Lupo: Was mich an diesem Forum nervt

-6 83

Was mich an diesem Forum nervt

  1. 7
    1. -6
      1. -8
        1. 4
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                        2. 0
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                          2. 0
              2. 0
                1. 0
              3. 0
                1. 0
        2. 2
        3. -3

          Was mich an lgduger Forum nervt

        4. 1
          1. -4
            1. 1
      2. 0

        Besser mal an die eigene Nase fassen.

        1. -4
          1. -1
            1. -3
              1. 2
                1. -4

                  Armer Moses

    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  2. 4
    1. 0
  3. 4
    1. -2

      Im Allgemeinen, wie im Speziellen

      1. 1
        1. -1
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. -1
                  1. 0
                    1. -3
                      1. 0
  4. -1
    1. 3
    2. 0
      1. 0
        1. 0
      2. -1
  5. 2
    1. 0
  6. 0
    1. 0
    2. -1
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 2
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. -1
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 0
  7. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  8. 0
    1. 0

Hi,

irgendwann haben einige fachlich sehr schlaue Menschen mal angefangen, über ihr fachliches Wissen hinaus die Freundlichkeit zu vergessen. Soweit, soschlecht.

Ich war längere Zeit nicht mehr hier, aber inzwischen macht es den Anschein, daß einige lustige Zeitgenossen den Eindruck gewonnen haben, daß sie durch Preisgabe einiger Unfreundlichkeiten anderen ein KnowHow vortäuschen können, daß sie womöglich gar nicht haben.

Beispiel "TomIRL". Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit, sondern auch Fachkompetenz. Aber womöglich bin ich nur nicht "up to date" und er hat bereits in vergangener Zeit soviel Fachkompetenz bewiesen, daß er nun nur noch über Unfreundlichkeiten mit den Menschen hier kommuniziert.

Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

Grüße, Lupo

  1. Hi,

    Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit,

    Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

    cu,
    Andreas

    --
    Warum nennt sich Andreas hier MudGuard?
    Schreinerei Waechter
    Fachfragen per E-Mail halte ich für unverschämt und werde entsprechende E-Mails nicht beantworten. Für Fachfragen ist das Forum da.
    1. Hi,

      Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit,

      Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

      ...aber wenns doch stimmt? ;-)

      Wie würdest Du jemanden bezeichnen, der mit untrüglicher Sicherheit und auf recht barsche Art eine schlicht völlig falsche Antwort postet :-))))

      cu,
      Andreas

      1. Hi,

        Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit,

        Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

        ...aber wenns doch stimmt? ;-)

        Wie würdest Du jemanden bezeichnen, der mit untrüglicher Sicherheit und auf recht barsche Art eine schlicht völlig falsche Antwort postet :-))))

        Mudguard ist in der Tat eine zweifelhafte Figur hier. Angeblich Informatiker, wo¨bei ich von ihm aber bspw. im Kontext RDBMSe oder Systementwicklung da bisher nichts Anregendes gelesen habe.

        Ich habe das Problem "Mudguard" geloest indem ich seine Blacklist erreicht habe. Das geht recht schnell: ein wenig Kontra geben und ihn des Linguismus und Relativismus beschuldigen, zudem sein fachliches Knowhow offen in Frage stellen (das mag der gar nicht)
        :-)

        Gruss,
        Ludger

        1. Kalipsera!

          Mudguard ist in der Tat eine zweifelhafte Figur hier.

          Das würde ich eher von Lude behaupten.

          Angeblich Informatiker, wo¨bei ich von ihm aber bspw. im Kontext RDBMSe oder Systementwicklung da bisher nichts Anregendes gelesen habe.

          Seltsame Definition von Informatiker hast Du da.

          Ob jemand Informatiekr ist oder nicht, hängt also davon ab, ob irgednein dahergeluafener Lude schon anregnede Aussagen des Betroofenen zu einem glitzeklenien Teilgebiet der Informatik gelesen hat, nur weil der Lude meitn, sich in diesem kleinen Teiglebiet auszukennen.

          Naja, was will man von jemandme erwarten, der unter einem Nikcname wie "Zuhälter" postet ...

          Kalinixta. Stavros

          1. Hi,

            Angeblich Informatiker, wo¨bei ich von ihm aber bspw. im Kontext RDBMSe oder Systementwicklung da bisher nichts Anregendes gelesen habe.

            Seltsame Definition von Informatiker hast Du da.

            wieso die IT beschaeftigt sich mit Informationen und deren Kodierung zu Daten bzw. mit den Daten und deren Abstraktion zu Informationen. Da darf man dann von einem "Informatiker" gerade auch i.p. Datenhaltung und Systementwicklung etwas erwarten.

            Kalinixta. Stavros

            "Mudguard", stimmts, ja so hoert sich ein "Mudguard" an.
            :-(

            Gruss,
            Ludger

            --
            "Dont come back."
            1. Hi,

              Seltsame Definition von Informatiker hast Du da.

              wieso die IT beschaeftigt sich mit Informationen und deren Kodierung zu Daten bzw. mit den Daten und deren Abstraktion zu Informationen.

              Bitte schmeiße nicht Wissenschaftler und Ingenieure in einen Topf, das dürfte beiden Seiten kaum genehm sein.
              Die eigentliche Informationstheorie beschäftigt sich, wie der Name schon erahnen läßt mit der theoretischen Erforschung von Information, kommt demnach mit Daten genausoweit in Kontakt, wie ein Mathematiker mit Ziffern.

              Da darf man dann von einem "Informatiker" gerade auch i.p. Datenhaltung und Systementwicklung etwas erwarten.

              Genau deshalb darf man es _nicht_ erwarten.
              Ein Wissenschaftler glaubt zu wissen, was einen Eisenträger in seinem Innerstem zusammenhält, aber nur ein Ingenieur weiß die Brücke so zu bauen, das sie auch wirklich zusammenhält.

              Kalinixta. Stavros
              "Mudguard", stimmts, ja so hoert sich ein "Mudguard" an.
              :-(

              Soviel klassische Bildung traut nicht nur Dir kaum einer zu sondern Du kannst auch hier im Forum kaum erwarten, das jemand genügend altgriechisch beherrscht. Trotz alledem wurdest Du doch erwischt und es kostet Dich somit den üblichen Fünfer in die Wortwitzkasse.

              so short

              Christoph Zurnieden

              1. Hi,

                Seltsame Definition von Informatiker hast Du da.

                wieso die IT beschaeftigt sich mit Informationen und deren Kodierung zu Daten bzw. mit den Daten und deren Abstraktion zu Informationen.

                Bitte schmeiße nicht Wissenschaftler und Ingenieure in einen Topf, das dürfte beiden Seiten kaum genehm sein.
                Die eigentliche Informationstheorie beschäftigt sich, wie der Name schon erahnen läßt mit der theoretischen Erforschung von Information, kommt demnach mit Daten genausoweit in Kontakt, wie ein Mathematiker mit Ziffern.

                so einen Einwand kenne ich bisher nur in der Form "Glaube nicht, dass ein Informatiker auch programmieren koennen muss!". Aber erstens hege ich auch bzgl. dieser Aussage _gewisse_ Zweifel und zweitens - nun konkret zu Deinem Einwand - habe ich selbst ein wenig Informatik studiert und gleich in den ersten Semestern mit relationaler Datenhaltung, Hardware-Gedoens, Algorythmen und Stoff in der Form des oben von mir Beschriebenen zu tun gehabt.

                Gruss,
                Ludger

                1. Hi,

                  wieso die IT beschaeftigt sich mit Informationen und deren Kodierung zu Daten bzw. mit den Daten und deren Abstraktion zu Informationen.

                  so einen Einwand kenne ich bisher nur in der Form "Glaube nicht, dass ein Informatiker auch programmieren koennen muss!".

                  IT !~ Informatik

                  Das erste entspricht meinem Begriff "Wissenschaftler" (ein spezialisierter Mathematiker, um genau zu sein.) das zweite dem "Ingenieur". Deshalb ...

                  Aber erstens hege ich auch bzgl. dieser Aussage _gewisse_ Zweifel

                  .. ist das nicht zu bezweifeln sondern schlicht falsch. Auch ein Tiefbauingenieur sollte in der Lage sein ein Loch in die Landschaft zu graben. Sowas wird zwar gerne in ein vorlaufendes Praktikum gelegt, das ist aber nicht zwingend. Deshalb ...

                  und zweitens - nun konkret zu Deinem Einwand - habe ich selbst ein wenig Informatik studiert und gleich in den ersten Semestern mit relationaler Datenhaltung, Hardware-Gedoens, Algorythmen und Stoff in der Form des oben von mir Beschriebenen zu tun gehabt.

                  ... hast Du das zu Anfang vorgesetzt bekommen. Es gehört zu den allgemeinen Grundlagen eines Informationspraktikers, spezialisiert wird erst später.

                  Informatik ist zudem ein noch sehr junger Lehrstuhl (keine hundert Jahre, alle anderen haben teilweise einige tausend davon auf dem Buckel), der muß sich erst noch entwickeln.

                  so short

                  Christoph Zurnieden

                  1. Hi,

                    IT !~ Informatik

                    das weiss ich und habe auch nie Gegenteiliges behauptet.

