Christian Kruse: Weniger Clutter in der Thread-Liste

2 71

Weniger Clutter in der Thread-Liste

  1. 0
    1. 0
  2. 0
    1. 0
  3. 0
    1. 0
  4. 0
    1. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 0
    2. 0
      1. 0
  5. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 0
    2. 0
      1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
          2. 0
  6. 0

    Weniger Clutter in der Thread-Liste, Rückfrage

    1. 1
      1. 0
        1. 0
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 2
                      1. 0
        2. 0
  7. 0
    1. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
                1. 0
                  1. 0
                2. 0
                  1. 0
                    1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                      2. 0
                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                      2. 0
                      3. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                              2. 0
                        2. 0

Hallo alle,

ich habe die Thread-Liste etwas überarbeitet. Gleichbleibende Tags werden jetzt (per Default, kann man in der Konfiguration ändern) ausgeblendet und das Datum wird, wenn es das gleiche ist wie das des visuellen Vorgängers, auch ausgeblendet. Das dagegen kann man nicht deaktivieren.

Meinungen?

LG,
CK

  1. hallo gewiss klarer, wenn auch weniger einheitlich. Ich benutze die Threadansicht allerdings nur selten.

    1. Hallo beatovich,

      Ich benutze die Threadansicht allerdings nur selten.

      Es geht um die Darstellung des Threadbaums (sowohl auf der Forumshauptseite, der Nested-Ansicht als auch der von dir genannten Thread-Ansicht) und nicht um die Ansicht, bei der auf einer Seite nur der Inhalt eines Postings dargestellt wird (falls du die und nicht doch den Threadbaum meintest).

      Gruß
      Julius

  2. Hallo,

    Meinungen?

    Nett, wenns funktioniert. Im Bilddatei-Thread scheints nicht zu klappen. Ich sehe zweimal das html-tag und sonst keins, obwohl andere vorhanden sind.

    Gruß
    Kalk

    1. Hallo Tabellenkalk,

      Meinungen?

      Nett, wenns funktioniert. Im Bilddatei-Thread scheints nicht zu klappen. Ich sehe zweimal das html-tag und sonst keins, obwohl andere vorhanden sind.

      Stimmt. Da war ein Logik-Fehler. Fixed.

      LG,
      CK

  3. Hallo Christian,

    Meinungen?

    Ich finde die Änderungen gut, sie erhöhen die Übersicht und man sieht sofort, wo sich etwas geändert hat.

    Nebenbei:
    In den Einstellungen unter „Lesbarkeit / Übersicht“ heißt eine Option „Mail Thread Sort“ – kann es sein, dass da die deutsche Variante „Post-Thread-Sortierung“ stehen sollte?

    Gruß
    Julius

    1. Hallo Julius,

      Nebenbei:
      In den Einstellungen unter „Lesbarkeit / Übersicht“ heißt eine Option „Mail Thread Sort“ – kann es sein, dass da die deutsche Variante „Post-Thread-Sortierung“ stehen sollte?

      Danke, fixed.

      LG,
      CK

  4. Moin CK,

    Meinungen?

    Prinzipiell finde ich es gut. So sieht man eher, wenn sich im Thread das Thema ändert.

    Was man jetzt auf manchen Displays leider noch schlechter sieht ist, ob man den Thread schon gelesen hat oder nicht. Der Kontrastunterschied zwischen dem Hellgrau und dem Hellblau ist einfach zu gering bei dem Teil der gekürzten Betreffzeile, bei dem es nun noch relevant ist.

    Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

    Liebe Grüße
    Tom S.

    --
    Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
    1. Hallo TS,

      Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

      Vielleicht hilft dir sowas in deinem Userstylesheet?

      .root ol .details, .root ol h3 {
          background: peachpuff;
      }
      .root ol .visited .details, .root ol .visited h3 {
          background: none;
      }
      

      Bis demnächst
      Matthias

      --
      Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
      1. Hello,

        Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

        Vielleicht hilft dir sowas in deinem Userstylesheet?

        .root ol .details, .root ol h3 {
            background: peachpuff;
        }
        .root ol .visited .details, .root ol .visited h3 {
            background: none;
        }
        

        Danke. Mir könnte das vielleicht helfen.
        Aber soll ich das allen Leuten erzählen, die den Kontrast zu schwach finden?

        Ich empfinde das al ein generelles Manquo.

        Liebe Grüße
        Tom S.

        --
        Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
      2. @@Matthias Apsel

        Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

        Vielleicht hilft dir sowas in deinem Userstylesheet?

        Ich möchte mich TS anschließen und noch mal unterstreichen, dass „Userstylesheet“ niemals die Antwort auf Usability-Probleme hier im Forum sein kann.

        Und dass Farbe niemals alleiniges Unterscheidungsmerkmal sein sollte, kann auch nicht oft genug wiederholt werden.

        LLAP 🖖

        --
        “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
        1. Hallo Gunnar,

          deine konkreten Vorschläge zur Verbesserung der Situation werden mit Interesse erwartet.

          LG,
          CK

    2. Hallo TS,

      Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

      ich denke nicht, dass das CI ein Grund ist da nichts zu ändern und glaube auch nicht, dass Matthias das so sieht.

      Mach doch mal einen konkreten Vorschlag, was da auf deinem Display besser sichtbar wäre − ich kann das schlecht beurteilen.

      LG,
      CK

      1. Hello,

        Das Grau ist ohnehin so dünn, dass es bei Kontrastarmen Displays (wenn die Dinger eben etwas älter werden) nur noch schwer zu lesen ist. Ich befürchte, dass die Farben am neuen Corporate Design kleben und man das nicht etwas Richtung dunkler verändern könnte?

        ich denke nicht, dass das CI ein Grund ist da nichts zu ändern und glaube auch nicht, dass Matthias das so sieht.

        Mach doch mal einen konkreten Vorschlag, was da auf deinem Display besser sichtbar wäre − ich kann das schlecht beurteilen.

        Komme ich erst am Dienstag dazu. Hier zuhause habe ich nur einen Teil der diversen Displays zur Verfügung. Das Kontrastproblem ist aber auf einigen weiteren noch viel unangenehmer.

        Liebe Grüße
        Tom S.

        --
        Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
  5. Hallo

    ich habe die Thread-Liste etwas überarbeitet. Gleichbleibende Tags werden jetzt (per Default, kann man in der Konfiguration ändern) ausgeblendet und das Datum wird, wenn es das gleiche ist wie das des visuellen Vorgängers, auch ausgeblendet. Das dagegen kann man nicht deaktivieren.

    Meinungen?

    Die gleichbleibenden Tags wegzulassen, gefällt mir und sie per Benutzereinstellungen einblenden zu können, interessiert mich nicht. Das Datum bei gleichbleibendem Tag auf die Uhrzeit zu verkürzen, finde ich verwirrend und es nicht umschalten zu können, schade.

