beatovich: MSIE 11 ein paar Beobachtungen

hallo

ich habe folgende Beobachtungen beim MSIE 11 gemacht

xhr.responseType

	_.xhr = new XMLHttpRequest();
	_.xhr.responseType = 'document'; // ERROR
	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);

Korrektur

	_.xhr = new XMLHttpRequest();
	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);
	_.xhr.responseType = 'document'; // Jetzt korrekt

Die Reihenfolge machts aus

xhr und UTF-8

MSIE braucht die Encoding Angabe als Response header. html charset Angaben werden nicht geparst!

AddCharset UTF-8 .html

Element.remove()

MSIE kennt Element.remove()

Nicht aber wenn das Element ein noscript-Element ist! Also über node entfernen

function removeNoscript(b,r){
	r=b.querySelector("noscript");
	if(r) r.parentNode.removeChild(r);
	return b;
}

typisch Beat

	main {
		flex: 2 0 auto;
		width:100%;  /* auch wenn FF ohne auskommt, MSIE braucht es zur Zentrierung*/
		max-width:55em;
		margin:0 auto; padding: 1vh 1em 5vh;

manchmal zaubert MSIE

Wer's glaubt oder nicht.

.nav_main > div dl{ 
  display:flex; 
  display:grid; 
  grid-column-gap: 1em; 
  grid-template-columns: repeat(4, auto minmax(8em , auto)); 
  justify-content: center; 
}

flex führt zu einer fast identischen Darstellung in diesem Fall.

Ich bin sicher, einige der Punkte betreffen mehr meine Blödheit als MSIE.

  1. Tach!

    xhr und UTF-8

    MSIE braucht die Encoding Angabe als Response header. html charset Angaben werden nicht geparst!

    Nicht nachvollziehbar. Arbeitet korrekt nach Vorschrift. Das wäre auch ein zu großer Fehler, der alle möglichen Sites kaputtmachen würde, als dass man den einfach unberücksichtigt lassen würde.

    Angaben im Dokument werden generell nur berücksichtigt, wenn eine charset-Angabe im Content-Type-Header fehlt.

    AddCharset UTF-8 .html
    

    Zudem gibt es eine Menge Server, die nicht mit Apache-Direktiven konfigurierbar sind. Für solche Beobachtungen sollte man schauen, was im HTTP übertragen wird (und in dem Fall in Kombination mit dem HTML), statt was am Server zu konfigurieren ist.

    dedlfix.

    1. hallo

      Tach!

      xhr und UTF-8

      MSIE braucht die Encoding Angabe als Response header. html charset Angaben werden nicht geparst!

      Nicht nachvollziehbar. Arbeitet korrekt nach Vorschrift. Das wäre auch ein zu großer Fehler, der alle möglichen Sites kaputtmachen würde, als dass man den einfach unberücksichtigt lassen würde.

      Angaben im Dokument werden generell nur berücksichtigt, wenn eine charset-Angabe im Content-Type-Header fehlt.

      AddCharset UTF-8 .html
      

      Zudem gibt es eine Menge Server, die nicht mit Apache-Direktiven konfigurierbar sind. Für solche Beobachtungen sollte man schauen, was im HTTP übertragen wird (und in dem Fall in Kombination mit dem HTML), statt was am Server zu konfigurieren ist.

      Muss ich ein Video auf Youtube hochladen um es dir zu beweisen? Erspare mir das bitte und glaube, dass es nachvollziehbar so existiert.

      1. Tach!

        Muss ich ein Video auf Youtube hochladen um es dir zu beweisen? Erspare mir das bitte und glaube, dass es nachvollziehbar so existiert.

        Der Glaube an eine Nachvollziehbarkeit hilft nicht weiter, besonders dann nicht, wenn ich sehen kann, dass es nicht so ist, wie von dir beschrieben. Eine Auflistung der Resonse-Header und der relevanten Meta-Elemente reicht aber auch. Video muss nicht sein.

        dedlfix.

        1. hallo

          Tach!

          Muss ich ein Video auf Youtube hochladen um es dir zu beweisen? Erspare mir das bitte und glaube, dass es nachvollziehbar so existiert.

          Der Glaube an eine Nachvollziehbarkeit hilft nicht weiter, besonders dann nicht, wenn ich sehen kann, dass es nicht so ist, wie von dir beschrieben. Eine Auflistung der Resonse-Header und der relevanten Meta-Elemente reicht aber auch. Video muss nicht sein.

          dedlfix.

