Bergamot: Die selfhtml-Blase - Was einal war, und was daraus geworden ist.

Beitrag lesen

Folgender Beitrag stammt von einer 2-bis-3-jährlich-wechselnden Sockenpuppe, deren erster Beitrag von ~2001 stammt. Ich habe hier viele Basics gelernt (Danke dafür!), Weiterführendes jedoch über andere, dediziertere Platformen.

Mir geht es ebenso. Viele Basics gelernt und sehr dankbar dafür. Auch für vieles Zwischenmenschliche im Laufe vieler Jahre. Mich hat es z. B. darin geschult, Situation (im Web häufig: Problemstellungen) sehr genau erfassen und beschreiben zu können — nicht nur schriftlich, sondern auch beim Sprechen.

Ihr streitet euch um Lappalien und Formalitäten, die so entfent von der Praxis und der Welt da draußen sind, dass einem schon das Gefühl des Fremdschämens überkommt.

Absolut. Dem kann man nur dadurch begegnen, dass man dieses Forum nicht als »Fachforum für Webentwicklung« sieht (Das ist es lange nicht mehr, deshalb setze ich es immer in Anführungsstriche), sondern als einen öffentlichen Raum, in dem meist Internetthemen den Anstoß dafür geben, sich auf privater Ebene über Alltägliches auszutauschen — leider oft auf einem sehr unproduktiven und wenig herzlichem Niveau.

Nein, das Posting hat nicht die Intention eines Rants (selbst wenn es so rüberkommen mag), es basiert einfach auf einem absoluten mehr-jährigen Unverständnis, ob der Qualitäten und Intentionen von damals fähigen Entwicklern.

Mein Post wäre ein Rant gewesen. Ich merke hin und wieder, wie sehr es mich ärgert, was aus diesem Raum geworden ist, der (für mich) mal so wertvoll war. Es gibt nachwievor einige Menschen mit guten Absichten, aber ihnen fehlen die Mittel und Visionen, diesen Raum auf die heutigen Anforderungen anzupassen. Sie verlieren sich in Metaarbeiten am Wiki (das für mein Gefühl schon lange vollständig obsolet ist), und sie schaffen es nicht, das Gebilde SELFHTML nach außen hin greifbar zu machen, um zu zeigen, worum es hier eigentlich (noch) geht.

SELFHTML ist ein Artefakt seiner selbst, und das wäre okay — things are a’ changin’ — wenn es nicht immer wieder für negative Gedanken und dämliches Verhalten (bezieht sich beides auf die Diskussionskultur im Forum) missbraucht würde.

Zuletzt waren es Carmens und Jörgs Gepöbel rund um jeweils vollkommen unbedeutende Themen/Artikel, die nochmal eindrucksvoll gezeigt haben, wie erbärmlich die Diskussionskultur hier sein kann, ohne dass jemand eingreift und klar macht, für was dieser Raum eigentlich noch stehen möchte.

Get a life, SELFHTML!

0 96

Die selfhtml-Blase - Was einal war, und was daraus geworden ist.

  1. 0
  2. 3
  3. 5
    1. 1
      1. 0
  4. 0
    1. 3
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 2
              1. 1
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
              2. 0
                1. 0
                2. 1
                  1. 1
                    1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
                3. 3
                  1. 3
                4. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 1
                  2. 2
                    1. 4
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 1
                        2. 0
                          1. 3
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 2
                                  1. 0
                                    1. 0
                                  2. 0
                                    1. 0
                                      1. 0
                                        1. 1
                                        2. 1
                                    2. 2
                                      1. 0
                                        1. 1
                                          1. 1
                                            1. 0
                                            2. 0
                                              1. 0
                                                1. 2
                                                  1. 0
                                                2. 0
                                                  1. 0
                                        2. 0
                                          1. 3
                                      2. 1
                                        1. 0
                                2. 2
                                  1. 1
                                    1. 0
                                      1. 1
                                        1. 0
                                    2. 0
                              2. 4
                                1. 0
                          2. 3
                            1. 0
                              1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
            2. 2
              1. 0
                1. 0

                  Wiki - relevant und aktuell!

                  1. 0
                    1. 1
                      1. 0
                      2. 0
                  2. 0
                    1. 0
          2. 0
  5. 8
  6. 3
  7. 1
  8. 0