausgelöste Chaos zu amüsieren.

              Es ist quasi eine Art virtueller grober Unfug, Brandstiftung, Performance... je nach Ausprägung.

              Gruesse,

              Bio

              --
              Tötet DJ Ötzi! (Nicht wirklich!)
        6. nabend,

          platz du hirsch oda troll dich ... *g*

          gruss aus münster  der madmax

          1. Sup!

            platz du hirsch oda troll dich ... *g*

            gruss aus münster  der madmax

            Wenn Du so gemeine Sachen zu mir sagst komm' ich Dir gleich da vorbei in Münster, dann hänge ich Dir ein Schild "Ihr seid schwul und stinkt nach Pipi" um, und werfe Dich in Berg Fidel oder Kinderhaus aus dem Auto ;-)

            Gruesse,

            Bio

            --
            Tötet DJ Ötzi! (Nicht wirklich!)
    2. guten Abend,

      eigentlich ist dieses Forum schon jetzt gar nicht so schlecht.

      Das ist es nicht erst "schon jetzt", sondern das ist es seit Juli 1998, also seit ziemlich genau sechs Jahren. Mir ist kein anderes (Fach-)Forum bekannt, das sich über sechs Jahre mit unverändertem oder sogar steigendem Zuspruch gehalten hätte.

      Grüße aus Berlin

      Christoph S.

  4. Hallo zoidberg,

    natürlich verdient es Respekt, dass Du Dir die Mühe machst, ein mehrfach durchgekautes Thema erneut aufzugreifen, den zu erwartenden Unmut abzubekommen und offensichtlich dennoch bereit bist, dich am Forum zu beteiligen. Vielleicht ist aber diese Herangehensweise der Grund, warum hier mit Dir geredet und nicht geflamt wird. Nicht das Nicht-Machen von Anfängerfehlern, sondern eben das menschliche Verhalten, nicht alles persönlich zu nehmen und nicht von der eigenen Unfehlbarkeit auszugehen. Mir geht es zwar wie Christoph, eigentlich mag ich diese Zu-Diesem-Forum-Beiträge nicht mehr sehen, hören, lesen oder diskutieren. Andererseits führt die eigene Geltungssucht und auch die Hoffnung (Hoffnung, nicht Einbildung!), vielleicht doch durch den berühmt steten Tropfen etwas zu erreichen, dazu, dass ich meinen Senf dazu gebe.

    Ich habe in der Diskussion vor einiger Zeit mal etwas gepostet, was ich für mich heute uneingeschränkt genauso wiederholen möchte:

    http://forum.de.selfhtml.org/archiv/2003/10/60651/#m341977
    Ich empfinde das mittlerweile hier so, als ob Sechtsklässler im 8. Semester Mathematik-Studium sitzen und es ziemlich scheisse finden, dass keiner der Studenten Bock hat, zum 1000. Mal die Grundrechenarten zu erklären. Und aufgrund des begrenzten Horizonts kapieren die Sechstklässler nicht, warum diese Frage die Studenten schon lange nimmer interessiert. Und dann kommen die Mamis und beschweren sich beim Professor, dass die Studenten doch so furchtbar böse sind. Dass es aber für einen Sechstklässler völlig normal ist, das nicht alles zu verstehen, wird geflissentlich verdrängt. Aber meckern ist so viel einfacher, als besser machen.

    Übrigens ist der schöne Effekt, dass ich beim Lesen hier deutlich weniger Zeit brauche, da die meisten Beiträge hier mittlerweile keinen Nutzwert mehr haben. Und umsomehr freue ich mich über Beiträge von "Newbies", die sich (auch mit horrender Textgestaltung) erkennbar Mühe geben, ihr Problem selbst zu lösen. Das gibt mir manchmal sogar Anreiz, auf eigenem Server die Konfiguration des Fragenden nachzustellen und so möglichst nahe an eine Lösung zu bringen. Warum ich mir die Zeit aber für jemanden nehmen soll, der sich nichtmal einen Bruchteil dieser Zeit für seine Frage nimmt, ist mir schleierhaft.

