marctrix: Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google

Beitrag lesen

Hej TS,

Die Tagessätze bemessen sich aber am Einkommen (Gewinn) und am Besitz und nicht am Umsatz.

So war es wohl auch beim Google-Urteil.

Aber es kann auch einen oder mehrere gegeben haben, die damit nichts zu tun hatten, zumindest theoretisch. Sippenhaft gibt es aus guten Gründen nicht. Also muss für jeden einzelnen Täter der Nachweis der Schuld erbracht werden.

Dafür hat das Unternehmen bestimmte Dokumentationspflichten. Schließlich arbeiten die sogar fast alle Nach DIN ISO 9000ff.

Hahaha! - You made my day!

Warum brauchen wir denn dann überhaupt Gerichte? Da kann sich doch ein Sachbearbeiter der Kommune, in der ein Unternehmen tätig ist, einfach die Dokumente durchlesen und die aus einer Tabelle für Vergehen ersichtlichen Bußgelder verhängen — oder besser noch, das von Google automatisieren lassen…

Schließlich führen alle über ihre Machenschaften genau Buch…

Marc

067

Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google

  1. 3
    1. 0
      1. 3
        1. 0
          1. 4
            1. 0
              1. 0
              2. 0
          2. 0
            1. 0
  2. -2
    1. 0
    2. 4
      1. 0
        1. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
                1. 2
            2. 4
            3. 3
              1. 0
                1. 0
            4. 0
              1. 0
                1. 1
                2. 0
        2. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 1
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
              2. 0
                1. 0
                  1. 0
              3. 2
          2. 2
      2. 0
        1. 0
          1. 0
      3. 2
  4. 0
  5. 10
    1. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 0
        2. 0
      3. 0