                    Aber erstens hege ich auch bzgl. dieser Aussage _gewisse_ Zweifel

                    .. ist das nicht zu bezweifeln sondern schlicht falsch.

                    Formal gesehen hast Du recht, "praktisch" unrecht. Du kannst Dich bitte entscheiden weiterhin ideologisch oder zielfuehrend zu argumentieren. Als Ideologen kenne ich Dich bisher weniger, eher als ausschweifenden Dozenten.

                    ... hast Du das zu Anfang vorgesetzt bekommen. Es gehört zu den allgemeinen Grundlagen eines Informationspraktikers, spezialisiert wird erst später.

                    Ja, gleich am Anfang. War allerdings die Fernuni. Durften die das?
                    ;-)

                    Informatik ist zudem ein noch sehr junger Lehrstuhl (keine hundert Jahre, alle anderen haben teilweise einige tausend davon auf dem Buckel), der muß sich erst noch entwickeln.

                    Ja, das ist richtig, aber IT gibt es schon wesentlich laenger.
                    :-)

                    Gruss,
                    Ludger

                    1. Hi,

                      IT !~ Informatik

                      das weiss ich und habe auch nie Gegenteiliges behauptet.

                      Das mußt Du mir nicht sagen, denn genau auf dieses Wissen habe ich die Antwort gemünzt, indem ich Dir vorwarf beide Sachen absichtlich und zu eigenem Nutzen zusammenzuwerfen.

                      Aber erstens hege ich auch bzgl. dieser Aussage _gewisse_ Zweifel

                      .. ist das nicht zu bezweifeln sondern schlicht falsch.

                      Formal gesehen hast Du recht, "praktisch" unrecht.

                      Ich sehe, das ich etwas mißverständlich weil zu kurz formulierte:
                      "... mußt Du nicht bezweifeln, das diese Aussage falsch ist, sie ist es tatsächlich."

                      Du kannst Dich bitte entscheiden weiterhin ideologisch oder zielfuehrend zu argumentieren.

                      Wenn Du munter mischt, kann ich das doch wohl auch, oder?
                      Aber ich bin recht selten ideologisch, d.h. einer von mir nicht begründbaren Auffassung, es sei denn es wäre satirisch.

                      Als Ideologen kenne ich Dich bisher weniger, eher als ausschweifenden Dozenten.

                      Als Dozent war ich nie ausschweifend sondern stets zuschlagend.
                      Mitunter auch knetend, aber dabei kam nie die rechte Freude auf.

                      ... hast Du das zu Anfang vorgesetzt bekommen. Es gehört zu den allgemeinen Grundlagen eines Informationspraktikers, spezialisiert wird erst später.

                      Ja, gleich am Anfang. War allerdings die Fernuni. Durften die das?
                      ;-)

                      Dieses Argument entbehrt für mich des Inhaltes. Allerdings bin ich nicht unbedingt der verstandesschnellste, daher die Frage: was wolltest Du mir damit sagen?

                      Informatik ist zudem ein noch sehr junger Lehrstuhl (keine hundert Jahre, alle anderen haben teilweise einige tausend davon auf dem Buckel), der muß sich erst noch entwickeln.

                      Ja, das ist richtig, aber IT gibt es schon wesentlich laenger.
                      :-)

                      Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt. Das sagte ich aber bereits, Du wiederholst mich.

                      so short

                      Christoph Zurnieden

                      1. Hi,

                        IT !~ Informatik

                        das weiss ich und habe auch nie Gegenteiliges behauptet.

                        Das mußt Du mir nicht sagen, denn genau auf dieses Wissen habe ich die Antwort gemünzt, indem ich Dir vorwarf beide Sachen absichtlich und zu eigenem Nutzen zusammenzuwerfen.

                        "zu eigenem Nutzen"? Ist das boese?   :-)

                        Aber erstens hege ich auch bzgl. dieser Aussage _gewisse_ Zweifel

                        .. ist das nicht zu bezweifeln sondern schlicht falsch.

                        Formal gesehen hast Du recht, "praktisch" unrecht.

                        Ich sehe, das ich etwas mißverständlich weil zu kurz formulierte:
                        "... mußt Du nicht bezweifeln, das diese Aussage falsch ist, sie ist es tatsächlich."

                        Was ist denn von einem diplomierten Informatiker zu halten, der nicht zumindest ein wenig programmieren kann? Ich wuerde den in den Gulli schicken. Oder tue ich dem bitter Unrecht, taugt der vielleicht als Publizist und Gesellschaftskritiker (solche solls ja geben)?
                        Aber Du gingst ja noch weiter und sprachst den Informatiker von jeglichem Grundwissen i.p. Daten frei. Da musst Du verstehen, dass ich da ein wenig blass reagiere.

                        Du kannst Dich bitte entscheiden weiterhin ideologisch oder zielfuehrend zu argumentieren.

                        Wenn Du munter mischt, kann ich das doch wohl auch, oder?
                        Aber ich bin recht selten ideologisch, d.h. einer von mir nicht begründbaren Auffassung, es sei denn es wäre satirisch.

                        "Satirisch", was bedeutet das?

                        Als Ideologen kenne ich Dich bisher weniger, eher als ausschweifenden Dozenten.

                        Als Dozent war ich nie ausschweifend sondern stets zuschlagend.
                        Mitunter auch knetend, aber dabei kam nie die rechte Freude auf.

                        Nee, Du schweifst vom Thema ab, wirst anekdotenhaft, raeumst nie Denkfehler ein, bleibst unkonkret. Nichtsdestotrotz bin ich durchaus dankbar fuer dieses Input, kein Problem.   :-)

                        ... hast Du das zu Anfang vorgesetzt bekommen. Es gehört zu den allgemeinen Grundlagen eines Informationspraktikers, spezialisiert wird erst später.

                        Ja, gleich am Anfang. War allerdings die Fernuni. Durften die das?
                        ;-)

                        Dieses Argument entbehrt für mich des Inhaltes. Allerdings bin ich nicht unbedingt der verstandesschnellste, daher die Frage: was wolltest Du mir damit sagen?

                        Dass Informatiker durchaus auch Scheine zur relationalen Datenhaltung und zur Systementwicklung haetten machen koennen und haetten machen "koennten"?

                        Informatik ist zudem ein noch sehr junger Lehrstuhl (keine hundert Jahre, alle anderen haben teilweise einige tausend davon auf dem Buckel), der muß sich erst noch entwickeln.

                        Ja, das ist richtig, aber IT gibt es schon wesentlich laenger.
                        :-)

                        Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt. Das sagte ich aber bereits, Du wiederholst mich.

                        Danke, gerne!

                        Gruss,
                        Ludger

                        1. Hi,

                          Das mußt Du mir nicht sagen, denn genau auf dieses Wissen habe ich die Antwort gemünzt, indem ich Dir vorwarf beide Sachen absichtlich und zu eigenem Nutzen zusammenzuwerfen.

                          "zu eigenem Nutzen"? Ist das boese?   :-)

                          Nein, warum sollte alles Böse(TM) sein, das ich Dir vorwerfe?

                          Ich sehe, das ich etwas mißverständlich weil zu kurz formulierte:
                          "... mußt Du nicht bezweifeln, das diese Aussage falsch ist, sie ist es tatsächlich."

                          Was ist denn von einem diplomierten Informatiker zu halten, der nicht zumindest ein wenig programmieren kann?

                          Du hegtest an der Ausage, das Informatiker nicht zwingend programmieren können müssen gewisse Zweifel. Ich habe das dahingehend interpretiert, das Du der Meinung bist, das Informatiker zwingend programmieren können müssen. Da ich dies Meinung nicht nur unterstütze sondern auch sauber begründen kann ist besagte Aussage falsifiziert, Deine Zweifel sind unnötig: die Aussage ist wirklich falsch.

                          Aber Du gingst ja noch weiter und sprachst den Informatiker von jeglichem Grundwissen i.p. Daten frei.

                          Das tat ich nicht, denn ich unterschied ITler von Informatikern und gab eine Definition dieses Unterschiedes.
                          ITler benötigen keine Daten, Informatikern hingegen sind sie Arbeits-, Existenzgrundlage gar.

                          Aber ich bin recht selten ideologisch, d.h. einer von mir nicht begründbaren Auffassung, es sei denn es wäre satirisch.

                          "Satirisch", was bedeutet das?

                          Du wirst sie erkennen, wenn Du darauf stößt. Ob Du das möchtest weiß ich jedoch nicht.

                          Als Dozent war ich nie ausschweifend sondern stets zuschlagend.
                          Mitunter auch knetend, aber dabei kam nie die rechte Freude auf.

                          Nee, Du schweifst vom Thema ab,

                          Kometen bekommen eine Schweif, wenn sie sich der Sonne nähern und velieren ihn wieder, wenn sie sich entfernen.

                          wirst anekdotenhaft,

                          Ja, das mache ich gerne.

                          raeumst nie Denkfehler ein,

                          Einen Denkfehler kann man nicht einräumen, denn dann wäre es kein Denkfehler mehr.

