TS: Wiki-Syntax

1 49

Wiki-Syntax

TS
  • syntax
  • wiki
  1. 2
    JürgenB
    1. -2
      TS
      • zu diesem forum
      • zusammenarbeit
      1. 1
        JürgenB
        1. -1
          TS
          • menschelei
          • zu diesem forum
          • zusammenarbeit
          1. 1
            Rolf B
            1. 1
              TS
              • client-server
              • zu diesem forum
              • zusammenarbeit
              1. 1
                Rolf B
                1. 1
                  TS
                  • client-server
                  • programmiertechnik
                  • zu diesem forum
                  1. 2
                    Henry
                    1. 0
                      Rolf B
                      1. 2
                        Henry
                        1. 0
                          Rolf B
                          1. 2
                            Henry
                    2. 3
                      Auge
      2. 2
        Matthias Scharwies
        1. 1
          TS
          • wiki
          • zu diesem forum
          • zusammenarbeit
      3. 2
        Der Martin
        1. 1
          TS
          • endgerät
          • zu diesem forum
          • zusammenarbeit
          1. 1
            Der Martin
            1. 1
              JürgenB
          2. 2
            JürgenB
            1. 2
              TS
              • wiki
              • zu diesem forum
              • zusammenarbeit
              1. 0
                Auge
  2. 5
    Matthias Scharwies
    1. 2
      Gunnar Bittersmann
      1. 2
        Camping_RIDER
        1. 0
          Auge
      2. 2
        Rolf B
        1. 1
          Henry
          1. 1
            Camping_RIDER
            1. 1
              Rolf B
              1. 0
                Camping_RIDER
              2. 0
                Der Martin
                1. 0
                  Rolf B
                  1. 0
                    Der Martin
                    1. 0
                      Rolf B
            2. 0
              Henry
              1. 0
                Camping_RIDER
      3. 0
        Henry
    2. 1
      TS
      • programmiertechnik
      • syntax
      • wiki
  3. 3
    Rolf B
    1. 0
      TS
      • syntax
      • wiki
      • zusammenarbeit
  4. 0
    TS
    • carta
    • zu diesem forum
    • zusammenarbeit
    1. 1
      JürgenB
      1. 0
        TS
        1. 2
          JürgenB
          1. 0
            TS
    2. 0
      TS
      • carta
      • zu diesem forum

problematische Seite

Hello,

schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst...
Oder gab es noch gar keinen?

Glück Auf
Tom vom Berg

--
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Das Leben selbst ist der Sinn.
  1. problematische Seite

    Hallo Tom,

    mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

    Gruß
    Jürgen

    1. problematische Seite

      Hello Jürgen,

      mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

      Schade, dass Du mir nicht helfen willst! Solches Verhalten tötet das Forum seit Jahren Stück für Stück.

      Zeigen, wie es richtig geht und dann zeigen, wo ich es gefunden hätte, das war hier mal der Geist, der uns voran gebracht hat.

      Ich merke mir das ab jetzt!

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      --
      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
      1. problematische Seite

        Hallo Tom,

        mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

        Schade, dass Du mir nicht helfen willst!

        was soll ich da groß helfen. Du musst einfach anfangen, der Rest kommt von alleine.

        Solches Verhalten tötet das Forum seit Jahren Stück für Stück.

        Ich fand dein

        schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst... Oder gab es noch gar keinen?

        schon sehr provozierend. Wenn du der Meinung bist, wir benötigen einen Wiki-Lehrgang, dann kümmere dich drum.

        Zeigen, wie es richtig geht und dann zeigen, wo ich es gefunden hätte, das war hier mal der Geist, der uns voran gebracht hat.

        das haben die Anderen ja schon gemacht. Ich hatte da nach deiner Art zu fragen keine Lust mehr.

        Gruß
        Jürgen

        1. problematische Seite

          Hello,

          mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

          Schade, dass Du mir nicht helfen willst!

          was soll ich da groß helfen. Du musst einfach anfangen, der Rest kommt von alleine.

          Solches Verhalten tötet das Forum seit Jahren Stück für Stück.

          Ich fand dein

          schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst... Oder gab es noch gar keinen?

          schon sehr provozierend. Wenn du der Meinung bist, wir benötigen einen Wiki-Lehrgang, dann kümmere dich drum.

          Zeigen, wie es richtig geht und dann zeigen, wo ich es gefunden hätte, das war hier mal der Geist, der uns voran gebracht hat.

          das haben die Anderen ja schon gemacht. Ich hatte da nach deiner Art zu fragen keine Lust mehr.

          Du bist ein [...]

          Wenn Du im Archiv suchen würdest, müsstest Du finden können, dass ich ein soclches (Online-)Seminar bereits mehrmals erbeten habe.

          Ich hoffe, dass das Archiv nicht bereits der Zensur unterzogen wurde!

          Glück Auf
          Tom vom Berg

          --
          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. problematische Seite

            Hallo TS,

            Wenn Du im Archiv suchen würdest, müsstest Du finden können, dass ich ein solches (Online-)Seminar bereits mehrmals erbeten habe.

            Ich kann verstehen, dass Du so etwas haben möchtest, aber ein Online-Seminar, dass Dir an genau der Stelle geholfen hätte, wo Du Probleme hattest (<source> hat gefehlt), oh oh, das wäre ein umfangreiches Teil.

            Aber vielleicht mache ich mir mal die Mühe für ein "first steps", wo die häufigsten Komponenten der Self-Artikel drinstehen. Die Spezialvorlagen von Matthias für die HTML-Elemente und Attribute kann er selber vermitteln 😉- Trivial ist ein Wiki-Lehrgang jedenfalls nicht. Mediawiki ist komplex. Etwas zu schaffen, was die vorhandenen Texte sinnvoll ergänzt, ist eine einschüchternde Aufgabe.

            Vorher kommt aber das Versprechen, ein Video über den HTML Einstieg fertig zu bekommen.

            Rolf

            --
            sumpsi - posui - obstruxi
            1. problematische Seite

              Hello Rolf,

              Trivial ist ein Wiki-Lehrgang jedenfalls nicht. Mediawiki ist komplex. Etwas zu schaffen, was die vorhandenen Texte sinnvoll ergänzt, ist eine einschüchternde Aufgabe.

              Das ist eben sehr bedauerlich. Statt dass man die Möglichkeiten von HTML5, CSSx und JavaScript (Vanilla) zumindest ansatzweise ausreizt, baut man ein neues System on Top. Das ist einfach nicht benutzerfreudlich!

