Auge: Umstellung bei Flattr, Thing für Wiki nicht bekannt

2 45

Umstellung bei Flattr, Thing für Wiki nicht bekannt

  1. 1

    Umstellung bei Flattr, Ergänzung

  2. 0
    1. 0
      1. 1
        1. 0
  3. 3

    alternativer Dienst LiberaPay

  4. 0

    Was ist Flattr?

    1. 1
      1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 2
              1. 0
                1. 0
            2. 0
              1. 0
              2. 0
                1. 0
                2. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 1
                          1. 0
                            1. 0
                            2. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 0
                                2. 0
                                  1. 1
                          2. 0
                            1. 3

                              Forum und Wiki - Verbesserungsvorschläge von Usern

                              1. 0
                3. 1
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                      2. 0
                        1. 1

                          Spenden Link 404 nicht erreichbar

                          1. 0
                            1. 0

Hallo

Das Flattr-Thing „SelfHTML-Wiki“ wird nicht mehr erkannt, weil laut Flattr der Besitzer nicht ermittelt werden kann. Ich vermute, dass das damit zu tun haben könnte, dass die Funktionsweise von Flattr für Inhaltsersteller, die geflattert werden wollen, neuerdings umgestellt wurde bzw. sich im Umstellungsprozess befindet.

In der FAQ, Abschnitt Creators/Publishers finden sich relevante Infos dazu. Leider lässt sich der Abschnitt oder gar einzelne FAQ-Punkte wegen fehlender Anker/IDs nicht direkt verlinken.

Grundsätzlich soll ein Mata-Tag in jede Seite eingebaut werden, die geflattert werden soll.

<meta name="flattr:id" content="x00xx0">

Tschö, Auge

--
Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
  1. Hallo

    Grundsätzlich soll ein Mata-Tag in jede Seite eingebaut werden, die geflattert werden soll.

    <meta name="flattr:id" content="x00xx0">
    

    Als Ergänzung sei gesagt, dass der Domainname in den Konteneinstellungen eingetragen werden muss, nachdem das Meta-Tag in den HTML-Quelltext eingefügt wurde.

    Tschö, Auge

    --
    Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
    Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
  2. Hallo Auge,

    nachdem Eyeo Flattr übernommen hat, würde ich persönlich Abstand halten von Flattr… just my 2 cents.

    LG,
    CK

    1. Hallo

      Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich kann nicht verhehlen, dass mir das Bauchschmerzen bereitet. Mir stellt sich halt nur die Frage nach dem „Was sonst?“. Patreon will ich nicht, Gnu-irgendwas hat eine Verbreitung nahe NULL, was bleibt mir also, wenn ich nicht nichts machen will?

      Tschö, Auge

      --
      Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
      Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
      1. Hallo Auge,

        Mir stellt sich halt nur die Frage nach dem „Was sonst?“. Patreon will ich nicht, Gnu-irgendwas hat eine Verbreitung nahe NULL, was bleibt mir also, wenn ich nicht nichts machen will?

        Ich mache IBAN-Überweisungen… es kommt mehr an und der Aufwand ist vertretbar.

        LG,
        CK

        1. Hallo

          Mir stellt sich halt nur die Frage nach dem „Was sonst?“. Patreon will ich nicht, Gnu-irgendwas hat eine Verbreitung nahe NULL, was bleibt mir also, wenn ich nicht nichts machen will?

          Ich mache IBAN-Überweisungen… es kommt mehr an und der Aufwand ist vertretbar.

          Bei nur „ein paar“ Empfängern ist das handhabbar. Das wird wohl auch meine Lösung werden. Die Regelmäßigkeit, mit der ich bisher meine Gießkanne kreisen ließ, wird aber wegfallen. Da werde ich mir einen Modus einfallen lassen müssen. „Dauerauftrag“ wird darin wohl ein Schlüsselwort sein.

          Tschö, Auge

          --
          Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
          Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
  3. Hallo

    Um einen Dienst, den ich selbst nutze, zu unterstützen, habe ich mich zwischenzeitlich mit LiberaPay beschäftigt und dort einen Account eröffnet. LiberaPay ist …

    • in Frankreich ansässig, unterliegt somit EU-Recht
    • ist eine Non-Profit-Organisation
    • läuft mit einer Open-Spource-Software
    • bietet wie Patreon nur regelmäßige Spenden an
    • nimmt für diese Spendenzahlungen keine Gebühren
    • finanziert sich selbst mit Spenden über den eigenen Dienst und über Sponsoren
    • Ein- und Auszahlungen können u.a. per Überweisung getätigt werden
    • dafür allerdings fallen Gebühren an
    • Spenden erhalten kann man als …
      • Person
      • als Gemeinschaft
      • Team aus Personen
      • Organisation

    Der Dienst wurde 2015 gegründet und ist mit momentan nicht einmal 1400 Nutzern geradezu winzig. Keine Ahnung, ob das jemals etwas wird. Einen Blick ist er meiner Meinung nach dennoch wert.

