Meowsalot: display: grid;

0 38

display: grid;

  1. 1
    1. 0
      1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
  2. 0
    1. 0
      1. 0
    2. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
            3. 2
              1. 0
              2. 0
                1. 1
                  1. 0

                    Alte Browser

                2. 0
                  1. 1
                    1. 0
                      1. 1
                        1. 0
                          1. 2
                      2. 1
                      3. 0
      3. 0
        1. 0
          1. 1
        2. 0
          1. 0

Hallo,

ich spiele gerade ein wenig mit display: grid; herum:
https://codepen.io/anon/pen/OwwNOz

Die Frage ist, wie kann man display: grid für alte Browser fit machen? Bzw. was ist wenn ein Browser dieses nicht unterstützt?

In meinem Beisiel für die Darstellung zu einem Fehler:

  • Warum passen sich die Bilder nicht an die Breite an?
  • Wenn ich das Fenster kleiner ziehe sind irgendwann nur noch zwei nebeneinander. Die Box wird dann größer als 300px, warum?

Bis bald!
Meowsalot (Bernd)

  1. Hallo Meowsalot,

    Die Frage ist, wie kann man display: grid für alte Browser fit machen? Bzw. was ist wenn ein Browser dieses nicht unterstützt?

    Kann man Fallbacks nutzen, aber ob sich das lohnt. Die meisten interessiert das nicht, geht ja auch meist nur um den IE (ich bin davon betroffen), wenn ich auf so eine Seite komme, nutze ich dann FF.

    In meinem Beisiel für die Darstellung zu einem Fehler:

    • Warum passen sich die Bilder nicht an die Breite an?
    • Wenn ich das Fenster kleiner ziehe sind irgendwann nur noch zwei nebeneinander. Die Box wird dann größer als 300px, warum?

    Kleiner und dann weniger, ist doch gut, passt dadurch schon automatisch auf mobil. Aber dennoch, du verwendest hier einige statische Größenangaben, die den flexiblen Charakter zunichte machen. Versuch doch mal deine Angaben in %, dann ändern sich auch die Bildgrößen.

    Gruss
    Henry

    --
    Meine Meinung zu DSGVO & Co:
    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
    1. Hallo Henry,

      Aber dennoch, du verwendest hier einige statische Größenangaben, die den flexiblen Charakter zunichte machen. Versuch doch mal deine Angaben in %, dann ändern sich auch die Bildgrößen.

      danke für den Hinweis, ich habe die px Angaben bei den Bildern in % Angaben geändert:
      https://codepen.io/anon/pen/OwwNOz

      Außerdem habe ich die px Angaben bei columns in % geändert.

      columns: repeat(auto-fit, minmax(33.333%, 1fr));
      

      ist dieses Sinnvoll oder dort lieber px stehen lassen?

      Bis bald!
      Meowsalot (Bernd)

      Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

      1. Hallo Meowsalot,

        Außerdem habe ich die px Angaben bei columns in % geändert.

        columns: repeat(auto-fit, minmax(33.333%, 1fr));
        

        ich sehe immer noch 300px

        ist dieses Sinnvoll oder dort lieber px stehen lassen?

        Das hängt davon ab, was du haben möchtest. Mit deinen 300px ist das sicher mobiltauglich, mit 33% auch aber eben kleiner. Mach es so, wie es für dich passt.

        Gruss
        Henry

        --
        Meine Meinung zu DSGVO & Co:
        „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
      2. @@Meowsalot

        columns: repeat(auto-fit, minmax(33.333%, 1fr));
        

        ist dieses Sinnvoll

        Nein, überhaupt nicht.

        Alle Spalten gleich breit, mindestens ein Drittel der zur Verfügung stehenden Breite heißt: drei gleich breite Spalten.

        Die erhälst du einfacher mit columns: repeat(3, 1fr) (oder columns: 1fr 1fr 1fr); wenn du das willst – vermutlich nicht.

        oder dort lieber px stehen lassen?

        px ist eine wenig geeignete Bezugseinheit. Sinnvoller ist es, sich mit em auf die Schriftgröße des jeweiligen Elements oder mit rem auf die Basisschriftgröße zu beziehen.

