Robert R.: Drucken von Beiträgen

2 43

Drucken von Beiträgen

  1. 2
    1. 0
      1. 0

        Spezifikation von zu druckenden Elementen

        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
  2. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
            3. 0
          2. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                  2. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
        2. 0
  3. 0
  4. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 1
            1. 0
  5. 1

    Druckstylesheet

    1. 0
  6. 0
    1. 0
    2. 0
      1. 0

Liebe Mitdenker,
liebe Wissende,
liebe Neugierige,

ja!

Und schon kommt die erste Anregung zum Forum ;-)

Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

Wäre imho sinnvoll.

Spirituelle Grüße
Euer Robert

--
Möge der Forumsgeist wiederbelebt werden!
  1. Hallo

    Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

    Grundsätzlich gilt …

    Jeder Browser kann das über die Druckfunktion des OS. Man markiere den Beitragstext und sage im Druckdialog explizit an, dass man nur die markierten Bereich drucken will.

    … aaaaber …

    1. Das kommt mickerig wie nüscht aus dem Drucker.
    2. Der etwaig benötigte Kontext, z.B. zum Elternposting, geht bei ungünstiger Markierung verloren.

    Deshalb mein Vorschlag: ein Druckstylesheet, das eine dem Ausdruck angemessene Textgröße  und Standardschriftart generiert und nicht benötigte Elemente ausblendet.

    Meiner Meinung nach können folgende Elemente für den Ausdruck eines einzeln angezeigten Postings ausgeblendet werden. Was in anderen Ansichten anders gelöst ist, kann von den Nutzern der Ansichten nachgetragen werden.

    • div#top
    • ul.sociallinks [1]
    • div#side-menu [1]
    • p.nachricht-beantworten
    • der Bereich mit dem Antwortformular (hat keine eigene ID)
    • p#footer

    [1] Da der Autor und der Titel sowohl im div#kopf als auch im div.nachricht-section angegeben wird, kann man auch div#kopf, in dem ul.sociallinks und div#side-menu enthalten sind, insgesamt ausblenden.

    Tschö, Auge

    --
    Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
    Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
    ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
    Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
    1. @@Auge:

      nuqneH

      Deshalb mein Vorschlag: ein Druckstylesheet, das eine dem Ausdruck angemessene Textgröße  und Standardschriftart generiert und nicht benötigte Elemente ausblendet.

      Meiner Meinung nach können folgende Elemente für den Ausdruck eines einzeln angezeigten Postings ausgeblendet werden […]

      Bei vernünftigem[tm] Markup wird beim Drucken all das ausgeblendet, was nicht im main-Element steht, fertig.

      Qapla'

      --
      „Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.“ (Hans Krailsheimer)
      1. Om nah hoo pez nyeetz, Gunnar Bittersmann!

        Bei vernünftigem[tm] Markup wird beim Drucken all das ausgeblendet, was nicht im main-Element steht, fertig.

        Ist das irgendwo spezifiziert?

        Und nein, ganz stimmt es nicht. <footer> wird beispielsweise auf jeder Seite gedruckt, obwohl er nicht im main-Element steckt.

        Matthias

        --
        Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Wachs und Wachstube.

        1. @@Matthias Apsel:

          nuqneH

          Bei vernünftigem[tm] Markup wird beim Drucken all das ausgeblendet, was nicht im main-Element steht, fertig.

          Ist das irgendwo spezifiziert?

          Nein, natürlich nicht. Was ich sagen wollte ist, dass man ins main-Element eben den Hauptinhalt der Seite schreibt, nichts anderes. Keine Navigation usw. Dann sollte sich der Inhalt des main-Elementes so ziemlich genau mit dem decken, was man auf Papier haben möchte.

          Qapla'

          --
          „Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.“ (Hans Krailsheimer)
          1. Hallo

            Bei vernünftigem[tm] Markup wird beim Drucken all das ausgeblendet, was nicht im main-Element steht, fertig.

            Ist das irgendwo spezifiziert?

            Nein, natürlich nicht. Was ich sagen wollte ist, dass man ins main-Element eben den Hauptinhalt der Seite schreibt, nichts anderes. Keine Navigation usw. Dann sollte sich der Inhalt des main-Elementes so ziemlich genau mit dem decken, was man auf Papier haben möchte.

            Haben wir eines? Gehörte – von der Einzelansicht der Postings ausgehend – da nicht auch das Antwortformular hinein, welches hingegen auf einem Ausdruck nichts zu suchen hat? Bei den anderen Ansichten gibt es ja einen Link zur Seite mit dem Antwortformular. Da tritt *diese* Fragestellung nicht auf.

            Tschö, Auge

            --
            Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
            Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
            ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
            Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
            1. Om nah hoo pez nyeetz, Auge!

              Nein, natürlich nicht. Was ich sagen wollte ist, dass man ins main-Element eben den Hauptinhalt der Seite schreibt, nichts anderes. Keine Navigation usw. Dann sollte sich der Inhalt des main-Elementes so ziemlich genau mit dem decken, was man auf Papier haben möchte.