    Tschö, Auge

    --
    Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
    Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
  4. Hallo,

    ich möchte gern dazu mal etwas, aus Sicht eines unbedarften (also mich ;-) Lesers, sagen.

    Irgendwann sah bei dir dieses grüne Flattr Logo und klickte es neugierig an. Dann kam ich auf eine relativ bescheidene Seite wo dein Post zeitverzögert erschien und ansonsten nicht viel erklärendes erschien, außer Login/Sign. Spätestens, da wären wohl schon die meisten neugierigen Leser wieder weg gewesen. Ich habe mir dennoch die Mühe gemacht nachzuschauen was denn nun dieses Flattr ist. Doch trotz Wikipedia nicht auf Anhieb verständlich und hatte somit auch keine Lust mehr mich näher damit zu beschäftigen. Daher das folgende auch bitte nicht direkt muckieren, will damit nur zeigen wie es vermutlich viele sehen werden: Geht wohl irgendwie um finanzielle Unterstützung des Autors oder einer Seite unter Registrierungszwang (mag kompletter Blödsinn sein aber so kommts rüber). Vielleicht ist es auch gar nicht für unbedarfte Leute gedacht, sondern eher für Insider?

    Wäre also mal schön, wenn das jemand in einfachen Worten erklären könnte. Wenn meine Vermutung über diesen Dienst allerdings richig ist, wäre dann nicht einfach ein Paypal/Donate oder ähnliches sinnvoller?

    Gruss
    Henry

    1. Hallo

      Ich habe mir … die Mühe gemacht nachzuschauen was denn nun dieses Flattr ist. Doch trotz Wikipedia nicht auf Anhieb verständlich und hatte somit auch keine Lust mehr mich näher damit zu beschäftigen. Daher das folgende auch bitte nicht direkt muckieren, will damit nur zeigen wie es vermutlich viele sehen werden: Geht wohl irgendwie um finanzielle Unterstützung des Autors oder einer Seite unter Registrierungszwang (mag kompletter Blödsinn sein aber so kommts rüber).

      Es geht tatsächlich darum, Anbieter von [irgendwas™️] zu unterstützen. Ich spende über den Dienst an diverse Empfänger, bisher u.a. auch an SelfHTML, Kleinstbeträge. Es werden allerdings immer weniger Empfänger und wie schon von @Christian Kruse angesprochen, bereitet der Eigentümerwechsel zu Eeyo, die auch AdBlockPlus gekauft haben und seitdem betreiben, Bauchschmerzen.

      Vielleicht ist es auch gar nicht für unbedarfte Leute gedacht, sondern eher für Insider?

      Keine Ahnung. Ich benutze ihn vorwiegend, um den Erstellern einiger von mir konsumierter Podcasts Geld zukommen zu lassen. Ich bin also auch kein „Insider“, Ich wurde halt durch Erwähnungen in Podcasts und in Blogs darauf aufmerksam und finde es grundsätzlich richtig, denen, die diese Inhalte erstellen, etwas zukommen zu lassen, wenn es denn möglich ist, selbst, wenn das nur ein paar Groschen im Monat sind. Also habe ich dort ehedem einen Account eröffnet.

      Wenn meine Vermutung über diesen Dienst allerdings richig ist, wäre dann nicht einfach ein Paypal/Donate oder ähnliches sinnvoller?

      Mal ganz davon abgesehen, dass ich den Flattr-Account schon/noch habe, einen PayPal-Account aber nicht, möchte ich mit PayPal so wenig wie möglich zu tun haben. Wer für wen auch immer etwas über PayPal spendet, soll das tun. Ich werde das nicht sein. Da Flattr nun zu einem Besitzer mit zweifelhaftem Ruf gewechselt ist, stirbt dieser Dienst wohl auch vor sich hin.

      Ich bemerke jedenfalls, dass ein paar Podcaster, deren Machwerke ich höre, die anfangs erhebliche Summen über Flattr eingenommen haben, mittlerweile von tröpfelnden Spenden sprechen und Seiten, die ich früher mehr oder minder regelmäßig geflattert habe, die Buttons entweder nicht mehr anbieten oder die Umstellung, die Auslöser dieses Threads war, nicht mitgemacht haben. Die Karawane zieht halt weiter.