          Header:

          Accept-Ranges	
          bytes
          Connection	
          Keep-Alive
          Content-Length	
          3432
          Content-Type	
          text/html
          Date	
          Mon, 20 Aug 2018 06:20:26 GMT
          ETag	
          "11d0000000536a0-d68-573d3c41576ff"
          Keep-Alive	
          timeout=5, max=100
          Last-Modified	
          Mon, 20 Aug 2018 01:24:08 GMT
          Server	
          Apache/2.2.25 (Win32)
          

          html Meta Angaben

          	<meta charset="utf-8">
          	<meta name="description" lang="de" content="Sitemap">
          	<meta name="date" content="2018-07-01">
          	<meta name="last-modified" content="2018-08-01">
          

          Diese existieren im Haupt-Dokument wie auch in der Sitemap, die über xhr eingebaut wird. Die Header werden zudem durch ein Script noch vor dem xhr-Request durch weitere Meta Angaben ergänzt, was vielleicht die Seltenheit des Phänomens begründen kann.

          1. Tach!

            Header:

            Content-Type	
            text/html
            

            html Meta Angaben

            	<meta charset="utf-8">
            

            Damit und beschränkt darauf funktioniert es einwandfrei.

            Diese existieren im Haupt-Dokument wie auch in der Sitemap, die über xhr eingebaut wird. Die Header werden zudem durch ein Script noch vor dem xhr-Request durch weitere Meta Angaben ergänzt, was vielleicht die Seltenheit des Phänomens begründen kann.

            Du hast da also eine spezielle Situation vorliegen, die man nicht verallgemeinern kann. Wenn eine der Responses keine charset/encoding-Angabe mitschickt, dann kann das durchaus zu Fehlern führen, die auf dem einen oder anderen System nicht zu bemerken sind, weil die eine andere Fehlerkorrektur oder Default-Einstellung haben.

            dedlfix.

            1. hallo

              Tach!

              Header:

              Content-Type	
              text/html
              

              html Meta Angaben

              	<meta charset="utf-8">
              

              Damit und beschränkt darauf funktioniert es einwandfrei.

              Diese existieren im Haupt-Dokument wie auch in der Sitemap, die über xhr eingebaut wird. Die Header werden zudem durch ein Script noch vor dem xhr-Request durch weitere Meta Angaben ergänzt, was vielleicht die Seltenheit des Phänomens begründen kann.

              Du hast da also eine spezielle Situation vorliegen, die man nicht verallgemeinern kann. Wenn eine der Responses keine charset/encoding-Angabe mitschickt, dann kann das durchaus zu Fehlern führen, die auf dem einen oder anderen System nicht zu bemerken sind, weil die eine andere Fehlerkorrektur oder Default-Einstellung haben.

              Deine Beschreibung trifft meine Situation nicht. ALLE html-Dateien bringen ihre charset Angabe im html head mit! Und zwar die gleiche. Sitemap.html ist eine normale html-Datei.

              Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

      2. Muss ich ein Video auf Youtube hochladen um es dir zu beweisen?

        Wie wäre es mit einem Online-Beispiel?

        1. hallo

          Muss ich ein Video auf Youtube hochladen um es dir zu beweisen?

          Wie wäre es mit einem Online-Beispiel?

          Ich will euch nicht überzeugen. Ich beobachte.

          Bisher unbesprochen blieb, dass ich Dokumente als UTF-8 ohne BOM speichere.

  2. hallo

    ich habe folgende Beobachtungen beim MSIE 11 gemacht

    xhr.responseType

    	_.xhr = new XMLHttpRequest();
    	_.xhr.responseType = 'document'; // ERROR
    	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);
    

    Korrektur

    	_.xhr = new XMLHttpRequest();
    	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);
    	_.xhr.responseType = 'document'; // Jetzt korrekt
    

    Die Reihenfolge machts aus

    War schon immer so. Auch in FF.

    MfG

    1. hallo

      hallo

      ich habe folgende Beobachtungen beim MSIE 11 gemacht

      xhr.responseType

      	_.xhr = new XMLHttpRequest();
      	_.xhr.responseType = 'document'; // ERROR
      	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);
      

      Korrektur

      	_.xhr = new XMLHttpRequest();
      	_.xhr.open("GET",_.sitemapUri);
      	_.xhr.responseType = 'document'; // Jetzt korrekt
      

      Die Reihenfolge machts aus

      War schon immer so. Auch in FF.

