Zitatesammlung

Es ist schon nett, einer 70 jährigen Dame ihren ersten(!) PC ein zu richten und dann Fragen zu beantworten wie "was kostet denn eine e-Mail mit zwei Seiten nach Deutschland und eine nach Israel?" ;-)))

wie jetzt? Ich soll eine Spec lesen bloß weil ich eine Implementierung schreiben will? Püh, da könnte ja jeder kommen. Die Weltfirma Microsoft macht sowas schließlich auch nicht

Wenn ich eine Frage lese, dann interessieren mich die Fakten des Problems. Mich interessiert beispielsweise nicht, ob der Fragesteller "schon total verzweifelt" ist. Ist mir scheißegal, bringt das Problem nicht weiter.

Als Gott alle Dienstleistungsberufe definierte, gab er jedem Beruf zwei Qualitäten. So sollten z.B. Callcenter besonders freundlich und hilfsbereit sein. [1] Ganz am Ende kam er zu den Webhosting-Providern. Ihnen gab er drei Qualitäten: sie sollten zuverlässig, kostenlos und werbefrei sein. Der Erzengel Gabriel sagte dann aber zu Gott, dass dies eine ungerechte Behandlung sei. Da Gott aber seine Worte nicht mehr Rückgängig machen konnte, bestimmte er, dass die Webhosting-Provider nur zwei dieser Qualitäten auch besitzen dürften. So kam es, dass Webhosting-Provider, die zuverlässig und werbefrei sind, nie kostenlos seien können, dass solche, die zuverlässig und kostenlos sind, nie werbefrei seien können und solche, die kostenlos und werbefrei sind iemals zuverlässig sein können.

Stell Dir mal die Frage vor: "was ist besser: rote Nase oder normale Farbe?" - das ist eine Designfrage und die läßt sich nur sinnvoll beantworten, wenn ich den Inhalt kenne. Will ich nämlich einen Clown im Zirkus ausstatten ist wohl die rote Nase besser geeignet, will ich aber einen Nachrichtensprecher in der Tagesschau ausstatten - was ist dann wohl angemessener?

Lizenzbetrug ist kein Kavaliersdelikt. Frag' deine Eltern. Darauf stehen 10 Jahre bis lebenslänglich Internet-Verbot und/oder ein rosa Hintern.

Man kann unterschiedlicher Meinung sein, welche Methode zielführend ist. Hauptsache, man hilft.

na, ich wollte keine Angst verbreiten.

Ich bin ein 1Meter60 großer Intellektueller mit Brille, der jedem Streit aus dem Weg geht, seit man seine Brille selbst bezahlen muss. Und ohne Brille würde ich selbst nie Streit anfangen - ich wüßte gar nicht mehr, in welche Richtung ich auf meinen Gegner losgehen soll.

Du mußt das <alertonrightmousebutton mail="DeineMail@example.org"> Element in Deine Seite einbauen (natürlich mit DEINER mail-Adresse).
Sobald irgendein User jetzt die rechte Maustaste drückt, erhältst Du eine Email, die die IP-Adresse des Users enthält.

Mit dieser IP-Adresse gehst Du schnellstmöglichst zur Staatsanwaltschaft (nicht vergessen: Eilverfahren beantragen), die dann den betroffenen Provider zur Herausgabe der User-Adresse zwingt.
Sobald Du diese Adresse hast, fährst Du auf schnellstem Weg dorthin, klingelst bei dem User und forderst ihn auf, die rechte Maustaste nicht zu benutzen.
Wenn Du Dich beeilst, bekommst Du das ganze rechtzeitig hin, bevor der User die Maustaste wieder losläßt, also noch bevor das Kontext-Menü angezeigt wird.

Man kann es im Leben nicht jedem Recht machen. Es wird immer Leute geben, die dich nicht moegen. Wenn man durchs Leben gegangen ist und dabei niemandem auf die Fuesse getreten ist, dann hat man etwas falsch gemacht.

Liebes Forum

Ich wollte dir schon immer einmal sagen, daß es mich ganz besonders freut, wann immer ich bei der Problembeschreibung schon auf die Lösung komme. So bin ich schlauer, und wir haben auch noch Bandbreite gespart. Wenn nur alles so einfach wäre.

Heizer

Auch hier in Karlsruhe ist es mittlerweile recht sonnig und warm, allerdings unterbrochen von leichten Nieselschauern. Immerhin, vor ein paar Tagen hatten wir noch Caps-Lock[1] ...

[1] Shift ohne Ende :-)

Längere Diskussionen über die korrekte Rechtschreibung haben wir ja schon, aber vielleicht brauchen wir dringend eine Aufklärung über den korrekten Gebrauch der sympathischen Präposition "auf".

  1. auf + Dativ oder Akkusativ?

"Ich warte auf meiner Freundin, aber sie kann nicht kommen!"
!=
"Ich warte auf meine Freundin, aber sie kann nicht kommen."

Du willst mit einer serverseitigen Technik eine clientseitige Begebenheit auswerten? Also beim Schreiben eines Briefes auf den Lidschatten des Lesers reagieren?

(zu Webseiten in Popups, die mit der Absicht geöffnet wurden, die Bedienelemente des Browser zu verstecken:)

Ich kleb doch bei meinem Auto auch nicht mit schwarzem Isolierband alles am Armaturenbrett ab, was mir nicht gefällt. Sähe sicherlich kaum besser als vorher aus.

Seiten mit JavaScript zu sichern ist genauso effektiv, wie die Haustür abzuschließen und anschließend den Schlüssel an die Türklinke hängen.

Was erwartest du denn von einem Umstieg? Dass dich ein knuddeliger Pinguin empängt, dich in deiner neuen Wohnung rumführt, dir erklärt, die Miete sei kostenlos? Nein mein Lieber, du musst schon erst Streichen und Möbel bauen... (Und dann darfst du auch noch Tapezieren, was für mich eines der schönsten Dinge an Linux ist.[1]) Und dann... dann darfst du auch Wohnen :)

ich mach das immer so: ich stell immer nur Kopien meiner Bilder ins Netz. (Unter PSP auf "speichern unter") So bleiben die Originale geschützt und der gemeine Dieb bekommt nur eine Kopie... (und das beste daran: der Depp merkt das noch nicht mehr - oder manchmal erst nach Jahren....)

Für mich ist vorhin fast eine Welt zusammen gebrochen. ;-) Du bist meiner Meinung nach der einzige Mesch auf der Welt, der es schaffen kann, parallel auf einer Kaffeemaschine FreeBSD, Windows3.1 und WindowsNT zu installieren.

das eine Element wird 115 Leberwürste von oben positioniert, das andere ist 625 Schuhsohlen breit. Da Du nicht gesagt hast, wie dick die Würste geschnitten sind und ob es sich bei den Schuhen um Slipper oder Highheels handelt, dürften unerwartete Ergebnisse zu erwarten sein.