    Da ich mir relativ wenig Gedanken darüber mache, was anderen Menschen von mir halten, oder über mich denken, habe ich auch keine Probleme, hier konkrete Threads anzugreifen. Eine konkrete Person geht nicht, da "Anonym": Dieser Thread [pref:t=84623&m=496303], den ich schon wegen der verwendeten E-Mail-Adresse für unverschämt und nicht etwa für sarkastisch halte, findet hier: [pref:t=84623&m=496401] genau den Tenor, der mich an den vermeintlich armen und verschreckten Newbies immer und immer wieder massiv stört. Für mich ist dieses Forum keines, dass sich an den blutigen Anfänger richtet. Man sollte Computer, Internet und HTML schonmal näher gesehen haben als nur in der hiesigen Überschrift. Warum gehen alle davon aus, nur weil Forum drüber steht und SelfHTML bekannt ist, müsse hier jede noch so kleine Frage wunschgemäß beantwortet werden? Warum gibt es immer wieder Besucher, die verstehen (und wohl auch wertschätzen), dass genau das hier nicht geboten wird? Und ich empfinde es mittlerweile durchaus so, dass die meisten der teils sehr hart abgekanzelten "Opfer" ihrerseits im Vorfeld nicht nur ungeschickt sondern schlicht unhöflich aufgefallen sind. Und nur ob der Öffentlichkeit und Bekanntheit ein höheres Maß an Toleranz von den "Alteingessesen" zu erwarten, zu verlangen und auch einzufordern, ist einfach unverschämt. Gerade der anfangs dieses Absatzes verlinkte Thread demonstriert das meines Erachtens beeindruckend. Der OP scheint hier eine Antwort erwartet zu haben, die ihm aber nicht gefällt. Nun eröffnet er einen Beitrag, dessen Quintessenz es wohl ist, das Forum möge sich dahingehend wandeln, dass es ihm (und den anderen armen Opfern gleich mit) genehm gestaltet sei. Schließlich gehöre sich das so. Das erscheint mir nicht nur so wie das oben zitierte Hörsaalbeispiel. Ich kenne das aus persönlicher Erfahrung. Menschen, mit denen ich wenig zu tun habe, begrüßen mich mit den Worten, sag mal, du machst doch in Rechterei, ich hab da mal eine Frage. Und wenn dann die Antwort nicht so ist, wie man sie hören will, dann ist das Gezetere groß. Ich poste einfach mal einen Link zum Blog eines Dü'dorfer Anwalts, in dem ein Beitrag http://udoslive.blogspot.com/2004/07/unverbindlich-der-law-blog-und.html ziemlich genau beschreibt, wie viele Menschen heutzutage mit anderen umgehen.

    Genau diese Entwicklung findet sich hier im Forum auch wieder, mit dem kleinen aber wesentlichen Unterschied, dass hier "frei Schnauze" ehrlich geantwortet wird. Das wiederrum finde ich mehr als nur gut und eigentlich auch die einzig adäqute Diskussionsgrundlage Erwachsener.

    Ich erwarte nicht einmal Antworten auf dieses Posting, ich möchte lediglich einmal meine Erfahrungen und meine ganz persönliche Meinung kundtun und würde mich freuen, wenn sich einige dies mal durch den Kopf gehen lassen würden.

    Das habe ich schon bei dem an anderer Stelle zitierten Posting von Stefan getan. Ergebnis für mich war, dass ich versuche zu vermeiden, auf solche dummdreisten Postings zu reagieren oder bei entflammten Threads nicht noch Öl ins Feuer zu gießen. Klappt schon ganz gut, leider nicht immer, manchmal ist der 'Ätsch-Reflex' eben doch zu groß. ;)

    Ich kenne SelfHTML schon lange, dieses Forum jedoch besuche ich erst seit etwas mehr als einer Woche und dennoch sind mir schon einige Dinge aufgefallen, die in diesem Forum wohl zum Alltag der Alteingesessenen gehören und auf mich nicht unbedingt einladend wirken.