      FF meckert nicht in der ersten Version. Vielleicht hat er sich das auch abgewöhnt.

      1. hallo

        FF meckert nicht in der ersten Version. Vielleicht hat er sich das auch abgewöhnt.

        Allgemein: xhr.open() aufrufen bevor weitere Methoden aufgerufen oder Eigenschaften gesetzt werden.

        MfG

  3. @@beatovich

    	main {
    		flex: 2 0 auto;
    		width:100%;  /* auch wenn FF ohne auskommt, MSIE braucht es zur Zentrierung*/
    

    Das dürfte daran liegen, dass IE das main-Element nicht kennt, d.h. nicht main { display: block } in seinem Browserstylesheet zu stehen hat.

    Das sollte man ins Stylesheet schreiben, für Fälle, wo main kein Flexitem ist. Eine width-Angabe sollte nicht nötig sein.

    LLAP 🖖

    --
    „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
    1. hallo

      @@beatovich

      	main {
      		flex: 2 0 auto;
      		width:100%;  /* auch wenn FF ohne auskommt, MSIE braucht es zur Zentrierung*/
      

      Das dürfte daran liegen, dass IE das main-Element nicht kennt, d.h. nicht main { display: block } in seinem Browserstylesheet zu stehen hat.

      Das sollte man ins Stylesheet schreiben, für Fälle, wo main kein Flexitem ist. Eine width-Angabe sollte nicht nötig sein.

      Will ich dir mal so glauben, da ich da keine besonderen Tests gemacht habe.

      Danke

  4. Hallo beatovich,

    	main {
    		flex: 2 0 auto;
    		width:100%;  /* auch wenn FF ohne auskommt, MSIE braucht es zur Zentrierung*/
    

    IE braucht keine 100% wegen der Zentrierung, sondern schlicht weil er <main> nicht kennt und somit als Inlineelement behandelt, lässt sich aber korrigieren mir display:block;

    Gruss
    Henry

    --
    Meine Meinung zu DSGVO & Co:
    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
    1. @@Henry

      IE braucht keine 100% wegen der Zentrierung, sondern schlicht weil er <main> nicht kennt und somit als Inlineelement behandelt, lässt sich aber korrigieren mir display:block;

      Erster! 😜

      LLAP 🖖

      --
      „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      1. hallo

        @@Henry

        IE braucht keine 100% wegen der Zentrierung, sondern schlicht weil er <main> nicht kennt und somit als Inlineelement behandelt, lässt sich aber korrigieren mir display:block;

        Erster! 😜

        LLAP 🖖

        doppelt gemoppelt könnt ihr mir das Blaue vom Himmel versprechen.

        1. hallo

          hallo

          @@Henry

          IE braucht keine 100% wegen der Zentrierung, sondern schlicht weil er <main> nicht kennt und somit als Inlineelement behandelt, lässt sich aber korrigieren mir display:block;

          Erster! 😜

          LLAP 🖖

          doppelt gemoppelt könnt ihr mir das Blaue vom Himmel versprechen.

          Genau, die width Angabe ist nämlich trotzdem notwendig!

          1. @@beatovich

            Genau, die width Angabe ist nämlich trotzdem notwendig!

            In welchem Fall sollte das der Fall sein?

            LLAP 🖖

            --
            „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
            1. hallo

              @@beatovich

              Genau, die width Angabe ist nämlich trotzdem notwendig!

              In welchem Fall sollte das der Fall sein?

              Im Fall des geposteten CSS: main als flex-item

              1. @@beatovich

                Im Fall des geposteten CSS: main als flex-item

                So schlau war ich auch.

                Wie sieht die Flexbox aus? Link zur Testseite?

                LLAP 🖖

                --
                „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
                1. hallo

                  @@beatovich

                  Im Fall des geposteten CSS: main als flex-item

                  So schlau war ich auch.

                  Wie sieht die Flexbox aus? Link zur Testseite?

                  https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html

      2. Hallo Gunnar,

        Erster! 😜

        Yepp, Anruf kam während meiner Antwort rein 😉

        Gruss
        Henry

        --
        Meine Meinung zu DSGVO & Co:
        „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
  5. 	r=b.querySelector("noscript");
    	if(r) r.parentNode.removeChild(r);
    

    Zu welch besonderen Behufe sollte ich - mit Javascript - ein Element manipulieren (hier: entfernen), welches per Definition vom Browser ignoriert, jedenfalls nicht angezeigt wird, wenn Javascript verfügbar und aktiviert ist?