Petra: Umrechnung Industriezeit in Normalzeit

moin,
ich hab folgendes Problem - ich habe ein Formular für eine Fahrzeitberechnung auf der Eider (Schiffe!). Da kann man Stunden und Minuten als Abfahrtszeit eingeben (Wert und Wert1), dazu wird eine feste Zeit addiert (in diesem Fall zum üben 30 Minuten, das sind feste Werte - wie lange brauche ich von x nach y bei 10 Km/h - die mal ermittelt wurden) und es kommt am Ende ein Ankunftszeit heraus. Das funktioniert auch. Aber das Ergebnis ist logischerweise eine Industriezeit. Kann ich dieses Ergebnis nun irgendwie in eine Normalzeit umwandeln? Ich habe hier im Formum dazu was gefunden, kriege das aber damit nicht hin. Bin nicht sooo firm in Javascript. Hier die Berechnungsformel:

function plus(){

document.addition.Plus.value=((eval(document.addition.Wert.value)*60)+eval(document.addition.Wert1.value)+30)/60

}
//___

Wäre toll, wenn irgendjemand da draußen eine Lösung hätte :-)
Grüße
Petra

  1. Hallo Petra,

    was ist denn eine 'Industriezeit'?

    Gruß, Andreas

    --

    hier könnte auch ruhig mal'n neues Bild stehen.

    1. Moin,

      was ist denn eine 'Industriezeit'?

      endlich fragt mal einer. Hab mich nicht getraut, weil ich Angst hatte, ich mache mich zum Ei. ;-)

      MfG
      MarkX.

      1. Hallo Mark,

        endlich fragt mal einer. Hab mich nicht getraut, weil ich Angst hatte, ich mache mich zum Ei. ;-)

        kannste doch unter Pseudonym fragen ;-)

        Gruß, Andreas

        --

        hier könnte auch ruhig mal'n neues Bild stehen.

      2. Zum Beispiel 8,75 = 08:45 Uhr oder 25,50 = 01:30 Uhr.
        Hm - war das verständlicher?
        Grüße
        Petra

        1. Moin,

          Zum Beispiel 8,75 = 08:45 Uhr oder 25,50 = 01:30 Uhr.
          Hm - war das verständlicher?

          Hm. Das Prinzip ist damit relativ klar. Wozu wird denn diese "Industriezeit" verwendet?

          MfG
          MarkX.

          PS: Entschuldige meine Neugier. :-)

          1. Ah - nein. Ich will die Industriezeit nicht - ich will die Normalzeit augespuckt haben.

            Also - wie schon Anfangs berichtet soll man mittels eines Formulares eine Fahrzeit auf der Eider berechnen können. Es gibt zwei Eingabefelder Stunden+Minuten für die Abfahrtszeit zum Beispiel 08:15. Anschließen kann man dann ablesen, wann man dann theoretisch an welcher Brücke oder Schleuse ankommt. Und dann kann man gucken, ob die Schleuszeiten zu der Ankunftszeit passen - und wenn´s nicht passt kann man in der zwischenzeit in Friedrichstadt einen Kaffee trinken. Die Formel rechnet also 8*60=480 Minuten+15 Minuten+die Fahrzeit - zum Beispiel 30 Minuten - = 525 Minuten/60=8,75. Und diese Zahl 8,75 hätte ich gerne als 8 Stunden 45 Minuten ausgeworfen bzw als 8,45.
            Wie gesagt, es gibt hier im Forum einen Eintrag in die Richtung, von 1999 - aber damit komme ich nicht zurecht.Der sieht so aus:

            "wenn es wirklich nur um die Minuten geht, ist das ganz einfach, du musst nur die Industrieminuten durch 100 teilen und dann mit 60 multiplizieren (bzw. verkürzt: die Industrieminuten mit 0,6 multiplizieren).

