Der Martin: Gutes Neues Jahr 2020

2 52

Gutes Neues Jahr 2020

Der Martin
  • menschelei
  1. 1
    einsiedler
    1. 1
      Jana0
  2. 0
    pl
  3. 0
    klawischnigg
  4. 0
    Felix Riesterer
  5. 0
    Gunnar Bittersmann
    1. 0
      Der Martin
      • menschelei
      • sprache
      1. 0
        Gunnar Bittersmann
        1. 0
          pl
          1. 0
            Der Martin
            1. 0
              pl
              1. 0
                Der Martin
                1. 0
                  pl
              2. 0
                Der Martin
            2. 0
              JürgenB
              1. 0
                Felix Riesterer
            3. 0
              pl
              1. 0
                Der Martin
                1. 0
                  pl
                  1. 0
                    Gunnar Bittersmann
                    • menschelei
                    1. 0
                      Der Martin
                      1. 0
                        Matthias Scharwies
                      2. 0
                        Gunnar Bittersmann
                        1. 0
                          pl
                    2. 0
                      Raketenbetanker
                      1. 0
                        Gunnar Bittersmann
                    3. 0
                      pl
                2. 0
                  Auge
    2. 0
      pl
  6. 0
    kai345
    1. 0
      Henry
      1. 0
        Matthias Apsel
        1. 0
          Der Martin
          1. 0
            Matthias Apsel
            1. 0
              Der Martin
              1. 0
                Matthias Apsel
          2. 0
            Gunnar Bittersmann
            • chemie
            1. 0
              Der Martin
              • chemie
              • hochwissenschaftliches
              1. 0
                Mitleser
                1. 0
                  JürgenB
                  1. 0
                    Mitleser
                    1. 0
                      Der Martin
              2. 0
                Gunnar Bittersmann
                1. 0
                  Matthias Apsel
                2. 0
                  Der Martin
                  1. 0
                    Gunnar Bittersmann
                    1. 0
                      Der Martin
                    2. 0
                      Gunnar Bittersmann
                      • css
                      1. 0
                        Gunnar Bittersmann
  7. 1
    Detlef G.
  8. 0
    Christian Kruse

Liebe SELFHTML-Nutzer und -Freunde,

ich wünsche euch allen ein gutes, erfolgreiches Jahr 2020. Mögen die kleinen Alltagsprobleme sich in Luft auflösen und die diversen kleinen oder größeren Wünsche in Erfüllung gehen.

Neujahr ist traditionell ein Zeitpunkt, an dem gute Vorsätze gefasst werden. Lasst euch davon nicht drängen! Gute Vorsätze sind immer richtig, dafür braucht es nicht unbedingt den Jahreswechsel. Wer sich also fürs neue Jahr etwas vorgenommen hat: Gut, möge es gelingen! Aber auch jeder andere Zeitpunkt ist gut, wenn man sich etwas vorgenommen hat.

Der Jahreswechsel ist letztendlich nur ein Ereignis auf dem Kalender. Aber es ist trotzdem eine uralte Tradition, dieses Ereignis feierlich zu begehen. Lasst uns also darauf anstoßen!

YYYYYYYY Y

Prosit Neujahr,
 Martin

--
May the Force be with you.
  1. FROHES NEUES euch allen! Und DANKE für eure Geduld (mit mir) und eurer Unterstützung!

    der misanthrop

    1. AN alle auch von mir ein frohes Neues Jahr mit vielen neuen Inspirationen und Ideen, die die Menschheit weiterbringt. Prost!

  2. Ich wünsche mir gar nichts mehr sondern mache einfach nur noch das was ich machen kann und freue mich über kleine Erfolge. Z.B. daß ich mittlerweile wieder 5 Kniebeuge am Tag schaffe ohen umzufallen.

    Und mit vielen Pausen und Tippfehlern habe ich es sogar geschafft meine Forumsoftware (Testforum) zu überarbeiten.

