Matthias Scharwies: HTML-Einstieg - die drölfte

Warum schon wieder einer Überarbeitung des eigentlich so „einfachen“ HTML-Einstiegs?
Weil es eben schwieriger ist, Anfängern Dinge einfach zu erklären, als sich in Fortgeschrittenen-Kursen schon auf Vorwissen und Skills der Lesenden verlassen zu können.

Die Doku fing anfangs (1995!) mit trockenem Wissen über WWW, HTTP und Domains an, die heute im Einstieg in das Internet zu finden sind. Astrid Steinmann (Stonie) begann 2008 mit einem kurzweiligen Einstiegs-Tutorial über die Schreinerei Meier, das 2015 von MathiasB ausgebaut und fertiggestellt wurde.

Anders als 1995 haben aber heute alle schon mal von HTML gehört, und trotzdem kennen die vermeintlichen „Digital Natives“ keine Grundbegriffe mehr. Mit der überarbeiteten Version wagen wir den Spagat:

Die wenigsten wollen eine eigene Webseite, um sie dann zu hosten, sondern …

  • in der Schule die Grundlagen von HTML lernen
  • einen ersten Einblick ins Webdesign erhalten

Dashalb haben wir den Kurs auf 4 (bzw. 5) Kapitel zusammengefasst:

  1. erste Schritte erklärt was Markup ist, indem unformatierter Text einmal in eine .txt-Datei und einmal als .html vom Browser gerendert wird. Mit einem Blick in den Seiteninspektor merkt man, dass das HTML-Grundgerüst mit doctype und head noch fehlt.

  2. Hypertext und Multimedia zeigt, wie man auf HTML- und Medien-Dateien verlinkt und diese auch in Webseiten einbinden kann.

  3. Gestaltung mit CSS bringt Farbe und unterschiedliche Schriftformatierungen ins Spiel.

  4. Layout mit CSS kratzt mit Seitenstrukturierung, Grid Layout und media queries nur an der Oberfläche, bietet aber genügend Futter für weitere Untersuchungen mit dem Seiteninspektor.

  5. Die Preistabelle, ursprünglich ganz vorne platziert, ist nun ein Exkurs für ein Projekt.

Um gleich loslegen zu können, gibt es alle Dateien auch zum Download:

src.selfhtml.org/kurse/html-einstieg.zip (ZIP, 8.9MB)

Wir wünschen allen Anfängern viel Erfolg mit dem Kurs!

Matthias Scharwies

  1. Gut erklärt, aber die Farben!! ;-)

    1. Hallo Jonathan,

      es ist doch schön, wenn Leute das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheiden können - und das Unwesentliche kommentieren 😉

      Oder als eine andere Ausrede: Das Abändern der Farben in Holztöne ist eine weiterführende Aufgabe für die Leser 😂

      Rolf

      --
      sumpsi - posui - obstruxi
      1. Hallo,

        Das Abändern der Farben in Holztöne ist eine weiterführende Aufgabe für die Leser 😂

        Holztöne ... nennt man so den Klang eines Xylophons? 🤔

        Live long and pros healthy,
         Martin

        --
        Klein φ macht auch Mist.