              Wenn ich mein Ende nicht schon so schnell herankommen sehen würde, hätte ich vielleicht den Mut, die Mannjahre nochmal zu investieren und ein System aufzubauen, das dann auch Gunnar genehmigen könnte... ;-)

              Glück Auf
              Tom vom Berg

              --
              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
              1. problematische Seite

                Hallo TS,

                sowas schreibst Du nicht zum ersten Mal und ich hoffe, du bist nicht ernsthaft krank, sondern „nur“ ein reiferes Semester.

                Das „alte“ Selfhtml war in HTML, CSS und JS geschrieben. Ganz ehrlich: Auf diese Weise möchte ich keine Doku mehr pflegen müssen. Wollte man das tun, müsste man sehr präzise Richtlinien vorgeben, wie die Seiten zu gestalten sind. Vorlagen wären kaum realisierbar - okay, mit Templates oder custom elements vielleicht. Eine Versionierung bekommst Du auch nicht geschenkt, Du müsstest sie mit Git o.Ä. obendrauf setzen. Am Ende hast Du eine Sammlung aus Tools, die Du alle erstmal funktionierend an den Start bringen musst, die unter Windows, Linux und Mac laufen müssen, auch auf einem Mobilgerät. Ist das besser?

                Ich glaube ganz ehrlich, dass Mediawiki die Dokumentation erleichtert.

                Rolf

                --
                sumpsi - posui - obstruxi
                1. problematische Seite

                  Hello,

                  sowas schreibst Du nicht zum ersten Mal und ich hoffe, du bist nicht ernsthaft krank, sondern „nur“ ein reiferes Semester.

                  Leider schließt sich das nicht gegenseitig aus.

                  Das „alte“ Selfhtml war in HTML, CSS und JS

                  [...]

                  Ich glaube ganz ehrlich, dass Mediawiki die Dokumentation erleichtert.

                  Ich empfinde das eher als neues Polygon, also leider noch kein Rad. Da gibt es noch zuviele Ecken und Kanten, die sich vermutlich auch nicht intuitiv verständlich schleifen lassen, sondern (neues) Wissen erfordern.

                  Neues Wissen wäre hier aber mMn obsolet, wenn man die Möglichkeiten von Client-Server (incl. AJAX), HTML5, JavaScript und CSSx zumindest ansatzweise nutzen würde. Die Bedienung sollte also vollständig intuitiv über das Frontend funktionieren, ohne Spezialkenntnisse für Auszeichnungen o. ä. haben zu müssen.

                  Aber da versteht mich vermutlich keiner.
                  Ich hoffe, dass wenigstens @Gunnar Bittersmann mir hier keine Absage erteilt bezüglich der Grundidee.

                  Glück Auf
                  Tom vom Berg

                  --
                  Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
                  Das Leben selbst ist der Sinn.
                  1. problematische Seite

                    Hallo TS,

                    Aber da versteht mich vermutlich keiner.

                    Ich hoffe, dass wenigstens @Gunnar Bittersmann mir hier keine Absage erteilt bezüglich der Grundidee.

                    Ich war und bin auch immer der Meinung gewesen, dass das Wikisystem keine gute Idee ist, was die Motivtion betrifft Mitwirkende zu motivieren.

                    Das grösste Manko ist, dass eben nicht ein Formular auftaucht, dass vorformatiert die Sachen automatisch einträgt, ähnlich dem Forum hier. Man weiss wo ne Überschrift hingehört, wo ein Link(problematische Seite), usw… Das bietet sich ja auch bei einer strukturierten Webseite wie Selfhtml an. Das ist was anderes als Wikipedia selbst, denn dort wäre der Aufwand wesentliich grösser, weil dort sehr viel mehr Kategorien völlig unterschiedlicher Aspekte, zb. hat ein Sänger/Schauspieler strukturierte Untergruppen, Filmographie, Charts, Preisverleihungen, usw... Chemische Elemente dagegen wieder zu Gruppen wie Erfinder, Gefahren, Patente, Einsätze, usw... Ist bei HTML/CSS/JS natürlich wesentlich einfacher und daher ein Wiki nicht notwendig.

                    Dann natürlich noch das Frickel, meiner Meinung nach der Hauptgrund warum W3Schools so erfogreich ist. Simple, überschaubar, nett anzusehen, einfach zu testen, einfach zu teilen.

                    Gruss
                    Henry

                    --
                    Meine Meinung zu DSGVO & Co:
                    „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
                    1. problematische Seite

                      Hallo Henry,

                      Ist bei HTML/CSS/JS natürlich wesentlich einfacher und daher ein Wiki nicht notwendig.

                      Nach all dem, was ich bisher im Selfwiki gesehen habe, ist die Struktur bei weitem nicht einheitlich. Das war sie übrigens auch im alten Selfhtml nicht. Ein Formular, um darin alle Artikel des Wiki ohne Formatierungssyntax zu erfassen? Whoa. Konstruier mal eins. Vielleicht auch drei bis fünf, für unterschiedliche Artikelarten. Ohne Realisierung. Nur als Trockenübung. Stöbere im Wiki, in Tutorials und Referenzen, und schau, ob man diese Inhalte da hinein bekäme. Und wenn nicht, ob man sie so umgestalten könnte, dass es doch passt. Wenn Du zu einem positiven Ergebnis kommst, kannst Du es ja mal vorzeigen.

                      Rolf

                      --
                      sumpsi - posui - obstruxi
                      1. problematische Seite

                        Hallo Rolf,

                        Ist bei HTML/CSS/JS natürlich wesentlich einfacher und daher ein Wiki nicht notwendig.

                        Nach all dem, was ich bisher im Selfwiki gesehen habe, ist die Struktur bei weitem nicht einheitlich. Das war sie übrigens auch im alten Selfhtml nicht.

                        Das ist ja das Problem, im Output nicht aber in der DB sicherlich gut strukturiert(vermute ich)

                        Ein Formular, um darin alle Artikel des Wiki ohne Formatierungssyntax zu erfassen? Whoa. Konstruier mal eins. Vielleicht auch drei bis fünf, für unterschiedliche Artikelarten. Ohne Realisierung. Nur als Trockenübung. Stöbere im Wiki, in Tutorials und Referenzen, und schau, ob man diese Inhalte da hinein bekäme. Und wenn nicht, ob man sie so umgestalten könnte, dass es doch passt. Wenn Du zu einem positiven Ergebnis kommst, kannst Du es ja mal vorzeigen.