    Tschö, Auge

    --
    Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
    Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
    1. Hallo Auge,

      Die gleichbleibenden Tags wegzulassen, gefällt mir und sie per Benutzereinstellungen einblenden zu können, interessiert mich nicht. Das Datum bei gleichbleibendem Tag auf die Uhrzeit zu verkürzen, finde ich verwirrend und es nicht umschalten zu können, schade.

      Hehe. Wie mans macht… 😉

      Ist jetzt aber auch konfigurierbar.

      LG,
      CK

      1. Hallo

        Das Datum bei gleichbleibendem Tag auf die Uhrzeit zu verkürzen, finde ich verwirrend und es nicht umschalten zu können, schade.

        Hehe. Wie mans macht… 😉

        So weit, so normal. 😀

        Ist jetzt aber auch konfigurierbar.

        Danke.

        Tschö, Auge

        --
        Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
        Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
        1. Hi,

          Ist jetzt aber auch konfigurierbar.

          Danke.

          Auch von mir ein Danke!

          cu,
          Andreas a/k/a MudGuard

    2. Hi,

      Das Datum bei gleichbleibendem Tag auf die Uhrzeit zu verkürzen, finde ich verwirrend

      ich auch. In anderen Foren/Boards wird das Datum dann weggelassen, wenn es das heutige Datum ist.

      cu,
      Andreas a/k/a MudGuard

      1. Hallo,

        ich auch. In anderen Foren/Boards wird das Datum dann weggelassen, wenn es das heutige Datum ist.

        oder das gestrige. Und wird dann durch „heute“ bzw. „gestern“ ersetzt.

        Gruß
        Kalk

      2. Hallo

        In anderen Foren/Boards wird das Datum dann weggelassen, wenn es das heutige Datum ist.

        Dann sind da aber noch andere Infos vorhanden, oder? Im hiesigen Forum stünde dann ja nur noch der Name des Postenden und, falls registriert, sein Avatar zuverlässig in der Zeile. Letzterer zeigt auf das Profil und ersterer bliebe, wenn nicht ein älteres Datum oder eine Änderung des Betreffs vorliegt, die einzige Fläche, die auf das Posting linkt. Wenn also der Zeitpunkt des Beitrags ausgeblendet wird, muss es noch andere Infos geben, die als Link zum Posting ausgeführt sind.

        Davon abgesehen war mein Anliegen auch, dass ich eine zeitliche Einordnung vornehmen können möchte. Dazu musste ich mich mit ausgeblendetem Datum immer den Threadbaum hochhangeln, bis ein Eintrag mit aufgeführtem Datum kam. Das wäre mit vollständig ausgeblendeter Zeitangabe noch schlimmer. Eine Angabe wie „heute“ oder „gestern“, wie sie Tabellenkalk ansprach, ist mir nicht in jedem Fall fein genug granuliert.

        Tschö, Auge

        --
        Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
        Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
        1. Hi,

          In anderen Foren/Boards wird das Datum dann weggelassen, wenn es das heutige Datum ist.

          Dann sind da aber noch andere Infos vorhanden, oder?

          Es war ja nie die Rede davon, die Uhrzeit auch noch wegzunehmen.

          Ich hatte ja nur begründet, warum ich das fehlende Datum verwirrend finde - eben weil es bei anderen Foren/Boards nur dann weggelassen wird, wenn es das heutige Datum ist.

          Im hiesigen Forum stünde dann ja nur noch der Name des Postenden

          wie gesagt, ich wollte nicht, daß hier die Uhrzeit auch noch entfernt wird.

          Davon abgesehen war mein Anliegen auch, dass ich eine zeitliche Einordnung vornehmen können möchte.

          Eben.

          Dazu musste ich mich mit ausgeblendetem Datum immer den Threadbaum hochhangeln, bis ein Eintrag mit aufgeführtem Datum kam.

          Richtig, das hat mich auch gestört. Dazu eben noch der Effekt, daß "normalerweise" (i.e. in anderen Foren/Boards) das Datum nur ausgeblendet wird, wenn es "heute" ist.

          Das wäre mit vollständig ausgeblendeter Zeitangabe noch schlimmer.

          Das wollte ich wie gesagt nicht.

          Eine Angabe wie „heute“ oder „gestern“, wie sie Tabellenkalk ansprach, ist mir nicht in jedem Fall fein genug granuliert.

          Es ging NICHT darum, die Uhrzeit zu entfernen.

          cu,
          Andreas a/k/a MudGuard

          1. Hallo,

            Es ging NICHT darum, die Uhrzeit zu entfernen.

            Was hast du denn bloß gegen die Uhrzeit? scnr

            Gruß
            Kalk

            1. Hi,

              Es ging NICHT darum, die Uhrzeit zu entfernen.

              Was hast du denn bloß gegen die Uhrzeit? scnr

              nichts wirksames ;-)

              cu,
              Andreas a/k/a MudGuard

          2. Hello,

            In anderen Foren/Boards wird das Datum dann weggelassen, wenn es das heutige Datum ist.

            Diesen Blödsinn habe ich auch noch nicht verstanden. Das widerspricht vollkommen den Regeln für formalisierte Darstellungen. Wenn man es in einer anderen Farbe oder mit einem anderen Hintergrund darstellen würde, könnte ich das noch verstehen. Aber eine Information zu entfernen um damit eine zusätzliche kenntlich zu machen ist widersinnig.

            Liebe Grüße
            Tom S.

            --
            Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
  6. Hello,

    Meinungen?

    Eher eine Rückfrage zum Verständnis:

    In wieweit wirken sich die Tags eigentlich auf die Indizierung eines Threads in den Suchmaschinen aus?
    Und durch welche Maßnahmen könnten sie sich sinnvoll auswirken, wenn sie es bisher noch nicht tun?

    Liebe Grüße
    Tom S.

    --
    Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
    1. @@TS

      In wieweit wirken sich die Tags eigentlich auf die Indizierung eines Threads in den Suchmaschinen aus?

      Für eine Suchmaschine gibt es keine Tags. Was sollte die mit vom Seitenautor frei vergebenen Klassen auch anfangen? Mit <ul class="cf-tags-list"> und <li class="cf-tag"> kann eine Suchmaschine genausoviel (d.h. genausowenig) anfangen wie mit <ul class="cf-nachts-list"> und <li class="cf-nacht">. Die Begriffe stehen einfach so im Text – ohne besondere Bedeutung.

      Und durch welche Maßnahmen könnten sie sich sinnvoll auswirken, wenn sie es bisher noch nicht tun?