                          bleibst unkonkret.

                          Ja, mitunter bin ich unverständlich, das muß ich zugeben.

                          BTW: das "zuhauen" und "kneten" war durchaus wörtlich gemeint!

                          Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt. Das sagte ich aber bereits, Du wiederholst mich.

                          Danke, gerne!

                          Erst selber denken macht so richtig fett.

                          so short

                          Christoph Zurnieden

                        2. hi,

                          Was ist denn von einem diplomierten Informatiker zu halten, der nicht zumindest ein wenig programmieren kann? Ich wuerde den in den Gulli schicken. Oder tue ich dem bitter Unrecht, taugt der vielleicht als Publizist und Gesellschaftskritiker (solche solls ja geben)?

                          Darf man daraus, dass du dich selber hier so gern zum "Gesellschaftskritiker" hochstilisiert sehen möchtest, den dir aber keiner abnehmen mag, schließen, dass du dann auch zu eben jenen gehörst, die in erwähnten Gulli gehörten?

                          Aber Du gingst ja noch weiter und sprachst den Informatiker von jeglichem Grundwissen i.p. Daten frei. Da musst Du verstehen, dass ich da ein wenig blass reagiere.

                          Reaktionen von dir, die nicht als "blass" zu bezeichnen wären, bekommt man hier ja auch so gut wie nie zu Gesicht.

                          gruß,
                          wahsaga

                          --
                          /voodoo.css:
                          #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                      2. Hi,

                        Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt.

                        huestel, das hatte ich ueberlesen, das kann ich so nun doch nicht bestaetigen.

                        Gruss,
                        Ludger

                        1. Hi,

                          Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt.

                          huestel, das hatte ich ueberlesen, das kann ich so nun doch nicht bestaetigen.

                          Ja, da hast Du etwas überlesen, auch wenn diese Falle von mir so gestellt wurde. Bitte beachte die grammatischen Geschlechter und damit auf welchen Satzteil der Realtivsatz sich bezieht.

                          so short

                          Christoph Zurnieden

                          1. echo $begrüßung;

                            Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt.
                            Ja, da hast Du etwas überlesen, auch wenn diese Falle von mir so gestellt wurde. Bitte beachte die grammatischen Geschlechter und damit auf welchen Satzteil der Realtivsatz sich bezieht.

                            die IT
                            die Mathematik
                            die es ... gibt

                            echo "$verabschiedung $name";

                            1. Hi,

                              Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt.
                              Ja, da hast Du etwas überlesen, auch wenn diese Falle von mir so gestellt wurde. Bitte beachte die grammatischen Geschlechter und damit auf welchen Satzteil der Realtivsatz sich bezieht.

                              die IT
                              die Mathematik
                              die es ... gibt

                              Tja, deutsche Sprache schwere Sprache und: nein, Du kannst es Dir nicht einfach frei aussuchen, worauf sich der Relativsatz bezieht, dafür gibt es Regeln.

                              so short

                              Christoph Zurnieden

                              1. echo $begrüßung;

                                Bitte beachte die grammatischen Geschlechter und damit auf welchen Satzteil der Realtivsatz sich bezieht.

                                nein, Du kannst es Dir nicht einfach frei aussuchen, worauf sich der Relativsatz bezieht, dafür gibt es Regeln.

                                Nun bin ich total verwirrt.

                                echo "$verabschiedung $name";

                          2. Hi,

                            Ja, IT ist ein Zweig der Mathematik, die es schon seit vielen tausenden von Jahren gibt.

                            huestel, das hatte ich ueberlesen, das kann ich so nun doch nicht bestaetigen.

                            Ja, da hast Du etwas überlesen, auch wenn diese Falle von mir so gestellt wurde. Bitte beachte die grammatischen Geschlechter und damit auf welchen Satzteil der Realtivsatz sich bezieht.

                            man kann Dich nun also mit der Aussage zitieren "IT ist ein Zweig der Mathematik", wow. (Und heisst "viele" nicht "mehr als zwei"? :-)

                            Gruss,
                            Ludger

                            --
                            "Dummschwatz!"
              2. hallo ;-)

                Kalinixta
                "Mudguard", stimmts
                Du kannst auch hier im Forum kaum erwarten, das jemand genügend altgriechisch beherrscht.

                In diesem Fall muß ich dir recht geben. Ich finde in sämtlichen meiner Wörterbücher (und ich habe einmal ein Großes Graecum absolviert und zähle etliche Wörterbücher zu meinen Schätzen im Regal) nichts, was eine eindeutige Zuordnung von "Kalinixta" und "Mudguard" rechtfertigt.

                Grüße aus Berlin

                Christoph S.

                1. Hi,

                  Kalinixta
                  "Mudguard", stimmts
                  Du kannst auch hier im Forum kaum erwarten, das jemand genügend altgriechisch beherrscht.

                  In diesem Fall muß ich dir recht geben.

                  Aber _nur_ hier, was? ;-)

                  Ich finde in sämtlichen meiner Wörterbücher (und ich habe einmal ein Großes Graecum absolviert

                  Na, soweit bin ich nie gekommen, ich konnte mich rechtzeitig drücken ;-)

                  und zähle etliche Wörterbücher zu meinen Schätzen im Regal) nichts, was eine eindeutige Zuordnung von "Kalinixta" und "Mudguard" rechtfertigt.

                  Ich auch nicht. Altgriechisch war nur ein spontanes Beispiel und sollte meinem Unvermögen Ausdruck verleihen, auch nur _irgendeinen_ Zusammenhang zwischen dem neugriechischem Gruß und dem Nickname Andreas' herzustellen sowie meiner Vermutung, das es wohl auch sonst niemand außer dem Autoren selber kann.
                  Ich mach' schon wieder viel zu lange Sätze, oder?

                  so short

                  Christoph Zurnieden

              3. hi,

                [...] Du kannst auch hier im Forum kaum erwarten, das jemand genügend altgriechisch beherrscht.

                Das haben wir doch auf dem Treffen schon festgestellt, dass man am Rechner altgriechisch schreibt, in dem man zu den Buchstaben auch noch die dafür vorgesehene Taste [Alt GR] betätigt ...

                gruß,
                wahsaga

                --
                /voodoo.css:
                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                1. Hi,

                  [...] Du kannst auch hier im Forum kaum erwarten, das jemand genügend altgriechisch beherrscht.

                  Das haben wir doch auf dem Treffen schon festgestellt, dass man am Rechner altgriechisch schreibt, in dem man zu den Buchstaben auch noch die dafür vorgesehene Taste [Alt GR] betätigt ...

                  Das Kalauerschweinchen ist so voll, da paßt nichts mehr rein?
                  Nä, nä, Kollege, während ihr auch in Bochum einen auf die Lampe gegossen habt, habe ich ein schönes, neues, schwermetallrosafarbenes, extra hart gebranntes Kalauerschweinchen geformt.
                  Wenn ich denn bitten darf: zwo Euro und am Stück; ich danke.

                  so short

                  Christoph Zurnieden

        2. Tag Ludger.

          Mudguard ist in der Tat eine zweifelhafte Figur hier.

          Was du woran festmachst? An dem folgenden Blabla? Nee, sorry, Ludger, aber das ist unter deinem tatsächlichen Niveau.

          Siechfred

        3. Ach Lutscher,
            wenn ich so aussehen würde wie du, hätte ich auch komplexe, die ich mit worten versuchte wett zu machen, aber weisst du, es ist wie mit dem [http://de.wikipedia.org/wiki/Gendefekt@title=Gendefekt], leute die ihn haben, scheinen meistens sehr sympathisch zu sein. andere menschen freuen sich mit dir. sie lächeln über dich, aber sie haben dich lieb. du kannst so wie du willst den "psychiater" spielen wie du willst, du bist und bleibst ludger, viel spass damit (und versuche auch glücklich zu werden, wenn dir das auch mit dir selbst und ganz allein sehr schwer fallen wird).

        4. Angeblich Informatiker, wo¨bei ich von ihm aber bspw. im Kontext RDBMSe oder Systementwicklung da bisher nichts Anregendes gelesen habe.

          Das liegt eher an deinem Wissenstand.

          1. Hi,

            Angeblich Informatiker, wo¨bei ich von ihm aber bspw. im Kontext RDBMSe oder Systementwicklung da bisher nichts Anregendes gelesen habe.

            Das liegt eher an deinem Wissenstand.

            Du gehoerst auch zu den Unangenehmen hier.

            Gruss,
            Ludger

            --
            "Und Du kannst noch so doof sein, hier, im Forum, gibts immer noch einen, der ist doefer."
            1. Du gehoerst auch zu den Unangenehmen hier.

              Aus deinem Mund ist das ein Kompliment. Aber ich fahre trotzdem nicht mit dir in einem Boot.

      2. Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

        ...aber wenns doch stimmt? ;-)

        Wie würdest Du jemanden bezeichnen, der mit untrüglicher Sicherheit und auf recht barsche Art eine schlicht völlig falsche Antwort postet :-))))

        Deine Meinung über mich rechtfertigt noch lange nicht dein Verhalten. Wenn ein "Nein" nicht gefällt, dann kann man das auch ohne die von dir benutzten Ausdrücke sagen. Da du aber weder dazu in der Lage warst noch in der Lage bist, dich zu entschuldigen, entbehrt deine Jammerei über angebliche Unfreundlichkeit jeglicher Grundlage.