              Haben wir eines? Gehörte – von der Einzelansicht der Postings ausgehend – da nicht auch das Antwortformular hinein, welches hingegen auf einem Ausdruck nichts zu suchen hat? Bei den anderen Ansichten gibt es ja einen Link zur Seite mit dem Antwortformular. Da tritt *diese* Fragestellung nicht auf.

              Der Gunnar hat schon einen Knoten im Taschentuch ;-)

              Hätten wir ein main-Element, würde ich das Antwortformular nicht hineinstecken, weil dessen Inhalt ja erst noch Inhalt werden soll. Im neuen Forum stellt sich *diese* Frage auch nicht. Jetzt könnte natürlich wieder jemand kommen und sagen "Warum muss ich noch mal klicken, um antworten zu können?" - Kurze Antwort: Weil man mit oder ohne Zitat antworten kann.

              Matthias

              --
              Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Gel und Gelenk.

              1. Hallo

                Nein, natürlich nicht. Was ich sagen wollte ist, dass man ins main-Element eben den Hauptinhalt der Seite schreibt, nichts anderes. Keine Navigation usw.

                Haben wir eines? Gehörte – von der Einzelansicht der Postings ausgehend – da nicht auch das Antwortformular hinein, welches hingegen auf einem Ausdruck nichts zu suchen hat?

                Der Gunnar hat schon einen Knoten im Taschentuch ;-)

                Hätten wir ein main-Element, würde ich das Antwortformular nicht hineinstecken, weil dessen Inhalt ja erst noch Inhalt werden soll. Im neuen Forum stellt sich *diese* Frage auch nicht. Jetzt könnte natürlich wieder jemand kommen und sagen "Warum muss ich noch mal klicken, um antworten zu können?"

                … Hier, Ich, Ich, Ich! …

                - Kurze Antwort: Weil man mit oder ohne Zitat antworten kann.

                Jaja, is ja schon gut. Ob ich klicken muss oder nicht, hat ja auch nix damit zu tun, ob es ins main-Element gehörte. :-)

                Tschö, Auge

                --
                Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
                Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
                ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
                Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
  2. Aloha ;)

    Daumen hoch, das kommt auf meine Wunschliste fürs neue Forum.

    Die alte Version wirs sowas wohl nicht erfahren; soweit ich mich erinnern kann war Konsens, dass für neue Features auf die Version 4 vom CForum gewartet wird.

    Grüße,

    RIDER

    --
    Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
    ch:? rl:| br:> n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[
    1. Hallo

      Die alte Version wirs sowas wohl nicht erfahren;

      Wozu auch? Als registrierter Benutzer kann man das per User-CSS auch schon jetzt, sogar ganz ohne Eingriff der Forumsbetreiber.

      soweit ich mich erinnern kann war Konsens, dass für neue Features auf die Version 4 vom CForum gewartet wird.

      Speziell dieses Feature wäre mMn ein unnützes.

      Tschö, Auge

      --
      Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
      Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
      ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
      Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
      1. Liebe Mitdenker,
        liebe Wissende,
        liebe Neugierige,
        liebe[|r|s] Auge,

        ja!

        Die alte Version wirs sowas wohl nicht erfahren;

        Wozu auch? Als registrierter Benutzer kann man das per User-CSS auch schon jetzt, sogar ganz ohne Eingriff der Forumsbetreiber.

        soweit ich mich erinnern kann war Konsens, dass für neue Features auf die Version 4 vom CForum gewartet wird.

        Speziell dieses Feature wäre mMn ein unnützes.

        Wie kann man das Drucken eines einzelnen Postings nebst Kopf für die Herkunft, usw. in seine persönlichen Einstellungen einbauen? Daran wäre ich besonders interessiert. Und wenn das auch mit dem Archiv funktionieren würde, umso besser!

        Könntest Du mir|uns da bitte mal Nachhilfe geben?

        Spirituelle Grüße
        Euer Robert

        --
        Möge der Forumsgeist wiederbelebt werden!
        1. Om nah hoo pez nyeetz, Robert R.!

          Wie kann man das Drucken eines einzelnen Postings nebst Kopf für die Herkunft, usw. in seine persönlichen Einstellungen einbauen? Daran wäre ich besonders interessiert. Und wenn das auch mit dem Archiv funktionieren würde, umso besser!

          Wie schon geschrieben über ein print-stylesheet. Man blendet die nicht gewünschten Elemente per display aus.

          @media print {  
            #head {  
              display: none;  
            }  
          }
          

          Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht. Vielleicht ist es verwirrend, wenn nur ein geringer Teil der Seite gedruckt wird.

          Matthias

          --
          Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Horn und Hornisse.

          1. Liebe Mitdenker,
            liebe Wissende,
            liebe Neugierige,
            leiber Matthias,

            ja!