      Durch semantische Auszeichnung:

      <main typeof="http://schema.org/Article"><meta property="http://schema.org/keywords" content="meinung, zu diesem forum"/></main>
      

      oder

      <main typeof="http://schema.org/Article"><ul property="http://schema.org/keywords" class="cf-tags-list">
          <li class="cf-tag">meinung<span class="separator">,</span></li>
          <li class="cf-tag">zu diesem forum</li>
        </ul></main>
      

      Solange evil Google noch kein RDFa versteht auch in der microdata-Syntax, würg. (typeof="…"itemscope itemtype="…" und property="…"itemprop="…")

      Ob irgendeine Suchmaschine dem Bedeutung zumisst (mehr als <meta name="keywords" content="meinung, zu diesem forum"/> im head), kann ich auch nicht sagen.

      LLAP 🖖

      --
      “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
      1. Hallo Gunnar Bittersmann,

        Durch semantische Auszeichnung:

        Erachtest du das als notwendig oder sinnvoll?

        Bis demnächst
        Matthias

        --
        Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
        1. @@Matthias Apsel

          Durch semantische Auszeichnung:

          Erachtest du das als notwendig oder sinnvoll?

          Sinnvoll in dem Sinne, dass das Markup den Inhalt ja auszeichnen soll. (Pun intended!)

          Inwieweit ein Client vorhandene Auszeichnung auf für irgendwas auswertet, ist eine andere Frage. Aber selbst wenn heute noch nicht, kann das ja morgen schon der Fall sein, und dann hat man’s schon.

          Außerdem macht es nicht mehr Aufwand, ob man nun ein Attribut <ul class="cf-tags-list"> oder ein Attribut <ul property="http://schema.org/keywords"> setzt. Eine zusätzliche Klasse braucht man dann nicht mehr; man hat ja schon einen styling hook (Folien 36—39)

          LLAP 🖖

          --
          “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
      2. Hello Gunnar,

        dasbringt zumindest mich doch schon mnal wieder einen Schritt weiter :-)

        Und durch welche Maßnahmen könnten sie sich sinnvoll auswirken, wenn sie es bisher noch nicht tun?

        Durch semantische Auszeichnung:

        <main typeof="http://schema.org/Article"><meta property="http://schema.org/keywords" content="meinung, zu diesem forum"/></main>
        

        Was ist denn da nun wieder der Unterschied zu

        <meta name="keywords" content=" ... ">?

        Liebe Grüße
        Tom S.

        --
        Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
        1. Hallo TS,

          <main typeof="http://schema.org/Article"><meta property="http://schema.org/keywords" content="meinung, zu diesem forum"/></main>
          

          Was ist denn da nun wieder der Unterschied zu

          <meta name="keywords" content=" ... ">?

          letzeres ist einfach eine kommaseparierte Liste, von Suchbegriffen, mit denen die Autoren ihre Seiten in den Suchergebnissen finden lassen wollten. Heute überflüssig bis schädlich.

          Bis demnächst
          Matthias

          --
          Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
          1. Hallo,

            Heute überflüssig bis schädlich.

            interessante Aussage. Wurdest du deshalb von den Suchmaschinen abgestraft oder gibt es ein Bericht, wo dieses von den Suchmaschinen bestätigt wurde?

            1. Hallo Achot,

              [meta-Attribut keywords]
              Heute überflüssig bis schädlich.

              interessante Aussage. Wurdest du deshalb von den Suchmaschinen abgestraft oder gibt es ein Bericht, wo dieses von den Suchmaschinen bestätigt wurde?

              Die Suchmaschinen verhalten sich unterschiedlich und die Algorithmen sind soweit ich weiß nicht öffentlich.

              Aber google behauptet, keywords-meta-Tags zu ignorieren. Schädlich kann es dann werden, wenn die Keywords nicht zum Inhalt passen.

              Bis demnächst
              Matthias

              --
              Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
              1. Hello,

                [meta-Attribut keywords]
                Heute überflüssig bis schädlich.

                interessante Aussage. Wurdest du deshalb von den Suchmaschinen abgestraft oder gibt es ein Bericht, wo dieses von den Suchmaschinen bestätigt wurde?

                Die Suchmaschinen verhalten sich unterschiedlich und die Algorithmen sind soweit ich weiß nicht öffentlich.

                Aber google behauptet, keywords-meta-Tags zu ignorieren. Schädlich kann es dann werden, wenn die Keywords nicht zum Inhalt passen.

                Das will ich aus Erfahrung (die letzten 12 Monate) einfach mal dementieren, zumindest für *.com-Domains.

                Wenn man da Keywords gesetzt hat, die dann im Text als Überschrift, wichtiger Passage und auch als Fließtext nochmal wieder auftauchen, werden - zumindest beim Setup der Seite - diese Daten gerne in die Indizierung aufgenommen. Wenn man später etwas daran ändert, kann das aber Wochen bis Monate dauern, bis es sich auswirkt.

                Liebe Grüße
                Tom S.

                --
                Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
                1. Hallo TS,

                  Wenn man da Keywords gesetzt hat, die dann im Text als Überschrift, wichtiger Passage und auch als Fließtext nochmal wieder auftauchen, werden - zumindest beim Setup der Seite - diese Daten gerne in die Indizierung aufgenommen. Wenn man später etwas daran ändert, kann das aber Wochen bis Monate dauern, bis es sich auswirkt.

                  Woher weißt du, dass das an den keywords lag?

                  Bis demnächst
                  Matthias

                  --
                  Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                  1. Hello,

                    Wenn man da Keywords gesetzt hat, die dann im Text als Überschrift, wichtiger Passage und auch als Fließtext nochmal wieder auftauchen, werden - zumindest beim Setup der Seite - diese Daten gerne in die Indizierung aufgenommen. Wenn man später etwas daran ändert, kann das aber Wochen bis Monate dauern, bis es sich auswirkt.

                    Woher weißt du, dass das an den keywords lag?

                    Wissen kann man das als nicht Googleaner nicht. Wenn aber das Angebot an Überschriften, wichtigen Passagen und deren Wiederholung normal im Fließtext reichlich ist und dann meistens genau diejenigen gewählt wurden für die Indizierung (nachgeguckt mit den Webmaster-Tools), die in den Keywords stehen, dann nennt man sowas auch "belastbare Indizien"! ;-)

                    Liebe Grüße
                    Tom S.

