Karl Heinz: Google Search Console - URL Überprüfung schlägt fehl - Ursache finden

Hallo,

in der Search-Console werden mir folgende Fehler angezeigt:

Die URLs waren irrtümlich als „noindex“ gekennzeichnet, deshalb haben wir das „noindex“ bei den URLs entfernt.

Anschließend haben wir eine neue Überprüfung gestartet. Die Überprüfung ist nach einigen Tagen fehlgeschlagen, dass sieht man in nachfolgendem Screenshot in der Spalte „Validierung“.

Im Detail sieht das so aus:

Ich habe alle 4 oben angegebenen URLs händisch nach „noindex“ durchsucht. „noindex“ wurde überall entfernt, demnach dürfte die URL Überprüfung nicht fehlschlagen, „noindex“ wurde ja korrekt von uns entfernt.

Habt Ihr eine Ahnung warum die Überprüfung trotzdem fehlschlägt?

Hier nochmal die vier URLs, damit Ihr diese kopieren könnt und dahingehend überprüfen könnt, ob „noindex“ Bestandteil des Quellcodes ist:

Viele Grüße

-- "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
  1. Hallo Karl Heinz,

    Ich habe alle 4 oben angegebenen URLs händisch nach „noindex“ durchsucht. „noindex“ wurde überall entfernt, demnach dürfte die URL Überprüfung nicht fehlschlagen, „noindex“ wurde ja korrekt von uns entfernt.

    Habt Ihr eine Ahnung warum die Überprüfung trotzdem fehlschlägt?

    Weil eine Version aus dem Cache ausgeliefert wird.

    Bis demnächst
    Matthias

    -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
    1. Habt Ihr eine Ahnung warum die Überprüfung trotzdem fehlschlägt?

      Weil eine Version aus dem Cache ausgeliefert wird.

      Oder weil das Zeug infolge überzogener und schlecht ausgeführter SEO-Bemühungen invalide geworden ist.

      1. @@ursus,

        Habt Ihr eine Ahnung warum die Überprüfung trotzdem fehlschlägt?

        Weil eine Version aus dem Cache ausgeliefert wird.

        Oder weil das Zeug infolge überzogener und schlecht ausgeführter SEO-Bemühungen invalide geworden ist.

        Das ist natürlich eine mögliche Urache. Um herauszufinden, ob es sich tatsächlich um die Ursache handelt müsste ich zunächst alles Invaliditäten entfernen, was sehr aufwändig wäre um dann u.U. feststellen zu müssen, dass die Invaliditäten doch nicht die Ursache waren. Die Invaliditäten müssen natürlich beseitigt werden, keine Frage! Zunächst möchte ich allerdings schauen, dass die Überprüfung durch die Search-Console nicht mehr fehlschlägt. Kann man die Ursache des Fehlschlagens der Search Console vielleicht irgendwie mit weniger Aufwand herausfinden?

        1. Um herauszufinden, ob es sich tatsächlich um die Ursache handelt müsste ich zunächst alles Invaliditäten entfernen, was sehr aufwändig wäre um dann u.U. feststellen zu müssen, dass die Invaliditäten doch nicht die Ursache waren.

          Es geht das Gerücht, dass Google nicht nur die Eignung der Webseite für Mobilgeräte sondern auch die Validität und die Quote zwischen "Geraffel" und angezeigten Content in die Wichtung aufnimmt.

          Vergleiche mal die "Seobility" Deiner Seite mit all dem "SEO-Geraffel" mit der "Seobility" einer von mir, bei der ich praktisch gar nichts in Richtung SEO gemacht habe.

          Und denke darüber nach.

          1. @@ursus,

            Es geht das Gerücht, dass Google nicht nur die Eignung der Webseite für Mobilgeräte sondern auch die Validität und die Quote zwischen "Geraffel" und angezeigten Content in die Wichtung aufnimmt.

            Vergleiche mal die "Seobility" Deiner Seite mit all dem "SEO-Geraffel" mit der "Seobility" einer von mir, bei der ich praktisch gar nichts in Richtung SEO gemacht habe.

