Matthias Scharwies: Dark Mode - was haltet Ihr davon?

Servus!

Grad gefunden:

Soll man das den Browsern und Betriebssystemen überlassen oder Webseiten jetzt wieder mit schwarzem Hintergrund und heller Schrift realisieren?

Herzliche Grüße

Matthias Scharwies

-- "I don’t make typos. I make new words."
  1. Hello,

    die "Untersuchungen" dazu sind alle halbgar.

    Es ist erwiesen, dass Sehbehinderte bei hellem Hintergrund mit dunkler Schrift, die ein ausreichend großes Kerning und genügend Gewicht hat, besser lesen können. Die Pupille kann sich aufgrund des höheren Lichtstroms weiter schließen. Dadurch wird der Abbildungseindruck schärfer.

    Wichtig ist dabei außerdem, dass man den Blauanteil und selbstverständlich erst Recht den UV-Anteil niedrig hält. Bernsteintöne (wie z. B. hier) sind daher für den Hintergrund sinnvoll.

    Ob man Energie spart, hängt vom Displaytyp ab. Ein hoher Schwarzanteil kann durchaus auch mehr Energie kosten, wenn es sich um ein Backlight-Display und nicht um eines mit diskreten LEDs (z. B. discrete OLED Display) handelt.

    Zu Deiner Frage:

    Man sollte eine zusätzliche Metaeigenschaft im HTML/CSS einführen, die das Steuern der Hintergrund- und Schriftfarbe durch den Browser erlaubt/verbietet und ggf. auch Vorschlagswerte mitgibt.

    Glück Auf
    Tom vom Berg

    -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. @@TS

      Man sollte eine zusätzliche Metaeigenschaft im HTML/CSS einführen, die das Steuern der Hintergrund- und Schriftfarbe durch den Browser erlaubt/verbietet und ggf. auch Vorschlagswerte mitgibt.

      Ach, sollte man?

      LLAP 🖖

      -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      1. Hi,

        Ach, sollte man?

        Bitte reparieren, der Link funktioniert nicht.

        cu,
        Andreas a/k/a MudGuard

        1. @@MudGuard

          Bitte reparieren, der Link funktioniert nicht.

          Ich hatte mich gewundert: hä, funktioniert doch? Mir kam nicht in den Sinn, dass der Link für mich und wenige andere funktioniert hat, für viele andere aber nicht.

          Quickfixed.

          LLAP 🖖

          -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
  2. Der Dark-Mode ist in meinen Augen nicht mehr weg zu denken. Überall wo dieser angeboten wird nutze ich ihn auch. Selbst Google Arbeitet an einem Darf Mode für Chrome.

    Schau dir mal die Twitter Seite im Dark Mode an, einfach viel viel angenehmer. Außerdem wenn man im Dunkeln sitzt ist eine weiße Seite einfach anstregend.

    1. Hello,

      Der Dark-Mode ist in meinen Augen nicht mehr weg zu denken. Überall wo dieser angeboten wird nutze ich ihn auch. Selbst Google Arbeitet an einem Darf Mode für Chrome.

      Schau dir mal die Twitter Seite im Dark Mode an, einfach viel viel angenehmer. Außerdem wenn man im Dunkeln sitzt ist eine weiße Seite einfach anstregend.

      Dafür kann man die Hintergrundhelligkeit schließlich (automatisch) anpassen (lassen).

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
      1. Dafür kann man die Hintergrundhelligkeit schließlich (automatisch) anpassen (lassen).

        Klar, bedeutet aber im Umkehrschluss bist du auf einer dunklen Seite in einem dunkel Programm musst du diese wieder hochdrehen. Ist auf dauer sehr anstregend, oder?

        1. Hello,

          Dafür kann man die Hintergrundhelligkeit schließlich (automatisch) anpassen (lassen).

          Klar, bedeutet aber im Umkehrschluss bist du auf einer dunklen Seite in einem dunkel Programm musst du diese wieder hochdrehen. Ist auf dauer sehr anstregend, oder?

