michal jakson: Firewall

Hi!

Ich habe Windows XP. Kann mir jemand eine Firewall empfehlen. Ich will mit der Firewall nur blockieren das bestimmte Programme aufs Internet zugreifen können. D.h. so wenig CPU-Belastung wie möglich. Der WIndows-Firewall vertraue ich nicht.

Danke im VOraus.

  1. Bevor die Entrüstungsstürme über die Sinnlosigkeit einer Firewall losbrechen:

    ZoneAlarm

    1. Hallo Vinzenz,

      Bevor die Entrüstungsstürme über die Sinnlosigkeit einer Firewall losbrechen:

      ZoneAlarm

      Warum um alles in der Welt willst Du - wenn Du schon eine Personal Firewall empfielst - die am zweitwenigsten (nach Symantec) zu empfehlende überhaupt nehmen? Denn unabhängig von Sinn oder Unsinn von Personal Firewalls: ZoneAlarm will man nicht.

      Viele Grüße,
      Christian

      1. Hallo Christian,

        Warum um alles in der Welt willst Du - wenn Du schon eine Personal Firewall empfielst - die am zweitwenigsten (nach Symantec) zu empfehlende überhaupt nehmen? Denn unabhängig von Sinn oder Unsinn von Personal Firewalls: ZoneAlarm will man nicht.

        das wird man leider aus den Köpfen nicht mehr herausbekommen, weil das Marketing wohl schon zu gut gewirkt hat. Ich für meinen Teil habe es aufgegeben, dagegen anzureden - es bringt einfach nichts (außer der verlorenen Zeit).

        Viele Grüße

        Jörg

        1. Tach Ihr beiden,

          ich habe ZoneAlarm empfohlen, da die Firewall relativ gut zu konfigurieren ist und auch bei Tests meistens recht gut abschneidet.

          Letztlich geht es doch nur darum, einen Überblick zu erhalten, welche Programme eine Verbindung nach Außen aufbauen möchten. Diese Information liefert ZoneAlarm, auch wenn es vielleicht nicht der ultimative Schutz vor was auch immer sein mag.

          Cheers
          Cervantes

          1. Hallo,

            ich habe ZoneAlarm empfohlen, da die Firewall relativ gut zu konfigurieren ist und auch bei Tests meistens recht gut abschneidet.

            es wundert mich, dass du das ausgerechnet über ZoneAlarm sagst. Denn ich habe vor einiger Zeit interessehalber auch mal ZoneAlarm ausprobiert. Mein Hauptgrund, das Miststück wieder zu entsorgen, war eigentlich das fast völlige Fehlen von Konfigurationsmöglichkeiten. Und die wenigen vorhandenen Möglichkeiten waren sehr versteckt und nur durch Zufall zu finden.
            Das mit dem guten Abschneiden bei Tests habe ich allerdings auch schon gelegentlich gesehen - es ist mir unbegreiflich.

            Letztlich geht es doch nur darum, einen Überblick zu erhalten, welche Programme eine Verbindung nach Außen aufbauen möchten.

            Ja. Und diese Verbindungsaufnahme gegebenenfalls zu verweigern, basierend auf der anfragenden Applikation, der Zieladresse, dem Protokoll und evtl. weiterer Parameter. Da kann ich aus eigener Erfahrung Outpost wärmstens empfehlen, das in einer nicht ganz aktuellen Version (Version 3.0) derzeit auf vielen Zeitschriften-CDs zu finden ist. Und Outpost schneidet bei den Tests meistens auch recht gut ab.

            So long,
             Martin

            --
            You say, it cannot be love if it isn't for ever.
            But let me tell you: Sometimes, a single scene can be more to remember than the whole play.

            1. Hallo Martin,

              es wundert mich, dass du das ausgerechnet über ZoneAlarm sagst. Denn ich habe vor einiger Zeit interessehalber auch mal ZoneAlarm ausprobiert. Mein Hauptgrund, das Miststück wieder zu entsorgen, war eigentlich das fast völlige Fehlen von Konfigurationsmöglichkeiten. Und die wenigen vorhandenen Möglichkeiten waren sehr versteckt und nur durch Zufall zu finden.

