Stahl Florian: .txt bearbeiten/löschen einzelner Zeilen

0 53

.txt bearbeiten/löschen einzelner Zeilen

  1. 0
    1. 0
      1. 0
      2. 0
        1. 0
  2. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0

                                Korrektur

                              2. 0
                                1. 0
                                  1. 0
              2. 0
            3. 0
    2. 0
  3. 0
    1. 0
      1. 0
  4. 2
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0

                                ich glaub' ich geb's auf...

                                1. 0
        2. 0
        3. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0

Hallo an alle,

Ich habe diese FRage ja schon mal gepostet und aber nichts gefunden im Forumsarchiv.

Ich probierst nochmal und hoffe auch bessere hilfe.

Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können. Wie mache ich sowas?

Mit freundlichen Grüssen
------------------------
Stahl Florian
------------------------

--
Das Leben ist hart, aber wir sind härter
  1. Hi,

    Ich habe diese FRage ja schon mal gepostet und aber nichts gefunden im Forumsarchiv.

    echt nicht? Krass. Überarbeite Deine Suchstrategie.

    Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können.

    Dateien haben nur einen(!) Inhalt. Keine Zeilen.

    Wie mache ich sowas?

    Du kannst diesen einen Inhalt durch einen neuen ersetzen.

    Cheatah

    --
    X-Self-Code: sh:( fo:} ch:~ rl:° br:> n4:& ie:% mo:) va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:~ js:|
    X-Self-Code-Url: http://emmanuel.dammerer.at/selfcode.html
    X-Will-Answer-Email: No
    X-Please-Search-Archive-First: Absolutely Yes
    1. Hallo an alle,

      echt nicht? Krass. Überarbeite Deine Suchstrategie.

      Hab lange gesucht.

      Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können.

      Dateien haben nur einen(!) Inhalt. Keine Zeilen.

      Wenn aber in Zeile 1 Hallo steht und in Zeile 2 Tschüss und ich will das Tschüss ersetzten, wie mache ich dass dann?

      Wie mache ich sowas?

      Du kannst diesen einen Inhalt durch einen neuen ersetzen.

      Aber wie mache ich dass denn? Da liegt ja mein Prolbem.

      Mit freundlichen Grüssen
      ------------------------
      Stahl Florian
      ------------------------

      --
      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
      1. Hi !

        Du kannst diesen einen Inhalt durch einen neuen ersetzen.

        Aber wie mache ich dass denn? Da liegt ja mein Prolbem.

        Du lies den Inhalt der Datei in den Speicher, z.B. ein Array. Dann kann der User Zeile für Zeile (oder Array-Element für Array-Element) ändern und zum Schluß überschreibst Du die alte Datei, in dem Du Zeile für Zeile in sie reinschreibst.

        Gruß

        Hans

      2. Hi,

        Dateien haben nur einen(!) Inhalt. Keine Zeilen.
        Wenn aber in Zeile 1

        Dateien haben keine Zeilen. Nur einen Inhalt. Einen einzigen. Er geht vom Anfang bis zum Ende.

        Du kannst diesen einen Inhalt durch einen neuen ersetzen.
        Aber wie mache ich dass denn? Da liegt ja mein Prolbem.

        Na, Du wirst doch wohl eine Datei beschreiben können, oder?

        Cheatah

        --
        X-Self-Code: sh:( fo:} ch:~ rl:° br:> n4:& ie:% mo:) va:) de:] zu:) fl:{ ss:) ls:~ js:|
        X-Self-Code-Url: http://emmanuel.dammerer.at/selfcode.html
        X-Will-Answer-Email: No
        X-Please-Search-Archive-First: Absolutely Yes
        1. Hallo an alle, »» Hi,

          Dateien haben nur einen(!) Inhalt. Keine Zeilen.
          Wenn aber in Zeile 1

          Dateien haben keine Zeilen. Nur einen Inhalt. Einen einzigen. Er geht vom Anfang bis zum Ende.

          Du kannst diesen einen Inhalt durch einen neuen ersetzen.
          Aber wie mache ich dass denn? Da liegt ja mein Prolbem.

          Na, Du wirst doch wohl eine Datei beschreiben können, oder?

          Ja, schon. Habe es weiteroben genauer bescdhrieben.

          Mit freundlichen Grüssen
          ------------------------
          Stahl Florian
          ------------------------

          --
          Das Leben ist hart, aber wir sind härter
  2. Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können. Wie mache ich sowas?

    Datei Abschnittweise jeweils bis zum nächsten "\n" lesen, bis die gewünschte "Zeile" (es gibt in Dateien keine, nur Zeilenumbrüche) erreicht ist, den Inhalt zwischen diesem Zeilenumbruch und dem nächsten ändern, neuen Inhalt in die Datei schreiben.

    Btw: warum gibts eigentlich Zeilenumbrüche in Dateien, wos doch gar keien Zeilen gibt? *gg*

    mfg
    Micha

    --
    viel Spass: ie:{ fl:) br:> va:( ls:[ fo:) rl:? n4:{ ss:{ de:> js:} ch:? sh:( mo:) zu:]
    1. Hallo an alle,

      Datei Abschnittweise jeweils bis zum nächsten "\n" lesen, bis die gewünschte "Zeile" (es gibt in Dateien keine, nur Zeilenumbrüche) erreicht ist, den Inhalt zwischen diesem Zeilenumbruch und dem nächsten ändern, neuen Inhalt in die Datei schreiben.

      Es werden 7 Werte übertragen in die .txt Datei. Aber auch mehrere, naja, "Zeilenumbrüche". Also DAtum1, Ort1, Zeit1 dann ein Zeilenumbruch und dann Datum2, Ort2, Zeit2. Jetzt möchte ich dass wenn ich es auslese dass
      alles ausgelesen wird, jeder wert in einem formularfeld angezeigt wird .

      Btw: warum gibts eigentlich Zeilenumbrüche in Dateien, wos doch gar keien Zeilen gibt? *gg*

      stimmt auch wieder.

      Mit freundlichen Grüssen
      ------------------------
      Stahl Florian
      ------------------------

      --
      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
      1. ... Quark?

        Also... nochmal...

        sag uns doch _bitte_ was du eigentlich willst. Wenn du mir sagst "ich will lesen können", dann sag auch _bitte_ in welcher Sprache und welches Buch, ja?

        mfg
        Micha

        --
        viel Spass: ie:{ fl:) br:> va:( ls:[ fo:) rl:? n4:{ ss:{ de:> js:} ch:? sh:( mo:) zu:]
        1. Hallo an alle, »» ... Quark?