        Alles andere, auch über die angeblich "völlig falsche Antwort": https://forum.selfhtml.org/?t=113721&m=722543.

        Moses

        1. Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

          ...aber wenns doch stimmt? ;-)

          Wie würdest Du jemanden bezeichnen, der mit untrüglicher Sicherheit und auf recht barsche Art eine schlicht völlig falsche Antwort postet :-))))

          Deine Meinung über mich rechtfertigt noch lange nicht dein Verhalten. Wenn ein "Nein" nicht gefällt, dann kann man das auch ohne die von dir benutzten Ausdrücke sagen. Da du aber weder dazu in der Lage warst noch in der Lage bist, dich zu entschuldigen, entbehrt deine Jammerei über angebliche Unfreundlichkeit jeglicher Grundlage.

          Heul doch :-)
          Schau mal :-)

          https://forum.selfhtml.org/?t=113721&m=722754

          Lupo

          Alles andere, auch über die angeblich "völlig falsche Antwort": https://forum.selfhtml.org/?t=113721&m=722543.

          Moses

          1. Heul doch :-)

            Na, immerhin musste ich keinen eigenen Thread wegen der ach was bösen Menschen hier aufmachen :->

            1. Heul doch :-)

              Na, immerhin musste ich keinen eigenen Thread wegen der ach was bösen Menschen hier aufmachen :->

              ...und das qualifiziert Dich nun besonders wofür?
              Sorry, aber ich habe den Thread verfolgt, um den es ging. Und fand Dich auch eher unangenehm/inkompetent.
              Und wannimmer Du den Lupo "Rumpelstielzchen" meintest, nennen zu müssen, fiel mir für Dich der Begriff "Wadenbeißer" ein.
              Nichts für ungut
              Luise

              1. Sorry, aber ich habe den Thread verfolgt, um den es ging. Und fand Dich auch eher unangenehm/inkompetent.
                Und wannimmer Du den Lupo "Rumpelstielzchen" meintest, nennen zu müssen, fiel mir für Dich der Begriff "Wadenbeißer" ein.

                Nana, etwas Respekt vor der Literaturgeschichte. Rumpelstielzchen habe ich dich^H^H^H^H"ihn" so wenig genannt, wie du^H^H"er" mich Dehp.

                So, und nun ist gut hier, unter welchem Namen du auch sonst noch auftreten magst.

                Moses

                1. Sorry, aber ich habe den Thread verfolgt, um den es ging. Und fand Dich auch eher unangenehm/inkompetent.
                  Und wannimmer Du den Lupo "Rumpelstielzchen" meintest, nennen zu müssen, fiel mir für Dich der Begriff "Wadenbeißer" ein.

                  Nana, etwas Respekt vor der Literaturgeschichte. Rumpelstielzchen habe ich dich^H^H^H^H"ihn" so wenig genannt, wie du^H^H"er" mich Dehp.

                  So, und nun ist gut hier, unter welchem Namen du auch sonst noch auftreten magst.

                  Moses

                  Hm, etwas paranoid veranlagt bist Du auch noch?
                  Du, jeder stellt sich sein Zeugnis selber aus. Denk darüber mal nach, auch wenns Dir schwer fällt.
                  Armer Moses
                  Luise

    2. Hi there,

      Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

      hm? Was weißt Du, was andere nicht wissen resp. nicht im Originalposting steht ???

      1. Hallo Klawischnigg.

        Wer andere als Deppen bezeichnet, sollte sich nicht über einen Mangel an Freundlichkeit beschweren.

        hm? Was weißt Du, was andere nicht wissen resp. nicht im Originalposting steht ???

        https://forum.selfhtml.org/?t=113721&m=722400

        (Du prellst.)

        Einen schönen Samstag noch.

        Gruß, Ashura

        --
        Selfcode: sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:) fl:( ss:) ls:[ js:|
        30 Days to becoming an Opera8 Lover -- Opera Mini on Treo
        Meine Browser: Opera 8.02 | Firefox 1.0.6 | Lynx 2.8.5 | Netscape 4.7 | IE 6.0
        [Deshalb frei! - Argumente pro freie Software]
        1. Hi there,

          (Du prellst.)

          Mach ich nicht. Ich sitze vor dem Monitor und esse ein Vanilleeis...

          1. Hallo Klawischnigg.

            (Du prellst.)

            Mach ich nicht. Ich sitze vor dem Monitor und esse ein Vanilleeis...

            OK, alles klar. Guten Appetit.

            Einen schönen Samstag noch.

            Gruß, Ashura

            --
            Selfcode: sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:) fl:( ss:) ls:[ js:|
            30 Days to becoming an Opera8 Lover -- Opera Mini on Treo
            Meine Browser: Opera 8.02 | Firefox 1.0.6 | Lynx 2.8.5 | Netscape 4.7 | IE 6.0
            [Deshalb frei! - Argumente pro freie Software]
  2. Moin!

    Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

    Dem Forum tut man den größten Gefallen, wenn man sich so verhält, wie man sich dies von anderen Forumsteilnehmern wünscht. Es handelt sich hierbei um keine Ausnahme aber ganz bestimmt um eine Bestätigung des Wald-rein-raus-Schall-Prinzips. Hinterher noch wenig zielführende Threads zu beginnen und sich dann noch über Dritte aufzuregen ist auch unnütz.

    Schätze früher oder später wird mir jemand genau diesen Beitrag als Link unter eine meiner Äußerungen setzen... wenn ich dann meinen Kafee hatte werde ich "Du hast Recht" drunterschreiben. :)

    Ich habe mir (Nö. Mutti war das diesmal nicht.) sagen lassen, mit genau dieser Äußerung (an den richtigen Stellen verwendet) macht sich eine Menge Freunde oder wenigstens die Menschen um einem herum freundlich gesinnt.

    MFFG (Mit freundlich- friedfertigem Grinsen)

    fastix®

    --
    Als Freiberufler bin ich immer auf der Suche nach Aufträgen: Schulungen, Seminare, Training, Development
    1. Es handelt sich hierbei um keine Ausnahme aber ganz bestimmt um eine Bestätigung des Wald-rein-raus-Schall-Prinzips.

      So isses :-|

  3. Hallo, Lupo,

    irgendwann haben einige fachlich sehr schlaue Menschen mal angefangen, über ihr fachliches Wissen hinaus die Freundlichkeit zu vergessen.

    Das ist leider richtig und kommt vor. :(

    Ich war längere Zeit nicht mehr hier, aber inzwischen macht es den Anschein, daß einige lustige Zeitgenossen den Eindruck gewonnen haben, daß sie durch Preisgabe einiger Unfreundlichkeiten anderen ein KnowHow vortäuschen können, daß sie womöglich gar nicht haben.

    Auch das kommt vor, full ACK. Und ich ärgere mich darüber genauso wie Du. Es sind (leider auch in diesem Forum) hin und wieder Leute unterwegs, die mal irgendwo ein bis zwei gute Bücher gelesen haben, und jetzt meinen, ihr Halbwissen jedem möglicht demütigend (in der Art "Ich chef, du nix") unter die Nase reiben zu müssen. Wenn man dann genauer nachfragt, ist meist nur heisse Luft dahinter.

    Jetzt kommen wir aber zum ABER:
    Es bringt IMO nichts, solche Leute dann anzufahren, zu beschimpfen oder sich darüber zu beschweren. Dadurch kriegen Forums-Trolle nur mehr Aufmerksamkeit als sie verdienen. Und die sauberste Möglichkeit, einen Halbwissen-Posetr loszuwerden, ist immer noch, ihn mit sachlicher Argumentation und *echtem* wissen gegen die Wand fahren zu lassen.

    Beispiel "TomIRL". Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit, sondern auch Fachkompetenz.

    Ich weiss jetzt nicht, auf welche Posts vom TomIRL du dich beziehst.
    Ich habe ihn bislang eigentlich schon als kompetent erlebt.

    Ich habe aber just gerade vorhin Deinen anderen Thread gelesen, wo Dich TomIRL gebeten hat, das Doppel-Posting zu unterlassen, das war IMO gerechtfertigt:
    Es gibt zahlreiche Leute, die ständig dieselbe Frage posten, frei nach dem Wotto "Nehmt mich wichtig - und antwortet endlich!!!" - eine solche Spammer-Seele unterstelle ich Dir jetzt nicht, ich denke, du wolltest wirklich nur die Frage nochmal präzisieren.
    Aber solche Doppel-Posts werden eben oft als Gespamme aufgefasst, und bewirken daher das gegenteil - anstatt dass sie gelesen und beantwortet werden, werden sie genervt ignoriert.
    TomIRL hat - wie gesagt, nach meiner Meinung - freundlich auf diesen Umstand hingewiesen, daran kann ich nichts falsches erkennen.