      Die von Christian faforisierten Überweisungen funktionieren auch nicht mit/bei jedem potentiellen Empfänger. Damit hat auch diese, für die meisten von uns wohl einfachste Übermittlungsmethode ihre Grenzen. Das ist alles nicht so einfach …

      Tschö, Auge

      --
      Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
      Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
      1. Hallo Auge,

        Ich bemerke jedenfalls, dass ein paar Podcaster, deren Machwerke ich höre, die anfangs erhebliche Summen über Flattr eingenommen haben, mittlerweile von tröpfelnden Spenden sprechen

        Stimmt.

        und Seiten, die ich früher mehr oder minder regelmäßig geflattert habe, die Buttons entweder nicht mehr anbieten oder die Umstellung, die Auslöser dieses Threads war, nicht mitgemacht haben. Die Karawane zieht halt weiter.

        Stimmt auch.

        Bis demnächst
        Matthias

        --
        Rosen sind rot.
      2. Hallo Auge,

        nur um zu prüfen, dass ich das jetzt richtig verstanden habe.

        Es geht also gar nicht darum, dass jemand, der beispielsweise deinen Flattr-Link anklickt, etwas spenden soll, sondern der den Flattr-Link erstellt, also in dem Fall du, ist in Wahrheit der Spender? Und sobald jemand deinen Link klickt, spendest du automatisch?

        Gruss
        Henry

        1. Hallo Henry,

          Es geht also gar nicht darum, dass jemand, der beispielsweise deinen Flattr-Link anklickt, etwas spenden soll, sondern der den Flattr-Link erstellt, also in dem Fall du, ist in Wahrheit der Spender? Und sobald jemand deinen Link klickt, spendest du automatisch?

          Nein, wenn du diesen Link anklickst und bei Flattr angemeldet bist, kannst du an @Auge etwas spenden.

          Bis demnächst
          Matthias

          --
          Rosen sind rot.
          1. Hallo Matthias,

            Nein, wenn du diesen Link anklickst und bei Flattr angemeldet bist, kannst du an @Auge etwas spenden.

            also doch, wie zuerst angenommen. Dann vermute ich mal weiter... Auge hat dann dort ein Art Portfolio an Empfängern hinterlegt, auf welche dann der gespendete Betrag automatisch verteilt wird?

            Gruss
            Henry

            1. Hallo Henry,

              also doch, wie zuerst angenommen. Dann vermute ich mal weiter... Auge hat dann dort ein Art Portfolio an Empfängern hinterlegt, auf welche dann der gespendete Betrag automatisch verteilt wird?

              Nein. Du legst einen Betrag fest den du monatlich spenden möchtest. Etwa 10 EUR. Jetzt musst du aktiv die Spenden zuordnen, wenn du nur eine Person unterstützen möchtest, bekommt diese 10 EUR abzüglich Gebühren. Hast du in dem Monat 10 Personen angeklickt bekommen die jeder 1 EUR abzüglich Gebühren. Vergisst du in einem Monat, aktiv die Leute auszuwählen, die du unterstützen möchtest, werden deine 10 EUR abzüglich Gebühren an zufällig(?) ausgewählte Leute verteilt.

              Wenn man selbst Spenden erhalten möchte, muss man im Monat mindestens 2 EUR (damals war es so) an andere verteilen.

              Bis demnächst
              Matthias

              --
              Rosen sind rot.
              1. Hallo Matthias,

                endlich habe ich das ganze Konzept mal verstanden, vielen Dank.

                So simple hätten die das doch mal auf deren Seite erklären können. Bin nun aber auch überzeugt, dass Paypal (auch wenn ich den Verein selber nicht mag) die massentauglichere Alternative wäre.

                Gruss
                Henry

                1. Hallo

                  Bin nun aber auch überzeugt, dass Paypal (auch wenn ich den Verein selber nicht mag) die massentauglichere Alternative wäre.

                  Das ist schon rein wegen der Verbreitung von PayPal anzunehmen. 😀 Ich halte es allerdings für richtig, auch andere Wege anzubieten, schon allein, weil ich PayPal nicht benutzen mag.

                  Tschö, Auge

                  --
                  Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                  Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
            2. Hallo

              Nein, wenn du diesen Link anklickst und bei Flattr angemeldet bist, kannst du an @Auge etwas spenden.

              also doch, wie zuerst angenommen.

              Wie Matthias schon beschrieb, ist ein Accountinhaber — also auch ich — sowohl Spender als potentiell auch Spendenempfänger. Die meisten Flattr-Nutzer werden wohl nur spenden. Einige Nutzer sind aber zudem auch Empfänger von Spenden.

              Meine Flattr-ID, mit der der Button erzeugt wird, habe ich hier hinterlegt, weil es geht. Wenn darüber etwas rein kommt/reingekommen wäre, schön, wenn nicht, ist es auch egal. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich in seit der Einführung des Buttons (mit der Umstellung des Forums auf cforum 4.0) einmal eine Spende darüber bekommen.