        LLAP 🖖

        --
        „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
        1. Hallo Gunnar,

          ist dieses Sinnvoll

          Nein, überhaupt nicht.

          Ich mag es ja auch lieber flexibel, aber "überhaupt nicht" ist schon eine sehr imperative Aussage. Das sagt Kulturbanause, dessen Artikel ich sehr schätze, dazu.

          Gruss
          Henry

          --
          Meine Meinung zu DSGVO & Co:
          „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
          1. @@Henry

            "überhaupt nicht" ist schon eine sehr imperative Aussage.

            Wenn sich dasselbe Ergebnis (ob es das gewünschte ist, sei mal dahingestellt) mit einer wesentlich einfacheren Angabe erzielen lässt, dann ist die zur Disposition stehende Angabe überhaupt nicht sinnvoll.

            Das sagt Kulturbanause, dessen Artikel ich sehr schätze, dazu.

            Da steht nirgends, dass minmax(33%, 1fr) sinnvoll wäre.

            LLAP 🖖

            --
            „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
  2. @@Meowsalot

    Die Frage ist, wie kann man display: grid für alte Browser fit machen?

    Und die Antwort ist: Alte Browser sind bereits fit für display: grid.

    Die Frage ist: Wie kann man Menschen (Entwickler, Designer, Produktmanager, …) für display: grid fit machen?

    Antwort: Indem man ihnen klarmacht, dass Webseiten nicht in allen Browsern gleich aussehen müssen. Immer und immer wieder.

    Bzw. was ist wenn ein Browser dieses nicht unterstützt?

    Dann sind die Boxen untereinander. Alles zu sehen, alles benutzbar, alles prima.

    • Warum passen sich die Bilder nicht an die Breite an?

    Weil du es so angegeben hast: max-width: 300px. Du möchtest width: 100% (und die Bilder in höherer Auflösung zur Verfügung stellen)?

    • Wenn ich das Fenster kleiner ziehe sind irgendwann nur noch zwei nebeneinander. Die Box wird dann größer als 300px, warum?

    Weil du es so angegeben hast: grid-template-columns: repeat(auto-fit, minmax(300px, 1fr)) – so viele Spalten wie nebeneinander passen, jede mindestens 300px breit.

    LLAP 🖖

    --
    „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
    1. Hallo Gunnar,

      Dann sind die Boxen untereinander. Alles zu sehen, alles benutzbar, alles prima.

      Es sei denn man nutzt dieses, von mir verhasste, Codepen. Dann siehst du außer "LOADING…" gar nichts, betrifft auch dein Beispiel aus dem anderen Thread.

      Gruss
      Henry

      --
      Meine Meinung zu DSGVO & Co:
      „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
      1. Hallo Henry,

        IE ist von den Weblaboren offenbar aufgegeben worden. Zumindest von jsfiddle und codepen. Das liegt aber wohl nicht am Grid. Ich würde eher auf JS Features tippen, die es im IE nicht gibt.

        Rolf

        --
        sumpsi - posui - clusi
    2. Hallo Gunnar,

      Antwort: Indem man ihnen klarmacht, dass Webseiten nicht in allen Browsern gleich aussehen müssen. Immer und immer wieder.

      bis zu einem gewissen Punkt mag dieses OK sein, wenn du allerdings Boxen hast die über die ganze Breite gehen, die Bilder total verpixel rüber kommen, der Text einfach viel zu lange ist, ist dieses einfach scheiße, oder sehe ich das zu streng?

      Dann sind die Boxen untereinander. Alles zu sehen, alles benutzbar, alles prima.

      Findest du wirklich? Mein Einwand steht oben.

      Weil du es so angegeben hast: max-width: 300px. Du möchtest width: 100% (und die Bilder in höherer Auflösung zur Verfügung stellen)?

      • Wenn ich das Fenster kleiner ziehe sind irgendwann nur noch zwei nebeneinander. Die Box wird dann größer als 300px, warum?