    Ich mag dem gern entgegenhalten, dass ich das Internet schon eine Weile kenne, einige Jahre in der (nicht nur deutschen) Foren- und Boardszene unterwegs war. Und eines habe ich recht schnell gelernt. Wirklich ehrliche Hilfe wird nur von denen honoriert und genutzt, die sich Mühe machen, diese Hilfe zu bekommen. Wer nur schnell eine Antwort sucht, hat selten ein Danke übrig und erst recht nicht die Zeit, ein vielleicht angeschnittenes interessantes Thema weiter zu diskutieren. Und das sind mir persönlich Menschen, die ich in einem Forum nicht brauche. In meinem eigenen, bewußt nicht verlinkten, kleinen Board halte ich es seit einigen Jahren genauso. Wer sich mit dem Klima bei uns nicht anfreunden kann, darf gern konstruktive Kritik äußern. Manchmal (kommt wirklich vor!) ändern wir uns dann sogar ein klein bißchen und lernen daraus. Wer aber meint, mit Erwartungshaltung zu kommen und diese befriedigt sehen will, dem mache ich/machen wir schnell klar, dass wir keine Kunden bedienen. Ich muss vom Board nicht leben und wem es nicht gefällt, dem zeig ich gern die Tür.

    Nun ist das hier natürlich nicht mein Forum, aber ich schätze eben hier in diesem Forum sehr, dass das Self-Klima, also die fachliche Unterhaltung auf einem Niveau deutlich über den meisten anderen (auch Fach-)Foren und -Boards, gehalten wird. Auch um den Preis, dass manche der an diesem Klima hart arbeitenden Menschen als unmenschlich und asozial verschrien werden. Viel asozialer finde ich das wieder und wieder und in letzter Zeit subjektiv häufiger werdende Geheule irgendwelcher anderen Leute, die nicht wegen des Klimas hier bleiben, sondern weil sie Hilfe wollen.

    Ein anderer fall ist es, wen jemand eine Frage zu einem Thema hat [...] er macht deutlich, dass er eine Antwort auf seine Frage wünscht und nicht sein Layout ändern will.

    Genau damit habe ich ein Problem. Hier ist nix mit 'Ich will!', sondern es geht hier eben auch um das Aufzeigen anderer Wege. Keiner wird gezwungen, es so zu machen. Aber niemand darf erwarten, dass er von jemandem Anleitung zu einem Weg bekommt, den dieser für Unsinn hält.

    Romangruß, Thoralf

    PS.: Hoffentlich beim Kürzen nicht doch irgendwo den Sinn entstellt, das Forum meint, ich schreibe zuviel. ;)

    --
    Sic Luceat Lux!
  5. Servus,

    viele Text um eine Kleinigkeit hast Du da geschrieben.
    Jeder sollte sich einfach mal versuchen in die Gegenseite hinein zu versetzen.

    Wir sind aber alle keine Diplomaten. Von daher wird da immer wieder die eine "Front" an die andere geraten.

    Das ist nunmal das Leben.

    Wie jemand eine Aussage wertet und gewichtet weiss man nie so genau.
    Die meisten Probleme tauchen auf, wenn man genau anderster Wertet als es gemeint war.

    Aber das kennen wir ja alle.

    In diesem Sinne.... ein wenig Diplomatie könnte nicht schaden. Und das wiederum wissen wir hier auch.
    Aber bei allem Verständnis hin oder her.... in meinem, deinem und jedem anderen Wohnzimmer gibt es bestimmte Verhaltensregeln. Gut die kann nicht jeder Wissen. Wenn man Dir aber sagt: Bitte zieh die Schuhe aus bevor du in die Wohung kommst. Warum wunderst Du Dich dann, dass Du dich unbeliebt machst wenn Du  mit den dreckigen Strassenschuhen auf dem Teppich rum trampelst. Und einen Grund diese Regel zu debattieren gibt es eigentlich nicht oder?

    Willst Du die Schuhe nicht ausziehen, dann musst Du eben in den saueren Apfel beissen und draussen bleiben.
    Natürlich muss man deswegen nicht jeden anbellen "Schuhe aus!".
    Jedoch ist das hier ein grosses Wohnzimmer. Und beim 1125'ten kann das schon mal passieren, dass da der eine oder andere genervt ist.

    Gruss Matze