          Also... nochmal...

          sag uns doch _bitte_ was du eigentlich willst. Wenn du mir sagst "ich will lesen können", dann sag auch _bitte_ in welcher Sprache und welches Buch, ja?

          Naja, so wie ich es beschrieben habe. "Wie schaffe ich es Alle werte in jeweils ein Formularfeld auszulesen, bearbeiten und dann zurückschreiben?"

          Mit freundlichen Grüssen
          ------------------------
          Stahl Florian
          ------------------------

          --
          Das Leben ist hart, aber wir sind härter
        2. Moin MiSo,

          ... Quark?

          Also... nochmal...

          sag uns doch _bitte_ was du eigentlich willst. Wenn du mir sagst "ich will lesen können", dann sag auch _bitte_ in welcher Sprache und welches Buch, ja?

          du Du anscheinend nicht lesen kannst, wird Dich das auch nicht weiter bringen.

          regds
          Mike©

          --
          Freunde kommen und gehen. Feinde sammeln sich an.
          1. ach so?

            dann erzähl mir doch, was der Bittsteller eigentlich will...

            jetzt möchte er z.B. neuerdings für _irgendwelche_ in der Textdatei gespeicherten, sich nach Tabellen anhörenden, Sachen Formularfelder erstellen.

            Da würds mir z.B. weiterhelfen zu wissen inwiefern diese voneinander separiert sind (z.B. "csv").

            Du scheinst hingegen über hellseherische Fähigkeiten zu verfügen. Würdest dich damit perfekt für den Microsoft-Support eignen. Die Kunden, die da anrufen, können ihr Problem meistens auch nicht in Worte fassen.

            mfg
            Micha

            --
            viel Spass: ie:{ fl:) br:> va:( ls:[ fo:) rl:? n4:{ ss:{ de:> js:} ch:? sh:( mo:) zu:]
            1. Hallo an alle, »» ach so?

              dann erzähl mir doch, was der Bittsteller eigentlich will...

              Wie genau soll ich es denn noch beschreiben? Nochmal:

              Ich habe eine .txt Datei. Diese hat einen Inhalt. Ort1, Datum1, Zeit1 dann kommt ein Zeilenumbruch dann Ort2, DAtum2,... . Jetzt möchte ich über ein Formular z.B. Den Ort2, Datum2, ... bearbeiten. Also entweder nur diese eine "Zeile" auslesen in jeweils ein Formularfeld für einen WErt oder den ganzen Inhalt auslesen aber auch jeweils in ein Formularfeld pro Wert.

              Danach natürlich wieder zurückschschreiben. So verwaltet man z.B. Mitglieder.

              Mit freundlichen Grüssen
              ------------------------
              Stahl Florian
              ------------------------

              --
              Das Leben ist hart, aber wir sind härter
            2. Hallo an alle,

              So gebe ich es ja in eine tabelle aus:

              $ausgabe.="<td class="datum">".$element[1]."</td>";

              ABer wie schreibe ich es in ein <input> Feld? So geht es nicht:

              $ausgabe.="<input type="text" name="datum"value=".$element[0].">";

              Mit freundlichen Grüssen
              ------------------------
              Stahl Florian
              ------------------------

              --
              Das Leben ist hart, aber wir sind härter
              1. Hallo Florian.

                ABer wie schreibe ich es in ein <input> Feld?

                Warum schreibst du nicht einfach den Inhalt der gesamten Datei in eine Textarea?

                Einen schönen Montag noch.

                Gruß, Ashura

                --
                sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
                „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
                [HTML Design Constraints: Logical Markup]
                1. Hallo an alle, »» Hallo Florian.

                  ABer wie schreibe ich es in ein <input> Feld?

                  Warum schreibst du nicht einfach den Inhalt der gesamten Datei in eine Textarea?

                  Weil du es dir vorstellen musst wie eine Memberliste. Und das sieht nicht gut aus.

                  Ich habs jetzt dass es gelesen wird.

                  Einen schönen Montag noch.

                  Gruß, Ashura

                  Mit freundlichen Grüssen
                  ------------------------
                  Stahl Florian
                  ------------------------

                  --
                  Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                  1. Hallo an alle,

                    Es wird jetzte gelesen in input buttons. Jetzt is nur folgendes:

                    Die Daten sollen ja aus der .txt gelöscht werden und mit den neuen überschrieben werden. Nur geht das nicht. Ich arbeite mit dem modi w+ von fopen().

                    Mit freundlichen Grüssen
                    ------------------------
                    Stahl Florian
                    ------------------------

                    --
                    Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                    1. Hallo Florian,

                      Die Daten sollen ja aus der .txt gelöscht werden und mit den neuen überschrieben werden. Nur geht das nicht.

                      Definiere "geht nicht". Wie sieht dein Code aus?

                      Grüße aus Nürnberg
                      Tobias

                      1. Hallo an alle, »» Hallo Florian,

                        Die Daten sollen ja aus der .txt gelöscht werden und mit den neuen überschrieben werden. Nur geht das nicht.
                        Definiere "geht nicht". Wie sieht dein Code aus?

                        Der Code vom überschreiben?:

                        <?php
                        $new_ausgabe="\r\n";
                        $t1=chr(10);

                        if(file_exists('sandienste.txt')) {;}
                         $comment=fopen('sandienste.txt','w+');
                         $new_ausgabe=$_POST['datum']."~".$_POST['ort']."~".$_POST['zeit']."~".$_POST['bemerkung']."~".$_POST['benoetigt']."~".$_POST['gemeldet']."~".$_POST['eingesetzt']."~".$_POST['nummer'].$new_ausgabe;
                         fputs($comment,$new_ausgabe);
                         fclose($comment);

                        $_POST['datum']="";
                        $_POST['ort']="";
                        $_POST['zeit']="";
                        $_POST['bemerkung']="";
                        $_POST['benoetigt']="";
                        $_POST['gemeldet']="";
                        $_POST['eingesetzt']="";
                        $_POST['nummer']="";

                        echo "<a href='index.php'>Zurück zur Adminseite</a>";

                        ?>

                        Mit freundlichen Grüssen
                        ------------------------
                        Stahl Florian
                        ------------------------

                        --
                        Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                        1. Hallo Florian,

                          Definiere "geht nicht".