            Also:

            var Minuten = IndMinuten * 0.6;

            Wenn dagegen Stunden und Minuten vorliegen (also z.B. 3.25 für 3 Std. und 15 Min.) brauchst du etwas mehr:

            if(IndZeit > 0)
            {Stunden = Math.floor(IndZeit)}
            else
            {Stunden = Math.ceil(IndZeit)}
            Minuten = (IndZeit - Stunden)*60"

            1. Wenn dagegen Stunden und Minuten vorliegen (also z.B. 3.25 für 3 Std. und 15 Min.) brauchst du etwas mehr:

              if(IndZeit > 0)
              {Stunden = Math.floor(IndZeit)}
              else
              {Stunden = Math.ceil(IndZeit)}
              Minuten = (IndZeit - Stunden)*60"

              und genau das kann ohne Umstände mit dem von mir bereits erwähnten Date Objekt berechnen.

              Struppi.

          2. Hi,

            Hm. Das Prinzip ist damit relativ klar. Wozu wird denn diese "Industriezeit" verwendet?

            Nochmal anders beschrieben: Bei Industriestunden besteht eine Stunde aus 100 Minuten.

            Verwendet wird es in vielen Bereichen, vor allem aber bei den Stempelautomaten in der Arbeitszeiterfassung.

            Oft werden Industriestunden auch verwendet, wenn man bei 45 Minuten 0,75 Stunden meint.

            Viele Grüße

            Jörg

            1. Moin,

              Nochmal anders beschrieben: Bei Industriestunden besteht eine Stunde aus 100 Minuten. ...

              Danke für die Informationen. Wäre mal interessant welcher Gedanke der Einführung dieser "Industriezeit" zugrunde lag. Naja, vielen Dank erstmal!

              MfG
              MarkX.

              1. Nochmal anders beschrieben: Bei Industriestunden besteht eine Stunde aus 100 Minuten. ...

                Das stimmt auch nicht, denn dann hätte der Tag nur 14,4 Stunden. Da die einzig legitime Zeiteinheit die Sekunde ist, alles andere ist nur abgeleitet, hat die Stunde (auch in der Industriezeit) 3600 Sekunden. Eine Minute entspricht einer Zeit von 60 Sekunden (ebenfalls in der Industriezeit). Nur wird in der Industriezeit das Dezimalsystem auf die Stunde angewandt, so daß sie sich in 100 Zeiteinheiten einteilt, jede 36 Sekunden lang. Dieses ist natürlich bei weitem keine Minute, die dauert 24 Sekunden länger.
                Meinetwegen kann man hierfür Bezeichnungen finden wie Dezimalminute (ist u.U. aber irreführend da man 100 Sekunden vermuten könnte) oder Industrieminute. Minute ist auf jedenfall falsch.

                Gruß
                Avalon

                1. Hi,

                  Meinetwegen kann man hierfür Bezeichnungen finden wie Dezimalminute (ist u.U. aber irreführend da man 100 Sekunden vermuten könnte) oder Industrieminute. Minute ist auf jedenfall falsch.

                  sorry für die falsche Wortwahl, aber meine Auftraggeber verwendeten immer genau diese Begriffe, die ich verwendet hatte. Übrigens heißt es richtig: Industrieminute.

                  Andere Frage:

                  Gegeben: 1 Industriestunde.

                  Wie berechnest Du davon 1 Industrieminute? ;-)

                  Viele Grüße

                  Jörg

                  1. sorry für die falsche Wortwahl, aber meine Auftraggeber verwendeten immer genau diese Begriffe, die ich verwendet hatte. Übrigens heißt es richtig: Industrieminute.

                    Andere Frage:

                    Gegeben: 1 Industriestunde.

                    Wie berechnest Du davon 1 Industrieminute? ;-)

                    Bei genauerem Nachdenken kommt man zu der Überzeugung, daß auch Begriffe wie Industrieminute oder Dezimalminute unnötig sind, daß System der Einheiten gibt uns genügend Werkzeuge an die Hand diese Einheit zu benennen.
                    Es handelt sich ganz einfach um eine Centistunde (Abkürzung ch). Daraus ergibt sind dann auch direkt deren Berechnung: 1h = 100ch.