                        Der Aufwand für eine Trockenübeung, die ja dann doch am Ende abgelehnt wird ist mir zu gross. Ich versuchs aber mal zu beschreiben.

                        Nehmen wir mal Fetch().

                        Nun haben wir verschiedenen Outputansätze:

                        Selfhtml

                        Einleitung, Beispielcode,Inhaltsverzeichnis, Tabellen/Verweise quer gemischt. Keine einfache Struktur.

                        MDN

                        Klare Blöcke[ Überschift(zb. Einleitung), Text, Beispielcode, Notiz/Info ]

                        Am Ende weiterführendes.

                        Für mich klarer strukturiert und daher einach mit Formular zu erweitern.

                        w3schools

                        Simplste Möglichkeit, aber natürlich auch nicht gerade umfangreich, dafür aber direkt zum Ausprobieren motiviert. Hier gehts mehr um "learning by doing" Aber wieder klare einheitliche Blöcke, wenn dann wie bei MDN am Ende der Seite noch detailierte Infos ständen wäre es (für mich) optimal.

                        Also kurzum, eine Kombi dieser 3 Portale(Wissen und Umfang von Selfhtml und MDN, Einfachheit und Editor und Teilbarkeit von W3schools plus Forum Selfhtml) , mit einen absoluten Schablonenstrukturierung, wäre für mich die eierlegende Wollmilchsau.

                        Gruss
                        Henry

                        --
                        Meine Meinung zu DSGVO & Co:
                        „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
                        1. problematische Seite

                          Hallo Henry,

                          Hinweis zu Links mit Markdown: [Titel](adresse), nicht umgekehrt. Ich habe das in deinem Posting editiert.

                          im Output nicht aber in der DB sicherlich gut strukturiert(vermute ich)

                          Der/das Output ist eine halbfertige HTML Seite, die sich mit JavaScript fertigbaut. In der DB steht genau das, was Du beim Klick auf "Bearbeiten" siehst (vermute ich - ich habe das Offline-Wiki zwar als sqlite-Datei vorliegen, aber kein Tool, um reinzugucken. Irgendwelche dubiosen Viewer mag ich mir nicht holen). Ob Mediawiki das - der besseren Multiuserfähigkeit wegen - in der DB in die einzeln editierbaren Artikel aufteilt oder das partielle Editieren irgendwie anders löst, weiß ich darum nicht.

                          Inhaltlich ist der der Selfwiki-Artikel genauso eine Textwüste wie MDN, und vermischt Tutorial und Referenz. Für die Textwüste ist ein gewisser Rolf B verantwortlich 😨, der da ein leeres Versprechen in der Luft hängen ließ.

                          Der einzige Unterschied ist, dass wir die Mediawiki-Syntax haben und den Beitrag im Wiki bearbeiten können. MDN verwendet ein durch Makros angereichertes HTML und schickt die Leute zum Editieren nach GitHub. Vorher sollen sie einen Contribution Guide lesen und beherzigen. Um mitzumachen, muss man entweder das Repository clonen und online in GitHub editieren, oder ein lokales Git haben und es dorthin auschecken.

                          Wenn die W3Schools-Seite das einzige ist, was sie zu fetch haben, dann ist diese Seite ein Relikt der W3Fools Zeit. Das ist ja nun überhaupt nicht hilfreich. Übersichtlich, aber nutzlos. Und sachlich ungenau: „Since Fetch is based on async and await“ - nö. Fetch basiert auf Promises, und async/await sind Syntaxzucker für Promises.

                          Rolf

                          --
                          sumpsi - posui - obstruxi
                          1. problematische Seite

                            Hallo Rolf,

                            Hinweis zu Links mit Markdown: [Titel](adresse), nicht umgekehrt. Ich habe das in deinem Posting editiert.

                            Weiss nicht was da falsch war, sah in der Vorschau gut aus. Habe es aber auch nicht manuell gemacht, sondern mit dem Linkbutton.

                            Wenn die W3Schools-Seite das einzige ist, was sie zu fetch haben, dann ist diese Seite ein Relikt der W3Fools Zeit.

                            Das Dokumentation dort nicht gerade umfangreich ist, sagte ich ja schon.

                            Das ist ja nun überhaupt nicht hilfreich. Übersichtlich, aber nutzlos.

                            Nein, das kann ich so nicht stehen lassen. Ein Klick und du bist im Testmodus, du siehst direkt wie du zum Ziel kommst und kannst damit gleichzeitig experimentieren. Irgendwann kommen dann aber spezielle Wünsche, also suchst du mehr Infos und landest bei selfhtml, MDN, oder sonst wo, aber dann wieder zurück zu w3schools und im Experimetiereditor testen. Sehr effizient. Nur eben schade, dass auf mehrere Anbieter verteilet.

                            Und sachlich ungenau: „Since Fetch is based on async and await“ - nö. Fetch basiert auf Promises, und async/await sind Syntaxzucker für Promises.

                            Ja da gibts einiges dort zu tun, aber Experimentierfreudige, wie ich, fühlen sich wohl dort.

                            Gruss
                            Henry

                            --
                            Meine Meinung zu DSGVO & Co:
                            „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
                    2. problematische Seite

                      Hallo

                      Ich war und bin auch immer der Meinung gewesen, dass das Wikisystem keine gute Idee ist, was die Motivtion betrifft Mitwirkende zu motivieren.

                      Es gab damals zwei mögliche Wege. Entweder man behält die alte Struktur bei, in der Texte händisch in eine vorgegebene HTML-Struktur eingepflegt wurden oder man benutzt ein System, das von vornherein darauf ausgelegt ist, die Inhalte (so weit wie möglich) von der Dokumentstruktur zu trennen, um es einem größeren Publikum zu erleichtern, sich an der Generierung und Pflege der Inhalte zu beteiligen. Man hat sich für ein Wiki entschieden, weil es die beste Chance bot, einen größeren Kreis an Mitarbeitenden zu gewinnen.

                      Dass der Kreis an Beteiligten auch im Wiki sehr klein geblieben ist, ist wohl bekannt. Dass ein Wiki in Hinsicht auf die Motivation zur Beteiligung keine gute Idee ist, kann ich aber überhaupt nicht nachvollziehen. Einerseits gibt es genug Beispiele für Wikis mit großer Beteiligung und andererseits wurde es bei seiner Einführung für SelfHTML als am ehesten geeignet angesehen, die Beteiligung zu erhöhen. Zudem ist Wikimedia (bei allen problemen und aller Komplexität) eine recht ausgereifte Software und die Wikisyntax recht verbreitet.