                          Dieser Aufforderung bist du nicht nachgekommen.

                          if(file_exists('sandienste.txt')) {;}

                          Was willst du damit bezwecken?

                          $comment=fopen('sandienste.txt','w+');
                          $new_ausgabe=$_POST['datum']."~[...]~".$_POST['nummer'].$new_ausgabe;
                          fputs($comment,$new_ausgabe);

                          Damit löschst du die komplette Datei und fügst den Inhalt der über das Formular kommt, ein. Ich dachte du willst nur eine Zeile ändern ...

                          $_POST['datum']="";

                          wofür soll das gut sein?

                          Grüße aus Nürnberg
                          Tobias

                          --
                          TOP7: Ausreden, um nicht heiraten zu müssen
                          Selfcode: ie:% fl:( br:< va:) ls:[ fo:) rl:° n4:& ss:) de:] js:| ch:? sh:( mo:| zu:)
                          1. Hallo an alle, »» Hallo Florian,

                            Definiere "geht nicht".
                            Dieser Aufforderung bist du nicht nachgekommen.

                            Es wird alles gelöscht und nur die aktuelle bearbeitete Zeile eingefügt.

                            if(file_exists('sandienste.txt')) {;}
                            Was willst du damit bezwecken?

                            Prüfen ob die Datei existiert.

                            $comment=fopen('sandienste.txt','w+');
                            $new_ausgabe=$_POST['datum']."~[...]~".$_POST['nummer'].$new_ausgabe;
                            fputs($comment,$new_ausgabe);
                            Damit löschst du die komplette Datei und fügst den Inhalt der über das Formular kommt, ein. Ich dachte du willst nur eine Zeile ändern ...

                            So ist es eigentlich einfache wenn es funktionieren würde.

                            Mit freundlichen Grüssen
                            ------------------------
                            Stahl Florian
                            ------------------------

                            --
                            Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                            1. Hallo

                              Definiere "geht nicht".
                              Dieser Aufforderung bist du nicht nachgekommen.

                              Es wird alles gelöscht und nur die aktuelle bearbeitete Zeile eingefügt.

                              Genau das hast du mit deinem Code festgelegt.

                              if(file_exists('sandienste.txt')) {;}
                              Was willst du damit bezwecken?

                              Prüfen ob die Datei existiert.

                              Zu welchem Zweck? Der zur Bedingung gehörende Anweisungsblock if(file_exists('sandienste.txt')) ist leer {;}.

                              $comment=fopen('sandienste.txt','w+');
                              $new_ausgabe=$_POST['datum']."~[...]~".$_POST['nummer'].$new_ausgabe;
                              fputs($comment,$new_ausgabe);
                              Damit löschst du die komplette Datei und fügst den Inhalt der über das Formular kommt, ein. Ich dachte du willst nur eine Zeile ändern ...

                              So ist es eigentlich einfache wenn es funktionieren würde.

                              Hä?

                              Tschö, Auge

                              --
                              Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                              (Victor Hugo)
                              Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                              1. Hallo

                                Korrektur der Stellung der Codeteile im Satz.

                                Zu welchem Zweck? Der zur Bedingung if(file_exists('sandienste.txt')) gehörende Anweisungsblock {;} ist leer.

                                Tschö, Auge

                                --
                                Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                                (Victor Hugo)
                                Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                              2. Hallo an alle, ..

                                So ist es eigentlich einfache wenn es funktionieren würde.

                                Hä?

                                Naja, es ist doch einfacher wenn alles in ein Formular ausgelesen wird und ich es aber auch hier einzeln bearbeiten kann, bevor ich es einzeln auslese.

                                Mit freundlichen Grüssen
                                ------------------------
                                Stahl Florian
                                ------------------------

                                --
                                Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                                1. Hallo

                                  Naja, es ist doch einfacher wenn alles in ein Formular ausgelesen wird und ich es aber auch hier einzeln bearbeiten kann, bevor ich es einzeln auslese.

                                  Es ist, je nach Anwendungsfall, schon einfacher, alle Datensätze in einem Formular zu haben. Es kann allerdings auch nach hinten losgehen.

                                  Beispiel: Deine textbasierte Datenbank umfasst viele Informationen in vielen Datensätzen. Für alle Datensätze wird nun per PHP zum Bearbeiten eine Seite mit Formular zusammen gebaut. Das ganze findet auf externem Webspace statt, auf dem du keinen Einfluss auf die Einstellungen der php.ini hast.
                                  Meist ist dort eine maximale Skriptlaufzeit (max_execution_time) von 30 sec. vorgegeben. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Skript vom Server beendet wird, obwohl es seinen Aufgabe noch nicht vollständig erfüllt hat.

                                  Es kommt also auf den Einzelfall an. ich habe mittlerweile eine andere Strategie, solche umfangreichen Datenbestände zu bearbeiten. Es gibt zur Auswahl eine Liste der Datensätze, mit Elementen, die jeden Datensatz identifizieren[1]. Per Link wird _ein_ Datensatz zur Bearbeitung in ein Formular geladen. Dazu braucht allerdings _jeder_ Datensatz eine eindeutige Identifikationsmarke, also eine ID, damit er im nächsten Schritt in die Datei eingefügt und gespeichert werden kann.

                                  Diese Vorgehensweise bedeutet zwar, für jeden Datensatz einen weiteren Klick, um ihn zur Bearbeitung zu laden, dafür lädt die Liste und jedes Formular einzeln garantiert schneller, als _ein_ "ewig" großes Formular.

                                  [1] "identifizieren" meint hier, dass ein Mensch den gewünschten Datensatz finden kann.

                                  Tschö, Auge

                                  --
                                  Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                                  (Victor Hugo)
                                  Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                                  1. Hallo an alle,

                                    Beispiel: Deine textbasierte Datenbank umfasst viele Informationen in vielen Datensätzen. Für alle Datensätze wird nun per PHP zum Bearbeiten eine Seite mit Formular zusammen gebaut. Das ganze findet auf externem Webspace statt, auf dem du keinen Einfluss auf die Einstellungen der php.ini hast.
                                    Meist ist dort eine maximale Skriptlaufzeit (max_execution_time) von 30 sec. vorgegeben. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Skript vom Server beendet wird, obwohl es seinen Aufgabe noch nicht vollständig erfüllt hat.

