Gunnar Bittersmann: Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

Beitrag lesen

@@dedlfix

Es gibt kein Gesetz, dass ein Input ein Label braucht

Das ist falsch.

In den USA gilt Section 508 Amendment to the Rehabilitation Act of 1973. Zumindest für Bundesbehörden, aber AFAIK müssen auch kommerzielle Anbieter ihre Webangebote barrierefrei machen.

“In Norway, all websites are required to be accessible.” (Quelle: @CSSconfeu)

Deutschland hinkt da hinterher, aber zumindest gilt die BITV (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung) für Behörden der Bundesverwaltung.

weil ich darauf hoffe, dass der Leser es nun aufgrund von Verständnis für die Arbeitsweise und die Folgen einsetzt und nicht nur als unumstößliche Vorschrift.

Da ist was dran. Man sollte seine Webangebote barrierefrei machen aus dem Selbstverständnis, niemanden auszuschließen, nicht aufgrund der Furcht vor Strafen. Hier gilt dasselbe wie dort: Wenn du die Gefahr einer Abmahnung als Begründung anführst, sagst du, dass dir dein Wohl wichtig ist, das Wohl der Nutzer deiner Seiten aber scheißegal ist.

LLAP 🖖

--
„Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
0 83

Welchen nutzen haben die Bezeichner id und for im HTML

  1. 1
    1. 0
      1. 1
        1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 1
        2. 0
          1. 0
    2. 0
  2. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
            2. 0
              1. 1
                1. 1
                  1. 0

                    bootstrap

                    1. 0
                    2. 0
                    3. 2
                      1. 1
                        1. 1
                          1. 2
                            1. 3
                              1. 2
                                1. 0
                            2. 0
                              1. 0
                                1. 0
                                  1. 1
                            3. 1
                  2. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                      2. 1
                        1. 0
                          1. 0
                        2. -1
                          1. 1
                            1. 0
                              1. 1
                                1. 1
                                  1. 0
                                    1. 1
                                      1. 0
                                        1. 3
  4. 3
    1. 1
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. -1
                          1. 1
      2. 0