Henry: Firefox neuer Tab Ziel jetzt auch nicht mehr auswählbar?

Hallo,

Ich hatte mich zuletzt darüber geärgert, dass ich beim Edge die Ziel-Url der neuen Tabs nicht selbst wählen kann. Nun musste ich leider feststellen, dass bei der aktuellen FF-Version, dies ebenso wenig nicht mehr möglich ist. War schon früher ein Problem, doch da konnte man es noch zumindest unter about:config einstellen.

Ist das tatsächlich so, oder finde ich nur nicht, wo das geht?

Gruss
Henry

Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

  1. Hallo Henry,

    Ist das tatsächlich so, oder finde ich nur nicht, wo das geht?

    Meinst du das hier?

    Wenn Firefox gestartet wird Startseite anzeigen, leere Seite anzeigen, Fenster und Tabs der letzten Sitzung anzeigen

    Stelle doch einfach um auf „Startseite anzeigen“ und trage bei „Startseite“ die gewünschte URL ein.

    LG,
    CK

    1. Hallo Christian,

      Stelle doch einfach um auf „Startseite anzeigen“ und trage bei „Startseite“ die gewünschte URL ein.

      Danke, aber nicht die Startseite, neuer Tab.

      Gruss
      Henry

  2. Hallo

    Ob sich das unter about:config selbst ändern lässt weiß ich nicht.

    Es gibt aber ein Add-on namens "New Tab Override", mit dem die (für mich nervige) Übersichtsseite ausgeschaltet werden kann.

    Gruss

    MrMurphy

  3. Hallo,

    kleiner Nachtrag/andere Frage ähnliche Thematik

    Ich komm ja leider nicht umhin nun öfter mal einen moderneren Browser als IE11 zu nutzen. Nur versteh ich da so einige Mankos nicht. Aktuell regt es mich auf, dass ich den Zoom nicht dauerhaft einstellen kann. Ich nutze nun mal einen großen Bildschirm und meine Augen sind auch nicht mehr die besten.

    Beim IE habe ich deshalb dauerhaft 125% und das ist gut so. Beim FF muss ich das für jede Seite neu einstellen. Kann doch nicht sein, dachte ich, sowas muss doch zum Standard gehören, erst recht wenn immer barrierefrei gefordert wird... Doch, ein Blick bei der FF-Support bestätigte das leider, allerdings mit der Empfehlung eines bestimmten Plugins(NoSquint). Wie jetzt? Sind die nicht in der Lage so was simples selbst zu implementieren, dass ich gezwungen bin einem Fremdanbieter zu vertrauen, oder steckt sogar eine Absicht dahinter?

    Also wirklich...

    Gruss
    Henry

    Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

    1. Hallo

      Das ist doch genau eine Grundidee von Firefox: Firefox wird schlank angeboten und jeder Nutzer erstellt mit den Add-ons seinen eigenen Firefox nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben. Heißt: Du hast Firefox überhaupt nicht verstanden.

      Zudem stehen die Add-on-Ersteller in einer gewissen Konkurrenz und verbessern ihre Add-ons stetig.

      Der IE11 merkt sich den letzen Zoomfaktor für alle Seiten. Webseiten sind aber individuell, so dass der Zoomfaktor nicht immer passt.

      Beim FF mit den entsprechenden Add-on kann ein grundsätzlicher Zoomfaktor vorgegeben werden. Ändert man für eine Webside den Zoomfaktor bleibt er genau für diese Webside erhalten und bei einem erneuten Besuch wieder vom Browser gewählt. Ohne den Zoomfaktor für andere Seiten zu ändern.

      Insgesamt scheint es dir aber eher darum zu gehen ein schlagendes Argument zu finden, warum der IE11 für dich unentbehrlich ist. Mit einer sachlichen Diskussion wird das aber nicht funktionieren.

      Gruss

      MrMurphy

      1. Hallo MrMurphy1,

        Das ist doch genau eine Grundidee von Firefox: Firefox wird schlank angeboten und jeder Nutzer erstellt mit den Add-ons seinen eigenen Firefox nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben. Heißt: Du hast Firefox überhaupt nicht verstanden.

        Da muss ich nichts verstehen, gewisse Funktionen erwarte ich als Standard oder falls modular, dann zumindest vom Originalanbieter.

        Zudem stehen die Add-on-Ersteller in einer gewissen Konkurrenz und verbessern ihre Add-ons stetig.

        Und fordern oft unnötige Berechtigungen und versuchen oft zusätzlich etwas zu verkaufen. Ich nutze übrigens auch ungern Handy-Apps.

        Der IE11 merkt sich den letzen Zoomfaktor für alle Seiten. Webseiten sind aber individuell, so dass der Zoomfaktor nicht immer passt.

        Doch passt 😉 Ansonsten hat der Designer was falsch gemacht. Denn auch bei 100% sollte alles einheitlich sein. Proportional ist es also egal.

        Beim FF mit den entsprechenden Add-on kann ein grundsätzlicher Zoomfaktor vorgegeben werden. Ändert man für eine Webside den Zoomfaktor bleibt er genau für diese Webside erhalten und bei einem erneuten Besuch wieder vom Browser gewählt. Ohne den Zoomfaktor für andere Seiten zu ändern.