                                    Es kommt also auf den Einzelfall an. ich habe mittlerweile eine andere Strategie, solche umfangreichen Datenbestände zu bearbeiten. Es gibt zur Auswahl eine Liste der Datensätze, mit Elementen, die jeden Datensatz identifizieren[1]. Per Link wird _ein_ Datensatz zur Bearbeitung in ein Formular geladen. Dazu braucht allerdings _jeder_ Datensatz eine eindeutige Identifikationsmarke, also eine ID, damit er im nächsten Schritt in die Datei eingefügt und gespeichert werden kann.

                                    Diese Vorgehensweise bedeutet zwar, für jeden Datensatz einen weiteren Klick, um ihn zur Bearbeitung zu laden, dafür lädt die Liste und jedes Formular einzeln garantiert schneller, als _ein_ "ewig" großes Formular.

                                    [1] "identifizieren" meint hier, dass ein Mensch den gewünschten Datensatz finden kann.

                                    Es sind maximal 10-15 kleine Datensätze also nichts grosses.

                                    Mit freundlichen Grüssen
                                    ------------------------
                                    Stahl Florian
                                    ------------------------

                                    --
                                    Das Leben ist hart, aber wir sind härter
              2. Hallo,

                So geht es nicht:
                $ausgabe.="<input type="text" name="datum"value=".$element[0].">";

                nein, natürlich nicht. Warum maskierst du hier wahllos *alle* Anführungszeichen? Und ein Leerzeichen vor dem value-Attribut wäre auch nicht schlecht.

                Ciao,
                 Martin

                --
                Computer funktionieren grundsätzlich nicht richtig.
                Wenn doch, hast du etwas falsch gemacht.
            3. Moin MiSo,

              dann erzähl mir doch, was der Bittsteller eigentlich will...

              jetzt möchte er z.B. neuerdings für _irgendwelche_ in der Textdatei gespeicherten, sich nach Tabellen anhörenden, Sachen Formularfelder erstellen.

              Da würds mir z.B. weiterhelfen zu wissen inwiefern diese voneinander separiert sind (z.B. "csv").

              Du scheinst hingegen über hellseherische Fähigkeiten zu verfügen. Würdest dich damit perfekt für den Microsoft-Support eignen. Die Kunden, die da anrufen, können ihr Problem meistens auch nicht in Worte fassen.

              Aha, dann sind alle bereits gegebenen Antworten zwangsläufig falsch, da ja niemand die Frage verstanden hat.
              Ich Dummerle.

              regds
              Mike©

              --
              Freunde kommen und gehen. Feinde sammeln sich an.
    2. echo $begrüßung;

      Btw: warum gibts eigentlich Zeilenumbrüche in Dateien, wos doch gar keien Zeilen gibt? *gg*

      Wodurch zeichnen sich denn Zeilen aus, und wie sieht ein Datenhaufen genannt "Datei" aus? Ist es vielleicht so, dass das eine eine gewisse optische Ordnung impliziert und das andere einfach nur eine fortlaufende Kette von Werten ist? Und braucht man vielleicht die Zeilenumbruchszeichen, um aus Letzterem die optische Ordnung des Ersten wiederherstellen zu können?

      echo "$verabschiedung $name";

  3. Moin Stahl,

    Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können. Wie mache ich sowas?

    arbeite Dich mal hier durch, und wenn Du das Prinzip verstanden hast, dann sollte der Rest kein Problem mehr darstellen.

    http://php-faq.de/q/q-datei-einfuegen.html

    regds
    Mike©

    --
    Freunde kommen und gehen. Feinde sammeln sich an.
    1. Hallo an alle, »» Moin Stahl,

      Ich will über ein Formular einzelne Zeilen aus einer .txt Datei auswählen können, bearbeiten oder löschen und dann wieder zurückschreiben können. Wie mache ich sowas?

      arbeite Dich mal hier durch, und wenn Du das Prinzip verstanden hast, dann sollte der Rest kein Problem mehr darstellen.

      Das Prinzip hab ich schon verstasnden, nur wie mache ich es so wie ich es beschrieben hab. Also das auslesen in die einzelnen Felder.
      https://forum.selfhtml.org/?t=134293&m=870912

      Mit freundlichen Grüssen
      ------------------------
      Stahl Florian
      ------------------------

      --
      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
      1. Hallo,

        Das Prinzip hab ich schon verstasnden, nur wie mache ich es so wie ich es beschrieben hab. Also das auslesen in die einzelnen Felder.
        https://forum.selfhtml.org/?t=134293&m=870912

        der php-Befehl heist explode. nutze den Link obne und gebe explode in die suche ein.
        du erhälst ein array, welches du mit for-each wiederum in alles mögliche zurückgeben kannst, z.B. <td>s oder auch <input>s

        "Weitermachen!"

        bydey

        --
        -- bydey ist die Signatur und Verabschiedung, nicht der Nick --
        -- Navigate all your PHP web projects with  PHP Project Browser--
  4. Lieber Florian,

    ich verfolge schon eine geraume Zeit Deine Postings. Dabei sehe ich, wie Du versuchst, eine für Deine bisherigen Kenntnisse in Seitenerstellung und server-seitiger Programmierung sehr (wenn nicht gar zu) hoch gegriffene Aufgabe zu meistern versuchst.

    Für Deinen ungebrochenen Mut zolle ich Dir Respekt!

    Für Deine noch mangelhafte Erfahrung im Konzepte-erstellen, insbesondere das programmiertechnische Lösen von z.T. komplexen Problemstellungen kannst Du nichts anderes tun, als eben diese durch Versuch und Irrtum zu erweitern.

    Dass Du dabei natürlich diese Problemstellungen in Worte fassen musst, wenn Du hier um Hilfe bittest, stellt Dich vor genau diese Herausforderung, Lösungskonzepte zu Deinen Problemstellungen zu finden. Dass Du Dich dabei im Moment noch unerfahren anstellst, wird Dir hier z.T. mit leichtem Spott (auch von mir) vergolten. Soweit ist das nicht verwunderlich.