                      Dass @TS als jemand, der sich seit Jahrzehnten im Internet „tummelt“, nun gerade mit der Syntax nicht zurecht kommt, verwirt mich ehrlich gesagt. Als ich das erste Mal einen Wikipedia-Artikel anlegte, habe ich die Buttons über dem Eingabefeld benutzt und das Ergebnis gesehen. Ich empfand die Syntax nach dem drüberschauen und ein paar Experimenten als selbsterklärend. Von daher wirkt der Ruf nach extra zu erstellenden und bereitzuhaltenden Lehrgängen auf mich wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Es sollte von Seiten Wikipedias schon genug Lehrmaterial geben, so dass von Seiten des Vereins SelfHTML meiner Meinung nach nicht noch weiteres Material bereitgestellt werden müsste.

                      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass @TS nicht weiß, wie man eine Dokumentation liest oder in einem Formular einfach mal etwas ausprobiert. Sein angepisster Vortrag würde mich jedenfalls nicht zu irgendwas motivieren.

                      Apropos „motivieren“. Das alte System der statischen HTML-Dateien war ganz gewiss kein Motivationsinstrument für irgendwas. Es war von vornherein nur dazu gedacht, von einer einzelnen Person oder einer kleinsten Gruppe gepflegt zu werden. Genau das hat sich auch in der Updatehäufigkeit – oder besser Updateseltenheit – der Dokumentation widergespiegelt.

                      Das hat ja erst dazu geführt, dass das alte System infrage gestellt udn über Alternativen diskutiert wurde.

                      Das grösste Manko ist, dass eben nicht ein Formular auftaucht, dass vorformatiert die Sachen automatisch einträgt, ähnlich dem Forum hier.

                      Wo trägt sich hier etwas automatisch ein? Du meinst die Vorbelegung von Feldern bei Antworten, was so funktioniert, weil jemand anderes bei seinem/ihrem Posting schon etwas in diese Felder reingeschrieben hat?

                      Das funktioniert im Wiki doch nicht anders, außer dass das ganze Dokument in einem Formularfeld enthalten ist.

                      Man weiss wo ne Überschrift hingehört, wo ein Link(problematische Seite), usw… Das bietet sich ja auch bei einer strukturierten Webseite wie Selfhtml an.

                      Wenn alle Seiten des SelfHTML-Wikis gleichartig aufgebaut wären, stimmte das. Sind sie aber nicht.

                      Das ist was anderes als Wikipedia selbst, denn dort wäre der Aufwand wesentliich grösser, weil dort sehr viel mehr Kategorien völlig unterschiedlicher Aspekte, zb. hat ein Sänger/Schauspieler strukturierte Untergruppen, Filmographie, Charts, Preisverleihungen, usw... Chemische Elemente dagegen wieder zu Gruppen wie Erfinder, Gefahren, Patente, Einsätze, usw...

                      Haben wir nicht auch Sektionen, die unterschiedliche Aufbaue benötigen? Wir haben Seiten mit Beschreibungen von Elementen, Eigenschaften und Funktionen. Wir haben Indexe mit kurzen Auflistungen. Wir haben Tutorials. Das sind alles Beispiele für unterschiedliche Dokumentstrukturen.

                      Ist bei HTML/CSS/JS natürlich wesentlich einfacher und daher ein Wiki nicht notwendig.

                      Was schlägst du als Alternative vor?

                      Tschö, Auge

                      --
                      Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
                      Hohle Köpfe von Terry Pratchett
      2. problematische Seite

        Servus!

        Hello Jürgen,

        schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst... Oder gab es noch gar keinen?

        mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

        Schade, dass Du mir nicht helfen willst! Solches Verhalten tötet das Forum seit Jahren Stück für Stück.

        Zeigen, wie es richtig geht und dann zeigen, wo ich es gefunden hätte, das war hier mal der Geist, der uns voran gebracht hat.

        Ich merke mir das ab jetzt!

        Du hattest nach einem Lehrgang gefragt, den ich dir heute morgen verlinkt hatte. Eine Frage hast du nicht gestellt.

        Vielen Dank für Deine Ergänzungen! Das Endergebnis passt doch!

        Was möchtest du denn anders formatieren, bzw. von der Mediawiki-Syntax wissen?

        Herzliche Grüße

        Matthias Scharwies

        --
        Einfach mal was von der ToDo-Liste auf die Was-Solls-Liste setzen.“
        1. problematische Seite

          Hello Matthias,

          Du hattest nach einem Lehrgang gefragt, den ich dir heute morgen verlinkt hatte. Eine Frage hast du nicht gestellt.

          Vielen Dank für Deine Ergänzungen! Das Endergebnis passt doch!

          Was möchtest du denn anders formatieren, bzw. von der Mediawiki-Syntax wissen?

          Störende Interpretationen der Wiki-Software

          Oben sollte stehen:

          ## .htaccess 
          

          Und woher die Leerzeile unten kommt, verstehe ich auch nicht.

          Das sind erstmal zwei Fragen.

          Hier die dritte:
          Wie fügt man einen Abschnitt ein in das Verzeichnis bzw. den Textverlauf?

          Glück Auf
          Tom vom Berg

          --
          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
      3. problematische Seite

        Hallo,

        mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

        Schade, dass Du mir nicht helfen willst!
        Solches Verhalten tötet das Forum seit Jahren Stück für Stück.

        an vielen anderen Stellen hätte ich dir jetzt Recht gegeben - in diesem Fall nicht.
        Der erste der beiden Links in Matthias' Posting von heute morgen ist so ziemlich der nützlichste, den ich seit langem fürs Wiki bekommen habe: Keine bloße Beschreibung der Wiki-Syntax, sondern des Konzepts und der Struktur, quasi ein HowTo.

        Live long and pros healthy,
         Martin

        --
        Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
        1. problematische Seite

          Hello Martin,

          mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

          Der Satz ist immer noch daneben!

          an vielen anderen Stellen hätte ich dir jetzt Recht gegeben - in diesem Fall nicht.

          Kann das sein, dass die Wiki-Bedienung vom Tablet aus anders funktioniert, als vom Desktop? Heute vormittag war ich unterwegs.

          Glück Auf
          Tom vom Berg

          --
          Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
          Das Leben selbst ist der Sinn.
          1. problematische Seite

            Hallo Tom,

            mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

            Der Satz ist immer noch daneben!

            ja, zugegeben, das war kein diplomatisches Highlight von Jürgen. Vielleicht setzt er einfach mehr Eigeninitiative voraus. Wie gesagt, der Link auf die technische Hilfe von Matthias war für mich eine Offenbarung - genau das, was ich auch schon seit Monaten erfolglos gesucht und auch schon mehrmals (ebenso erfolglos) erfragt habe.