    Euch Anderen wünsche ich natürlich Alles 😉

  3. Hi there,

    Neujahr ist traditionell ein Zeitpunkt, an dem gute Vorsätze gefasst werden. Lasst euch davon nicht drängen!

    Eh nicht. Wer seine Zukunft plant, hat ohnehin keine. Ausserdem brauch' ich nach den vielen Jahresendfeiern ohnehin eineinhalb Monate, bis ich wieder halbwegs in die Gänge komm'.

    Prosit Neujahr,

    Alles Gute! ;)

  4. Lieber Martin,

    danke. Dir auch ein gutes, gesundes und erfolgreiches 2020!

    Lasst uns also darauf anstoßen!

    YYYYYYYY Y

    YYYYYYYY Y Ŷ

    Liebe Grüße

    Felix Riesterer

  5. @@Der Martin

    Mögen die kleinen Alltagsprobleme sich in Luft auflösen

    Ja, das wäre hilfreich dabei, die großen Probleme anzugehen.

    Der Jahreswechsel ist letztendlich nur ein Ereignis auf dem Kalender.

    „An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert. Ich hoffe, irgendwann feiern wir das Datum, an dem sich die Welt geändert hat.“ —Kerstin Kassner[1]

    (Gibt es im Osten tatsächlich Gegenden, wo man „an Silvester“ sagt? Das hört sich für meine Ohren falsch an.)

    Alles Gute für 2020!

    LLAP 🖖

    --
    „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
    „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

    —Marc-Uwe Kling

    1. Quelle: https://twitter.com/Peine01/status/1212257161398673409 ↩︎

    1. Hallo Gunnar,

      „An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert. Ich hoffe, irgendwann feiern wir das Datum, an dem sich die Welt geändert hat.“
      —Kerstin Kassner

      das ist mal wieder eine sehr kluge und tiefsinnige Formulierung. Gefällt mir.

      (Gibt es im Osten tatsächlich Gegenden, wo man „an Silvester“ sagt? Das hört sich für meine Ohren falsch an.)

      Mir ist das zwar vertraut, aber so ganz glücklich bin ich mit der Präposition auch nicht. Aber welche dann? Mir fällt noch "zu" ein. Fühlt sich aber in dem Satz auch nicht richtig an.

      Ich glaube, tendenziell benutzt man eher "an", wenn es vorrangig um das Datum geht, und "zu", wenn der Anlass der Kern der Aussage ist:

      "Wir haben uns dieses Mal zu Weihnachten nur Kleinigkeiten geschenkt." - Weihnachten als typischer Anlass, einander zu beschenken

      "Mein Kollege war an Weihnachten gar nicht zu Hause." - hier geht es eher um Weihnachten als Zeitangabe.

      Ciao,
       Martin

      --
      Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
      1. @@Der Martin

        (Gibt es im Osten tatsächlich Gegenden, wo man „an Silvester“ sagt? Das hört sich für meine Ohren falsch an.)

        Mir ist das zwar vertraut, aber so ganz glücklich bin ich mit der Präposition auch nicht. Aber welche dann? Mir fällt noch "zu" ein. Fühlt sich aber in dem Satz auch nicht richtig an.

        Doch, „zu“. Auch als Zeitangabe: zu Weihnachten, zu Silvester, zu Ostern, Bolle reiste jüngst zu Pfingsten.

        Es heist ja auch: wann? zum Fest, nicht am Fest.

        Anders sieht’s aus bei: am Festtag. Auch: am Heiligabend, am Ostersonntag.

        Aber bitte nicht an Weihnachten, an Ostern.

        Durch Migranten wird diese „an“-Gewohnheit auch in Berlin eingeschleppt. Da müssen wa wat jejen tun und die richtig deutsch beibringen, wa?

        LLAP 🖖

        --
        „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
        „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

        —Marc-Uwe Kling
        1. Durch Migranten wird diese „an“-Gewohnheit auch in Berlin eingeschleppt.