            Wie kann man das Drucken eines einzelnen Postings nebst Kopf für die Herkunft, usw. in seine persönlichen Einstellungen einbauen? Daran wäre ich besonders interessiert. Und wenn das auch mit dem Archiv funktionieren würde, umso besser!

            Wie schon geschrieben über ein print-stylesheet. Man blendet die nicht gewünschten Elemente per display aus.

            @media print {

            #head {
                display: none;
              }
            }

            
            > Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht. Vielleicht ist es verwirrend, wenn nur ein geringer Teil der Seite gedruckt wird.  
              
            Eben deshalb sollte eien Zwischenseite existieren, auf der jeder (registrierte) User eine Auswahl treffen kann für Print-Stylesheets, ggf. auch für die eigenen. Und wie man die einbindet, sollte auch beschrieben stehen!  
              
              
              
              
            Spirituelle Grüße  
            Euer Robert
            
            -- 
            Möge der Forumsgeist wiederbelebt werden!
            
            1. Hallo,

              leiber Matthias,

              autschn! Nichts gegen Tippfehler, aber der war ... ähm ... :-)

              Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht. Vielleicht ist es verwirrend, wenn nur ein geringer Teil der Seite gedruckt wird.

              Das könnte durchaus sein. Egal wie man's macht, irgendeiner kommt garantiert und findet das dann nicht gut.

              Eben deshalb sollte eien Zwischenseite existieren, auf der jeder (registrierte) User eine Auswahl treffen kann für Print-Stylesheets, ggf. auch für die eigenen. Und wie man die einbindet, sollte auch beschrieben stehen!

              Für die registrierten User ist es ja gerade nicht nötig, weil die sich ihr User-Stylesheet nach Belieben bauen können. Allerdings wird es (derzeit?) nur für die Forumshauptseite bzw. aktuelle Postings eingebunden, nicht aber fürs Archiv - was wiederum nicht verwunderlich ist, denn im Archiv gibt es ja auch keine Anmeldung bzw. benutzerspezifische Ansicht.

              Ciao,
               Martin

              --
              Wer keiner Fliege etwas zuleide tut, darf sich nicht über die Maden im Fleisch wundern.
              Selfcode: fo:) ch:{ rl:| br:< n4:( ie:| mo:| va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:µ js:(
            2. Om nah hoo pez nyeetz, Robert R.!

              Eben deshalb sollte eien Zwischenseite existieren, auf der jeder (registrierte) User eine Auswahl treffen kann für Print-Stylesheets, ggf. auch für die eigenen.
              Und wie man die einbindet, sollte auch beschrieben stehen!

              Öffne die Benutzereinstellungen, wähle die Experten-Optionen und schreib dir dein gewünschtes CSS hinein. Vielleicht Tipps_und_Tricks#In_der_Thread-Ansicht_nur_den_aktuellen_Beitrag_drucken

              Matthias

              --
              Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen mol und Moloch.

              1. Liebe Mitdenker,
                liebe Wissende,
                liebe Neugierige,

                ja!

                Öffne die Benutzereinstellungen, wähle die Experten-Optionen und schreib dir dein gewünschtes CSS hinein. Vielleicht [link:http://wiki.selfhtml.org/wiki/SELFHTML:Forum

                Ja danke. Ich habe ja nun gerade mit Mühe eine Anmeldung hinbekommen, damit ich meine Postings auch wiederfinde und sehe, ob jemand geantwortet hat. Da werde ich mich mal mit den übrgigen Möglichkeiten beschäftigen.

                Spirituelle Grüße
                Euer Robert

                --
                Möge der Forumsgeist wiederbelebt werden!
            3. Hallo

              Wie schon geschrieben über ein print-stylesheet. Man blendet die nicht gewünschten Elemente per display aus.

              Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht. Vielleicht ist es verwirrend, wenn nur ein geringer Teil der Seite gedruckt wird.

              Eben deshalb sollte eien Zwischenseite existieren, auf der jeder (registrierte) User eine Auswahl treffen kann für Print-Stylesheets, ggf. auch für die eigenen. Und wie man die einbindet, sollte auch beschrieben stehen!

              Wo du die relevanten Infos findest, hat dir Matthias schon verlinkt. Das funktioniert natürlich nur, wenn du dich hier registriert hast.

              Einen Regelsatz, der den Seitenkopf, das Antwortformular und den Seitenfuß sowie Rahmen und Hintergrundfarben des Postingkastens ausblendet, findest du in meinem Repo, das ich in meiner Antwort an Camping Rider verlinkt habe. Es werden allerdings keine Schriftarten, -größen und -farben und auch keine Elementgrößen angepasst.

              Das wird natürlich (zumindest teilweise) obsolet, wenn das Forumsteam von sich aus Festlegungen trifft.

              Tschö, Auge

              --
              Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
              Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
              ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
              Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
          2. @@Matthias Apsel:

            nuqneH

            Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht.

            Um auf die Links zu den anderen Beiträgen zu clicken?