            Kann das sein, dass die Wiki-Bedienung vom Tablet aus anders funktioniert, als vom Desktop?

            Peut-être. Isch 'abe kein Tablet oder Smartphone, kenne also nur die Desktop-UX.

            Live long and pros healthy,
             Martin

            --
            Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
            1. problematische Seite

              Hallo Martin,

              ja, zugegeben, das war kein diplomatisches Highlight von Jürgen.

              war es auch ni ht. Aber auf ein "Ich habe versucht, im Wiki etwas zu verbessern und jetzt komme ich mit der Formatierung nicht weiter ..." hätte ich auch ganz anders reagiert.

              Vielleicht setzt er einfach mehr Eigeninitiative voraus.

              so isses.

              Gruß
              Jürgen

          2. problematische Seite

            Hallo Tom,

            mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

            Der Satz ist immer noch daneben!

            mag sein, aber eine passende Antwort auf

            schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst... Oder gab es noch gar keinen?

            Gruß
            Jürgen

            1. problematische Seite

              Hello,

              mit deiner IT-Erfahrung sollte es doch für dich kein Problem sein, in einer schon vorhandenen Seite die Struktur zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen. Bei mir hat das ohne Lehrgang geklappt.

              Der Satz ist immer noch daneben!

              mag sein, aber eine passende Antwort auf

              schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst... Oder gab es noch gar keinen?

              Ok, war auch nicht so prickelnd formuliert.
              Die Langform hätte vielleicht mehr ausgesagt:

              Hello Leute,

              ich habe versucht, im Wiki einen Beitrag um einen Abschnitt zu ergänzen. Dafür wollte ich gerne einen neuen Punkt im Inhaltsverzeichnis anlegen, um dann im nachfolgenden Text den neuen Abschnitt zu befüllen. Leider fand ich trotz mMn in Moment hinreichender Recherche in der Wikibeschreibung keinen Hinweis, wie man sowas macht. Intuitiv war ohnehin kein "Bearbeiten" für das Inhaltsverzeichnis zu finden. Deshalb habe ich versucht, einfach an den letzten Abschnitt im Sinnstrom einen anzuhängen. Überschriftsformatierung mit den drei Gleichheitszeichen, usw.

              Das hat auch ansatzweise geklappt. Leider hat die Formatierung überhaupt nicht gestimmt.

              Ich habe dann versucht, die Metadaten (Formatierung) einfach vom vorangehenden Abschnitt zu kopieren. Das führte zu einer Fehlermeldung (irendein "1=" würde fehlen, weil das sonst den Parser verwirren würde).

              Glaubt mir bitte: zu diesem Zeitpunkt war ich bereits mindestens doppelt so verwirrt, wie der Parser.

              Und da habe ich mich dann daran erinnert, dass ich schon sehr oft ein Wiki-Autorenseminar angefordert habe. Und dummerweise habe ich mich dann zu der Frage hinreißen lassen, ob ich das vielleicht einfach verpasst hätte. Denn wenn es schon mehrere gegeben hat, hätte ich ja keinen Grund, böse zu reagieren. Dann wäre es ja meine Schuld, dass ich die einfach verpasst habe!

              Also seht es mir bitte nach. Ich lerne nicht mehr so schnell, wie früher. Und wenn der Dialog fehlt, fällt mir das besonders schwer. Dafür habe ich aber ein Link-Gedächtnis, wie ein gut bewahrtes und durchsuchbares Archiv! Das bedeutet, dass ich auch nach 20 Jahren noch weiß, wo und nach was ich suchen müsste, um die Inhalte wiederzufinden. Der eigentliche Textinhalt mag aber trotzdem oft schon verblasst sein.

              Sowas nennt man (glaube ich) assoziatives Gedächtnis.

              Hier wird häufig fehlende Empathie angemahnt. Wer ist denn bereit, die zu leisten? Ich will es gerne versuchen!

              Glück Auf
              Tom vom Berg

              --
              Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
              Das Leben selbst ist der Sinn.
              1. problematische Seite

                Hallo

                ich habe versucht, im Wiki einen Beitrag um einen Abschnitt zu ergänzen. Dafür wollte ich gerne einen neuen Punkt im Inhaltsverzeichnis anlegen, um dann im nachfolgenden Text den neuen Abschnitt zu befüllen. Leider fand ich trotz mMn in Moment hinreichender Recherche in der Wikibeschreibung keinen Hinweis, wie man sowas macht. Intuitiv war ohnehin kein "Bearbeiten" für das Inhaltsverzeichnis zu finden. Deshalb habe ich versucht, einfach an den letzten Abschnitt im Sinnstrom einen anzuhängen. Überschriftsformatierung mit den drei Gleichheitszeichen, usw.

                Das hat auch ansatzweise geklappt. Leider hat die Formatierung überhaupt nicht gestimmt.

                Ich habe dann versucht, die Metadaten (Formatierung) einfach vom vorangehenden Abschnitt zu kopieren. Das führte zu einer Fehlermeldung (irendein "1=" würde fehlen, weil das sonst den Parser verwirren würde).

                Das ist doch mal eine hilfreiche Problembeschreibung (im Gegensatz zur Formulierung in deinem OP).

                Glaubt mir bitte: zu diesem Zeitpunkt war ich bereits mindestens doppelt so verwirrt, wie der Parser.

                Kann ich mir vorstellen. Du scheinst da auch in syntaktischen Ecken rumzustochern, die beim „mal schnell einen Absatz erstellen oder editieren“ so nicht tangiert werden.

                Zu dem als irgendwo fehlend monierten 1= kann ich nichts sagen. Bei Aufruf der problematischen Seite konnte ich nichts verdächtiges sehen aber vermutlich sehe ich auch den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Status. Aber zum Verständnis des Inhaltsverzeichnisses eines Wiki-artikels kann ich etwas beibringen.

                Das baut sich anhand der Überschriftenstruktur von selbst, wenn das nicht durch eine Markierung im Dokument bewusst unterdrückt wird. Dabei wird in der Überschriftengliederung (normalerweise) alles bis zu h3 hinunter berücksichtigt. Soweit ich weiß, kann man das aber auch anders konfigurieren. Wenn du also einen neuen Abschnitt == Neuer Abschnitt == ins Dokument einfügst, dann sollte der nach dem abspeichern von selbst im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

                Tschö, Auge

                --
                Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
                Hohle Köpfe von Terry Pratchett
  2. problematische Seite

    Servus!