    Generell ist Deine Anregung aber siherlich richtig, dass man versuchen sollte, trotz seines Wissens (wie groß oder klein es auch sein mag) fair zu bleiben.

    Schönes Wochenende,
    Joerg

    1. Hallo, Lupo,

      irgendwann haben einige fachlich sehr schlaue Menschen mal angefangen, über ihr fachliches Wissen hinaus die Freundlichkeit zu vergessen.
      Das ist leider richtig und kommt vor. :(

      Ich war längere Zeit nicht mehr hier, aber inzwischen macht es den Anschein, daß einige lustige Zeitgenossen den Eindruck gewonnen haben, daß sie durch Preisgabe einiger Unfreundlichkeiten anderen ein KnowHow vortäuschen können, daß sie womöglich gar nicht haben.
      Auch das kommt vor, full ACK. Und ich ärgere mich darüber genauso wie Du. Es sind (leider auch in diesem Forum) hin und wieder Leute unterwegs, die mal irgendwo ein bis zwei gute Bücher gelesen haben, und jetzt meinen, ihr Halbwissen jedem möglicht demütigend (in der Art "Ich chef, du nix") unter die Nase reiben zu müssen. Wenn man dann genauer nachfragt, ist meist nur heisse Luft dahinter.

      Jetzt kommen wir aber zum ABER:
      Es bringt IMO nichts, solche Leute dann anzufahren, zu beschimpfen oder sich darüber zu beschweren. Dadurch kriegen Forums-Trolle nur mehr Aufmerksamkeit als sie verdienen. Und die sauberste Möglichkeit, einen Halbwissen-Posetr loszuwerden, ist immer noch, ihn mit sachlicher Argumentation und *echtem* wissen gegen die Wand fahren zu lassen.

      Beispiel "TomIRL". Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit, sondern auch Fachkompetenz.
      Ich weiss jetzt nicht, auf welche Posts vom TomIRL du dich beziehst.
      Ich habe ihn bislang eigentlich schon als kompetent erlebt.

      Ich habe aber just gerade vorhin Deinen anderen Thread gelesen, wo Dich TomIRL gebeten hat, das Doppel-Posting zu unterlassen, das war IMO gerechtfertigt:
      Es gibt zahlreiche Leute, die ständig dieselbe Frage posten, frei nach dem Wotto "Nehmt mich wichtig - und antwortet endlich!!!" - eine solche Spammer-Seele unterstelle ich Dir jetzt nicht, ich denke, du wolltest wirklich nur die Frage nochmal präzisieren.
      Aber solche Doppel-Posts werden eben oft als Gespamme aufgefasst, und bewirken daher das gegenteil - anstatt dass sie gelesen und beantwortet werden, werden sie genervt ignoriert.
      TomIRL hat - wie gesagt, nach meiner Meinung - freundlich auf diesen Umstand hingewiesen, daran kann ich nichts falsches erkennen.

      Generell ist Deine Anregung aber siherlich richtig, dass man versuchen sollte, trotz seines Wissens (wie groß oder klein es auch sein mag) fair zu bleiben.

      Schönes Wochenende,
      Joerg

      ...war das ein sehr gehaltvolles Posting :-)
      Und es wird etwas weitern unten noch präzisiert...ich will und kanns jetzt nicht raussuchen...liegt wahrscheinlich am Forensystem, daß Newbies (so bezeichne ich z.b. mich, der hier alle Jubeljahre einmal reinguckt) das nicht so mir nichts, Dir nichts können.
      Deinem Posting kann und will ich nichts hinzufügen, einzig, daß durch die langjährige Zugehörigkeit zu diesem Forum (leider) anscheinend etwas an Objektivität zu diesem Forum und dem Umgang miteinander verlorengeht. Schön, daß Du Dir das erhalten konntest, danke!
      Grüße, Lupo

      1. Hallo Lupo,
        Ich vergleiche das Forum hier gern mit einer Gaststätte.
        Du bist heute morgen hier reingekommen, hast einen Wind fahren lassen.
        Hast gerülpst dem Kellner ins Gesicht gespuckt.
        Als Du dann, immer noch höflich, darauf hingewiesen wurdest die Hausordnung zu lesen und zu beachten, hast Du angefangen zu schreien und die Gäste zu beschimpfen.
        Da Dich hier keiner mehr für Normal gehalten hat, wurden die Psychologen gerufen, die dir nunmehr ganz langsam versuchen klar zu machen wie Du Dich hier zu verhalten hast.
        Nun setzt Du Dich auf den Fußboden und fängst an zu singen, obwohl das nun wirklich niemand mehr hören will.
        Vielleicht probierst Du es zunächst doch einmal mit lesen:
        http://forum.de.selfhtml.org/faq/#Q-09a
        Im übrigen lese ich das Forum sehr sorgfältig.
        Wenn Du nicht vorher schon so rumgetrollt hättest, dann hättest Du vielleicht auch ein qualifizierte Antwort auf Deine Frage bekommen.
        So habe ich mich darauf beschränkt dir eine Brocken vor die Füße zu werfen!

        TomIRL

        1. yo TomIRL,

          mit beiträgen wie diesen gibst du lupo nur recht mit seiner meinung. so falsch kann seine meinung also nicht sein.

          Ilja

          1. Hallo Ilja,

            mit beiträgen wie diesen gibst du lupo nur recht mit seiner meinung. so falsch kann seine meinung also nicht sein.

            Warum denn das? TomIRL hat doch klar Recht mit dem, was er sagt. Natürlich sieht der AP sich wahrscheinlich damit "bestätigt", aber eben nur, wenn er die Aussage nicht verstanden hat. Wer mit Erwartungen *irgendwo* ankommt, der kann nur entäuscht/verärgert/vergrault werden.

            Grüße aus Barsinghausen,
            Fabian

            --
            "It's easier not to be wise" - < http://www.fabian-transchel.de/kultur/philosophie/ialone/>
            1. Hi,

              Warum denn das?

              weil Lupo nicht versteht oder verstehen kann, wer recht hat.
              Darum darf man den auch nicht hart angehen.

              Gruss,
              Ludger

              1. Hallo Ludger,

                weil Lupo nicht versteht oder verstehen kann, wer recht hat.
                Darum darf man den auch nicht hart angehen.

                Ach so. Na dann...

                Grüße aus Barsinghausen,
                Fabian

                --
                "It's easier not to be wise" - < http://www.fabian-transchel.de/kultur/philosophie/ialone/>
                1. Hi,

                  weil Lupo nicht versteht oder verstehen kann, wer recht hat.
                  Darum darf man den auch nicht hart angehen.

                  Ach so. Na dann...

                  irgendwie sind Du und ich ja auch nur kleine Wuerstchen.

                  Gruss,
                  Ludger

                  1. Hallo Ludger,

                    weil Lupo nicht versteht oder verstehen kann, wer recht hat.
                    Darum darf man den auch nicht hart angehen.

                    Ach so. Na dann...

                    irgendwie sind Du und ich ja auch nur kleine Wuerstchen.

                    Ich finde es immer wieder interessant, wie du in deinen Anflügen allwissender Geistespräsenz von dir auf andere schließt.

                    Grüße aus Barsinghausen,
                    Fabian

                    --
                    "It's easier not to be wise" - < http://www.fabian-transchel.de/kultur/philosophie/ialone/>
                    1. Hi,

                      Ich finde es immer wieder interessant, wie du in deinen Anflügen allwissender Geistespräsenz von dir auf andere schließt.

                      ich habe mich einfach mal - aus reiner "Sympatie" - mit dem mittelmaessigen jungen Mann in ein Boot gesëtzt. Schwul bin ich aber natuerlich nicht.   :-)

                      Aber, im Ernst, warum melden sich ausgrechnet hier so viele Vollidioten zu Wort? Liegts am "Ambiente"?

                      Gruss,
                      Ludger

                      1. Tag Ludger.

                        Aber, im Ernst, warum melden sich ausgerechnet hier so viele Vollidioten zu Wort? Liegts am "Ambiente"?

                        Ja, natürlich.

                        Siechfred

  4. Hi,

    irgendwann haben einige fachlich sehr schlaue Menschen mal angefangen, über ihr fachliches Wissen hinaus die Freundlichkeit zu vergessen. Soweit, soschlecht.

    leider ist das wahr, war aber schon laengere Zeit hier so.

    Ich war längere Zeit nicht mehr hier, aber inzwischen macht es den Anschein, daß einige lustige Zeitgenossen den Eindruck gewonnen haben, daß sie durch Preisgabe einiger Unfreundlichkeiten anderen ein KnowHow vortäuschen können, daß sie womöglich gar nicht haben.

    Ach, manche hier sind fachlich ganz brauchbar. Unfreundlichkeit dient hier m.E. nicht dem Ziel der Vortaeuschung von Fachwissen durch Distanzierung sondern ganz primaer der Selbstbefriedigung Einzelner.

    Beispiel "TomIRL". Was immer ich hier derzeit von ihm lese, entbehrt nicht nur Freundlichkeit, sondern auch Fachkompetenz. Aber womöglich bin ich nur nicht "up to date" und er hat bereits in vergangener Zeit soviel Fachkompetenz bewiesen, daß er nun nur noch über Unfreundlichkeiten mit den Menschen hier kommuniziert.