            Qapla'

            --
            „Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.“ (Hans Krailsheimer)
            1. Hallo

              Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich das tun sollte, denn ich habe gerade kein Bild darüber, wie wohl die Erwartungshaltung ist, wenn man auf den drucken-button drückt. Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht.

              Um auf die Links zu den anderen Beiträgen zu clicken?

              Herrje, bei Papier heißt das „drücken“, nicht „klicken“. ;-)

              In ernst: Manch einer könnte die Position des Postings im Threadbaum, also dessen Struktur, nachvollziehen wollen. Ein anderer Zweck fällt mir aber auch nicht ein.

              Tschö, Auge

              --
              Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
              Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
              ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
              Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
            2. Hallo,

              Der eine möchte vielleicht doch noch den Threadbaum haben, der andere nicht.
              Um auf die Links zu den anderen Beiträgen zu clicken?

              auf dem bedruckten Papier? ;-)
              Nein, aber manchmal ist es ganz interessant, auch hinterher noch zu wissen, an welcher Stelle im Thread der Beitrag ungefähr angesiedelt war oder wer noch so alles darauf geantwortet hat.

              Ciao,
               Martin

              --
              Hannes würfelt abends immer, ob er den Abend mit seiner Frau zuhause verbringt oder in die Kneipe geht. Wenn er eine 6 würfelt, geht er in die Kneipe.
              Gestern musste er 37mal würfeln.
              Selfcode: fo:) ch:{ rl:| br:< n4:( ie:| mo:| va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:µ js:(
              1. Om nah hoo pez nyeetz, Der Martin!

                Um auf die Links zu den anderen Beiträgen zu clicken?

                auf dem bedruckten Papier? ;-)

                Wenn man es genau nimmt, sollte beim Ausdruck auch der URL mit ausgedruckt werden, das heißt ein

                @media print {  
                  a::after {  
                    content: " (" attr(href) ") ";  
                  }  
                }
                

                ist unter Umständen nicht ausreichend.

                Matthias

                --
                Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Bus und Bussard.

                1. Moin Matthias,

                  Um auf die Links zu den anderen Beiträgen zu clicken?

                  auf dem bedruckten Papier? ;-)

                  Wenn man es genau nimmt, sollte beim Ausdruck auch der URL mit ausgedruckt werden, […]

                  Warum? Damit man die URL ggfls abschreiben kann? Das ist doch völlig unrealistisch, ich kenne keinen einzigen Fall wo das geschehen ist. Und ich hab fast täglich mit Leuten zu tun, die das Internet ausdrucken wollen.

                  LG,
                   CK

                  1. Om nah hoo pez nyeetz, Christian Kruse!

                    Wenn man es genau nimmt, sollte beim Ausdruck auch der URL mit ausgedruckt werden, […]

                    Warum? Damit man die URL ggfls abschreiben kann?

                    Ich find ja.

                    Abgesehen davon, dass in „Alles weitere finden Sie hier“ „hier“ ein völlig sinnfreier Linktext ist, sind doch die Informationen erreichbar. Wenn das aber ausgedruckt wird, gibt es diese Möglichkeit nicht.

                    Das ist doch völlig unrealistisch, ich kenne keinen einzigen Fall wo das geschehen ist. Und ich hab fast täglich mit Leuten zu tun, die das Internet ausdrucken wollen.

                    Es könnte dennoch sinnvoll sein.
                    http://selfhtml.org/#spendenaufruf Was spricht dagegen, wenn es ausgedruckt heißt: „Falls Sie eine Spende in Erwägung ziehen wollen, haben wir die notwendigen Informationen *unter http://selfhtml.org/spenden.html* für Sie zusammengestellt.“

                    *Einfügung*

                    Matthias

                    --
                    Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Wunde und Wunderhorn.

                    1. Aloha ;)

                      Es könnte dennoch sinnvoll sein.
                      http://selfhtml.org/#spendenaufruf Was spricht dagegen, wenn es ausgedruckt heißt: „Falls Sie eine Spende in Erwägung ziehen wollen, haben wir die notwendigen Informationen *unter http://selfhtml.org/spenden.html* für Sie zusammengestellt.“

                      *Einfügung*

                      Find ich gut. Einerseits stimme ich dir dabei zu, dass Links auch in Druckform erreichbar bleuben sollten (und wenns nur der unwahrscheinliche Fall ist, dass...) und mit der Formulierung "unter" fügt sich das schön und unauffällig in den Textfluss ein.

                      Noch eine Idee:

                      Statt "unter LINK" vielleicht noch besser "(unter LINK)", also in Klammern. Dann kann ich mir kein Szenario mehr vorstellen, in dem der Textfluss gestört wird - zumindest solange links so platziert werden, wie sie gedacht sind und nicht unsinnvoll, also z.B. so: klick.

                      Grüße,

                      RIDER

                      P.S.: Nein, ich habe keine Beispiele verlinkt. Die links sind die Beispiele.