              Zugegeben, der Mangel an Konfigurationsmöglichkeiten mag dem Profi etwas übel aufstoßen. Für den weniger versierten User kann das aber ein Vorteil sein.

              Das mit dem guten Abschneiden bei Tests habe ich allerdings auch schon gelegentlich gesehen - es ist mir unbegreiflich.

              Ich kann mir leider nicht anmaßen das zu beurteilen. Wenn mehrere Tests die gleiche Sprache sprechen, neige ich allerdings schon dazu, den Aussagen halbwegs zu vertrauen.

              Ja. Und diese Verbindungsaufnahme gegebenenfalls zu verweigern, basierend auf der anfragenden Applikation, der Zieladresse, dem Protokoll und evtl. weiterer Parameter. Da kann ich aus eigener Erfahrung Outpost wärmstens empfehlen, das in einer nicht ganz aktuellen Version (Version 3.0) derzeit auf vielen Zeitschriften-CDs zu finden ist. Und Outpost schneidet bei den Tests meistens auch recht gut ab.

              Outpost wäre meine nächste Empfehlung gewesen. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind deutlich umfangreicher und trotzdem noch für den Laien zu begreifen. Will mich mit Dir gerne auch dieses Dingen einigen. ;-)

              Gruß
              Cervantes

          2. gudn tach!

            ich habe ZoneAlarm empfohlen, da die Firewall relativ gut zu konfigurieren ist und auch bei Tests meistens recht gut abschneidet.

            bei den tests wird halt schon von vornherein davon ausgegangen, dass man pfws brauche. und naja, dass man aus was falschem alles folgern kann, ist nix neues. ;-)

            ausserdem vergessen die bei den tests eh immer die beste firewall zu erwaehnen.

            prost
            seth

  2. Glück auf!

    Ich verwende Zone Alarm und bin damit sehr zufrieden. Bei diesem Test von Ende 2006 hat sie auch ganz gut abgeschnitten.

    Unter dem Link zu Zone Alarm kannst du dir auch die Systemvoraussetzungen angucken, daraus lässt sich vlt. schliessen, wie hoch die CPU-Belastung ist.

    Freundliche Grüße

    zwerg Alex

  3. Hallo michal,

    Ich habe Windows XP. Kann mir jemand eine Firewall empfehlen. Ich will mit der Firewall nur blockieren das bestimmte Programme aufs Internet zugreifen können. D.h. so wenig CPU-Belastung wie möglich. Der WIndows-Firewall vertraue ich nicht.

    Das geht mit ZoneAlarm (kostenlos).

    Gruß,
    Dodwin

    -- Dodwin
  4. Ok,

    mein Senf dazu: Tiny-Personal-Firewall ;-)

    --roro

  5. Hallo

    Ich habe Windows XP. Kann mir jemand eine Firewall empfehlen. Ich will mit der Firewall nur blockieren das bestimmte Programme aufs Internet zugreifen können. D.h. so wenig CPU-Belastung wie möglich.

    Nimm die Windows-Firewall.

    Der WIndows-Firewall vertraue ich nicht.

    ... und ich keiner Personal Firewall.
    Überflüssiger Software, die das System nur unnötig belastet und angreifbar macht.

    Freundliche Grüße

    Vinzenz, der auf eine externe Firewall und Vernunft beim Umgang mit Dateien unbekannter Herkunft setzt ...

    1. gudn tach!

      ich beginne aus gegebenem anlass mit einer off-topic-frage.
      wenn ich im mozilla, firefox, konqueror oder opera ein tab versehentlich schliesse (z.b. weil der browser zu langsam reagierte), in dem sich eine vollgeschriebene textarea befand, kann ich dieses tab irgendwie inklusive des textes wiederherstellen?
      hmpf, ach egal, ich schreibe jetzt wieder in vim, da ist ctrl-w was anderes... *grummel*.

      Nimm die Windows-Firewall.

      ack.

      Der WIndows-Firewall vertraue ich nicht.