                    --
                    Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
                    1. Hallo

                      Wissen kann man das als nicht Googleaner nicht. Wenn aber das Angebot an Überschriften, wichtigen Passagen und deren Wiederholung normal im Fließtext reichlich ist und dann meistens genau diejenigen gewählt wurden für die Indizierung (nachgeguckt mit den Webmaster-Tools), die in den Keywords stehen, dann nennt man sowas auch "belastbare Indizien"! ;-)

                      Du benutzt bestimmte Schlüsselbegriffe im Inhalt deiner Seite mehrfach. Du notierst sie auch als Keywords. Die Begriffe kommen also pro Seite einmal als Keyword und mehrfach im Inhalt vor. Dennoch hältst du es für „belastbare Indizien“, dass die einfache Nennung eines Begriffs als Keyword von Google ausgewertet wird, statt davon auszugehen, dass die „Häufung“ der Nennung der selben Begriffe im Inhalt der Seite für Google der relevante Punkt ist?

                      Tschö, Auge

                      --
                      Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                      Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                      1. Hello,

                        Wissen kann man das als nicht Googleaner nicht. Wenn aber das Angebot an Überschriften, wichtigen Passagen und deren Wiederholung normal im Fließtext reichlich ist und dann meistens genau diejenigen gewählt wurden für die Indizierung (nachgeguckt mit den Webmaster-Tools), die in den Keywords stehen, dann nennt man sowas auch "belastbare Indizien"! ;-)

                        Du benutzt bestimmte Schlüsselbegriffe im Inhalt deiner Seite mehrfach. Du notierst sie auch als Keywords. Die Begriffe kommen also pro Seite einmal als Keyword und mehrfach im Inhalt vor. Dennoch hältst du es für „belastbare Indizien“, dass die einfache Nennung eines Begriffs als Keyword von Google ausgewertet wird, statt davon auszugehen, dass die „Häufung“ der Nennung der selben Begriffe im Inhalt der Seite für Google der relevante Punkt ist?

                        Du wirst unlogisch. Die Kausalkette ist von mir klar beschrieben worden.

                        Es hätte jeder andere mehrfach (genauso oft oder sogar öfter) genannte Begriff in den Index aufgenommen werden können, es wurde aber immer diejenigen gewählt, die auch in den Keywords standen.

                        Liebe Grüße
                        Tom S.

                        --
                        Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
        2. @@TS

          <main typeof="http://schema.org/Article"><meta property="http://schema.org/keywords" content="meinung, zu diesem forum"/></main>
          

          Was ist denn da nun wieder der Unterschied zu

          <meta name="keywords" content=" ... ">?

          Zunächst einmal: dass sich die Keywords-Angabe nicht aufs Dokument bezieht, sondern auf das übergeordnete Element mit typeof-Attribut (bzw. itemscope in microdata).

          Die meta-Keywords-Angabe wurde von SEO-Fuzzis dermaßen missbraucht, dass Suchmaschinen dieser wohl keine Beachtung mehr schenken. Suchmaschinen könnten aber einer Angabe in Schema.org Beachtung schenken. Ob sie das tun, darüber mag ich nicht spekulieren.

          LLAP 🖖

          --
          “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
  7. hallo

    Folgendes:

    Manche User haben sehr kurze Namen, was grosse Klickpräzision erfordert.

    In der Threadliste erscheint neben dem Usernamen gleich das Datum/Zeit. Beide haben das gleiche Link-Ziel, jedoch haben sie einen getrennten hover-status. Das ist etwas irritierend.

    Besser wäre es, wenn beides dem gleichen Anker zugeordnet würde (im DOM sind sie separiert) und dieser gemeinsame Anker direkt auf hover reagieren würde.

    1. Hello,

      Manche User haben sehr kurze Namen, was grosse Klickpräzision erfordert.

      In der Threadliste erscheint neben dem Usernamen gleich das Datum/Zeit. Beide haben das gleiche Link-Ziel, jedoch haben sie einen getrennten hover-status. Das ist etwas irritierend.

      Besser wäre es, wenn beides dem gleichen Anker zugeordnet würde (im DOM sind sie separiert) und dieser gemeinsame Anker direkt auf hover reagieren würde.

      Dem stimme ich auch zu, soweit das nicht aus anderen Gründen negative Auswirkungen hat. Da kenne ich mich leider zu wenig aus.

      Aber ich finde, dass immer das vollständige Datum und die Zeit dastehen sollten. Das hilft bei längeren Threads schon ein wenig, die Übersicht nicht zu verlieren.

      Liebe Grüße
      Tom S.

      --
      Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
    2. @@beatovich

      In der Threadliste erscheint neben dem Usernamen gleich das Datum/Zeit. Beide haben das gleiche Link-Ziel, jedoch haben sie einen getrennten hover-status. Das ist etwas irritierend.

      Besser wäre es, wenn beides dem gleichen Anker zugeordnet würde (im DOM sind sie separiert) und dieser gemeinsame Anker direkt auf hover reagieren würde.

      Und auch der gegenwärtig nicht clickbare Zwischenraum zwischen Name und Datum/Zeit gehört dann mit zum Link.

      Irritierend ist, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen; dabei bilden beide eigentlich eine Einheit – im Gegensatz zu Avatar/Name vs. Datum/Zeit.

      LLAP 🖖

      --
      “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
      1. Hallo

        Irritierend ist, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen; dabei bilden beide eigentlich eine Einheit – im Gegensatz zu Avatar/Name vs. Datum/Zeit.

        Das wurde über die Jahre schon einige Male hin und her gebastelt. Logisch gehören Name und Avatar natürlich zusammen. Das Problem ist hier das konsequente „Decluttering“, was zu teilweise sehr kurzen Verweisen führt. Der Link des Nachbarpostings ist mit „TS 16:01“ schon sehr kurz. Würde der Name nun auch noch aus dem Linktext herausgelöst, bliebe nur die Uhrzeit „16:01“.

        Spätestens an diesem Punkt wäre das Forum für mich kaputtoptimiert. Was am Desktop mit der Maus und 20px Schriftgröße kein Problem ist, wird beim zielen mit dem Finger auf einem Touchscreen eines. :-(

        Tschö, Auge

        --
        Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
        Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
        1. Hello,

          Das wurde über die Jahre schon einige Male hin und her gebastelt. Logisch gehören Name und Avatar natürlich zusammen. Das Problem ist hier das konsequente „Decluttering“, was zu teilweise sehr kurzen Verweisen führt. Der Link des Nachbarpostings ist mit „TS 16:01“ schon sehr kurz. Würde der Name nun auch noch aus dem Linktext herausgelöst, bliebe nur die Uhrzeit „16:01“.

          Spätestens an diesem Punkt wäre das Forum für mich kaputtoptimiert. Was am Desktop mit der Maus und 20px Schriftgröße kein Problem ist, wird beim zielen mit dem Finger auf einem Touchscreen eines. :-(

          Das war ja gerade Inhalt der Diskussion:

          Avatar und Name des Users   Datum-und-Zeit
          -------------------------   --------------  
                                    ^  
          

          Und eine ausreichend große Lücke dazwischen, damit sich nicht wieder irgend eine "Mobiloptimierungsprüfung" beschwert: "Die Abstände zwischen Elementen sind zu gering"

          Liebe Grüße
          Tom S.