                      --
                      Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                      ch:? rl:| br:> n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[
                  2. Hi,

                    Wenn man es genau nimmt, sollte beim Ausdruck auch der URL mit ausgedruckt werden, […]
                    Warum? Damit man die URL ggfls abschreiben kann? Das ist doch völlig unrealistisch, ich kenne keinen einzigen Fall wo das geschehen ist.

                    ich habe mich aber schon oft geärgert, wenn jemand so freundlich war, mir einen Ausdruck irgendeiner Webseite hinzulegen, und in der Fußzeile ist die URL abgeschnitten oder gekürzt. Also muss ich mir die Online-Quelle doch wieder selbst googeln, wenn ich mehr wissen möchte.

                    Und ich hab fast täglich mit Leuten zu tun, die das Internet ausdrucken wollen.

                    Ich zum Glück nicht. :-)

                    Ciao,
                     Martin

                    --
                    Wer im Glashaus sitzt, sollte sich nur im Dunkeln ausziehen.
                    Selfcode: fo:) ch:{ rl:| br:< n4:( ie:| mo:| va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:µ js:(
      2. Aloha ;)

        Speziell dieses Feature wäre mMn ein unnützes.

        Ein Feature ist nicht per Definition unnütz, nur weil man seine Funktionalitäten auch in Eigenbau nachstellen kann. Natürlich ist es eine reine Komfortfunktion. Aber wenns so einfach geht, warum dann nicht dem User direkt anbieten?

        Man bedenke auch den Fall eines nicht-registrierten Fragestellers, der eine Thread aufbewahren möchte oder den des Anfängers, der noch nicht soweit in der Materie ist, so etwas selber zu machen. Selbst wenn man denen dein Codebeispiel verlinken könnte - eine direkt ins Standard-Stylesheet eingebaute Funktionalität ist sicher nicht verkehrt.

        Wer dann mit der konkreten Realisierung nicht zufrieden ist, der kann sich dann schließlich immer noch ein anderes Stylesheet einstellen.

        Grüße,

        RIDER

        --
        Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
        ch:? rl:| br:> n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[
        1. Om nah hoo pez nyeetz, Camping_RIDER!

          Wer dann mit der konkreten Realisierung nicht zufrieden ist, der kann sich dann schließlich immer noch ein anderes Stylesheet einstellen.

          Welche Realisierung schlägst du vor? Die?

          @media print {  
            #selfforum-nachricht > * {  
              display: none;  
            }  
            #nested-root, /* Beiträge in nested-Ansicht */  
            #selfforum-nachricht > h2 + .nachricht-section, /* Beitrag in Einzelansicht */  
            #bottom /* footer */{  
              display: inherit;  
            }  
          }
          

          Matthias

          --
          Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Brom und Bromelie.

          1. Aloha ;)

            Welche Realisierung schlägst du vor? Die?

            @media print {

            #selfforum-nachricht > * {
                display: none;
              }
              #nested-root, /* Beiträge in nested-Ansicht /
              #selfforum-nachricht > h2 + .nachricht-section, /
            Beitrag in Einzelansicht /
              #bottom /
            footer */{
                display: inherit;
              }
            }

              
            Ja, zum Beispiel. Imho muss es ja nix kompliziertes sein, es geht beim drucken ja nur darum, dass man die Threads in irgendeiner Form (gedruckt oder pdf) aufbewahren kann.  
              
            Vielleicht sollte man die Breite der Nachrichten auf A4 optimieren und sich noch Gedanken dazu machen, was mit der Einrückung in der Nested Ansicht passieren soll. Man könnte Beispielsweise die Einrückung und die Breite der eingerückten Beiträge prozentual festlegen (Einrückung möglichst klein aber sichtbar), wenn der Body eine fixe A4-Breite hat...  
              
            Ich würde zwar gern testen was dein geposteter Vorschlag aus der Nested-Ansicht macht, da mein PC allerdings aktuell einen umfassenden Virenscan im Bootmodus laufen hat wird das hier auf dem Tablet eher schwierig ;)  
              
            Grüße,  
              
            RIDER  
              
            
            -- 
            Camping\_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller  
              
            ch:? rl:| br:> n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[  
            
            
            1. Om nah hoo pez nyeetz, Camping_RIDER!

              Ich würde zwar gern testen was dein geposteter Vorschlag aus der Nested-Ansicht macht, da mein PC allerdings aktuell einen umfassenden Virenscan im Bootmodus laufen hat wird das hier auf dem Tablet eher schwierig ;)

              er lässt Beitragsbaum und die Impressumszeile.

              Matthias

              --
              Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Lid und Lido.

        2. Hallo

          Speziell dieses Feature wäre mMn ein unnützes.

          Ein Feature ist nicht per Definition unnütz, nur weil man seine Funktionalitäten auch in Eigenbau nachstellen kann. Natürlich ist es eine reine Komfortfunktion. Aber wenns so einfach geht, warum dann nicht dem User direkt anbieten?