    Besonders vor dem Hintergrund, dass viele der bisherigen Antworten Dich dazu drängen wollen, dass Du Dir vor allem konzeptionell (also weniger "mit welchem Befehl mache ich dieses?") Gedanken machen musst, um Lösungs-Strategien ("schreibe ich das zeilenweise in eine Textdatei oder nehme ich lieber eine Datenbank dafür? Oder besser eine XML-artige Datei?") zu finden, sind Deine bisherigen Fragen für uns eher enttäuschend, da bei Dir bisher auf genau diesem Sektor kaum bis keine Entwicklung zu merken ist.

    Du brauchst also eine Strategie. Hast Du einmal eine sinnvolle und tragfähige solche entwickelt, dann kann man an das Programmieren der hierzu notwendigen Scripte gehen.

    Damit dieses Drama eine mögliche Wendung nimmt, möchte ich Dir jetzt einen konzeptionellen Vorschlag machen: XML. Entwirf doch ein XML-Format, das die Speicherung Deiner Daten übernimmt! Eine XML-Datei auslesen zu lassen geht in PHP relativ gut, vor allem aber sicher! Ich verwende z.B. für mein Gästebuch-Script eine XML-Datei zum Speichern. Alles Wissenswerte zu XML-Formaten habe ich dazu aus der SELFHTML-Doku gelernt. Besonders <http://de.selfhtml.org/xml/regeln/dokumenttypdeklaration.htm@title=das XML-Kapitel zu den Doctypes> war sehr wichtig. Selbstverständlich hatte ich dabei auch Hilfe hier aus dem Forum, als auch hilfreiche Hinweise und Codeschnipsel auf der PHP-Dokuseite zu den XML-Parserfunktionen.

    Eine mögliche XML-Struktur (ich kenne Deine exakten Anforderungen nicht) könnte in etwa so aussehen:

    <sanitaeterliste>  
      
      <admin name="floristahl" passwort="noch_keines">  
        <kontakte email="admin@example.org" telefon="01234/567890" />  
      </admin>  
      
      <sanitaeter vorname="Fritz" nachname="Müller" nummer="123">  
        <zeitpunkt datum="20060810" uhrzeit="13:45" />  
        <ort>Irgendwo auf der Landstraße</ort>  
        <kontakte email="sani1@example.org" telefon="01234/987650" />  
        <einsaetze>  
          <eingesetzt datum="20051224" ort="Christbaumschule" />  
          <eingesetzt datum="20060101" ort="Feuerwerksbazar" />  
        </einsaetze>  
        <bemerkung>Ein erfahrener Helfer ohne Furcht und Tadel</bemerkung>  
        <benoetigt>  
          <item>sein Maskottchen</item>  
          <item>Kasten Cola</item>  
        </benoetigt>  
        <gemeldet>???(keine Ahnung wofür das ist)???</gemeldet>  
      </sanitaeter>  
      
      <sanitaeter vorname="Lieschen" nachname="Schulze" nummer="124">  
        <zeitpunkt datum="20060811" uhrzeit="15:10" />  
        <ort>zu Hause bei Mama</ort>  
        <kontakte email="sani2@example.org" telefon="01234/987651" />  
        <einsaetze>  
          <!-- hatte noch keine Einsätze... -->  
        </einsaetze>  
        <bemerkung>Neuester Zugang im Team</bemerkung>  
        <benoetigt>  
          <!-- Angaben kommen noch -->  
        </benoetigt>  
        <gemeldet>???(keine Ahnung wofür das ist)???</gemeldet>  
      </sanitaeter>  
      
    </sanitaeterliste>
    

    Wie Du siehst kann man ein XML-Format entwickeln, mit dem Deine Daten sehr schön (wie in einer Datenbank) erfasst und abgelegt werden können. Sollten einmal später Änderungen notwendig werden, so kann man sich ein Admin-Tool schreiben, welches diese Aufgaben erledigt und die geänderten oder neu hinzugefügten Daten zurück in die XML-Datei schreiben kann.

    Eine solche Datei kann man dann auch noch mit einem selbstgeschriebenen Doctype ausrüsten (damit das Auslassen von Informationen geregelt ist, wie z.B. beim zweiten sanitaeter die items oder einsaetze). Das muss aber nicht sein.

    Vielleicht hilft Dir hierzu ein Blick in den Quelltext meines Gästebuch-Scripts. Dort habe ich genau dieselbe Strategie verfolgt.

    Wie wäre es, wenn Du das vorgeschlagene Schema korrigierst und erweiterst, sodass es perfekt Deinen Anforderungen entspricht? Dann könnten wir uns weiter an die Programmierung machen.

    Liebe Grüße aus Ellwangen,

    Felix Riesterer.

    1. Hallo an alle,

      Für Deine noch mangelhafte Erfahrung im Konzepte-erstellen, insbesondere das programmiertechnische Lösen von z.T. komplexen Problemstellungen kannst Du nichts anderes tun, als eben diese durch Versuch und Irrtum zu erweitern.

      Versuche ich.

      Besonders vor dem Hintergrund, dass viele der bisherigen Antworten Dich dazu drängen wollen, dass Du Dir vor allem konzeptionell (also weniger "mit welchem Befehl mache ich dieses?") Gedanken machen musst, um Lösungs-Strategien ("schreibe ich das zeilenweise in eine Textdatei oder nehme ich lieber eine Datenbank dafür? Oder besser eine XML-artige Datei?") zu finden, sind Deine bisherigen Fragen für uns eher enttäuschend, da bei Dir bisher auf genau diesem Sektor kaum bis keine Entwicklung zu merken ist.

      Das Problem ist, ich weis nicht wie. Ich würde z.B. gerne mit Datenbanken arbeiten, weis aber nicht "wo" ich das "lernen" soll. Habe mir z.B. ein Buch gekauft in dem die Befehle nicht funktionieren. Habe schon öfters mal Ansätze mit DAtenbanken gemacht bin aber nicht viel weiter gekommen.

      Damit dieses Drama eine mögliche Wendung nimmt, möchte ich Dir jetzt einen konzeptionellen Vorschlag machen: XML. Entwirf doch ein XML-Format, das die Speicherung Deiner Daten übernimmt! Eine XML-Datei auslesen zu lassen geht in PHP relativ gut, vor allem aber sicher! Ich verwende z.B. für mein Gästebuch-Script eine XML-Datei zum Speichern. Alles Wissenswerte zu XML-Formaten habe ich dazu aus der SELFHTML-Doku gelernt. Besonders <http://de.selfhtml.org/xml/regeln/dokumenttypdeklaration.htm@title=das XML-Kapitel zu den Doctypes> war sehr wichtig. Selbstverständlich hatte ich dabei auch Hilfe hier aus dem Forum, als auch hilfreiche Hinweise und Codeschnipsel auf der PHP-Dokuseite zu den XML-Parserfunktionen.

