ursus contionabundo: Doch weiblich

Beitrag lesen

problematische Seite

Also: Ja.   Ja.   Ja. 😉

Angenommen.

Allerdings, zur sprachlichen Geschlechtszuordnung von "URL":

Dedlfix hat ja schon geschrieben, dass die Abkürzung URL für viele kurzerhand als alternative zu "Adresse" verstanden wird. Unter diesem Aspekt wäre weiblich korrekt. Hinzu kommt folgendes: Spricht man URL aus, dann kommt "u-er-el". Es gibt, wenn überhaupt, sehr wenige Wörter im deutschen Sprachgebrauch, die auf "el" enden und grammatikalisch nicht weiblich sind. "el" als Endung ist geradezu kennzeichnend für "feminin". Insofern dürfte eine Widerständigkeit gegen den Gebrauch von "die URL" viele verwundern. Aus ganz ähnlichen Gründen haben viele Wörter in verschiedenen Sprachen ein unterschiedliches grammatikalisches Geschlecht.

0 51

Minuten in Stunden und Minuten umrechnen

  1. 0
  2. 0
    1. 1
      1. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  3. 0
    1. 0

      Age of OOP

      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
  4. 0
    1. 0
      1. 0
      2. 0

        Doch weiblich

        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
            3. 0
              1. 0
          2. 0
          3. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                    3. -2
                      1. 0
                        1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                      2. 0

                        Zu Hilfe! Zu Hilfe!

                    4. 0
                      1. 0
            2. 0