          Das ist Unsinn. Dieses Sprachverhunzung wird uns täglich in den Qualitätsmedien vorgeführt!

          MFG

          1. Hallo,

            Durch Migranten wird diese „an“-Gewohnheit auch in Berlin eingeschleppt.

            Das ist Unsinn. Dieses Sprachverhunzung wird uns täglich in den Qualitätsmedien vorgeführt!

            das auch, und zwar massiv.

            Was mir in letzter Zeit vermehrt auffällt, ist die zunehmende Verdenglischung. Damit meine ich nicht, dass englische Begriffe sich auch in unserer Alltagssprache etablieren (erst recht nicht in der Fachsprache), sondern die Unart, Deutsch und Englisch sogar in einem Wort zu mischen.

            Mein Vater hat mich kürzlich auf ein Beispiel aufmerksam gemacht, das zwar sicher nicht mehr neu ist, mir aber bisher nicht aufgefallen ist: Weltcup.

            Seither kriege ich jedesmal eine Gänsehaut, wenn ich das Wort in den Nachrichten höre.

            Ciao,
             Martin

            --
            Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
            1. Mein Vater hat mich kürzlich auf ein Beispiel aufmerksam gemacht, das zwar sicher nicht mehr neu ist, mir aber bisher nicht aufgefallen ist: Weltcup.

              Seither kriege ich jedesmal eine Gänsehaut, wenn ich das Wort in den Nachrichten höre.

              Geht mir genauso. Hat aber einen anderen Grund. Das Wort weltcup weckt bei mir Erinnerungen an ein Skispringen im Kanzlersgrund (Oberhof) bei minus 20°C und einem Nebel der am Arsch zu Eis gefror 😉

              1. Das Wort weltcup weckt bei mir Erinnerungen an ein Skispringen im Kanzlersgrund (Oberhof) bei minus 20°C und einem Nebel der am Arsch zu Eis gefror 😉

                ach daher die derbe Redensart "sich'n Pinn inne Furt frieren".

                Und tschüss,
                 Martin

                --
                Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
                1. Das Wort weltcup weckt bei mir Erinnerungen an ein Skispringen im Kanzlersgrund (Oberhof) bei minus 20°C und einem Nebel der am Arsch zu Eis gefror 😉

                  Skisprung-Weltcup 1988/89

                  War auch im Januar.

              2. Hallo,

                Das Wort weltcup weckt bei mir Erinnerungen an ein Skispringen im Kanzlersgrund (Oberhof) bei minus 20°C und einem Nebel der am Arsch zu Eis gefror 😉

                selber schuld. Ich bleibe bei frostigen Temperaturen mit dem Popo zuhause, wenn mich nicht zwingende Gründe bewegen, rauszugehen.

                Ciao,
                 Martin

                --
                Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
            2. Hallo Martin,

              Weltcup.

              immer noch besser als Worldtasse 😎

              Gruß
              Jürgen

              1. Lieber JürgenB,

                Weltcup.

                immer noch besser als Worldtasse 😎

                cup ist ursprünglich ein Becher. Erst als das feine Porzellan aus China kam, gab es diese zierlichen Trinkgefäße, die man dann schlicht ebenso bezeichnete. Die prunkvolle Trophäe des Wettkampfes ist genau genommen aber kein Becher, sondern ein Kelch, der folgerichtig als chalice und nicht als cup bezeichnet werden sollte - aber was weiß ich schon.

                Liebe Grüße

                Felix Riesterer

            3. Influenzer ist auch so ein schönes neumodisches Wort. Also wenn ich den erwische (schnief) ..

              Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

              1. Hallo,

                Influenzer ist auch so ein schönes neumodisches Wort.

                oha, mit 'z' habe ich das noch nicht gesehen[1]! Autsch ...
                Vielleicht ist das auch die männliche Form des grippalen Defekts (die Weibchen heißen ja Influenza).