          --
          Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
          1. Hallo

            Avatar und Name des Users   Datum-und-Zeit
            -------------------------   --------------  
                                      ^  
            

            Und eine ausreichend große Lücke dazwischen, damit sich nicht wieder irgend eine "Mobiloptimierungsprüfung" beschwert: "Die Abstände zwischen Elementen sind zu gering"

            Das nützt mir absolut nichts, wenn, wie ich schon sagte, für den Link zum Beitrag nur noch die Uhrzeit übrig bleibt.

            Früher™ bestand der Link zum Beitrag aus dem Namen, dem Betreff sowie Datum und Uhrzeit. Ihn zu verfehlen war so gut wie unmöglich. Dann, noch im cforum 3.x, wurde der Betreff eingespart, falls er sich gegenüber dem Elternposting nicht geändert hatte. Mit cforum 4 wurde, wenn ich mich recht erinnere, anfangs der Name dem Avatar zugeschlagen (so, wie du und Gunnar es jetzt in's Spiel bringt). Das wurde irgendwann wieder geändert. Der Name führt nun wieder zum Posting, ist aber ein vom Betreff (so vorhanden) und Datum und Uhrzeit getrennter Link.

            Jetzt, mit den letzten Änderungen, gibt es in vielen Fällen nicht einmal mehr ein Datum. Das macht die Fläche des Linksin graphischen Umgebungen wieder einmal kleiner. Dass die Orientierung, wer wann wem geantwortet hat, dadurch zudem erschwert wird, kommt nur noch oben drauf. In der jetzigen Situation (so, wie die Link momentan generiert werden) dem Namen den Link zum Beitrag wegzunehmen, halte ich für eine schlechte Idee.

            Tschö, Auge

            --
            Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
            Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
            1. Aloha ;)

              Früher™ bestand der Link zum Beitrag aus dem Namen, dem Betreff sowie Datum und Uhrzeit. Ihn zu verfehlen war so gut wie unmöglich. Dann, noch im cforum 3.x, wurde der Betreff eingespart, falls er sich gegenüber dem Elternposting nicht geändert hatte. Mit cforum 4 wurde, wenn ich mich recht erinnere, anfangs der Name dem Avatar zugeschlagen (so, wie du und Gunnar es jetzt in's Spiel bringt).

              Fast richtig. Wusste ich aber auch nicht mehr. Anfangs war der Name überhaupt nicht verlinkt, weil man sonst ständig, bei dem Versuch, zu einem Posting zu gelangen, auf einer Profilseite gelandet wäre (siehe m1637449).

              Das wurde irgendwann wieder geändert. Der Name führt nun wieder zum Posting, ist aber ein vom Betreff (so vorhanden) und Datum und Uhrzeit getrennter Link.

              Exakt. Ich habe die damalige Diskussion mal rausgesucht.

              Jetzt, mit den letzten Änderungen, gibt es in vielen Fällen nicht einmal mehr ein Datum. Das macht die Fläche des Linksin graphischen Umgebungen wieder einmal kleiner. Dass die Orientierung, wer wann wem geantwortet hat, dadurch zudem erschwert wird, kommt nur noch oben drauf. In der jetzigen Situation (so, wie die Link momentan generiert werden) dem Namen den Link zum Beitrag wegzunehmen, halte ich für eine schlechte Idee.

              Vollkommen meine Meinung, wie auch schon damals.

              Eventuell kann man aber wirklich die Lücke zwischen Name und Datum schließen und daraus einen einzelnen Link machen. Das würde einerseits die Eindeutigkeit der Verlinkung und andererseits die klickbare Fläche vergrößern.

              Grüße,

              RIDER

              --
              Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
              # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
              1. @@Camping_RIDER

                Eventuell kann man aber wirklich die Lücke zwischen Name und Datum schließen und daraus einen einzelnen Link machen.

                Auch hier kein Konjunktiv, sondern Imperativ. Man sollte unbedingt. In anderen Worten: man muss.

                Das würde einerseits die Eindeutigkeit der Verlinkung und andererseits die klickbare Fläche vergrößern.

                An ersterem hängt auch die Benutzbarkeit. In manchen Browsern sind es zwei getrennte Links, die bei Tastaturnavigation nacheinander fokussiert werden, aber zum selben Ziel führen. Der erste davon hat kein accessible lable; aria-hidden="true" für ein fokussierbares Element zu setzen verletzt Steve Faulkners Fourth rule of ARIA use: Do not use role="presentation" or aria-hidden="true" on a visible focusable element . Using either of these on a visible focusable element will result in some users focusing on ‘nothing’.

                Das gegenwärtige Markup ist fehlerhaft.

                Es muss ein Link sein, vielleicht sogar besser mit aussagekräftigem Linktitel:

                <a href="">
                  <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                  Cheatah
                  <span class="visually-hidden">von</span>
                  <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                </a>
                

                LLAP 🖖

                PS: Wunschdenken.

                --
                “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                1. Hallo Gunnar Bittersmann,

                  Das gegenwärtige Markup ist fehlerhaft.

                  Es muss ein Link sein, vielleicht sogar besser mit aussagekräftigem Linktitel:

                  <a href="">
                    <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                    Cheatah
                    <span class="visually-hidden">von</span>
                    <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                  </a>
                  

                  PS: Wunschdenken.

                  Warum? Das ist doch ein konkreter Vorschlag⁉️

                  Bis demnächst
                  Matthias

                  --
                  Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                  1. @@Matthias Apsel

                    <a href="">
                      <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                      Cheatah
                      <span class="visually-hidden">von</span>
                      <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                    </a>
                    

                    PS: Wunschdenken.

                    Warum? Das ist doch ein konkreter Vorschlag⁉️

                    „Wunschdenken“ bezog sich auf den beispielhaft gewählten Autor. ;-)

                    LLAP 🖖

                    --
                    “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                2. Hallo Gunnar,

                  Eventuell kann man aber wirklich die Lücke zwischen Name und Datum schließen und daraus einen einzelnen Link machen.

                  Auch hier kein Konjunktiv, sondern Imperativ. Man sollte unbedingt. In anderen Worten: man muss.

                  Halte dir immer vor Augen, dass die meisten Menschen auf „du musst” mit „ich muss nur sterben” reagieren.

                  Es muss ein Link sein, vielleicht sogar besser mit aussagekräftigem Linktitel:

                  <a href="">
                    <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                    Cheatah
                    <span class="visually-hidden">von</span>
                    <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                  </a>
                  

                  Das finde ich eine gute Idee, ich muss allerdings mal schauen, ob und wie ich das sinnvoll umsetzen kann.