          Ja ja. Es wird Zeit, dass die Digitalschnittstelle zum Hirn endlich normiert wird um immer einen Direktupload möglich zu machen.

          Glück Auf
          Tom vom Berg

          -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. hallo

            Ja ja. Es wird Zeit, dass die Digitalschnittstelle zum Hirn endlich normiert wird um immer einen Direktupload möglich zu machen.

            Bevor das geschieht wird wohl dasselbige durch ein Google-Brain ersetzt.

            -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html
            1. Hello,

              Ja ja. Es wird Zeit, dass die Digitalschnittstelle zum Hirn endlich normiert wird um immer einen Direktupload möglich zu machen.

              Bevor das geschieht wird wohl dasselbige durch ein Google-Brain ersetzt.

              Das halte ich für durchaus wahrscheinlich. Dann können wir unsere Gehirne mittels Crisper auf Thin-Brains reduzieren.

              Ich kann zwar wochenlang ohne Alk auskommen, aber ohne Wikipedia und Google geht es nur noch Stunden.

              Glück Auf
              Tom vom Berg

              -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
      2. @@TS

        Schau dir mal die Twitter Seite im Dark Mode an, einfach viel viel angenehmer. Außerdem wenn man im Dunkeln sitzt ist eine weiße Seite einfach anstregend.

        Dafür kann man die Hintergrundhelligkeit schließlich (automatisch) anpassen (lassen).

        Nein; das ist was anderes.

        LLAP 🖖

        -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
        1. Hello Gunnar,

          Schau dir mal die Twitter Seite im Dark Mode an, einfach viel viel angenehmer. Außerdem wenn man im Dunkeln sitzt ist eine weiße Seite einfach anstregend.

          Dafür kann man die Hintergrundhelligkeit schließlich (automatisch) anpassen (lassen).

          Nein; das ist was anderes.

          Sehe ich nicht so.

          Ich vermute aber, dass Du meine Aussage aus dem Gesamtkontext gerissen hast. Dark- und Lightmode halte ich schon für sinnvoll. Siehe Navi im Auto bei Nachtfahrt oder im Tunnel.

          Ich bin aber gleichermaßen der Meinung, dass man im Lightmode die Intensität der Hintergrundbeleuchtung (nicht unbedingt die Farbe des Hintergrundes) und im Darkmode analog dazu die Intensität der Schrift usw. steuern können sollte.

          Eine zu hohe Intensität führt leicht zur Überstrahlung. Das vermindert den subjektiven Kontrast bzw. die Auflösefähigkeit. Da die Geräte bisher noch nicht raumgreifend sind, hat die jeweilige Umgebungshelligkeit nämlich auch noch Einfluss. Und darum können viele Geräte die Intensitäten auch automatisch anpassen. Irgendwo im mittleren Bereich werden dann auch die Triggerpunkte für die Dark-/Light-Hysterese anzubringen sein.

          Das Umschalten ist übrigens als sanfte Überblendung wesentlich "verkehrssicherer".

          Glück Auf
          Tom vom Berg

          -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
  3. hallo

    Soll man das den Browsern und Betriebssystemen überlassen oder Webseiten jetzt wieder mit schwarzem Hintergrund und heller Schrift realisieren?

    Kleine Displays gibt es ja, seit es Armbanduhren gibt. Vieleicht geben Verkaufsstatistiken Hinweise über Präferenzen.

    Mein altes Samsung zeigt ein kunterbuntes Durcheinander von Farbschemen. Egal was deine Präferenz als Designer ist, du fügst diesem Durcheinander einfach ein Item hinzu.

    -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html
  4. Servus!

    Vielen Dank für alle Beiträge. ich habe im Wiki mal 'nen Glossar-Artikel angelegt:

    Der sollte bei Gelegenheit ausgebaut / aktualisiert werden.

    Herzliche Grüße

    Matthias Scharwies

    -- "I don’t make typos. I make new words."
    1. Hallo Matthias,

      hier setzt du einen Link auf das Vereinsforum, so wie Gunnar auch in seiner Antwort. Unangemeldet kann ich dieses Forum nicht lesen.