    Hello,

    schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst...
    Oder gab es noch gar keinen?

    Links in der Sidebar gibt es die Hilfe

    In der Seitenmitte gibt es eine Spalte: Artikel mit MediaWiki formatieren

    Herzliche Grüße

    Matthias Scharwies

    --
    Einfach mal was von der ToDo-Liste auf die Was-Solls-Liste setzen.“
    1. problematische Seite

      @@Matthias Scharwies

      schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst...
      Oder gab es noch gar keinen?

      Links in der Sidebar gibt es die Hilfe

      Du hast – ebenso wie @JürgenB – den Punkt nicht erkannt. Es sollte keine Hilfe nötig sein.

      An vielen Stellen hat sich Markdown etabliert – auch hier im Forum. Dass Mediawiki was völlig Anderes verwendet, ist eine Hürde. Und könnte Grund genug sein zu überlegen, auf eine andere Wiki-Software umzusteigen.

      Immer, wenn ich schreibend im Wiki unterwegs bin, bin ich von Mediawiki genervt und verliere die Lust.

      😷 LLAP

      --
      “When I was 5 years old, my mother always told me that happiness was the key to life. When I went to school, they asked me what I wanted to be when I grew up. I wrote down ‘happy.’ They told me I didn’t understand the assignment, and I told them they didn’t understand life.” —John Lennon
      1. problematische Seite

        Aloha ;)

        Wenn das…

        Du hast – ebenso wie @JürgenB – den Punkt nicht erkannt. Es sollte keine Hilfe nötig sein.

        …stimmen würde, dann wäre das…

        An vielen Stellen hat sich Markdown etabliert

        …genau gleich raus.

        Auch fürs Forum musste man sich umgewöhnen (ich erinnere mich an die Diskussionen damals…) und auch im Forum muss ich immer wieder, vor allem, wenn ich länger nicht geschrieben habe oder was spezielles brauche, in die Hilfe schauen.

        Außerdem ist der Vergleich zwischen Forum und einem Wiki-Artikel wohl etwas unfair. Ein Wiki-Artikel hat viel größere Anforderungen an strukturierende Elemente oder speziellere Inhaltsformen. Und mit der Zahl der "Speziellen" Strukturen (Tabellen, Vorlagen, ...) steigt auch die Zahl der Hilfe-Aufrufe, die man benötigt.

        Ich glaube übrigens, dass die Nutzerbasis, die die MediaWiki-Syntax sehr gut kennt, sich durchaus mit Leichtigkeit mit der Nutzerbasis messen kann, die Markdown sehr gut kennt.

        Dass Mediawiki was völlig Anderes verwendet, ist eine Hürde. Und könnte Grund genug sein zu überlegen, auf eine andere Wiki-Software umzusteigen.

        Die Überlegung an sich ist ja nicht verkehrt - ich bin aber nicht davon überzeugt, dass das eine Verbesserung bringt, und vor allem nicht hinsichtlich der von dir angesprochenen Punkte. Man bräuchte wohl genauso oft die Hilfe - und ob Markdown das gleiche leistet wie MediaWiki, davon bin ich auch nicht recht überzeugt (Vorlagen?), und selbst wenn es das täte, hätte es wohl eine ähnliche Lernkurve.

        Immer, wenn ich schreibend im Wiki unterwegs bin, bin ich von Mediawiki genervt und verliere die Lust.

        Das kann ich verstehen und find ich schade. Mir persönlich geht es so, dass mich eine Syntax noch nie davon abgehalten hat, irgendwo irgendwas beizutragen. Wir alle hier kennen zig Auszeichnungssprachen mehr oder weniger gut. MediaWiki ist nur eine weitere, keine große Sache in meinen Augen.

        Aber trotzdem: Vielleicht sollten wir das hier nicht in aller Ausführlichkeit diskutieren. Du darfst natürlich gerne auf meine Einlassung reagieren, aber ich denke wenn wir das diskutieren wollen, dann vielleicht an anderer Stelle. Ich wollte nur deine Annahmen nicht ganz unwidersprochen dastehen lassen.

        Grüße,

        RIDER

        --
        Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Albers-Zoller
        # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
        1. problematische Seite

          Hallo

          Wenn das…

          Du hast – ebenso wie @JürgenB – den Punkt nicht erkannt. Es sollte keine Hilfe nötig sein.

          …stimmen würde, dann wäre das…

          An vielen Stellen hat sich Markdown etabliert

          …genau gleich raus.

          ACK.

          Auch fürs Forum musste man sich umgewöhnen (ich erinnere mich an die Diskussionen damals…)

          Oh ja, auch ich kann mich an regelrecht erbittert geführte Diskussionen erinnern. Vor diesem Forum kannte ich Markdown nur von Github und dort verwendete ich es damals, um Readmes zu erstellen. Mittlerweile setze ich es auch für komplexere Dokumente ein als es eine übliche Readme ist.

          Für einfache Dokumente halte ich jedenfalls Markdown bestenfalls geeignet. Ich benutze es überaus gern, aber …

          Außerdem ist der Vergleich zwischen Forum und einem Wiki-Artikel wohl etwas unfair. Ein Wiki-Artikel hat viel größere Anforderungen an strukturierende Elemente oder speziellere Inhaltsformen.

          In der Tat, für komplexere Strukturen in Dokumenten ist Markdown einfach zu einfach. Viele Sachen, die man aus Mediawiki kennt, sind als Autor mit Markdown schlicht nicht oder schlecht umsetzbar.

          Nicht, dass man die immer bräuchte und nicht, dass man mit Markdown keine Dokumente erstellen könnte, die einem Wikiartikel gerecht würden, aber bestimmte Sachen gehen mit Markdown nicht oder nur mit Handständen. Und dann ist der Vorteil des schönen, einfachen Systems dahin und man beginnt die Doku zu studieren. Das ist dann eine andere als die für die Mediawikisyntax, aber das ist an der Stelle Jacke wie Hose.

          Tschö, Auge

          --
          Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
          Hohle Köpfe von Terry Pratchett
      2. problematische Seite

        Hallo Gunnar,

        das ist Unsinn deine persönliche Einschätzung, die ich nicht teilen mag. Auch für Markdown braucht man Hilfe. Weniger Hilfe, denn Markdown oder auch Kramdown können deutlich weniger (oder ich hab's nicht verstanden). Ich glaube, dass das durchaus Absicht der Autoren ist. Sie wollen die Komplexität von Mediawiki heraushalten.