      Danke, werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

      Eine mögliche XML-Struktur (ich kenne Deine exakten Anforderungen nicht) könnte in etwa so aussehen:

      <sanitaeterliste>

      <admin name="floristahl" passwort="noch_keines">
          <kontakte email="admin@example.org" telefon="01234/567890" />
        </admin>

      <sanitaeter vorname="Fritz" nachname="Müller" nummer="123">
          <zeitpunkt datum="20060810" uhrzeit="13:45" />
          <ort>Irgendwo auf der Landstraße</ort>
          <kontakte email="sani1@example.org" telefon="01234/987650" />
          <einsaetze>
            <eingesetzt datum="20051224" ort="Christbaumschule" />
            <eingesetzt datum="20060101" ort="Feuerwerksbazar" />
          </einsaetze>
          <bemerkung>Ein erfahrener Helfer ohne Furcht und Tadel</bemerkung>
          <benoetigt>
            <item>sein Maskottchen</item>
            <item>Kasten Cola</item>
          </benoetigt>
          <gemeldet>???(keine Ahnung wofür das ist)???</gemeldet>
        </sanitaeter>

      <sanitaeter vorname="Lieschen" nachname="Schulze" nummer="124">
          <zeitpunkt datum="20060811" uhrzeit="15:10" />
          <ort>zu Hause bei Mama</ort>
          <kontakte email="sani2@example.org" telefon="01234/987651" />
          <einsaetze>
            <!-- hatte noch keine Einsätze... -->
          </einsaetze>
          <bemerkung>Neuester Zugang im Team</bemerkung>
          <benoetigt>
            <!-- Angaben kommen noch -->
          </benoetigt>
          <gemeldet>???(keine Ahnung wofür das ist)???</gemeldet>
        </sanitaeter>

      </sanitaeterliste>

        
      Nicht ganz, ist nur für die Verwaltung von Diensten gedacht. Aber danke für den Anstoss.  
        
        
        
        
      
      > Vielleicht hilft Dir hierzu ein Blick in den Quelltext meines Gästebuch-Scripts. Dort habe ich genau dieselbe Strategie verfolgt.  
        
      Werde ich mir anschauen, danke.  
        
      
      > Wie wäre es, wenn Du das vorgeschlagene Schema korrigierst und erweiterst, sodass es perfekt Deinen Anforderungen entspricht? Dann könnten wir uns weiter an die Programmierung machen.  
        
      DAnke für die gute und umfangreiche Antwort, werde ich auf jeden Fall mal machen.  
        
        
        
      Mit freundlichen Grüssen  
      \------------------------  
      Stahl Florian  
      \------------------------
      
      -- 
      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
      
      1. Hi,

        Das Problem ist, ich weis nicht wie. Ich würde z.B. gerne mit Datenbanken arbeiten, weis aber nicht "wo" ich das "lernen" soll. Habe mir z.B. ein Buch gekauft in dem die Befehle nicht funktionieren. Habe schon öfters mal Ansätze mit DAtenbanken gemacht bin aber nicht viel weiter gekommen.

        Mein Tip wäre: nimm die für die Aufgabe passende und vor allem nicht übertrieben aufwendige Methode. Eine Datenbank brauchst Du vermutlich noch gar nicht, denn Du wirst weder komplexe Datenbankabfragen haben noch poteniell häufigen parallen Schreibzugriff auf die Daten.
        XML-Dateien finde ich hierfür auch übertrieben aufwendig.

        Im Prinzip ist Dein Textformat schon fast brauchbar. Du hast nahezu eine csv-Datei erstellt, die mit PHP leicht auszulesen ist. Jede Zeile repräsentiert einen Datensatz; diese können mit file() in ein Array eingelesen werden. was jetzt noch fehlt, ist ein sinnvolles Trennzeichen der einzelnen Daten. "Ort1, Datum1, Zeit1" enthält unnütze Leerzeichen und das "," könnte auch mal in einem Datum vorkommen. Ich würde Dir empfehlen "Ort1|Datum1|Zeit1" zu speichern; das läßt sich dann über explode() wiederum in ein Array splitten und weiterverarbeiten.

        Eine ganz andere Speicherung, die hierfür auch zweckentfremdet werden könnte, wäre das "ini"-Format, das Du in vielen *.ini-Dateien siehst. PHP bietet zum Auslesen die sehr bequem nutzbare und performante Funktion parse_ini_file(), die Du Dir vielleicht auch einmal ansehen solltest.

        freundliche Grüße
        Ingo

        1. Hallo

          csv-Datei
          "ini"-Format

          Denkbar wäre auch, die Daten vor dem Schreiben der Datei mit serialize und beim Auslesen mit unserialize zu behandeln. Dann kann man auch ungehindert mit assoziativen Arrays arbeiten.

            
          $a[0]["vorname"]  
          $a[0]["familienname"]  
          
          

          ... etc. pp. käme so schon fix und fertig aus der Datei (wenn es denn so abgespeichert wurde).

          Tschö, Auge

          --
          Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
          (Victor Hugo)
          Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
          1. Hallo an alle,

            Danke für alle euere Vorschläge und Tips. Werde mir alles mal genauer durchlesen und es ausprobieren, anwenden, ..

            DAnke.

            Mit freundlichen Grüssen
            ------------------------
            Stahl Florian
            ------------------------

            --
            Das Leben ist hart, aber wir sind härter
            1. Hallo an alle,

              Nur würde mich mein jetztiges Problem trotzdem interessieren.

              Ich Lese Daten in ein Formular ein also Pro Input Feld einen Wert. Also Ort1, Datum1, ... und in die Nächste Zeile Ort2, Datum2,... . Es sieht also aus wie ein ausgefülltes Formular. Wenn ich jetzt einen Wert ändere  ,z.B. Ort1 und dann auf Bearbeiten klicke, dann Wird nur Ort1 und DAtum 1 in die .txt DAtei geschrieben. Der fopen() MOdus ist w+. DAs Verstehe ich nicht weil ja ein komplett ausgefülltes Formular vorliegt also auch mit den alten eingelesenen DAten noch die wieder geschrieben werden sollen.