      Gruß
      Jürgen

      1. Servus!

        Hallo Matthias,

        hier setzt du einen Link auf das Vereinsforum, so wie Gunnar auch in seiner Antwort. Unangemeldet kann ich dieses Forum nicht lesen.

        Ja, da steht nichts Geheimes drin. Ich lass das verschieben.

        Oder Du wirst ganz schnell und kostenlos Mitglied? :-)

        Herzliche Grüße

        Matthias Scharwies

        -- "I don’t make typos. I make new words."
        1. Hallo Matthias,

          ich kann das Vereinsforum ja sehen, mich hat nur MudGuards Antwort stutzig gemacht.

          Gruß
          Jürgen

          1. Hi,

            ich kann das Vereinsforum ja sehen, mich hat nur MudGuards Antwort stutzig gemacht.

            ich seh da nur die "es ist etwas schiefgelaufen"-Seite.

            cu,
            Andreas a/k/a MudGuard

            1. Hallo,

              ich kann das Vereinsforum ja sehen, mich hat nur MudGuards Antwort stutzig gemacht.

              ich seh da nur die "es ist etwas schiefgelaufen"-Seite.

              geht mir ohne Anmeldung auch so.

              Gruß
              Jürgen

              1. Hallo JürgenB,

                geht mir ohne Anmeldung auch so.

                immer noch?

                Bis demnächst
                Matthias

                -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
                1. Hi,

                  geht mir ohne Anmeldung auch so.

                  immer noch?

                  ne, jetzt geht's!

                  cu,
                  Andreas a/k/a MudGuard

        2. @@Matthias Scharwies

          Ja, da steht nichts Geheimes drin. Ich lass das verschieben.

          Was der @Matthias Apsel inzwischen getan hat. Was aber nichts daran ändert, dass der bestehende Link zu /verein/2018/nov/18/dunkle-ansicht-fuer-das-wiki/1737068 für Nichtvereinsmitglieder nicht funktioniert; die Weiterleitung zu /meta/2018/nov/18/dunkle-ansicht-fuer-das-wiki/1737068 findet für diese nicht statt. Lässt sich das beheben, @Christian Kruse?

          Als Quickfix habe ich den Link in meinem Posting geändert.

          LLAP 🖖

          -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann

          Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

          1. Hallo Gunnar,

            Lässt sich das beheben, @Christian Kruse?

            Nein.

            Edit: kam vielleicht schroffer rüber als gemeint. Die Prüfung auf das Zugriffsrecht findet vorher statt, und das muss auch weiterhin so bleiben, da das Rechte-Konzept darauf aufsetzt, dass das so ist. Da lässt sich nichts dran ändern, leider.

            LG,
            CK

            -- https://wwwtech.de/about
    2. hallo

      Servus!

      Vielen Dank für alle Beiträge. ich habe im Wiki mal 'nen Glossar-Artikel angelegt:

      Der sollte bei Gelegenheit ausgebaut / aktualisiert werden.

      Herzliche Grüße

      Matthias Scharwies

      Die dortige Ansage https://wiki.selfhtml.org/wiki/Dark_Mode:

      Genau wie Schriftvergrößerungs-Buttons nichts auf Webseiten zu suchen haben, sollte auch die Umschaltung zwischen dunkel auf hell und hell auf dunkel vom Browser angeboten werden, damit Nutzer einheitliche Bedienmöglichkeiten vorfinden.

      Vorschlagswerte sollte hierfür das CSS der Website liefern.

      Hier ist den Admins ein Stück Vandalismus entgangen.

      -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html
      1. Hallo beatovich,

        Hier ist den Admins ein Stück Vandalismus entgangen.

        Nett wäre, sprächest du weniger in Rätseln.

        Bis demnächst
        Matthias

        -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
        1. hallo

          Hallo beatovich,

          Hier ist den Admins ein Stück Vandalismus entgangen.

          Nett wäre, sprächest du weniger in Rätseln.

          Es wäre gewiss nicht nett, zu erklären

          • dass die Ansage im falschen Forum stattfindet,
          • meinungsschwanger ist
          • und vom Geist der Bevormundung durchtränkt ist.