        Nach etlichen Jahren Mediawiki ist die Migration des Selfwiki auf ein neues Wiki auch eine Arbeit, die sich kaum noch stemmen lässt. Willst Du ein Migrationsprogramm schreiben?

        Markdown bringt de facto keinen Nutzervorteil. Wer hier kann es schon richtig? Viele schreiben einfach nur einen Text und sind schon mit spitzen Klammern für Links und ~~~ für Codeblöcke überfordert. Ja, es wird auch in den Github Issues verwendet. Aber ich hatte es hier im Forum tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben gesehen.

        Mediawiki ist keine isolierte Wissenschaft. Mediawiki wird für viele Wikis dieser Welt verwendet und was man dafür lernt, kann man demzufolge auch in anderen Wikis verwenden.

        Ich schreibe und überarbeite schon länger im Selfwiki Artikel und komme mit Mediawiki Syntax gut zurecht. Es ist Übungssache, wie Markdown und HTML auch. Ja, es ist eine Übung mehr. Aber keine feline[1], finde ich.

        Rolf

        --
        sumpsi - posui - obstruxi

        1. nein, nicht 0,391 Gramm. Für die Katz. ↩︎

        1. problematische Seite

          Hallo Rolf,

          das ist Unsinn deine persönliche Einschätzung, die ich nicht teilen mag.

          Ich schon. Obwohl wir ja alle mit Codeauszeichnungen vertraut sind, fühle ich mich bei Wikiauszeichnungen unstabil (kann ich nicht anders erklären). Irgendwie zu verwirrend und chaotisch. Wenn irgendwann irgendwer auf die Idee kommt struktuierte Schablonen zu entwerfen, die dann ähnlich üblicher HTML-Formulare aussehen um dann indirekt die Wikiauszeichnung unsichtbar im Hintergrund zu bewältigen, ja dann würde daraus ein Schuh entstehen. Deshalb schreibe ich auch so ungern im normalen Wikipedia, wie wahrscheinlich auch viele andere. Einer der Gründe, warum dort Schreibermangel herrscht.

          Gruss
          Henry

          --
          Meine Meinung zu DSGVO & Co:
          „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
          1. problematische Seite

            Aloha ;)

            Einer der Gründe, warum dort Schreibermangel herrscht.

            Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Ich habe das von dir verlinkte Interview gelesen. Du auch?

            Nein, die MediaWiki-Syntax ist nicht der Grund, warum Wikipedia dringend mehr Menschen braucht - sondern die enorme Menge an Artikeln, die gepflegt werden wollen, ist der Grund. Außerdem wird dort vor allem der Mangel an jungen und weiblichen AutorInnen diskutiert, es geht gar nicht so sehr um wirklichen, allgemeinen Autorenmangel.

            Das war jetzt wohl ein klassischer Fall von eigenen-Link-nicht-gelesen in Kombination mit einer gehörigen Portion confirmation bias…

            Grüße,

            RIDER

            --
            Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Albers-Zoller
            # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
            1. problematische Seite

              Hallo Janosch,

              mein Grund, die Finger von de.wikipedia zu lassen, ist nicht die Syntax, sondern das Umfeld. Die Strenge, mit der dort Edits moderiert werden. Während man in en.wikipedia beinah schreiben kann, was man will, führt jede Hinzufügung in de fast automatisch zu einem Löschantrag. Das mag deren Art sein, Relevanz zu erzwingen, aber ich krieg dabei die Krise. Die Idee, einfach mal zu machen und den Artikel kollaborativ auszubauen und zu bequellen, existiert dort nicht.

              Rolf

              --
              sumpsi - posui - obstruxi
              1. problematische Seite

                Aloha ;)

                Ja, das geht mir tatsächlich genauso.

                Grüße,

                RIDER

                --
                Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Albers-Zoller
                # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
              2. problematische Seite

                Hallo,

                mein Grund, die Finger von de.wikipedia zu lassen, ist nicht die Syntax, sondern das Umfeld. Die Strenge, mit der dort Edits moderiert werden. Während man in en.wikipedia beinah schreiben kann, was man will, führt jede Hinzufügung in de fast automatisch zu einem Löschantrag.

                den Eindruck habe ich auch oft. Neulich hatte ich in einem Artikel über Kunststoffe die Begriffserklärung PTFE (Polytetraflourethylen) um den Hinweis ergänzt "bekannter unter dem Markennamen Teflon". Keine 6 Stunden später war die Ergänzung schon wieder gelöscht.

                Andererseits habe ich in einigen Artikeln über technische Themen auch schon ganze Abschnitte umformuliert, vervollständigt oder hinzugefügt, und die Änderungen sind akzeptiert worden. Nach welchen Kriterien das entschieden wird, ist mir schleierhaft.

                Live long and pros healthy,
                 Martin

                --
                Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
                1. problematische Seite

                  Hallo Der,

                  Nach welchen Kriterien das entschieden wird, ist mir schleierhaft.

                  Es hängt an demjenigen, der sich als Chefautor des Artikels ansieht, würde ich sagen.

                  Ich habe vor 12 Jahren diesen Artikel radikal eingedampft, rein redaktionell, ohne Ahnung vom Lianenspringen oder Pentecost, weil die Grundfassung von T. Lipp einfach nur geschwurbelt war. Vergleicht man meine Fassung mit der heutigen Fassung, muss ich gute Arbeit geleistet haben. Der Text wurde nur noch in Kleinigkeiten redigiert, und fleißig bequellt. Die Urfassung ist bis heute in der Diskussion stehen geblieben. SO muss Wikipedia sein 😀

                  Mein Versuch, das Spiel TAC durch einen Wiki-Artikel zu pushen, wurde allerdings durchschaut und muss jetzt als Untermieter von Tock sein Leben fristen.

                  Dafür hat sich diese Keimzelle prächtig entwickelt 👍 - die Schule meiner Jungs 😀

                  Rolf

                  --
                  sumpsi - posui - obstruxi
                  1. problematische Seite

                    Hallo,

                    Nach welchen Kriterien das entschieden wird, ist mir schleierhaft.

                    Es hängt an demjenigen, der sich als Chefautor des Artikels ansieht, würde ich sagen.

                    und damit wäre es ein sehr subjektives Urteil. Kann ich mir aber tatsächlich auch vorstellen.