            Habe ich gemacht, allerdings mit meinem Lieblingstool der Xovi 😀:

            Hier die OVI Charts der letzten Jahre:

            Und denke darüber nach.

            Trotzdem muss der Shop natürlich valide werden bzw. das "Geraffel" muss raus, da hast du vollkommen recht.

            1. Trotzdem muss der Shop natürlich valide werden bzw. das "Geraffel" muss raus, da hast du vollkommen recht.

              Übrigens weißt Dich Google darauf hin:

              Ich weiß nicht genau, wie streng Google validiert, aber mit der Validierung des W3C hat das wenig zu tun.

              Problematisch ist offenbar vor allem, dass Du ab und an Quotas in den Values der Meta-Tags stehen hast:

              <meta name="sonstwas" value="Das "darf" hier nicht hin.">

              Das zu reparieren ist einfach:

              <meta name="sonstwas" value="<?=htmlspecialchars( $foo, ENT_COMPAT ); ?>">
              1. Hallo ursus contionabundo,

                Übrigens weißt Dich Google darauf hin:

                Ich glaub, Google schwärzt daraufhin die Ergebnisse.

                Bis demnächst
                Matthias

                -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
                1. Übrigens weißt Dich Google darauf hin:

                  Ich glaub, Google schwärzt daraufhin die Ergebnisse.

                  Nein. Google indexiert darauf hin keine Ergebnisse.

                  mod_speling

                  1. Hallo mod_speling,

                    Nein. Google indexiert darauf hin keine Ergebnisse.

                    https://www.duden.de/rechtschreibung/indexieren

                    Bis demnächst
                    Matthias

                    -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
                    1. Ich glaub, Google schwärzt daraufhin die Ergebnisse.

                      Nein. Google indexiert darauf hin keine Ergebnisse.

                      https://www.duden.de/rechtschreibung/indexieren

                      Hm.

                      Ich: Google indexiert darauf hin keine Ergebnisse. Duden: er/sie/es indexiert

                      Knampf?

                      1. Hallo mod_speling,

                        Also, das Tag "humor" hast du gesehen?

                        • Ich wollte dich auf den Fehler hinweißen/hinweisen hinweisen.
                        • Ich dachte, dein indexieren wäre eine Retourkutsche, weil es in schönem Deutsch indizieren heißen müsste und ich an anderer Stelle indexieren schrieb.

                        Bis demnächst
                        Matthias

                        -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
                        1. weil es in schönem Deutsch indizieren heißen müsste und ich an anderer Stelle indexieren schrieb.

                          Was ist "schönes Deutsch"? Dem "alten Fritz" nach gab es das nicht.

                          "indexieren" und "indizieren" haben im Deutschen durchaus eine unterschiedliche Bedeutung. Indexieren bedeute, so der Duden, "eine Liste von Gegenständen oder Hinweisen anlegen." Es geht bei Google um die Aufnahme in eine Liste (→ "indexieren") und nicht um das "erkennen lassen" (→ "indizieren").

                          Allerdings verweist die Redaktion des Duden in den Synonymen dann darauf, dass "indizieren" "auf den Index setzen", also auf "eine Liste von verbotenen oder nicht jugendfreien Gütern oder Werken setzen" (meine Deutung) und ergo "untersagen, verbieten, verwehren; (gehoben) versagen" bedeute.

                          Wenn Du "einen Index anlegen" gemeint hast, dann war "indexieren" übrigens richtig. Aber an der Diskussion war ich nicht beteiligt und bin übrigens eher nicht derjenige, der sowas ankreidet.

                          1. Hallo

                            weil es in schönem Deutsch indizieren heißen müsste und ich an anderer Stelle indexieren schrieb.

                            Was ist "schönes Deutsch"? Dem "alten Fritz" nach gab es das nicht.

                            Eine solche Aussage von jemandem, der sich selbst vorwiegend in einer Fremdsprache ausdrückte, ist irrelevant.