                  LG,
                  CK

                  1. @@Christian Kruse

                    <a href="">
                      <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                      Cheatah
                      <span class="visually-hidden">von</span>
                      <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                    </a>
                    

                    Das finde ich eine gute Idee, ich muss allerdings mal schauen, ob und wie ich das sinnvoll umsetzen kann.

                    Ehrlich gesagt, ich bin mir nicht mal so sicher, ob das eine so gute Idee ist. Für einen einzelnen Link wäre sie das sicher, aber die treten beim Threadbaum ja haufenweise auf.

                    Da müsste man mal einen wirklichen Screenreader-Nutzer fragen, was da denn sinnvoll wäre:

                    • eine Möglichkeit, den ganzen Threadbaum zu überspringen (sonst tabbt man sich ja blöde)

                    • den Threadbaum ausblenden (nicht automatisch vorlesen lassen), erst auf Anfrage einblenden (vorlesen lassen). Das widerspricht allerdings dem Prinzip eines Screenreaders und dürfte für Nutzer, die Bildschirm und Screenreader gleichzeitig nutzen, ziemlich verwirrend sein.

                    LLAP 🖖

                    --
                    “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                    1. Aloha ;)

                      <a href="">
                        <span class="visually-hidden">Beitrag von</span>
                        Cheatah
                        <span class="visually-hidden">von</span>
                        <time datetime="2017-02-27T23:55+01:00">23:55</time>
                      </a>
                      

                      Das finde ich eine gute Idee, ich muss allerdings mal schauen, ob und wie ich das sinnvoll umsetzen kann.

                      Ehrlich gesagt, ich bin mir nicht mal so sicher, ob das eine so gute Idee ist. Für einen einzelnen Link wäre sie das sicher, aber die treten beim Threadbaum ja haufenweise auf.

                      Deine Einwände in allen Ehren, aber jedenfalls stellt es, unabhängig von der Frage, ob wir damit den Königsweg haben, eine Verbesserung zur jetzigen Situation dar und kann erstmal umgesetzt werden - oder liege ich da falsch? Immerhin werden auch jetzt im Threadbaum alle Links vorgelesen, nur eben ohne die erläuternden Worte dazwischen.

                      Da müsste man mal einen wirklichen Screenreader-Nutzer fragen, was da denn sinnvoll wäre:

                      • eine Möglichkeit, den ganzen Threadbaum zu überspringen (sonst tabbt man sich ja blöde)

                      • den Threadbaum ausblenden (nicht automatisch vorlesen lassen), erst auf Anfrage einblenden (vorlesen lassen). Das widerspricht allerdings dem Prinzip eines Screenreaders und dürfte für Nutzer, die Bildschirm und Screenreader gleichzeitig nutzen, ziemlich verwirrend sein.

                      Das kann ja auch ein zweiter Schritt sein, oder?

                      Grüße,

                      RIDER

                      --
                      Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                      # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
            2. Hello,

              Avatar und Name des Users   Datum-und-Zeit
              -------------------------   --------------  
                                        ^  
              

              Und eine ausreichend große Lücke dazwischen, damit sich nicht wieder irgend eine "Mobiloptimierungsprüfung" beschwert: "Die Abstände zwischen Elementen sind zu gering"

              Das nützt mir absolut nichts, wenn, wie ich schon sagte, für den Link zum Beitrag nur noch die Uhrzeit übrig bleibt.

              Darum schrieb ich ja "Datum und Zeit". Das dürfte auch für Mauerfinger breit genug sein für einen Link.

              Liebe Grüße
              Tom S.

              --
              Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
              1. Aloha ;)

                Darum schrieb ich ja "Datum und Zeit". Das dürfte auch für Mauerfinger breit genug sein für einen Link.

                Nein, offensichtlich nicht. Damals waren Datum und Zeit verlinkt und wir hatten die Diskussion ja trotzdem.

                Umso schlimmer, wenn dann noch der Name auf das Profil verlinkt wäre (was damals nicht so war), dann klickt man nicht nur ins Leere, sondern landet zusätzlich noch auf einer Seite, auf die man gar nicht wollte, und das alles am Besten noch bei mobilem Dorf-Internet.

                Grüße,

                RIDER

                --
                Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                1. Hello,

                  Darum schrieb ich ja "Datum und Zeit". Das dürfte auch für Mauerfinger breit genug sein für einen Link.

                  Nein, offensichtlich nicht. Damals waren Datum und Zeit verlinkt und wir hatten die Diskussion ja trotzdem.

                  Umso schlimmer, wenn dann noch der Name auf das Profil verlinkt wäre (was damals nicht so war), dann klickt man nicht nur ins Leere, sondern landet zusätzlich noch auf einer Seite, auf die man gar nicht wollte, und das alles am Besten noch bei mobilem Dorf-Internet.

                  Ist 'was dran.

                  Dann muss eben ein einheilicher "lesen"-Button her. Kann ja auch ein als Button umgestylter Link sein. Der dann aber immer in derselben Größe. Und was man darin als Beschriftung noch an Daten unterbringt, ist doch dann fast egal.

                  Liebe Grüße
                  Tom S.

                  --
                  Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
                  1. hallo

                    man könnte den Clutter auch in eine infobox verbannen und die Primärfunktion ganz dem Artikellink überlassen

                    also:

                    interessant href=LINK zum Artikel [Usericon][Username][Date/Time]

                    und hoverup (mehrzeilig) [

                    als interessant markieren

                    zum User Account des Autors

                    etc etc ]

                    1. Hello,

                      man könnte den Clutter auch in eine infobox verbannen und die Primärfunktion ganz dem Artikellink überlassen

                      also:

                      interessant href=LINK zum Artikel [Usericon][Username][Date/Time]

                      und hoverup (mehrzeilig) [

                      als interessant markieren

                      zum User Account des Autors

                      etc etc ]

                      Klappt das mit dem Hover auch immer zuverlässig auf Touchdisplays?

                      Liebe Grüße
                      Tom S.

                      --
                      Die Krawatte ist das Kopftuch des Westens
                      1. Hallo TS,

                        Klappt das mit dem Hover auch immer zuverlässig auf Touchdisplays?

                        Nein. Und außerdem möchte man auch Gezappel vermeiden.

                        Bis demnächst
                        Matthias

                        --
                        Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                      2. Klappt das mit dem Hover auch immer zuverlässig auf Touchdisplays?