      Weil du es so angegeben hast: grid-template-columns: repeat(auto-fit, minmax(300px, 1fr)) – so viele Spalten wie nebeneinander passen, jede mindestens 300px breit.

      danke, habe ich geändert, siehe hier:
      https://forum.selfhtml.org/self/2018/aug/5/display-grid/1728270#m1728270

      Bis bald!
      Meowsalot (Bernd)

      1. @@Meowsalot

        wenn du allerdings Boxen hast die über die ganze Breite gehen

        Dagegen kannst du ja mit einer max-width-Angabe was tun.

        die Bilder total verpixel rüber kommen, der Text einfach viel zu lange ist, ist dieses einfach scheiße, oder sehe ich das zu streng?

        Da hast du schon recht: auch der Fallback (in Browsern, die kein bzw. nur teilweise Grid können) sollte halbwegs ansehnlich sein.

        LLAP 🖖

        --
        „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      2. Hallo Meowsalot,

        bis zu einem gewissen Punkt mag dieses OK sein, wenn du allerdings Boxen hast die über die ganze Breite gehen, die Bilder total verpixel rüber kommen, der Text einfach viel zu lange ist, ist dieses einfach scheiße, oder sehe ich das zu streng?

        Dann sind die Boxen untereinander. Alles zu sehen, alles benutzbar, alles prima.

        Findest du wirklich? Mein Einwand steht oben.

        Ja, jemand der mit einem alten Browser unterwegs ist, ist Kummer gewohnt. Ziemlich viele Seiten werden für ihn einfach sch… aussehen.

        Bis demnächst
        Matthias

        --
        Rosen sind rot.
        1. Hej Matthias,

          Ja, jemand der mit einem alten Browser unterwegs ist, ist Kummer gewohnt. Ziemlich viele Seiten werden für ihn einfach sch… aussehen.

          Je schlimmer, je besser. Ich hatte dazu mal eine andere Meinung, aber inzwischen habe ich kein Verständnis mehr für Leute, die mit veralteter Software unterwegs sind. Besonders online…

          Marc

          1. Hallo marctrix,

            Je schlimmer, je besser. Ich hatte dazu mal eine andere Meinung, aber inzwischen habe ich kein Verständnis mehr für Leute, die mit veralteter Software unterwegs sind. Besonders online…

            ich gebe regelmäßig Computerkurse für Senioren die Anfänger sind und einfach mal ein Brief schreiben oder bisschen im Netz unterwegs sein wollen. Du glaubst gar nicht was für alte Rechner die teilweise verwenden.

            Wenn du dann mit dem hinweis kommst, was sie machen ist grob fahrlässig kommt die Antwort, für meine Zwecke reicht es völlig und ich will kein Geld mehr für einen neuen Rechner ausgeben, ich habe gerade mal xy an Rente.

            Kann ich auch verstehen. Daher finde ich solche Aussagen auf Menschen die ein altes System haben sollte man keine Rücksicht mehr nehmen doch sehr hart. Nicht jeder kann oder will sich die neuesten Geräte anschaffen oder ständig sein System updaten, weil sie schlicht keine Ahnung davon haben.

            Bis bald!
            Meowsalot (Bernd)

            1. Hej Meowsalot,

              Je schlimmer, je besser. Ich hatte dazu mal eine andere Meinung, aber inzwischen habe ich kein Verständnis mehr für Leute, die mit veralteter Software unterwegs sind. Besonders online…

              Nicht jeder kann oder will sich die neuesten Geräte anschaffen oder ständig sein System updaten,

              Ja stimmt natürlich auch wieder. Deshalb darf man ja auch mit alten Autos rumfahren, an denen weder Beleuchtung, noch Bremsen funktionieren. Wenn die einigermaßen technisch in Ordnung sein müssten, könnte es sich ja gar nicht mehr jeder leisten, so was zu nutzen.

              Es gibt zwei wichtige Prinzipien: Allgemeinwohl steht vor dem Wohl des Einzelnen und Eigentum verpflichtet.

              Dass jemand sich nicht etwas neues kaufen kann oder gar will, ist kein Grund, es zu erlauben!

              Ich halte veraltete Software für eine Gefahr. Eine vermeidbare Gefahr!

              Marc

            2. @@Meowsalot

              Daher finde ich solche Aussagen auf Menschen die ein altes System haben sollte man keine Rücksicht mehr nehmen doch sehr hart.

              Wer macht denn solche Aussagen? Ich nicht – im Gegenteil!