          Ok, ich habe das zu scharf formuliert. Natürlich kann man die Funktion, die das Programm von sich aus bietet, auch über einen anderen, offensichtlicheren Weg aufrufen (etwas anderes macht man mit JS auch nicht). Es ist aber per se erstmal unnötig, da die Funktion schon da ist. Das ist nicht mehr aber auch nicht weniger als ein nice to have, außer der konkrete Browser eines Nutzers erschwert den Zugang zur Druckfunktion über die Maßen.

          Man bedenke auch den Fall eines nicht-registrierten Fragestellers, der eine Thread aufbewahren möchte oder den des Anfängers, der noch nicht soweit in der Materie ist, so etwas selber zu machen.

          Halten wir erstmal fest, dass, auf welchem Weg auch immer, der Druckertreiber aufgerufen wird. Wie die Seite hernach am Drucker ausgegeben wird, hängt in jedem Fall vom Standard-CSS des Browsers oder dem der Seite ab. Womit wir beim anderen Punkt wären.

          Selbst wenn man denen dein Codebeispiel verlinken könnte - eine direkt ins Standard-Stylesheet eingebaute Funktionalität ist sicher nicht verkehrt.

          Natürlich. Du wirst aber nicht gelesen haben, dass ich dagegen sprach. Ich habe nur ergänzt, dass jeder registrierte Benutzer das unabhängig vom Standard-CSS des Forums ohne weitere Eingriffe seitens der Betreiber erreichen kann. Ob er das praktisch hinbekommt, steht auf einem anderen Blatt.

          Wenn sich das Team entschließen sollte, CSS-Regeln für den Ausdruck bereitzustellen, werden die bestimmt nicht jedem recht sein, womit wir beim letzten Punkt wären.

          Wer dann mit der konkreten Realisierung nicht zufrieden ist, der kann sich dann schließlich immer noch ein anderes Stylesheet einstellen.

          Richtig. ich habe mal auf Github ein Repo eingerichtet, in dem erste CSS-Regeln für den Ausdruck hinterlegt sind. Das ist noch rudimentär, kann aber einen Weg weisen. Andere werden weitere und andere Ideen haben. Erweiterungen seitens Interessierter sind ausdrücklich erwünscht.

          Die Regeln sind ausschließlich in der Einzelansicht der Postings, jedoch NICHT in der Listen- oder Nested-Darstellung getestet! Ein _eigenes_ Stylesheet kann nur von registrierten Benutzern eingebunden werden.

          Tschö, Auge

          --
          Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
          Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
          ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
          Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
  3. Om nah hoo pez nyeetz, Robert R.!

    Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

    In der Einzelansicht ließe sich das ganz bequem über ein print-stylesheet regeln. In der nested-Ansicht wäre der Druck des kompletten Threads ebenfalls darüber möglich. Ein einzelnes Posting in der nested-Ansicht zu drucken, ist per „Knöpfchen“ etwas aufwändiger und wahrscheinlich auch nicht erforderlich.

    Matthias

    --
    Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Spann und Spannung.

  4. Hallo,

    Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

    ochnö, bitte nicht das Internet ausdrucken! Lasst die Bäume leben!

    Gruß
    Kalk

    1. Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

      ochnö, bitte nicht das Internet ausdrucken! Lasst die Bäume leben!

      Es gibt Recyclingpapier. Schon seit Jahrzehnten, im Weißegrad nicht zu unterscheiden von "normalem" Papier, in der Qualität sowieso nicht, zu günstigem Preis und sogar vollständig in Deutschland hergestellt (und nicht aus in China sortiertem Altpapier).

      Nicht, dass man sich den Druck vieler Dinge nicht wirklich sparen könnte, aber Papier und Bäume in direkten Zusammenhang zu bringen, ist im Grunde noch kurzsichtiger als dann und wann doch mal was auszudrucken – auf Recyclingpapier.

      1. Hallo

        Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

        ochnö, bitte nicht das Internet ausdrucken! Lasst die Bäume leben!

        Es gibt Recyclingpapier. Schon seit Jahrzehnten, im Weißegrad nicht zu unterscheiden von "normalem" Papier, in der Qualität sowieso nicht, zu günstigem Preis und sogar vollständig in Deutschland hergestellt (und nicht aus in China sortiertem Altpapier).

        Dennoch: Am Anfang stand ein Baum. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

        Ich glaube auch kaum, dass hier irgendwer *das Forum* ausdrucken will [1]. Auch für eine spätere Recherche gibt das Forum schon von sich aus Automatismen her. Wer sich ein bestimmtes Posting als Lesezeichen ablegt, wird, wenn der betreffende Thread längst in das Archiv entschwunden ist [2], automatisch dorthin umgeleitet. Die Suche ist zwar technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit, lässt sich aber nach bestimmten Kriterien wie Autor, Themenbereich, Titel oder Postingtext oder Jahr der Beiträge einschränken. Wenn man weiß, wonach man sucht (begriffstechnisch), lässt sich so mancher Ausdruck zur eigenen Archivierung vermeiden.