              Tschö, Auge

              --
              Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
              Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
              1. Hallo Auge,

                Einige Nutzer sind aber zudem auch Empfänger von Spenden.

                SELFHTML zum Beispiel.

                Bis demnächst
                Matthias

                --
                Rosen sind rot.
              2. Hallo,

                ...Soweit ich mich erinnern kann, habe ich in seit der Einführung des Buttons (mit der Umstellung des Forums auf cforum 4.0) einmal eine Spende darüber bekommen.

                genau das meine ich ja, wenn Du anstatt deines Flattr-Links einen Paypal/Donate-Button hättest, wäre das vielleicht schon ein anderes Ergebnis. Ich zum Beispiel, spende öfter mal Kleinstbeträge darüber, aber nur deshalb, weil ich, wie so viele, sowieso bei PayPal registriert bin, kein Spendenabo haben möchte und auch keine Registrierung.

                Gruss
                Henry

                1. Hallo Henry,

                  genau das meine ich ja, wenn Du anstatt deines Flattr-Links einen Paypal/Donate-Button hättest, wäre das vielleicht schon ein anderes Ergebnis.

                  Die Forumssoftware bietet die Möglichkeit, einen Flattr-Link anzubieten, einfach indem man seine Flattr-ID in sein Profil einträgt. Die Forumssoftware bietet nicht die Möglichkeit eines Paypal-Buttons.

                  Bis demnächst
                  Matthias

                  --
                  Rosen sind rot.
                2. Nachtrag:

                  Ich weiß ja nicht wie sich das mit der Satzung hier vereinbaren lässt, aber wäre es nicht motivierend für viele der langjährigen Autoren hier, jedem einen Spendenbutton zu empfehlen, damit die viele Zeit und Mühen auch freiwillig finanziell gewürdigt werden könnte.

                  Gruss
                  Henry

                  1. Hallo Henry,

                    Ich weiß ja nicht wie sich das mit der Satzung hier vereinbaren lässt, aber wäre es nicht motivierend für viele der langjährigen Autoren hier, jedem einen Spendenbutton zu empfehlen, damit die viele Zeit und Mühen auch freiwillig finanziell gewürdigt werden könnte.

                    Das kann ja jeder machen. Allerdings lässt sich als Privatperson mit flattr praktisch kein Geld einsammeln.

                    Bis demnächst
                    Matthias

                    --
                    Rosen sind rot.
                    1. Hallo Matthias,

                      Das kann ja jeder machen. Allerdings lässt sich als Privatperson mit flattr praktisch kein Geld einsammeln.

                      Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meinte PayPal. Hatte sich aber mit deinem Post überschnitten, dass nur Flattr erlaubt ist. Vielleicht sollte man Alternativen erlauben? Auch wenn sich damit kein Reichtum erzielen lässt, so doch zumindest eine kleine finanzielle Würdigung, bin ich zumindest bei PayPal/Donate (und nochmal... ja ich mag PayPal auch nicht, mag aber vieles nicht, was ich dennoch nutze weil es vorteilhaft ist) ziemlich sicher. (Zumindest fallen mir schon einige Antworten ein, die ich durch eine Spende gewürdigt hätte).

                      Gruss
                      Henry

                      1. Hallo Henry,

                        Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meinte PayPal.

                        Der Verein sollte PayPal nicht nur aus technischen Gründen nicht empfehlen.

                        MfG, at

                        1. Servus!

                          Hallo Henry,

                          Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meinte PayPal.

                          Der Verein sollte PayPal nicht nur aus technischen Gründen nicht empfehlen.

                          Jetzt wird's doch schizophren: @Henry ist nicht bereit sich im Forum anzumelden, möchte, um seine Antworten zu monetarisieren, aber die Datenschleuder PayPal integrieren. Kopfschüttel!

                          Schon mal was von gemeinnützig und Gemeinwohl gehört?

                          Herzliche Grüße

                          Matthias Scharwies

                          --
                          Es gibt viel zu tun: ToDo-Liste
                          1. Hallo Matthias,

                            @Henry ist nicht bereit sich im Forum anzumelden,

                            Hat er doch längst gemacht. (Ich vermute, dass es ihm nicht direkt um den Datenschutz ging, sondern wir ihm wohl erst die Vorzüge einer Registrierung nahebringen mussten 😉.)

                            möchte, um seine Antworten zu monetarisieren, aber die Datenschleuder PayPal integrieren.

                            Es ging ihm nicht (primär?) um eigene Beiträge sondern um die anderer – zumindest lese ich das aus seinen Beiträgen heraus.