                Also wenn ich den erwische (schnief) ..

                Du hältst ihn fest, und ich trete ihn in den Hintern. Nach dem dritten Mal wechseln wir. Okay?

                Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

                ?? :-(

                Ciao,
                 Martin

                --
                Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.

                1. Und dass jetzt keiner kommt und meint, 'ue' wird doch im Deutschen als 'ü' geschrieben! ↩︎

                1. hi,

                  Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

                  ?? :-(

                  Sieht aus wie Koka-Koala. Schmeckt aber besser. Die Pälzer sagen Kalter Kaffe.

                  MFG

                  1. @@pl

                    Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

                    Sieht aus wie Koka-Koala. Schmeckt aber besser.

                    Naja, über Geschmack sollte man nicht streiten?

                    Schon mal Kofola probiert?

                    Die Pälzer sagen Kalter Kaffe.

                    😀

                    LLAP 🖖

                    --
                    „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                    „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                    —Marc-Uwe Kling
                    1. Hallo,

                      Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

                      Sieht aus wie Koka-Koala. Schmeckt aber besser.

                      Naja, über Geschmack sollte man nicht streiten?

                      dachte ich auch. Der Namensteil Vita lässt mich vermuten, dass das Zeug aus demselben Haus wie Vitamalz stammt, und das ist schon Grund genug, dass ich darum einen großen Bogen mache.

                      Schon mal Kofola probiert?

                      Nee. Aber mein Teamchef behauptet, er habe vor ein paar Jahren in Peru[1] das beste Colagetränk überhaupt getrunken und bedaure, dass das Zeug hierzulande nicht erhältlich ist.

                      Ich weiß aber: Wenn ich mal irgendso'n Cola-Zeugs trinke, dann bestimmt nicht Pepsi.

                      Ciao,
                       Martin

                      --
                      Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.

                      1. Könnte auch Columbien oder Bolivien gewesen sein, ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Er hat damals wohl eine große Anden-Rundreise gemacht. ↩︎

                      1. Servus!

                        Nee. Aber mein Teamchef behauptet, er habe vor ein paar Jahren in Peru[1] das beste Colagetränk überhaupt getrunken und bedaure, dass das Zeug hierzulande nicht erhältlich ist.

                        Inca Kola?

                        Gibt's bei Amazon und ebay - oder in Peru.

                        Ciao,
                         Martin

                        Herzliche Grüße

                        Matthias Scharwies

                        --
                        25 Jahre SELFHTML → SELF-Treffen 05.-07. Juni 2020 in Mannheim

                        1. Könnte auch Columbien oder Bolivien gewesen sein, ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Er hat damals wohl eine große Anden-Rundreise gemacht. ↩︎

                      2. @@Der Martin

                        Der Namensteil Vita lässt mich vermuten, dass das Zeug aus demselben Haus wie Vitamalz stammt

                        Nö. Vitamalz kenne ich nicht aus meiner Kindheit; das muss wohl aus dem Westen sein.

                        Vita-Cola hingegen kenne ich von früher. Aber nicht, dass ich jemals großer Fan von Cola made in GDR gewesen wäre.

                        Beachtenswert hier, dass die Marke früher korrekt mit Bindestrich geschrieben wurde. Heute nicht mehr. Deppenleerzeichen, ist dann wohl so.

                        LLAP 🖖

                        --
                        „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                        „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                        —Marc-Uwe Kling
                        1. Vita-Cola hingegen kenne ich von früher. Aber nicht, dass ich jemals großer Fan von Cola made in GDR gewesen wäre.

                          Da gabs auch mal ein Getränk namens Chico, mit der Schreibweise bin ich mir nicht sicher, aber die Bezeichnung war abgleitet von einem bekannten Kaffeesurrogat Chicoree.