        Das vergeben von Tags erleichtert das Wiederauffinden von Beiträgen noch weiter, das wird nativ aber erst ab Version 4 gehen. Wobei sich z.B. Gunnar ja immer wieder Twitter-ähnliche Tags in seine Postings schreibt, um sie wiederzufinden. Mit Umwegen ist das also auch schon möglich, für den Nicht-Dauer-Nutzer aber eher unbequem (wenn er denn überhaupt davon weiß).

        Dass alle diese technischen Möglichkeiten, auch die einfach handelbaren, leider oft nicht genutzt werden, ist wohl kein Geheimnis. Darum will man – in welchem Rahmen auch immer – Beiträge ausdrucken, damit man physisch etwas in der Hand hat. Zudem kann man das nach Gebrauch wegwerfen [3] und muss sich dann keine Gedanken darum machen, warum man Links in den Lesezeichen hat, deren Zweck man nicht mehr erkennt [4]. Man kann es aber auch verlegen und so Unmengen an Altpapier ansammeln. Hat ja auch was.

        [1] Trolle sind hiervon ausdrücklich ausgenommen.
        [1] Trollthreads sind hiervon ausdrücklich ausgenommen.
        [3] Quasi wie „fire and forget“.
        [4] Typischerweise braucht man sie dann zwei Monate, nachdem man sie entsorgt hat. :-)

        Tschö, Auge

        --
        Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
        Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
        ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
        Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
        1. ochnö, bitte nicht das Internet ausdrucken! Lasst die Bäume leben!

          Es gibt Recyclingpapier.

          Dennoch: Am Anfang stand ein Baum. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

          Und die Kirche sollte im Dorf stehen bleiben (im übertragenen Sinne). Bäume wachsen nicht nur nach, sie sterben auch von ganz alleine. Und wenn sie Letzteres tun, haben sie in der Zeit dazwischen nutzlos rumgestanden und anderen Blümchen die Sonne weggenommen, was die Bienchen ganz traurig macht.
          So gesehen ist grundsätzlich nichts dagegen einzuwenden, wenn aus Bäumen Papier wird.

          Ernsthaft: Ohne Bäume lässt sich zweifelsohne kein Papier in Massen herstellen, denn auch Recyclingpapier lässt sich nicht ewig wiederverwerten. Trotzdem braucht keiner ein schlechtes Gewissen wegen seines Papierverbrauchs zu haben, wenn er a) Recyclingpapier nutzt und b) nicht jedesmal ausdruckt, wenn's im Finger juckt.

          Ja, auch das Internet darf dann und wann ausgedruckt werden.

          1. Hallo,

            Bäume wachsen nicht nur nach, sie sterben auch von ganz alleine. Und wenn sie Letzteres tun, haben sie in der Zeit dazwischen nutzlos rumgestanden

            nein, keineswegs.

            Sie haben in den Jahren, in denen sie Laub getragen haben, einige Tonnen CO₂ aufgenommen und dabei Sauerstoff abgegeben.
            Sie haben mit ihrem Wurzelwerk den Boden ein bisschen vor Erosion geschützt.
            Sie haben unzähligen Tieren einen Lebensraum und Nahrung gegeben.

            Nutzlos? Nicht die Spur.

            Ernsthaft: Ohne Bäume lässt sich zweifelsohne kein Papier in Massen herstellen, denn auch Recyclingpapier lässt sich nicht ewig wiederverwerten.

            Richtig, und außerdem hat auch Recyclingpapier immer einen gewissen Anteil "neues" Papier.

            Ja, auch das Internet darf dann und wann ausgedruckt werden.

            Aber dann bitte ganz klein. ;-)

            Ciao,
             Martin

            --
            Ein guter Lehrer muss seinen Schülern beibringen können,
            eine Frage so zu stellen, dass auch der Lehrer lernen muss,
            um die Frage beantworten zu können.
              (Hesiod, griech. Philosoph, um 700 v.Chr.)
            Selfcode: fo:) ch:{ rl:| br:< n4:( ie:| mo:| va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:µ js:(
            1. Bäume wachsen nicht nur nach, sie sterben auch von ganz alleine. Und wenn sie Letzteres tun, haben sie in der Zeit dazwischen nutzlos rumgestanden

              nein, keineswegs.

              Das war nun auch nicht ganz ernst gemeint. Es gibt ein sehr gesundes Mittelding zwischen Urwald und Kahlschlag, was aber einige großstädtische Baumknutscher nicht wahrhaben wollen (was wiederum nicht bedeuten soll, dass ich hier jemanden dafür halten täte).

              Ernsthaft: Ohne Bäume lässt sich zweifelsohne kein Papier in Massen herstellen, denn auch Recyclingpapier lässt sich nicht ewig wiederverwerten.

              Richtig, und außerdem hat auch Recyclingpapier immer einen gewissen Anteil "neues" Papier.