    Der ist aber ganz noch OK, BWLer halt, aber fuer einen BWLer ueberraschend brauchbar.

    Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

    Nenn bitte mal noch ein paar Namen.

    Gruss,
    Ludger

    1. Der ist aber ganz noch OK, BWLer halt, aber fuer einen BWLer ueberraschend brauchbar.
      irgendwie sind Du und ich ja auch nur kleine Wuerstchen.
      ich habe mich einfach mal - aus reiner "Sympatie" - mit dem mittelmaessigen jungen Mann in ein Boot gesëtzt.
      Aber, im Ernst, warum melden sich ausgrechnet hier so viele Vollidioten zu Wort?
      Ich habe das Problem "Mudguard" geloest indem ich seine Blacklist erreicht habe.

      wer so fertig ist wie Du, braucht wenigstens keine Drogen.

      grüße aus dem Sanatorium

    2. morgens,

      Ach, manche hier sind fachlich ganz brauchbar.

      _Das_ kannst du aufgrund deiner eigenen Forumspräsenz tatsächlich ganz gut einschätzen.

      Unfreundlichkeit dient hier m.E. nicht dem Ziel der Vortaeuschung von Fachwissen durch Distanzierung sondern ganz primaer der Selbstbefriedigung Einzelner.

      _Das_ ist allerdings eine krasse Fehleinschätzung. Ich glaube (und fühle mich darin auch durch die Kenntnis der Mitteilungen "einiger Stammposter" bestärkt) weit eher, daß hier keineswegs jemand irgendeine Art von "Selbstbefriedigung" braucht. Wenn es denn "barsche" Antworten gibt, so sind sie fast immer der frustrierenden Erkennntnis geschuldet, daß sich bestimmte Fragen von "newbies" halt immer und immer wiederholen und sich nahezu keiner der "newbies" die Mühe macht, in der Forums-FAQ nachzulesen, was es denn alles bereits für Lösungsvorschläge im stetig anwachenden Forumsarchiv gibt.

      Beispiel "TomIRL".
      Der ist aber ganz noch OK, BWLer halt, aber fuer einen BWLer ueberraschend brauchbar.

      Bemerkenswert, daß du sowas aussagst. Mir geht der _Inhalt_ einiger seiner Nachfragen gelegentlich auch auf die Nerven (und fast immer auch das Unvermögen, endlich einmal ein tippfehlerfreies posting abzusetzen). Aber er präsentiert sich, wenn man sich mal über einen größeren Zeitraum anschaut, was er selber fragt und hernach zu antworten weiß, durchaus als jemand, der im Gegensatz zu dir lernfähig ist. Er wiederholt keine Fragen (allerdings wiederholt er bisweilen Themen). Er bedankt sich gelegentlich für hilfreiche Hinwiese. Er ist (wiederum in absolutem Gegensatz zu dir) sogar in der Lage, seinen Ironiedetektor korrekt zu gebrauchen, auch wenn das Ding leider häufig ausfällt ... Aber da besteht begründete Hoffnung, daß er das auch noch auf die Reihe kriegt. TomIRL ist jemand, der sich erkennbar seit längerer Zeit bemüht, sich selbst dem SELFGedanken anzunähern und ihn auch zu vermitteln. Das finde ich gut, und daher wird er so schnell bei mir auch nicht auf eine Blacklist wandern.

      Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

      Ob dich das nervt oder nicht, sei mal dahingestellt. Es ist auch wenig relevant. Mich nervt gelegentlich auch das Unvermögen sehr vieler Leute, korrektes Dwutsch zu schreiben - ob nun neudeutsches Schreibrecht oder tradierte Rechtschreibung, sei mal ausgeklammert. Und: nein, ich meie damit nicht die Tippfehler, die jedem unterlaufen, und auch mir unterlaufen können. Das kann man als Forumsleser aber sehr schnell differenzieren.

      Ich meine, daß dem Forum als öffentlichem Ort insgesamt dann _kein_ Gefallen getan wird, wenn einer (oder einige) seiner regelmäßigen Besucher namentlich benannt werden, um einen vermeintlichen Mißstand in der zugrundeliegenden Geisteshaltung zu konstatieren. Im "Fall" TomIRL ist das eh eine absolute Fehleinschätzung.

      Nenn bitte mal noch ein paar Namen.

      Das sollte tunlichst unterbleiben. Es ist ärgerlich genug, daß bereits ein Name genannt wurde.

      Grüße aus Berlin

      Christoph S.

      1. Hi,

        Unfreundlichkeit dient hier m.E. nicht dem Ziel der Vortaeuschung von Fachwissen durch Distanzierung sondern ganz primaer der Selbstbefriedigung Einzelner.

        _Das_ ist allerdings eine krasse Fehleinschätzung.

        welchem Zweck dient denn dann die hier festzustellende Unfreundlichkeit? Bin gespannt.

        Ich glaube (und fühle mich darin auch durch die Kenntnis der Mitteilungen "einiger Stammposter" bestärkt) weit eher, daß hier keineswegs jemand irgendeine Art von "Selbstbefriedigung" braucht. Wenn es denn "barsche" Antworten gibt, so sind sie fast immer der frustrierenden Erkennntnis geschuldet, daß sich bestimmte Fragen von "newbies" halt immer und immer wiederholen und sich nahezu keiner der "newbies" die Mühe macht, in der Forums-FAQ nachzulesen, was es denn alles bereits für Lösungsvorschläge im stetig anwachenden Forumsarchiv gibt.

        Man kann dumme Fragen auchz dahingehend eindeutig beantworten, dass sich der Fragesteller zwar (zu recht) ein wenig in die Pfanne gehauen fuehlt, aber dass echte Unfreundlichkeit aussen vor bleibt. Ich selbst beheize z.B. _nie_ unerfahrene Kraefte.

        Beispiel "TomIRL".
        Der ist aber ganz noch OK, BWLer halt, aber fuer einen BWLer ueberraschend brauchbar.

        /.../ Das finde ich gut, und daher wird er so schnell bei mir auch nicht auf eine Blacklist wandern.

        Das "Abarbeiten" Einzelner gehoert sich nicht und sollte bestenfalls aus Genussgruenden und fuer Lehrzwecke erfolgen.   :-)

        Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

        Ob dich das nervt oder nicht, sei mal dahingestellt. Es ist auch wenig relevant. Mich nervt gelegentlich auch das Unvermögen sehr vieler Leute, korrektes Dwutsch zu schreiben - ob nun neudeutsches Schreibrecht oder tradierte Rechtschreibung, sei mal ausgeklammert. Und: nein, ich meie damit nicht die Tippfehler, die jedem unterlaufen, und auch mir unterlaufen können. Das kann man als Forumsleser aber sehr schnell differenzieren.
        Ich meine, daß dem Forum als öffentlichem Ort insgesamt dann _kein_ Gefallen getan wird, wenn einer (oder einige) seiner regelmäßigen Besucher namentlich benannt werden, um einen vermeintlichen Mißstand in der zugrundeliegenden Geisteshaltung zu konstatieren. Im "Fall" TomIRL ist das eh eine absolute Fehleinschätzung.

        Sorry, Du antwortest keinesfalls mir. Wegen "»» »» »»" und so...

        Nenn bitte mal noch ein paar Namen.

        Das sollte tunlichst unterbleiben. Es ist ärgerlich genug, daß bereits ein Name genannt wurde.

        Ironiedetektor kaputt?   :-)

        Gruss,
        Ludger

        1. hi,

          Ich selbst beheize z.B. _nie_ unerfahrene Kraefte.

          Und an den anderen beißt du dir mit schöner Regelmäßigkeit die Zähne aus, was du dir selber aber nicht eingestehen kannst oder willst.

          gruß,
          wahsaga

          --
          /voodoo.css:
          #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
      2. Ob dich das nervt oder nicht, sei mal dahingestellt. Es ist auch wenig relevant. Mich nervt gelegentlich auch das Unvermögen sehr vieler Leute, korrektes Dwutsch zu schreiben - ob nun neudeutsches Schreibrecht oder tradierte Rechtschreibung, sei mal ausgeklammert. Und: nein, ich meie damit nicht die Tippfehler, die jedem unterlaufen, und auch mir unterlaufen können.

        *AufdieSchenkelklopf* Du bist ja hart drauf :-DDD

        Nenn bitte mal noch ein paar Namen.

        Das sollte tunlichst unterbleiben. Es ist ärgerlich genug, daß bereits ein Name genannt wurde.

        Och komm, einen noch, Christofer Schnauß :-)

        Grüße aus Berlin

        Christoph S.

  5. Mich nervt das und ich glaube, daß er (und auch andere, die so antworten) weder den Fragestellern, noch dem Forum damit einen Gefallen tun.

    Ich möchte das jetzt nicht auf Tom beziehen, sondern ganz einfach den "er" durch einen Ottonormalpöbel ersetzen, um dir dann zu sagen, dass ich deine Aussage recht gut nachvollziehen kann.