                            Allgemein ist ja auch die Frage, ob sich die Integration einer Alternative lohnt bzw. man sich vielleicht eine generische Lösung überlegen könnte, wo jeder selber einen Link auf seine präferierten Zahlungsdienstleister einbauen kann.

                            Gruß
                            Julius

                            1. Hallo

                              möchte, um seine Antworten zu monetarisieren, aber die Datenschleuder PayPal integrieren.

                              Es ging ihm nicht (primär?) um eigene Beiträge sondern um die anderer – zumindest lese ich das aus seinen Beiträgen heraus.

                              So interpretiere ich das auch. Es ging ja darum, was den Flattr überhaupt ist und warum man stattdessen nicht einen PayPal-Button einbinden kann. Nicht für ihn, sondern generell für Zahlungsempfangswillige.

                              Allgemein ist ja auch die Frage, ob sich die Integration einer Alternative lohnt bzw. man sich vielleicht eine generische Lösung überlegen könnte, wo jeder selber einen Link auf seine präferierten Zahlungsdienstleister einbauen kann.

                              Siehe auch Punkt 2 der dortigen Liste. 😀

                              Tschö, Auge

                              --
                              Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                              Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                            2. Hallo Julius,

                              Hat er doch längst gemacht. (Ich vermute, dass es ihm nicht direkt um den Datenschutz ging, sondern wir ihm wohl erst die Vorzüge einer Registrierung nahebringen mussten 😉.)

                              Beides 😉 Aber hast schon recht, vor allem ging es mir darum Antworten zu honorieren und da ich mich einmal zu oft darüber geärgert hatte, dass ich das nicht konnte, habe ich mich halt angemeldet. Btw. Gerne ....

                              Es ging ihm nicht (primär?) um eigene Beiträge sondern um die anderer – zumindest lese ich das aus seinen Beiträgen heraus.

                              ... würde ich auch manche Antworten, en passant, finanziell würdigen, daher meine Intension und wenn schon Flattr erlaubt ist, warum dann halt nicht Paypal. Ich kann die Abneigung zwar verstehen, nicht aber aber wenn es von Leuten kommt, die auch Google, Chrome, etc... nutzen. Ich glaube nach wie vor, dass Paypal die Motivation der User hier und damit zwangsläufig auch die Qualität des Forums (womit ich nicht sagen will, die Qualität wäre jetzt schlecht) steigern würde.

                              Gruss
                              Henry

                              1. Tach!

                                Ich kann die Abneigung zwar verstehen, nicht aber aber wenn es von Leuten kommt, die auch Google, Chrome, etc... nutzen.

                                Mein Eindruck (aus Berichten) von Paypal ist, dass es gern mal ohne eine rechtliche Grundlage Entscheidungen über das Geld seiner Kunden fällt. Von Google ist mir ein solches Geschäftsgebahren nicht bekannt / in Erinnerung.

                                dedlfix.

                                1. Hallo dedlfix,

                                  Mein Eindruck (aus Berichten) von Paypal ist, dass es gern mal ohne eine rechtliche Grundlage Entscheidungen über das Geld seiner Kunden fällt.

                                  Also wie unsere Politiker? 😉 scnr.

                                  Aber im Ernst, ja Paypal hält Gelder schon mal 2 Wochen (Amazon grundsätzlich) zurück, wenn unerwartete Bewegungen auftauchen. Und auch servicetechnisch, sind die nicht gerade zuvorkommend, aber ähnliches habe ich auch schon mit einigen Banken erlebt und von daher... ist es immer eine Abwägung zwischen Vor-und Nachteilen.

                                  Gruss
                                  Henry

                                  1. Tach!

                                    Aber im Ernst, ja Paypal hält Gelder schon mal 2 Wochen (Amazon grundsätzlich) zurück, wenn unerwartete Bewegungen auftauchen. Und auch servicetechnisch, sind die nicht gerade zuvorkommend, aber ähnliches habe ich auch schon mit einigen Banken erlebt und von daher... ist es immer eine Abwägung zwischen Vor-und Nachteilen.

                                    Was ich noch zu erwähnen vergessen hatte: Die Dienste, die ich von Google nutze, haben nichts mit Geldverkehr zu tun, insofern ist "Paypal nein, aber Google ja" eher ein Apfel-und-Birnen-Vergleich.

                                    Meine Bank hat auch einmal eine ungewöhnlich hohe Überweisung zurückgehalten, aber ein Telefonat hat gereicht, um die Legitimität des Vorgangs zu bestätigen. Von Paypal las ich nur über deutlich längere und weniger erfolgreiche Wege.

                                    dedlfix.