                    Gruß
                    Avalon

                    1. Hallo,

                      Bei genauerem Nachdenken kommt man zu der Überzeugung, daß auch Begriffe wie Industrieminute oder Dezimalminute unnötig sind, daß System der Einheiten gibt uns genügend Werkzeuge an die Hand diese Einheit zu benennen.
                      Es handelt sich ganz einfach um eine Centistunde (Abkürzung ch). Daraus ergibt sind dann auch direkt deren Berechnung: 1h = 100ch.

                      nun habe ich mal nach Centistunde gesucht, weder Metager noch Google finden dazu etwas. Sicher mag es stimmen, was Du schreibst, üblich ist es so aber nicht.

                      Hier ist ein Link zu einer von vielen Seiten: http://www.marco-burmeister.de/index_frameaufbau.html?helferlein_industrieminuten

                      Viele Grüße

                      Jörg

                      1. nun habe ich mal nach Centistunde gesucht, weder Metager noch Google finden dazu etwas. Sicher mag es stimmen, was Du schreibst, üblich ist es so aber nicht.

                        Ich habe nicht gesagt, daß der Begriff Centistunde üblich ist, in der Systematik des Einheitensystems wäre er aber der richtige bei dezimaler Unterteilung der Stunde.

                        Da die Basiseinheit allerdings die Sekunde ist wäre es bei einer Wandlung des Zeiteinheitensystems in ein dezimal unterteiles System allerdings notwendig, von der Sekunde ausgehend, die klassische Stunde zu 3,6ks zu definieren (1ks = 1 Kilosekunde)

                        Gruß
                        Avalon

            2. Hallo,

              Bei Industriestunden besteht eine Stunde aus 100 Minuten.

              kommt mir irgendwie auch immer so vor, wenn ich am Fließband stehe ;-)

              Gruß, Andreas

              --

              hier könnte auch ruhig mal'n neues Bild stehen.

        2. Zum Beispiel 8,75 = 08:45 Uhr oder 25,50 = 01:30 Uhr.
          Hm - war das verständlicher?

          somit handelt es sich um einen einfachen Dreisatz - das Problem hat mit JS nichts zu tun:

          *momentmalebendieUnterlagenausderfünftenKlasserauskramen*

          Beispiel 8,75 = 08:45 Uhr

          • Die Stunden bleiben.
          • 75 verhält sich zu X(Minuten) wie 100 zu 60
          • ergibt: 75/100 = X/60 -> 75*60/100 = 45

          Gruß, Andreas

          --

          hier könnte auch ruhig mal'n neues Bild stehen.

          1. So gut rechnen kann ich auch :-)

            Besser: 75*0,6 = 45 Minuten

            Aber ich habe ja als Ergebnis 8,75. 8,75*0,6 = 5,25
            So geht das also nicht. Ankunftszeit ist 8,45 Uhr - und ausgeworfen wird 5,25 ? Das ist es noch nicht.

            1. So gut rechnen kann ich auch :-)

              offenbar aber nicht lesen! Zitat myself: "Die Stunden bleiben."

              Aber ich habe ja als Ergebnis 8,75. 8,75*0,6 = 5,25

              natürlich mußt Du die Minuten von den Stunden abtrennen und dann nur für die Minuten rechnen. Aber ein wenig denken überlasse ich jetzt Dir.

              Gruß, Andreas

              --

              hier könnte auch ruhig mal'n neues Bild stehen.

  2. function plus(){

    document.addition.Plus.value=((eval(document.addition.Wert.value)*60)+eval(document.addition.Wert1.value)+30)/60

    }

    Das ist nicht so gut.

    1. eval ist evil
      In deinem Fall auch gar nicht nötig. Mach es weg.

    2. Ginbt es für deinen Zwecke das Date Objekt damit kannst du alle benötigten Umrechnungen machen: http://selfhtml.teamone.de/javascript/objekte/date.htm

    Struppi.

    1. Okay, das versuch ich mal.