                            Tschö, Auge

                            -- Eine Kerze stand [auf dem Abort] bereit, und der Almanach des vergangenen Jahres hing an einer Schnur. Die Herausgeber kannten ihre Leser und druckten den Almanach auf weiches, dünnes Papier.
                            Kleine freie Männer von Terry Pratchett
    2. @@Matthias,

      Ich habe alle 4 oben angegebenen URLs händisch nach „noindex“ durchsucht. „noindex“ wurde überall entfernt, demnach dürfte die URL Überprüfung nicht fehlschlagen, „noindex“ wurde ja korrekt von uns entfernt.

      Habt Ihr eine Ahnung warum die Überprüfung trotzdem fehlschlägt?

      Weil eine Version aus dem Cache ausgeliefert wird.

      Wenn ich die Seite mit meinem Browser lade ist kein "noindex" enthalten, das bedeutet es wird die aktuelle Version (in welcher "noindex" bereits entfernt wurde) ausgeliefert. Warum sollte dem Google Bot (im Gegensatz zu meinem Browser) eine veraltete Version aus dem Cache (wo "noindex" noch vorhanden ist) ausgeliefert werden?

      Was kann ich tun, damit dem Google Bot zukünftig die Version ausgeliefert wird, in welcher "noindex" bereits entfernt wurde?

      1. Hallo Karl Heinz,

        Warum sollte dem Google Bot (im Gegensatz zu meinem Browser) eine veraltete Version aus dem Cache (wo "noindex" noch vorhanden ist) ausgeliefert werden?

        Vielleicht, weil du als admin des Shops angemeldet bist und deshalb immer die aktuelle Version bekommst.

        Was kann ich tun, damit dem Google Bot zukünftig die Version ausgeliefert wird, in welcher "noindex" bereits entfernt wurde?

        Den serverseitigen Cache löschen.

        Bis demnächst
        Matthias

        -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
        1. @@Matthias,

          Warum sollte dem Google Bot (im Gegensatz zu meinem Browser) eine veraltete Version aus dem Cache (wo "noindex" noch vorhanden ist) ausgeliefert werden?

          Vielleicht, weil du als admin des Shops angemeldet bist und deshalb immer die aktuelle Version bekommst.

          Die Ursache wäre möglich, fällt allerdings weg, weil ich nicht als admin angemeldet bin.

          Was kann ich tun, damit dem Google Bot zukünftig die Version ausgeliefert wird, in welcher "noindex" bereits entfernt wurde?

          Den serverseitigen Cache löschen.

          Löschen kann ich den serverseitigen Cache natürlich, welchen Sinn das macht verstehe ich allerdings noch nicht. Der serverseitige Cache kann doch eigentlich nicht die Ursache sein, wenn der serverseitige Cache die Ursache wäre dürfte das Problem nicht nur den Google Bot betreffen sondern müsste auch den Browser betreffen.

          1. Hallo Karl Heinz,

            Löschen kann ich den serverseitigen Cache natürlich, welchen Sinn das macht verstehe ich allerdings noch nicht. Der serverseitige Cache kann doch eigentlich nicht die Ursache sein, wenn der serverseitige Cache die Ursache wäre dürfte das Problem nicht nur den Google Bot betreffen sondern müsste auch den Browser betreffen.

            In <view-source:https://www.krusche-outdoor.de/salewa-mtn-trainer-22-ws-rucksack-dolphin.html> kommt "noindex" nicht vor. Wo war denn das "noindex" angegeben? Ein gültiger Wert für das rel-Attribut ist es jedenfalls nicht.

            Bis demnächst
            Matthias

            -- Pantoffeltierchen haben keine Hobbys.
            1. @@Matthias,

              In <view-source:https://www.krusche-outdoor.de/salewa-mtn-trainer-22-ws-rucksack-dolphin.html> kommt "noindex" nicht vor. Wo war denn das "noindex" angegeben? Ein gültiger Wert für das rel-Attribut ist es jedenfalls nicht.

              Als Meta-Tag im Quellcode der Seite.