              Mit freundlichen Grüssen
              ------------------------
              Stahl Florian
              ------------------------

              --
              Das Leben ist hart, aber wir sind härter
              1. Hallo

                Ich Lese Daten in ein Formular ein also Pro Input Feld einen Wert. Also Ort1, Datum1, ... und in die Nächste Zeile Ort2, Datum2,... . Es sieht also aus wie ein ausgefülltes Formular.

                Es sollte nicht nur so aussehen, sondern auch eines sein, damit es funktioniert.

                Wenn ich jetzt einen Wert ändere  ,z.B. Ort1 und dann auf Bearbeiten klicke, dann Wird nur Ort1 und DAtum 1 in die .txt DAtei geschrieben. Der fopen() MOdus ist w+.

                Womit du die Datei zum lesen (warum eigentlich?) und schreiben öffnest, den Dateizeiger auf die erste Zeile _und_ die Länge der Datei auf 0 setzt, also den Inhalt der Datei löschst.

                DAs Verstehe ich nicht weil ja ein komplett ausgefülltes Formular vorliegt also auch mit den alten eingelesenen DAten noch die wieder geschrieben werden sollen.

                Stehen die Felder _aller_ Zeilen in _einem_ Formular?

                Tschö, Auge

                --
                Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                (Victor Hugo)
                Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                1. Hallo an alle, »» Hallo

                  Ich Lese Daten in ein Formular ein also Pro Input Feld einen Wert. Also Ort1, Datum1, ... und in die Nächste Zeile Ort2, Datum2,... . Es sieht also aus wie ein ausgefülltes Formular.

                  Es sollte nicht nur so aussehen, sondern auch eines sein, damit es funktioniert.

                  Es ist eins.

                  DAs Verstehe ich nicht weil ja ein komplett ausgefülltes Formular vorliegt also auch mit den alten eingelesenen DAten noch die wieder geschrieben werden sollen.

                  Stehen die Felder _aller_ Zeilen in _einem_ Formular?

                  Ja, tun sie.

                  Mit freundlichen Grüssen
                  ------------------------
                  Stahl Florian
                  ------------------------

                  --
                  Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                  1. Hallo

                    Es sieht also aus wie ein ausgefülltes Formular.

                    Es sollte nicht nur so aussehen, sondern auch eines sein, damit es funktioniert.

                    Es ist eins.

                    Na schön.

                    Stehen die Felder _aller_ Zeilen in _einem_ Formular?

                    Ja, tun sie.

                    Aha.
                    Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der ersten Zeile?
                    Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der zweiten Zeile?
                    Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der dritten Zeile?

                    Ich bitte dich, alle drei Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

                    Tschö, Auge

                    --
                    Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                    (Victor Hugo)
                    Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                    1. Hallo an alle,

                      Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der ersten Zeile?

                      Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der zweiten Zeile?
                      Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der dritten Zeile?

                      Ich bitte dich, alle drei Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

                      Sie lauten alle: name="vorname"

                      Mit freundlichen Grüssen
                      ------------------------
                      Stahl Florian
                      ------------------------

                      --
                      Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                      1. Hallo

                        Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der ersten Zeile?
                        Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der zweiten Zeile?
                        Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der dritten Zeile?

                        Ich bitte dich, alle drei Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

                        Sie lauten alle: name="vorname"

                        Nu guck einer schau. Welches der vielen[1] $_POST["vorname"] soll den das auswertende Skript in die Datei schreiben? Auf's Geratewohl würde ich auf das letzte übermittelte tippen.

                        [1] Die konkrete Anzahl der Vornamen kommt auf die Anzahl der Zeilen an.

                        Tschö, Auge

                        --
                        Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                        (Victor Hugo)
                        Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                        1. Hallo an alle, »» Hallo

                          Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der ersten Zeile?
                          Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der zweiten Zeile?
                          Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der dritten Zeile?

                          Ich bitte dich, alle drei Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

                          Sie lauten alle: name="vorname"

                          Nu guck einer schau. Welches der vielen[1] $_POST["vorname"] soll den das auswertende Skript in die Datei schreiben? Auf's Geratewohl würde ich auf das letzte übermittelte tippen.

                          Aber dann dürfte ja das auslesen ja auch probleme machen, weil ja keiner weis welches er auslesen soll? Wie geb ich denn jedem einen einzelnen Namen dann?

                          Tschö, Auge

                          Mit freundlichen Grüssen
                          ------------------------
                          Stahl Florian
                          ------------------------

                          --
                          Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                          1. Hallo

                            Wie lautet der Name des Inputfeldes für den Vornamen in der ersten, zweiten, dritten Zeile?

                            Sie lauten alle: name="vorname"

                            Nu guck einer schau. Welches der vielen[1] $_POST["vorname"] soll den das auswertende Skript in die Datei schreiben? Auf's Geratewohl würde ich auf das letzte übermittelte tippen.

                            Aber dann dürfte ja das auslesen ja auch probleme machen, weil ja keiner weis welches er auslesen soll?

                            Wieso? Wenn die datei gelesen wird, steht der Inhalt zur Verfügung. Es ist deine Aufgabe, das HTML-Formular so zu gestalten, dass alle Daten auch verwertbar beim verarbeitenden Skript ankommen.

                            Wie geb ich denn jedem einen einzelnen Namen dann?

                              
                            # Datei einlesen  
                            $datei = file($filepath);  
                              
                            foreach ($datei as $bla)  
                               {  
                               $blubb = explode("~",trim($bla));  
                               # wir nehmen an, Feld 0 = ID, Feld 1 = Voname  
                               echo '<input type="text" name="vorname[".$blubb[0]."]" value="".$blubb[1]."">';  
                               }  
                            
                            

                            Du übergibst also dem Namen jeden Inputfeldes noch die ID des DB-Eintrags. Somit kannst du beim Verarbeiten der Eingaben jedes Formularfeld einem DB-Eintrag zuordnen.

                            Tschö, Auge

                            --
                            Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
                            (Victor Hugo)
                            Veranstaltungsdatenbank Vdb 0.1
                            1. Hallo an alle,

                              Wie geb ich denn jedem einen einzelnen Namen dann?