                                2. Hallo dedlfix,

                                  Mein Eindruck (aus Berichten) von Paypal ist, dass es gern mal ohne eine rechtliche Grundlage Entscheidungen über das Geld seiner Kunden fällt.

                                  Zum Beispiel das hier:
                                  Landgericht Dortmund: Paypal wegen Kuba-Blockade in Deutschland verurteilt

                                  Gruß
                                  Julius

                                  1. Hallo

                                    Mein Eindruck (aus Berichten) von Paypal ist, dass es gern mal ohne eine rechtliche Grundlage Entscheidungen über das Geld seiner Kunden fällt.

                                    Zum Beispiel das hier:
                                    Landgericht Dortmund: Paypal wegen Kuba-Blockade in Deutschland verurteilt

                                    Ich hatte eine ähnliche Auseinandersetzung zwischen Paypal und einem französischen Online-Spirituosen-Händler, der auch kubanische Produkte vertreibt, im Hinterkopf. Die Sache ist schon etwas länger her und ich weiß auch nicht, wie sie ausgegangen ist. Dass es, dem Golem-Artikel nach, auch schon diverse deutsche Händler, auch solch große wie Rossmann, betroffen hatte, war mir überhaupt nicht bewusst.

                                    Jedenfalls ist der Punkt „wir sind eine europäische Bank, halten uns in Europa aber dennoch an US-amerikanisches Recht“ einer der Punkte, die mich von Paypal auf Abstand halten. So ist einer willkürlichen Auslegung von Regeln Tür und Tor geöffnet und somit kein Verlass auf die Einhaltung gesetzlicher Standards.

                                    Tschö, Auge

                                    PS: Edit fett gesetzt

                                    --
                                    Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                                    Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                          2. Hallo Matthias,

                            Jetzt wird's doch schizophren: @Henry ist nicht bereit sich im Forum anzumelden, möchte, um seine Antworten zu monetarisieren, aber die Datenschleuder PayPal integrieren. Kopfschüttel!

                            • Angemeldet bin ich mittlerweile (wüsste aber auch nicht was daran schlecht wäre, wenn nicht), hat aber sowieso auch mal rein gar nichts mit den Beiträgen hier zu tun. Also dämliche Bemerkung deinerseits.

                            • Meine Antworten monetarisieren? Solltest erst mal die Beiträge komplett lesen, geht nicht um mich. Außerdem, wie du schon selbst sagst, zu dem Zeitpunkt gar nicht angemeldet, also konnte ich mich wohl kaum meinen.

                            Schon mal was von gemeinnützig und Gemeinwohl gehört?

                            Ich schon, du auch? Nimmst Du Medikamente?

                            Geht's noch? Was soll dieser blödsinnige Angriff gegen meine Person? Und welcher Vollpfosten gibt dir dafür sogar noch einen Punkt?

                            Gruss
                            Henry

                            1. Servus!

                              @Henry

                              Sorry, dass ich unfairerweise Dich erwischt habe, aber im Laufe der letzten Jahre haben wir imho (zu) viel Zeit mit Kritik an unserem Forum verbracht, z.B. dass

                              • fehlende Features bemängelt wurden, die in der angemeldeten Version existieren
                              • neue Features und Personalisierungen angemahnt werden, die von Stamm-Usern bisher noch nicht vermisst wurden
                              • etc.

                              Dazu muss man wissen das CK das Forum alleine programmiert hat und betreut.

                              Auch in Bezug auf das Wiki habe ich den Eindruck, dass das Ereichte oft gegenüber dem vermeintlich Fehlenden in den Hintergrund tritt:

                              • „Warum finde ich hier nichts mehr- ich will die alte Doku wieder!“

                              • „Mit diesen Farben ist das Wiki für mich nicht benutzbar.“

                              • „Der Artikel zu … ist veraltet/ unverständlich/ das Beispiel funzt in meinem IE6 nicht.“

                              Schon mal was von gemeinnützig und Gemeinwohl gehört?

                              Ich schon, du auch?

                              Ja, grad auf der letzten Mitgliederversammlung mussten wir den Vorschlag Geld mit einem kostenpflichtigen Youtube-Kanal als nicht vereinbar mit unserer Gemeinnützigkeit ablehnen.

                              Mit solchen Vorschlägen verlieren wir zu viel Zeit.

                              Nimmst Du Medikamente?

                              Ja, hat damit aber wohl nichts zu tun.

                              Herzliche Grüße

                              Matthias Scharwies

                              --
                              Es gibt viel zu tun: ToDo-Liste
                              1. Hallo Matthias,

                                Sorry, dass ich unfairerweise Dich erwischt habe

                                Kein Ding, solange es klar gestellt ist, jeder hat mal einen schlechten Tag.