              Jeremy Keith auch nicht.

              LLAP 🖖

              --
              „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
              1. Hej Gunnar,

                @@Meowsalot

                Daher finde ich solche Aussagen auf Menschen die ein altes System haben sollte man keine Rücksicht mehr nehmen doch sehr hart.

                Wer macht denn solche Aussagen? Ich nicht – im Gegenteil!

                Ich habe das gesagt. Letztlich mache ich aber doch Zugeständnisse an die Realität. Gut finde ich das aber nicht.

                Marc

                1. @@marctrix

                  Daher finde ich solche Aussagen auf Menschen die ein altes System haben sollte man keine Rücksicht mehr nehmen doch sehr hart.

                  Wer macht denn solche Aussagen? Ich nicht – im Gegenteil!

                  Ich habe das gesagt.

                  Hm, ich hatte „kein Verständnis mehr für Leute, die mit veralteter Software unterwegs sind“ nicht als „keine Rücksicht mehr nehmen“ gedeutet. Für mich sind das verschiedene Dinge. Man kann über Leute, die mit IE 11, 10, 9, 8, … unterwegs sind, (zurecht!) den Kopf schütteln und dennoch eine auch in diesen Browsern funktionierende Seite bereitstellen.

                  Zumal eine auch in diesen Browsern funktionierende Seite und eine barrierefreie Seite oftmals dasselbe ist.

                  Was „funktionierend“ heißt und was es nicht heißt, hatte ich ja schon verlinkt.

                  LLAP 🖖

                  --
                  „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
                  1. Hej Gunnar,

                    @@marctrix

                    Daher finde ich solche Aussagen auf Menschen die ein altes System haben sollte man keine Rücksicht mehr nehmen doch sehr hart.

                    Wer macht denn solche Aussagen? Ich nicht – im Gegenteil!

                    Ich habe das gesagt.

                    Hm, ich hatte „kein Verständnis mehr für Leute, die mit veralteter Software unterwegs sind“ nicht als „keine Rücksicht mehr nehmen“ gedeutet.

                    Stimmt. Merkt man ja an mir. Letztlich schaue ich mir meine Seiten auch immer noch mal in alten Browsern an…

                    Habe da irgendwie dem widersprochen, was ich selber mache (habe ja später geoutet, dass ich mich der Realität beuge)…

                    Marc

            3. @@Meowsalot

              Nicht jeder kann oder will sich die neuesten Geräte anschaffen

              Das verlangt ja auch niemand.

              Der aktuelle Firefox läuft auch auf schon betagten Geräten.

              Und wenn wir über Windows/IE-Nutzer reden: Nicht jeder kann oder will sich einen neuen Farbfernseher anschaffen. Nur können die Nutzer eben nicht erwarten, auf ihren alten Schwarz-weiß-Fernsehern bunte Bilder zu sehen.

              Tun sie auch nicht. (Kein Nutzer vergleicht das Aussehen von Webseiten in verschiedenen Browsern (auf einem System).)

              Die so ziemlich einzigen, die erwarten, dass Seiten im IE genauso aussehen wie in modernen Browsern, sind ein paar Produktmanager (die vom Web wenig verstehen). Das ist deren Fehler.

              Und es ist der Fehler von Webentwicklern, wenn sie solche aberwitzigen Vorstellungen umsetzen (wider besseren Wissens).

              oder ständig sein System updaten, weil sie schlicht keine Ahnung davon haben.

              Sein System sollte man schon aktuell halten – Sicherheitslöcher wollen gestopft sein! Das passiert heutzutage automatisch. Das Problem sind eher nicht Nutzer, die aufgrund keiner Ahnung gar nichts tun; sondern Nutzer, die denken, sie hätten Ahnung, und automatische Updates ausschalten.

              LLAP 🖖

              --
              „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
              1. @@Gunnar Bittersmann

                Die so ziemlich einzigen, die erwarten, dass Seiten im IE genauso aussehen wie in modernen Browsern, sind ein paar Produktmanager (die vom Web wenig verstehen). Das ist deren Fehler.

                Um dem „Aber-der-Kunde-will-das-so“ gleich vorwegzukommen: Nein, will er nicht.

