TS: Converter mp4 nach h264/h265

Hello,

Aktuelle Videoformate für HTML

  • welches Videoformat sollte man heute für eine Webseite benutzen?
  • Wie kann man die gängigen Formate einbinden?
  • Wie prüft man nach dem Upload die MIME-Types der Formate?
  • Wie kann man am effektivsten z. B. mp4 nach h265 auf einem Linux-Host umwandeln?

Glück Auf
Tom vom Berg

-- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Das Leben selbst ist der Sinn.

Akzeptierte Antworten zum Thema:

  1. Servus!

    Hello,

    Aktuelle Videoformate für HTML

    • welches Videoformat sollte man heute für eine Webseite benutzen?
    • Wie kann man die gängigen Formate einbinden?

    Das SELF-Wiki ist Dein Freund: HTML/Multimedia_und_Grafiken/video#Unterstützte Formate

    Ich würde da .mp4 nehmen. Das freie Format .ogg (vorbis) ist da eher überflüssig. Früher hatte man wohl Angst, dass nach Prozessen um ein Urheberrecht am .gif-Fomat weitere juristische Hürden drohten.

    Die Einbindung sollte Dir doch bekannt sein:

    <video poster="Demofilm.png" controls> <source src="Demofilm.mp4" type="video/mp4" /> <source src="Demofilm.ogg" type="video/ogg" /> </video>

    IM Wiki steht dort noch mehr mit Live-Beispielen: HTML/Multimedia_und_Grafiken/video

    Herzliche Grüße

    Matthias Scharwies

    -- "I don’t make typos. I make new words."
    1. Hello,

      danke.
      Ich verstehe das jetzt so, dass mp4 das Containerformat ist und die Codecs dann z. B. h264 und aac sind. Das würde also bedeuten, dass jemand von einem aktuellen Mobildevice sein Video hochladen könnte und ich das dann nach geeigneter Prüfung direkt einbinden könnte?

      Bleibt also noch die Frage nach geeigneten Prüfungen.
      - technisch - inhaltlich - maximale Länge - ???

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
      1. Servus!

        Hello,

        danke.
        Ich verstehe das jetzt so, dass mp4 das Containerformat ist und die Codecs dann z. B. h264 und aac sind. Das würde also bedeuten, dass jemand von einem aktuellen Mobildevice sein Video hochladen könnte und ich das dann nach geeigneter Prüfung direkt einbinden könnte?

        Ja, das sollte ohne Probleme funktionieren.

        Bleibt also noch die Frage nach geeigneten Prüfungen.
        - technisch

        Ob's abgespielt werden kann?

        • inhaltlich

        Das kann dir kein Computer abnehmen - da würd ich immer selbst drüber schauen. Selbst Youtube arbeitet da mit einer verpflichtenden Anmeldung. Leider funktioniert das bei anstößigen Videos nicht immer, dass sie nach Benutzerbeschwerden schnell gelöscht werden.

        • maximale Länge

        Du könntest beim Upload die maximale Dateigröße begrenzen - Youtube erlaubt auch große Dateimengen, die es dann runterechnet, damit die Ladezeiten der Youtube-Videos nicht zu lange sind. Willst Du das etwa auch machen?

        Mit video.duration kannst Du in JavaScript die Länge (Abspieldauer) erkennen.

        • ???

        ???

        Herzliche Grüße

        Matthias Scharwies

        -- "I don’t make typos. I make new words."
  2. Wie kann man am effektivsten z. B. mp4 nach h265 auf einem Linux-Host umwandeln?

    • Konsole: FFmpeg, x264, ...
    • GUI: HandBrake, VLC, ...
  3. Hello,

    danke für euren äußerst hilfreichen Hinweise :-)

    Glück Auf
    Tom vom Berg

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.