                                aber im Laufe der letzten Jahre haben wir imho (zu) viel Zeit mit Kritik an unserem Forum verbracht, z.B. dass

                                • fehlende Features bemängelt wurden, die in der angemeldeten Version existieren
                                • neue Features und Personalisierungen angemahnt werden, die von Stamm-Usern bisher noch nicht vermisst wurden
                                • etc.

                                Zeit? Kann hier nicht jeder seine Zeit frei einteilen bzw. muss man sich mit jedem Beitrag/Vorschlag auseinandersetzen?

                                Dazu muss man wissen das CK das Forum alleine programmiert hat und betreut.

                                Was ich ohnehin schon bemerkenswert finde, kann man ihm gar nicht genug für danken.

                                Auch in Bezug auf das Wiki habe ich den Eindruck, dass das Ereichte oft gegenüber dem vermeintlich Fehlenden in den Hintergrund tritt:

                                Das ist und war schon immer mein Credo zum glücklich sein, zu erkennen/schätzen was man hat und nicht was man nicht hat. Aber träumen darf man dennoch 😉

                                Ja, grad auf der letzten Mitgliederversammlung mussten wir den Vorschlag Geld mit einem kostenpflichtigen Youtube-Kanal als nicht vereinbar mit unserer Gemeinnützigkeit ablehnen.

                                Mit solchen Vorschlägen verlieren wir zu viel Zeit.

                                Wieder diese Zeit... Also am Besten gar keine Vorschläge mehr machen?

                                Dein Beitrag hier ist mit einem anderen Beitrag verknüpft. Da zeigt sich, meiner Meinung nach, eine gewisse Frustration, weil offensichtlich zu viel Arbeit an zu wenigen Leuten hängenbleibt. Gut, kann ich absolut nachvollziehen, nur wie kommt ihr aus diesem Dilemma heraus, wenn gar keine Vorschläge gemacht werden sollen, weil diese würden ja dann wieder Zeit in Anspruch nehmen. Hmm... schwierig, traue mich jetzt auch gar nicht mehr Vorschläge zu machen.

                                Gruss
                                Henry

                3. Hallo

                  ...Soweit ich mich erinnern kann, habe ich in seit der Einführung des Buttons (mit der Umstellung des Forums auf cforum 4.0) einmal eine Spende darüber bekommen.

                  genau das meine ich ja, wenn Du anstatt deines Flattr-Links einen Paypal/Donate-Button hättest, wäre das vielleicht schon ein anderes Ergebnis.

                  Erstens nehme ich mich nicht für so wichtig, dass ich annehme, dass meine Beiträge hier spendenwürdig seien und zweitens will ich, wie hier mehrfach angemerkt, mit PayPal nichts zu tun haben. Also fällt ein PayPal-Donate-Button schon abseits der nicht vorhandenen Implementierung in der Forumssoftware flach.

                  Davon abgesehen ist dieser speziell für Flattr implementierte Button meiner Meinung nach logikseitig eine Fehlentwicklung.

                  1. Es gibt andere Dienste, die damit Flattr gegenüber diskriminiert werden.
                  2. Es gibt das Benutzerprofil, in dem man einen Link zu Flattr genauso, wie zu jedem anderen Profil eines anderen Dienstes, angeben kann, wenn man denn möchte.
                  3. Das gesagte gilt grundsätzlich genauso für die Felder für die XMPP/Jabber-ID und den Twitter-Handle. Es gibt ja auch in diesen Bereichen andere Dienste.

                  Tschö, Auge

                  --
                  Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                  Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                  1. Hallo Auge,

                    1. Es gibt andere Dienste, die damit Flattr gegenüber diskriminiert werden.
                    2. Das gesagte gilt grundsätzlich genauso für die Felder für die XMPP/Jabber-ID und den Twitter-Handle. Es gibt ja auch in diesen Bereichen andere Dienste.

                    Natürlich ist das eine Diskriminierung. Und auch eine gewollte. Ich habe die rausgepickt, die es mir am ehesten wert erschienen aufgenommen zu werden. 😉

                    That said denke ich, dass Flattr auf kurz oder lang rausfliegen wird.

                    LG,
                    CK

                    1. Hallo

                      1. Es gibt andere Dienste, die damit Flattr gegenüber diskriminiert werden.
                      2. Das gesagte gilt grundsätzlich genauso für die Felder für die XMPP/Jabber-ID und den Twitter-Handle. Es gibt ja auch in diesen Bereichen andere Dienste.