                              Datei einlesen

                              $datei = file($filepath);

                              foreach ($datei as $bla)
                                 {
                                 $blubb = explode("~",trim($bla));
                                 # wir nehmen an, Feld 0 = ID, Feld 1 = Voname
                                 echo '<input type="text" name="vorname[".$blubb[0]."]" value="".$blubb[1]."">';
                                 }

                              
                              >   
                              > Du übergibst also dem Namen jeden Inputfeldes noch die ID des DB-Eintrags. Somit kannst du beim Verarbeiten der Eingaben jedes Formularfeld einem DB-Eintrag zuordnen.  
                                
                              Problem ist nur, dass die Einträge ja mal mehr oder weniger werden und ich somit nicht von 1 - 4 nummerieren kann da es am nächsten tag schon 5 einträge in der .txt sein können.  
                                
                                
                              Mit freundlichen Grüssen  
                              \------------------------  
                              Stahl Florian  
                              \------------------------
                              
                              -- 
                              Das Leben ist hart, aber wir sind härter
                              
                              1. Lieber Florian,

                                bitte denke mit! Der Code von Auge ist nicht zum stumpfen Abtippen gedacht (wirste eh copy & paste gemacht haben), sondern zum STUDIEREN, NACHVOLLZIEHEN und VERSTEHEN gedacht! Sei so gut und nutze Deine Intelligenz zum DAZULERNEN!

                                Problem ist nur, dass die Einträge ja mal mehr oder weniger werden und ich somit nicht von 1 - 4 nummerieren kann da es am nächsten tag schon 5 einträge in der .txt sein können.

                                Und warum glaubst Du mit Auges Code überhaupt "von 1 - 4" zu nummerieren??? Schau Dir gefälligst den Code an!! Der nummeriert völlig selbständig anhand dessen, was er in Deiner Textdatei findet! Alles Andere wäre ja aus programmiertechnischer Sicht völliger Unfug.

                                So langsam frage ich mich, ob es überhaupt sinnvoll ist, Deine Posts weiter zu verfolgen, oder ob ich nicht lieber Deinen Namen auf eine Blacklist setze, denn wie ich schon schrieb, vermisse ich (und anscheinend nicht nur ich) bei Dir irgendeinen Fortschritt...

                                Liebe Grüße aus Ellwangen,

                                Felix Riesterer.

                                1. Hallo an alle, »» Lieber Florian,

                                  bitte denke mit! Der Code von Auge ist nicht zum stumpfen Abtippen gedacht (wirste eh copy & paste gemacht haben), sondern zum STUDIEREN, NACHVOLLZIEHEN und VERSTEHEN gedacht! Sei so gut und nutze Deine Intelligenz zum DAZULERNEN!

                                  Habe nicht copy & paste gemacht. Is selbst geschrieben.

                                  Problem ist nur, dass die Einträge ja mal mehr oder weniger werden und ich somit nicht von 1 - 4 nummerieren kann da es am nächsten tag schon 5 einträge in der .txt sein können.

                                  Und warum glaubst Du mit Auges Code überhaupt "von 1 - 4" zu nummerieren??? Schau Dir gefälligst den Code an!! Der nummeriert völlig selbständig anhand dessen, was er in Deiner Textdatei findet! Alles Andere wäre ja aus programmiertechnischer Sicht völliger Unfug.

                                  ENTSCHULDIGUNG für die falsche INterpretierung.!!!!

                                  Mit freundlichen Grüssen
                                  ------------------------
                                  Stahl Florian
                                  ------------------------

                                  --
                                  Das Leben ist hart, aber wir sind härter
        2. Hallo an alle, .

          Im Prinzip ist Dein Textformat schon fast brauchbar. Du hast nahezu eine csv-Datei erstellt, die mit PHP leicht auszulesen ist. Jede Zeile repräsentiert einen Datensatz; diese können mit file() in ein Array eingelesen werden. was jetzt noch fehlt, ist ein sinnvolles Trennzeichen der einzelnen Daten. "Ort1, Datum1, Zeit1" enthält unnütze Leerzeichen und das "," könnte auch mal in einem Datum vorkommen. Ich würde Dir empfehlen "Ort1|Datum1|Zeit1" zu speichern; das läßt sich dann über explode() wiederum in ein Array splitten und weiterverarbeiten.

          DAs komma hab ich nur hier als Beisspiel benutzt. Ich verwende zur Treinnung ~.

          Eine ganz andere Speicherung, die hierfür auch zweckentfremdet werden könnte, wäre das "ini"-Format, das Du in vielen *.ini-Dateien siehst. PHP bietet zum Auslesen die sehr bequem nutzbare und performante Funktion parse_ini_file(), die Du Dir vielleicht auch einmal ansehen solltest.

          Werde ich mir mal ansehen , danke.

          Mit freundlichen Grüssen
          ------------------------
          Stahl Florian
          ------------------------

          --
          Das Leben ist hart, aber wir sind härter
        3. Hallo Ingo,

          Du hast nahezu eine csv-Datei erstellt, die mit PHP leicht auszulesen ist. [...] mit file() [...] explode()

          Zum Einlesen von CSV-Dateien gibt es in PHP die Funktion fgetcsv().

          Grüße aus Nürnberg
          Tobias

    2. Hallo Felix.

      Du hast meine volle Zustimmung. (In jeglicher Hinsicht.)

      Einen schönen Dienstag noch.

      Gruß, Ashura

      --
      sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
      „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
      [HTML Design Constraints: Logical Markup]
      1. Lieber Ashura,

        Du hast meine volle Zustimmung. (In jeglicher Hinsicht.)

        freut mich, dass jemand meine Meinung teilt. :-)

        btw: Ich habe gerade auf den Link zu Deiner Seite geklickt und bekomme eine böse Fehlermeldung anstatt eines Dokumentes ausgeliefert. Ist Dir dieser Umstand bekannt?

        http://noctus.net/ leitet mich weiter zu http://noctus.net/Start und sagt mir dort
        "Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in /www/htdocs/v116266/inc/.get.php on line 55".

        Liebe Grüße aus Ellwangen,

        Felix Riesterer.

        1. Hallo Felix.

          btw: Ich habe gerade auf den Link zu Deiner Seite geklickt und bekomme eine böse Fehlermeldung anstatt eines Dokumentes ausgeliefert. Ist Dir dieser Umstand bekannt?

          Nein, bis jetzt noch nicht, danke für den Hinweis. Ich hatte ein „and“ unterschlagen.

          Einen schönen Donnerstag noch.

          Gruß, Ashura

          --
          sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
          „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
          [HTML Design Constraints: Logical Markup]