                LLAP 🖖

                --
                „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
              2. Hallo Gunnar,

                Der aktuelle Firefox läuft auch auf schon betagten Geräten.

                Von der langen Initalisierungsphase abgesehen, ja.

                Und wenn wir über Windows/IE-Nutzer reden: Nicht jeder kann oder will sich einen neuen Farbfernseher anschaffen. Nur können die Nutzer eben nicht erwarten, auf ihren alten Schwarz-weiß-Fernsehern bunte Bilder zu sehen.

                So ist es. Ich nutze IE mit dem Bewusstsein der Einschränkungen, aber auch mit dem Bewusstsein der Stärken. Zumindest so lange es noch einigermaßen geht. Gibt ja leider keine echte Alternative (für die Sachen, die mir bei einem Browser wichtig sind).

                Gruss
                Henry

                --
                Meine Meinung zu DSGVO & Co:
                „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
                1. @@Henry

                  Ich nutze IE … Gibt ja leider keine echte Alternative (für die Sachen, die mir bei einem Browser wichtig sind).

                  Rein Interesse halber: Magst du uns sagen, was dir der IE bietet, was andere Browser nicht tun?

                  LLAP 🖖

                  --
                  „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann

                  Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

                  1. Hallo Gunnar,

                    Rein Interesse halber: Magst du uns sagen, was dir der IE bietet, was andere Browser nicht tun?

                    Da gibt's einiges was der IE bietet und die anderen nicht aber auch was andere besser nicht bieten sollten, hatte ich mich aber auch schon mal drüber ausgelassen.

                    https://forum.selfhtml.org/self/2018/feb/23/firefox-neuer-tab-ziel-jetzt-auch-nicht-mehr-auswaehlbar/1714435#m1714435

                    https://forum.selfhtml.org/meta/2018/may/13/browser-statistik-und-selfhtml/1723158#m1723158

                    *innerhalb der Threads auch noch andere Thematiken dazu.

                    Deshalb will ich das jetzt auch gar nicht mehr groß aufrollen, daher nur ein paar Punkte:

                    • Ich mag es nicht, wenn ein Browser zu viel nach Hause telefoniert, erst recht nicht nach Google.

                    • Ich möchte einen permanenten Zoom, und nicht über (möglicherweise dubiose) Drittanbieter.

                    • Ich möchte selbst die Ziele der neuen Tabs festlegen.

                    • Ich möchte, dass ein Adressfeld für eine Urleingabe ist und nicht zum Suchfeld mutiert.

                    • Ich möchte sinnvolle und eigentlich harmlose Einstellungen leicht und ohne angstschürende Meldungen vorgenommen werden können.

                    • Ich möchte, da bei allen Browsern die Favoritenverwaltung schlecht ist, zumindest die Möglichkeit haben, eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erreichen.

                    • Und es gibt noch mehr, die mir aber immer erst wieder einfallen wenn ich länger FF nutze, mache ich heute Abend daher nochmal.

                    Leider ist selbst Edge auch keine Alternative, weil der sich auch zu viel einmischt und auch keine eigenen Tabziele mehr erlaubt und auch sonst mehr MS vernetzen will.

                    Das mag vielleicht sehr individuell klingen, und hey das ist es auch zum Teil, aber du hast gefragt.

                    Gruss
                    Henry

                    --
                    Meine Meinung zu DSGVO & Co:
                    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
                2. Hallo Henry,

                  So ist es. Ich nutze IE mit dem Bewusstsein der Einschränkungen, aber auch mit dem Bewusstsein der Stärken. Zumindest so lange es noch einigermaßen geht. Gibt ja leider keine echte Alternative (für die Sachen, die mir bei einem Browser wichtig sind).

                  was kann der IE bzw. was macht der IE besser als die anderen Browser wie z.B. Chrome, Firefox oder Vivaldi? 😱

                  An die MAC User: Ist euch schon aufgefallen wenn ihr den Google Chrome offen habt geht die Akku Leistung stark nach unten im Gegensatz zum Safari? Ist mir die Tage extrem aufgefallen. OK, Safari ist nicht schlecht, Google Chrome ist mir doch lieber. Aber Wahnsinn was für ein Unterschied dieses ausmacht. Ich meine es währen bestimmt 2-3 Stunden.