                        Du hast gerade eine grössere Baustelle geöffnet. ;)

                    2. Hallo beatovich,

                      meiner Meinung nach bräuchten interessant-Markierung und Baum abonnieren nicht im Threadbaum aufzutauchen. Allermeistens wird man anhand des Inhaltes entscheiden, ob etwas interessant ist. Lediglich die Markierung, ob ein Beitrag interessant ist, könnte bleiben.

                      bei mir sieht das dann so aus:

                      Alternativ-Text

                      Bis demnächst
                      Matthias

                      --
                      Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                      1. Aloha ;)

                        meiner Meinung nach bräuchten interessant-Markierung und Baum abonnieren nicht im Threadbaum aufzutauchen. Allermeistens wird man anhand des Inhaltes entscheiden, ob etwas interessant ist. Lediglich die Markierung, ob ein Beitrag interessant ist, könnte bleiben.

                        bei mir sieht das dann so aus:

                        Alternativ-Text

                        Die Verbesserung dadurch kann ich nicht erkennen, stattdessen sieht es etwas kahl aus (liegt natürlich auch an den bei dir ausgeblendeten Benutzernamen) und mir fehlen die Buttons. Selbst wenn ich persönlich die interessant-Markierung nicht benutze (kommt in meinem Workflow nicht vor) nutze ich das abonnieren-Feature ausschließlich am Threadbaum, da da die Übersicht entsprechend gegeben ist. Und da die interessant-Markierung bei interessanten Themen sowieso eingeblendet werden muss, ist die Platzersparnis irgendwie auch nicht wirklich gegeben.

                        Mir erschließt sich der Sinn nicht, den diese Veränderungen ergeben sollen. Woran „optimieren“ wir hier gerade?

                        Grüße,

                        RIDER

                        --
                        Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                        # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                        1. Hallo Camping_RIDER,

                          Mir erschließt sich der Sinn nicht, den diese Veränderungen ergeben sollen. Woran „optimieren“ wir hier gerade?

                          Ich habe lediglich vorgestellt, wie das Forum bei mir aussieht.

                          Bis demnächst
                          Matthias

                          --
                          Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                          1. Aloha ;)

                            Mir erschließt sich der Sinn nicht, den diese Veränderungen ergeben sollen. Woran „optimieren“ wir hier gerade?

                            Ich habe lediglich vorgestellt, wie das Forum bei mir aussieht.

                            Dann hatte ich die Intention missverstanden - entschuldige 😼

                            Grüße,

                            RIDER

                            --
                            Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                            # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                      2. Hallo

                        Das ist ja Informationsarmut par excellence. Ohne Kenntnis, welcher Avatar zu welchem Nutzer gehört, ist man in einer solchen Ansicht als Leser sowas von verloren. Das ist mir bei weitem zu „aufgeräumt“.

                        Tschö, Auge

                        --
                        Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                        Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                      3. @@Matthias Apsel

                        meiner Meinung nach bräuchten interessant-Markierung und Baum abonnieren nicht im Threadbaum aufzutauchen. Allermeistens wird man anhand des Inhaltes entscheiden, ob etwas interessant ist. Lediglich die Markierung, ob ein Beitrag interessant ist, könnte bleiben.

                        Über „Baum abonnieren“ kann ich wenig sagen, da ich dieses Feature nicht nutze. Nur, dass das Brief-Icon dafür überhaupt nicht passt, da das eher die Funktion „Autor kontaktieren“ vermuten lässt.

                        Ich bin mir nicht sicher, ob man die Aktion „als interessant markieren“ im Threadbaum braucht oder nicht. Zumindest ich brauche aber die entgegengesetzte Aktion „Interessant-Markierung entfernen“ im Threadbaum: Ich nutze das Feature als Lesezeichen (ebenso wie das ❤️ bei Twitter), z.B. zum Markieren „darauf antworten“. Nachdem ich eine Antwort abgeschickt habe, bin ich ja auf der Seite meines Antwortpostings. Dort will ich im Threadbaum die Markierung beim eben beantworteten Posting wieder entfernen. Wäre blöd, wenn ich dazu erst wieder dieses Posting aufrufen müsste.

                        Ich glaube aber, dass man im Threadbaum den Link zu den Nutzerprofilen der unzähligen Autoren nicht braucht. Oder ist das ein ernstzunehmender Usecase, aus dem Threadbaum heraus ein Nutzerprofil aufzurufen? Das will man doch eher von einem Posting aus tun – zu dem Nutzerprofil des Autors dieses Postings.

                        Wenn die Verlinkung der Avatare im Threadbaum rausflöge, bestünde auch nicht mehr die Inkonsistenz, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen.

                        LLAP 🖖

                        --
                        “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                        1. Aloha ;)

                          Ich glaube aber, dass man im Threadbaum den Link zu den Nutzerprofilen der unzähligen Autoren nicht braucht. Oder ist das ein ernstzunehmender Usecase, aus dem Threadbaum heraus ein Nutzerprofil aufzurufen? Das will man doch eher von einem Posting aus tun – zu dem Nutzerprofil des Autors dieses Postings.

                          Richtig, dazu besteht nicht oft die Veranlassung. Aber „nicht oft“ ≠ „nie“.

                          Wenn die Verlinkung der Avatare im Threadbaum rausflöge, bestünde auch nicht mehr die Inkonsistenz, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen.

                          Ich halte es durchaus für konsistent, dass ein Klick auf den Avatar immer (lies: im gesamten Forum) zum Benutzerprofil führt, egal wo man diesen tätigt.

                          Warum sollten wir diese Konsistenz für die andere eintauschen, deren Inkonsistenz einerseits recht einfach dadurch aufzulösen ist, dass man durch einen einzigen, durchgehenden Link, den Bezug zwischen Autor-Titel-Datum als elementare, das Posting beschreibende Einheit, stärker hervorhebt und andererseits den User, der dann doch mal aus dem Threadbaum zu einem Autor will, mit einem Klick auf den Avatar ohne Reaktion dumm und ahnungslos dastehen lässt?

                          @Edit: Nachtrag, um das zu verdeutlichen:

                          Ich glaube das Problem mit dieser Inkonsistenz ist wirklich Ansichtssache. Du sprichst von „Avatar und Name führen zu verschiedenen Linkzielen“. Das hört sich verständlicherweise inkonsistent an.

                          Wenn man dagegen - vorbehaltlich eines Zusammenführens der beiden Links zum Posting - sagt „Der Avatar führt wie immer auf das Profil des Autors und Autor, Titel und Datum des Postings sind der Linktext, der zum Posting führt“ ist das - zumindest in meinen Augen - auch eine konsistente Kiste.

                          Es geht an der Stelle darum, einzugestehen, dass nicht nur die Zusammengehörigkeit zwischen Avatar und Name als beschreibende Eigenschaften des Nutzerprofils groß ist, sondern dass eben auch die Zusammengehörigkeit zwischen Autor-Titel-Datum als beschreibende Eigenschaften des Postings gegeben ist. Der Schnitt kann also an beiden Stellen begründet werden.