                          Die Chico war im Geschmack der Vita ganz ähnlich. Ansonsten gabs Bitter-Lemon (wer hats erfunden *G) und auch Tee mit Zitrone und natürlich auch verschiedene Faßbrausen nach TGL-7764 mit oder ohne Schaum (Schprutz).

                          Prost!

                          --
                          Tonic ohne Alkohol is ginlos!
                    2. Schon mal Kofola probiert?

                      Ja. Und zwar sowohl das fertig abgemixte Zeug (Kofola Original) als auch den Sirup (gibts den noch)?

                      Ich sags mal so: Ich selbst mag es sehr und beim sportlich angelegten Wandern durch böhmische Gebirge und zwischen slowakischen Tälern ist ein Liter von dem Zeug für den Körper "allemal" besser als zwei Halbe vom guten Bier.

                      1. @@Raketenbetanker

                        Schon mal Kofola probiert?

                        Ich sags mal so: Ich selbst mag es sehr und beim sportlich angelegten Wandern durch böhmische Gebirge und zwischen slowakischen Tälern ist ein Liter von dem Zeug für den Körper "allemal" besser als zwei Halbe vom guten Bier.

                        Aber ein Halbes so zwischendurch darf’s schon mal sein.

                        Oder gute™ Cola.

                        LLAP 🖖

                        --
                        „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                        „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                        —Marc-Uwe Kling
                    3. Schon mal Kofola probiert?

                      Ahh, die lieben Nachbarn. Da warmer mal vor 40 Jahren.. klasse Bier 😉

                2. Hallo

                  Influenzer ist auch so ein schönes neumodisches Wort.

                  oha, mit 'z' habe ich das noch nicht gesehen[^1]! Autsch ...
                  Vielleicht ist das auch die männliche Form des grippalen Defekts (die Weibchen heißen ja Influenza).

                  Das Wortspiel haben andere auch schon gebracht: Logbuch Netzpolitik 305 Influencer-Infuenza.

                  Aber nichts geht über eine eiskalte Vita Koala 😉

                  Vita Cola

                  Tschö, Auge

                  --
                  Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
                  Hohle Köpfe von Terry Pratchett
    2. Gibt es im Osten tatsächlich Gegenden, wo man „an Silvester“ sagt?

      Nä. Abr schön dasde ma frachst 😉

  6. ich wünsche euch allen ein gutes, erfolgreiches Jahr 2020. Mögen die kleinen Alltagsprobleme sich in Luft auflösen und die diversen kleinen oder größeren Wünsche in Erfüllung gehen.

    Same.

    Der Jahreswechsel ist letztendlich nur ein Ereignis auf dem Kalender. Aber es ist trotzdem eine uralte Tradition, dieses Ereignis feierlich zu begehen. Lasst uns also darauf anstoßen!

    YYYYYYYY Y

    YYYYMMDD 😜

    Und damit das Jahr nicht sinnlos beginnt, hier noch ein Lifehack zum Merken der Elemente des Periodensystems

    --
    Stur lächeln und winken, Männer!
    1. Hallo kai345,

      YYYYMMDD 😜

      Und damit das Jahr nicht sinnlos beginnt, hier noch ein Lifehack zum Merken der Elemente des Periodensystems

      Lifehack? Wer sich sowas merken kann, braucht es sicher nicht, denn der kann sich die Elemente wohl auch so merken. Ein echter Lifehack sähe anders aus, assoziativer.

      Gruss
      Henry

      --
      Meine Meinung zu DSGVO & Co:
      „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
      1. Hallo Henry,

        Und damit das Jahr nicht sinnlos beginnt, hier noch ein Lifehack zum Merken der Elemente des Periodensystems

        Lifehack? Wer sich sowas merken kann, braucht es sicher nicht, denn der kann sich die Elemente wohl auch so merken. Ein echter Lifehack sähe anders aus, assoziativer.

        BaZnGa!

        Du kennst den Postillon?