    Allerdings: ich fühle mich hier im Forum nachwievor wohler als an anderen öffentlichen Orten. In die U-Bahn zum Beispiel sitze ich oft in der Nähe von Leuten, die fürchterlich stinken. Im Einzelhandel treffe ich oft auf Volldeppen. Und im Park muss man aufpassen, nicht in Hundehaufen zu treten.

    Vergleichsweise ist es hier also sehr nett. Zusammenhangslose Kritik (wie deine hier geäußerte) macht diesen Ort aber nicht besser.

    Viele Grüße!
    _ds

    1. Tag Schuer.

      Zusammenhangslose Kritik (wie deine hier geäußerte) macht diesen Ort aber nicht besser.

      Weise und recht gesprochen.

      Siechfred

  6. Irgendwie häufen sich die Agressionen in diesem Forum oder kommt mir das nur so vor? Es heisst ja immer "wenn sich zwei streiten freut sich der dritte"...aber hier les ich teils Äußerungen die wirklich absolut unter Niveau sind.

    Die hier kritisierten Menschen (Stammposter) _sind_ definitiv nur Menschen, keine halbgötter auch sie sind fehlbar. D.h. es sind mit Sicherheit Antworten und Formulierungen dabei die in dieser Form nicht wirklich ok sind. So. Was dabei anscheinden vergessen wird: diese Leute halten das Forum am Leben. Sie opfern unglaublich viel Zeit. Sie halten ihr Fachwissen nicht zurück. Sie wollen dass man versteht, weiterkommt.

    Dafür gestehe ich ihnen gerne diese Überlegenheit zu. Man mag das als Arroganz empfinden. NA UND? Solange ich hier in Rekordzeit immer wieder input und Problemlösungen bekomme..?

    Und dann vermisse ich hier eines nahezu zu 100%: es heisst Diplomatie und meinetwegen auch emotionale Intelligenz. Ich bin nämlich nicht dafür seine Meinung  zurückzuhalten aus Angst sich irgendwie unbeliebt zu machen.

    vg melanie

    1. Die hier kritisierten Menschen (Stammposter) _sind_ definitiv nur Menschen, keine halbgötter auch sie sind fehlbar. D.h. es sind mit Sicherheit Antworten und Formulierungen dabei die in dieser Form nicht wirklich ok sind. So. Was dabei anscheinden vergessen wird: diese Leute halten das Forum am Leben. Sie opfern unglaublich viel Zeit. Sie halten ihr Fachwissen nicht zurück. Sie wollen dass man versteht, weiterkommt.

      Was in dem kritisierten Thread mehr als zutreffend ist. Das Moses Kritik geübt hat war und ist kein Grund so aussfallend zu werden, zumal es sich erst nach und nach rausgestellt hat was Lupo eigentlich wollte.

      Letztlich ist dieser Thread genau so einer wie ich in hier schätze, das über ein Thema auch diskutiert wird und nicht stumpf Lösungsvorschläge gemacht werden.

      Und dann vermisse ich hier eines nahezu zu 100%: es heisst Diplomatie und meinetwegen auch emotionale Intelligenz. Ich bin nämlich nicht dafür seine Meinung  zurückzuhalten aus Angst sich irgendwie unbeliebt zu machen.

      Ich persönlich setze solche Leute einfach auf die Blacklist, wer hierher kommt mit einer Frage und nicht bereit ist über sein Problem auch zu diskutieren, sollte sich meiner Meinung einfach Bücher kaufen oder seine Fähigkeit Suchmaschinen zu bedienen verbessern, um nicht Fragen zu müssen.

      Das spart die lästigen Diskussionen um Befindlichkeiten und ich muss mich nicht selber ärgern, weil jemand die Antowrt nicht paßt.

      Struppi.

    2. Hi,

      Dafür gestehe ich ihnen gerne diese Überlegenheit zu. Man mag das als Arroganz empfinden. NA UND? Solange ich hier in Rekordzeit immer wieder input und Problemlösungen bekomme..?

      allerdings ist auch festzustellen, dass sich die Unfreundlichkeiten einiger Stammposter hier nicht nur gegen unerfahrene Poster richtet.

      Ich selbst z.B. toleriere nur ungerne unfreundliche Anmache o.g. Stammposter.

      Gruss,
      Ludger

      --
      "Hmm, darf ich jetzt als Profi ein wenig unfreundlich sein? Stehst Du vielleicht drauf?"
      1. hi,

        allerdings ist auch festzustellen, dass sich die Unfreundlichkeiten einiger Stammposter hier nicht nur gegen unerfahrene Poster richtet.

        in punkto selbstmitleidigem pathos kannst du es mit den böhsen onkelz und ihrer "lyrik" ja schon fast aufnehmen.

        Ich selbst z.B. toleriere nur ungerne unfreundliche Anmache o.g. Stammposter.

        diese erklärung für dein schwanz einziehen bzgl. des selftreffens erscheint mir schon wesentlich plausibler, als der vorgeschobene "jahresurlaub".
        du scheinst dir ja schon lebhaft ausgemalt zu haben, was dich dort auf grund deines verhaltens hier im forum hätte erwarten können.

        gruß,
        wahsaga

        --
        /voodoo.css:
        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
        1. Hi,

          diese erklärung für dein schwanz einziehen bzgl. des selftreffens erscheint mir schon wesentlich plausibler, als der vorgeschobene "jahresurlaub".
          du scheinst dir ja schon lebhaft ausgemalt zu haben, was dich dort auf grund deines verhaltens hier im forum hätte erwarten können.

          ich habe mich angemeldet und waere gekommen, wenn ich nicht den ganzen August im Ausland gewesen waere, so zu sagen zwangsweise.

          Ehrlich bin ich doch, oder?

          Gruss,
          Ludger

          --
          "Nicht noch einmal duerfen die Unzufriedenen und Frustrierten die naechste Bundestagswahl entscheiden!"
          1. hi,

            ich habe mich angemeldet und waere gekommen, wenn ich nicht den ganzen August im Ausland gewesen waere, so zu sagen zwangsweise.

            Dein Urlaub, in dem du laut eigener Aussage immer noch verweilst, während du hier postest, hat dich also "zwangsweise" ins Ausland ge-/entführt?

            Ehrlich bin ich doch, oder?

            In ungefähr dem Maße, in dem du lustig bist.
            Dass deine Einschätzung des Vorhandenseins dieser Attribute sich vermutlich nicht mit der eines großen Teils der hier Anwesenden deckt, muss ich dir vermutlich nicht noch mal extra mitteilen.

            gruß,
            wahsaga

            --
            /voodoo.css:
            #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
            1. Hi,

              ich habe mich angemeldet und waere gekommen, wenn ich nicht den ganzen August im Ausland gewesen waere, so zu sagen zwangsweise.

              Dein Urlaub, in dem du laut eigener Aussage immer noch verweilst, während du hier postest, hat dich also "zwangsweise" ins Ausland ge-/entführt?

              exakt.

              Ehrlich bin ich doch, oder?

              In ungefähr dem Maße, in dem du lustig bist.

              Das war nicht nett von Dir.

              Dass deine Einschätzung des Vorhandenseins dieser Attribute sich vermutlich nicht mit der eines großen Teils der hier Anwesenden deckt, muss ich dir vermutlich nicht noch mal extra mitteilen.

              wahsaga, der Sprecher "eines großen Teils der hier Anwesenden"?   :-)

              Zudem sollte man - wie Bio lehrte - eben wichten und nicht zaehlen, wenn es um Inhalte geht. Zaehlen ist Scheisse, das sollen die anderen in der Politik machen...

              Gruss,
              Ludger

              1. hi,

                wahsaga, der Sprecher "eines großen Teils der hier Anwesenden"?   :-)

                wahsaga, der beim treffen war und dort die meinungen eines großen teils der anwesenden mit eigenen ohren gehört hat.

                --
                /voodoo.css:
                #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                1. Hi,

                  wahsaga, der Sprecher "eines großen Teils der hier Anwesenden"?   :-)

                  wahsaga, der beim treffen war und dort die meinungen eines großen teils der anwesenden mit eigenen ohren gehört hat.

                  nun, die Jungs, die Du da getroffen hast, sind keinesfalls zu verwechseln mit den Forumsbesuchern hier.

                  Das scheint mir doch ganz wichtig klarzustellen.

                  Gruss,
                  Ludger

                  1. nun, die Jungs, die Du da getroffen hast, sind keinesfalls zu verwechseln mit den Forumsbesuchern hier.

                    Muss sich jetzt jeder melden, der nicht dort war und deine fehleden soziale Kompetenz bemerkt hat? Ganz zu schweigen von der _herausragenden_ Fachkompetenz, die du für dich in Anspruch nimmst. Nun denn: für meinen Teil ist das hiermit erledigt.

                    1. Werter Nichtgruesser,

                      Muss sich jetzt jeder melden, der nicht dort war und deine fehleden soziale Kompetenz bemerkt hat? Ganz zu schweigen von der _herausragenden_ Fachkompetenz, die du für dich in Anspruch nimmst. Nun denn: für meinen Teil ist das hiermit erledigt.

                      mir persoenlich waere es wesentlich angenehmer, wenn Du mal die fachliche Diskussion suchen wuerdest, statt immer wieder sowas wie oben beschrieben abzusondern.