          Fachlich hat die Seite (im Moment) ausser Links ja nichts zu bieten.

          -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html
  5. Sollte man überhaupt den Darkmode verbreiten? Laut dem ersten Artikel bringt er ja nichts. Ich finde ihn außerdem anstrengender anzusehen.
    Außer man sitzt im dunkeln wie einer angemerkt hat. Es gibt aber auch noch Menschen die tagsüber am PC arbeiten müssen.

    Soll man das den Browsern und Betriebssystemen überlassen

    Wenn man schon zwei Versionen macht, sollte man es nicht am besten den Nutzern überlassen?

    oder Webseiten jetzt wieder mit schwarzem Hintergrund und heller Schrift realisieren?

    Warum wieder? Erotische oder böse Seiten tun das heute noch, viele andere haben es nie getan 😀

    1. Hallo

      Sollte man überhaupt den Darkmode verbreiten? Laut dem ersten Artikel bringt er ja nichts. Ich finde ihn außerdem anstrengender anzusehen.
      Außer man sitzt im dunkeln wie einer angemerkt hat. Es gibt aber auch noch Menschen die tagsüber am PC arbeiten müssen.

      Dann sollen diese den Bright-Mode reinschalten. Wo siehst du ein Problem?

      Soll man das den Browsern und Betriebssystemen überlassen

      Wenn man schon zwei Versionen macht, sollte man es nicht am besten den Nutzern überlassen?

      Genau das tut man als Seitenautor doch, wenn man die Modi unterstützt, es aber dem Betriebssystem überlässt, welcher Modus genutzt wird. Der Nutzer nutzt den Dark-Mode, dann wird auch die Seite in diesem Modus angezeigt. Der Nutzer nutzt den Bright-Mode, dann gilt das auch für die Website und gut is.

      Tschö, Auge

      -- Eine Kerze stand [auf dem Abort] bereit, und der Almanach des vergangenen Jahres hing an einer Schnur. Die Herausgeber kannten ihre Leser und druckten den Almanach auf weiches, dünnes Papier.
      Kleine freie Männer von Terry Pratchett
    2. oder Webseiten jetzt wieder mit schwarzem Hintergrund und heller Schrift realisieren?

      Warum wieder? Erotische oder böse Seiten tun das heute noch, viele andere haben es nie getan 😀

      Twitter ist also in deinen Augen eine erotische oder böse Seite? Der Dark-Mode ist immer mehr im kommen.

      1. Hello,

        oder Webseiten jetzt wieder mit schwarzem Hintergrund und heller Schrift realisieren?

        Warum wieder? Erotische oder böse Seiten tun das heute noch, viele andere haben es nie getan 😀

        Twitter ist also in deinen Augen eine erotische oder böse Seite? Der Dark-Mode ist immer mehr im kommen.

        Modetrend?

        Bis auf wenige sinnvolle Anwendungsfälle (Navi, Handynutzung in Spezialmomenten) sehe ich auch keinen wirklichen Anlass dafür. Wenn der Nutzer aber selber die Kontrolle darüber behält, schadet ein zusätzliches Feature doch auch nichts.

        Glück Auf
        Tom vom Berg

        -- Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
        Das Leben selbst ist der Sinn.
        1. @@TS

          Bis auf wenige sinnvolle Anwendungsfälle (Navi, Handynutzung in Spezialmomenten) sehe ich auch keinen wirklichen Anlass dafür.

          Was für dich Spezialmomente sind, ist für mich Alltag.

          Als Nachtlektüre nochmal ins Forum geschaut (kann ja sein, dass man Postings von irgendwelchen Trollen sperren oder löschen muss, nicht wahr?), das Zimmer ist schon dunkel, das Forum blendet. Also in den dark mode umgeschaltet – oh, geht ja (noch) nicht.

          LLAP 🖖

          -- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
      2. hallo

        Der Dark-Mode ist immer mehr im kommen.

        Den gab's doch schon immer. Das nennt sich user-preferenzen.

        -- https://beat-stoecklin.ch/pub/index.html