        Bis demnächst
        Matthias

        --
        Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
        indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
        1. Hallo Matthias,

          Lifehack? Wer sich sowas merken kann, braucht es sicher nicht, denn der kann sich die Elemente wohl auch so merken. Ein echter Lifehack sähe anders aus, assoziativer.

          BaZnGa!

          ?? :-(

          Du kennst den Postillon?

          Irgendwo klingelt was. Aber Kennen wäre übertrieben.

          The Elements of Humor: S Ar Ca Sm

          Ciao,
           Martin

          --
          Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
          1. Hallo Der Martin,

            BaZnGa!

            ?? :-(

            Du kennst den Postillon?

            Irgendwo klingelt was. Aber Kennen wäre übertrieben.

            The Elements of Humor: S Ar Ca Sm

            Ja, so ähnlich: https://de.wikipedia.org/wiki/Bazinga

            Bis demnächst
            Matthias

            --
            Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
            indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
            1. Hallo,

              The Elements of Humor: S Ar Ca Sm

              Ja, so ähnlich: https://de.wikipedia.org/wiki/Bazinga

              ach du Sch..., The Big Bang Theory.
              Ich habe genau zweimal ansatzweise eine Folge dieser Serie gesehen. Einmal aus Versehen, einmal absichtlich. Beide Male habe ich nicht länger als ein paar Minuten durchgehalten. Es war mir einfach zu blöd.

              Stammt mein Elements-Of-Humor-Beispiel etwa auch aus dieser Serie? Dann distanziere ich nachträglich davon. Ich habe das neulich bei einem meiner Kollegen auf dem T-Shirt gesehen. Ohne Kontext fand ich es witzig.

              Schönes Wochenende,
               Martin

              --
              Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
              1. Hallo Der Martin,

                Stammt mein Elements-Of-Humor-Beispiel etwa auch aus dieser Serie?

                Kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

                Dann distanziere ich nachträglich davon. Ich habe das neulich bei einem meiner Kollegen auf dem T-Shirt gesehen. Ohne Kontext fand ich es witzig.

                Auch mit dem Kontext wäre es witzig. BaZnGa-T-Shirts im PSE-Look gibt es auch.

                Bis demnächst
                Matthias

                --
                Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
                indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
          2. @@Der Martin

            The Elements of Humor: S Ar Ca Sm

            TIL Samarium

            LLAP 🖖

            --
            „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
            „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

            —Marc-Uwe Kling
            1. Hallo Gunnar,

              The Elements of Humor: S Ar Ca Sm

              TIL Samarium

              willst du damit sagen, das Element war dir bisher nicht bekannt?

              Gut, ich habe vielleicht einen kleinen Vorsprung: Chemie-LK in der Schule, und einiges ist bis heute hängengeblieben. Daher wusste ich auch noch ungefähr, wo Samarium im Periodensystem zu finden ist.

              Aber auch von Chemie-Laien würde ich erwarten, dass sie zumindest die Namen der Elemente des Periodensystems schon mal gehört haben. Okay, die Ordnungszahlen über 100 lassen wir mal außen vor, die haben ihre Namen ja zum Teil noch nicht so lange.

              Ich habe noch meine Periodentafel aus der Schulzeit im DIN-A4-Format als stabile Kunststofftafel mit vielen Zusatzdaten zu jedem Element (VCH Verlag, 1985). Die hört aber mit Element Nummer 105 auf, bei dem man damals noch uneinig war, ob man es Hahnium (Ha) oder Nielsbohrium (Ns) nennen sollte. Heute heißt das Zeug Dubnium (Db).

              Schönes Wochenende,
               Martin

              --
              Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
              1. Aber auch von Chemie-Laien würde ich erwarten, dass sie zumindest die Namen der Elemente des Periodensystems schon mal gehört haben. Okay, die Ordnungszahlen über 100 lassen wir mal außen vor, die haben ihre Namen ja zum Teil noch nicht so lange.