                  Bis bald!
                  Meowsalot (Bernd)

                  1. @@Meowsalot

                    An die MAC User: Ist euch schon aufgefallen wenn ihr den Google Chrome offen habt geht die Akku Leistung stark nach unten im Gegensatz zum Safari?

                    Das ist die krimminelle Energie, die aufgebracht werden muss, um dich auszuspionieren und dein digitales Abbild zu Google nach Hause zu telefonieren.

                    LLAP 🖖

                    --
                    „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
                    1. Hallo Gunnar,

                      Das ist die krimminelle Energie, die aufgebracht werden muss, um dich auszuspionieren und dein digitales Abbild zu Google nach Hause zu telefonieren.

                      ich will nicht wissen, welche Daten Safari an Apple schickt ;)

                      Bis bald!
                      Meowsalot (Bernd)

                      1. Hallo Meowsalot,

                        ich will nicht wissen, welche Daten Safari an Apple schickt ;)

                        Die haben ein anderes Geschäftsmodell. Sie verkaufen Produkte gegen Geld.

                        Bis demnächst
                        Matthias

                        --
                        Rosen sind rot.
                        1. Hallo Matthias,

                          Die haben ein anderes Geschäftsmodell. Sie verkaufen Produkte gegen Geld.

                          ich sag mal so, Google bekommt auch jeden Monat Geld von mir für die Cloud. Willst du damit sagen, Safari sendet keine Daten nach Hause? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen. Aber ganz ehrlich ich habe nichts zu verbergen und mache nichts illegales.

                          Bis bald!
                          Meowsalot (Bernd)

                          1. @@Meowsalot

                            Die haben ein anderes Geschäftsmodell. Sie verkaufen Produkte gegen Geld.

                            ich sag mal so, Google bekommt auch jeden Monat Geld von mir für die Cloud. Willst du damit sagen, Safari sendet keine Daten nach Hause?

                            “The question isn’t ‘can they spy on you if they want to?’ but rather ‘is it in their interests to spy on you?’”
                            (aus dem eben schon verlinktem Apple vs Google on privacy von Aral Balkan)

                            Aber ganz ehrlich ich habe nichts zu verbergen und mache nichts illegales.

                            Bürger: Ich habe nichts gegen Überwachung. Ich habe ja nichts zu verbergen.
                            Staat: Das weiß ich bereits.
                            (@extra3)

                            „Überwachung OK zu finden, weil man nichts zu verbergen hat, ist wie Zensur OK zu finden, weil man nichts zu sagen hat.“
                            (Ariel M. Thornton)

                            Moderner Mythos: Nichts zu verbergen?

                            10 + 1 Argumente

                            LLAP 🖖

                            --
                            „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann

                            Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

                      2. @@Meowsalot

                        Das ist die krimminelle Energie, die aufgebracht werden muss, um dich auszuspionieren und dein digitales Abbild zu Google nach Hause zu telefonieren.

                        ich will nicht wissen, welche Daten Safari an Apple schickt ;)

                        Die Frage ist: Isn’t Apple just spyware, like Google? Und die Antwort ist: nein.

                        LLAP 🖖

                        --
                        „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
                      3. Hej Meowsalot,

                        Das ist die krimminelle Energie, die aufgebracht werden muss, um dich auszuspionieren und dein digitales Abbild zu Google nach Hause zu telefonieren.

                        ich will nicht wissen, welche Daten Safari an Apple schickt ;)

                        Ich schon!

                        Ich hoffe, das was die dazu sagen, stimmt weitgehend. Ist ja auch vage genug.

                        Marc

      3. Hallo Meowsalot,

        Antwort: Indem man ihnen klarmacht, dass Webseiten nicht in allen Browsern gleich aussehen müssen. Immer und immer wieder.

        bis zu einem gewissen Punkt mag dieses OK sein, wenn du allerdings Boxen hast die über die ganze Breite gehen, die Bilder total verpixel rüber kommen, der Text einfach viel zu lange ist, ist dieses einfach scheiße, oder sehe ich das zu streng?