                      Aber von Dir kommt ja nur "Sozialverhalten". Wird das nicht langweilig fuer Dich?

                      Gruss,
                      Ludger

                      --
                      "Ich stehe zur Verfuegung."
                      1. mir persoenlich waere es wesentlich angenehmer, wenn Du mal die fachliche Diskussion suchen wuerdest, statt immer wieder sowas wie oben beschrieben abzusondern.

                        Die hatte ich schon, daher auch meine Bemerkung über dein Fachwissen. Das hast du zweifellos, aber nicht in dem Maße, dass du annimmst.

                        Aber von Dir kommt ja nur "Sozialverhalten". Wird das nicht langweilig fuer Dich?

                        Verwechselst du mich nicht gerade?

                        1. Hi,

                          Die hatte ich schon, daher auch meine Bemerkung über dein Fachwissen. Das hast du zweifellos, aber nicht in dem Maße, dass du annimmst.

                          ich habe schon mehrfachst hier ausgefuehrt, dass ich Autodidakt und Praktiker bin und selbstverstaendlich auch ein wenig dilettiere um neues Wissen anzuhaeufen und altes zu hinterfragen (praeziser waere natuerlich "Wissen" durch "Glauben" zu ersetzen, denn niemand weiss irgendëtwas, ausser, dass "etwas ist" :-)

                          Aber von Dir kommt ja nur "Sozialverhalten". Wird das nicht langweilig fuer Dich?

                          Verwechselst du mich nicht gerade?

                          Nee, Du machst einen auf "trockenen" Sachbearbeiter und IT-Experten, aber Deine Emotionen (zumindest der negative Teil derselben) kommen immer wiëder recht deutlich zum Vorschein, unnoetigerweise.

                          Aber, wei bereits mehrfach hier geschrieben, ich selbst tauge nicht zum Feindbild. Jedenfalls nicht mehr als bspw. Gernot Back oder Bio oder diese Zecke Orlando.

                          Gruss,
                          Ludger

                      2. hi,

                        mir persoenlich waere es wesentlich angenehmer, wenn Du mal die fachliche Diskussion suchen wuerdest, statt immer wieder sowas wie oben beschrieben abzusondern.

                        vielleicht hat er dafür einfach adäquatere gesprächspartner an der hand, die man auch etwas ernster nehmen kann.

                        gruß,
                        wahsaga

                        --
                        /voodoo.css:
                        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
                        1. Hi,

                          vielleicht hat er dafür einfach adäquatere gesprächspartner an der hand, die man auch etwas ernster nehmen kann.

                          wieso, kann ich mir kaum vorstellen. Der Schroepl ist weg und die anderen haben alle - im Gegensatz zu mir - bestimmte "white spaces", taugen also nicht zum SW-Allrounder. (Klischeehaft genug geantwortet? :-)

                          Gruss,
                          Ludger

                          1. Hallo Ludger,

                            […] und die anderen haben alle - im Gegensatz zu mir - bestimmte "white spaces", taugen also nicht zum SW-Allrounder.

                            Wer möchte schon farblos durch’s Leben gehen?

                            Grüße
                             Roland ;-)

                            --
                            Drucklayouts mit CSS gestalten
                            Benutzerstylesheet für das SELFHTML-Forum
  7. Hallo,

    falls jemand interesse hat, hier noch einmal der genau Wortlaut des OP zum Teil 2 dieses Postings:

    Hi,

    was mich immer wieder, wenn ich denn in unregelmäßigen Abständen hier hineinsehe, nervt:

    Das Themenstränge in selbigem Verlauf zu Kriegsschauplätzen einzelner Mitglieder werden (was dann andere Zuleser nicht mal mehr am Rande interessiert!!!), [Ironie_an] anstatt sie sich mal zu ner guten, alten Schlägerei treffen [Ironie_aus] und auf das eigentliche Thema gar nicht mehr eingehen.

    Gerade an die Stammuser möchte ich mich mal mit der Bitte wenden, zu beachten, daß nicht jeder hier dieses Forum als Ersatz für jegliche Kommunikation nach außen hin betrachtet. Insofern ist es auch unhöflich, jeglichen Thread, der Form, Inhalt und/oder Umgehensweisen innerhalb des Forums auch nur am Rande tangiert, zu ihrem Heimspiel zu machen, anstelle auch einfach mal "zulesen" zu können.

    Zudem nevt mich unglaublich die inzwischen extrem angestiegene Zahl an Forumspolizisten, bei denen ich den Eindruck habe, es reicht irgendwo fachlich nicht weiter, deshalb machen sie hier "den Wasserträger" der wiklich fachkompetenten Mitglieder und ziehen blitzschnell Postings ala "Doppelposting" usw. aus ihrem imaginären PostingPistolenhalter. :-)

    So..und nun: einfach mal lesen...nicht sofort antworten...Kaffee kochen...trinken...kopfnicken oder auch Kopfschütteln und sich wieder den wirklichen (und auch fachlichen) Problemen zuwenden.

    Grüße, Lupo

    achso, und ich trage keine Pistole, nur Kampfgebäck.

    gruss

    --
    no strict;
    no warnings;
    79.78 cups of Coffee (Brewed) + Me = Death
    1. Hi,

      warum sind denn die Beitraege des lustigen
      ___Heizfrosch___
      es geloescht worden?

      Gruss,
      Ludger

      1. hi,

        warum sind denn die Beitraege des lustigen
        ___Heizfrosch___
        es geloescht worden?

        wann und warum hier postings gelöscht werden, wurde gerade dir doch inzwischen eigentlich in mehr als hinreichendem maße dargelegt.

        gruß,
        wahsaga

        --
        /voodoo.css:
        #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
        1. Hi,

          warum sind denn die Beitraege des lustigen
          ___Heizfrosch___
          es geloescht worden?

          wann und warum hier postings gelöscht werden, wurde gerade dir doch inzwischen eigentlich in mehr als hinreichendem maße dargelegt.

          nun, es gibt doch neuerdings die nette Alternative einen Thread zu beenden, aber nicht zu loeschen und die nette Alternative einen Thread weiterlaufen zu lassen, aber nicht zu loeschen, aber auch nicht zu archivieren.

          Beides waere doch nachvollziehbarer fuer den netten wohlgewogenen Forumsbesucher, oder?

          Gruss,
          Ludger

          1. hi,

            nun, es gibt doch neuerdings die nette Alternative einen Thread zu beenden, aber nicht zu loeschen und die nette Alternative einen Thread weiterlaufen zu lassen, aber nicht zu loeschen, aber auch nicht zu archivieren.

            die werden ha auch genutzt, wenn z.b. ein wolfsmensch meint, seinen sermon nochmal loswerden zu müssen, obwohl er weiterhin (bzw. immer noch) nichts neues mitzuteilen hat.

            Beides waere doch nachvollziehbarer fuer den netten wohlgewogenen Forumsbesucher, oder?

            wenn manche verheizten frösche oder sonstige leute aber gar zu ausfallend werden, dann werden halt auch schon mal andere maßnahmen ergriffen.

            gruß,
            wahsaga

            --
            /voodoo.css:
            #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
  8. irgendwann haben einige fachlich sehr schlaue Menschen mal angefangen, über ihr fachliches Wissen hinaus die Freundlichkeit zu vergessen. Soweit, soschlecht.

    Nachdem hier https://forum.selfhtml.org/?t=113830&m=723399 ist mir klar so jemand muss einfach auf die Blacklist.

    Dir ist in deinem Geifer über Andere nicht klar, das du derjenige bist der unverschämt und unfreundlich bist. Die die hier ihre Zeit verbringen und dabei ab und zu mal anderen helfen sind dankbar über "Forumspolizisten" die auf Doppelpostings aufmerksam machen (du kannst es dir nicht vorstellen, aber mir hilft das, dann kann ich diesen Thread sofort löschen und brauch das nicht nochmal zu lesen), aber auch über Diskussionen die mal über die Fragestellung hinaus gehen.

    Wie vielen vor dir ist es dir noch nicht aufgefallen, dass es für jede Frage ein leichtes ist die Antwort im Internet zu finden, aber oft nicht fundiert oder falsch oder einfach nicht tiefergehend, so dass es auch für Leute die die Antwort vermeintlich Wissen, interessant und lehreich sein kann wenn andere Meinungen oder ergänzendes Wissen vermittelt wird.

    Wenn es dich als Fragesteller nicht interesiert, weil dir eine einfache Antwort ausreicht, dann solltest du einfach das tun was ich hier schon schrieb https://forum.selfhtml.org/?t=113740&m=722781

    Struppi.

    1. Hi,

      Dir ist in deinem Geifer über Andere nicht klar, das du derjenige bist der unverschämt und unfreundlich bist.

      das ist allerdings richtig.   :-)

      Allerdings hat )Lupo( ja dennoch nicht "ganz unrecht" mit seiner Analyse.

      Meinungen und Personen sind selbstverstaendlich gesondert zu bearbeiten.

      Gruss,
      Ludger