              Nein, nicht immer. Wo 100% Recyclingpapier draufsteht, ist auch 100% Recyclingpapier drin. Es gibt Hersteller, die schlechtes Altpapier (mit zu kurzen Fasern) mit neuer Cellulose aufbereiten, weil die Produktion dann billiger ist, aber das gilt nicht für Recyclingpapier allgemein.

  5. Gibt es hier eigentlich keine Funktion, mit der man gezielt den Text eines Postings drucken kann?

    Da es auf einer Beitragsseite eh nichts gibt, was außer dem Text druckenswert wäre, habe ich schnell was als Vorschlag für ein Standard-Druckstylesheet zusammengezimmert:

    @media print {  
      #top,  
      div#kopf,  
      h2#nachricht-lesen,  
      p#erneute_besuche,  
      div.nachricht-section .nachricht-beantworten,  
      div.nachricht-section + h2,  
      body > h3,  
      body > h3 + div.nachricht-section,  
      body > ol#root,  
      p#bottom > span {  
        display: none  
      }  
      
      * {  
    	  color:#000 !important;  
      }  
      
      div.nachricht-section {  
    	  background:transparent;  
    	  border:none;  
    	  margin:0 0 1em;  
    	  padding:0;  
    	  width:100%  
      }  
      .category {  
    	  background:transparent !important;  
    	  border:none !important;  
    	  padding:0 !important;  
    	  color:#333 !important;  
      }  
      .category:after {  
    	  content:": " !important;  
      }  
      
      div.nachricht-section p.nachricht-text {  
    	  border:none;  
    	  font-size:1em;  
    	  margin:1em 0;  
    	  padding:0;  
    	  width:100%;  
      }  
      
    }  
    
    

    Das Logo hätte ich gerne obendrüber gehabt, aber irgendwer kam auf die unkluge Idee, es als Hintergrund einzubinden statt als <img> – und der Bild-vor-ein-Element-kleben-aber-nicht-als-Hintergrund-weil-der-von-Browsern-nie-gedruckt-wird-CSS-Bezeichner ist mir gerade entfallen. Vielleicht trägt das jemand nach.

    Sämtliches Bunt habe ich durch Schwarz ersetzt, denn bunte Tinte ist teuer und druckt Text dabei schlechter als schwarz. Möglicherweise verbesserungswürdig.

    1. Om nah hoo pez nyeetz, Ramses!

      Das Logo hätte ich gerne obendrüber gehabt, aber irgendwer kam auf die unkluge Idee, es als Hintergrund einzubinden statt als <img> – und der Bild-vor-ein-Element-kleben-aber-nicht-als-Hintergrund-weil-der-von-Browsern-nie-gedruckt-wird-CSS-Bezeichner ist mir gerade entfallen. Vielleicht trägt das jemand nach.

      body::before {  
          content: url("http://src.selfhtml.org/selfhtml_forum.png");  
      }
      

      Matthias

      --
      Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Fell und Fellatio.

  6. Om nah hoo pez nyeetz, Robert R.!

    in die devel-Ansicht habe ich ein Printstylesheet eingebaut, was aus euren Anregungen entstand. Ich bin nicht sicher, ob das auch in die allgemeine Ansicht soll.

    Matthias

    --
    Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Haft und Haftel.

    1. Aloha ;)

      in die devel-Ansicht habe ich ein Printstylesheet eingebaut, was aus euren Anregungen entstand. Ich bin nicht sicher, ob das auch in die allgemeine Ansicht soll.

      Vielleicht für eine gewisse Testphase in der devel-Ansicht lassen - danach wüsste ich aber nichts was dagegen spricht, das in die allgemeine Ansicht zu verschieben.

      Grüße,

      RIDER

      --
      Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
      ch:? rl:| br:> n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:) fl:( ss:| ls:[
    2. Hallo

      in die devel-Ansicht habe ich ein Printstylesheet eingebaut, was aus euren Anregungen entstand.

      Mal gleich ausprobieren. *500-er-Pack bereitleg*

      Ich bin nicht sicher, ob das auch in die allgemeine Ansicht soll.

      Was spricht deiner Meinung nach dagegen? Der Ausdruck mag zwar ein Randgruppenproblem sein, ich wüsste aber nicht, was dagegen spricht, den nun getätigten Aufwand auch durch die Bereitstellung der Funktion zu würdigen.

      Tschö, Auge

      --
      Verschiedene Glocken läuteten in der Stadt, und jede von ihnen vertrat eine ganz persönliche Meinung darüber, wann es Mitternacht war.
      Terry Pratchett, "Wachen! Wachen!"
      ie:{ fl:| br:> va:) ls:[ fo:) rl:( ss:| de:> js:| zu:}
      Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.3
      1. Om nah hoo pez nyeetz, Auge!

        Mal gleich ausprobieren. *500-er-Pack bereitleg*

        Es gibt ja auch die Vorschau. ;-)

        Die Auswirkungen auf das Archiv habe ich noch nicht getestet.

        Matthias

        --
        Der Unterschied zwischen Java und JavaScript ist größer als der zwischen Feme und Femen.