        Zwei Dinge, 1. ich teile Gunnars Meinung nicht was das unterschiedliche Aussehen betrifft, wenn's denn so stark abweicht. 2. Aber, das passiert ja auch in der Regel nicht. Eine Ausnahme ist der IE und so gern ich auch möchte, ich kann die Zeit nicht anhalten, will sagen früher oder später muss ich den leider als Primärbrowser eh einmotten. Grundsätzlich überlege ich mir aber immer vorher schon, wie ich das Design möglichst einfach und Browserkompatibel mache. Ich muss kein Grid verwenden, wenn es nicht wirklich einen großen Vorteil für das aktuelle Design hat, wenn doch, na gut dann hat halt der IE das Nachsehen, betrifft dann nicht die Masse der User, die zumeist sowieso mobil unterwegs sind.

        Gruss
        Henry

        --
        Meine Meinung zu DSGVO & Co:
        „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
        1. Hallo Henry,

          Ich muss kein Grid verwenden, wenn es nicht wirklich einen großen Vorteil für das aktuelle Design hat, wenn doch, na gut dann hat halt der IE das Nachsehen, betrifft dann nicht die Masse der User, die zumeist sowieso mobil unterwegs sind.

          genau zu dem Entschluss bin ich auch gekommen. Grid ist noch in den Kinderschuhen, es wird nicht von allen Browser unterstützt. Daher war es ein kleiner Versuch aber ich bleibe bei display: inline-block; Wenn eine Seite in einem Browser scheiße ausschaut fällt dieses auf mich zurück und dieses wiederum bedeutet unter Umständen weniger Umsatz.

          Bis bald!
          Meowsalot (Bernd)

          1. @@Meowsalot

            Grid ist noch in den Kinderschuhen

            Nein.

            es wird nicht von allen Browser unterstützt.

            Doch. Auch von IE. (Grid kommt ja von Microsoft.)

            IE unterstützt allerdings nur die ursprüngliche Version: etwas andere Syntax (mit Präfix), kein Auto-Placement (repeat(auto-fit, …) geht bspw. nicht).

            Wenn eine Seite in einem Browser scheiße ausschaut fällt dieses auf mich zurück

            Deshalb lässt du die Seite lieber in allen Browsern scheiße aussehen?

            LLAP 🖖

            --
            „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
        2. @@Henry

          Grundsätzlich überlege ich mir aber immer vorher schon, wie ich das Design möglichst einfach und Browserkompatibel mache. Ich muss kein Grid verwenden

          Das hieße: anstatt das Layout für 3% der Nutzer hinreichend gut und für 97% richtig gut aussehen zu lassen, es für 100% der Nutzer lediglich hinreichend gut aussehen zu lassen. Vertane Chance.

          wenn es nicht wirklich einen großen Vorteil für das aktuelle Design hat

          Hat es aber. Das Layout lässt sich mit Grid einfacher als mit anderen Techniken umsetzen. Und es sind Layouts in Browsern möglich, die ohne Grid nicht möglich wären (es sei denn mit JavaScript-Pixelschubserei).

          LLAP 🖖

          --
          „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann

          Folgende Beiträge verweisen auf diesen Beitrag:

          1. Hallo Gunnar,

            Das hieße: anstatt das Layout für 3% der Nutzer hinreichend gut und für 97% richtig gut aussehen zu lassen, es für 100% der Nutzer lediglich hinreichend gut aussehen zu lassen. Vertane Chance.

            och nö... Grid ist doch keine Garantie für schönes Design, genauso umgekehrt.

            wenn es nicht wirklich einen großen Vorteil für das aktuelle Design hat

            Hat es aber. Das Layout lässt sich mit Grid einfacher als mit anderen Techniken umsetzen. Und es sind Layouts in Browsern möglich, die ohne Grid nicht möglich wären (es sei denn mit JavaScript-Pixelschubserei).

            "DAS LAYOUT" gibt's ja nicht und je nachdem was ich da fabriziere, entscheide ich mich für den einfacheren Weg, der nicht unbedingt immer Grid benötigt, gab ja auch vor Grid schöne Designs. Musterbeispiel, siehst du ja genau so, war immer alistapart.

            Gruss
            Henry

            --
            Meine Meinung zu DSGVO & Co:
            „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“