marctrix: Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

Beitrag lesen

Hej dedlfix,

Es ist ja auch das Versprechen, schnell fertig zu werden, ohne css oder html lernen zu müssen. Und das reicht ja auch, um optisch einigermaßen ordentlich scheinende Seiten hinzustellen, die aber nur hübsche Datenhalden sind. Ich sehe auch keinerlei Bestrebungen seitens der Entwickler irgendwie dagegen zu steuern…

Dieses Versprechen, nichts lernen zu müssen, kann ich auf der Bootstrap-Webseite nicht finden.

Nein, die Bootstrap-Klassen muss man schon verstehen.

Ich für meinen Teil würde sagen, da kann man auch gleich CSS lernen. Ist auch hervorragend dokumentiert. 😉

Und was sollen die Entwickler denn anders machen? Sie sind nicht verantwortlich für das, was andere daraus machen. Wie sollen sie wirken? Nur zertifiziertes Zeug kommt in den Store

Store? Heißt die Referenzen-Seite so?

Oder haben wir uns missverstanden?

andere Anbieterplattformen werden mittels Anwenderbevormundung ausgesperrt, à la: du darfst zwar mein Gerät kaufen, aber nur ich bin darauf der Superuser und bestimme, was gut für die Welt ist?

Du meinst so wie Apple?

Es gibt schlechtere Ansätze. Aber jeder hat seine Vor- und Nachteile.

Ich sage es mal so: wenn ich ein Tool bereit stelle, dann würde ich gerne zeigen, was für tolle Sachen Leute damit entwickelt haben.

Was Bootstrap in seinem „darauf-bin-ich-stolz“-Kasten zeigt, finde ich nicht zum vorzeigen.

Aber es geht dabei ja nur „große“ Seiten zu zeigen, die toll aussehen, um nich mehr unbedarfte Anwender anzulocken. Kein Wunder, dass die es dann mi hz besser machen.

Das fatale: durch die hohe Verbreitung dieser schlechten Beispiele und die vielen Nachahmer macht man das web signifikant schlechter!

Damit bist du der einzige (!) Entwickler, den ich kenne, der bootstrap mit ordentlich ausgezeichnetem html verbindet.

Nicht vorschnell urteilen. Ordentliche Arbeit ist für mich kein Selbstzweck.

Wie könnte es? Gut strukturiertes HTML hat ganz konkrete praktische Vorteile.

Und ein sinnvolles Element zu nehmen, statt eines bedeutungslosen ist keine Zeitersparnis.

Wenn für die Zielerreichung Dinge wie aria-Attribute nicht benötigt werden, dann lass ich die weg, auch wenn andere der Meinung, das gehöre zu "ordentlich" dazu.

Wie können die für eine Zielerreichung unnötig sein? Muss nicht jede Website von jedem bedienbar sein?

Und wie arbeitest du denn? Für vieles habe ich fertige Codeschnipsel. Da wäre es aufwändiger die aria-Attribute rauszunehmen, statt sie drin zu lassen. Wenn man sich angewöhnt hat, barrierearm zu entwickeln, wäre es ein Mehraufwand Barrieren einzubauen.

Auch verrenke ich mich beispielsweise nicht, um eine perfekt formatierte HTML-Ausgabe hinzubekommen.

Ich schreibe ein main genau so entspannt wie ein div id=”main“.

Wo soll denn da der Aufwand sein?

Hauptsache in meiner Entwicklungsumgebung kann ich damit leicht arbeiten. Im Browser ist sowieso der DOM-Explorer das Mittel der Wahl beim Untersuchen und nur ganz selten der nackte Code.

?!?

Was das bedeuten soll, kann ich nicht verstehen. Das soll doch wohl nicht heißen, wenn du es bei der Arbeit bequem hast, ist das Ziel doch erreicht?!?

Marc

0 83

Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

  1. 1
    1. 0
      1. 1
        1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 1
        2. 0
          1. 0
    2. 0
  2. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
            2. 0
              1. 1
                1. 1
                  1. 0

                    bootstrap

                    1. 0
                    2. 0
                    3. 2
                      1. 1
                        1. 1
                          1. 2
                            1. 3
                              1. 2
                                1. 0
                            2. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 1
                            3. 1
                  2. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                      2. 1
                        1. 0
                          1. 0
                        2. -1
                          1. 1
                            1. 0
                              1. 1
                                1. 1
                                  1. 0
                                    1. 1
                                      1. 0
                                        1. 3
  4. 3
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. -1
                          1. 1
      2. 0