      ... und ich keiner Personal Firewall.

      noch mal ack.

      das archiv gibt auch ne menge dazu her. ich nenne exemplarisch mal ein paar postings:

      (SOFTWARE) Kann Windows Firewall nicht aktivieren (2006-04)
      (MEINUNG) Firewall für Unternehmen (2006-05)
      (HTML) IE5 - Mein Kunde kann Hintergrundbilder nicht sehen. (2006-03) (ganzer teilthread)
      (SOFTWARE) Wer empfiehlt denn hier Desktopfirewalls!? (2005-10) (ganzer teilthread)
      (SOFTWARE) Personal Firewall (2007-01) (diese und die antwort darunter)
      (SOFTWARE) Firewall @Windows XP (2006-02) (diese und die antwort darunter)
      kleine Rautenberg-Auswahl in Sachen Personal Firewalls (kleine linkliste)

      externe links:
      nt-dienste sicher konfigurieren (abschnitt zu windows-firewall, abschnitt zu pfws)
      sehr gute, ausfuehrliche link-liste

      prost
      seth

      1. Tach,

        wenn ich im mozilla, firefox, konqueror oder opera ein tab versehentlich schliesse (z.b. weil der browser zu langsam reagierte), in dem sich eine vollgeschriebene textarea befand, kann ich dieses tab irgendwie inklusive des textes wiederherstellen?

        ja, mein Firefox tut das Chronik -> kürzlich geschlossene Tabs (könnte allerdings zu einer der Extensions, wenn dann vermute ich Tab Mix Plus gehören).

        Und wenn ich hier schon poste, dann noch meine Empfehlung zu Desktop-Firewalls: Wenn es denn aus irgendeienem Grund eine externe seien soll, niemals Zone Alarm, das Teil ist so kaputt, das geht schon gar nicht mehr (Dinge wie Verhinderung der Einwahl per Modem, Deaktivieren der Soundkarte, wenn eine Internetverbindung besteht, Blockieren von Ports obwohl diese Funktionalität abgeschaltet wurde).

        mfg
        Woodfighter

        1. gudn tach!

          wenn ich im mozilla, firefox, konqueror oder opera ein tab versehentlich schliesse (z.b. weil der browser zu langsam reagierte), in dem sich eine vollgeschriebene textarea befand, kann ich dieses tab irgendwie inklusive des textes wiederherstellen?

          ja, mein Firefox tut das Chronik -> kürzlich geschlossene Tabs (könnte allerdings zu einer der Extensions, wenn dann vermute ich Tab Mix Plus gehören).

          history -> recently closed tabs -> ... kannte ich zwar (ist uebrigens default-maessig daebei), aber ich dachte, dass die tabs im ur-zustand geladen werden. ist aber gar nicht so.

          das ist genau die funktion, die ich suchte!

          prost
          seth

    2. Ich habe Windows XP. Kann mir jemand eine Firewall empfehlen. Ich will mit der Firewall nur blockieren das bestimmte Programme aufs Internet zugreifen können.

      Nimm die Windows-Firewall.

      Die Windows-Firewall ist nicht in der Lage, den Zugriff von Programmen auf das Internet, also ausgehende Verbindungen zu verhindern. Sie arbeitet ausschließlich in der anderen Richtung und verhindert eingehende Verbindungen aus dem Netz in das System.

      Böswillig ausgehende Verbindungen lassen sich sowieso nie gänzlich verhindern, das Tunneln über den Browser gehört neben anderen Dingen zum Standardwerkzeug, insofern ist diese Konzeption auch völlig in Ordnung. Ein entsprechender Eintrag in der hosts-Liste hilft unter Umständen (festes Ziel) auch mehr als jede PC-Firewall. Und wer nach Hause telefonierende oder sonst unangenehm kommunikationsfreudige Programme nicht mag, sollte sie eh besser gar nicht erst einsetzen. Dies nur als Anmerkung für den Fragenden.

      ... und ich keiner Personal Firewall.
      Überflüssiger Software, die das System nur unnötig belastet und angreifbar macht.

      Etwas sehr platt, aber in gewisser Hinsicht richtig.