        Und dennoch nervt es jede neue Seite neu einzustellen, denn darauf läufts bei mir hinaus.

        Insgesamt scheint es dir aber eher darum zu gehen ein schlagendes Argument zu finden, warum der IE11 für dich unentbehrlich ist. Mit einer sachlichen Diskussion wird das aber nicht funktionieren.

        Schlichte Polemik... Du tust ja so als wenn mich hier einer überreden will, FF zu nutzen und ich mich weigere. Nö...mein Lieber das tu ich schon aus freien Stücken. Nur finde ich schade und enttäuschend, dass ich auf liebgewonnene Features verzichten muss.

        Gruss
        Henry

      2. Hi,

        Das ist doch genau eine Grundidee von Firefox: Firefox wird schlank angeboten und jeder Nutzer erstellt mit den Add-ons seinen eigenen Firefox nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben. […]

        Zudem stehen die Add-on-Ersteller in einer gewissen Konkurrenz und verbessern ihre Add-ons stetig.

        Bis die Firefox-Entwickler auf die Idee kommen, alle Plugins erstmal nicht mehr funktionieren zu lassen.

        cu,
        Andreas a/k/a MudGuard

      3. Ein Pluginsystem mit dem man jederzeit neue Dinge hinzufügen kann, ist sicher ein cooles Konzept.

        Aber für sowas wie einen festem Zoomlevel ein Plugin suchen müssen? Das erschreckt mich jetzt auch gerade. Das ganze schlanke ist doch schnell dahin, wenn ich mir erst mal 10 Plugins suchen muss. Schneller wirds dadurch jedenfalls nicht.

        1. Hallo,

          wobei es zu schlank nicht gut passt, wenn die ganzen Entwicklertools immer dabei sind.

          Gruß
          Jürgen

          1. Ich fands nur seltsam dass solche grundlegenden Dinge wie der Zoom per Plugin sein müssen.
            Man installiert ein Plugin (-> Aufwand und Speicherplatz) das initialisiert werden muss und sich zur Interaktion in den Browser einhängen muss (-> Performance). Schlanker als das bisschen Grundeinstellung für bestimmte Dinge direkt im Browser verankern ist das ganz sicher nicht.

            Ein schlank im Sinne von nicht überladen ist wünschenswert. Entwicklertools braucht fast kein User, die kann man sich dazu holen wenn man sie braucht.
            Wenn schlank bedeutet etwas ist ohne Zusätze kaum brauchbar, wirds kritisch.

            Mein FF ist seit der neuen Version die angeblich alles schneller machen soll, wirklich zum ko.... langsam. Wenn das aufgrund der Verschlankung ist, hab ich nicht wirklich was davon.

    2. @@Henry

      Ich nutze nun mal einen großen Bildschirm und meine Augen sind auch nicht mehr die besten. […] Beim FF muss ich das für jede Seite neu einstellen. Kann doch nicht sein, dachte ich, sowas muss doch zum Standard gehören

      In den Einstellungen findest du unter Allgemein:

      Schriftarten & Farben

      Da kannst du deine gewünschte Standard-Schriftgröße angeben, unter Erweitert eine Mindestschriftgröße.

      LLAP 🖖

      --
      „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      1. Hallo Gunnar,

        Da kannst du deine gewünschte Standard-Schriftgröße angeben, unter Erweitert eine Mindestschriftgröße.

        Was dann je nach Vorgabe des Layouts entweder keine Änderung bringt oder eben das Design zerschießt.

        Gruss
        Henry

        1. @@Henry

          Da kannst du deine gewünschte Standard-Schriftgröße angeben, unter Erweitert eine Mindestschriftgröße.

          Was dann je nach Vorgabe des Layouts entweder keine Änderung bringt oder eben das Design zerschießt.

          Wenn die Einstellung einer Standard- oder Mindestschriftgröße das Layout zerschießt, ist das nicht „Vorgabe des Layouts“, sondern Dummheit des Entwicklers.

          LLAP 🖖

          --
          „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
    3. Hallo Henry,

      Beim IE habe ich deshalb dauerhaft 125% und das ist gut so. Beim FF muss ich das für jede Seite neu einstellen.

      Offensichtlich wird das von einigen als Vorteil betrachtet. Wenn du das nicht so siehst, kannst du unter about:config den Wert von browser.zoom.siteSpecific auf false setzen.

      Bis demnächst
      Matthias

      --
      Rosen sind rot.
      1. Hallo Matthias,

        Beim IE habe ich deshalb dauerhaft 125% und das ist gut so. Beim FF muss ich das für jede Seite neu einstellen.

        Offensichtlich wird das von einigen als Vorteil betrachtet. Wenn du das nicht so siehst, kannst du unter about:config den Wert von browser.zoom.siteSpecific auf false setzen.

        Leider bleibts dann aber dauerhaft beim Ausgangswert von 100% und ich muss dann sogar bei bereits bekannten und eingestellten Seiten immer wieder von vorn anfangen.

        Gruss
        Henry