                Zu viel erwartet. Trotz Abi. Konstante 4 Minus bis zur vollen 6 abgeräumt. Zum Glück in der Oberstufe abgewählt ;-)

                1. Hallo,

                  … Zum Glück in der Oberstufe abgewählt ;-)

                  wobei mMn das Glück eher bei denen liegt, die dabei geblieben sind.

                  Gruß
                  Jürgen

                  1. wobei mMn das Glück eher bei denen liegt, die dabei geblieben sind.

                    Mag sein. Hätte mich das Abi gekostet ;-)

                    1. Hallo,

                      wobei mMn das Glück eher bei denen liegt, die dabei geblieben sind.

                      Mag sein. Hätte mich das Abi gekostet ;-)

                      YMMV. Bei mir waren es "nur" 12 Punkte[1], wenn es mal schlecht lief.

                      Ciao,
                       Martin

                      --
                      Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.

                      1. Entspricht einer guten Zwei. ↩︎

              2. @@Der Martin

                TIL Samarium

                willst du damit sagen, das Element war dir bisher nicht bekannt?

                In der Tat.

                Aus der Kalten vor die Aufgabe gestellt, alle Elemente zusammenzubekommen, fiele mir vielleicht die Hälfte ein. Von der anderen Hälfte habe ich womöglich vom größeren Teil schon mal gehört, aber es tauchen auch Namen auf, die mir so ziemlich gar nichts sagen.

                Ich habe noch meine Periodentafel aus der Schulzeit im DIN-A4-Format als stabile Kunststofftafel mit vielen Zusatzdaten zu jedem Element (VCH Verlag, 1985). Die hört aber mit Element Nummer 105 auf …

                Inzwischen ist die 7. Periode voll. Bin gespannt, ob es noch eine achte gibt.

                LLAP 🖖

                --
                „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                —Marc-Uwe Kling
                1. Hallo Gunnar Bittersmann,

                  Inzwischen ist die 7. Periode voll. Bin gespannt, ob es noch eine achte gibt.

                  Ich bin überzeugt davon.

                  LLAP 🖖

                  Wie soll man sonst die U.S.S. Enterprise NCC-1701 bauen?

                  Bis demnächst
                  Matthias

                  --
                  Du kannst das Projekt SELFHTML unterstützen,
                  indem du bei Amazon-Einkäufen Amazon smile (Was ist das?) nutzt.
                2. Hallo,

                  TIL Samarium

                  willst du damit sagen, das Element war dir bisher nicht bekannt?

                  In der Tat.

                  na prima, dann hat sich der Beitrag ja schon gelohnt.
                  Merke: Wir lernen täglich dazu. :-)
                  Ich habe dafür die Abkürzung TIL kennengelernt. War mir neu.

                  Aus der Kalten vor die Aufgabe gestellt, alle Elemente zusammenzubekommen, fiele mir vielleicht die Hälfte ein. Von der anderen Hälfte habe ich womöglich vom größeren Teil schon mal gehört, aber es tauchen auch Namen auf, die mir so ziemlich gar nichts sagen.

                  Die Elemente der acht Hauptgruppen würde ich wohl auswendig zusammenbringen (wenn auch nicht alle mit Sicherheit an der richtigen Stelle). Vom Rest (Edelmetalle, Seltene Erden und wie die alle noch genannt werden) würden mir wahrscheinlich mit hinreichend langem Nachdenken die meisten einfallen, aber völlig unsortiert.
                  Mal eben aufs Periodensystem geschaut: Exoten wie Scandium, Techneticum oder Hafnium wären mir vermutlich nicht eingefallen. Bei den Lanthaniden und Actiniden hätte ich auch nur noch ein paar wenige gewusst. Sobald ich den Namen oder das Elementsymbol lese, kommt dann der Aha-Effekt: Ach das, ja klar.

                  Ich habe noch meine Periodentafel aus der Schulzeit im DIN-A4-Format als stabile Kunststofftafel mit vielen Zusatzdaten zu jedem Element (VCH Verlag, 1985). Die hört aber mit Element Nummer 105 auf …

                  Inzwischen ist die 7. Periode voll. Bin gespannt, ob es noch eine achte gibt.