                      Natürlich ist das eine Diskriminierung. Und auch eine gewollte. Ich habe die rausgepickt, die es mir am ehesten wert erschienen aufgenommen zu werden. 😉

                      Also so, wie ich es vermutet habe. Im Profil ist ja noch genug Platz. 😀 Die Zählung, die es für die Anzahl von Zeichen in Postings gibt, gibt es ja auf der Einstellungsseite nicht. Deshalb gleich die Frage hinterhergeworfen: Wie viele Zeichen sind im Profil überhaupt erlaubt?

                      That said denke ich, dass Flattr auf kurz oder lang rausfliegen wird.

                      Für die paar Benutzer ist das wohl blödsinnig. Ich habe den Flattr-Button hier eh nur bei mir selbst und bei Sven Rautenberg gesehen.


                      *btw* Nur zur Klarstellung meiner Aussage in diesem Posting, weil es offensichtlich jemand in den falschen Hals gekriegt hat.

                      Ich will nicht propagieren, dass wegen meiner Abneigung gegenüber PayPal jedermann weitere Dienste für seine Seite anbieten muss. Ich, für mich, würde es aber begrüßen, wenn Seitenbetreiber, die um Spenden werben, dafür nicht nur PayPal als Dienst anbieten. Das gibt es nämlich auch. Dann sitze ich — grundsätzlich zahlungswillig seiend — da und denke, „Tja, dann eben nicht.“

                      Tschö, Auge

                      --
                      Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                      Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                      1. Hi,

                        *btw* Nur zur Klarstellung meiner Aussage in diesem Posting, weil es offensichtlich jemand in den falschen Hals gekriegt hat.

                        Sorry, das ist mir passiert, beim Scrollen auf dem Smartphone hab ich ungewollt bewertet - hab es eben erst bemerkt und die Bewertung entfernt.

                        cu,
                        Andreas a/k/a MudGuard

                        1. Hallo

                          *btw* Nur zur Klarstellung meiner Aussage in diesem Posting, weil es offensichtlich jemand in den falschen Hals gekriegt hat.

                          Sorry, das ist mir passiert, beim Scrollen auf dem Smartphone hab ich ungewollt bewertet - hab es eben erst bemerkt und die Bewertung entfernt.

                          Es gibt keinen Grund, sich zu entschuldigen. Man kann meine Aussage auch ungünstig für mich auslegen, womit eine negative Bewertung herauskommt. Dann ist es halt so.

                          Ich habe deshalb noch einmal versucht, das klarer zu formulieren.

                          Tschö, Auge

                          --
                          Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                          Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                      2. Hallo Auge,

                        Die Zählung, die es für die Anzahl von Zeichen in Postings gibt, gibt es ja auf der Einstellungsseite nicht. Deshalb gleich die Frage hinterhergeworfen: Wie viele Zeichen sind im Profil überhaupt erlaubt?

                        Zur Zeit gibt es keine Begrenzung. Solange da kein Missbrauch stattfindet wollte ich das auch so lassen.

                        That said denke ich, dass Flattr auf kurz oder lang rausfliegen wird.

                        Für die paar Benutzer ist das wohl blödsinnig. Ich habe den Flattr-Button hier eh nur bei mir selbst und bei Sven Rautenberg gesehen.

                        Ja, die Hoch-Zeiten von Flattr waren schon lange bevor wir es implementiert haben vorbei. Leider.

                        LG,
                        CK

                        1. Hallo,

                          *nur zur Info

                          Der Spendenlink, siehe unten, führt zu keiner Seite (404). Weiß jetzt nicht ob das mit Flattr-Umstellungen zu tun hat, aber wahrscheinlich nicht, denn der sollte ja auch zu den anderen Möglichkeiten (direkt oder Amazon) führen.

                          Gruss
                          Henry

                          spendenlink

                          1. Hallo Henry,

                            *nur zur Info

                            * nur zur Info ergibt

                            • nur zur Info

                            Der Spendenlink, siehe unten, führt zu keiner Seite (404). Weiß jetzt nicht ob das mit Flattr-Umstellungen zu tun hat, aber wahrscheinlich nicht, denn der sollte ja auch zu den anderen Möglichkeiten (direkt oder Amazon) führen.

                            Danke für den Hinweis. Auch https://selfhtml.org/ ist irgendwie kaputt. Was ist denn da los, @dedlfix? Das gleiche wie im Test-Wiki?

                            Bis demnächst
                            Matthias

                            --
                            Rosen sind rot.
                            1. Tach!

                              Danke für den Hinweis. Auch https://selfhtml.org/ ist irgendwie kaputt. Was ist denn da los, @dedlfix? Das gleiche wie im Test-Wiki?

                              Ein Konfigurationsfehler, nur https betreffend. Das wiki-test ist hingegen noch nicht wieder aufgesetzt.

                              dedlfix.