                          Grüße,

                          RIDER

                          --
                          Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                          # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                          1. Hallo

                            Ich glaube aber, dass man im Threadbaum den Link zu den Nutzerprofilen der unzähligen Autoren nicht braucht. Oder ist das ein ernstzunehmender Usecase, aus dem Threadbaum heraus ein Nutzerprofil aufzurufen? Das will man doch eher von einem Posting aus tun – zu dem Nutzerprofil des Autors dieses Postings.

                            Richtig, dazu besteht nicht oft die Veranlassung. Aber „nicht oft“ ≠ „nie“.

                            Nicht „nie“ impliziert für mich die Frage „Wie oft?“. und wenn die Antwort „selten“ lauten sollte, ist Gunnars Vorschlag, den Avatar im Threadbaum zu entfernen, nachvollziehbar. Ich rufe ein Benutzerprofil tatsächlich gelegentlich über einen beliebigen Threadbaum auf. Ich habe aber kein Problem damit, für den sowieso gelegentlichen Aufruf eines Profils den Umweg über ein beliebiges Posting des betreffenden Benutzers zu gehen. Manchmal ist ja bekanntermaßen weniger mehr.

                            Wenn die Verlinkung der Avatare im Threadbaum rausflöge, bestünde auch nicht mehr die Inkonsistenz, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen.

                            Ich halte es durchaus für konsistent, dass ein Klick auf den Avatar immer (lies: im gesamten Forum) zum Benutzerprofil führt, egal wo man diesen tätigt.

                            Gunnar schlug vor, den Avatar in der Threadliste zu entfernen. Kein Avatar, kein Link zum Profil.

                            Vielleicht fällt das auch nur durch Matthias' Screenshot so sehr auf. Da ist der Avatar in den Zeilen, die einen haben, doch sehr dominant.

                            Tschö, Auge

                            --
                            Wenn man ausreichende Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss man keine Vorsichtsmaßnahmen mehr treffen.
                            Toller Dampf voraus von Terry Pratchett
                            1. Aloha ;)

                              Ich rufe ein Benutzerprofil tatsächlich gelegentlich über einen beliebigen Threadbaum auf.

                              Dito. Aber nur deshalb, weil ich sowieso nur gelegentlich Benutzerprofile aufrufe. Wenn ich das dann jedoch tu, klicke ich auf einen Avatar - und zwar meistens entweder im Threadbaum oder auf der Startseite (deren Links ja die Links im Threadbaum widerspiegeln). Ich kann nicht behaupten, dass ich das öfter über die Autoren-Verlinkung oben am Posting tu als über den Threadbaum.

                              Ich habe aber kein Problem damit, für den sowieso gelegentlichen Aufruf eines Profils den Umweg über ein beliebiges Posting des betreffenden Benutzers zu gehen.

                              Doch, ich schon. Ein weiterer Request inklusive Seitenaufbau, Traffic, … Bedenke, dass wir hier nicht nur über den Threadbaum im Thread sondern auch über den Threadbaum in der Forenübersicht sprechen (die sollten auf jeden Fall gleich aussehen), und dann womöglich aus Uniformitätsgründen auch noch über die Links auf der Startseite. Ich möchte den Avatar und den Shortcut zum Benutzerprofil an diesen Stellen nicht missen.

                              Manchmal ist ja bekanntermaßen weniger mehr.

                              Das gilt vor allem für unnötigen traffic 😝

                              Wenn die Verlinkung der Avatare im Threadbaum rausflöge, bestünde auch nicht mehr die Inkonsistenz, dass Avatar und Name zu verschiedenen Linkzielen führen.

                              Ich halte es durchaus für konsistent, dass ein Klick auf den Avatar immer (lies: im gesamten Forum) zum Benutzerprofil führt, egal wo man diesen tätigt.

                              Gunnar schlug vor, den Avatar in der Threadliste zu entfernen. Kein Avatar, kein Link zum Profil.

                              Nein. Ich zitiere nochmal:

                              Wenn die Verlinkung der Avatare im Threadbaum rausflöge …

                              Keine Rede davon, die Avatare zu entfernen. Außerdem…

                              Vielleicht fällt das auch nur durch Matthias' Screenshot so sehr auf. Da ist der Avatar in den Zeilen, die einen haben, doch sehr dominant.

                              …würden sie mir visuell sehr fehlen und insgesamt den Sinn und Zweck eines Avatars infrage stellen.

                              Bedenke mal, dass Matthias seine Ansicht nur deshalb so benutzen kann wie er sie benutzt, weil er Benutzernamen von denen ausblendet, deren Avatar er (er-)kennt. Zumindest interpretiere ich das so. Nimm die Avatare raus und du verlierst an Sinn, Übersichtlichkeit und Unterscheidbarkeit der einzelnen Postings.

                              Grüße,

                              RIDER

                              --
                              Camping_RIDER a.k.a. Riders Flame a.k.a. Janosch Zoller
                              # Twitter # Steam # YouTube # Self-Wiki # Selfcode: sh:) fo:) ch:| rl:) br:^ n4:? ie:% mo:| va:) js:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[
                              1. Hallo Camping_RIDER,

                                Bedenke mal, dass Matthias seine Ansicht nur deshalb so benutzen kann wie er sie benutzt, weil er Benutzernamen von denen ausblendet, deren Avatar er (er-)kennt.

                                richtig.

                                Bis demnächst
                                Matthias

                                --
                                Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.
                              2. @@Camping_RIDER

                                Gunnar schlug vor, den Avatar in der Threadliste zu entfernen. Kein Avatar, kein Link zum Profil. Keine Rede davon, die Avatare zu entfernen.

                                Yep, genauso meinte ich das: Avatar bleibt, wird aber nicht zum Profil verlinkt. Der Avatar kann (sollte?) dann aber auch wie der Nutzername Teil des Links zum Posting sein.

                                LLAP 🖖

                                --
                                “When UX doesn’t consider all users, shouldn’t it be known as ‘Some User Experience’ or... SUX? #a11y” —Billy Gregory
                        2. Hallo Gunnar Bittersmann,

                          Über „Baum abonnieren“ kann ich wenig sagen, da ich dieses Feature nicht nutze.
                          Zumindest ich brauche aber die entgegengesetzte Aktion „Interessant-Markierung entfernen“ im Threadbaum: Ich nutze das Feature als Lesezeichen (ebenso wie das ❤️ bei Twitter), z.B. zum Markieren „darauf antworten“.

                          Genau so arbeite ich auch.

                          Alternativ-Text

                          Bis demnächst
                          Matthias

                          --
                          Dieses Forum nutzt Markdown. Im Wiki erhalten Sie Hilfe bei der Formatierung Ihrer Beiträge.