                  Theoretisch ja. Aber bedenke, dass alle Elemente ab Ordnungszahl 95 (Americum) nur noch im Teilchenbeschleuniger hergestellt werden können und nicht natürlich vorkommen. Ab Ordnungszahl 84 gibt es auch nur noch wenige Elemente, von denen überhaupt stabile (nicht radioaktive) Isotope bekannt sind. Die Halbwertszeiten liegen teils schon im Bereich von Millisekunden. Der Aufwand, solche Atome zu erzeugen, ist also immens - und wenn man eins hat, ist es auch buchstäblich in Sekundenbruchteilen schon wieder weg.

                  Schönen Sonntaga noch,
                   Martin

                  --
                  Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
                  1. @@Der Martin

                    Ich habe dafür die Abkürzung TIL kennengelernt.

                    Wobei ich das mit dem T nicht so genaunehme. Das kann auch mal für „neulich“ stehen.

                    In dem Sinne:

                    Die Elemente der acht Hauptgruppen würde ich wohl auswendig zusammenbringen

                    TIL, dass die Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebengruppen so gar nicht mehr gemacht wird. Die Gruppen werden von 1 bis 18 durchnumeriert. Lanthanoide und Actinoide haben keine Gruppennummer.

                    LLAP 🖖

                    --
                    „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                    „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                    —Marc-Uwe Kling
                    1. Hallo,

                      Ich habe dafür die Abkürzung TIL kennengelernt.

                      Wobei ich das mit dem T nicht so genaunehme. Das kann auch mal für „neulich“ stehen.

                      also eigentlich RIL. Ja, so hatte ich das implizit auch aufgefasst.

                      In dem Sinne:

                      Die Elemente der acht Hauptgruppen würde ich wohl auswendig zusammenbringen

                      TIL, dass die Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebengruppen so gar nicht mehr gemacht wird. Die Gruppen werden von 1 bis 18 durchnumeriert. Lanthanoide und Actinoide haben keine Gruppennummer.

                      Oh. Okay. Vermutlich wird vieles heute nicht mehr so gemacht, wie wir es in der Schule noch gelernt haben.

                      Ciao,
                       Martin

                      --
                      Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
                    2. @@Gunnar Bittersmann

                      Ich habe dafür die Abkürzung TIL kennengelernt.

                      Wobei ich das mit dem T nicht so genaunehme. Das kann auch mal für „neulich“ stehen.

                      Ich hab eine lose Folge von hausinternenen Kurzvorträgen (3—5 Minuten) so betitelt: TIL about…

                      LLAP 🖖

                      --
                      „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                      „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                      —Marc-Uwe Kling
                      1. @@Gunnar Bittersmann

                        Siehe auch Can I email? 1757933 ff.

                        LLAP 🖖

                        --
                        „Man kann sich halt nicht sicher sein“, sagt der Mann auf der Straße, „dass in einer Gruppe Flüchtlinge nicht auch Arschlöcher sind.“
                        „Stimmt wohl“, sagt das Känguru, „aber immerhin kann man sich sicher sein, dass in einer Gruppe Rassisten nur Arschlöcher sind.“

                        —Marc-Uwe Kling
  7. Hallo,

    auch wenn ich hier sonst nie etwas schreibe, ja auch nur sehr selten mal hier hineinschaue, möchte ich nicht versäumen, euch allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr zu wünschen.

    Auf Wiederlesen

    Detlef

    --
    - Wissen ist gut - Können ist besser - aber das Beste und Interessanteste ist der Weg dahin!
  8. Hallo Martin,

    das wünsche ich auch. Frohes neues Jahr und einen guten Start an die armen Schweine, die heute schon wieder arbeiten müssen 😝

    Freundliche Grüße,
    Christian Kruse