Gunnar Bittersmann: Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

Beitrag lesen

@@Henry

  • Wie kamen Screenreader vor Aria mit Webseiten zurecht?

Wenn du mit Webseiten vor ARIA statische Webseiten meinst: bestens – bei vernünftigem Markup. Die erste Regel der Verwendung von ARIA besagt ja: Verwende kein ARIA, wenn es ein HTML-Element für diesen Zweck gibt.

ARIA wird verwendet:

  • bei dynamischen Seiten (rich Internet applications), wo Seiteninhalte erscheinen und verschwinden (nachgeladene Inhalte, Akkordeons, Tabs, Statusmeldungen, modale Dialogfenster, …)

  • bei bestehenden Webseiten, die kein vernünftiges Markup verwenden, bei denen aber die Änderung von HTML-Elementen nicht (mit vertretbarem Aufwand) möglich ist

  • Für wen ist die Semantik und immer neue Tags praktisch hilfreich?

Für alle.

Für Nutzer assisiver Technologien sowieso …

  • Welche Vorteile haben die neuen Tags (zb. main)?

… Screenreader-Nutzer können z.B. zum Hauptinhalt springen (wenn ihr Screenreader das anbietet).

Für alle Nutzer: Ein(e) Browser(erweiterung) könnte anbieten, bei time-Elementen eine einfache Übernahme eines Termins in den Kalender zu ermöglichen.

Für Autoren: Einfaches Styling für Elementtypen. Bspw. kein Zeilenumbruch in Datum/Uhrzeit:
time { white-space: nowrap }

Wenn die genannten Punkte absolut zu beachten sind, warum hat das W3C dies nicht als Bedingung oder zumindest als Fehler deklariert, wenn man dagegen verstößt?

Es gibt die Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) und unterstützende Dokumente.

LLAP 🖖

--
„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
0 83

Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

  1. 1
    1. 0
      1. 1
        1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 1
        2. 0
          1. 0
    2. 0
  2. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
            2. 0
              1. 1
                1. 1
                  1. 0

                    bootstrap

                    1. 0
                    2. 0
                    3. 2
                      1. 1
                        1. 1
                          1. 2
                            1. 3
                              1. 2
                                1. 0
                            2. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 1
                            3. 1
                  2. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                      2. 1
                        1. 0
                          1. 0
                        2. -1
                          1. 1
                            1. 0
                              1. 1
                                1. 1
                                  1. 0
                                    1. 1
                                      1. 0
                                        1. 3
  4. 3
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. -1
                          1. 1
      2. 0