                    Ein sehr häufiger Grund für das Ablehnen von Ergänzungen ist übrigens "OR" (Own Research), obwohl das gerade bei IT-lastigen Themen durchaus eine legitime und glaubwürdige Informationsquelle ist. Aber nein, was nicht an anderer Stelle schon im Web nachzulesen ist, wird in Wikipedia nicht gern gesehen. Dabei kann das der größte Stuss sein, völlig egal. Man darf nur nicht der erste sein, der solchen Stuss behauptet, sondern man muss ihn woanders finden und verlinken. Dann ist alles gut.

                    [...] und fleißig bequellt.

                    Ein nettes Wort. Habe ich noch nie gelesen oder gehört. 😀

                    Live long and pros healthy,
                     Martin

                    --
                    Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
                    1. problematische Seite

                      Hallo Der,

                      bequellt

                      nie gehört

                      Das ist Wikipedia-Jargon. Ich hab das jedesmal von den Wiki-Göttern zu hören bekommen, wenn ich was reineditiert habe.

                      Rolf

                      --
                      sumpsi - posui - obstruxi
            2. problematische Seite

              Hallo Camping_RIDER,

              Einer der Gründe, warum dort Schreibermangel herrscht.

              Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Ich habe das von dir verlinkte Interview gelesen. Du auch?

              selbstverständlich. Der Link bezog sich auf "Schreibermangel" nicht auf die Gründe. Was ich aber weiss ist, sowohl von den Leuten dort, als auch aus meinem Umfeld, dass tatsächlich viele sich dort versuchen aber aufgrund der Syntax schnelll das Handtuch werfen. Das mag subjektiv und nicht repräsentativ sein, aber dennoch für einige zutreffend.

              Das war jetzt wohl ein klassischer Fall von eigenen-Link-nicht-gelesen in Kombination mit einer gehörigen Portion confirmation bias…

              Vielleicht war der Link irreführend, deine Schlussfolgerung aber auch.

              Gruss
              Henry

              --
              Meine Meinung zu DSGVO & Co:
              „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
              1. problematische Seite

                Aloha ;)

                Das war jetzt wohl ein klassischer Fall von eigenen-Link-nicht-gelesen in Kombination mit einer gehörigen Portion confirmation bias…

                Vielleicht war der Link irreführend, deine Schlussfolgerung aber auch.

                Okay, dann habe ich deinen Beitrag einfach ein wenig falsch verstanden, mir war so als ob der Link die Aussage stützen sollte, aber ja, du schriebst "Einer der Gründe".

                Grüße,

                RIDER

                --
                Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Albers-Zoller
                # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
      3. problematische Seite

        Hallo Gunnar,

        dto.

        Gruss
        Henry

        --
        Meine Meinung zu DSGVO & Co:
        „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“
    2. problematische Seite

      Hello Matthias,

      schade, ich habe den Lehrgang für das Wiki leider verpasst...
      Oder gab es noch gar keinen?

      Links in der Sidebar gibt es die Hilfe

      In der Seitenmitte gibt es eine Spalte: Artikel mit MediaWiki formatieren

      Das kann ich leider nicht auf Anhieb verstehen.
      Tut mir leid, aber darum habe ich bisher auch selten im Wiki etwas beitragen können. Vielleicht liegt es einfach an meinem Alter, aber könnte es eventuell auch an der fehlenden UC (User Convenience) liegen?

      Warum wird nicht ein CK-Editor oder ein TinyMCE eingesetzt für die Eingaben mit Nachkontrolle (bei PHP wäre das die DOM-Document-Class)

      Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen :-(

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      --
      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
  3. problematische Seite

    Hallo TS,

    meine Vorgehensweise war:

    • In existierenden Beiträgen Markup und Ergebnis verglichen
    • Bearbeitungshilfe im Selfwiki lesen
    • Bei konkreten weiteren Fragen die Onlinehilfe von Mediawiki oder die Edit-Hilfe der Wikipedia konsultieren - vieles funktioniert, einiges nicht
    • Bei Fragen zu Vorlagen deren Doku gelesen, entweder hier oder über den Vorlage-Namensraum jede Vorlage einzeln. Gelegentlich auch deren Sourcecode.

    Ja, das ist kein HTML. Man kann zwar etliche HTML Tags in die Beiträge schreiben und sie werden auch durchgelassen, das ist aber nicht Sinn des Wikis. Wiki-Markup und Vorlagen kann man zentral ändern, wenn man das Erscheinungsbild des Wikis korrigieren möchte.

    Man kann's aber lernen. Selbst ein alter Sack wie ich 😉 Wenn Du konkrete Fragen hast, hau sie raus.

    Rolf

    --
    sumpsi - posui - obstruxi
    1. problematische Seite

      Hello,

      meine Vorgehensweise war:

      • In existierenden Beiträgen Markup und Ergebnis verglichen

      [...]

      Das habe ich auch versucht, leider ohne Erfolg.

      Der Beitrag im Wiki ist daher leider immer noch kaputt!

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      --
      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.
  4. problematische Seite

    Hello,

    und wer hilft mir jetzt wirklich?

    Glück Auf
    Tom vom Berg

    --
    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
    Das Leben selbst ist der Sinn.
    1. problematische Seite

      Hallo Tom,

      ich habe es (hoffentlich) korrigiert. Das <source>...</source> war verloren gegangen.

      Gruß
      Jürgen

      1. problematische Seite

        Hello Jürgen,

        ich habe es (hoffentlich) korrigiert. Das <source>...</source> war verloren gegangen.

        Na, jetzt fange ich langsam an zu verstehen.

        Sind zwar immer noch irgendwie "Böhmische Dörfer" für mich, aber ich weiß zumindest, dass es so ausehen kann, wie ich es mir vorgestellt hatte.

        Glück Auf
        Tom vom Berg

        --
        Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
        Das Leben selbst ist der Sinn.
        1. problematische Seite

          Hallo Tom,

          und damit ich es nicht vergesse: Danke fürs korrigieren.

          Gruß
          Jürgen

          1. problematische Seite

            Hello,

            und damit ich es nicht vergesse: Danke fürs korrigieren.

            Ja sowieso!

            Und möchtest Du eine Urkunde oder tut's ein Bier beim nächsten Live-Treffen auch? ;-P

            Glück Auf
            Tom vom Berg

            --
            Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
            Das Leben selbst ist der Sinn.
    2. problematische Seite

      Hello,

      und wer hilft mir jetzt wirklich?

      Was war jetzt an dieser Frage schon wieder negativ?

      Glück Auf
      Tom vom Berg

      --
      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
      Das Leben selbst ist der Sinn.